Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Braunschweig - Heidenheim live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Braunschweig - Heidenheim 1:0

24.10.2015, 14:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Khelifi (77.)

25.10.2015, 13:30 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 20.340

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt der Ball gleich in der Bundesliga. Sie können natürlich ab 15.15 Uhr weiter live beim Live-Ticker dabei sein.

Eintracht Braunschweig schlägt Heidenheim am Ende verdient mit 1:0. Die Braunschweiger waren heute von zwei schwachen Mannschaften di etwas bessere. Die Eintracht hat vor allem in der zweiten Halbzeit versucht ein wenig mehr Druck zu machen. Belohnt wurden sie dann durch den Sonntagsschuss von Khelifi, der hier die Entscheidung brachte. Braunschweig klettert mit diesem Dreier bis auf Rang vier in der Tabelle. Heidenheim tritt dagegen nach dem ängstlichen Auftritt auf der Stelle.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Schiri Jablonski pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
chance Den fälligen Freistoß bringt Omladic direkt auf das Tor. Zimmermann fliegt und wehrt den Ball ab.

90. Minute:
gelb Leipertz legt Schönfeld. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

90. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
Die Braunschweiger führen die Ecke kurz aus. Das bringt keine Gefahr, aber Zeit.

89. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

88. Minute:
Die Braunschweiger versuchen die Räume eng zu machen. Sie wollen das 1:0 jetzt in jedem Fall über die Runden bringen.

87. Minute:
auswechslung Patrick Schönfeld kommt für Salim Khelifi ins Spiel

84. Minute:
Heidenheim hat sich noch nicht aufgegeben. Die können plötzlich auch Offensive.

83. Minute:
chance Leipertz setzt sich auf der linken Seite gut durch und flankt den Ball in die Mitte. Da steigt Frahn hoch, der den Ball einen Meter über das Tor setzt.

82. Minute:
Schnatterer zieht die Ecke von der linken Seite rein. Wieder kann Gikiewicz in der Mitte sicher zupacken.

81. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

81. Minute:
chance Titsch-Rivero zieht aus 17 Metern mit links ab. Wieder ist Gikiewicz mit einer Hand am Ball und lenkt die Kugel so über die Querlatte.

81. Minute:
Für die Heidenheimer ist das jetzt auch ein Spiel gegen die Uhr. Sie werden nun für ihre Passivität ein wenig bestraft.

80. Minute:
auswechslung Ben Halloran kommt für Norman Theuerkauf ins Spiel

80. Minute:
auswechslung Daniel Frahn kommt für Smail Morabit ins Spiel

79. Minute:
Jetzt sind die Heidenheimer gefordert.

78. Minute:
Unfassbar. Mit einem Tor hatte hier kaum noch jemand gerechnet.

77. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Khelifi erzielt das 1:0 für Braunschweig. Khelifi wird nicht angegriffen. Er zieht dann aus 24 Metern einfach mal ab. Der Ball wird lang und länger und schlägt schließlich im linken Winkel ein. Für Zimmermann gab es da nichts zu halten.

75. Minute:
gelb Taktisches Foul von Titsch-Rivero. Der will damit einen Konter unterbinden. Er sieht die Gelbe Karte.

74. Minute:
gelb Sauer langt mal ordentlich hin. Auch er sieht die Gelbe Karte.

74. Minute:
Unglaublich! Plötzlich nimmt dieses Spiel doch noch ein wenig Tempo auf.

72. Minute:
chance Schnatterer zieht die Ecke von links nah vor das Tor. Die Braunschweiger wehren zu kurz ab. Titsch-Rivero kommt aus 14 Metern zum Schuss. Wieder ist Gikiewicz mit einer Hand am Ball und verhindert so den Einschlag.

71. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

71. Minute:
Das war die bislang beste Chance für die Gäste. Und es war die erste Parade von Gikiewicz.

70. Minute:
chance Heidenheim kontert. Feick ist frei durch. Er scheitert dann aus zehn Metern am gut reagierenden Gikiewicz.

70. Minute:
Die Ecke kommt von rechts rein. Der Ball springt dann in der Mitte Griesbeck an den Arm. Schiri Jablonski lässt das aber zurecht laufen.

69. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

69. Minute:
auswechslung Gerrit Holtmann kommt für Jan Hochscheidt ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Emil Berggreen kommt für Orhan Ademi ins Spiel

67. Minute:
Die Ecke der Eintracht bringt wieder nichts ein.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

67. Minute:
Braunschweig hat mittlerweile über 63% Ballbesitz. Sie hätten die Führung auch eher verdient.

66. Minute:
Ademi zieht aus der zweiten Reihe ab. Auch der Schuss ist komplett harmlos.

66. Minute:
Von den Heidenheimern sind gar keine Offensiv-Aktionen mehr zu sehen.

64. Minute:
gelb Griesbeck kommt in einem Zweikampf zu spät und trifft so nur den Gegner. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

63. Minute:
Langer Ball von Wittek in die Spitze. Baffo hat aufgepasst und klärt.

62. Minute:
Kopfballmöglichkeit für Hochscheidt. Der kommt in Rücklage und bringt so zu wenig Druck auf den Ball.

61. Minute:
"pieps" fragt, ob Schiri Jablonski die PArtie im Gruff hat. Ja, hat er. Es geht aber auch alles sehr langsam vor sich. Da ist das nicht wirklich schwer.

60. Minute:
Frank Schmidt setzt mit Titsch-Rivero noch mehr auf Sicherheit. Da kann ja heiter werden...

59. Minute:
auswechslung Marcel Titsch-Rivero kommt für Andreas Voglsammer ins Spiel

58. Minute:
Omladic versuchtes direkt. Doch auch hinter dem Ball ist viel zu wenig Druck. Ein Heidenheimer kann den Ball abwehren.

57. Minute:
Ademi holt 24 Meter vor dem Tor in halbrechter Position den nächsten Freistoß raus.

56. Minute:
Die Ecke wird schnell ausgeführt. Der Ball kommt dann zu Hochscheidt. Der versucht direkt abzunehmen. Es bleibt beim Versuch.

55. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

55. Minute:
Es ist nicht zu verstehen, dass beide Mannschaften so ängstlich agieren. in der Offensive sind das alles nur Alibi-Aktionen. Da ist nicht wirklich Zug drin.

53. Minute:
gelb Baffo spielt absichtlich den Ball mit der Hand. Auch er sieht die Gelbe Karte.

53. Minute:
Das Spiel wird nicht wirklich besser. Man muss es so hart sagen. Das ist ein echter Grotten-Kick.

52. Minute:
Omladic ringt einen Gegenspieler nieder. Der Braunschweiger muss aufpassen. Gelb hat er ja schon gesehen.

51. Minute:
Erstaunlich, wie geduldig die Zuschauer das Spiel ertragen. Die Pfiffe sind wieder verstummt.

50. Minute:
Die Ecke von Omladic kommt auf den ersten Pfosten. Da findet sich nur ein Heidenheimer.

49. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

49. Minute:
Alles wie gehabt: Beide Mannschaften zeigen sehr viele technische Defizite.

47. Minute:
Die Heidenheimer unter Druck. Philp schlägt den Ball quer im 16er. Aber auch daraus können die Braunschweiger kein Kapital schlagen.

46. Minute:
Khelifi flankt den Ball von der rechten Seite rein. Auch der landet wieder auf dem Kopf eines Gegners.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Jablonski hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es nach 45 unfassbar schwachen Minuten zwischen Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Heidenheim. Kein Tempo, kein Spielwitz, kein gar nichts. Beide Team haben sich an Harmlosigkeit übertroffen. Das Beste an dieser Halbzeit ist, dass es jetzt eigentlich nur noch besser werden kann. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Jablonski pfeift den ersten Durchgang ab. Es sind jetzt auch Pfiffe aus dem Publikum zu hören.

44. Minute:
chance Omladic tritt die Ecke von rechts. Die landet über umwegen bei Reichel. Der steht sieben Meter vor dem Tor und trifft den Ball dann nicht richtig. Zimmermann kann die Kugel aufnehmen. Da darf man auch mal mehr draus machen...

44. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

43. Minute:
Langer Ball auf Voglsammer. Der setzt sich mit unerlaubten Mitteln durch. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Eintracht.

42. Minute:
gelb Taktisches Foul von Omladic. Er war da erst weggerutscht. Der Braunschweiger sieht die gelbe Karte.

42. Minute:
Und auch diese Ecke, getreten von Jan Hochscheidt, bringt nichts ein.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

41. Minute:
Beide Keeper sind weiterhin komplett beschäftigungslos. Nur bei einem Rückpass oder einer Standard-Situation kommen sie mal an den Ball.

39. Minute:
Wenn die Braunschweiger den Ball laufen lassen, dann spielen sie ihn häufig quer oder sogar nach hinten. So können gar keine Chancen entstehen.

37. Minute:
Braunschweig hat weiterhin mehr Ballbesitz. Die Heidenheimer stehen jetzt sehr tief.

35. Minute:
Freistoß für Heidenheim. Schnatterer macht es aus über 40 Metern direkt. Gikiewicz kann den Ball locker fangen. Das konn so einfach nicht funktionieren.

33. Minute:
Die Zuschauer nehmen das alles noch mit viel Gelassenheit hin. Irgendwann werden aber die ersten Pfiffe zu hören sein. Das ist wirklich kein schönes Fußballspiel.

32. Minute:
Es gibt weiterhin keine Torszenen zu bewundern. Das liegt auch am mangelnden Tempo. Die Defensiv-Reihen haben immer wieder Zeit sich zu formieren.

30. Minute:
Braunschweig hat jetzt mehr Ballbesitz. Der liegt jetzt bei gut 53%.

29. Minute:
Es sind auch ein paar Fans aus Heidenheim angereist. Das werden so an die 80 sein.

28. Minute:
Das Niveau dieser Partie bleibt weiterhin sehr überschaubar.

26. Minute:
Hochscheidt bringt die Ecke von der linken Seite rein. Zimmermann ist mit einer Faust dran, kann aber nicht wirklich klären. Er hat dann Glück, dass Matuschyk den Ball nicht richtig trifft.

26. Minute:
ecke Die Heidenheimer klären die Ecke auf Kosten einer weiteren.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

24. Minute:
Der folgende Freistoß bringt dann wieder nichts ein. Die Heidenheimer spielen es einfach zu kompliziert.

23. Minute:
gelb Matuschyk fliegt mit getrecktem Bein gegen Voglsammer ein. Dafür sieht er die Gelbe Karte.

22. Minute:
Beide Torhüter mussten bislang noch nicht einmal ernsthaft eingreifen. Daran sieht man auch, dass es an Torszenen wirklich mangelt.

20. Minute:
Heidenheim ist die etwas bessere Mannschaft. Von der Eintracht komm eindeutig zu wenig.

19. Minute:
chance Freistoß für den FCH. Aus 21 Metern in halbrechter Position macht es Schnatterer direkt. Er setzt den Ball nur einen halben Meter über die Querlatte.

17. Minute:
Feick zieht die Eck von links weit raus. Theuerkauf nimmt direkt ab. Sein Schuss verfehlt das Tor um gut drei Meter.

16. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

15. Minute:
Philp steigt in Kung-Fu-Manier ein. Er wird von Schiri Jablonski ermahnt. Da hätte man auch schon Gelb ziehen können.

15. Minute:
Heidenheim hat über 55% Ballbesitz. Daraus machen sie allerdings reichlich wenig.

14. Minute:
Auf der anderen Seite bringt Hochscheidt einen Freistoß rein. Reichel ist mit dem Kopf am Ball, bringt diesen aber nicht auf das Tor.

13. Minute:
Wieder zieht Schnatterer einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Wieder landet der Ball beim Gegner.

11. Minute:
Es ist auch wenig spielfluss vorhanden, weil die Partie immer wieder durch kleinere Fouls unterbrochen ist.

9. Minute:
Hochscheidt versucht es über die linke Seite. Gegen drei Mann kann er sich da aber nicht wirklich durchsetzen.

8. Minute:
Schnatterer zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Auch der Ball landet direkt wieder beim Gegner.

6. Minute:
Es geht einfach nicht viel zusammen. Nach zwei, drei Kontakten ist der Ball bei beiden Teams eigentlich immer wieder weg.

5. Minute:
Matuschyk zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball wird geblockt.

4. Minute:
Die Anfangsphase ist von Fehlpässen und Missverständnissen geprägt. Beide Teams suchen noch nach ihrer Linie.

3. Minute:
Reichel zieht den Ball von links in die Box. Theuerkauf produziert da dann einen echten Querschläger. Er hat aber Glück, dass der Ball in den Armen von Keeper Zimmermann landet.

2. Minute:
Hochscheidt bringt die Ecke von der rechten Seite rein. Die landet aber auf dem Kopf eines Heidenheimers.

2. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

2. Minute:
Die Bedingungen sind nicht ganz so gut in Braunschweig. Es ist regnerisch und das Thermometer zeigt 11° C. Der Rasen ist aber in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Sven Jablonski aus Bremen hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Braunschweig und Heidenheim sind in der Liga erst zweimal aufeinander getroffen. Beide Spiele konnten die Niedersachsen gewinnen.

Beide Mannschaften haben nur wenig Personalsorgen. Decarli und Boland fehlen bei den Braunschweigern. Heidenheim kann dagegen komplett aus den Vollen schöpfen.

Heidenheim reist dagegen mit richtig breiter Brust in Braunschweig an. Von den lezten zehn Partie haben die Heidenheimer lediglich eine verloren. Zuletzt feierte die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt zwei Siege in Folge. Und natürlich will man nur auch bei den "Löwen" nachlegen.

Die Niederlage zuletzt in Paderborn war für die Braunschweiger zugleich die erste Auswärts-Schlappe in der laufenden Saison. "Die Niederlage war eine Lehrstunde für mich. Das hat uns vor Augen geführt, wie wichtig es ist, immer und in jedem Spiel unser Bestes zu geben. Diese Niederlagen passieren, wenn du nicht 100 Prozent gibst. Ich denke, die Leistung in Paderborn war in dieser Saison unsere schlechteste. Wie gesagt, es war eine Lehrstunde und auch ein Weckruf für uns als Team. Wir müssen füreinander da sein und uns gegenseitig unterstützen, um erfolgreich zu sein ? insbesondere für die Fans", analysiert Joe Baffo.

Eintracht Braunschweig empfängt heute im Duell der Verfolger den 1. FC Heidenheim. Die Niedersachsen haben es in der letzten Zeit allerdings nicht geschafft dauerhaft oben dran zu bleiben. Dafür fehlt es an der nötigen Konstanz. Siege und Niederlagen wechselten sich in schöner Regelmäßigkeit ab.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Heidenheim. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Alexander Hanne.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal