Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bielefeld - Sandhausen live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bielefeld - Sandhausen 0:0

24.10.2015, 14:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

25.10.2015, 13:30 Uhr
Bielefeld, SchücoArena
Zuschauer: 15.000

In Bielefeld ist für heute Schluss, hier im Ticker geht es aber seit 15.15 Uhr schon weiter mit der Berichterstattung vom ersten Sonntagsspiel in der 1. Liga.

Keine Tore nach 90 Minuten Fußball-Arbeit auf der Bielefelder Alm, mit einem am Ende leistungsgerechten 0:0 trennen sich die Arminia und Sandhausen nach einer über weite Strecken enttäuschenden Zweitligapartie. Nach einem wahrlich niveauarmen ersten Durchgang steigerten sich die Akteure auf beiden Seiten in der zweiten Hälfte, die Gastgeber vergaben in den zehn Minuten nach der Pause aber ihre wenigen Gelegenheiten. Sandhausen agierte bei Kontern nicht konsequent genug und verwaltete am Ende den Punktgewinnn, die Arminen kamen so in der Schlussphase auch nicht mehr erfolgversprechend vor das Tor. In der Tabelle bleibt der SVS als Siebter in der Verfolgerposition, Bielefeld hat als 14. heute die Chance verpasst, sich entscheidend von den Abstiegsplätzen abzusetzen.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Alt pfeift ab und auch von den Rängen setzt es Pfiffe für den heutigen Auftritt der Arminia.

90. Minute:
Görlitz für die Armninia nochmal auf der rechten Seite, aus aussichtsreicher Position setzt er den Ball aber praktisch unbedrängt hinter das Tor.

90. Minute:
120 Sekunden sollen hier nachgespielt werden, auch bei Schiri Alt wäre da mehr drin gewesen.

90. Minute:
Bouhaddouz sogar noch mit einem Schussversuch aus 22 Metern, der Joker trifft den Ball aber nicht voll und die Kugel hoppelt deutlich rechts am Tor vorbei.

89. Minute:
Und das sieht auch gut aus für den SVS, die Partie spielt sich in diesen Minuten praktisch nur noch zwischen den Strafräumen ab.

88. Minute:
Der defensiver agierende Roßbach kommt für den heute kaum auffälligen Kosecki, die Gäste scheinen den Punktgewinnn hier absichern zu wollen.

88. Minute:
auswechslung Damian Roßbach kommt für Jakub Kosecki ins Spiel

87. Minute:
Spannung wird hier bis zum Schlusspfiff geboten, bei den Gästen soll derweil offenbar nochmal gewechselt werden.

86. Minute:
Nöthe für die Arminia mit einemn Schussversuch aus 18 Metern zentraler Position, sein Abschluss wird aber von gleich zwei Gegenspielern erfolgreich abgeblockt.

85. Minute:
Dann wieder mal die Gäste im Vorwärtsgang, ein Seitenwechsel von Thiede kommt aber zu ungenau und die Bielefelder können übernehmen.

84. Minute:
Die Schlussphase läuft, der Anhang der Arminia treibt sein Team weiter nach vorne, Kister klärt im 16er des SVS aber sauber gegen den durchstartenden Nöthe.

83. Minute:
User pieps sieht in Referee Alt den besten Mann auf dem Platz, im zweiten Durchgang ist die Partie aber auch von den Akteuren hier auf ein höheres Niveaus gehoben worden.

82. Minute:
Arminia will weiter den Dreier, eine Hereingabe aus aussichtsreicher Position von Görlitz wird aber abgefangen.

81. Minute:
Thiede kommt bei den Gästen für den am Kopf verletzten Zillner, der sich hoffentlich nichts Langwieriges zugezogen hat.

80. Minute:
auswechslung Marco Thiede kommt für Robert Zillner ins Spiel

80. Minute:
Es geht in die letzten zehn Minuten, nach der Verletzungsunterbrechung von eben wird hier aber sicher einiges nachgespielt werden.

79. Minute:
Für Bielefelds Behrendt geht es gleich weiter, Zillenr muss allem Anschein nach ausgewechselt werden.

78. Minute:
Dann krachen Zillner und Behrendt mit den Köpfen zusammen, beide müssen behandelt werden, die Partie ist dementsprechend unterbrochen.

77. Minute:
Paqarada bringt den Ball selbst vor das Tor, die Kugel wird von Dick aber mit dem Kopf umgehend wieder aus der Gefahrenzone befördert.

76. Minute:
Dann kommen die Gäste mal wieder über ihre starke linke Seite, Paqarada holt gegen Dick einen Freistoß heraus.

75. Minute:
Klos kann aber weiter spielen, für die letzte Viertelstunde hier beißt sich der einsatzstarke Angreifer durch.

74. Minute:
Klos ackert und kämpft als Kapitän der Arminia, nach einer regelgerechten Grätsche liegt der Goalgetter der Hausherren jetzt am Boden.

73. Minute:
Sandhausen wittert jetzt allem Anschein nach die Chance auf einen Dreier, gegen aufgerückte Bielefelder ergeben sich hier ja auch durchaus Möglichkeiten.

72. Minute:
Stürmer für Stürmer, Wooten muss beim SVS für Joker Bouhaddouz weichen.

72. Minute:
auswechslung Aziz Bouhaddouz kommt für Andrew Wooten ins Spiel

71. Minute:
Jovanovic im Abseits, der Angreifer der Gäste hatte dabei eine ganz gute Gelegenheit aus neun Metern Torentfernung.

70. Minute:
Rumms, Kister für den SVS mit einem Befreiungsschlag in den gegnerischen Strafraum, damit hatte aber keiner seiner Vorderleute gerechnet.

69. Minute:
So ganz allmählich geht es hier in die Schlussphase, etwa 20 Minuten bleiben den Akteuren hier noch, um die Nullnummer abzuwenden.

68. Minute:
Dann ein Konter der Gäste über den bisher enttäuschenden Wooten, dessen Schuss aus 16 Metern halbrechter Position stellt Arminias Keeper Hesl aber vor keine größeren Probleme.

67. Minute:
Dann nimmt sich die Partie weider eine kleine Auszeit, Bielefeld inzwischen aber schon mit 13 Torschüssen, Sandhausen hat es erst fünf Mal probiert.

66. Minute:
Zillner für den SVS am gegnerischen 16er, Dick steht ihm aber entschlossen im Weg und bereinigt letztendlich die Situation für die Arminia.

65. Minute:
User Hellboy fragt, warum Sandhausens Wooten nicht so zum Zug kommt. Der 8er der Gäste läuft sich hier immer wieder fest und kann nach vorne kaum Akzente setzen, mangelnden Einsatz kann man ihm aber auch heute nicht vorwerfen.

64. Minute:
Neues Personal bei der Arminia, die Hausherren haben sich aber auch zuvor im zweiten Durchgang deutlich verbessert präsentiert.

63. Minute:
auswechslung Michael Görlitz kommt für Christoph Hemlein ins Spiel

62. Minute:
Bei den Bielefeldern soll gewechselt werden, Coach Meier steht schon an der Linie und dirigiert seine Akteuere.

61. Minute:
chance Und Paqarada gleich nochmal im Blickpunkt, sein 25-Meter-Schuss aus halblinker Position streicht nur knapp am langen Pfosten vorbei.

60. Minute:
Dann mal wieder die Gäste in der gegnerischen Hälfte, nach einer Ecke von Paqarada kommt Hübner aber nicht zum Kopfball.

60. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

59. Minute:
User Franky fragt nach den äußeren Bedingungen. Der Platz hier ist feucht und tief, bei Temperaturen um die zehn Grad regnet es seit etwa zwei Stunden aber zumindest nicht mehr in Ostwestfalen.

58. Minute:
Dann wird Dick im gegnerischen 16eer zurück gepfiffen, der Außenverteidiger der Arminia hatte sich zu robust eingesetzt.

57. Minute:
Bielefeld jetzt mit guten Möglichkeiten, die Gäste können sich bei ihrem Torwart bedanken, dass es hier noch 0:0 steht.

56. Minute:
Ulm legt nach, wieder muss Knaller sein ganzes Können zeigen, der Schuss des 5ers aus 16 Metern war noch abgefälscht und wieder wehrt der Schlussmann mit einer Hand ab.

55. Minute:
Aus der anschließenden Ecke resultiert dann keine Torgefahr.

54. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

54. Minute:
chance Schütz dann mit der nächsten Chance für die Arminia, aus 22 Metern zentraler Position zwingt er Keeper Knaller mit einem gekonnten Flachschuss zu dessen nächster Parade.

53. Minute:
Auch die anschließende Ecke kommt gefährlich vor den Kasten, Hübner klärt für die Gäste erst im zweiten Versuch.

52. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

52. Minute:
So kann das gehen, der Kopfball von Klos kam etwas zu unplatziert, Bielefeld jetzt aber nachdrücklich im Vorwärtsgang.

51. Minute:
chance Für Paqarada war das die fünfte Gelbe, Klos hat dann für die Arminia die beisher beste Chance der Partie, aus sieben Metern wuchtet er den Ball mit dem Kopf auf das Tor, Keeper Knaller wehrt mit einer Glanzparade ab.

50. Minute:
Sandhausens Paqarada sieht Gelb für eine resolute Grätsche gegen Hemlein, der anschließende Freistoß für die Bielefelder verpufft aber ohne Nachwirkung.

49. Minute:
gelb Gelb für Leart Paqarada

49. Minute:
Das scheint so weiter zu gehen wie im ersten Durchgang, auf beiden Seiten bleibt vieles Stückwerk und Torchancen Mangelware.

48. Minute:
Nöthe für die Arminia mit einer Hereingabe von der linken Seite, acht Meter vor seinem Kasten schnappt sich Gäste-Keeper Knaller aber entschlossen das Spielgerät.

47. Minute:
Wooten auf der rechten Angriffsseite des SVS, der 8er läuft sich aber fest und dann kann auch Hammann den Ball nicht vernünftig vor das Tor der Hausherren bringen.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Es geht weiter in Bielefeld, Anstoß hatten jetzt die Gastgeber.

Keine Tore nach 45 Minuten bei der Partie der Arminia gegen den SVS, etwa 15.000 Zuschauer sehen hier ein eher niveauarmes Spiel mit wenigen Höhepunkten und vielen Fehlern auf beiden Seiten. Nach gutem Beginn ließen sich die Gastgeber hier ihre Verunsicherung immer mehr anmerken, die Sandhausener beschränkten sich über weite Strecken auf die Absicherung des eigenen Tores. Ulm und Nöthe hatten noch die besten Gelegenheiten für Bielefeld, beim SVS vergab Kister nach einer Ecke die einzige Gelegenheit. Das kann hier also eigentlich fast nur besser werden, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist pünktlich Pause, Schiri Alt bittet in die Kabinen.

45. Minute:
Es läuft die Schlussminute im ersten Durchgang, auf beiden Seiten scheint man sich mit dem 0:0 zur Halbzeit abgefunden zu haben.

44. Minute:
Trotzdem war das mal ein gelungener Angriff der Gäste, die sich da schön durch die gegnerische Hälfte kombiniert haben.

43. Minute:
Dann legt Kosecki von links quer vor das Tor der Hausherren, der Ball läuft aber durch, weil Jovanovic da schlicht den berühmten Schritt zu spät kommt.

42. Minute:
SVS-Angreifer Jovanovic meckert ohne Ende und sieht dafür von Schiri Alt konsequenterweise die Gelbe Karte.

42. Minute:
gelb Gelb für Ranisav Jovanovic

41. Minute:
Schuppan für die Arminia auf der linken Seite, mit einem Rückpass nimmt der Bielefelder Außenverteidiger dann aber das Tempo aus dem Spiel.

40. Minute:
Klos macht es in der nächsten Szene aber besser, sein Schuss aus 13 Metern halblinker Position hoppelt nur knapp am langen Pfosten vorbei.

39. Minute:
Dann steht Klos bei der Arminia im Abseits, die Gastgeber sind jetzt alles andere als zufrieden mit dem Schiedsrichter.

38. Minute:
Dann erneut ein Stürmerfoul des anlaufenden Nöthe, diesmal hatte er bei einem aussichtsreichen eigenen Angriff gegen Wooten gehakelt.

37. Minute:
SVS-Coach Schwartz steht lamentierend an der Seitenlinie, der Trainer scheint keineswegs zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf hier zus ein.

36. Minute:
Dann wird Nöthe noch am 16er der Gäste wegen eines Stürmerfouls zurück gepfiffen und die Sandhausener können durchatmen.

35. Minute:
Ulm für die Arminia mit einer kurz ausgeführten Ecke, auch daraus resultiert aber keine Torgefahr.

35. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

34. Minute:
Bielefeld ist hier auch das aktivere Team, die Gastgeber haben weiter mehr Ballbesitz und "führen" mit 5:3 Torschüssen.

33. Minute:
So langsam geht es in die Schlussphase des ersten Durchgangs, die Bielefelder verstärken in dieser Phase wieder ihre Angriffsbemühungen.

32. Minute:
Arminias Fans machen sich nach einer guten halben Stunde hier mal wieder lautstark bemerkbar, ihre Elf kann Unterstützung von den Rängen auch ganz gut gebrauchen.

31. Minute:
chance Nöthe haut für die Arminia mal einen raus, nach schönem Dribbling prüft er Gäste-Keeper Knaller mit einem satten Schuss aus 20 Metern zentraler Position.

30. Minute:
Entwarnung bei Kosecki, der Außenbahnspieler der Gäste kehrt in diesem Moment auf den Platz zurück.

29. Minute:
Kosecki muss draußen behandelt werden, die Partie läuft unterdessen nach kurzer Unterbrechung weiter.

28. Minute:
Sandhausens Kosecki am Boden, der Flügelflitzer ist nach einem Zweikampf mit Dick unglücklich auf die Schulter gefallen.

27. Minute:
Es geht jetzt hin und her, die Gäste mit mehr Spielanteilen als in der Anfangsphase, Bielefeld kommt weiter nicht richtig in die Spur.

26. Minute:
Auf der anderen Seite wird der wuselige Ulm wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen, das hat der 5er der Gastgeber natürlich anders gesehen.

25. Minute:
chance Kister nach der Ecke von der linken Seite mit einem Kopfball aus sechs Metern zentraler Position, der Ball segelt nur knapp über die Latte, auch da war mal mehr drin für den SVS.

25. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

24. Minute:
Sandhausen mal wieder in der gegnerischen Hälfte, mit Einwürfen von der linken Seite arbeitet man sich ganz allmählich nach vorne.

23. Minute:
User Hammer fragt, bis wann Coach Schwartz seinen Vertrag beim SVS verlängert hat. Der neue Vertrag des Erfolgstrainers der Sandhäuser läuft bis 2018.

22. Minute:
Dann landet ein erneuter Freistoß von Dick punktgenau in den Armen von Gäste-Keeper Knaller.

21. Minute:
Schuppan für die Arminia mit einem misslungenen Flankenversuch aus dem Halbfeld, das Ding wird von der Gäste-Abwehr fast bis zur Mittellinie abgeblockt.

20. Minute:
Jovanovic und Wooten auf der anderen Seite am gegnerischen 16er, der 8er der Gäste kann einen Steilpass vor den Kasten aber nicht mehr erlaufen.

19. Minute:
Ulm mit der bisher besten Gelegenheit, der neu formierte Mittelfeldmann der Arminia trifft hier und heute auf seinen ehemaligen Arbeitgeber.

18. Minute:
chance Ulm dann mit der Großchance für die Arminia, sein Schlenzer aus spitzem Winkel von der rechten Seite touchiert noch die Latte, da war mehr drin für die Gastgeber.

17. Minute:
Und dann mal wieder ein Freistoß für die Hausherren, Dick mit einem hohen Ball von der linken Seite, Hübner köpft die Kugel aber aus der Gefahrenzone.

16. Minute:
Die Arminia läuft in einen Konter der Gäste, Kosecki mit Anlauf über die linke Seite, beim Schussversuch rutscht der Pole aber weg und verliert den Ball.

15. Minute:
User Henry fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist Patrick Alt aus Heusweiler im Saarland, der hier bisher noch kein großen Probleme mit der Spielleitung hat.

14. Minute:
Eine knappe Viertelstunde ist bereits gespielt, die Arminia hat hier deutlich mehr Ballbesitz, Strafraumaktionen bleiben bisher aber auf beiden Seiten Mangelware.

13. Minute:
Konter der Gäste über die linke Seite, Zillner läuft sich da aber gegen drei Mann fest und die Bielefelder können die Situation bereinigen.

12. Minute:
Arminias Nöthe und Sandhausens Wooten im Zweikampf auf der Außenbahn, der Angreifer der Gäste holt dabei einen Einwurf für seine Farben heraus.

11. Minute:
Kosecki dann mit dem ersten Torschuss für die Gäste, sein Seitfallzieher aus halbrechter Position wird von Arminias Keeper Hesl aber locker pariert.

10. Minute:
Dann wird Schuppan bei der Arminia aus dem Abseits zurück gepfiffen, da war die 27 der Gastgeber schlicht einen Moment zu früh gestartet.

9. Minute:
Aus der anschließenden Ecke für die Bielefelder resultiert keine Torgefahr, die Hausherren bleiben im Anschluss aber im Angriffsmodus.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

8. Minute:
Ausführen tut dann aber Behrendt, der den Ball aus zentraler Postion fast unmotiviert in die Mauer setzt.

7. Minute:
Freistöße bestimmen hier die Anfangsphase, knapp 30 Meter vor dem Tor der Gäste legt sich Florian Dick jetzt den Ball zurecht.

6. Minute:
Auch dabei kommt aber keine Torgefahr rum, die sich ergebende Konterchance lassen die Arminen dann verstreichen.

5. Minute:
Wooten holt gegen Schuppan auf der rechten Angriffsseite der Sandhausener den nächsten Freistoß heraus.

4. Minute:
Ein Freistoß aus dem Halbfeld bringt aber keine Torgefahr und dann geht es auch schon wieder mit Anlauf in die andere Richtung.

3. Minute:
Das sah die Gäste-Abwehr alles andere als sicher aus, die Sandhausener suchen ihr Heil auch gleich im Anschluss in der Offensive.

2. Minute:
chance Ein erster Freistoß für die Arminmia wird von Dick hoch in den 16er geschlagen, Börner hat vor dem Tor den Kopf dran, bringt den Ball aber nicht auf den Kasten.

2. Minute:
Freistoß für Arminia Bielefeld

1. Minute:
Anstoß hatten die ganz in Weiß angetretenen Gäste aus Sandhausen.

1. Minute:
Los geht's in der Bielefelder Schüco-Arena, Schiri Patrick Alt hat die Partie in diesem Moment angepfiffen.

Bei den Bielefeldern kommt mit David Ulm ein neuer Akteur in die Startformation, Björn Jopek bleibt an seiner Stelle zunächst außen vor.

Bei den Gästen fehlt neben den Verletzten der gesperrte Außenverteidiger Philipp Klingmann, Nico Hammann übernimmt seinen Posten in der Defensive. Florian Hübner dagegen kehrt nach einer Sperre auf seinen Stammplatz in der Innenverteidigung zurück, Daniel Schulz bleibt so zunächst nur der Platz auf der Bank.

Auf beiden Seiten stehen seit Wochen zahlreiche Startelfkandidaten nicht zur Verfügung, Bielefeld feiert aber immerhin die Kader-Rückkehr von Jonas Strifler. Der Defensivakteur hatte sich im März einen Kreuzbandriss zugezogen und darf nun endlich wieder auf einen Einsatz in der 2. Liga hoffen.

In Bielefeld wartet man dagegen noch auf den ersten Dreier vor eigenem Publikum, in fünf Heimspielen haben die Ostwestfalen lediglich zwei Treffer erzielt. Heute soll diesbezüglich der Knoten platzen, mit einem Dreier könnte sich die Arminia entscheidend von den Abstiegsplätzen absetzen.

Den fünf Treffern von Arminias Klos haben die Sandhäuser eine erfolgreiche Angriffsformation entgegen zu setzen. Andrew Wooten und Aziz Bouhaddouz haben zusammen bereits zehn Mal getroffen. Fast verlässlich erscheint zudem im bisherigen Saisonverlauf die Auswärtsstärke des SVS, von sechs Partien auf fremden Plätzen haben die Kurüfälzer vier gewonnen und dabei satte 14 Treffer erzielt.

Beim SVS hat Trainer Alois Schwartz seinen Vertrag unter der Woche bis 2018 verlängert. Der Erfolgscoach der Kurpfälzer warnte vor dem heutigen Spiel aber gleich mal vor Angreifer Fabian Klos, der allein die Hälfte der bislang zehn Bielefelder Tore erzielt hat. Insgesamt erwartet Schwartz einen stabil auftretenden Gegner, trotzdem freut er sich auf eine "schwere, aber lösbare Aufgabe".

Arminias Coach Norbert Meier sieht in den Sandhäusern eine erfahrene Zweitligamannschaft, "sie nutzen ihre Torchancen gut aus und wissen, wie sie zu stehen haben", wusste der Bielefelder Trainer vom Gegner zu berichten. Seiner eigenen Truppe bescheinigte Meier aber bisher "schon viele gute Leistungen" gezeigt zu haben, nun wolle man sich mit dem ersten Heimsieg für den großen Aufwand belohnen. Dabei sei auch gegen einen "dreckigen Sieg" überhaupt nichts einzuwenden.

Nach einer Mini-Krise haben die Sandhäuser zuletzt wieder drei Dreier in Folge eingefahren, am vergangenen Wochenende erarbeitet man sich einen 1:0-Heimsieg gegen Kaiserslautern. Die Bielefelder gelten mit bereits acht Punkteteilungen als die Remiskönige der Liga, zuletzt setzte es für die Arminia aber eine 0:1-Niederlage bei den schwächelnden Düsseldorfern.

12. Spieltag in der 2. Liga, nach einem Drittel der Saison treffen mit der Arminia und dem SVS zwei Teams aufeinander, die ganz demütig mit dem Ziel Klassenerhalt an den Start gegangen waren. Aktuell scheint Bielefeld sich zumindest mittelfristig eher nach unten orientieren zu müssen, die Sandhäuser dagegen haben allem Anschein das Zeug dazu, zu einer der positiven Überraschungen 2015/16 zu avancieren.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Arminia Bielefeld gegen den SV Sandhausen. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal