Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

DFB-Pokal live: Bochum - Kaiserslautern im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Live-Ticker  

Bochum - Kaiserslautern 1:0

27.10.2015, 14:25 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

27.10.2015, 20:30 Uhr
Bochum, rewirpowerSTADION
Zuschauer: 18.500

Das war es heute mit dem DFB-Pokal, morgen geht es ab 18.45 Uhr schon wieder weiter. Bis denn dann.

Bochum schießt zwar kein Tor selbst, gewinnt am Ende aber verdient mit 1:0 und zieht damit ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Die Gastgeber haben mehr für das Spiel gemacht, während sich Lautern bis zum Eigentor von Löwe in der 67. Minute nur auf die Abwehrarbeit konzentriert hat. Danach hat die Mannschaft von Trainer Fünfstück auch offensiv stattgefunden, aber ohne Erfolg.

90. Minute:
Dann ist Schluss, das war es in Bochum, Schiedsrichter Perl pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Wieder Lautern, Thommy versucht es noch einmal über links.

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

90. Minute:
Fast das zweite Eigentor der Lauterer. Bastians ist links durch, flankt in die Mitte, dort fälscht Heubach den Ball zur Ecke ab.

90. Minute:
Weite geht es mit Freistoß vor dem Tor der Bochumer.

90. Minute:
Görtler ist mit Fabian zusammengestoßen. Fabian hält sich wieder den Kopf.

90. Minute:
Die Ecke von links wird geblockt, aber auch Torhüter Müller ist nun am Strafraum der Gastgeber.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

89. Minute:
Bochum schwimmt nun ein wenig in der Abwehr, ein Rückpass auf Riemann landet beim Gegner, aber Przybylko kann nichts damit machen.

88. Minute:
Die Gäste versuchen nun alles und rennen gegen die drohende Niederlage an. Immer wieder treibt Kapitän Halfar seine Mitspieler an.

87. Minute:
Perthel steht wieder, es geht für ihn weiter.

86. Minute:
Perthel wird umgesenst von Heubach und muss behandelt werden.

85. Minute:
Auf der anderen Seite ist es Klich, der den Ball am rechten Rand des Fünfers links neben den Pfosten setzt.

85. Minute:
Freistoß von Terrazzino, aber sein Schuss aus gut 19 Metern geht über das Tor.

84. Minute:
Nach kurzer Behandlungspause geht es für die beiden weiter.

83. Minute:
Fabian und Przybylko sind mit den Köpfen zusammengeknallt, Fabian bleibt erst einmal liegen.

82. Minute:
FCK-Trainer Fünfstück setzt nun auf Offensive, mal sehen, ob da noch etwas geht.

81. Minute:
auswechslung Mateusz Klich kommt für Antonio-Mirko Colak ins Spiel

80. Minute:
gelb Gelb für Thomas Eisfeld

79. Minute:
Die Ecke ist wie immer harmlos.

79. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

79. Minute:
auswechslung Tim Hoogland kommt für Janik Haberer ins Spiel

79. Minute:
Eisfeld mit dem Torschuss! Terodde flankt von rechts ind den Strafraum, Eisfeld zieht ab, aber Müller klärt zur Ecke.

77. Minute:
auswechslung Lukas Görtler kommt für Marcus Piossek ins Spiel

76. Minute:
Bochum kann nun den Ball viel besser laufen lassen, weil mehr Raum zur Verfügung steht. Haberer kommt nun mehr zur Geltung.

74. Minute:
Die Gäste stehen nun nicht mehr so dicht hinten drin, sie müssen ja auch etwas nach vorne machen.

74. Minute:
auswechslung Erik Thommy kommt für Marcel Gaus ins Spiel

73. Minute:
Verbeek wechselt einen Stürmer gegen den anderen aus, mal sehen, was Terodde zu Stande bringt.

72. Minute:
auswechslung Simon Terodde kommt für Peniel Mlapa ins Spiel

71. Minute:
Bulut mit dem Fernschuss, aber über das Tor.

71. Minute:
Die nächsten Wechsel werden vorbereitet, Terodde steht bereit.

70. Minute:
Das wird für Lautern nun ein ganz schweres Stück Arbeit, denn offensiv haben die Gäste kaum stattgefunden.

69. Minute:
Verdient ist der Treffer für Bochum, denn die Gastgeber haben mehr für das Spiel gemacht.

67. Minute:
Tooooor, 1:0 für Bochum durch ein Eigentor von Löwe! Die Flanke von rechts kommt in den Straraum, Haberer und Mlapa bedrängen Lauterns Löwe, dem der Ball auf den Kopf fällt und dann ins Tor geht. Müller hatte keine Chance.

65. Minute:
Bochums Trainer Verbeek ist an der Seitenlinie ganz und gar nicht zufrieden, der vierte Schiedsrichter scheint sein Gesprächspartner zu sein.

64. Minute:
chance Bochum mit der ersten großen Chance! Perthel flankt von links, Haberer ist im Fünfer mit dem Kopf zur Stelle, aber Müller reagiert glänzend.

63. Minute:
Und gleich noch einmal Halfar, diesmal mit einem Fernschuss, aber Riemann hat den Ball von Lauterns Kapitän sicher.

63. Minute:
Freistoß für die Gäste, Halfar zieht den Ball auf das Tor, aber Riemann faustet den Ball weg.

62. Minute:
An der Seitenlinie machen sich einige Spieler der Bochumer warm, darunter auch Simon Terrode.

61. Minute:
Riemann und Colak stehen wieder, weiter geht es.

60. Minute:
Riemann rennt beim Herauskommen Colak um, beide bleiben vor dem Bochumer Strafraum kurz liegen.

60. Minute:
Mal sehen, ob Terrazzino dem Spiel eine Wende geben kann.

60. Minute:
auswechslung Marco Terrazzino kommt für Tobias Weis ins Spiel

59. Minute:
Bochum will wohl auswechseln, Terrazzino soll kommen.

58. Minute:
Bochum bleibt bei den Standards weiter harmlos, die Ecke bringt keine Gefahr.

57. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

57. Minute:
chance Haberer zieht einfach mal aus halbrechter Position aus gut 18 Metern ab, Müller klärt zur Ecke

56. Minute:
Schulze hat den Arm von Weis ins Gesicht beim Kampf um den Ball bekommen, aber der Lauterer steht wieder.

55. Minute:
chance Eisfeld setzt sich schön vor dem 16er der Gäste durch, sein Pass auf Weis war jedoch umsonst, Weis stand im Abseits, da hätte Eisfeld es lieber selbst versuchen sollen.

52. Minute:
chance Gaus hat die Führung auf dem Fuß! Gaus ist rechts im Strafraum durch, hat nur noch Riemann vor sich, aber Riemann macht den Raum zu und kommt mit dem Unterschenkel an den Ball..

52. Minute:
Die Ecke von links bringt nichts ein.

52. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

51. Minute:
Bochum wieder im Ballbesitz, Eisfeld wird der Ball von der Fußspitze zur Ecke weggeschlagen.

51. Minute:
Bulut hält Löwe in der Gsäte-Hälfte an der linken Seitenauslinie fest, es gibt Freistoß.

49. Minute:
gelb Halfar legt Perthel im Mittelkreis und sieht dafür Gelb.

48. Minute:
Bochum versucht gleich wieder Druck zu machen, Lautern steht wieder hinten drin und wartet wie in der ersten Hälfte auf den Konter.

47. Minute:
Perthel setzt den Ball genau in die Mauer, das war nichts.

47. Minute:
Weis wird 18 Meter vor dem Tor der Gäste gelegt, es gibt Freistoß für Bochum

46. Minute:
User tief_im_Westen fragt nach Terrode, Hoogland und Terrazzino. Die sitzen weiterhin auf der Bank, obwohl ein wenig mehr Kreativität dem Spiel der Bochumer gut tun würde.

46. Minute:
schiri Weiter geht es in Bochum, Schiri Perl hat die zweite Hälfte angepfiffen.

Das waren temporeiche erste 45 Minuten. Was fehlte waren die zwingenden Torchancen, deswegen steht es hier auch 0:0. Die Gäste haben sich auf die Verteidigungsarbeit konzentriert und das haben sie sehr gut gemacht. Die Räume waren für die Bochumer zu eng um einen entscheidenden Ball zu spielen. Vielleicht passiert das ja in der zweiten Hälfte, also dran bleiben, gleich geht es hier weiter ...

45. Minute:
schiri Dann ist Schluss in Halbzeit eins. Schiri Perl pfeift zum Pausentee.

45. Minute:
Bochum noch einmal mit mehr Druck, Einwurf von der rechten Seite für Bochum.

44. Minute:
Eisfeld ist im 16er der Gäste, sieht Weis, der aus der Drehung auf das Tor von Müller schießt, aber knapp vorbei.

43. Minute:
Heubach und Mlapa werden heute Abend keine Freunde, wieder hat der Lauterer Mlapa im Mittelkreis gelegt.

42. Minute:
Perthel mit dem langen Pass auf der linken Seite in den Lauf von Eisfeld, aber im 16er ist Schluss für den Bochumer. Müller hat die Kugel.

41. Minute:
Der Freistoß bringt keine zwingende Torchance für Bochum.

40. Minute:
Gaus legt Celozzi in Höhe des Mittelkreises, es gibt Freistoß für Bochum.

38. Minute:
Lautern wartet weiter auf die Konterchancen, Bochum fällt nach wie vor nichts so richtig ein.

37. Minute:
Verbeek diskutiert mit dem Linienrichter nach einem vermeintlichen Foulspiel an einem seiner Spieler, naja ...

35. Minute:
gelb Weis sieht für das Handspiel auch noch Gelb

34. Minute:
chance Perthel mit der Flanke von links. In der Mitte lauert Weis, der den Ball aber mit der Hand Richtung Tor befördert.

33. Minute:
Nun lässt Bochum die Gäste mal ein wenig kommen und hofft auf mehr Raum für einen Konter.

32. Minute:
Perthel bekommt den Ball anschließend aus gut 20 Metern auf den Fuß, Müller stand ein wenig zu weit vor dem Tor, hat den Ball aber sicher.

32. Minute:
Die Ecke von rechts tritt Eisfeld, aber in der Mitte kommt Haberer nicht an den Ball.

31. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

30. Minute:
Eisfeld ist nun nahe am Strafraum an der linken Seite, aber wieder ist ein Lauterer schneller und klärt zum Einwurf.

29. Minute:
Da muss Bochum sehr viel Geduld haben, um den Abwehrriegel zu knacken.

28. Minute:
Bochum fast nur in der Hälfte der Gäste, aber die verteidigen das sehr geschickt.

27. Minute:
Mlapa und Schulze treten nach dem Ball, Schiri Perl pfeift Freistoß für Lautern. Damit ist Mlapa nicht ganz einverstanden.

26. Minute:
Bochum kontrolliert das Spiel, Lautern steht fast nur hinten drin.

25. Minute:
Müller wird außerhalb des Fünfers von Mlapa bedrängt und bekommt den Ball nicht in die Hand, aber Bochum kann daraus kein Kapital schlagen.

23. Minute:
chance Mlapa legt im 16er der Gäste auf Bulut ab, aber der Zieht die Kugel knapp über die Latte.

23. Minute:
Eisfeld mit der Ecke von links, aber auch hier pasiert nichts Gefährliches.

23. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

22. Minute:
Die Ecke von rechts wird abgeblockt, keine Gefahr für das Tor von Müller.

21. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

21. Minute:
Heubach bugsiert den Ball vor dem eigenen Strafraum ins Toraus, erste Ecke für Bochum

21. Minute:
Bochum erhöht den Druck, Lautern zieht sich zurück und wartet auf den Konter.

20. Minute:
Die Ecke wird wieder geblockt. Bochums Abwehr steht sehr gut.

19. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

19. Minute:
Schulze ist auf der rechten Seite durch, seine Flanke wird aber zur Ecke geklärt.

18. Minute:
Es geht hin und her, aber so richtig zwingende Torchancen hat sich noch keine Mannschaft erarbeitet.

17. Minute:
Mlapa bekommt den Ball bei einem Konter, aber er kam aus dem Abseits, deswegen wurde die Aktion abgepfiffen.

16. Minute:
Das war knapp! Riemann bekommt einen Rückpass mit dem er nicht gerechnet hat, kurz vor der Linie kommt er erst an den Ball.

15. Minute:
Schulze mit dem Einwurf fast von der rechten Eckfahne in der Bochumer Hälfte, aber die Bochumer Abwehr hat aufgepasst.

14. Minute:
Keine Gefahr für das Tor von Riemann, die Mauer stand gut.

14. Minute:
Im Gegenzug legt Losilla den Lauterer Colak, Freistoß für die Gäste aus gut 30 Metern

13. Minute:
Perthel ist auf der linken Seite durch, aber vor dem 16er wird sein Ball geblockt.

12. Minute:
Das geht hier ja bereits sehr rustikal zur Sache, mal sehen, wie lange sich Perl das noch anschaut.

11. Minute:
Colak haut Bastians um, Schiri Perl belässt es bei einer Ermahnung ...

10. Minute:
Weis kommt nach einem Foul von Halfar zu Fall im Mittelfeld, aber Schiri Perl hat vorher schon eine Regelwidrigkeit gesehen, deswegen Freistoß für Lautern.

9. Minute:
Eisfeld tritt den Freistoß, zieht die Kugel aber weit über das Tor, das hat man schon besser gesehen.

9. Minute:
Mlapa mit dem Pass auf Weis am rechten Strafraumrand, da wird der Ex-Hoffenheimer gelegt, Freistoß für Bochum

8. Minute:
Lautern macht in der eigenen Hälfte die Räume sehr eng, da ist für die Bochumer kaum ein Durchkommen.

7. Minute:
Aber auch diese Ecke bringt keine Gefahr für das Tor von Bochums Keeper Riemann.

6. Minute:
ecke Die Ecke von rechts wird zur nächsten Ecke geklärt, diesmal von links

5. Minute:
ecke Der Freistoß wird zur Ecke geklärt.

5. Minute:
Fabian legt Colak in Höhe der rechten Eckfahne der Bochumer.

4. Minute:
An der Seitenlinie dirigiert Verbeek seine Bochumer bereits schon gestenreich.

3. Minute:
Da kommt dann doch mal eine Flanke von links Richtung Mlapa, aber Müller fischt die Kugel sicher herunter.

3. Minute:
Bochum ist noch gar nicht richtig in die Nähe des Gäste-Strafraums gekommen.

2. Minute:
Lautern gleich im Vorwärtsgang, man versucht die Bochumer früh zu attackieren.

1. Minute:
Schiedsrichter Perl hat angepfiffen, der Ball rollt im Rewirpower-Stadion zu Bochum.

Kaiserslauterns Halfar gewinnt die Seitenwahl, Bochum hat Anstoß.

Die Teams stehen auf dem Platz, gleich geht es los. Gut 19.000 Zuschauer sorgen für eine tolle Pokalstimmung.

Personell haben beide Teams kaum Probleme, sieht man von einigen Langzeitverletzen einmal ab.

Die Pokal-Statistik verspricht viel Spannung. In den beiden bisherigen Aufeinandertreffen fiel die Entscheidung immer erst nach Elfmeterschießen zu Gunsten des Gastes. In der Saison 1998/99 setzte sich in der 2. Hauptrunde Bochum durch, beim Viertelfinalspiel in der Saison 2002/03 gewann Kaiserslautern.

Bei Kaiserslautern lief es zuletzt ebenfalls nicht optimal. Zwei Niederlagen in der Liga gab es, besonders die letzte im Derby gegen den KSC offenbarte deutliche Schwächen. "Die Leistung, die wir gezeigt haben, reichte einfach nicht, um etwas mitzunehmen. Wir haben das Ganze intern auch noch einmal analysiert und brauchen nichts schön zu reden. Nichtsdestotrotz müssen wir das Spiel nun abhaken und uns auf die nächste Aufgabe konzentrieren", sagte FCk-Trainer Fünfstück, der aber dem Pokalabend optimistisch entgegen sieht. "Das wird ein ganz schwieriges Spiel. Spielerisch betrachtet muss am Dienstag alles besser laufen. In Bochum müssen wir besser in die Zweikämpfe kommen und uns auf die Einfachheit unseres Spiels fokussieren. Es ist ein anderer Wettbewerb und eine andere Ausgangslage als noch vor vier Wochen. Gegen diese tolle Kulisse und spielstarke Truppe musst du erst einmal bestehen. Dafür werden wir uns anders präsentieren und alles abrufen. Es wird ein super interessantes Spiel."

Auch wenn die letzte Bochumer Niederlage beim 2:3 gegen den FSV Frankfurt aus Sicht von Verbeek völlig unnötig war, glaubt der Niederländer nicht, dass diese noch Auswirkungen auf sein Team haben wird. "Es war ja nicht alles schlecht, auch in der zweiten Halbzeit nicht. Selbst nach dem 2:2 hätten wir noch das 3:2 machen können. Das ist aber nicht passiert. Die Laufbereitschaft hat in der 2. Halbzeit gefehlt. Man hat gesehen, dass es dann in der 2. Liga schwer ist, Spiele zu kontrollieren. Aber das ist nun Vergangenheit. Es geht jetzt mehr um die Art und Weise, wie wir es in den kommenden Aufgaben angehen werden."

Bochum hat in der Liga zuletzt zweimal in Folge knapp verloren, in den letzten vier Partien gab es sogar drei Niederlagen. Darunter fällt auch das 1:2 auf eigenem Rasen vor vier Wochen gegen Kaiserslautern, damals waren die Bochumer noch Tabellenführer. Die Roten Teufel, erstmals betreut von Konrad Fünfstück, beendeten damit die Bochumer Serie, in der die Mannschaft von Gertjan Verbeek acht Spiele in Folge ungeschlagen blieb.

Wenn der Tabellenvierte der 2. Liga den elftplatzierten Ligakonkurrenten im Pokal empfängt, ist die Favoritenrolle eigentlich klar verteilt. Doch Gastgeber VfL Bochum schwächelte zuletzt und auch die Pokalstatistik spricht weder für Bochum noch für Kaiserslautern.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals. Ab 20.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfL Bochum gegen den 1. FC Kaiserslautern. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Michael Wiedersich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal