Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FSV Frankfurt - Hertha BSC 1:2 - Kalou rettet Berlin im DFB-Pokal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Live-Ticker  

FSV Frankfurt - Hertha BSC 1:2

28.10.2015, 07:23 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

1:0 Golley (47.)

1:1 Kalou (56.)

1:2 Kalou (99.)

27.10.2015, 19:00 Uhr
Frankfurt, Volksbank Stadion
Zuschauer: 8.177

Das war's vom Spiel in Frankfurt. Seit 20.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker von den restlichen Pokal-Begegnungen für Sie dabei.

Bundesligist Hertha BSC steht nach einem hart erkämpften 2:1-Arbeitssieg beim FSV Frankfurt nach langer Zeit einmal wieder im Achtelfinale des DFB-Pokals. Der Bundesligist hat sich hier wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert und darf sich bei Torjäger Kalou bedanken, der mit seinen beiden Treffern den knappen Berliner Erfolg sicherte. Bitter für Frankfurts Perdedaj, der mit seinem Foul im eigenen 16er an Kalou den entscheidenden Strafstoß gegen sein Team verursachte.

120. Minute:
Und dann ist Schluss, Hertha BSC steht im Achtelfinale des DFB-Pokals!

120. Minute:
chance Und noch einmal der FSV, Ballas haut einen Abpraller aus 22 Metern aufs Tor, aber wieder ist Jarstein zur Stelle.

120. Minute:
Frankfurt noch einmal mit den letzten Reserven. Halimi mit dem hohen Ball, aber im 16er der Gäste wirft sich Jarstein auf das Leder!

120. Minute:
Es werden offiziell noch einmal zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

120. Minute:
Dann der Freistoß der Gastgeber durch Haji Safi, aber der setzt den Ball aus 25 Metern doch einen Meter drüber...

118. Minute:
gelb/rot Plattenhardt trifft nur die Beine von Pires, der Berliner hatte schon Gelb und geht nun mit der Ampelkarte runter!

117. Minute:
Somit haben die Berliner ihr Wechselkontingent ausgeschöpft.

117. Minute:
auswechslung Johannes van den Bergh kommt für Genki Haraguchi ins Spiel

117. Minute:
Die Berliner lassen sich jetzt schon bei jeder Gelegenheit recht viel Zeit.

116. Minute:
Gefährlich senkt sich der Kopfball von Awoniyi nur auf das Berliner Tor. Aber da wäre Jarstein wohl dran gewesen.

115. Minute:
Frankfurt mit der Konterchance. Der junge Taiwo Awoniyi wird auf die Reise geschickt, aber Langkamp bremst ihn aus.

114. Minute:
Die Frankfurter Ecke bringt nichts ein, aber die Gastgeber setzen sofort nach. Hertha kommt nicht hinten raus.

113. Minute:
ecke Power Play der Hessen, es gibt die nächste FSV-Ecke.

112. Minute:
Aktuell ist das fast ein Spiel auf ein Tor. Frankfurt umkreist den Berliner 16er im Dauermodus.

111. Minute:
gelb Plattenhardt mit dem Foul an Halimi. Gelb für den Berliner.

110. Minute:
Das Match hier ist noch lange nicht durch, der Bundesligist wackelt jetzt immer wieder in der Abwehr.

109. Minute:
chance Und die nächste Großchance für den FSV! Halimi setzt den Ball per Drop Kick aus 15 Metern um Zentimeter rechts vorbei! Jarstein wäre machtlos gewesen!

109. Minute:
Frankfurt hat sich hier noch lange nicht aufgegeben. Der FSV marschiert, die Hertha setzt auf Konter.

107. Minute:
Und gleich wider die Gastgeber, aber Kruskas Ball aus spitzem Winkel begräbt Jarstein sicher unter sich!

106. Minute:
chance Was für ein Pfund von Pires! Aus 22 Metern knallt der Frankfurter den Ball aufs Tor und Jarstein kann den Flatterball nur mit Mühe mit den Fäusten abwehren!

106. Minute:
schiri Schiri Ittrich pfeift die letzten 15 Minuten an. Der FSV stößt sie an.

105. Minute:
schiri Die Ecke wird gar nicht mehr ausgeführt, die erste Hälfte der Verlängerung ist rum.

105. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

104. Minute:
Erste Aktion von Baumjohann, aber seine Hereingabe von links landet nur bei Weis.

104. Minute:
auswechslung Alexander Baumjohann kommt für Salomon Kalou ins Spiel

104. Minute:
ecke Die Frankfurter Ecke im Anschluss bringt nichts ein...

103. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Kapllani zieht am 16er hart aus der Drehung ab und Jarstein kann gerade noch abwehren!

102. Minute:
auswechslung Taiwo Awoniyi kommt für Shawn Barry ins Spiel

102. Minute:
gelb Herthas Skjelbred mit dem Foul an Pires und auch der Herthaner holt sich Gelb ab!

101. Minute:
Den Elfer konnte man geben, da hat sich Fanol Perdedaj nicht wirklich geschickt im 16er verhalten.

100. Minute:
Nun feiern die Berliner Fans bereits den Einzug ins Achtelfinale, aber noch sind rund 20 Minuten zu gehen.

99. Minute:
tor Tooooooooor, Kaliu bringt Hertha BSC mit 2:1 in Front! Eiskalt guckt sich der Berliner FSV-Keeper Weis aus und trifft dann letztlich mittig! Weis liegt links im Eck.

98. Minute:
elfer Kalou fällt im 16er im Duell mit Perdedaj. Es gibt Elfer für die Gäste!

98. Minute:
Pal Dardai blickt grimmig von der Seitenline aufs Feld und sieht wie Frankfurt durch Perdedaj zum Schuss kommt, aber aus der zweiten Reihe genau auf Jarstein.

97. Minute:
Diese Partie reiht sich in eine sehr lange Serie von mäßigen Pokalauftritten der Hauptstädter in den letzten Jahren.

96. Minute:
Faire Geste von Frankfurts Haji Safi, der sich nach seinem Foul an Kalou beim Berliner entschuldigt.

95. Minute:
Und gleich wieder die Herthaner. Cigerci bereitet vor und dann haut Darida aus 18 Metern drauf - aber zwei Meter zu hoch.

94. Minute:
Die Berliner können den Freistoß abwehren und setzen zum Konter an. Plattenhardt dann mit der Flanke von links, aber der Kopfball von Ibisevic geht dann deutlich drüber!

93. Minute:
Freistoß für den FSV Frankfurt rund 29 Meter vor dem Gästetor.

92. Minute:
Erster Aufreger der Verlängerung. Nach Weisers Flanke hat Haraguchi links im 16er freie Schussbahn, knallt den Ball aber aus 13 Metern haushoch drüber!

92. Minute:
Die Berliner können noch zweimal wechseln, die Gastgeber nur einmal. Vielleicht ein kleiner Vorteil der Berliner.

91. Minute:
schiri Und weiter geht's, die Berliner stoßen die erste Hälfte der Verlängerung an.

Insgesamt geht das 1:1 bislang in Ordnung, von einem Klassenunterschied war nichts zu sehen. So müssen beide Teams hier nachsitzen.

90. Minute:
schiri Das war die Nachspielzeit. Es geht in die Verlängerung.

90. Minute:
Es wird offiziell nur eine Minute Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Es scheint in die Verlängerung zu gehen. Beide Teams beharken sich aktuell heftig im Mittelfeld.

88. Minute:
FSV-Coach Oral fordert die Fans im Stadion auf, doch etwas mehr Unterstützung zu liefern.

87. Minute:
Frankfurt stört weiterhin erfolgreich die Kreise der Berliner. Der Ballführende wird sofort gedoppelt.

86. Minute:
Wir nähern uns der Verlängerung. Hertha rennt an, aber weiterhin hält der FSV stark dagegen.

85. Minute:
Szenenapplaus für Frankfurts Oumari, der Ibisevic humorlos an der seitenlinie ausbremst.

84. Minute:
Belagerunsgzusatnd am Frankfurter 16er, aber nach Daridas hohem Ball steht Kalou im 16er abseits..

83. Minute:
Taktisch ändert sich durch den Wechsel bei den Gastgebern nichts, es bleibt bei einer Spitze.

82. Minute:
auswechslung Edmond Kapllani kommt für Zlatko Dedic ins Spiel

81. Minute:
Rainer fragt: "Was ist eigentlich mit Hertha-Torhüter Kraft?" Der laboriert immer noch an einer Schulterverletzung.

80. Minute:
gelb FSV-Kapitän Konrad mit dem taktischen Foul an Cigerci. Und auch Konrad sieht Gelb.

79. Minute:
Im Moment sind die Berliner wieder das etwas aktivere Team, aber Frankfurts Konter bleiben gefährlich.

78. Minute:
Die Berliner Ecke bringt nichts ein. Cigerci setzt den Ball im Anschluss deutlich am Tor vorbei..

77. Minute:
ecke Weis macht es spannend, eine harmlose Flanke lässt er zum Eckball durchrutschen.

77. Minute:
gelb Barry kann Haraguchi nur per Foul stoppen. Gelb für den FSV-Profi.

77. Minute:
Die Konterchance der Gäste links mit Kalou. Der ist nicht der schnellste und kommt dann nicht an Ballas vorbei.

76. Minute:
Rainer fragt: "Warum spielt Ronny nicht?" Er stand im vorläufigen 19er-Kader der Gäste, hat es dann aber nicht mal auf die Bank geschafft. Dardai wird wissen, warum.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der FSV Frankfurt hier rund 41 % Ballbesitz.

74. Minute:
Beide Trainer haben bereits jeweils ihre komplette Bank zum warm machen geschickt.

73. Minute:
Die Berliner machen es sich aktuell mit ihrem ungenauen Passspiel selbst schwer.

72. Minute:
Im Anschluss an seinen Eckball wird Halimi erneut angespielt und steht rechts im Abseits....

72. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

72. Minute:
Frankfurt mit dem schellen Gegenzug und er holt rehcts gegen Plattenhardt die Ecke raus!

71. Minute:
ecke Und gleich die nächste Gästeecke!

70. Minute:
ecke Optisch hat der Bundesligist weiter mehr vom Spiel. Kalou kommt zentral im 16er zum Abschluss. Der Schuss wird von Oumari zur Ecke geblockt.

69. Minute:
Ähnlich geht es Herthas Plattenhardt, dessen Flanke von links nur bei FSV-Keeper Weis landet.

68. Minute:
Frankfurt über rechts, aber Halimis Flanke ist sichere Beute für Jarstein im Gästetor.

67. Minute:
Tim fragt: "Wie viele Gäste-Fans gibt es?" Wie gesagt, das dürften an die 1.500 sein.

66. Minute:
Knapp links unten rauscht ein Flachschuss von Herthas Haraguchi aus 18 Metern vorbei, aber da wäre Weis auch dran gewesen!

64. Minute:
Immer noch ist hier kein Klassenunterschied auszumachen. Hertha fehlt es noch an Durchschlagskraft.

63. Minute:
Auf der anderen Seite knallt Herthas Cigerci den Ball aus 14 Metern meilenweit drüber.

62. Minute:
chance Pires auf dem Weg zum Frankfurter 2:1! Aber der Frankfurter zögert bei seinem Alleingang auf Hertha-Keeper Jarstein den Tick zu lang und dann kommt sein Pass auf Dedic nicht an. Er hätte es selbst machen müssen!

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der FSV Frankfurt hier nur rund 39 % Ballbesitz.

60. Minute:
auswechslung Besar Halimi kommt für Timm Golley ins Spiel

59. Minute:
FSV-Coach Tomas Oral wird gleich mit Besar Halimi den ersten Wechsel vornehmen.

58. Minute:
gelb Frankfurts Pires mit dem Foul an Weiser und der Frankfurter sieht die erste Gelbe der Partie!

57. Minute:
Das war eine schnelle Antwort der Berliner, die jetzt gleich Treffer Nummer zwei nachlegen wollen.

56. Minute:
tor Tooooooooor, Kalou trifft zum Berliner 1:1! Weiser mit der starken Flanke rechts vorm 16er und am linken Pfosten lässt Kalou FSV-Keeper Weis mit seinem Kopfball aus 5 Metern keine Chance!

56. Minute:
ecke Konrad kann nur auf Kosten einer Berliner Ecke klären.

55. Minute:
Frankfurt macht das jetzt geschickt, die Gastgeber setzen immer wieder gute Konter und verschaffen sich so Platz und Zeit.

54. Minute:
Hertha mal mit der Konterchance, aber Kalous Pass links raus auf Haraguchi kommt nicht an. Unnötig

53. Minute:
Beate fragt: "Wie reagieren die Frankfurter Fans auf den Treffer" Natürlich ist es etwas lauter geworden im Stadion, aber ein Hexenkessel wird das hier nicht mehr.

52. Minute:
Wann regaiert Dardai, er wird wohl bald mit Baumjohann noch einen Offensivmann bringen.

51. Minute:
Julian fragt: "Wann ist die Auslosung zum Achtelfinale?" Am kommenden Sonntag, den 1. November.

50. Minute:
Hertha nun mit wütenden Angriffen, aber die Frankfurter halten mit allem was sie haben dagegen.

49. Minute:
Der Treffer dürfte der Partie mehr als gut tun. Nun müssen die Berliner endlich mehr Dampf machen.

47. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

47. Minute:
tor Tooooooooor, Golley trifft zum Frankfurter 1:0! Ein Frankfurter Fernschuss von Perdedaj bleibt bei Golley im Berliner 16er hängen und der Hesse schaltet blitzschnell, um eiskalt aus 10 Metern links unten einzunetzen!

46. Minute:
chance Und gleich die Großchance für den FSV! Haji Safi sieht, dass Hertha-Keeper Jarstein weit vor seinem Kasten steht und zieht ab! Jarstein klärt mit Mühe zur Ecke!

46. Minute:
Hertha hat das Mittelfeld neu besetzt. Frankfurt macht zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
auswechslung Tolga Cigerci kommt für Jens Hegeler ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Patrick Ittrich hat die zweite Hälfte angepfiffen. Hertha BSC hat nun Anstoß.

Hier noch nicht viel von einem Klassenunterschied zu sehen. Der FSV Frankfurt lässt gegen die Berliner Hertha hinten kaum etwas zu und hatte zum Ende der ersten Hälfte die bislang beste Chance der Partie, die Ehsan Haji Safi haarscharf vergab. Hier ist heute absolut alles möglich! Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Frankfurt, noch keine Tore zwischen dem FSV und der Hertha.

45. Minute:
chance Die Großchance für die Frankfurter! Kruska mit dem glänzenden Pass steil links in den 16er auf Haji Safi und der setzt den Ball aus spitzem Winkel nur um Zentimeter rechts unten am Tor vorbei!

45. Minute:
Es werden 60 Sekunden im ersten Durchgang nachgespielt.

44. Minute:
Aktuell gibt es in Sachen Offebsvfußball hier leider nur Stückwerk zu sehen.

43. Minute:
Frankfurt einmal im Vorwärtsgang. Links nimmt der schnelle Barry Fahrt auf, kann sicher aber nicht gegen Weiser durchsetzen.

42. Minute:
Das Match schleppt sich jetzt eher der Pause entgegen. Hertha rechts mit Hegeler, der aber nicht an Haji Safi vorbeikommt.

41. Minute:
Frankfurt scheut das Risiko, da wird dann auch mal aus dem Mittelfeld zurück auf den Keeper gepasst.

40. Minute:
Immer noch hält sich das Tempo auf beiden Seiten in Grenzen. Hertha scheint seiner fußballerischen Überlegenheit zu vertrauen.

39. Minute:
Schnell geht links Haraguch durchs Mittelfeld, Ibisevic hat dann den Ball links im 16er, doch dem Berliner verspringt das Leder...

37. Minute:
Frankfurt kommt zwar aktuell kaum vor den Berliner 16er, lässt aber hinten fast nichts zu.

36. Minute:
Das Match ist unterbrochen, Ballas und Ibisevic sind hart zusammengekracht. Aber beide machen wohl weiter.

35. Minute:
Immerhin. Darida mit der scharfen Hereingabe von rechts und im 16er des FSV kann dann Haraguchi den aufspringenden Ball nicht kontrollieren.

34. Minute:
Der Partie fehlen noch die ganz großen Torchancen, um einen aus dem Sitz zu heben.

33. Minute:
Herthas langer Mann im Mittelfeld, Hegeler, fängt die hohen Bälle der Frankfurter serienweise ab.

32. Minute:
Die Frankfurter werfen alles was sie haben in die Zweikämpfe. Das dürfte ein Geduldsspiel für den Bundesligisten werden.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der FSV Frankfurt hier nur rund 40 % Ballbesitz.

30. Minute:
Nach Chancen könnten die Berliner hier inzwischen durchaus führen, aber noch steht es 0:0.

29. Minute:
chance Und gleich wieder die Berliner! Haraguchis Hereingabe von links stochert Ibisevic aus 7 Metern nur knapp rechts vorbei! Dusel für den FSV!

28. Minute:
Marvin Plattenhardt dann mit der Berliner Freistoßflanke von rechts vors Tor des FSV, aber der kann sich per Kopfball befreien.

27. Minute:
Harte Attacke von Haji Safi von hinten gegen Haraguchi. Letzte Ermahnug für den Frankfurter.

26. Minute:
Bei allem Ballbesitz für die Gäste, Hertha BSC kommt aktuell nicht ins letzte Drittel.

25. Minute:
Allzu viel Spielwitz vebreiten die Berliner bislang noch nicht. Der FSV dann mit der Konerchance rechts mit Dedic, aber die Fahne ist oben. Abseits.

24. Minute:
Frankfurt greift aktuell erst an der Mittellinie an, dahinter werden dann entsprechend die Räume für die Herthaner sehr, sehr eng.

22. Minute:
Herthas Darida lässt Golley auflaufen. Freistoß für Frankfurt aus dem Halbfeld, aber keine Gefahr für die Gäste.

21. Minute:
Ein Chancenfestival ist das noch nicht hier. Hertha hatte zwei, der FSV bislang eine halbe Torchancen.

20. Minute:
Hertha kann die Frankfurter Ecke abfangen und setzt zum Konter an. Ibisevic ist schon rund 35 Meter vorm FSV-Tor, kann sich aber nur per Foul gegen Oumari durchsetzen...

19. Minute:
ecke 4. Eckstoß für FSV Frankfurt

19. Minute:
ecke Ohne Not sorgt Herthas Weiser im eigenen 16er für die zweite Frankfurter Ecke.

18. Minute:
Akustisch haben die vielen mitgereisten Berliner Fans hier die Oberhand.

17. Minute:
Hertha BSC kann sich jetzt lange in der Frankfurter Hälfte festsetzen. Darida wird dann von Konrad im Mittelfeld gelegt.

16. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der FSV Frankfurt hier rund 42 % Ballbesitz.

15. Minute:
Inzwischen machen die Gäste hier das Spiel, der FSV zieht sich weit zurück.

13. Minute:
Die ersten Berliner Chancen haben Eindruck beim FSV hinterlassen. Die Hessen spielen jetzt etwas verhaltener.

12. Minute:
chance Und erneut die Berliner, die jetzt mutiger werden. Nach Weisers Vorarbeit knallt Haraguchi den Ball von der Strafraumgrenze nur um Zentimeter rechts am Pfostren vorbei!

11. Minute:
Aufreger im Frankfurter 16er. FSV-Keeper Weis mit dem riskanten Ball auf Oumari und Ibisevic gt daziwschen und zu Boden. Aber Schiri Ittrich wnkt ab, keine Elfer. Wohl zu Recht.

11. Minute:
Die Berliner nehmen etwas das Tempo raus. Dann der weite Ball aus der eigenen Hälfte hoch in die Spitze, aber da kann Ibisevic nicht rankommen.

10. Minute:
Es geht nun munter hin und her, beide Teams wollen hier früh den ersten Treffer.

9. Minute:
chance Dann die Berliner mit dem ersten guten Angriff! Darida setzt von rechts Kalou zentral im 16er in Szene und der Berliner Stürmer setzt den Ball aus 11 Metern in Rücklage drüber! Da war mehr drin!

8. Minute:
Diesmal hat Schiri Ittrich ein Frankfurter Offensivfoul im Berliner 16er geshen und gepfiffen.

7. Minute:
ecke Eckendoppelpack der Gastgeber.

7. Minute:
ecke Pires nimmt links Fahrt auf und Weiser kann nur auf Kosten der ersten Ecke klären.

6. Minute:
Der Bundesligist schweint etwas überrascht, dass der FSV derart offensiv startet.

5. Minute:
Der erste Torschuss der Partie. Frankfurt kommt rechts mit dem schnellen Dedic, dann seine scharfe Mischung aus Schuss und Hereingabe, aber Hertha-Keeper Jarstein packt sicher zu!

4. Minute:
Die ersten Szenen gehören hier klar den Gastgebern. Hertha BSC beginnt eher passiv. Dann die erste Konterchance der Berliner über Kalou, aber Ballas ist vor Ibisevic am Ball.

3. Minute:
Frankfurt staret hier munter und versteckt sich keineswegs. Der FSV will den Schwung vom Dreier gegen Bochum in dieses Match mitnehmen.

2. Minute:
An die 1.500 Fans aus Berlin unterstützen ihr Team heute Abend am Bornheimer Hang.

1. Minute:
Gute Bedingungen für Ende Oktober in Frankfurt. Bei knapp 10 Grad ist es aktuell trocken. Das Stadion ist gut gefüllt, es kann losgehen.

1. Minute:
Es geht los! Referee Patrick Ittrich hat die Partie in Frankfurt freigegeben. Der FSV hat Anstoß.

Schiedsrichter Patrick Ittrich führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams in der Volksbank-Arena ist bereits über drei Jahre her. Zu Beginn der Zweitliga-Saison 2012/13 schlug der FSV die Berliner nach einem 0:1-Rückstand noch mit 2:1. Das wird den Hessen Mut machen.

Für Frankfurts Defensivallrounder Fanol Perdedaj ist das Match heute ein Wiedersehen mit den Ex-Kollegen. Zwölf lange Jahre hat der gebürtige Berliner bis 2014 das Hertha-Dress getragen, ehe es ihn über den Zwischenstopp Cottbus in diesem Sommer nach Frankfurt verschlagen hat.

Die Berliner sind nach dem Ingolstadt-Spiel erst gar nicht wieder zurück nach Berlin gereist, sondern direkt weiter nach Frankfurt. So dürfte der Berliner Tross nach nunmehr fünf Tagen ununterbrochener Nähe also so richtig zusammengewachsen sein. Personell bringen die Berliner heute mit Jens Hegeler und dem in der Liga gesperrten Vedad Ibisevic zwei frische Leute von Beginn an. "Es liegt an uns, den Traum so lange zu träumen, wie es geht", geht Hertha-Kapitän Fabian Lustenberger vorsichtig optimistisch ins Match.

Zuletzt haben die Herthaner beim etwas glücklichen 1:0 in Ingolstadt gezeigt, dass sie inzwischen auch mal "dreckig" gewinnen können. Der Lohn ist ein überraschend guter fünfter Platz in der Liga. Heute sieht es ähnlich aus. Dardai will in jedem Fall weiter kommen: "Wir werden im Pokal fit sein. Wir müssen weiterkommen, egal wie. Wir üben auch Elfmeterschießen. Denn wir haben einen Traum.?

Hertha-Coach Pal Dardai hat einen Traum. Endlich einmal nicht nur Zuschauer sein beim DFB-Pokalfinale im heimischen Olympiastadion. Bis dahin ist es noch lange hin, aber die heutige Hürde Frankfurt wollen die Berliner auf jeden Fall nehmen. Nicht nur, weil das Erreichen des Achtelfinals sogar in den Etatplanungen vorgesehen ist. Nein, auch weil die Berliner nach den erfolgreichen letzten Wochen und der zurückgewonnen Spielkultur unter Dardai heute klarer Favorit beim Zweitligisten FSV Frankfurt sind.

"Wir wollen die Power aus dem vergangenen Spiel mitnehmen und ein brutal unangenehmer Gegner sein. Im Pokal ist immer alles möglich", gibt sich FSV-Trainer Oral kämpferisch. Gegen die Hertha startet sein Team heute mit Dedic als einzige echte Spitze im 4-3-2-1-System. Kapllani ist zunächst nur Ersatz.

Mit dem Schwung der furiosen zweiten Hälfte zuletzt beim 3:2-Sieg gegen den VfL Bochum will Zweitligist FSV Frankfurt Hertha BSC aus dem Pokal kegeln. Das Team von FSV-Coach Tomas Oral zeigte gegen Bochum in den zweiten 45 Minuten seiner beste Saisonleistung und machte aus einem 0:2 noch ein 3:2. Warum also nicht auch den im Pokal chronisch schwachen Berlinern ein Bein stellen?

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals. Ab 18.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel FSV Frankfurt gegen Hertha BSC. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Thomas Ratzke.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal