Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Heidenheim - Karlsruher SC: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heidenheim - Karlsruhe 1:1

27.09.2015, 11:32 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Feick (9.)

1:1 Valentini (90.)

27.09.2015, 13:30 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 12.500

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball gleich in der Bundesliga. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Heidenheim und der Karlsruher SC trennen sich am Ende mit einem gerechten 1:1. Die Gäste waren hier klar das aktivere Team. Allerdings konnten sie sich kaum zwingende Chancen erarbeiten. Die Heidenheimer waren dagegen einfach effektiver. Sie haben eine der wenigen Möglichkeiten, die sich ihnen boten, durch Feick nutzen können. Erst der direkt verwandelte Freistoß von Valentini in der Nachspielzeit brachte dann den lange verdienten Ausgleich. Allerdings hilft das Remis keinem so richtig weiter. In der Tabelle treten beide Mannschaften weiterhin auf der Stelle.

90. Minute:
Und dann pfeift Sippel das Spiel ab.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Valentini erzielt das 1:1 in der Nachspielzeit. Noch einmal Freistoß für die Gäste. Aus 23 Metern macht es Valentini direkt. Er schlenzt den Ball in den linken Winkel. Zimmermann ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

90. Minute:
Schnatterer hat die Kapitänsbinde an Keeper Zimmermann übergeben.

90. Minute:
auswechslung Tim Skarke kommt für Marc Schnatterer ins Spiel

90. Minute:
Torres flankt von der rechten Seite rein. In der Mitte springt Peitz am Ball vorbei.

89. Minute:
Philp hat auf der rechten Seite ganz viel Platz. Er kann sich eigtentlich aussuchen, was er macht. Er passt den Ball dann aber direkt zum Gegner. Schwach.

87. Minute:
Die Ecke der Karlsruher wird abgepfiffen, weil sich Peitz in der Mitte aufgestützt hatte.

86. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

86. Minute:
auswechslung Timo Beermann kommt für Robert Leipertz ins Spiel

85. Minute:
Nazarov versucht es auf der rechten Seite gegen zwei Mann. Das ist dann mindestens einer zuviel.

84. Minute:
Die Heidenheimer lassen sich bei sehr vielen Aktionen jetzt sehr viel Zeitl Das gefällt Markus Kauczinski überhaupt nicht. Der gestikuliert wild an der Seitenlinie.

83. Minute:
Die gut 1.000 Fans aus Karlsruhe feuern ihre Mannschaft an. Sie wollen den Ausgleich erzwingen.

82. Minute:
gelb Peitz legt Frahn. Auch Peitz holt sich so noch die Gelbe Karte ab. Die dritte für ihn in der laufenden Saison.

81. Minute:
Der KSC hat mittlerweile fast 52% Ballbesitz. Nach Torschüssen führen sie mit 14:4. Nur eben das eine Tor, das haben die Heidenheimer erzielt.

80. Minute:
Damit haben die Gäste ihr Wechsel-Kontingent erschöpft. Die Elf, die jetzt auf dem Platz stehen, müssen es nun richten.

79. Minute:
auswechslung Vadim Manzon kommt für Grischa Prömel ins Spiel

77. Minute:
Peitz verlängert einen langen Ball auf Nazarov. Der kann den Ball dann nicht kontrollieren.

76. Minute:
Gouaida tritt einen Freistoß von der rechten Seite. Die Flanke landet bei einem Heidenheimer. Die schlagen den Ball dann wieder lang hinten raus.

75. Minute:
Die Gäste drücken jetzt. Heidenheim steht sehr tief.

74. Minute:
Valentini tritt die Ecke von rechts. Der Ball kommt auf die Strafraumkante und Nazarov. Der will den Ball direkt abnehmen, trifft den Ball aber nicht richtig.

74. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

72. Minute:
Valentini zieht den Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Die Flanke kommt zu nah vor das Tor und wird so zu einer sicheren Beute für Keeper Zimmermann.

71. Minute:
gelb Philp hält Barry. Der Heidenheimer sieht dafür die Gelbe Karte.

70. Minute:
Gut 20 Minuten bleiben dem KSC jetzt noch, um zumindest den Ausagleich zu erzielen.

68. Minute:
chance Leipertz schlenzt einen Ball aus 17 Metern auf das Tor. Der Schuss verfehltz den linken Winkel nur um Zentimeter. Da wäre Orlishausen nie und nimmer rangekommen.

68. Minute:
Irgendwann wird das für die Mannschaft von Markus Kauczinski auch ein Spiel gegen die Uhr.

67. Minute:
Nazarov lässt in der Mitte einen Ball für Peitz durch. Der rechnet damit aber nicht. So verpufft auch diese Möglichkeit im Nichts.

66. Minute:
Von Hiroki Yamada war heute eigentlich gar nichts zu sehen. Er hat ein schwaches Spiel gezeigt.

65. Minute:
auswechslung Mohamed Gouaida kommt für Hiroki Yamada ins Spiel

64. Minute:
Die Karlsruher können sich weiterhin keine echten Chancen erarbeiten. So ist es natürlich sehr schwer ein Tor zu erzielen.

63. Minute:
Schnatterer zieht die Ecke von der rechten Seite auf den ersten Pfosten. Da ist nur ein Karlsruher, der den Ball hinten raus köpfen kann.

63. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

62. Minute:
auswechslung Julius Reinhardt kommt für Ben Halloran ins Spiel

62. Minute:
auswechslung Manuel Torres kommt für Erwin Hoffer ins Spiel

62. Minute:
gelb Taktisches Foul von Kempe, der nur gegen den Mann geht. Er sieht die Gelbe Karte.

61. Minute:
Yamada flankt von der linken Seite. Wieder findet die Eingabe keinen Abnehmer.

60. Minute:
Göhlert steigt hart ein und meckert dann noch ordentlich. Auch das lässt Sippel ohne Karte weiterlaufen.

58. Minute:
Heidenheim kontert. Schnatterer schließt dann allein ab. Er setzt den Ball aus 15 Metern klar über das Tor. Da wäre ein Pass in die Mitte vielleicht die bessere Alternative gewesen.

58. Minute:
Barry versucht es aus der Distanz. Wieder wird sein Schuss geblockt.

57. Minute:
Das Spiel ist jetzt häufiger wegen kleinerer Fouls unterbrochen. So kommt es zu keinem Spielfluss.

56. Minute:
Frahn wird lang geschickt. Der Ball ist aber einen Tick zu lang gespielt. Kempe kann dann klären.

54. Minute:
Solange es nur 1:0 steht, ist für den KSC noch alles drin. Das Problem ist nur, dass sie nicht in eine geeignete Schussposition kommen.

53. Minute:
Die Heidenheimer spielen den Ball jetzt auch gerne mal hintenrum. Das bringt vor allen viel Zeit.

52. Minute:
Konter der Heidenheimer. Morabit trennt sich dann zu spät vom Ball. Die Karlsruher können so klären.

51. Minute:
Von der rechten Seite tritt Valentini die Ecke. Die kommt auf den ersten Pfosten, wo nur ein Heidenheimer steht.

50. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

48. Minute:
Die Heidenheimer sind bemüht jetzt mehr für das Spiel zu machen. Es wäre auch keine gute Idee, das 1:0 hier einfach nur verwalten zu wollen.

47. Minute:
Feick zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Box. Da verpasst Göhlert nur knapp.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Sippel hat das Spiel wieder freigegeben.

Der 1. FC Heidenheim führt zur Pause mit 1:0 gegen den Karlsruher SC. Die Führung für die Hausherren ist allerdings etwas schmeichelhaft. Der KSC hat mehr für das Spiel getan. Allerdings waren sie nicht wirklich in der Lage sich echte Torchancen zu erarbeite. Die Heidenheimer hatten davon genau zwei. Eine konnte Feick nach einer Ecke zur Führung nutzen. Dennoch, hier bleibt es spannend. Noch sind 45 Minuten zu gehen. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Und dann pfeift Sippel den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
gelb Nazarov steigt hart ein gegen Morabit. Auch er sieht die Gelbe Karte.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt dann keine Gefahr mehr. Die Karlsruher können sich befreien.

44. Minute:
gelb Gulde hält Frahn am Trikot. Das ist ein taktisches Foul und wird mit Gelb bestraft.

44. Minute:
Frahn steht wieder. Er kann das Spiel wohl auch fortsetzen.

43. Minute:
Frahn wird immer noch behandelt. Hoffentlich ist da nichts gebrochen.

42. Minute:
Frahn liegt am Boden und hält sich das Ohr. Auch er hatte da beim Kopfballduell einen Ellenbogen abbekommen. Da könnte Sippel auch mal die Gelbe Karte ziehen.

41. Minute:
Schnatterer zieht die Ecke von der linken Seite rein. Diesmal landet die Eingabe nicht bei Feick, sondern auf dem Kopf von Kempe.

40. Minute:
ecke Schnatterer wird lang geschickt. Der Winkel wird dann so spitz, dass Schnatterer nur eine Ecke rausholen kann.

38. Minute:
Boubacar Barry versucht es aus der zweiten Reihe. Sein Schuss wird geblockt.

37. Minute:
Nazarov hat die Schusschance aus 18 Metern. Der lässt aber eher ein Schüsschen raus. So kann das nicht klappen.

36. Minute:
Der KSC hätte sich langsam einen Ausgleich verdient. Vielleicht geht ja noch was vor der Pause.

35. Minute:
Nach Torschüssen führen die Gäste mit 5:2. Das Problem ist nur dabei, dass die mit 0:1 hinten liegen.

34. Minute:
Und wieder zieht Valentini einen Freistoß rein. Der landet diesmal bei einem Heidenheimer.

32. Minute:
Valentini zieht den Freistoß vion rechts auf den zweiten Pfosten. Da ist Peitz mit dem Kopf dran, bringt aber keinen Druck auf den Ball. Den kann Zimmermann locker fangen.

32. Minute:
Prömel hölt auf der rechten Seite einen Freistoß gegen Morabit raus.

30. Minute:
De KSC macht das Spiel und die Heidenheimer haben die Chancen. Das ist natürlich bitter für die Mannschaft von Markus Kauczinski.

29. Minute:
chance Leipertz spielt den Ball herrlich in die Gasse auf Frahn. Der ist frei durch, scheitert dann aber aus zehn Metern an Orlishausen, der den Winkel geschickt verkürzt.

28. Minute:
Das sieht alles gar nicht so schlecht aus, was der KSC hier spielt. Es fehlt allerdings noch der letzte, tödliche Pass.

27. Minute:
Kopfball von Mauersberger nach einem Freistoß. Der bringt keinen Druck hinter den Ball. Der fliegt so weit über das Tor.

27. Minute:
Peitz liegt am Boden und hält sich den Kopf. Er hatte da einen Ellenbogen abbekommen. Der ist aber ein harter Hund und setzt das Spiel fort.

26. Minute:
Nazarov flankt von der rechten Seite. Wieder landet die Eingabe direkt beim Gegner.

25. Minute:
Peter Sippel pfeift bislang sehr großzügig. Hoffentlich danken es ihm die Spieler. Noch kommt der Schiri auch ohne Karten aus.

24. Minute:
Bei den Gästen aus Karlsruhe läuft viel über die rechte Seite. Über links könnte mehr passieren.

23. Minute:
Valentini bringt den Ball wieder scharf von rechts nach innen. Da ist diesmal Zimmermann vor Hoffer am Ball.

22. Minute:
Heidenheim hat über 56% Ballbesitz. Trotzdem zeigt der KSC jetzt die besseren Kombinationen.

21. Minute:
Schnatterer hat einen Ball voll ins Gesicht bekommen. Er liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. Das Spiel kann er nach einer kurzen Unterbrechung aber fortsetzen.

19. Minute:
Heidenheims Trainer Frank Schmidt gibt permanent Anweisungen. Er ist nicht wirklich zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft.

18. Minute:
Philp geht auf der rechten Seite ab. Er kann sich da nicht entscheidend durchsetzen. Der Ball landet im Toraus. Es geht weiter mit einem Abstoß durch Orlishausen.

16. Minute:
Barry versucht es über die linke Seite. Gegen vier Heidenheimer wird es da aber zu eng. Da hätte er sich eher vom Ball trennen müssen.

15. Minute:
Der KSC ist jetzt ein bisschen besser im Spiel. Da ist mehr Zug zum Tor zu erkennen.

14. Minute:
Valentini spielt den Ball scharf von rechts in die Mitte. Da kommt Hoffer nur einen halben Schritt zu spät. Das war die bislang beste Aktion der Gäste. So könnte es gehen...

12. Minute:
Der Treffer spielt den Heidenheimern natürlich in die Karten. Sie können jetzt ihre Stärken ausspielen. Und das ist vor allem das Konterspiel.

10. Minute:
Das ging zu einfach. Jetzt ist der KSC gefordert.

9. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Feick erzielt das 1:0 für Heidenheim. Schnatterer zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Fünf Meter vor dem Tor ist Feick mit dem Kopf dran und trifft per Aufsetzer in die Maschen. Die Karlsruher schauen nur zu.

9. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

8. Minute:
Auf beiden Seite ist viel Geduld gefragt. So viele Chancen wird es vermutlich auch gar nicht geben.

7. Minute:
Torszenen sind in der Anfangsphase Mangelware. Es gab hier noch nicht einen Torschuss zu bewundern.

6. Minute:
Beide Mannschaften schenken sich nichts. Es ist ein sehr kampfbetontes Spiel.

5. Minute:
Schnatterer zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Da ist aber zuerst ein Karlsruher am Ball. Keine Gefahr...

3. Minute:
Karlsruhe steht sehr kompakt. Die Heidenheimer haben Mühe eine Anspielstation zu finden.

2. Minute:
Kempe zieht die Ecke von der linken Seite rein. Die landet direkt bei einem Heidenheimer.

2. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Heidenheim. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 15° C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Peter Sippel aus München hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Nur zweimal trafen beide Mannschaften in der Liga aufeinander. In der letzten Saison gewannen die Karlsruher mit 1:0 in Heidenheim. Schütze des goldenen Tores war Rouwen Hennings. Der kickt aber mittlerweile auf der Insel. Das Spiel in Karlsruhe endete mit einem Remis.

Personell haben beide Vereine ein paar kleinere Sorgen. Heidenheim muss auf den verletzten Strauß verzichten, zudem ist Wittek gelb-rot-gesperrt. Bei den Badener fehlen Bader, Gordon und Diamantakos.

Beim KSC ist man derzeit schon mit sehr wenig zufrieden. Nach drei Niederlagen in Folge, gab es unter der Woche ein 1:1 in Düsseldorf. Für KSC-Sportdirektor Jens Todt war das schon "ein großer Schritt". "Wir haben uns gegen den Negativlauf gestemmt. Das Remis fühlt sich richtig gut an", sagt Todt. Der weiß aber auch um die immer noch sehr prekäre Lage des Vereins. "Niemand unterschätzt die Situation. Es ist vieles zusammengekommen", so Todt weiter.

Und Heidenheim will den Erfolg vor eigenem Publikum unbedingt. Die knappe 0:1-Niederlage in Hamburg bei St. Pauli wurde knallhart analysiert. Marc Schnatterer moniert dabei vor allem das Zweikampf-Verhalten seiner Mannschaft und nimmt sich da auch selbst nicht raus. "Wir waren immer einen Tick zu langsam", so der FCH-Kapitän.

Wenn heute der FC Heidenheim und der Karlsruher SC aufeinandertreffen, dann ist da auch ein bisschen das Spiel der Enttäuschten. Heidenheim konnte seit drei Spielen keinen Dreier mehr einfahren, die Gäste aus Baden sind sogar seit vier Spieltagen ohne Sieg. Zeit wird?s also für beide.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Heidenheim gegen den Karlsruher SC. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Alexander Hanne.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal