Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC 1:1 - Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC 1:1

28.09.2015, 07:31 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Meier (22.)

1:1 Darida (82.)

27.09.2015, 15:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 46.000

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Dortmund, wo der Aufsteiger aus Darmstadt zu Gast ist. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Eintracht Frankfurt und Hertha BSC trennen sich nach 90 sehr unterhaltsamen Minuten mit einem leistungsgerechten 1:1. Frankfurt hat in der ersten Halbzeit die etwas reifere Leistung gezeigt. Die Berliner sind aber im zweiten Durchgang immer besser ins Spiel gekommen und waren am Ende dem Sieg sogar näher als die Hessen. Für Frankfurt ist der eine Punkt vor heimischer Kulisse sicherlich zu wenig. Hertha reitet dagegen weiter die Erfolgswelle und kann die kommenden Aufgaben mit viel Selbstvertrauen angehen.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Brand pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Hat hier noch einer einen Pfeil im Köcher?

90. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
Medojevic setzt sich auf der rechten Seite durch. Seine Eingabe findet keinen Abnehmer.

89. Minute:
Hertha drückt weiter. Sie wollen den Dreier.

88. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Ibisevic steigt am ersten Pfosten hoch, bringt den Ball aber nicht auf das Tor.

88. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

87. Minute:
chance Den fälligen Freistoß zieht Baumjohann aus spitzem Winkel direkt auf das Tor. Der Ball verfehlt sein Ziel nur um einen Meter. Frech!

87. Minute:
Das ist natürlich die Höchststrafe für den jungen Luca Waldschmidt...

87. Minute:
auswechslung Slobodan Medojevic kommt für Luca Waldschmidt ins Spiel

86. Minute:
auswechslung Johannes van den Bergh kommt für Genki Haraguchi ins Spiel

86. Minute:
gelb Ignjovski legt Plattenhardt. Der Frankfurter sieht völlig zurecht die Gelbe Karte.

85. Minute:
Haraguchi geht links ab, muss aber abbrechen, weil niemand mitgelaufen ist.

83. Minute:
Der Ausgleich ist natürlich hochverdient. Geben sich die Berliner damit jetzt zufrieden oder wollen sie das Momentum nutzen?

82. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Darida erzielt das 1:1 für Hertha. Baumjohann will den Ball am 16er durchstecken. Mit etwas Glück und dem Umweg über das Knie von Abraham kommt der Ball zu Darida. Der schiebt den Ball dann aus 12 Metern in die rechte Ecke.

81. Minute:
Baumjohann lupft den Ball in den 16er. Stendera fabriziert da einen Querschläger. Hradecky ist zur Stelle und fängt den Ball ab. Die Herthaner reklamieren einen Rückpass. Das war es aber nie und nimmer.

80. Minute:
Ignjovski zieht die Flanke von rechts rein. Diesmal ist Castaignos mit dem Kopf am Ball. Aber auch das Geburtstagskinde kann den Ball nicht auf das Tor bringen.

79. Minute:
Stocker zieht aus 16 Metern mit links ab. Der Ball kommt direkt auf den Mann. Auch den Ball kann Hradecky sicher fangen.

78. Minute:
auswechslung Alexander Baumjohann kommt für Salomon Kalou ins Spiel

77. Minute:
chance Castaignos ist frei vor Jarstein. Er könnte den Ball lupfen, entscheidet sich aber für den Vollspann-Schuss aus zehn Metern. Der fliegt dann deutlich über das Tor. Da hätte er alles klar machen können.

76. Minute:
Freistoß für Hertha. Plattenhardt bringt den Ball von links rein. Hradecky pflückt die Kugel dann aus der Luft.

75. Minute:
Hertha hat jetzt sogar 58% Ballbesitz. Es fehlt ihnen aber dieses eine Tor, das auch einen Punkt bedeuten würde.

73. Minute:
Oczipka bringt den Ball von der linken Seite nach innen. Da ist Meier mit dem Kopf dran. Wieder kann er den Ball nicht mehr drücken. Der kullert dann ins Toraus.

73. Minute:
Für die Hertha wird das langsam auch ein Spiel gegen die Uhr. Sie brauchen den Ausgleich. Verdient hätten sie ihn auch.

72. Minute:
Freistoß für Hertha. Darida flankt den Ball aus dem Halbfeld rein. Im 16er ist Alex Meier. Der köpft den Ball hinten raus.

71. Minute:
Luc Castaignos feiert heute seinen 23. Geburtstag. Da kann man nur gratulieren. Er will sich sicherlich selber mit einem Treffer beschenken.

70. Minute:
auswechslung Luc Castaignos kommt für Stefan Aigner ins Spiel

69. Minute:
Stocker geht jetzt auf den Flügel. Kalou agiert als zweite Spitze neben Ibisevic.

68. Minute:
auswechslung Valentin Stocker kommt für Tolga Cigerci ins Spiel

67. Minute:
Stark marschiert und zieht dann aus halbrechter Position und aus 22 Metern ab. Hradecky lässt den Ball klatschen, hat ihn aber im Nachfassen sicher.

66. Minute:
Bei der Hertha macht sich jetzt Valentin Stocker für einen Einsatz bereit.

65. Minute:
Cigerci steckt den Ball für Ibisevic durch. Der ist zu früh gestartet und die Fahne ist oben. Abseits!

65. Minute:
Frankfurt hat sich wieder ein bisschen gefangen. Sie machen jetzt mehr für das Spiel.

64. Minute:
Die Ecke der Frankfurter bringt dann nichts ein. Hertha kann klären.

63. Minute:
ecke Meier nimmt einen Ball im 16er geschickt mit. In letzter Sekunde kann ein Berliner auf Kosten einer Ecke dazwischen gehen.

62. Minute:
Stendera zirkelt einen Freistoß in die Spitze auf Meier. Der ist mit dem Kopf am Ball, kann den aber nicht auf das Tor bringen. Die Flanke war einfach einen Tick zu hoch.

61. Minute:
Stendera bringt die Ecke von rechts rein. Jarstein ist in der Mitte mit einer Hand am Ball und klärt.

60. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

60. Minute:
Ein Ausgleich für Hertha wäre längst verdient...

59. Minute:
chance Die Berliner kontern. Haraguchi spielt Ibisevic frei. Der trifft durch die Beine von Hradecky in die Maschen. Der Treffer zählt aber nicht. Ibisevic soll im Abseits gestanden haben. Eine sehr knappe Entscheidung.

58. Minute:
Oczipka zieht die Ecke von links rein. Die fliegt dann an Freund und Feind vorbei. Keine Gefahr...

58. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

57. Minute:
Hertha macht Druck. Die Berliner drängen auf den Ausgleich. Frankfurt steht jetzt sehr tief.

56. Minute:
Vaclav Kadlec hat kein so gutes Spiel abgeliefert. Da hat doch vieles noch nicht gut geklappt.

55. Minute:
auswechslung Luca Waldschmidt kommt für Vaclav Kadlec ins Spiel

55. Minute:
Lustenberger flankt aus dem Halbfeld. Auch der Ball ist dann bei Hradecky in sicheren Händen. Der Eintracht-Keeper fängt da jeden hohen Ball weg.

53. Minute:
Hertha ist bemüht. Sie entwickeln viel Zug zum Tor. Das sieht im Moment sehr gut aus.

52. Minute:
Plattenhardt flankt von der linken Seite. Wieder ist Hradecky mit einer Hand am Ball und klärt.

51. Minute:
Cigerci flankt von der linken Seite. In der Mitte kann Hradecky mit einer Faust klären. Da war er noch rechtzeitig vor Ibisevic am Ball.

51. Minute:
Ignjovski geht in den 16er. Er kommt da im Zweikampf zu Fall. Für einen Elfer reicht das jedoch nicht aus. Das war ein ganz normaler Zweikampf.

50. Minute:
Stendera zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Diesmal kommt in der Mitte kein Frankfurter an den Ball.

49. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

48. Minute:
Frankfurt kontert über Alex Meier. Der rutscht dann halbrechts weg. So können die Berliner ohne Mühe klären.

47. Minute:
Stark köpft den Ball zurück auf Jarstein. Der kann den Ball an der Strafraumgrenze gerade noch fangen. Das hätte auch schief gehen können. Kadlec hatte da schon nachgesetzt.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Brand hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Eintracht Frankfurt führt zur Pause mit 1:0 gegen Hertha BSC. Die Führung ist verdient, aber auch ein wenig glücklich. Die Gäste aus Berlin hatte durch Ibisevic auch drei sehr gute Tormöglichkeiten. Alles in allem sehen die Zuschauer hier ein gutes und temporeiches Spiel. Entschieden ist noch rein gar nichts. Wenn Hertha so weiter spielt, ist in jedem Fall auch noch ein Punkt drin. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Brand pfeift den ersten Durchgang pünktlich ab.

43. Minute:
Marc Stendera macht ein richtig gutes Spiel. Er ist an vielen gefährlichen Situationen beteiligt.

42. Minute:
chance Stendera zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball klatscht an die Latte. Hertha im Glück. Jarstein wäre da niemals rangekommen.

40. Minute:
Hertha hat jetzt über 53% Ballbesitz. Nach Torschüssen steht es 6:6. Nur eben nach Toren führen die Hessen.

39. Minute:
Reinartz und Stendera versuchen es durch die Mitte. Da ist die Abwehr der Berliner aber zu vielbeinig. Kein Durchkommen!

39. Minute:
"Alex" fragt, wie sich Vaclav Kadlec macht. Der agiert da in der Spitze noch ein wenig glücklos.

38. Minute:
Die Zuschauer sehen ein gutes und auch ausgeglichenes Spiel. Da ist sicherlich noch viel drin.

37. Minute:
Kalou nimmt eine Flanke von rechts direkt. Sein Ball wird im letzten Moment geblockt. Das hätte gefährlich werden können.

36. Minute:
Daride geht rechts durch und spielt den Ball in den Rücken der Abwehr, aber auch in den Rücken von Kalou. Da waren sie nicht gut gestaffelt.

35. Minute:
Stendera tritt die Ecke von der rechten Seite. Diesmal können die Berliner mit vereinten Kräften klären.

34. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

33. Minute:
chance Plattenhardt geht links ab und pass den Ball scharf nach innen. Ibisevic hält da den Fuß rein und setzt den Ball aus zehn Metern nur knapp über die Querlatte.

32. Minute:
Darida spielt den Ball in den Lauf von Kalou. Die Fahne ist aber oben. Kalou war im Abseits.

31. Minute:
Hertha versucht das Spiel in Ruhe aufzubauen. Gegen die dicht gestaffelten Frankfurter finden sie aber häufig keine Anspielstation.

29. Minute:
chance Oczipka flankt von der linken Seite scharf rein. Kadlec fliegt ein hält den Schädel hin. Der Ball fliegt dann einen Meter über das Tor.

28. Minute:
Die Frankfurter gewinnen jetzt auch die entscheidenden Zweikämpfe.

27. Minute:
Die Berliner wirken nach dem Gegentreffer etwas verunsichert. Sie verlieren die Bälle im Aufbau jetzt auch zu schnell.

26. Minute:
Von der linken Seite bringt Oczipka die Ecke rein. Meier ist in der Mitte dran, stützt sich aber auf. Brand hat es gesehen und es geht weiter mit einem Freistoß für Hertha.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

25. Minute:
"eff95" fragt, wie viele Herthaner im Stadion sind. Das dürften so gut 3.000 sein.

24. Minute:
Aigner flankt von der rechten Seite. In der Mitte verpasst den Ball Kadlec. Der springt unter der Eingabe durch.

23. Minute:
Das ist bitter für die Hertha. Sie waren eigentlich näher an der Führung dran.

22. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Meier erzielt das 1:0 für die Eintracht. Stendera zieht die Ecke von rechts auf den ersten Pfosten. Da verlängert Russ auf Meier. Der hält den Fuß rein und trifft aus neun Metern in die rechte Ecke. Für Jarstein gibt es da nichts zu halten.

22. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

22. Minute:
"4Riders" fragt, warum Zambrano nicht dabei ist. Der ist noch nicht wieder ganz fit und sitzt daher erst einmal auf der Bank.

21. Minute:
Aigner flankt den Ball von der rechten Seite rein. Meier ist in Lauerstellung, doch der Ball kommt nicht bei ihm an.

20. Minute:
Das ist hier jetzt eine etwas ruppige Angelegenheit. Schiri Brand muss richtig aufpassen.

19. Minute:
gelb Foul von Stendera gegen Cigerci. Auch der Frankfurter sieht die Gelbe Karte.

18. Minute:
Hertha hatte bislang die klar besseren Chancen. Mit gut 52% hat die Eintracht aber mehr Ballbesitz.

17. Minute:
Niklas Stark sollte sich jetzt nichts mehr erlauben. Das ist natürlich schwierig für einen Innenverteidiger.

16. Minute:
gelb Stark rauscht von hinten in Aigner rein. Da ist er mit der Gelben Karte richtig gut bedient. Da hat der eine oder andere Schiri auch schon mal glatt Rot gezogen.

15. Minute:
chance Die Ecke der Berliner kommt von der linken Seite rein. Am ersten Pfosten steigt dann Ibisevic hoch und köpft den Ball aus vier Metern an die Latte.

14. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

14. Minute:
chance Plattenhardt setzt sich links schön durch und passt den Ball in die Mitte. Da scheitert dann Ibisevic aus fünf Metern an Hradecky. Der hat den Ball an die Brust bekommen.

13. Minute:
Kopfball von Darida. Der Ball kommt direkt auf den Mann. Hradecky kann das Leder sicher fangen.

13. Minute:
Schiri Brand versucht viel mit den Spielern zu reden. Die Karten will er anscheinend möglichst lange stecken lassen.

12. Minute:
Kalou zieht den ball von links in die Mitte. Da steigt Ibisevic hart gegen Abraham ein. Der Berliner wird ermahnt.

11. Minute:
Die Hertha kommt jetzt auch besser ins Spiel. Sie haben sich auf das System der Frankfurter eingestellt.

10. Minute:
Von der rechten Seite bringt Skjelbred die Ecke rein. Hradecky ist draußen, kommt aber nicht an den Ball. Er hat aber Glück, dass auch kein Herthaner mehr entscheidend eingreifen kann.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

9. Minute:
Die Frankfurter sind jetzt besser im Spiel. Vor allem wenn es schnell geht, bekommen die Berliner so ihre Probleme.

8. Minute:
chance Hasebe geht rechts ab und zieht den Ball auf den ersten Pfosten. Da ist Aigner dran. Er trifft aus sechs Metern das Außennetz.

7. Minute:
Ignjovski liegt am Boden. Er wurde von Kalou getroffen. Schiri Brand belässt es bei einer Ermahnung.

6. Minute:
Stendera zieht eine Flanke von rechts in die Mitte. Da köpft dann Meier Aigner an. Das hätte richtig gefährlich werden können. Lustenberger und Stark waren da nicht wirklich im Bilde.

5. Minute:
Rückpass auf Jarstein. Der schlägt den Ball ohne Not ins Seitenaus. Da kann man mehr draus machen.

4. Minute:
Mit Kadlec und Aigner hat Veh heute seinen zweiten Sturm aufgeboten. Mal sehen wie sich die beiden da vorne schlagen.

3. Minute:
Beide Mannschaften gehen das Spiel sehr ruhig an. Da will man erst einmal die eigene Ordnung finden.

2. Minute:
Frankfurt ist so etwas wie der Libelings-Gegner der Berliner. Bei keinem anderen Bundesligisten haben sie so oft gewinnen können wie bei der Eintracht.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Frankfurt. Es ist trocken und 18° C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Benjamin Brand aus Gerolzhofen hat das Spiel freigegeben.

Bei der Hertha wird heute wieder Jarstein das Tor hüten. Nach dem guten Spiel gegen Köln ist er dabei Stamm-Keeper Kraft den Rang abzulaufen. Kraft ist nach seiner Verletzung indes immer noch nicht wieder bei 100 Prozent.

Bei Hertha stellt sich die Personal-Lage noch prekärer da. Das Lazarett ist prall gefüllt. Mit Brooks, Langkamp, Pekarik, Ronny, Beerens, Ben-Hatira, Allagui und Schieber stehen einige prominente Namen auf der Verletzten-Liste.

Personell haben beide Trainer ein paar kleine Sorgen. Frankfurt muss weiterhin auf Kittel, Anderson und Chandler verzichten. Zudem fehlt heute auch noch Seferovic. Der hat sich eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen.

Die Herthaner haben gegen Köln (2:0) ein sehr starkes Spiel gezeigt. Den Grund für den Erfolg sieht Hertha-Trainer Pal Dardai in der Fitness seiner Spieler. "Die Basis für alles ist eine Fitness. Wer viel rennt, kann auch mehr Bälle erobern. Durch mehr Ballbesitz kann man das Spiel besser kontrollieren, schöneren Fußball spielen und mehr Torchancen entwickeln", so Dardai. Und natürlich will man nun auch in Frankfurt mindestens einen Punkt mitnehmen.

Eintracht-Trainer Armin Veh konnte der Niederlage auf Schalke (0:2) aber einiges Positives abgewinnen. "Es gewinnt nicht immer der Bessere. Wir müssen einfach weitermachen, wir haben vor allem in der Offensive eine junge Mannschaft. Wir spielen ganz gut, wir haben für uns einen ganz guten Weg gefunden. An dem müssen wir dranbleiben. Dann kommen auch die Ergebnisse", so der Trainer.

Eintracht Frankfurt empfängt heute eine der Überraschungs-Mannschaften der Liga. Hertha, vor der Saison als Abstiegskandidat gehandelt, ist sensationell in die Liga gestartet. Nach sechs Spieltagen hat man ganz starke zehn Punkte auf der Habenseite. Der Lohn dafür ist der fünfte Tabellenplatz. Bei der Eintracht ging es dagegen ein wenig holpriger zu. Höhen und Tiefen wechselten sich ab. Zuletzt zeigte die Kurve nach zwei sieglosen Spielen aber in die falsche Richtung. Das soll sich gegen die Berliner ändern.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Alexander Hanne.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal