Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Champions League im Protokoll: Gladbach holt den ersten Punkt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League im Live-Ticker  

Juventus - Gladbach 0:0

22.10.2015, 07:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

21.10.2015, 20:45 Uhr
Turin, Juventus-Arena
Zuschauer: 41.500 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Juventus Turin gegen Borussia Mönchengladbach. Morgen geht's hier weiter mit den drei deutschen Spielen in der Europa League. Bis dann!

Mönchengladbach holt den ersten Punkt in der Champions League mit einem 0:0 bei Juventus. Die Borussia zeigte über das gesamte Spiel eine konzentrierte und starke Defensivleistung, ließ nicht viele Tormöglichkeiten der Turiner zu. Auch die Italiener agierten weitgehend aus einer defensivstarken Ordnung, so dass sich keine echte Chance für die Gäste ergab. Mitte der zweiten Hälfte verflachte die Partie, doch das dürfte Mönchengladbach egal sein. Mit dem Punktgewinn erhält sich der Bundesligist auch als Gruppenletzter die (kleine) Chance aufs Achtelfinale - oder zumindest die Europa League.

90. Minute:
Und gleich danach ist Schluss! Schiedsrichter Craig Thomson pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Der folgende Freistoß durch Xhaka bringt nichts mehr ein.

90. Minute:
gelb Chiellini lässt Stindl im Mittelfeld über die Klinge springen und sieht die Gelbe Karte.

90. Minute:
Mönchengladbach haut den Ball einfach nur noch weit von hinten raus.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Aber wofür? Es gab fast keine Unterbrechungen hier.

90. Minute:
Zaza flankt von rechts fast von der Grundlinie vors Tor, wo Sommer den Ball aber sicher unter sich begräbt.

89. Minute:
Die Uhr läuft runter. Mönchengladbach hält hier immer noch die Null und steht kurz vor dem ersten Punkt in der Champions League.

88. Minute:
auswechslung Havard Nordtveit kommt für Mahmoud Dahoud ins Spiel

87. Minute:
Zaza spielt links im Strafraum Dominguez aus, hat dann aber keine Kraft mehr für einen Schuss oder eine Ablage an einen Mitspieler.

86. Minute:
ecke Und die nächste Ecke von links. Den Ball von Dybala wehrt Hahn mit dem Kopf am Fünfer ab.

85. Minute:
ecke Noch einmal probiert es Dybala von links, was aber keine Gefahr bringt.

84. Minute:
ecke Dybala tritt eine weitere Ecke von links herein, der folgende Schussversuch von Chiellini wird zur nächsten Ecke abgewehrt.

84. Minute:
Pogba strebt durch die Mitte in Richtung Gladbacher Strafraum, verstolpert seinen Schussversuch aber total.

83. Minute:
auswechslung André Hahn kommt für Ibrahima Traore ins Spiel

82. Minute:
Einen hohen Ball auf Stindl verlängert Bonucci mit dem Hinterkopf zu seinem Keeper Buffon. Das hätte auch ins Auge gehen können.

81. Minute:
auswechslung Paulo Dybala kommt für Alvaro Morata ins Spiel

80. Minute:
Pfiffe von den Rängen: Pogba verzieht aus 17 Metern mit rechts komplett.

79. Minute:
chance Johnson legt an der Strafraumgrenze kurz auf Stindl ab, dessen Schüsschen aber nur knapp bei Buffon ankommt.

78. Minute:
Zaza spielt einen Konter nicht richtig aus, passt im Mittelkreis aus kurzer Distanz nicht richtig zu Pogba. Chance vertan.

77. Minute:
gelb Xhaka legt Morata an der Seitenlinie von hinten und sieht dafür die Gelbe Karte.

76. Minute:
Sandro hebt den Ball von der linken Strafraumgrenze zu ungenau an den langen Pfosten. Dort pflückt Sommer die Kugel sicher runter.

75. Minute:
Ein 1:1-Wechsel bei Mönchengladbach. Hazard orientiert sich gleich in Richtung Spitze neben Stindl.

74. Minute:
auswechslung Thorgan Hazard kommt für Raffael ins Spiel

73. Minute:
Chiellini haut Traoré fast vor den Augen des Schiedsrichters den Ellbogen ins Gesicht. Mister Thomson lässt weiterspielen.

72. Minute:
Bei Mönchengladbach deutet sich der erste Wechsel an. An der Seitenlinie steht Hazard bereit.

71. Minute:
auswechslung Simone Zaza kommt für Mario Mandzukic ins Spiel

70. Minute:
Die letzten 20 Minuten haben in Turin begonnen. Bei Juventus wird gleich Zaza in die Partie kommen.

69. Minute:
ecke Marchisio schlägt eine weitere Ecke für Juve von links herein. Der Ball wird abgewehrt.

68. Minute:
Juventus erhöht den Druck nun, findet weiterhin aber kaum Mittel gegen die dicht gestaffelt stehende Gladbacher Deckung.

67. Minute:
Mandzukic ging schon vor der Ballannahme gegen Dominguez zu Boden. Der Kroate hatte es einzig auf einen Elfmeterpfiff angelegt, hätte für seine Schwalbe auch Gelb sehen können.

66. Minute:
Die Zuschauer sind aufgebracht, doch der Unparteiische lag mit seiner Entscheidung wohl richtig.

65. Minute:
Oha, Mandzukic geht im Strafraum im Duell mit Dominguez zu Boden. Juventus fordert einen Elfmeter, aber Schiedsrichter Thomson lässt weiterspielen.

64. Minute:
Barzagli sprintet die rechte Außenlinie herunter, flankt hoch nach innen. Am Elfmeterpunkt setzt Morata zum Seitfallzieher an, haut den Ball aber in die Wolken.

63. Minute:
gelb Wendt grätscht Khedira im Mittelfeld von vorne um und sieht dafür die Gelbe Karte.

62. Minute:
auswechslung Roberto Pereyra kommt für Juan Cuadrado ins Spiel

61. Minute:
Nach etwas mehr als 60 Minuten kommt der Bundesligist hier nun auf eine Ballbesitzquote von über 51 Prozent.

60. Minute:
Eine Stunde ist nun in Turin rum, wo sich Mönchengladbach weiter souverän den Angriffsversuchen von Juve entgegenstellt.

59. Minute:
chance Schön gemacht! Pogba dreht den anschließenden Freistoß mit rechts um die Mauer herum und zweingt Sommer zu einer Glanzparade!

58. Minute:
Dahoud blockt Chiellini vor dem 16er wuchtig ab. Es gibt einen Freistoß für Juve aus 22 Metern und fast zentraler Position.

57. Minute:
ecke Cuadrado tritt die folgende Ecke von links herein, im Fünfer klärt Sommer mit einer Faust.

56. Minute:
Pogba lupft den Ball nach links in den 16er auf Morata, dessen Schuss aber noch von Christensen zur Ecke abgeblockt wird.

55. Minute:
Juventus hat sich nun weit zurückgezogen,lässt die Gäste kommen. Doch für die Borussia gibt es kein Durchkommen.

54. Minute:
Auf beiden Seiten hat das Tempo nun zugenommen. Die zuvor schon gute Partie ist noch etwas ansehnlicher geworden.

53. Minute:
Mit 16,8 Prozent hat Mönchengladbach hier die höhere Fehlpassquote. Juventus kommt auf nur 13 Prozent.

52. Minute:
Johnson sieht den links mitgelaufenen Raffael, will den Brasilianer einsetzen. Doch sein Pass ist viel zu ungenau und landet bei Juve.

51. Minute:
ecke Die folgende Ecke von rechts durch Cuadrado bringt nichts ein.

50. Minute:
chance Auf der Gegenseite zieht Pogba aus 20 Metern ab. Sommer lenkt den Rechtsschuss des Franzosen zur Ecke!

49. Minute:
Raffael hat Zeit und viel Platz, um aus zentraler Position rechts Traoré anzuspielen - und schiebt den Ball in die Beine von Bonucci.

48. Minute:
Xhaka spielt einen Rückpass über fast 50 Meter zurück auf Sommer, der den Ball wieder weit nach vorne haut.

47. Minute:
Beide Mannschaften gehen unverändert in die zweiten 45 Minuten.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Thomson pfeift die zweite Hälfte an. Mönchengladbach hat Anstoß.

Torlos geht Mönchengladbachs Auftritt bei Juventus in die Pause. Der Bundesligist agiert hier weitgehend aus einer sicheren Defensive heraus, bleibt auch unter Druck konzentriert und hält damit die Null gegen Italiens Rekordmeister. Der CL-Finalist 2014/15 findet dagegen selten Mittel, die Borussen-Deckung zu überwinden. Gladbachs Torwart Sommer musste noch keinen Ball halten. Gelingt Mönchengladbach hier eine Überraschung? Es bleibt spannend in Turin.

45. Minute:
schiri Stindl steht wieder - und gleich danach pfeift Schiedsrichter Craig Thomson die erste Hälfte ab.

45. Minute:
Stindl ist nach einem Ellbogencheck von Bonucci liegen geblieben. Die Partie ist unterbrochen.

44. Minute:
Pogba tritt den folgenden Freistoß nur halbhoch in die Gladbacher Mauer.

43. Minute:
Es gibt einen Freistoß für Juventus aus gut 25 Metern und zentraler Position.

42. Minute:
gelb Dominguez patzt gegen Morata vor dem Strafraum, tritt den Spanier danach um. Schiri Thomson zeigt dem Gladbacher nur Gelb, da er nicht der letzte Mann war.

41. Minute:
ecke Traorés Standard von der rechten Seite bringt erneut nichts ein.

40. Minute:
Traoré flankt scharf von links an den Fünfer, wo Chiellini mit getrecktem Bein zur Ecke klärt.

39. Minute:
Mönchengladbach hält weiter recht diszipliniert die Ordnung und macht es den Hausherren in der Offensive sehr schwer.

38. Minute:
ecke Auch der nächste Gladbacher Eckball von links durch Traoré bringt nichts ein.

37. Minute:
ecke Traoré tritt die folgende Ecke von links herein. Johnson köpft - und der Schiri entscheidet auf eine erneute Ecke für die Gäste.

36. Minute:
Korb holt gegen Pogba die nächste Gladbacher Ecke heraus.

35. Minute:
chance Morata zieht von der Strafraumgrenze ab, anstatt den besser postierten Pogba anzuspielen. Der Ball geht weit über das Tor!

34. Minute:
Bislang gewann Mönchengladbach zehn Zweikämpfe, Juve dagegen 21 Duelle Mann gegen Mann.

33. Minute:
Korb und Traoré bremsen Sandro vereint an der linken Eckfahne aus. Der Brasilianer verliert den Ball.

32. Minute:
ecke Cuadrado tritt die folgende Ecke von rechts, Chiellinis Einsatz in der Mitte zahlt sich nicht aus.

31. Minute:
Christensen grätscht eine Morata-Hereingabe von rechts fast ins eigene Tor. Zum Glück gibt es nur eine Ecke.

30. Minute:
chance Was für ein Hammer! Pogba zieht mit rechts aus 25 Metern ab. Sein Schuss streicht nur knapp am rechten Pfosten vorbei!

29. Minute:
ecke Eckenfestival: Wieder tritt Cuadrado an, nun von links. Aber dieser Standard bringt keine Gefahr.

28. Minute:
ecke Noch einmal läuft Cuadrado an, diesmal von rechts. Pogbas Schuss aus der Distanz wird von Xhaka wieder zur Ecke abgelenkt.

27. Minute:
ecke Cuadrados Eckball von der linken Seite fliegt über Mit- und Gegenspieler hinweg.

26. Minute:
Wendt bearbeitet Cuadrado ein wenig zu intensiv an der Seitenauslinie. Es gibt einen Freistoß für Juventus.

25. Minute:
Was Juve hier zeigt, ist sehr gefällig, aber leider auch völlig ineffektiv. So kann es aus Gladbacher Sicht weitergehen.

24. Minute:
Pogba verlängert mit der Sohle auf der linken Seite auf Sandro, dessen Flanke Sommer am Fünfer sicher abfängt. Mandzukic lauert umsonst dahinter.

23. Minute:
ecke Die folgende Juve-Ecke von links durch Sandro bringt keine Gefahr.

22. Minute:
Pogba legt im 16er auf Mandzukic ab, dessen Schuss aus kurzer Distanz zur Ecke abgewehrt wird.

21. Minute:
Pogba probiert es aus der Distanz. Der Schuss des Franzosen ist aber viel zu unplatziert.

20. Minute:
Korb spielt unter Bedrängnis einen Rückpass auf Sommer, dessen weiter Abschlag das Spiel wieder öffnet.

19. Minute:
Sandro lässt einen Buffon-Abschlag vor die Beine von Traoré abprallen, dessen Pass Johnson 25 Meter vor dem Tor aber nicht verwerten kann.

18. Minute:
ecke Noch einmal läuft Traoré zur Ecke von links an, was aber nichts einbringt.

17. Minute:
ecke Traoré schlägt die erste Gladbacher Ecke von links herein. Der Ball wird erneut zur Ecke abgewehrt.

16. Minute:
chance Morata probiert es mit einem Heber von der linken Strafraumecke. Der Ball geht hoch auf die Tribüne hinter dem Tor von Sommer.

15. Minute:
Die erste Viertelstunde ist rum in Turin, wo sich Mönchengladbach bisher sehr gut verkauft. Der Bundesligist geht hoch konzentriert und defensivstark zu Werke.

14. Minute:
Juventus muss hinten immer wieder quer spielen, weil sich nach vorne keine Anspielstationen ergeben.

13. Minute:
Der Partie fehlt noch ein wenig das Tempo, da beide Teams sehr gut aus einer gefestigten Defensive agieren.

12. Minute:
Mönchengladbach macht hinten die Räume sehr gut dicht, so dass es für Juventus meist kein Durchkommen gibt.

11. Minute:
Etwas mehr als zehn Minuten sind nun in Turin gespielt, wo Juventus bislang auf eine Ballbesitzquote von fast 53 Prozent kommt.

10. Minute:
ecke Cuadrado tritt die erste Ecke der Partie für Juve von rechts herein. Der Ball segelt an allen vorbei.

9. Minute:
chance Raffael zieht aus 18 Metern ansatzlos ab. Sein Schuss geht weit links neben das Juve-Tor!

8. Minute:
Dominguez hält Morata bei der Ballannahme fest. Der Spanier geht zu Boden, aber Schiri Thomson lässt weiterspielen.

7. Minute:
Traoré hebt eine Flanke von der rechten Seite in den Fünfmeterraum - und genau in die Arme von Juve-Legende Buffon.

6. Minute:
Es geht erst einmal weiter mit Dominguez. Gladbachs Abwehrspieler steht wieder.

5. Minute:
Dominguez ist nach seiner Abwehraktion gegen Mandzukic liegen geblieben. Der Gladbacher wurde von den Stollen des Kroaten am Fuß getroffen.

4. Minute:
Juve kommt über links: Morata gibt scharf flach in die Mitte, wo Mandzukic gegen Dominguez aber den Kürzeren zieht und nicht mehr an den Ball kommt.

3. Minute:
Bei Mönchengladbach läuft Keeper Sommer nach seinem Nasenbeinbruch mit einer Gesichtsmaske auf. Xhaka steht trotz seines Bänderrisses im rechten Sprunggelenk auf dem Platz.

2. Minute:
Tolle Stimmung in der umgebauten ausverkauften Arena. Aus Mönchengladbach sind offiziell 2.100 Fans mitgereist.

1. Minute:
Auf geht's! Der schottische Schiedsrichter Craig Thomson pfeift die Partie an. Juventus hat Anstoß.

Der Topstar bei Italiens Rekordmeister (31 Titel) steht aber im Kasten: Weltmeister-Torwart Buffon spielt seine 21. Saison in der Serie A, machte bislang 771 Pflichtspiele für Juve und den AC Parma, dazu 152 Länderspiele. Vor der Partie verriet der 37-Jährige, dass er gerne einmal für Mönchengladbach gespielt hätte: "Dieser Name hat mich neugierig gemacht, seit ich sechs war."

Neben Weltmeister Khedira dürfte heute bei Juve ein weiterer Ex-Bundesligaspieler im Fokus stehen: Mandzukic gab am Wochenende gegen Inter Mailand (0:0) nach einmonatiger Verletzungspause sein Comeback. Der Kroate schoss zwischen 2010 und 2014 in 110 Bundesligapartien für Wolfsburg und Bayern München 53 Tore.

In Europa hui, zu Hause pfui: Juventus Turin startete mit Siegen bei Manchester City und gegen Sevilla in die CL-Gruppenphase, gewann in der heimischen Serie A aber nur zwei der ersten acht Partien und steht dort auf dem 14. Tabellenplatz. Aber: Im Europapokal haben die Turiner 14 Heimspiele in Folge nicht verloren.

Mit 18 Feldspielern und drei Torhütern an Bord hob Air-Berlin-Flug AB 1002 gestern um 12.30 Uhr von Düsseldorf ab. Nicht mit dabei waren die verletzten Stranzl, Herrmann und Schulz, auch Elvedi und Ritter blieben daheim. Torhüter Sommer spricht für alle: "Jetzt wollen wir beweisen, dass wir mit den ganz Großen mithalten können."

Nach vier Bundesligasiegen in Folge und zuletzt sogar einem 5:1 in Frankfurt ist das Selbstvertrauen bei den Borussen groß: "Juve ist eine gute Mannschaft", sagt Gladbachs Nordtveit, "aber das sind wir auch." Die Bilanz gegen italienische Teams aus fünf Begegnungen: zwei Siege, drei Niederlagen.

Letzte Chance für Mönchengladbach, doch noch weiter in Europa mitzumischen: Die in der Champions League noch punktlose Borussia braucht gegen Juventus dringend die ersten Zähler, sonst ist man Anfang 2016 weder in der CL noch in der Europa League dabei. "Das wird eine echte Herausforderung", weiß Sportdirektor Max Eberl.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel Juventus Turin gegen Borussia Mönchengladbach. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Dirk Fönschau.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal