Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Braunschweig - Greuther Fürth: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Braunschweig - Greuther Fürth 0:1

29.09.2015, 06:55 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Zulj (14.)

28.09.2015, 20:15 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 20.142

Das war's vom Spiel Braunschweig gegen Fürth. Morgen geht es ab 20.30 Uhr live mit der Champions League und den Spielen Barcelona gegen Leverkusen und Bayern gegen Zagreb weiter!

Damit endet die Serie der Braunschweiger von fünf Spielen in Folge ohne Niederlage. Die Hausherren spielten in der ersten Hälfte schwach und gerieten in der 14. Minute in Rückstand. In Durchang zwei waren die Braunschweiger dann das bessere Team, hatten einige richtig gute Chancen, ließen die aber alle aus. Fürth war lange in Hälfte zwei passiv, wurde erst zum Ende der zweiten Hälfte wieder torgefährlich, rettet aber am Ende den knappen Vorsprung über die Zeit. Fürth rückt damit auf Rang vier vor und liegt nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten Bochum!

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Fürth siegt in Braunschweig mit 1:0!

90. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt Braunschweig nichts ein.

90. Minute:
Nun wird's wild auf dem Spiefeld. Gjasula foult, Schiri Ittrich pfeift auch Freistoß für Braunschweig. Decarli kommt danach dazu, fasst Gjasula an den Hals und bekommt dafür die Rote Karte. Gikiewicz hatte auch noch was zu sagen und sieht Gelb!

90. Minute:
gelb Gelb für Rafal Gikiewicz

90. Minute:
rot Rot für Saulo Decarli

90. Minute:
Weilandt kommt links im Strafraum zum Schuss, setzt den aber links neben das Tor. Auf einmal ist auch Fürth wieder torgefährlich.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Sauer haut links an der Eckfahne Zulj um und es gibt Freistoß für Fürth. Das bringt wieder Zeit.

88. Minute:
chance Dann kontern die Fürther mal wieder gefährlich: Zulj bedient aus der Mitte rechts Kumbela. Der zieht aus sieben Metern aufs rechte Eck ab, doch Gikiewicz kann da ganz stark parieren!

87. Minute:
Sauer flankt von rechts aus dem Halbfeld sehr hoch links an den Fünfer. Mielitz ist draußen und packt wieder sicher zu.

86. Minute:
Fürth mal wieder vorne, links holen die Gäste einen Einwurf raus und haben nun dafür natürlich ganz viel Zeit.

85. Minute:
Berggreen trifft Schröck mit der Fußspitze im Gesicht. Der Fürther bleibt nur kurz liegen und macht weiter.

84. Minute:
chance Von rechts außen flankt Khelifi nah ans Tor. Das Leder senkt sich gefährlich und geht so nur knapp links vorbei!

83. Minute:
Die Uhr tickt runter, die Braunschweiger sind in Hälfte zwei das bessere Team, haben daraus aber bisher nichts gemacht und liegen weiter mit 0:1 hinten.

82. Minute:
auswechslung Johannes Wurtz kommt für Marco Stiepermann ins Spiel

80. Minute:
Gjasula verzögert das Spiel bei einem Freistoß für die Hausherren und kassiert die Gelbe Karte.

80. Minute:
gelb Gelb für Jürgen Gjasula

79. Minute:
Schiri Ittrich geht an die Seitenlinie une ermahnt Lieberknecht eindringlich. Der Braunschweiger Trainer war wohl etwas zu wild.

77. Minute:
Die Braunschweiger halten den Druck hoch. Fürth ist fast ausschließlich in der eigenen Hälfte beschäftigt.

76. Minute:
chance Kaum auf dem Platz zieht Hochscheidt aus der Mitte aus der zweiten Reihe ab und auch sein Schuss geht nur knapp rechts neben das Tor!

75. Minute:
Die Braunschweiger hätten nun den Ausgleich verdient. Chancen waren und sind da, nun müssen die Hausherren aber langsam auch mal eine davon nutzen.

74. Minute:
Ecke von rechts von Zulj: Die bringt er flach an den Elferpunkt, wo Gjasula es direkt versucht, aber weit rechts neben das Tor schießt.

73. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

72. Minute:
auswechslung Salim Khelifi kommt für Nik Omladic ins Spiel

72. Minute:
auswechslung Jan Hochscheidt kommt für Adam Matuschyk ins Spiel

72. Minute:
Die Ecke von rechts bringt den Hausherren nichts ein.

71. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

71. Minute:
chance Freistoß für Braunschweig aus der Mitte: Zuck versucht's direkt aufs rechte Eck. Mielitz ist unten, mit der Hand dran und klärt zur Ecke!

70. Minute:
chance Röcker klärt einen Flanke zu kurz. In der Mitte kommt Berggreen ran, zieht aus 19 Metern ab und schießt nur um Zentimeter rechts neben das Tor!

69. Minute:
auswechslung Tom Weilandt kommt für Sebastian Freis ins Spiel

68. Minute:
Stiepermann passt steil rechts raus. Kumbela startet, doch Reichel ist vor ihm am Ball.

67. Minute:
Matuschyk senst im Mittelfeld Stiepermann hart um und sieht Gelb.

66. Minute:
gelb Gelb für Adam Matuschyk

66. Minute:
Es gibt freundlichen Applaus für Kumbela, der über vier Jahre für Braunschweig gespielt hat.

65. Minute:
auswechslung Domi Kumbela kommt für Veton Berisha ins Spiel

64. Minute:
Bei den Fürthern macht sich Kumbela einsatzbereit!

63. Minute:
Schröck lässt links außen gegen Zuck das Bein stehen, verhindert so einen Konter und bekommt dafür die Gelbe Karte.

62. Minute:
gelb Gelb für Stephan Schröck

62. Minute:
Die Gäste hatten in Durchgang zwei noch keine Torchance und haben offensiv auch nachgelassen.

61. Minute:
Die Braunschweiger legen weiter zu und arbeiten am Ausgleich, den sie sich langsam auch verdient haben.

60. Minute:
chance Latte! Von links im Strafraum zieht Baffo aus 15 Metern ab und setzt seinen Schuss an die Latte! Mielitz wäre da nicht rangekommen.

59. Minute:
"Manni" fragt, wie viel Fans Fürth mitgebracht hat. Das sind nur rund 150, die aus Fürth angereist sind.

57. Minute:
Freistoß für Braunschweig von halbrechts: Zuck bringt den hoch links in den Fünfer, Mielitz kommt raus und fängt den Ball sicher runter.

56. Minute:
Zulj wird links außen bedient, passt links in den Strafraum auf Berisha, der sich da aber nicht durchsetzen kann.

54. Minute:
Braunschweig könnte mal kontern, doch rechts findet Sauer keine Anspielstation und muss in die eigene Hälfte zrückpassen.

53. Minute:
Beim Ballbesitz sind die Braunschweiger inzwischen bis auf 49 Prozent 'dran'. Nach Torschüssen steht es 9:6 für Fürth.

52. Minute:
Links im Strafraum der Fürther setzt sich Reichel zu heftig gegen Schröck ein und es gibt Freistoß für Fürth.

50. Minute:
Die Braunschweiger starten engagiert in die zweite Hälfte.

49. Minute:
Sauer passt von rechts von der Grundlinie flach links vor den Fünfer. Boland ist überrascht, dass der Ball durchkommt und schießt aus neun Metern links neben das Tor.

47. Minute:
"Uli" fragt: "Wer ist nach Correias Auswechslung nun Braunschweigs Kapitän?" Reichel hat die Binde übernommen. Correia musste in der ersten Hälfte mit muskulären Problemen runter, für ihn kam Ademi.

46. Minute:
Sauer zieht von leicht rechts aus der zweiten Reihe voll durch. Der stramme Schuss kommt in die Mitte des Tores und Mielitz packt sicher zu!

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Braunschweig.

Nach nur 56 Sekunden hatte Berggreen die erste Chance für die Braunschweiger, doch danach spielten rund 20 Minuten nur noch die Fürther. Die Gäste gingen nach einem ganz starken Konter in der 14. Minute durch Zulj auch verdient in Führung. Erst ab Mitte der ersten Hälfte kamen die Braunschweiger wieder besser ins Match und auch zu Chancen. Dennoch: Die Pausenführung für die Gäste ist verdient, denn sie waren insgesamt das aktivere Team und haben besser und vor allem schneller nach vorne gespielt. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Braunschweig liegt gegen Fürth mit 0:1 hinten.

45. Minute:
Zwei Minuten werden in Hälfte eins nachgespielt, eine ist schon rum.

45. Minute:
Freistoß von leicht links aus 18 Metern: Gjasula führt aus, bleibt mit seinem Schuss in der Mauer hängen und setzt den Nachschuss dann genau in die Arme von Gikiewicz,

45. Minute:
Leicht links vor dem Strafraum kommt Decarli gegen Berisha zu spät, legt ihn und bekommt dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

45. Minute:
gelb Gelb für Saulo Decarli

44. Minute:
Boland stopp Zulj noch in der Hälfte der Fürther und verhindert so einen weiteren Konter der Gäste.

42. Minute:
Links im Strafraum fängt nun Schröck einen steilen und harten Pass von Boland ab.

41. Minute:
Fürth versucht immer wieder schnell und direkt in die Spitze zu spielen. Die Braunschweiger Angriffe laufen eher langsam an und enden oft ungefährlich.

40. Minute:
Von leicht links passt Gjasula steil in den Strafraum und da verpasst Berisha das Anspiel knapp.

38. Minute:
Nun versucht's Zuck links am Strafraumeck, doch da kommt er nicht an Schröck vorbei.

37. Minute:
Kurz danach wird Zuck links im Strafraum angespielt, steht dabei jedoch klar im Abseits.

36. Minute:
Boland will Zuck links im Strafraum flach bedienen, doch Stiepermann hat aufgepasst und klärt.

35. Minute:
Zulj legt sich links am Strafraum einen Ball zu weit vor und Reichel kann zur Seite klären.

34. Minute:
Omladics Ecke von rechts kommt zu flach rein und wird am Fünfer geklärt.

34. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

33. Minute:
Beide Teams gehen weiter hohes Tempo.

31. Minute:
chance Zuck wird links im Strafraum bedient. Er zieht sofort von links am Fünfer ab, doch sein Aufsetzer geht einen Meter rechts neben das Tor!

31. Minute:
Braunschweig hat zunächst hinten auf eine Viererkette umgestellt, Sauer spielt rechts, Reichel links und in der Mitte Decarli und Baffo.

29. Minute:
Stiepermann kann ohne Behandlung weitermachen. Berggreen hatte ihn da hart umgerannt.

28. Minute:
Stiepermann liegt auf dem Bode, Schiri Ittrich unterbricht das Match.

27. Minute:
Die Ecke bringt Fürth nichts ein.

26. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

26. Minute:
chance Freis kann halblinks im Strafraum aus 14 Metern abziehen und Gikiewicz pariert zur Seite. Der Nachschuss wird zur Ecke abgefälscht.

24. Minute:
Nun kommen die Braunschweiger wieder besser ins Match und vor allem auch zu Chancen.

23. Minute:
chance Freistoß für die Hausherren von links von Zuck: Den bringt er rechts in den Fünfer. Decarli hält aus ganz spitzem Winkel noch den Fuß rein und trifft das Außennetz!

22. Minute:
Correia musste bei Braunschweig angeschlagen runter. Sauer geht für ihn hinten rechts in die Abwehr.

21. Minute:
Die nächste dicke Chance für Fürth: Berisha verpasst links am Fünfer ein flaches Anspiel nur um Zentimeter. Er war da wieder erstaunlich frei.

21. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Marcel Correia ins Spiel

20. Minute:
Zuck flankt von links rechts an den Fünfer. Sauer springt rein, setzt seinen Kopfball aber übers Tor!

20. Minute:
Und nun macht sich bei Braunschweig auch Ademi schon einsatzbereit.

19. Minute:
Lieberknecht ist an der Seitenlinie richtig unzufrieden. Verständlich, denn bei seinem Team läuft's weiter nicht rund.

18. Minute:
Die anschließende Ecke von links bringt Fürth nichts ein.

17. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

17. Minute:
chance Und fast das 2:0 für die Gäste: Freis zieht aus der Mitte von der Strafraumgrenze ab, Decarli fälscht noch ab und so geht der Schuss knapp links vorbei!

17. Minute:
Knapp 61 Prozent Ballbesitz hatten die Gäste bisher.

16. Minute:
Die Führung ist auch verdient, denn bei den Hausherren geht nach der Chance von Berggreen in der ersten Minute vorne kaum noch was.

15. Minute:
Das war ein blitzschneller und richtig gut gespielter Konter der Fürther. Die Braunschweiger kamen da nicht hinterher.

14. Minute:
tor Tooor!!! Zulj macht das 1:0 für Fürth! Stiepermann passt links in den Strafraum auf Berisha, der sofort in die Mitte weiterleitet auf Zulj. Der zieht aus der zwölf Metern ab und versenkt den Ball halbhoch links im Tor!

12. Minute:
Braunschweig mal wieder vorne, doch Bolands flache Hereingabe von links findet keinen Abnehmer.

11. Minute:
Da war also auch die erste gute Chance für die Fürther, die weiter das offensiv aktivere Team sind.

10. Minute:
chance Stiepermann zieht von halblinks aus 18 Metern flach ab und sein Schuss geht nur knapp rechts neben das Tor!

9. Minute:
Gießelmann will von links von der Grundlinie flanken, rutscht weg und der Ball landet im Toraus.

8. Minute:
Freistoß für Fürth nach Foul von Decarli. Aus der Mitte schlägt Gjasila den Ball hoch links an den Fünfer, Gikiewicz kommt raus und klärt sicher mit beiden Fäusten.

8. Minute:
Die Braunschweiger hatten zwar in der ersten Minute die erste Torchance, aber danach sind die Gäste hier aktiver.

7. Minute:
Kurz danach passt Schröck von rechts aus dem Halbfeld an den Fünfer, doch da steht nur Gikiewicz und nimmt den Ball sicher auf.

6. Minute:
Zulj versucht's mit einem Schuss von halblinks aus der zweiten Reihe, aber der wird abgeblockt.

4. Minute:
Fürth wieder auf dem Weg nach vorne, doch ein Steilpass rechts in den Strafraum kommt nicht bei Berisha an, weil der in die Mitte gestartet war.

3. Minute:
Berisha wird in der Mitte am Strafraum bedient, tritt Baffo in die Hacken und es gibt Freistoß für die Hausherren.

1. Minute:
chance Nach 56 Sekunden fast das 1:0 für Braunschweig! Berggreen zieht von links vor dem Fünfer aus sieben Metern flach ab und schießt nur ganz knapp links vorbei!

1. Minute:
Los geht's! Schiri Ittrich pfeift das Match an, Anstoß hat Fürth.

Beide Teams trafen bisher zehnmal in der 2. Liga aufeinander. Aus Braunschweiger Sicht gab es dabei vier Siege, drei Niederlagen und drei Remis. Zuletzt spielten beide Mannschaften am 4. April gegeneinander. Durch Tore von Thesker und Reichel gewann die Eintracht mit 2:1 bei den Fürthern, für die Zulj getroffen hatte.

Verzichten muss Fürth auf Davies (muskuläre Probleme) und die Langzeitverletzten Lerch (Reha), Korcsmar (Aufbautraining) und Lam (Aufbautraining).

Lob für den Gegner gab es auch von Fürths Coach Stefan Ruthenbeck, der die Eintracht die "Mannschaft der Stunde" nannte. Ruthenbeck bei seinem Team noch Verbesserungspotential: "Offensiv verhalten wir uns als Mannschaft schlau, defensiv machen wir das nicht immer. Wir müssen uns da als Team verbessern, auch wenn ich weiß, dass das Meckern auf hohem Niveau ist."

Personell kann Lieberknecht aus dem Vollen schöpfen. Die zuletzt leicht angeschlagenen Gikiewicz und Schönfeld sind einsatzbereit.

Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht lobte zunächst die Spielvereinigung: "Für mich ist es eins der spielstärksten Teams der Liga. Fürth hat unter anderem mit Gjasula, Zulj, Stiepermann und Weilandt viele feine Fußballer in den eigenen Reihen. Zudem haben sie mit Marco Caligiuri einen Innenverteidiger gefunden, der das Spiel von hinten sehr gepflegt nach vorne trägt." Danach stellte er aber klar: "Drei Punkte sind das angestrebte Ziel."

Braunschweig siegte am Mittwoch mit 5:0 beim MSV Duisburg, Fürth setzte sich zu Hause mit ebenfalls am Mittwoch gegen Paderborn mit 3:0 durch.

Und beide Teams haben gerade einen Lauf: Mit vier Siegen, einem torlosen Unentschieden und 16:0 Toren in den letzten fünf Spielen hat sich die Eintracht weit nach oben in der Tabelle geschossen. Fürth konnte aus den vergangenen vier Spielen zehn Punkte einfahren!

Zum Abschluss der englischen Woche empfängt Eintracht Braunschweig zum Flutlichtspiel die SpVgg Greuther Fürth. Beide Teams treffen punktgleich aufeinander, wobei Braunschweig aufgrund der besseren Tordifferenz derzeit Vierter und Fürth Sechster ist.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen die SpVgg Greuther Fürth. Das Spiel kommentiert für Sie Stefan Rook.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal