Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Union Berlin - Paderborn 0:2 - 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Union Berlin - Paderborn 0:2

24.10.2015, 15:03 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Koc (3.)

0:2 Saglik (6.)

24.10.2015, 13:00 Uhr
Berlin, Stadion an der Alten Försterei
Zuschauer: 19.000

Das war es von hier. Bei uns geht es ab 15.15 Uhr weiter mit den Samstagsspielen in Liga eins. Wir wünschen auch dabei viel Spaß!

Am Ende ist es fast ein ungefährdeter Sieg für den SC Paderborn. Die Gäste profitierten von der frühen Führung, Union erholte sich hingegen von dem 0:2 nie wirklich. Stefan Effenberg feiert damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel als Trainer des SC Paderborn. Der Absteiger arbeitet sich damit in der Tabelle aus dem Keller heraus. Union steckt hingegen weiter drin und die heutige Leistung macht nicht unbedingt Mut für die kommenden Wochen.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Paderborn siegt 2:0 bei Union.

90. Minute:
chance Kessel hat aber noch eine dicke Chance, scheitert aber frei vor Kruse am glänzend mit dem Fuß reagierenden SCP-Torwart.

90. Minute:
Nur eine Minute wird nachgespielt. Das reicht nicht mehr für die Hausherren.

90. Minute:
Noch eine Ecke für Union, noch einmal Harmlosigkeit.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

89. Minute:
Daube wieder mit einem leicht zu verteidigenden Freistoß aus dem Mittelfeld. Die Standards sind heute keine Waffe bei Union.

88. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

86. Minute:
Union versucht sein Glück weiter mit hohen Bällen, aber da räumen die Paderborner weiterhin fast alles ab.

85. Minute:
chance Proschwitz muss das 3:0 machen, taucht ganz allein vor Haas auf. Der Ball geht auch am Keeper der Berliner vorbei, aber dann kommen sich Proschwitz und Stoppelkmap irgendwie ins Gehege und so kann Redondo dann noch retten.

83. Minute:
Die Ecke von links wird kurz ausgeführt und das nimmt immerhin wieder 20 Sekunden von der Uhr.

82. Minute:
ecke Konter Paderborn, der immerhin eine Ecke nach sich zieht.

82. Minute:
Freistoß durch Daube vom linken Flügel, die Paderborner klären nach dem hohen Ball einmal mehr.

82. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

81. Minute:
Zehn Minuten noch. Wenn es noch mal richtig spannend werden soll, dann müsste Union so langsam mal der Anschluss gelingen. Fragt sich im Moment nur, wie das gehen soll.

81. Minute:
auswechslung Kevin Stöger kommt für Mahir Saglik ins Spiel

79. Minute:
Die Gäste jetzt natürlich mit mehr Platz, doch die Konterchancen werden immer wieder leichtfertig verschludert. Gerade Ouali trifft da nicht immer die richtigen Entscheidungen.

78. Minute:
auswechslung Christopher Quiring kommt für Sören Brandy ins Spiel

77. Minute:
Die Fans glauben noch an ihre Mannschaft. Aber das tun sie hier in Berlin-Köpenick eigentlich immer - auch wenn es noch so hoffnungslos ist.

75. Minute:
Eine Viertelstunde noch. Im Moment liegt die Wende nicht unbedingt in der Luft. Union hat spielerisch zu wenig Möglichkeiten, um Paderborn wirklich zu ärgern.

74. Minute:
Zwei Ecken für die Berliner von rechts. Nach der zweiten kommt Leistner zum Kopfball, setzt den aber drüber.

74. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

74. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

73. Minute:
chance Guter Schuss von Redondo. Der Ball setzt vor Kruse auf und das macht die Sache interessant. Doch Paderborns Keeper hält letztlich stark.

73. Minute:
User "Michael" fragt nach den mitgereisten SCP-Fans. Es sind vielleicht 500, der Gäste-Block ist alles andere denn voll.

73. Minute:
ecke Die folgende Paderborner Ecke bringt keinerlei Gefahr.

72. Minute:
chance Konterchance Paderborn. Ouali sucht von rechts links im 16er Ndjeng. Doch der kommt nicht dran, weil Zejnullahu im Rutschen noch klären kann.

71. Minute:
Ecke durch Daube, alle verpassen im Paderborner Strafraum.

71. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

70. Minute:
Kreilach steht nach einem hohen Ball aus dem Mittelfeld frei vor dem Tor, köpft aber nicht ins Netz. Und im Abseits stand er auch noch.

68. Minute:
Schwache Phase im Moment. Vor allem von Union kommt viel zu wenig. Die Mannschaft liegt ja immerhin 0:2 hinten, wirkt derzeit aber einigermaßen ratlos.

66. Minute:
Auch wenn Union ein paar Gelegenheiten besaß in dieser zweiten Halbzeit, macht Paderborn das weiter geschickt. Die Gäste wirken hier weiter selbstbewusst und gut sortiert.

65. Minute:
auswechslung Idir Ouali kommt für Süleyman Koc ins Spiel

64. Minute:
chance Wieder die Gäste. Saglik legt im 16er der Berliner ab auf Stoppelkamp. Dessen Schuss kommt dann auch wieder zu unplatziert. Haas hält.

62. Minute:
chance Gute Chance für Proschwitz. Doch seine Schuss aus 17 Metern kommt genau auf Haas im Union-Tor.

60. Minute:
auswechslung Marcel Ndjeng kommt für Dominik Wydra ins Spiel

60. Minute:
auswechslung Steven Skrzybski kommt für Maximilian Thiel ins Spiel

59. Minute:
Nicht schlecht. Thiel mit einem verdeckten Linksschuss aus 18 Metern. Der Ball geht nur knapp rechts unten am Kasten vorbei.

58. Minute:
Jetzt wird der Druck aber doch wieder größer bei den Berlinern. Noch aber fehlen die zündenden Ideen am gegnerischen Strafraum.

56. Minute:
chance Leistner verlängert nach der Ecke vor das Tor zu Wood. Der schießt aus der Drehung - aber mal wieder drüber.

56. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

56. Minute:
chance Dann aber ein abgefälschter Flachschuss von Kreilach. Der Ball dreht aufs rechte untere Eck, Kruse macht sich lang und pariert stark.

55. Minute:
Union kommt noch nicht wirklich ins Spiel in diesem zweiten Durchgang. Im Moment kontrollieren die Gäste die Partie recht souverän.

53. Minute:
Wood legt sich den Ball vor dem Strafraum auf links, schießt dann. Aber der Versuch kommt nicht aufs Tor durch.

52. Minute:
Mit einem Sieg würde der SCP am Gegner in der Tabelle vorbeiziehen und so langsam wieder Land gewinnen. Und so gewaltig ist der Abstand nach vorne dann ja auch nicht.

51. Minute:
Schuss von Stoppelkamp von links hinter dem Strafraumeck. Der Ball kullert Haas in die Arme.

50. Minute:
Saglik kommt am 16er nach schwacher Abwehraktion von Kessel unverhofft zur Schusschance. Doch mit links setzt er den Ball rechts unten am Tor vorbei - und das nicht wirklich knapp.

49. Minute:
gelb Brandy langt gegen Stoppelkamp zu und wird verwarnt.

48. Minute:
Die Berliner stehen mittlerweile bei 22 Gegentreffern, das sind fast zwei pro Spiel. Nur Duisburg ist in der Liga noch anfälliger in der Defensive.

47. Minute:
Union spielt jetzt auf die Gästetribüne zu. Das wünscht sich die Heimmannschaft ja auch gern anders.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Union angestoßen.

Blitzstart der Paderborner, die nach sechs Minuten schon 2:0 vorne lagen. Danach drängte Union mit Macht, aber ohne Präzision auf den Ausgleich. Insgesamt ist das Spiel sehr hektisch, Paderborn wirkt den Tick geordneter. Union versucht über den Kampf zurückzukommen, so richtig ist das bisher aber noch nicht gelungen. Man sehen, wie es nach der Pause weitergeht. Dran bleiben, wir sind gleich zurück mit der zweiten Halbzeit!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause in Berlin-Köpenick. Paderborn führt 2:0 bei Union.

45. Minute:
chance Noch ein Freistoß von Daube aus dem linken Mittelfeld. Wood kommt zum Kopfball und da fehlt links oben nicht so viel.

45. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

45. Minute:
Saglik sucht noch mal Proschwitz im 16er der Berliner, doch sein Pass ist etwas zu steil. Haas kann den Ball aufnehmen.

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt im ersten Durchgang.

45. Minute:
Und noch ein Abschluss der Gäste. Doch Wydra trifft den Ball da am Union-Strafraum nicht richtig und so muss Haas nicht eingreifen.

44. Minute:
Noch mal die Gäste. Saglik flankt von rechts vor das Tor, doch da verpasst Proschwitz mit dem Kopf.

42. Minute:
Thiel mit der Ecke von rechts. Parensen läuft ein und kickt den Ball mit der Hacke Richtung Tor. Allerdings fehlen da rechts unten dann doch ein, zwei Meter.

42. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

41. Minute:
Freistoß für Paderborn aus dem Mittelfeld. Der bleibt harmlos, doch wieder kann Union aus dem Ballgewinn danach keinen schnellen Angriff initiieren.

40. Minute:
Freistoß für SC Paderborn 07

39. Minute:
52 Prozent Ballbesitz für Union, nach Torschüsse führen die Gäste 7:5. Insgesamt ist es ein offenes Spiel, in dem Paderborn aber den besseren Start hatte und deshalb vorne liegt.

37. Minute:
Union nimmt sich eine kleine Auszeit. Paderborn wiederum hat es gar nicht eilig und so passiert jetzt zur Abwechslung mal nichts.

35. Minute:
Saglik mit der Ecke von links, Proschwitz verpasst vor dem Tor mit dem Kopf. Danach könnte Union kontern, doch Wood kann sich mal wieder nicht durchsetzen.

34. Minute:
ecke Paderborn baut mal in Ruhe auf und nach Flanke von Brückner gibt es immerhin Eckball.

33. Minute:
Daube mit einem Freistoß von links am gegnerischen Strafraum. Doch den Ball zirkelt er dann doch ein gutes Stück über das linke obere Toreck.

32. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

32. Minute:
Noch ein Wort zum Wechsel eben. Puncec ist da wohl nicht verletzt runtergegangen. Lewandowski stellt taktisch um, Parensen geht jetzt nach innen.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Union müht sich, aber da ist zu wenig Struktur im Spiel nach vorn. Paderborn macht das bisher sehr geschickt.

30. Minute:
auswechslung Kenny Prince Redondo kommt für Roberto Puncec ins Spiel

29. Minute:
chance Wood allein gegen alle und immerhin mit dem Abschluss. Mit links verpasst er das rechte Eck aus zehn Metern aber knapp. Allerdings hätte er da zuvor abspielen müssen, denn Brandy stand völlig frei am 16er. Eigensinnig.

27. Minute:
Auf der anderen Seite Heinloth mit einem Distanzschuss weit, weit über das Tor der Berliner.

26. Minute:
Daube mit der Ecke von rechts und dann noch einmal mit einer Flanke. Doch die Paderborner passen nach Standards weiter gut auf und lassen nichts zu.

25. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

24. Minute:
User "borusse" fragt, wie sich Effenberg draußen an der Linie bewegt? Der Trainer der Gäste hat hier in Berlin ja nicht so viel Platz. Er versucht eher Ruhe auszustrahlen und zappelt dann auch nicht groß rum.

23. Minute:
Brandy mit einer flachen Hereingabe von rechts. Brückner springt der Ball beim Hereinrutschen an den Arm, Schiri Stieler lässt erneut weiterlaufen.

22. Minute:
Ecke durch Stoppelkamp von rechts, gefährlich wird es nicht. Union kann aber auch nicht kontern.

21. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

20. Minute:
Daube mit links aus 15 Metern. Der Ball rauscht über das Tor von Paderborns Kruse.

20. Minute:
Paderborn zieht sich etwas zurück, lauert angesichts des Spielstandes nun mehr auf Konter. Union muss das Spiel machen, ist dazu auch bereit. Aber reicht die Klasse?

18. Minute:
Das Spiel reißt die Zuschauer mit. Und die Unioner feuern ihre Mannschaft jetzt noch mal besonders lautstark an.

17. Minute:
Brandy im Duell mit Brückner rechts im Strafraum. Der Berliner will da ein Handspiel gesehen haben, die Schiedsrichter können dem aber nicht folgen und lagen da wohl auch richtig.

16. Minute:
Jetzt Thiel mit der Freistoßflanke für Union vom linken Flügel. Im Paderborner Strafraum kommt dann aber kein Berliner zum Kopfball.

15. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

14. Minute:
Saglik zieht den Freistoß direkt aufs Tor. Ein Unioner klärt per Kopf und danach nimmt Wood Fahrt auf Richtung anderes Tor. Doch er bringt den Ball nicht rüber zum völlig freien Thiel.

14. Minute:
Freistoß für SC Paderborn 07

13. Minute:
Keine Gefahr nach der Ecke von rechts für Union. Stattdessen kontert Paderborn und Stoppelkamp holt rechts am 16er des Gegners selbst einen Freistoß heraus.

13. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

12. Minute:
Platz für Parensen links im Strafraum, aber die Flanke ist etwas zu lang. Brandy versucht dann noch rechts vor der Grundlinie einen Elfer zu schinden, doch es reicht nur zur Ecke.

12. Minute:
Also hier ist ordentlich was los. Mal sehen, was noch kommt. Wir erinnern uns an ein 5:4 des 1. FC Union gegen Paderborn vor ein paar Jahren.

11. Minute:
Kopfball von Brandy nach dem folgenden Freistoß aus dem rechten Mittelfeld durch Daube. Aber das ist nicht wirklich knapp.

10. Minute:
gelb Proschwitz legt Brandy im Laufduell und sieht auch sofort Gelb.

9. Minute:
gelb Koc sieht Gelb, weil er den Ball im Seitenaus blockiert und dann auch noch ein bisschen gegen Leistner schubst. Dumme Aktion.

8. Minute:
Es wird richtig hektisch. Rudelbildung im Mittelfeld. Stieler muss da viel reden. Vorausgegangen war ein kleiner Tritt von Stoppelkamp gegen Kessel, nachdem das Spiel schon unterbrochen war.

7. Minute:
Union wird zweimal eiskalt erwischt. Das wird jetzt natürlich richtig schwer, aber zumindest ist noch viel Zeit.

6. Minute:
tor Tooooooooooooor! 2:0 für Paderborn durch Saglik. Was ist denn hier los? Koc flankt von rechts im Strafraum an den Fünfer. Da steht Kessel ganz schlecht gegen Saglik, der deshalb recht mühelos einköpfen kann.

5. Minute:
Ecke durch Stoppelkamp für den SCP von rechts. Doch das können die Berliner klären.

5. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

4. Minute:
Aber war das nicht ein Foul von Wydra gegen Zejnullahu? Nach Ansicht von Schiri Tobias Stieler, aber das wird sonst auch schon mal abgepfiffen.

3. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:0 für Paderborn durch Koc. Wydra erobert den Ball im Mittelfeld gegen Zejnullahu. Saglik spielt den perfekten Pass danach in den Lauf von Koc und der überwindet den herausstürzenden Haas aus 14 Metern.

2. Minute:
Bestes Wetter in Berlin. Es sind rund zwölf Grad, dazu scheint die Sonne. Und die Stimmung im Stadion ist eh bestens.

1. Minute:
Union mit der ersten Ecke des Spiels von rechts, aber die bringt noch keine Gefahr.

1. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

1. Minute:
Der Ball rollt, Paderborn hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Gleich geht's los im Stadion an der Alten Försterei!

"Wir sollten mitnehmen, dass wir im letzten Spiel auch die letzten 20 Minuten mit Intensität und Dynamik prägen konnten", sagt Lewandowski, der sein Team heute unverändert lässt. Effenberg nimmt eine Umstellung vor und bringt Wahl anstelle von Hartherz. Der neue Trainer hofft, dass sich der Fokus der Öffentlichkeit bald nicht mehr so sehr auf seine Person richtet, denn "das Wichtigste sind die Einheiten mit der Mannschaft". Für das Spiel bei Union will er heute "die richtige Lösung finden". Ob das gelingt?

Der SCP hat dabei mit Stefan Effenberg auf einen großen Namen gesetzt und das erste Spiel unter seiner Leitung am vergangenen Spieltag gleich mal gewonnen. Bei Union warten sie noch auf den ganz großen Umschwung. Unter Sascha Lewandowski sieht das Spiel zwar besser aus, aber die Punktausbeute ist weiterhin eher mager. Zuletzt gab es immerhin ein kleines Erfolgserlebnis, beim 3:3 gegen den FC St. Pauli fiel der Ausgleich für Union in letzter Sekunde.

Wenn der Tabellendreizehnte den Tabellenfünfzehnten empfängt, klingt das nach grauem Zweitliga-Mittelmaß. Und doch ist das Spiel heute zwischen dem 1. FC Union und dem SC Paderborn aus vielerlei Gründen interessant. Da ist zum einen das Anspruchsdenken bei beiden Klubs, die eigentlich oben mitspielen wollten und aufgrund des enttäuschenden Saisonstarts jeweils schon einen Trainerwechsel hinter sich haben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Union Berlin gegen den SC Paderborn. Die Partie kommentiert für Sie Andreas Schmitz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal