Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - Hamburger SV: Hertha bleibt am Ball

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hertha BSC - Hamburg 3:0

04.10.2015, 07:40 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Kalou (17.)

3:0 Ibisevic (78.)

2:0 Ibisevic (76.)

03.10.2015, 15:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 61.000

Das war's vom Spiel in Berlin. Morgen sind wir ab 13.15 Uhr mit dem Live-Ticker von der 2. Liga wieder für Sie dabei.

Am Ende schlägt Hertha BSC den HSV hochvedient mit 3:0 und setzt sich im oberen Tabellendrittel fest. Nach der Berliner Pausenführung hatte der HSV zu Beginn der zweiten Hälfte zwar deutlich mehr Ballbesitz, entfachte aber nur ein einziges Mal echte Torgefahr. Doch Holtby scheiterte am starken Hertha-Keeper Jarstein (56.). In der Folge waren die Berliner mit ihren Kontern dem zweiten Treffer deutlich näher als der HSV dem Ausgleich. Und so kam es dann auch. Ibisevic sorgte letztlich mit seinem Doppelpack für den dritten Berliner Heimsieg in Folge.

90. Minute:
Ohne große Nachspielzeit pfeift Brych das Match ab. Hertha schlägt den HSV mit 3:0!

90. Minute:
Und noch einmal der HSV. Hunts weite Flanke von links legt Olic per Kopf in den 5er ab, aber da packt Jarstein vor Lasogga zu.

89. Minute:
Nun plätschert das Match dem Ende entgegen. Holtby mit dem Flankenball von links, aber Lasogga kommt abermals einen Schritt zu spät.

88. Minute:
Güro fragt: "Ist das 3:0 in der Höhe verdient?" Inzwischen ja, der HSV hatte einen Hochkaräter in der zweiten Hälfte.

87. Minute:
Die zuvor gut gefüllte Hamburger Gästekurve leert sich gerade im Eiltempo.

86. Minute:
Vom HSV kommt aktuell gar nichts mehr, die Berliner Fans feiern bereits den Dreier.

85. Minute:
chance Und die nächste Großchance der Berliner! Der HSV bekommt den Ball nicht aus der Gefharenzone und dann klatscht Lustenbergers Schuss aus 19 Metern fulminant an den Querbalken!

84. Minute:
Wie versteinert steht Labbadia nun an der Seitenline, das Spiel ist für seinen HSV verloren.

83. Minute:
Fast das 4:0! Hertha BSC nimmt den HSV jetzt förmlich auseinander. Weiser narrt gleich drei Hamburger, aber am Ende steht Ibisevic am 5er abseits.

82. Minute:
Eine ganz starke Partie von Herthas Cigerci, der heute auch auf dem Flügel zu überzeugen wusste.

82. Minute:
auswechslung Valentin Stocker kommt für Tolga Cigerci ins Spiel

81. Minute:
Yannick fragt: "Wie spielt Lasogga?" Er hat von allen Spielern auf dem Platz die wenigsten Ballkontakte.

79. Minute:
Das ist jetzt ein wenig dicke für den HSV. Aber der HSV muss nun aufpassen, nicht völlig unterzugehen.

78. Minute:
tor Tooooooooooor, Ibisevic erhöht auf 3:0 für Hertha BSC! Baumjohann mit dem entscheidenden Pass auf den leicht abseitsverdächtig postierten Ibisevic. Der hat dann nur noch Drobny vor sich und lässt dem HSV-Keeper im 16er im Eins-gegen-Eins keine Chance! Trocken netzt er rechts unten ein!

77. Minute:
Der Treffer der Berliner hatte sich in den letzten Minuten angekündugt.

76. Minute:
tor Toooooooooor, Ibisevic trifft zum Berliner 2:0 und macht den Sack zu! Cigerci tanzt links Johan Djourou aus, passt von der Grunblinie vors Tor und da hat dann Ibisevic keine Mühe, Drobny aus 5 Metern zu überwinden!

75. Minute:
chance Fast das 2:0! Hertha mit der Plattenhardt-Flanke von links und aus 8 Metern segelt der Kopfball von Vedad Ibisevic nur um Zentimeter rechts am Tor der Gäste vorbei!

74. Minute:
Müller konnte heute kaum Akzente aus dem Mittelfeld setzen. Oldie Olic soll es nun beim HSV richten.

74. Minute:
auswechslung Ivica Olic kommt für Nicolai Müller ins Spiel

72. Minute:
Auf der anderen Seite knallt Hamburgs Ivo Ilicevic den Ball aus 20 Metern weit weit drüber...

71. Minute:
chance Und wieder kontern die Gastgeber rechts mit Haraguchi. Der tanzt Sakai aus und setzt dann den Ball aus 14 Metern halbrechts mit viel Effet nur um Zentimeter links am Pfosten vorbei!

70. Minute:
Viel Applaus für den Torschützen Kalou, der heute auch läuferisch überzeugen konnte.

70. Minute:
auswechslung Alexander Baumjohann kommt für Salomon Kalou ins Spiel

69. Minute:
Hertha BSC hat jetzt immer öfter die Chance, den entscheidenden Konter zu setzen. Das ist riskant für den HSV.

68. Minute:
chance Der nächste Berliner Konter. Haraguchi passt auf Kalou, aber der wird im 16er geblockt. Dann Cigerci mit bdem Abschluss links aus 20 Metern, aber genau auf Drobny!

67. Minute:
Hunt mit der schönen Spielverlagerung rechts auf Diekmeier. Aber am Ende springt nichts dabei heraus.

66. Minute:
Bislang hatte der HSV hier eine einzige hochkarätige Torchance und die hat Holtby vergeben.

65. Minute:
gelb Müller mit dem Tritt auf die Füße von Cigerci und Brych zeigt dem Hamburger Gelb.

64. Minute:
Günni fragt: "Wie sieht es mit der Kraft beim HSV aus?" Bislang scheint der HSV konditionell auf der Höhe zu sein. Labbadia kann zudem noch einmal wechseln.

63. Minute:
Gute Konterchance für die Berliner. Haraguchi hat den Ball am 16er, verpasst aber die Abspielsituation links auf den frei stehenden Cigerci im 16er. Da war mehr drin.

62. Minute:
auswechslung Ivo Ilicevic kommt für Marcelo Diaz ins Spiel

62. Minute:
Freistoß für den HSV. Holtby übernimmt das, doch er knallt den Ball aus 27 Metern nur in die Mauer....

61. Minute:
Der HSV kann sich einmal länger in der Berliner Hälfte festsetzen, aber Holtbys Flanke findet im 16er keinen Abnehmer.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier nur rund 43 % Ballbesitz, führt aber mit 1:0.

59. Minute:
Labbadia wird gleich mit Ivo Ilicevic einen frischen Offensivmann bringen.

58. Minute:
Plattenhardts Freistoßflanke in den Hamburger 16er findet Hegeler, aber dessen Kopfballversuch kommt nicht aufs Tor.

57. Minute:
Ganz sicher pflückt Drobny die Berliner Ecke von Darida herunter.

57. Minute:
ecke Cigerci erzwingt seinerseits eine Berliner Ecke.

56. Minute:
ecke Die HSV-Ecke im Anschluss bringt nichts ein...

56. Minute:
chance Die Großchance für den HSV! Im Anschluss an die Diaz-Ecke geht links Holtby durch den 16er und drischt dann den Ball aus 5 Metern in den herausstürzenden Jarstein!

55. Minute:
ecke Auf der anderen Seite klärt Herthas Hegeler auf Kosten einer Gästeecke.

55. Minute:
Hertha bieten sich jetzt immer öfter Konterchancen, aber sie machen noch nichts draus. Haraguchis Ball landet direkt bei Drobny.

54. Minute:
Heißes Sprintduell zwischen Kalou und Djourou, das der Hamburger am Ende knapp gewinnt.

53. Minute:
gelb Haraguchi kommt gegen seinen Landsmann Sakai zu spät und sieht die erste Gelbe der Partie.

52. Minute:
chance Unglaublich! Stark legt Kalou am Hamburger 16er für Darida auf und der Herthaner setzt den Ball frei aus 16 Metern um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei!

51. Minute:
Bruno Labbadia steht vor seiner Bank. Noch wirkt der HSV-Coach sehr ruhig.

50. Minute:
Lenny fragt: "Wird der HSV besser oder schlechter?" Der Wille ist da, es fehlt bislang etwas an Tempo und Kreativität.

49. Minute:
Viele kleinere Fouls hier zu Beginn der zweiten Hälfte. Eine zerfahrene Partie.

48. Minute:
Hertha kontert im eigenen Stadion. Cigerci leitet ein, aber sein Ball auf Kalou kommt dann nicht beim Hertha-Stürmer an.

47. Minute:
Erster Aufreger der zweiten Hälfte. Herthas Kalou fällt im 16er im Duell mit Spahic. Eine knifflige Entscheidung, aber Brych winkt ab, kein Elfer.

46. Minute:
Matthias Ostrzolek hat eine anspechende erste Hälfte gespielt. Vermutlich musste der Hamburger angeschlagen in der Kabine bleiben.

46. Minute:
auswechslung Gotoku Sakai kommt für Matthias Ostrzolek ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Felix Brych hat die zweite Hälfte in Berlin angepfiffen. Der HSV hat nun Anstoß.

Verdient geht Hertha BSC mit einer 1:0-Pausenführung gegen den HSV in die Kabine. Die Gastgeber sind hier das etwas gefährlichere Team, haben allerdings seit der Führung durch Kalou (17.) weite Teile des Mittelfelds den Gästen überlassen. Doch der HSV kommt bislang bei allem Ballbesitz kaum zu Torchancen. Da muss Labbadia nachjustieren. Gleich geht's weiter - dran bleiben.

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Berlin. Hertha BSC führt mit 1:0 gegen den HSV.

45. Minute:
Ein Distanzschuss von Müller landet leicht abgefälscht direkt bei Jarstein.

45. Minute:
Hertha ist wieder komplett, Kalou ist wieder auf dem Platz. Es werden 60 Sekunden im ersten Abschnitt draufgelegt.

44. Minute:
Emme fragt: "Wie sieht es bei den Hamburgern mit den Torchancen aus?" Es gab zwei Bälle, die von Berlinern Richtung eigenes Tor flogen und einen Schuss von Hunt auf Jarstein. Das wars.

43. Minute:
Kalou muss zunächst runter, die Berliner spielen aktuell in Unterzahl.

42. Minute:
Müller springt Kalou ins Kreuz und der Berliner bleibt zunächst liegen. Kalou wird behandelt

41. Minute:
ecke Ganz sicher pflückt Jarstein die Holtby-Ecke herunter.

40. Minute:
Der HSV erhöht noch einmal den Druck. Über Hunt kommt der Ball auf Lasogga, aber dessen Schssversuch blockt Lustenberger auf Kosten einer Ecke.

40. Minute:
Kalou findet keine Anspielstation und dribbelt sich aus der eigenen Hälfte nach vorn. Dann wird er im Mittelfeld gelegt, aber Brych lässt das durchgehen.

39. Minute:
Iris fragt: "Wie spielt Aaron Hunt heute?" Der Hamburger reißt in den letzten Minuten immer öfter das Spiel an sich und spielt immer wieder gute Pässe.

38. Minute:
Von rechts tritt Plattenhardt die Berliner Ecke, aber die Gäste können den Ball abfangen.

37. Minute:
ecke Im Anschluss an Daridas Ecke klärt Drobny den zweiten Ball erneut zur Ecke.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

36. Minute:
Dann die Konterchance für die Berliner. Cigerci kommt über links und holt gegen Diekmeier die Ecke raus.

35. Minute:
Wenn beim HSV etwas nach vorn geht, dann meist über links. Aber diesmal kommt Hunts Pass auf Ostrzolek nicht an...

34. Minute:
Aaron 07 fragt: "Ist das Tor für die Hertha verdient?" Ja, die Berliner sind hier bislang druchaus das gefährlichere Team.

33. Minute:
Die Hamburger umkreisen den Berliner Strafraum. Ostrzolek flankt von links und Hunt legt per Kopf im 16er ab, doch da ist kein Mitspieler am 5er.

31. Minute:
Der HSV hat seit dem Rückstand deutlich an Ballbesitz aufgeholt. Doch es springen kaum Chancen dabei heraus.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier rund 52 % Ballbesitz und führt verdient.

29. Minute:
Stark musste angeschlagen runter. Nun kommt mit Hegeler der nächste Ersatzmann der Berliner auf dieser Position zum Einsatz.

29. Minute:
auswechslung Jens Hegeler kommt für Niklas Stark ins Spiel

28. Minute:
Der HSV mit dem ersten Abschluss. Hunt versucht's aus 20 Metern per Flachschuss, aber Jarstein pariert sicher!

28. Minute:
Hertha mit dem langen Ball in die Spitze auf Kalou, aber die Fahne ist oben. Abseits.

27. Minute:
Der HSV einmal mit Platz für den Konter. Hunt leitet ein, aber Per Skjelbred läuft ihm den Ball ab.

25. Minute:
chance Was für ein Pfund von Weiser! Nach Plattenhardts Flanke bekommt der HSV den Ball hinten nicht raus und dann knallt der Berliner den Ball aus 27 Metern satt aufs Tor! Drobny kann nur mit den Fäusten klären!

24. Minute:
Es wird um jeden Ball gefightet. Aktuell kommt der HSV aber kaum aus der eigenen Hälfte.

23. Minute:
Immer wieder kann Herthas Weiser mit seinen starken Ausflügen am rechten Flügel für Entlastung sorgen.

22. Minute:
Hamburg greift nun extrem früh an. Mal sehen, wie lange das Lasogga und Co. durchstehen.

21. Minute:
Der HSV drückt am 16er auf den Ausgleich. Ostrzolek und Holtby machen das gut, aber dann schlägt Lustenberger den Ball weit raus.

20. Minute:
In der Live-Tabelle springt die Hertha aktuell auf Platz vier. Das hat es lange nicht gegeben.

19. Minute:
Und die Berliner setzen nach. Cigerci zieht schön von links nach innen und schließt aus 19 Metern flach ab, aber genau auf Drobny!

18. Minute:
Hertha geht mit der ersten Torchance in Front, das nennt man wohl effizient. Pech für den HSV, der gut im Spiel war.

17. Minute:
ecke Die Gästeecke bringt nichts ein.

17. Minute:
tor Toooooooooor, Kalou trifft zum Berliner 1:0! Weiser bereitet stark vor, passt auf Kalou am 16er, der Johan Djourou mit einer feinen Körpertäuschung stehen lässt und aus 18 Metern trocken links unten einnetzt!

16. Minute:
Herthas Lustenberger macht es spannend. Der Berliner Kapitän lässt den Ball am eigenen 16er gefährlich Richtung eigenes Tor prallen. Es gibt Ecke.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Hertha BSC hier rund 61 % Ballbesitz, aber noch keine Chancen.

14. Minute:
Hamburg kommt immer besser ins Spiel, die Berliner wirken aktuell etwas gehemmt.

13. Minute:
ecke Die Gästeecke im Anschluss bringt nichts ein, Offensivfoul Albin Ekdal.

12. Minute:
chance Es brennt im Berliner 16er. Müller geht rechts durch bis zur Grundlinie, flankt scharf vors Tor und von Weisers Körper klatscht der Ball nur knapp rechts am Berliner Kasten vorbei zur Ecke ins Aus!

11. Minute:
Noch sehen die über 60.000 Fans hier keine Torchancen, aber ein hitziges Duell. Lasogga versucht's mal aus der zweiten Reihe, wird aber abgeblockt

10. Minute:
Das Hamburger Pressing zeigt seine Wirkung, die Hertha leistet sich erste Fehler im Aufbau.

9. Minute:
Erster guter Vorstoß der Gäste. Ostrzolek mit der Flanke und Plattenhardt hat reichlich Probleme, den Ball im Berliner 16er vor Hunt abzuschirmen.

7. Minute:
Bislang nacht der HSV geschickt die Räume im Mitelfeld eng, Darida muss zurück auf Jarstein passen.

6. Minute:
Lasogga in vorderster Linie. Der HSV-Stürmer soll heute immer wieder Jarstein anlaufen und den Hertha-Keeper verunsichern.

5. Minute:
Erstmals kommt richtig Tempo auf. Hertha spielt sich zentral durchs Mittelfeld. Haraguchi ist schon am 16er, als Spahic ihm den Ball vom Fuß nimmt.

4. Minute:
Hamburg beginnt hier eher vorsichtig und lässt das Ganze erst einmal auf sich zukommen.

3. Minute:
Hotte fragt: "Sind tatsächlich 10.000 Hamburger in Berlin?" Es war auch von 8.000 die Rede. Irgendwo dazwischen wird die Wahrheit liegen.

2. Minute:
Hertha BSC versucht von Beginn an zu zeigen, wer Herr im Ring ist. Weiser nimmt rechts Fahrt auf, aber Ostrzolek klärt zum Einwurf.

1. Minute:
Herrliches Wetter in Berlin. Bei rund 21 Grad scheint die Sonne. Das Olympiastadion ist bestens gefüllt, es kann losgehen.

1. Minute:
Es geht los! Referee Felix Brych hat die Partie im Olympiastadion freigegeben. Hertha BSC hat Anstoß.

Schiedsrichter Felix Brych führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

In der letzten Saison konnten die Herthaner beide Partien für sich entscheiden. Einem 3:0 in Berlin folgte ein 1:0 in Hamburg.

Die heutige Partie ist auch ein großes Wiedersehen. So stehen bei der Hertha mit Cigerci, Skjelbred und dem aktuell verletzten Ben Hatira drei Ex-Hamburger unter Vertrag. Beim HSV haben Kacar, Lasogga und Drobny eine Berliner Vergangenheit.

Trotz Ladehemmung vertraut Labbadia erneut seinem Top-Torjäger Lasogga (drei Treffer, aber seit 270 Minuten ohne Treffer). Sven Schipplock und Ivica Olic müssen also erneut auf der Bank Platz nehmen. erhalten. Auf der Torwartposition hat sich Labbadia festgelegt und schenkt weiterhin Jaroslav Drobny das Vertrauen: "Er hat das zuletzt gut gemacht. Für mich gibt es keinen Grund, etwas zu ändern."

Allerdings lahmt in den letzten Wochen die Hamburger Offensive. Einen einzigen Treffer konnte der HSV in den letzten drei Spielen erzielen. Das muss heute in Berlin anders werden. "Wir arbeiten daran, sich gegen gut organisierte Mannschaften durchzuspielen", weiß auch Labbadia, dass heute Tore hermüssen.

Der HSV rangiert mit zehn Zählern ebenfalls im gesicherten Mittelfeld. Das war vor der Saison nicht unbedingt so zu erwarten. Und insbesondere auswärts konnte die Labbadia-Truppe zuletzt ordentlich punkten. So gewannen die Hanseaten ihre letzten beiden Auswärtspartien in Gladbach (3:0) und Ingolstadt (1:0) ohne Gegentor. Heute im Olympiastadion soll der dritte Streich folgen.

"Es ist ein Heimspiel, wir wollen auf Sieg spielen. Aber wir wissen, dass es ein schweres Spiel wird. Auch Hamburg hat sich gut entwickelt", macht Pal Dardai die Zielrichtung deutlich.

Taktisch lässt es Hertha?Coach Pal Dardai heute äußerst offensiv angehen. Mit Kalou und Ibisevic setzt er auf eine Doppelspitze im 4-4-2-System. In der Viererkette soll Yopungster Stark die Kreise von HSV-Stürmer Lasogga stören. Brooks und Langkamp fehlen weiter verletzt. Im Tor steht erneut der Norweger Rune Jarstein. Thomas Kraft kann nach seiner Schulterverletzung immer noch nicht voll trainieren.

Schließlich könnte die Hertha mit einem Dreier gegen den HSV bis auf Platz vier vordringen. Aber auch der HSV spielt in dieser Spielzeit eine überraschnd gute Rolle.

Hertha BSC ist nach langer Zeit auf dem besten Weg, die Berliner Fußballfans wieder hinter sich zu scharen. Nach zuletzt zwei Heimsiegen in Folge und dem respektablem 1:1 in Frankfurt haben die Berliner wieder Lust auf ihre Hertha bekommen. Heute gegen den HSV werden mehr als 60.000 Fans im Olympiastadion erwartet.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen den Hamburger SV. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Thomas Ratzke.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal