Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

DFB-Pokal Live-Ticker: 1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Live-Ticker  

Nürnberg - Düsseldorf 5:1

27.10.2015, 14:21 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

5:1

1:0 Burgstaller (10.)

2:0 Behrens (17.)

3:0 Füllkrug (41.)

4:0 Leibold (43.)

5:1 Demirbay (72.)

5:0 Blum (69.)

27.10.2015, 19:00 Uhr
Nürnberg, Grundig Stadion
Zuschauer: 19.235

In Nürnberg ist für heute Schluss, hier im Ticker läuft aber schon die Berichterstattung zu den Pokalspielen, die um 20.30 Uhr angepfiffen worden sind. Weiter machen ist also angesagt...

Riesenjubel in Nürnberg, mit sage und schreibe 5:1 gewinnen die Franken ihr Zweitrunden-Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf, das Duell der Zweitligisten endet so mit einer happigen Niederlage für die Gäste. Von Beginn an hatten die Rheinländer hier nichts zu bestellen, bereits zur Halbzeit stand es 4:0 für den Club und es hätten durchaus noch mehr Treffer für die Hausherren sein können. Die umgestellte Abwehr der Fortuna fand zu keiner Zeit die richtigen Mittel, um die Offensivkräfte beim Gegner zu stoppen. Für die Fortuna ist der Pokalwettbewerb so beendet, auch in der Liga wird man mit einem Auftritt wie heute aber nicht bestehen könnne.

90. Minute:
Ein letzter Freistoß für die Gäste wird von Kirschbaum pariert und dann ist Schluss in Nürnberg.

90. Minute:
Freistoß für Fortuna Düsseldorf

90. Minute:
Nürnbergs Joker Möhwald sieht Gelb für eine Grätsche gegen Koch.

90. Minute:
gelb Gelb für Kevin Möhwald

89. Minute:
Chaos vor dem Tor der Fortuna nach dem Standard für den Club, nur mit größter Mühe können Unnerstall und seine Vorderleute die Situation am Ende bereinigen.

88. Minute:
Ya Konan auch noch mit einem ungeschickten Foulspiel gegen Bulthuis, das gibt nochmal Freistoß für die Gastgeber.

87. Minute:
Bei der Fortuna dagegen hat man sich längst aufgegeben, die Gäste werden froh sein, wenn die Partie hier abgepfiffen wird.

86. Minute:
Die Hausherren haben aber immer noch nicht genug und sind hier in der Schlussphase wieder wesentlich engagierter.

85. Minute:
Nürnbergs Möhwald versemmelt einen Freistoß aus aussichtsreicher Position, das wird der Joker angesichts der 5:1-Führung hier verschmerzen können.

84. Minute:
Aus der anschließenden Ecke für den Club resultiert dann keine Torgefahr.

84. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

83. Minute:
chance Dann mal Fortunas Schlussmann mit einer Glanzparade, gegen Sylvestr kann er den aus Nahdistanz kommenden Ball noch mit den Fingerspitzen zur Ecke über die Latte lenken.

82. Minute:
Viele Unterbrechungen prägen hier inzwischen die Schlussphase, Spannung bittet dieses Pokalspiel hier schon länger nicht mehr.

81. Minute:
19.235 Zuschauer sind offiziell anwesend, die Nürnberger Fans, die sich heute gegen einen Stadionbesuch entschieden haben, werden das sicher bereuen.

80. Minute:
Es geht in die letzten zehn Minuten, ein Freistoß aus dem linken Halbfeld von Demirbay landet ohne weitere Berührung im Toraus.

79. Minute:
Das ist jetzt fast ein besseres Auslaufen für die Nürnberger, die von ihren Fans hier bereits begeistert gefeiert werden.

78. Minute:
Dann muss Nürnbergs Keeper Kirschbaum mal wieder ins Spielgeschehen eingreifen, vor Ya Konan schnappt er sich am 5er die Kugel.

77. Minute:
Burgstaller verpasst die nächste Gelegenheit für den Club, aus 12 Metern halblinker Position setzt er den Ball halbhoch rechts am Tor vorbei.

76. Minute:
Bei den Nürnbergern werden jetzt Kräfte geschont, Sylvestr ersetzt den heute sehr umtriebigen Füllkrug.

75. Minute:
auswechslung Jakub Sylvestr kommt für Niclas Füllkrug ins Spiel

74. Minute:
gelb Gelb für Sercan Sararer

74. Minute:
Und die Gäste bleiben im Vorwärtsgang, Sararer aber an der Seitenlinie mit übertriebenem Einsatz gegen Hovland.

73. Minute:
Der Ehrentreffer für die Gäste, mit Demirbay hat auch der heute beste Mann bei der Fortuna getroffen.

72. Minute:
tor Tooooooooooooor, Düsseldorf verkürzt auf 1:5 aus Sicht der Gäste, Demirbay trifft aus 18 Metern! Schauerte hatte für den Schützen aufgelegt, Demirbay dann mit einem Aufsetzer aus halbrechter Position.

71. Minute:
Der nächste Wechsel beim Club geht im Jubel fast unter, Möhwald ersetzt Erras für die letzten 20 Minuten.

70. Minute:
auswechslung Kevin Möhwald kommt für Patrick Erras ins Spiel

69. Minute:
tor Toooooooor, der eben eingewechselte Blum trifft zum 5:0 für Nürnberg! Burgstaller bringt den Ball von rechts mit einem Scherenschlag vor das Tor, Blum läuft ein und verlängert mit dem Kopf in die Maschen.

68. Minute:
Düsseldorf weiter mit mehr Ballbesitz und inzwischen fast gefälligem Spiel, von einem Sturmlauf der Gäste kann hier aber zumindest noch keine Rede sein.

67. Minute:
Dann wechseln auch die Nürnberger, für den wuseligen Schöpf kommt der angriffsstarke Danny Blum.

67. Minute:
auswechslung Danny Blum kommt für Alessandro Schöpf ins Spiel

66. Minute:
20 Minuten sind im zweiten Durchgang schon wieder gespielt, die Aufholjagd der Gäste muss hier jetzt mal etwas Zählbares einbringen.

65. Minute:
Stürmer für Stürmer bei der Fortuna, der erfahrene Ya Konan kommt für den heute kaum auffälligen Pohjanpalo.

65. Minute:
auswechslung Didier Ya Konan kommt für Joel Pohjanpalo ins Spiel

64. Minute:
Sararer mit einem Dribbling im 16er der Nürnberger, der Joker kommt zu Fall, ein Foul war dabei aber nicht auszumachen.

63. Minute:
Dann mal ein Konter der Gäste, Fink mit dem nächsten Abschluss für die Fortuna, aus 15 Metern scheitert er aber am stark reagierenden Kirschbaum im Tor der Nürnberger.

62. Minute:
chance Leibold mit der Kopfballchance nach einer Ecke für den Club, von der rechten Seite setzt er den Ball aus sechs Metern aber links am Tor vorbei.

61. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

61. Minute:
Der anschließende Freistoß für den FCN bleibt zunächst ohne Folgen, die Nürnberger bleiben aber in der gegnerischen Hälfte in Ballbesitz.

60. Minute:
Düsseldorfs Joker Koch sieht Gelb für ein Foul an Schöpf im Mittelfeld.

60. Minute:
gelb Gelb für Julian Koch

59. Minute:
Bulthuis nach einer Ecke für den Club mit einem Kopfball aus acht Metern, der Ball trudelt aber rechts am Tor der Düsseldorfer vorbei.

59. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

58. Minute:
Demirbay mit einem Fehlpass 20 Meter vor dem Tor der Gastgeber, die Nürnberger kommen so zu einer Kontergelegenheit.

57. Minute:
Nürnberg lässt den Gegner im Gefühl des sicheren Sieges aber auch kommen und so richtig spannend fühlt sich die Partie angesichts des 4-Tore-Vorsprungs noch nicht wieder an.

56. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang und die Gäste haben bisher sogar mehr Ballbesitz.

55. Minute:
Aus der sich anschließenden Ecke entsteht dann aber keine Torgefahr.

55. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

54. Minute:
Sararer mit Zug zum Tor, von rechts kommend holt der Joker der Fortuna mit einem abgeblockten Torschuss aus sechs Metern die dritte Ecke für seine Farben heraus.

53. Minute:
Die anschließende Ecke bleibt ohne Folgen für die Gastgeber, die Fortunen jetzt aber immerhin mit guter Moral.

53. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

52. Minute:
chance Fink dann doch mal mit einer Torchance für Düsseldorf, aus 12 Metern halblinker Position zwingt er Kirschbaum im Kasten der Hausherren zu einer Parade.

51. Minute:
Fortunas Keeper Unnerstall mit der nächsten Unsicherheit, kurz danach schlägt der Schlussmann den Ball kompromisslos ins Seitenaus.

50. Minute:
Dann wird Nürnbergs Burgstaller wegen eines Stürmerfouls gegen Bodzek zurück gepfiffen, das hat der Schütze des ersten Treffers hier natürlich anders gesehen.

49. Minute:
Die Fortunen jetzt immerhin engagierter als im ersten Durchgang, Koch im Mittelfeld mit gutem Zweikampfverhalten gegen Behrens.

48. Minute:
chance Und Erras hat aus neun Metern halbrechter Position auch gleich die nächste Gelegenheit, seinen Kopfball hat Gäste-Keeper Unnerstall aber sicher.

47. Minute:
Zwei Wechsel bei der Fortuna, bei den in Führung liegenden Nürnbergern spielt man dagegen weiter wie zuvor.

46. Minute:
auswechslung Sercan Sararer kommt für Mike van Duinen ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Julian Koch kommt für Kevin Akpoguma ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Nürnberg, Schiri Marco Fritz hat den zweiten Durchgang angepfiffen.

Desaster im DFB-Pokal, nach 45 Minuten im Zweitrundenspiel der Nürnberger gegen Düsseldorf führen die Gastgeber auch in dieser Höhe verdient mit 4:0, die Gäste lieferten hier bisher einen ganz schwachen Auftritt ab und kommen in Franken aber mal so richtig unter die Räder. Von Beginn wirkte die umgestellte Abwehr der Fortuna hier nicht sicher, Burgstaller, Behrens, Füllkrug und Leibold trafen nach Belieben, weil auch Keeper Unnerstall bei den Düsseldorfern nicht sicher wirkte. Das Spiel scheint entscheiden zu sein, wir melden uns gleich aber mit dem Wiederanpfiff zurück und wer weiß, was für die Gäste hier dann noch geht.

45. Minute:
schiri Nachspielzeit gibt's nicht, mit hängenden Schultern tapsen die Gäste zur Halbzeit vom Platz.

44. Minute:
Das ist ja ein Desaster für die Düsseldorfer, die Nürnberger nehmen die zahlreichen Gastgeschenke hier dankend an.

43. Minute:
tor Tooooooooor, Leibold macht gleich noch das 4:0 für die wie entfesselt aufspielenden Nürnberger! 20 Meter vor dem Kasten umspielt der Madlung und Schauerte und trifft dann flach mit der Fußspitze.

41. Minute:
tor Tooooooor, Füllkrug legt nach zum 3:0 für den Club! Nach einem Steilpass in den Strafraum kann der Schütze aus 12 Metern ungestört abziehen, Unnerstall bleibt ohne Chance.

40. Minute:
Es folgt ein Freistoß für den Club, Sobottka hatte Behrens bei einem Kopfballzweikampf im Mittelfeld "einen mitgegeben" und wird dementsprechend ermahnt.

39. Minute:
Brecko bei den Gastgebern mit einem langen Ball an den gegnerischen Strafraum, Burgstaller kann die Kugel aber in vorderster Front nicht behaupten.

38. Minute:
Den Standard für Düsseldorf führt Demirbay aus, seine Freistoßflanke aus dem Halbfeld wird von der Club-Abwehr aber im zweiten Versuch abgefangen.

37. Minute:
Fortuna bleibt aber dran, Akpoguma holt auf der linken Seite gleich noch einen Freistoß für seine Farben heraus.

36. Minute:
Mit viel Schnitt kommt der Ball von der linken Seite vor das Tor, Bulthuis köpft die Kugel aber von dort entschlossen aus der Gefahrenzone.

36. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

35. Minute:
Es geht in die letzten zehn Minuten im ersten Durchgang, die Fortuna kommt in diesem Moment zumindest mal zu einem Eckball.

34. Minute:
Dann mal ein Konterversuch der Gäste, Holthaus bringt den Ball aber schon auf Höhe der Mittellinie nicht zu einem Mitspieler.

33. Minute:
Düsseldorf präsentiert sich inzwischen etwas geordneter, trotzdem haben die Gastgeber hier weiter alles im Griff und deutlich mehr vom Spiel.

32. Minute:
chance Es folgt die dritte Ecke für den Club, Margreitter mit der Kopfballchance aus acht Metern, diesmal hat Unnerstall den Ball aber, wenn auch nur im Nachfassen.

31. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

30. Minute:
Das sind doch eher 30 Meter, Füllkrug versucht es trotzdem direkt, setzt den Ball aber nur in die Arme von Gäste-Keeper Unnerstall.

30. Minute:
Freistoß für 1. FC Nürnberg

29. Minute:
Dann holt Burgstaller gegen Madlung 25 Meter vor dem Tor der Gäste einen Freistoß heraus.

28. Minute:
Düsseldorfs van Duinen dann mal mit einem Lauf in den Strafraum der Hausherren, dort legt er sich aber den Ball zu weit vor und Club-Keeper Kirschbaum kann die Kugel aufnehmen.

27. Minute:
Knapp 20 Minuten sind im ersten Durchgang noch zu gehen, nach dem bisherigen Spielverlauf scheint die Partie aber jetzt schon entschieden zu sein.

26. Minute:
Aus der zweiten Ecke für den Club resultiert dann keine Torgefahr.

26. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

25. Minute:
Schöpf mit einem eher unplatzierten Freistoß in den 16er der Fortuna, trotzdem springt dabei zumindest ein Eckball für die Gäste heraus.

24. Minute:
Immerhin lassen sich die Gäste jetzt öfter in der gegnerischen Hälfte blicken, die Nürnberger haben unterdessen erstmal einen Gang runter geschaltet.

23. Minute:
Madlung mit einem Querschläger in die Hälfte der Nürnberger, das sieht alles weiter nach Alibi-Fußball bei den Düsseldorfern aus.

22. Minute:
User Hannes fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Nach Vereinsangaben sind mehr als 700 Anhänger der Fortuna mit nach Franken gekommen.

21. Minute:
Schauerte für die Fortuna mit einem Verzweiflungsschuss aus der zweiten Ruhe, bei den Gästen geht hier weiter kaum etwas zusammen.

20. Minute:
Fortunas Coach Kramer steht verzweifelt an der Seitenlinie, das hatten sich die Gäste hier sicher ganz anders vorgestellt.

19. Minute:
Behrens hatte schon im Ligaspiel im August gegen Düsseldorf getroffen, der Club gibt unterdessen weiter nach vorne Gas.

18. Minute:
Das war ja fast schon Slapstick beim Keeper der Fortuna, die Nürnberger mit leichtem Spiel zur 2:0-Führung.

17. Minute:
tor Tooooooooooor, Behrens macht gleich im Anschluss das 2:0 für Nürnberg! Aus dem Gewühl im Strafraum bringt der Schütze den Ball auf das Tor, Keeper Unnerstall lässt die Kugel in der Hocke durch die Hände über die Linie flutschen.

16. Minute:
Behrens ist da auch im 16er gehalten worden, elfmeterreif war die Aktion gegen den blonden Mittelfeldmann aber eher nicht.

15. Minute:
Die Hausherren jetzt mit Dauerdruck, Behrens verpasst nur knapp eine Hereingabe von der rechten Seite und beschwert sich anschließend beim Referee.

14. Minute:
Wieder Burgstaller, sein Kopfball nach der Ecke geht aber diesmal deutlich links am Tor der Düsseldorfer vorbei.

13. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

13. Minute:
Und der nächste Ball von links vor das Tor der Gäste, Schauerte muss für die Fortuna in höchster Not auf Kosten einer Ecke klären.

12. Minute:
User Hello fragt, warum bei den Düsseldorfern Abwehrchef Haggui nicht dabei ist. Nach außen wurden persönliche Gründe für die Abwesenheit des Innenverteidigers angegeben.

11. Minute:
Madlung machte da in der Gäste-Abwehr keine gute Figur und jetzt kommt hier bei den Heimfans natürlich richtig Stimmung auf.

10. Minute:
tor Tooooooooooor, Burgstaller macht dann doch das frühe 1:0 für Nürnberg! Von links kommt der Ball flach vor den Kasten, am kurzen Pfosten lauert Burgstaller und netzt aus sechs Metern ohne Mühe ein.

9. Minute:
Die Gastgeber sind in der Anfangsphase hier weiter spielbestimmend, Torgefahr kommt dabei aber zumindest bisher nicht rum.

8. Minute:
Dann Füllkrug für den Club mit einem Abschluss aus 22 Metern halblinker Position, sein Schuss hoppelt aber deutlich am langen Pfosten vorbei.

7. Minute:
Burgstaller beim Club im Abseits, die diesbezügliche Falle scheint heute ein taktisches Mittel im Defensivspiel der Gäste zu sein.

6. Minute:
Konter der Fortuna über die rechte Seite, Finks Steilpass die Linie runter kann Sobottka aber nicht mehr erlaufen.

5. Minute:
Fortunas Keeper Unnerstall hat mit seiner Größe bei hohen Bällen leichtes Spiel, Schöpfs Hereingabe boxt er mit beiden Fäusten aus der Gefahrenzone.

4. Minute:
Nürnberg bleibt aber dran, Schöpf für den Club mit einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld.

3. Minute:
Brecko für die Gastgeber mit einer Hereingabe von der rechten Seite, sein hoher Ball vor den Kasten findet aber keinen Abnehmer.

2. Minute:
Es läuft das gegenseitige Abtasten, Düsseldorfs Pohjanpalo wird wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

1. Minute:
Los geht's in Nürnberg, Schiri Marco Fritz hat die Partie soeben angepfiffen.

Bei den Gastgebern sind Laszlo Sepsi und Niklas Füllkrung in die erste Elf rotiert, die Spieler klatschen sich jetzt schon auf dem Rasen ab und es geht zur Seitenwahl.

Die Fortuna tritt hier verletzungsbedingt ohne Christian Avevor, Axel Bellinghausen und Sergio da Silva Pinto an, Lukas Schmitz fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte aus der Erstrunden-Begegnung in Essen. Coach Kramer hat seine Elf für heute auf gleich vier Positionen umgestellt, unter anderem weil sich Abwehrchef Haggui kurzfristig aus persönlichen Gründen abgemeldet hat.

Auf beiden Seiten stehen immer noch einige potenzielle Stammspieler nicht zur Verfügung. Beim Club sind das Junior Mössmer, Raphael Schäfer, Sebastian Kerk und Rurik Gislason, zuletzt hat sich auch noch Robert Koch mit einer Wadenzerrung abgemeldet.

Bei den Düsseldorfern sieht Trainer Frank Kramer seine Elf in der Außenseiterrolle aber gleichzeitig alles andere als chancenlos: "Wir müssen kompakt stehen. Aber klar ist natürlich auch: Du musst auch Tore schießen. Nürnberg ist derweil sehr gefährlich bei Standards. Da muss man sehr robust verteidigen und hellwach sein. Ganz klar: Das ist eine Herausforderung für uns", gab der Coach der Fortuna diesbezüglich zu Protokoll.

René Weiler gab sich als Trainer der Gastgeber vor der Partie pragmatisch: "Wir wollen weiterkommen. Wir werden alles daran setzen, die nächste Runde zu erreichen", erklärte der Schweizer. Weiler ist sich bewusst, dass der Wettbewerb seinen besonderen Reiz für die zurzeit nicht unbedingt erfolgsverwöhnten Club-Fans hat, machte aber auch deutlich, dass "wir alle Spiele, ganz gleich ob Meisterschaft oder Pokal, gewinnen wollen."

Nürnberg bekleckerte sich derweil auch nicht mit dem Ruhm eines Auswärtsdreiers, beim 0:0-Unentschieden in Duisburg konnte lediglich der Punktgewinn als positiv verbucht werden. Beim Club wartet man so schon wieder seit vier Spielen auf einen Sieg, die Leistungskurve beim gefühlten Aufstiegskandidaten verläuft weiter alles andere als konstant.

Auch am vergangenen Wochenende setzte es für die Düsseldorfer eine Auswärtsniederlage, das 1:2 in Leipzig war ein weiterer Beleg für die derzeitige Harmlosigkeit der Fortuna auf fremden Plätzen. Karim Hagguis Anschlusstreffer in der 75. Minute hatte noch einmal Hoffnungen bei den Gästen geweckt, in der Schlussviertelstunde kam man dann aber schlicht nicht mehr gefährlich vor das Tor der Leipziger.

Im Saisonverlauf stand man sich auch schon an gleicher Stelle gegenüber: Ende August gewannen die Nürnberger durch einen Treffer von Hanno Behrens mit 1:0, Fortunas Didier Ya Konan traf kurz vor dem Abpfiff nur die Latte und vergab damit die Großchance zum Ausgleich.

Zweite Runde im DFB-Pokal, mit dem Club aus Nürnberg und der Fortuna aus Düsseldorf treffen heute zwei ambitionierte Zweitligisten mit jeweils großer Pokalerfahrung in der vielfältigen Vereinshistorie aufeinander. So richtig rund läuft es aktuell aber weder für die Franken, noch für die Fortunen. Nürnberg steht immerhin im gesicherten Mittelfeld, Düsseldorf belegt mit neun Punkten aus 12 Spielen nur den Relegationsplatz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals. Ab 18.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Nürnberg gegen Fortuna Düsseldorf. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal