Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Mainz 05 - Werder Bremen im Protokoll: Dritte Heimniederlage für den FSV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Mainz - Werder Bremen 1:3

25.10.2015, 10:59 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:3

0:1 Ujah (39.)

0:2 Ujah (44.)

0:3 Bartels (45.)

1:3 Muto (90.)

24.10.2015, 15:30 Uhr
Mainz, Coface Arena
Zuschauer: 30.837

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel FSV Mainz 05 gegen Werder Bremen. Um 18.15 Uhr geht es hier weiter mit FC Ingolstadt gegen Hertha BSC. Bis gleich!

Nach fünf Niederlagen in Folge gewinnt Bremen mal wieder ein Spiel und besiegt Mainz 05 mit 3:1. Für den FSV bedeutet diese Pleite bereits die dritte Heimniederlage hintereinander, und die wurde in nur sechs Minuten kurz vor der Halbzeitpause besiegelt. Werder nutzte da die Unordnung im Mainzer Team nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Latza und ging durch Ujah (2x) und Bartels uneinholbar in Front. Die Gastgeber versuchten im zweiten Durchgang noch das Unmögliche, spielten engagiert und druckvoll nach vorn. Doch mehr als das eine Tor durch Muto in der 90. Minute sprang nicht mehr heraus. Mainz rutscht auf dem 13. Platz ab, Bremen macht einen Rang gut und ist nun Tabellen-14.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Robert Hartmann pfeift die Partie ab.

90. Minute:
chance Was für ein Chance! Pizarro scheitert ganz allein vor Karius am Mainzer Keeper!

90. Minute:
Die letzten 60 Sekunden der Nachspielzeit haben begonnen. Wiedwald tritt einen Flachabstoß noch einmal weit in die Mainzer Hälfte.

90. Minute:
ecke De Blasis tritt noch einmal eine Ecke von rechts, die aber nichts einbringt.

90. Minute:
Bartels sprintet die rechte Außenlinie runter, flankt in die Mitte auf den mitgelaufenen Pizarro. Karius ist schneller und fängt den Ball vor dem Bremer ab.

90. Minute:
Da hat die Bremer Defensive aber gepennt. Doch der Treffer kommt für Mainz zu spät.

90. Minute:
Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
tor Toooooor für Mainz! 1:3 durch Muto, der eine Hereingabe von rechts durch Brosinski am langen Pfosten aus nur zwei Metern über die Linie drückt. Zuvor hatte Brosinski im 16er Garcia stehen lassen.

89. Minute:
Malli kann sich im Bremer Strafraum nicht gegen Gebre Selassie durchsetzen.

88. Minute:
auswechslung Maximilian Eggestein kommt für Clemens Fritz ins Spiel

87. Minute:
chance Garcia stürmt über links bis ans Strafraumeck und hält mit dem linken Fuß drauf. Karius nimmt den Flachschuss sicher auf!

86. Minute:
Viele Mainzer Zuschauer verlassen das Stadion bereits. Die Partie ist nicht nur in ihren Augen gelaufen. Hier geht objektiv nichts mehr für den FSV.

85. Minute:
Fünf Minuuten sind in Mainz noch offiziell zu spielen und es sieht nach der dritten Heimniederlage in Folge für den FSV aus.

84. Minute:
Pizarro wird von den mitgereisten Bremer Fans mit Sprechchören gefeiert.

83. Minute:
auswechslung Claudio Pizarro kommt für Anthony Ujah ins Spiel

82. Minute:
Tja, so kann man sich täuschen: Pizarro streift sein Trikot über und wird wohl gleich in die Partie kommen. Er steht an der Seitenlinie bereit.

81. Minute:
auswechslung Daniel Brosinski kommt für Niko Bungert ins Spiel

80. Minute:
gelb Samperio legt Fritz an der Seitenauslinie und sieht dafür die Gelkbe Karte.

79. Minute:
User "sönke" fragt, ob Pizarro bei Bremen gleich noch kommt. Der Werder-Stürmer steht zwar im Leibchen neben der Bank, wird heute aber wohl draußen bleiben.

78. Minute:
ecke Junuzovic tritt erneut eine Ecke von links, am langen Pfosten schraubt sich Vestergaard am höchsten, köpft aber daneben.

77. Minute:
chance Bremen kontert über die rechte Seite durch Gebre Selassie, der quer auf den mitgelaufenen Junuzovic flankt. Der Österreicher schießt im 16er aus vollem Lauf hoch über das Tor!

76. Minute:
ecke Die anschließende Ecke durch Junuzovic von der linken Seite bringt nichts ein.

75. Minute:
chance Fritz hämmert den abgewehrten Eckball aus 22 Metern mit rechts auf Tor. Karius lenkt den Ball gerade noch über die Latte!

75. Minute:
ecke Junuzovic tritt eine Ecke von links herein.

74. Minute:
auswechslung Ulisses Garcia kommt für Santiago Garcia ins Spiel

73. Minute:
ecke De Blasis schlägt erneut eine Ecke von rechts herein, die aber harmlos ist.

72. Minute:
Den Gastgebern läuft die Zeit langsam weg. Andererseits: Auch Bremen machte seine drei Tore innerhalb von nur sechs Minuten.

71. Minute:
Die letzten 20 Minuten haben begonnen. Mainz ist bemüht, kann hier aber kaum zwingende Torchancen herausspielen.

70. Minute:
Der Eckball bringt keine Gefahr für das Bremer Tor.

69. Minute:
ecke De Blasis tritt eine weitere Mainzer Ecke von rechts herein.

68. Minute:
auswechslung Pierre Bengtsson kommt für Christoph Moritz ins Spiel

67. Minute:
User "Jader" fragt, ob sich jemand auf der Bremer Bank bereit macht. Im Moment nicht, aber bei Mainz steht gleich ein Wechsel an.

66. Minute:
Der Mainzer Schwung scheint nun erst einmal vorbei zu sein, Werder wird offensiver.

65. Minute:
Junuzovic schlägt den anschließenden Freistoß von rechts bis kurz vors Tor, wo sich Gebre Selassie seinen Kopfball nicht mehr richtig platzieren kann.

64. Minute:
Und es gibt den nächsten Freistoß für Bremen, nachdem Bell Bartels gefoult hat.

63. Minute:
Bell lässt Grillitsch am Mittelkreis heftig auflaufen. Garcia tritt den folgenden Freistoß nur flach, und der kommt nicht an.

62. Minute:
Junuzovic tritt den anschließenden Freistoß von links gleich selbst. Am langen Pfosten kann Bargfrede den Ball nicht richtig kontrollieren.

61. Minute:
gelb Balogun tritt Junuzovic mit getrecktem Bein an der linken Eckfahne um. Das gibt natürlich die Gelbe Karte für den Mainzer und Freistoß für Bremen.

60. Minute:
Eine Stunde ist nun rum in Mainz, wo der FSV dem 0:3-Rückstand verzweifelt hinterher läuft. Die Gastgeber kommen mittlerweile auf eine Ballbesitzquote von über 63 Prozent.

59. Minute:
Die Mainzer Zuscher feuern ihre Mannschaft immer wieder lautstark an. Dazu sind auch laute Kuhglocken einer Trachtenkapelle zu hören, die aus der Heimat des Mainzer Trainers - dem Wallis - kommt.

58. Minute:
Werder kann sich nur langsam vom Mainzer Druck befreien. Nach vorne geht bei den Gästen nichts mehr - muss es ja aber auch nicht.

57. Minute:
chance Muto legt am Strafraum nach links auf Samperio raus. Dessen Linksschuss geht hoch in die oberste Etage!

56. Minute:
Bell schickt Ujah im Mittelkreis zu Boden. Es gibt einen Freistoß für Bremen.

55. Minute:
Mainz hat nun Chancen im Minutentakt, konnte den Ball aber noch nicht im Bremer Kasten unterbringen. Außerdem droht dem FSV die Gefahr von Werder-Kontern.

54. Minute:
chance Bremen bekommt nach einem de-Blasis-Freistoß den Ball nicht richtig weg. Am Ende ist Bungert rechts im 16er frei, scheitert aber an Wiedwald. Der SVW-Keeper rettet mit dem rechten Fuß!

53. Minute:
chance Balogun flankt von der rechten Seite an den langen Pfosten, wo Malli per Kopf auf Muto zurücklegt. Der Schuss des Japaners wird von Garcia abgeblockt!

52. Minute:
chance Gefährlich! Muto springt nur knapp unter einer Jara-Flanke von links durch. Der Ball dreht sich in Richtung rechter Pfosten, geht aber knapp vorbei!

51. Minute:
Muto kann sich kurz vor dem Strafraum nicht gegen zwei Bremer durchsetzen und verliert den Ball wieder.

50. Minute:
Bremen hat sich verständlicherweise erst mal zurückgezogen und lässt Mainz kommen.

49. Minute:
chance Baumgartlinger ist mit dem Kopf nach einer Linksflanke zur Stelle, prüft Wiedwald aus gut zehn Metern. Der Werder-Keeper hält!

48. Minute:
User "werderjung" fragt, wie sich der junge Grillitsch macht. Der 20-Jährige, der bis zum Sommer noch in der zweiten Mannschaft der Bremer spielte, macht eine ansprechende Partie.

47. Minute:
Die Mainzer Aufholjagd kann beginnen. Immerhin: Vor fünf Jahren drehte der FSV einmal ein 0:3, damals in Wolfsburg.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Hartmann pfeift die zweite Hälfte an. Mainz hat Anstoß.

Was für ein Spiel in Mainz! Mit einer 3:0-Führung gehen die Gäste aus Bremen, die zuvor fünf Partien in Folge verloren hatten, in die Kabine. Fast 40 Minuten gab es hier eine langweilige Begegnung zu sehen, in der sich beide Teams weitgehend neutralisierten. Erst als der FSV den verletzten Latza auswechseln musste, riss bei den Hausherren der Faden und sie ließen immer wieder Bremer Möglichkeiten über links zu - die alle zu Toren führten. Wie reagiert 05-Trainer Martin Schmidt im zweiten Durchgang? Es bleibt spannend!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Es wird gar nicht mehr angestoßen. Schiedsrichter Robert Hartmann pfeift gleich zur Pause.

45. Minute:
tor Tooooooooor für Werder! 0:3 durch Bartels, der eine Grillitsch-Hereingabe von links aus zehn Metern locker einschieben kann. Zuvor hatte Vestergaard mit einem schönen Steilpass Grillitsch im 16er gefunden.

45. Minute:
Junuzovic hebt einen Freistoß von der linken Seite direkt vors Tor, wo Karius den Ball sicher vor Vestergaard wegfängt.

45. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit im ersten Durchgang werden angezeigt. Klar, bei der langen Behandlungspause vorhin bei der Latza-Verletzung.

44. Minute:
tor Tooooooooor für Bremen! 0:2 durch Ujah, der erneut eine Hereingabe durch Garcia von der linken Seite versenkt! Diesmal flach aus sechs Metern, nachdem der Werder-Stürmer Bell entwischt war.

42. Minute:
Alles wieder gut: Balogun kann weitermachen, läuft aber etwas unrund.

41. Minute:
Balogun hat sich wehgetan liegt an der Seitenlinie vor einer Werbebande.

40. Minute:
Kuriose Situation vor dem Bremer Führungstor: Gleich zweimal durften die Gäste von links wie im Training flanken, bevor der Ball dann drin war.

39. Minute:
tor Tooooooor für Bremen 0:1 durch Ujah! Nachdem der Werder-Stürmer erst eine Linksflanke von Garcia verpasst und Bartels von rechts zurück auf Garcia spielt, versenkt Ujah die zweite Linksflanke mit dem Kopf! Auch, weil Karius unter dem Ball hindruch segelt!

39. Minute:
ecke De Blasis schlägt die erste Ecke der Mainzer von links herein. Der Ball wird herausgeköpft.

39. Minute:
Der eingewechselte de Blasis tritt gleich einen Freistoß von der rechten Seite herein, der zur Ecke abgewehrt wird.

38. Minute:
auswechslung Pablo de Blasis kommt für Danny Latza ins Spiel

37. Minute:
Das wird eine ordentliche Nachspielzeit geben hier in Mainz. Die Unterbrechung hat schon einige Minuten gedauert.

36. Minute:
Mainz spielt vorerst mit zehn Mann weiter. FSV-Trainer Schmidt grübelt wohl noch, wen er als neuen Mann bringt.

35. Minute:
Die Partie geht weiter. Latza wurde hinter das Tor gebracht, scheint sich zusätzlich am rechten Unterarm oder Handgelenk verletzt zu haben.

34. Minute:
Für Latza sieht es nicht gut aus. Er liegt benommen auf dem Rücken, hat alle Viere von sich gestreckt. Für den Mainzer dürfte die Partie vorbei sein.

33. Minute:
Die Drei liegen immer noch im Strafraum. Karius ist bei seiner Rettungsaktion mit Latza mit dem Kopf zusammengekracht. Bremens Vestergaard hat er gleich mit abgeräumt.

32. Minute:
Die nächsten Spieler liegen am Boden: Karius ist nach dem anschließenden Junuzovic-Freistoß bei seiner Faustabwehr mit Latza und Vestergaard zusammengeprallt.

31. Minute:
Garcia kann weitermachen, wird aber nun im Mittelkreis von Moritz getroffen, der mit zu hohem Bein in den Zweikampf hineingeht.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun in Mainz gespielt, wo Bremen mittlerweile bei der Zahl der gewonnenen Zweikämpfe führt - und zwar mit 21:19.

29. Minute:
Es geht weiter! Wiedwald klärt mit dem Fuß eine Hereingabe von der rechten Seite.

28. Minute:
Nun sind auch die Betreuer auf dem Platz. Garcia wird dann außerhalb weiterbehandelt.

27. Minute:
Garcia ist an der Seitenlinie zu Boden gegangen. Der Bremer scheint einen Krampf zu haben und wird von Mitspieler Galvez behandelt. Das Spiel ist unterbrochen.

26. Minute:
Latza schlägt einen Freistoß von der linken Seite weit an den langen Pfosten, wo sich Moritz nicht per Kopf durchsetzen kann.

25. Minute:
Vestergaard klärt einen weiten Befreiungsschlag der Mainzer hinter der Mittellinie mit dem Kopf.

24. Minute:
FSV-Trainer Martin Schmidt gestikuliert immer wieder an der Seitenlinie, ruft auf das Spielfeld. Ihm scheint der Auftritt seines Teams nicht zu gefallen.

23. Minute:
Offensivaktionen gab es hier bislang so gut wie keine zu bewundern. An diesem Spiel dürften sich eher Defensivtaktiker erfreuen.

22. Minute:
Aus dem Stand flankt Grillitsch von links an den Strafraum, wo Gebre Selassie direkt mit rechts abzieht. Sein Schuss geht meilenweit links neben das Tor.

21. Minute:
Der anschließende Freistoß von Junuzovic segelt an die Strafraumgrenze und wird dort wieder rausgeköpft.

20. Minute:
Bremen tastet sich langsam nach vor. Es gibt einen Freistoß von der rechten Seitenlinie. Junuzovic steht bereit.

19. Minute:
Viel Bewegung, wenig Ertrag: das ist die Bilanz der ersten knapp 20 Minuten in Mainz, wo die Partie durchaus noch Steigerungspotential hat.

18. Minute:
Fritz checkt Malli um. Der Schiri pfeift, der Bremer Kapitän beschwert sich. Er sollte aufpassen, denn er hat ja schon Gelb.

17. Minute:
Mainz führt - bei den gewonnenen Zweikämpfen: Mit 15:13 liegen die Gastgeber da vorne.

16. Minute:
Jara schickt Samperio links sehr schön in den Strafraum, doch dessen Schuss wird von Bartels abgeblockt.

15. Minute:
Die erste Viertelstunde ist rum in einer Begegnung ohne Drive, in der beide Mannschaften vor allem auf Ballsicherung aus sind.

14. Minute:
Baumgartlinger stößt Fritz den Ellbogen an den Hals. Der Bremer geht zu Boden, der Unparteiische lässt weiterspielen.

13. Minute:
gelb Fritz senst Muto um und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

12. Minute:
Ganz gefährlich: Die Ecke ist auf den kurzen Pfosten gezogen, wo Vestergaard sich bei seinem Kopfballversuch aber unfair gegen Karius einsetzt.

11. Minute:
ecke Junuzovic tritt die erste Ecke der Partie für Bremen von links herein.

10. Minute:
Das sieht gut aus: Bartels flankt von der rechten Seite scharf an den Fünfmeterraum, wo aber gleich zwei Mitspieler verpassen.

9. Minute:
Noch nicht viel los in dieser Partie, in der beide Mannschaften zunächst sehr auf Sicherheit bedacht sind. Kein Wunder nach den jeweiligen Pleitenserien.

8. Minute:
Bungert will Moritz auf der rechten Seite einsetzen, aber sein Pass ist zu weit. Bungert feiert heute übrigens seinen 29. Geburtstag.

7. Minute:
Karius und Balogun schieben sich den Ball am Strafraum hin und her. Alle anderen Mainzer sind im Moment markiert.

6. Minute:
Etwas mehr als fünf Minuten sind gespielt in Mainz, wo der FSV bislang auf eine Ballbesitzquote von 61 Prozent kommt.

5. Minute:
chance Der erste Torschuss der Partie: Latza zieht aus fast 30 Metern flach ab. Wiedwald hat keine Probleme mit dem Ball!

4. Minute:
Wiedwald führt einen Freistoß vor dem eigenen Strafraum aus und haut den Ball weit in die Mainzer Hälfte.

3. Minute:
Beste Stimmung in der Mainzer Arena, die nicht ganz ausverkauft ist. Aus Bremen sind gut 3.000 Fans mitgereist.

2. Minute:
Galvez rammt Muto im Bremer Strafraum im Laufduell zu Boden. Die Zuschauer fordern Elfmeter, doch Schiedsrichter Hartmann lässt weiterspielen.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Robert Hartmann pfeift die Partie an. Bremen hat Anstoß.

Nach der Bremer Pleitenserie schien Viktor Skripnik zuletzt zu resignieren. Doch vor der Partie in Mainz stellte der Werder-Trainer klar: "Ich bin nicht ratlos. Ich habe die Schnauze nicht voll." Die Gäste reisten ohne Öztunali (Fußprellung) an, für den Aycicek in den Kader rutschte. Vestergaard ist nach seiner Erkältung wieder fit.

Bei Bremen ist nicht nur das Punktekonto (sieben Zähler) ausgedünnt, auch auf dem Geldkonto sieht es schlecht aus: Die Grün-Weißen haben das vergangene Geschäftsjahr mit einem Minus von sechs Millionen Euro abgeschlossen. Für den aktuellen Tabellen-16. ist es das vierte Millionen-Defizit in Folge ? und für Geschäftsführer Thomas Eichin kein Grund zur Panik: "Wir haben alles im Griff."

Viel Unruhe in der Chefetage: Während rund um den FSV diskutiert wird, wann Manager Christian Heidel die Mainzer in Richtung Schalke verlässt, berühren Martin Schmidt solche Spekulationen angeblich gar nicht: "Wir haben das Spiel klar in den Fokus gestellt", sagt der Trainer der 05er. Bei den Gastgebern fehlen aktuell Sereno, Zimling, Clemens und Cordoba.

Duell der Angeschlagenen: Mainz hat drei der letzten vier Spiele verloren ? davon zwei zu Hause ? und empfängt mit Bremen ein Team, das fünf Niederlagen in Folge kassierte. Der FSV konnte nur eins der letzten acht Heimspiele gegen Werder gewinnen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Mainz 05 gegen Werder Bremen. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Dirk Fönschau.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal