Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Ingolstadt - Eintracht Frankfurt: Ingolstadt belohnt sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Ingolstadt - Frankfurt 2:0

04.10.2015, 07:39 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Groß (78.)

2:0 Lex (84.)

03.10.2015, 15:30 Uhr
Ingolstadt, Audi Sportpark
Zuschauer: 15.445 (ausverkauft)

Und das war es von der Bundesliga am Samstag. Da kein 18.30-Uhr-Spiel angesetzt ist, gibt es Sonntag drei Spiele. Darunter am Abend auch den Kracher zwischen Bayern und Dortmund. Aber wir sind natürlich wie gewohnt ab 13.15 Uhr für Sie da, wenn die Zweite Liga den Fußball-Sonntag eröffnet.

Verdienter Sieg für die deutlich engagiertere Mannschaft. Der FC Ingolstadt belohnt sich diesmal auch im Heimspiel für einen enormen läuferischen Aufwand. Pascal Groß ebnete mit seinem Treffer den Sieg, es war das erste Heimtor des FCI in der Bundesliga. Mit nunmehr 14 Punkten steht der Aufsteiger aber mal sowas von gut da, die enttäuschenden und praktisch chancenlosen Frankfurter hingegen sortieren sich im unteren Tabellenmittelfeld ein und müssen sich in der Länderspielpause einiges einfallen lassen. Das heute war ganz schwach von den Hessen.

90. Minute:
Abpfiff der Begegnung

90. Minute:
Ingolstadt bringt das jetzt locker nach Hause. Die Fans klatschen die letzten Sekunden herunter.

90. Minute:
Ignjovski mit dem Mute der Verzweiflung und einem Linksschuss aus 20 Metern, der rechts am Tor vorbeigeht.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
Platz fünf wird das für den Aufsteiger nach diesen 90 Minuten in der Tabelle. Das grenzt schon an Wahnsinn. Da würden die Frankfurter gerne stehen.

89. Minute:
Morales mit einem Kopfball, der aber links am Tor vorbeigeht. Ingolstadt ist dem 3:0 näher als Frankfurt dem Anschluss.

88. Minute:
User "Beppo" fragt, ob der Hasi schon am ausflippen ist. Tatsächlich hat der Trainer der Ingolstädter hier wie unter Strom stehend die beiden Treffer bejubelt. Seine Arbeit trägt offenbar mal wieder Früchte.

87. Minute:
Große Stimmung jetzt im kleinen Stadion, zumal auch erstmals zwei Tore der Ingolstädter in einem Spiel zu bestaunen gab.

85. Minute:
Das dürfte es hier gewesen sein. Ingolstadt feiert nicht nur das erste Heimtor, sondern wohl auch den ersten Heimsieg.

84. Minute:
tor Toooooooooooor! 2:0 für den FCI durch Lex. Levels haut den Ball aus der eigenen Hälfte blind nach vorn. Russ hofft vergeblich auf die Abseitsfahne und Hradecky läuft beim Ausflug aus seinem Tor am Ball vorbei. Lex hat danach leichtes Spiel und schiebt nach kurzem Lauf locker ein.

84. Minute:
Ingolstadt wie aufgedreht nach dem Tor, Frankfurt findet immer noch keine Antwort auf das überfallartige Spiel des Aufsteigers.

83. Minute:
Flanke durch Leckie von rechts. Der Ball landet irgendwie bei Lex, doch dessen Schuss aus 16 Metern wird abgeblockt.

82. Minute:
Ecke durch Groß von rechts, aber die Frankfurter passen auf. Zum schnellen Gegenangriff kommt die Eintracht aber nicht, weil Ingolstadt schon wieder nach hinten gearbeitet hat.

82. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

81. Minute:
Knappe Sache. Waldschmidt geht links zur Grundlinie durch, der Ball kommt vor das FCI-Tor, wo Aigner verpasst.

80. Minute:
auswechslung Alfredo Morales kommt für Max Christiansen ins Spiel

79. Minute:
Da ist es also, das erste Heimtor in der Bundesliga-Geschichte für den FC Ingolstadt. Ein schöner Schuss war das von Groß, entsprechend fällt hier auch der Jubel aus.

78. Minute:
auswechslung Luca Waldschmidt kommt für Luc Castaignos ins Spiel

78. Minute:
tor Toooooooooooor! Groß schießt Ingolstadt in Führung. Mit links trifft er aus 20 Metern rechts ins Tor. Vom Innenpfosten geht der Ball letztlich ins Netz.

77. Minute:
Levels mit der Flanke von rechts auf Groß an den Elfmeterpunkt. Dessen Kopfball ist dann aber harmlos, da bekommt er keinen Druck dahinter.

76. Minute:
Flum auf Meier, der im 16er frei steht - allerdings auch klar im Abseits. Wieder wird's nichts für die Eintracht.

75. Minute:
Christiansen mit einem Ball von rechts, der zum Tor dreht. Aber wirklich gefährlich ist das nicht, Hradecky braucht nicht eingreifen.

73. Minute:
chance Und jetzt wird es auch mal richtig gefährlich. Aigner kommt nach Flanke von rechts zum Kopfball. Özcan verschätzt sich beim Herauslaufen und hat dann Glück, dass der Ball übers Tor geht.

72. Minute:
Kann man mal machen. Castaignos legt nach einem langen Pass an den 16er per Kopf zurück zu Meier. Der fackelt nicht lange, verpasst das Tor aber. Auch weil da noch ein Abwehrbein dazwischen war.

71. Minute:
auswechslung Stefan Lex kommt für Moritz Hartmann ins Spiel

70. Minute:
Noch 20 Minuten. Fällt hier noch ein Tor? Manchmal passiert sowas ja auch aus dem Nichts heraus.

69. Minute:
Immer wieder sind gleich mehrere FCI-Spieler am ballführenden Frankfurter, wenn sich die Gäste dem gegnerischen Strafraum nähern. Das ist gut verteidigt, ohne Frage.

68. Minute:
Frankfurt wirkt jetzt wieder etwas stabiler, Ingolstadt zieht sich zurück. So ähnlich war das ja auch vor der Pause, da brauchte die Eintracht auch einige Zeit, um halbwegs ins Spiel zu finden.

66. Minute:
Nach dem folgenden Freistoß der Gäste von rechts durch Stendera verpassen im FCI-Strafraum gleich mal alle Mann.

65. Minute:
gelb Suttner sieht Gelb, nachdem er gegen Ignjovski nur noch das Bein stehen lassen konnte.

65. Minute:
Ecke durch Stendera von rechts, aber da steht die FCI-Abwehr gut und lässt wieder nichts zu.

64. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

63. Minute:
Meier schickt Aigner, der rechts im Strafraum auch gleich abziehen will. Aber da ist Matip aufmerksam und blockt den Schuss ab. Klasse gemacht vom Kapitän des FCI.

61. Minute:
Die Frage ist natürlich auch wieder, wie lange die Kraft beim FCI reicht. Die Mannschaft arbeitet enorm viel, das Laufpensum ist beträchtlich. Gegen den HSV ging das im letzten Heimspiel am Ende noch schief.

60. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Frankfurt spielt das weiter viel zu unsauber nach vorn. Dazu kommt eine ziemlich dürftige Zweikampfquote der Gäste.

58. Minute:
User "Beppo" fragt, ob eine Führung des FCI jetzt verdient wäre. Kann man so sagen, Ingolstadt tut deutlich mehr nach vorn als der Gegner und ist jetzt auch mal torgefährlich.

57. Minute:
auswechslung Johannes Flum kommt für Makoto Hasebe ins Spiel

57. Minute:
Hradecky jetzt zunehmend im Mittelpunkt. Diesmal muss der Frankfurter Keeper mit einer Faust nach gegnerischer Flanke klären.

56. Minute:
Ingolstadt ist jetzt dran. Hinterseer mit dem Schussversuch im Rückwärtsfallen, aber der ist nicht wirklich gefährlich. Auch weil da noch ein Frankfurter mit dran war.

55. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

55. Minute:
Groß mit dem nächsten Freistoß, diesmal von rechts. Meier klärt per Kopf für Frankfurt im eigenen 16er. Aber der FCI bleibt dran und erkämpft sich immerhin noch eine Ecke.

55. Minute:
Freistoß für FC Ingolstadt 04

54. Minute:
gelb Oczipka sieht Gelb, weil er Hinterseer mit gestrecktem Bein trifft.

53. Minute:
Zwei gute Chancen jetzt also für die Hausherren, Frankfurt scheint die Halbzeitpause noch ein bisschen verlängert zu haben.

52. Minute:
chance Schon besser. Wieder kommt der Ball von rechts in den Eintracht-Strafraum. Diesmal landet er auch bei einem Ingolstädter, doch Christiansen scheitert aus zehn Meter mit rechts an Hradecky. Der Schuss war ein bisschen zu unplatziert.

52. Minute:
Hartmann mit einem Sprint den rechten Flügel entlang, dann aber wieder einem schwachen Querpass nach innen. Frankfurt klärt.

51. Minute:
Da wäre es dann doch fast passiert - fast logischerweise nach einer Standardsituation. Hradecky schaute dem Ball da nur machtlos hinterher.

50. Minute:
chance Groß mit dem Freistoß aus dem linken Mittelfeld in den Frankfurter 16er. Da kommt Hübner frei zum Kopfball und setzt den Ball an den linken Außenpfosten.

50. Minute:
Freistoß für FC Ingolstadt 04

49. Minute:
Ingolstadt mit einer Fehlpassquote von 30 Prozent, bei der Eintracht sind es auch immerhin noch 23. Da wundert es dann nicht so sehr, dass so viel im Spiel nach vorne schief geht bei beiden Teams.

47. Minute:
Mal sehen, wann es hier die erste Torchance in diesem Spiele. Außer der Elfmeterszene gleich zu Beginn gab es bisher eigentlich keinen wirklichen Aufreger.

46. Minute:
Keine Wechsel bei Eintracht Frankfurt.

46. Minute:
auswechslung Wechsel beim FCI: Bregerie ersetzt Roger.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Ingolstadt angestoßen.

Ganz schwaches Spiel bisher zwischen Ingolstadt und Frankfurt. Der Aufsteiger ist wie immer sehr lauffreudig, offensiv aber komplett harmlos. Die Eintracht hat zwar mehr Ballbesitz, aber keine Ideen, wie die gegnerische Abwehr zu knacken sein könnte. Mal sehen, wie es gleich weitergeht. Es kann eigentlich nur besser werden. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause in Ingolstadt. Bisher keine Tore zwischen dem FCI und Eintracht Frankfurt.

45. Minute:
Hinterseer noch mal mit einem Pass von links in den Strafraum. Hartmann hat da allen Platz der Welt, legt sich den Ball dann aber so weit vor, dass der ins Aus rollt.

44. Minute:
Gleich ist es überstanden. Das 0:0 wäre auch in dieser Höhe ein gerechtes Halbzeitresultat.

42. Minute:
Leckie legt sich den Ball zu weit vor und foult dann Stendera. Auch das ist irgendwie bezeichnend.

40. Minute:
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Die Teams scheinen sich mit dem 0:0 als Halbzeitresultat zu arrangieren. Es passiert doch arg wenig im Moment.

39. Minute:
Suttner mit einer Flanke von links, doch die kommt zu lang für Hartmann, der da auch keinen guten Laufweg gewählt hatte.

38. Minute:
Frankfurt hat weiter mehr vom Spiel, torgefährlich wird es aber weiterhin nicht.

36. Minute:
Stendera mit dem Freistoß von rechts vor das Tor, wo Hübner dann für Ingolstadt per Kopf klärt.

36. Minute:
Freistoß für Eintracht Frankfurt

35. Minute:
Meier mal in den Lauf von Aigner, der dann aber verstolpert. Oczipka bringt den Ball dann noch per Flanke von links vor das Tor, doch da packt dann Özcan locker zu.

33. Minute:
Hinterseer wurschtelt sich im Strafraum irgendwie durch, stochert dann gegen den Ball und Frankfurts Torwart Hradecky. Schiri Gräfe pfeift letztlich Stürmerfoul.

31. Minute:
gelb Hasebe zieht Gelb nach Foulspiel im Mittelfeld.

30. Minute:
Halbe Stunde rum. Das Spiel kommt nicht wirklich auf Touren. Frankfurt tut sich schwer, Ingolstadt ist bei allem Einsatz offensiv dann doch sehr harmlos.

29. Minute:
Freistoß durch Suttner vom linken Flügel für die Hausherren. Christiansen kommt rechts im Strafraum zum Schuss, jagt den Ball aber haushoch über das Tor.

28. Minute:
Freistoß für FC Ingolstadt 04

28. Minute:
Dann Castaignos in den Lauf von Meier, dem im gegnerischen Strafraum der Ball aber verspringt. Da wäre einiges mehr drin gewesen.

27. Minute:
ecke Die Eintracht-Ecke von rechts bringt danach auch keine Gefahr.

26. Minute:
Ignjovski mit starkem Ballgewinn in der eigenen Hälfte und danach geht's schnell nach vorn bei der Eintracht. Doch Aigner bringt den Ball letztlich von rechts nicht gefährlich genug vor das FCI-Tor.

25. Minute:
Groß mit der Ecke von links, nach der Suttner aus der Distanz zum Schuss kommt. Doch der Ball bleibt hängen und dann wird die Situation von den Frankfurter geklärt.

24. Minute:
ecke Ingolstadt kontert über rechts, mehr als eine Ecke holt Hartmann am 16er dann aber nicht heraus.

23. Minute:
Ingolstadt spielt auf Abseits - und das klappt. Castaignos wäre sonst allein durchgewesen, Özcan hatte aber auch wieder gut mitgespielt und hätte wohl geklärt.

22. Minute:
Die Stimmung ist gut im Stadion, das Spiel ist es bisher noch nicht wirklich. Es ist die erwartet zähe Angelegenheit.

20. Minute:
Frankfurt hat jetzt mehr vom Spiel, ohne dass die Gäste offensiv gefährlich werden würden. Ingolstadt macht hinten gut dicht.

18. Minute:
Stendera schießt den Freistoß, hebt den Ball aber mal direkt ins Toraus. Verschenkter Standard der Gäste.

18. Minute:
Hübner jetzt aber unsauber gegen Aigner und das gibt Freistoß für die Eintracht vom rechten Flügel.

17. Minute:
Mehr Ballbesitz für Frankfurt zu Beginn, dafür gewinnen die Ingolstädter auffällig viele Zweikämpfe bisher.

16. Minute:
Groß mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld, aber das kann er besser. Eintracht-Torwart Hradecky packt locker zu.

16. Minute:
Freistoß für FC Ingolstadt 04

15. Minute:
Stendera mal mit einer Art Schlenzer von hinter dem linken Strafraumeck. Der Ball fliegt aber deutlich über das Tor von Özcan.

14. Minute:
Der FCI zeigt mal wieder, warum die Mannschaft so schwer zu bespielen ist. Das Laufpensum ist enorm hoch, Räume werden blitzschnell zugestellt und jeder arbeitet eben auch mit nach hinten.

12. Minute:
Die Gäste mit Platz auf rechts. Aigner bringt den Ball an den Elfmeterpunkt, wo Meier mit rechts aber verpasst. Das war erstmals schnell gespielt bei der Eintracht.

10. Minute:
Frankfurt kommt gar nicht ins Spiel, weil der FCI ganz früh stört und einen kontrollieren Aufbau des Gegners damit gleich mal unterbindet.

9. Minute:
chance Hartmann mit der flachen Hereingabe von rechts. Leckie ist im Frankfurter 16er vor Hradecky am Ball und kommt dann zu Fall. Da war ein Kontakt, aber Schiri Gräfe lässt weiterlaufen.

7. Minute:
Viele Zweikämpfe, wenig Ruhe im Spiel. Und jetzt liegt Groß nach einem Duell mit Russ am Boden. Es geht aber doch ohne Behandlung weiter.

6. Minute:
Langer Ball auf Aigner, FCI-Keeper Özcan ist weit draußen und klärt vor dem eigenen 16er per Kopf vor dem Frankfurter Angreifer ins Aus.

5. Minute:
Die ersten Minuten gehören hier dem Heimteam. Ingolstadt geht es wie eigentlich in allen Spielen bisher mutig an.

4. Minute:
Eckball durch Groß von links. Leckie kommt im 16er an den Ball, bringt den aber nicht aufs Tor durch.

3. Minute:
ecke Eckstoß für FC Ingolstadt 04

2. Minute:
Zwei Duelle gab es bisher zwischen beiden Teams - beide endeten einst in der Zweiten Liga 1:1.

1. Minute:
Fast 20 Grad in Oberbayern. Es ist ein schöner Tag. Dazu passt eine stimmungsvolle Kulisse im ausverkauften Stadion. Rund 1800 Eintracht-Fans tragen dazu auch ihren Teil bei.

1. Minute:
Der Ball rollt, Frankfurt hat angestoßen.

So, jetzt kommen die Mannschaften. Damit kann es dann gleich losgehen in Ingolstadt!

Frankfurt hat zuletzt etwas geschwächelt. Nach zwei Siegen mit insgesamt zehn Toren gab es in der englischen Woche in drei Spielen nur zwei Punkte und ein Tor. Ein Dreier heute wäre da schon schön, wenn die Mannschaft von Armin Veh nach oben nicht den Kontakt abreißen lassen möchte. "Von solchen Spielen ist der weitere Weg abhängig und wir müssen versuchen, solche Begegnungen zu gewinnen", weiß der Trainer der Eintracht und baut damit auch ein bisschen Druck auf. Auch Veh nimmt zwei Wechsel in der Startelf vor: Castaignos ersetzt Kadlec und Zambrano beginnt anstelle von Abraham.

"Die Eintracht ist extrem laufstark und auch wieder eine große Herausforderung für unser Team. Wir wollen dafür sorgen, dass am Samstag auch zuhause das Ding vorne mal reingeht", sagte Ralph Hasenhüttl vor dem Spiel. Ingolstadts Trainer bringt heute zwei Neue im Vergleich zum 1:1 von Köln aus der Vorwoche. Hartmann beginnt im Dreiersturm anstelle von Lex, im Mittelfeld ersetzt Christiansen Morales und feiert damit sein Erstliga-Debüt.

Gelingt Aufsteiger FC Ingolstadt heute gegen Eintracht Frankfurt endlich das erste Heimtor in der Bundesliga? Bisher gab es in den drei Heimspielen für die Zuschauer nicht viel zu bejubeln, einem 0:4 gegen Dortmund folgten ein 0:0 gegen Wolfsburg und ein 0:1 gegen den HSV. Da der FCI aber auswärts schon zehn Punkte holen konnte, macht sich die magere Heimbilanz bisher nicht negativ bemerkbar.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 3. Oktober berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel FC Ingolstadt gegen Eintracht Frankfurt. Die Partie kommentiert für Sie Andreas Schmitz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal