Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1860 München - Karlsruher SC 0:1 - 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

1860 München - Karlsruhe 0:1

20.10.2015, 10:30 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Hoffer (33.)

19.10.2015, 20:15 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 19.000

Und das war es vom 11. Spieltag der 2. Bundesliga. Bei uns im Live-Ticker geht es schon am Dienstag weiter, wenn in der Champions League wieder der Ball rollt. Ab 20.30 Uhr sind wir dann wieder für Sie da. Bis dahin!

Ernüchterndes Debüt für Benno Möhlmann. Der neue Trainer von 1860 München kassiert eine bittere 0:1-Niederlage gegen den Karlsruher SC. Bis zum Gegentreffer war das noch durchaus ganz ordentlich, was die Löwen anzubieten hatten, danach ging so gut wie nichts mehr nach vorn. Dabei war der KSC hier weit davon entfernt, eine Gala auf den Rasen zu zaubern. Den Gästen reichte heute eine gute Angriffsaktion und ansonsten fehlerfreie Defensivarbeit. Damit beendet Karlsruhe die Ergebniskrise der vergangenen Spieltage, 1860 steckt hingegen weiter mittendrin und bleibt Tabellenvorletzter.

90. Minute:
So und das war es dann tatsächlich. Kein Angriff mehr der Gastgeber. Karlsruhe gewinnt 1:0 bei 1860 München.

90. Minute:
Der KSC lässt nichts anbrennen in dieser Schlussphase. Yamada holt sogar noch einen Freistoß links in der gegnerischen Hälfte heraus.

90. Minute:
Das Spiel ist in dieser zweiten Halbzeit zwar hektisch, aber bei allem Engagement fehlt so ein bisschen die absolute Leidenschaft bei 1860. Das ist zu sehr Dienst nach Vorschrift. Es wird gekämpft, ja, aber nicht wirklich bedingungslos.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Drei Punkte wären für den KSC natürlich enorm wertvoll. Damit würden sich die Badener zunächst mal Richtung Mittelfeld absetzen und Platz zwölf einnehmen.

88. Minute:
chance Auf der anderen Seite endet ein Konter der Karlsruher mit einem Prömel-Schuss aus 16 Metern, der rechts oben am Tor vorbeigeht.

87. Minute:
Sechzig belagert mal den KSC-Strafraum. Flanken von links und rechts landen vor dem gegnerischen Tor, nur ist da dann kein Abnehmer zur Stelle.

86. Minute:
auswechslung Gaétan Krebs kommt für Boubacar Barry ins Spiel

85. Minute:
Der KSC auch noch mal im Vorwärtsgang. Yamada macht das aber zu kompliziert und letztlich geht der Ball weit am Tor vorbei.

84. Minute:
Mittlerweile fast 60 Prozent Ballbesitz für 1860, dazu 16:5-Torschüsse. Aber das ist alles weiterhin nicht zwingend genug, so richtig in Bedrängnis kommt die KSC-Abwehr nicht.

83. Minute:
chance Nächster Standard für 1860. Liendl führt einen Freistoß vom rechten Flügel aus und findet Okotie. Dessen Kopfball aus fünf Metern geht aber knapp drüber.

82. Minute:
Freistoß für 1860 München

82. Minute:
Ecke durch Vollmann von links, aber es auch diesmal droht dem Karlsruher keine Gefahr.

81. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

79. Minute:
User "eddi60" fragt, ob die Sechziger noch etwas drauflegen können. Im Moment geht wenig, das Spiel ist völlig zerfahren. Es muss wohl die Brechstange helfen, wenigstens noch den einen Punkt zu holen.

78. Minute:
auswechslung Dimitrios Diamantakos kommt für Erwin Hoffer ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Stefan Mugosa kommt für Emanuell Taffertshofer ins Spiel

77. Minute:
Valentini mit Freistoß von rechts. Der Ball kommt an den Fünfer zu Peitz, doch der wird dort wegen Stürmerfouls zurückgepfiffen.

76. Minute:
Freistoß für Karlsruher SC

76. Minute:
Wittek und Prömel geraten nach einem Zweikampf aneinander. Schiri Siebert zeigt beiden Heißspornen anschließend die Gelbe Karte.

76. Minute:
gelb Gelb für Grischa Prömel

76. Minute:
gelb Gelb für Maximilian Wittek

75. Minute:
Distanzschuss von Adlung, aber der Ball rollt harmlos links am Kasten der Karlsruher vorbei.

74. Minute:
Schuss von Yamada aus 18 Metern. Der Ball kommt flach auf Eicher, Sechzigs Torwart hat keine Mühe.

73. Minute:
So langsam wird es dann aber Zeit für die Münchner. Offensiv geht deutlich weniger als vor der Pause, auch das Publikum reagiert nun zusehends genervt vom Spiel der eigenen Mannschaft.

71. Minute:
auswechslung Korbinian Vollmann kommt für Stephane Mvibudulu ins Spiel

71. Minute:
gelb Orlishausen kriegt sich kaum ein nach dem Foul des Münchners und sieht wegen Meckerns ebenfalls die Gelbe Karte.

70. Minute:
gelb Frustfoul von Wolf nach verlorenem Zweikampf gegen Stoll. Da ist dunkelgelb.

70. Minute:
Ganz gutes Spiel von Yamada, der immer wieder gute Ideen hat und das Tor von Hoffer wirklich glänzend vorbereiten konnte.

69. Minute:
Yamada spielt den Ball links noch vor der Grundlinie in den gegnerischen 16er. Doch da passt Wittek auf, sonst wäre Hoffer womöglich wieder zur Stelle gewesen.

67. Minute:
auswechslung Manuel Torres kommt für Dimitrij Nazarov ins Spiel

66. Minute:
chance Im Gegenzug die Sechziger mit Liendl, der aus 18 Metern mit links mal draufhält. Orlishausen wehrt mit den Fäusten ab.

66. Minute:
Yamada auf Hoffer, der links im Strafraum dann aber keine wirkliche Anspielstation mehr hat. Die Karlsruher sind noch ausbaufähig.

65. Minute:
Freistoß durch Liendl vom rechten Flügel. Die Karlsruher klären wieder nicht richtig souverän, so dass Adlung von der Strafraumgrenze zum Schuss kommt. Doch der geht dann deutlich drüber.

64. Minute:
Freistoß für 1860 München

63. Minute:
User "Dunkelblau" fragt, was Möhlmann macht? Der neue Löwen-Trainer sitzt fast ausschließlich auf seiner Trainerbank. Das tut er aus gutem Grund, denn die Grippe hat ihn erwischt und das steckt Möhlmann dann auch nicht mit links mal eben so weg.

61. Minute:
Wolf kommt aus 13 Metern durchaus überraschend zum Schuss. Er schlenzt den Ball aufs rechte obere Eck, doch Orlishausen packt sicher zu.

60. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Das Spiel ist nicht berauschend. 1860 müht sich, so richtig viel geht aber nicht. Karlsruhe steht hinten recht kompakt, aber nicht mehr ganz so tief wie über weite Strecken der ersten Hälfte.

59. Minute:
Aber die Standards sind auch beim KSC bisher nicht das Wahre. Sechzig-Keeper Eicher hat erneut nichts zu befürchten.

59. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

59. Minute:
Flach ausgeführter Freistoß aus dem Mittelfeld für den KSC durch Nazarov. Das ist eigentlich komplett harmlos, zieht aber dennoch eine Ecke nach sich.

58. Minute:
Freistoß für Karlsruher SC

56. Minute:
Dann schwimmen die Karlsruher aber doch ein bisschen nach Liendls Ecke von links. Doch sie gehen nicht unter, Adlungs Schuss aus 16 Metern fängt Orlishausen sicher ab.

56. Minute:
ecke Immerhin: 1860 ist jetzt auch in dieser zweiten Hälfte angekommen und führt schon die nächste Ecke aus.

55. Minute:
Nächste Ecke für 1860, diesmal von rechts durch Adlung. Aber Mauersberger räumt da resolut mit dem Kopf am eigenen Fünfer auf.

54. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

53. Minute:
chance 1860 spielt nach einer Ecke von links weiter, obwohl Karlsruhes Valentini im eigenen Strafraum liegt. Und so hat dann Kagelmacher eine gute Schusschance, aus 17 Metern zielt er nur knapp drüber.

53. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

52. Minute:
gelb Stoll erwischt Wolf einigermaßen heftig am Knöchel und sieht zurecht die Gelbe Karte.

51. Minute:
Jetzt mal 1860. Aber mehr als eine zu nah ans Tor gezogene Kagelmacher-Flanke von rechts springt zunächst nicht heraus.

50. Minute:
Die ersten Minuten des zweiten Durchgangs gehören den Gästen, Karlsruhe könnte hier mit einem 2:0 natürlich eine Vorentscheidung erzielen.

49. Minute:
Valentini mit einem Freistoß von rechts vor dem Strafraum. Der Ball kommt gut vor das Tor, aber die Münchner lassen letztlich keinen Abschluss des Gegners zu.

48. Minute:
Freistoß für Karlsruher SC

47. Minute:
1860 hat Mühe, sich nach der Ecke von links für Karlsruhe zu befreien. Aber letztlich klappt das dann doch.

46. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

46. Minute:
Barry schickt Hoffer links in den Münchner Strafraum. Der will zurück auf Barry legen, doch ein Münchner klärt noch zur Ecke.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder, diesmal hat Karlsruhe angestoßen.

Etwas schmeichelhafte Führung für die Gäste, die ihre einzige Torchance durch Hoffer verwerten konnten. Gerade in der Phase zuvor waren die Sechziger hier das bessere Team und hatten durch Okotie auch zwei ganz gute Chancen. Seither geht aber nichts mehr bei den Münchnern. Mal sehen, ob Neu-Trainer Benno Möhlmann in der Halbzeit ein paar frische Ideen vermitteln kann. Dran bleiben, wir sind gleich zurück mit Durchgang zwei!

45. Minute:
schiri Der Rest ist Austrudeln bis zum Halbzeitpfiff. Es bleibt beim 1:0 für den KSC zur Pause.

44. Minute:
Zwei Ecken für die Sechziger von links. Nach der zweiten kommt Kagelmacher mit links aus zwölf Metern zum Schuss, setzt den aber weit drüber.

44. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

44. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

43. Minute:
Dann Mvibudulu am Fünfer, aber da ist Stoll gerade noch vor dem Münchner zur Stelle und klärt.

42. Minute:
Es geht mal wieder schnell bei 1860. Adlung nimmt links Wolf mit, doch der bringt den Ball nicht gefährlich vor das KSC-Tor.

40. Minute:
Schuss von Adlung aus 14 Metern. Aber in Rücklage kann der Ball da nur über das Tor gehen - und tut genau das.

39. Minute:
Und der KSC zieht sich jetzt noch weiter zurück als beim Stand von 0:0. Auch durchaus eine riskante Taktik.

38. Minute:
Die Sechziger sind jetzt doch ein bisschen von der Rolle. Das Gegentor zeigt Wirkung, richtig viel Spielfluss ist im Moment nicht mehr zu erkennen bei den Gastgebern.

36. Minute:
Adlung mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld, aber der kommt zu kurz. Den von der KSC-Abwehr abprallenden Ball versemmelt Youngster Taffertshoffer aus 22 Metern dann weit über das Tor.

35. Minute:
Freistoß für 1860 München

34. Minute:
Erste Chance des Spiels für die Gäste und gleich zappelt der Ball im Netz. Und plötzlich dürfte Benno Möhlmann doch nicht mehr so zufrieden sein.

33. Minute:
tor Tooooooooooooor! 1:0 für Karlsruhe durch Hoffer. Riesenpass von Yamada mit dem rechten Außenrist aus dem Mittelfeld in den Lauf von Hoffer. Der ist schneller als zwei Münchner und schiebt den Ball dann unter dem herausstürzenden Eicher hindurch flach ins Netz ein.

31. Minute:
Dann mal der KSC im gegnerischen 16er. Da will Yamada durchstecken für Barry, doch der Pass ist zu steil. Nur Eicher im Tor der Sechziger kann da herankommen.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Benno Möhlmann kann ganz zufrieden sein mit seiner Truppe bisher. Das sieht nach vorne in Ansätzen gut aus und ist hinten bisher sattelfest.

28. Minute:
Mittlerweile mehr Ballbesitz für die Hausherren. Da wird früh gepresst und so kommen die Karlsruher momentan nur mühsam aus der eigenen Hälfte heraus.

26. Minute:
gelb Gelb für Liendl nach Foul an Nazarov. Da hatte der Österreicher in Diensten von 1860 das Bein doch sehr weit oben im Zweikampf.

25. Minute:
Liendl mit einem Freistoß aus 30 Metern. Orlishausen wehrt schwach mit den Fäusten ab, doch Adlung kommt danach nicht durch gegen zehn Beinpaare vor ihm.

24. Minute:
Freistoß für 1860 München

24. Minute:
So langsam wäre ein 1:0 für 1860 durchaus verdient. Das sieht ganz gut aus, was die Münchner hier inzwischen anbieten.

23. Minute:
chance Okotie dreht sich am Fünfer um Gegenspieler Stoll und kommt rechts zum Schuss. Stoll fälscht den Ball noch leicht ab und das ist wichtig, sonst wäre der wohl links unten über die Linie ins Tor gerollt.

22. Minute:
Mvibudulu mit viel Zeit auf dem rechten Flügel, dann aber einer schwachen Hereingabe. Aber die Löwen bleiben dran.

21. Minute:
Das Umschaltspiel beim KSC funktioniert noch nicht so richtig, die Münchner machen da einen guten Job in der Rückwärtsbewegung und sind im Moment die gefährlichere Mannschaft.

20. Minute:
gelb Kagelmacher foult zweimal kurz nacheinander Yamada und muss sich dann über Gelb nicht wirklich wundern.

18. Minute:
Okotie kommt über den linken Flügel, zieht kurz vor der Grundlinie vor das Tor und geht da ins Dribbling. So schlecht sieht das nicht aus, letztlich aber ist dann doch ein Gegenspieler zu viel im Weg.

17. Minute:
Die Ecke von Adlung kommt schon besser, doch letztlich kommen die Sechziger dann doch wieder nicht zum Abschluss.

17. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

16. Minute:
Adlung mit einem gechippten Ball in den Strafraum, doch da kann sich Mvibudulu gegen drei Karlsruher nicht durchsetzen.

15. Minute:
Adlung mit einem Eckstoß für 1860 von rechts, gefährlich wird das aber nicht.

15. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

13. Minute:
56 Prozent Ballbesitz zu Beginn für den KSC, aber so langsam werden die Sechziger sicherer und Okotie hatte ja eben auch die bisher größte Gelegenheit.

11. Minute:
Nach einem Freistoß für 1860 hat Karlsruhe die Konterchance. Hoffer wird im Eins-gegen-Eins von Yegenoglu aber entscheidend gestört. Gute Aktion des Münchner Debütanten.

10. Minute:
chance Aber dann. Okotie mit einem Linksschuss aus 15 Metern. Orlishausen muss sich strecken, pariert den halbhohen Versuch aufs linke Eck aber souverän.

9. Minute:
Jetzt mal die Münchner über links mit Liendl und Wolf. Doch das ist zu kompliziert, letztlich verliert Wittek den Ball am gegnerischen Strafraum.

7. Minute:
Die Gäste beginnen das hier durchaus selbstbewusst und suchen den Weg nach vorn. 1860 muss sich erst einmal finden, so macht es zumindest den Eindruck.

6. Minute:
Eckstoß für den KSC von rechts. Kempe lauert vor dem Tor, erwischt den Ball dort aber nicht richtig.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

4. Minute:
Die letzten vier Duelle der beiden Teams gewann allesamt der KSC. In München gab es im letzten Dezember ein durchaus spektakuläres 2:3.

3. Minute:
Nazarov mit einem gefühlvoll getretenen Freistoß aus dem linken Mittelfeld. Peitz springt rechts am Münchner Fünfer hoch und verpasst den Ball nur knapp mit dem Kopf.

2. Minute:
Freistoß für Karlsruher SC

1. Minute:
Sechs, sieben Grad in München. Es ist trocken, rund 20.000 Zuschauer sind im Stadion dabei.

1. Minute:
Der Ball rollt, 1860 hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen, gleich geht's los in München.

Fokussiert sind sicher auch die Münchner in ihrem ersten Spiel unter Möhlmann. Allerdings muss der neue Coach gleich improvisieren, in der Abwehr herrscht akute Personalnot. Deshalb feiert Nachwuchsmann Sertan Yegenoglu heute sein Debüt in der Innenverteidigung. "Wir wollen die Ergebnisse unserer Zusammenarbeit in einer guten Leistung auf den Platz bringen und natürlich den ersten Dreier einfahren. Aber die Wahrheit ist erst im Spiel zu sehen", sagt Möhlmann. Mal sehen, wie diese Wahrheit dann gleich aussieht.

Ähnliche Probleme hatte bisher in dieser Saison auch der Karlsruher SC, der mit neun Punkten nur einen Platz besser dasteht als 1860. Einen Trainerwechsel hat es hier zwar nicht gegeben, aber Markus Kauczinski machte unlängst klar, dass er seinen Vertrag über die Saison hinaus nicht verlängern wird. Panik muss deswegen beim KSC aber nicht ausbrechen: "Ich bin mir sicher, dass meine Mannschaft einen richtig guten Auftritt hinlegen und alles dafür tun wird, um das Spiel am Montag zu gewinnen. Ich merke, dass Zug in der Mannschaft ist und dass die Jungs fokussiert sind."

Benno Möhlmann ist wieder da - als Trainer von 1860 München. Der 61-Jährige hat in der Länderspielpause das Amt von Torsten Fröhling übernommen. Ein leichtes ist es sicherlich nicht, denn die "Löwen" stehen nach zehn Spielen sieglos auf dem vorletzten Tabellenplatz. Trotzdem sei zuletzt nicht alles schlecht gewesen, machte Möhlmann klar: "Was fehlte, war die Effizienz und Kaltschnäuzigkeit. Das müssen wir möglichst schnell hinkriegen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel 1860 München gegen den Karlsruher SC. Die Partie kommentiert für Sie Andreas Schmitz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal