Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

BVB - SC Paderborn 7:1: Die Tuchel-Gala zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Live-Ticker  

Dortmund - Paderborn 7:1

29.10.2015, 10:58 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

7:1

0:1 Lakic (21.)

1:1 Ramos (25.)

2:1 Castro (30.)

3:1 Kagawa (43.)

4:1 Gündogan (55.)

5:1 Castro (58.)

6:1 Piszczek (87.)

7:1 Mkhitaryan (89.)

28.10.2015, 19:00 Uhr
Dortmund, Signal Iduna Park
Zuschauer: 74.605

Das war's vom Match Dortmund gegen Paderborn. Weiter geht es im Live-Ticker mit den Spielen, die um 20.30 Uhr angepfiffen wurden und dem Match Sandhausen gegen Heidenheim, das in die Verlängerung geht!

Was für eine Gala der Dortmunder! In der 21. Minute ging Paderborn durch Lakic mit 1:0 in Führung, dann aber drehten die Dortmunder auf und legten sieben Tore nach! 3:1 führten die Hausherren schon zur Pause und im zweiten Durchgang waren Gündogan mit einem verwandelten Foulelfmeter, Castro mit seinem zweiten Treffer sowie Piszczek und Mkhitaryan kurz vor dem Schlusspfiff noch erfolgreich. Castro erwischte einen ganz starken Tag und war zusätzlich noch Vorlagengeber von zwei Treffern. Das Fehlen von Reus und Aubameyang fiel heute nicht auf. SCP-Coach Effenberg dagegen kassiert seine erste Niederlage - und was für eine!

90. Minute:
Schluss. Dortmund schlägt Paderborn mit 7:1!

89. Minute:
tor Toooooor!!!! Das 7:1 durch Mkhitaryan! Piszczek revanchiert sich sofort für die Vorlage von Mkhitaryan, passt von rechts im Strafraum flach an den Fünfer. Da steht Mkhitaryan frei und drückt den Ball flach über die Linie.

87. Minute:
tor Tooooor!!! Piszczek erhöht auf 6:1 für den BVB! Mkhitaryan setzt sich links am Fünfer gegen Heinloth durch, passt flach in den Fünfer, wo Piszczek den Fuß hinhält und aus drei Metern einschiebt.

87. Minute:
"kevork" fragt nach dem besten Borussen. Da würde ich heute Castro nominieren, der zwei Tore gemacht und zwei vorbereitet hat.

85. Minute:
Januzaj führt auch den folgenden Freistoß aus, bleibt mit seinem Versuch jedoch in der Mauer hängen.

84. Minute:
War ja klar: Kaum geschrieben, bekommt Wydra für ein Foul rechts vor dem Strafraum an Januzaj die erste Gelbe Karte im Spiel.

84. Minute:
gelb Gelb für Dominik Wydra

83. Minute:
Die nächste gute BVB-Chance: Gündogan bedient links im Strafraum Schmelzer. Kruse kommt schnell raus, wirft sich rein und Schmelzer schießt über Kruse links neben das Tor!

83. Minute:
Das Match ist weiter sehr fair. Grobe Fouls gab's noch gar nicht und auch keine Gelbe Karte.

81. Minute:
Die Ecke von rechts kommt flach rein und ein Schuss von Bender wird abgeblockt.

80. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

80. Minute:
chance Piszczek hält von rechts aus spitzem Winkel voll aufs kurze Eck drauf. Kruse kann auch den Schuss zur Ecke parieren!

79. Minute:
Zuvor hatte sich Hummels einen Fehlpass geleistet und bekommt dafür auch beim Stand von 5:1 einen Anpfiff von Tuchel.

78. Minute:
Der SCP im BVB-Strafraum: Bender spitzelt vor dem Fünfer Bakalorz den Ball vom Fuß und verhindert so einen Torschuss.

77. Minute:
Die Borussen nehmen nun doch etwas das Tempo raus.

75. Minute:
Die Dortmunder spielen heute so gut, dass man Reus und Aubameyang nicht wirklich vermisst. Vor allem Castro macht ein richtig starkes Spiel.

74. Minute:
Januzaj versucht's von leicht links aus 15 Metern aus der Drehung und schießt rechts übers Tor.

72. Minute:
Die Dortmunder spielen weiter mit hohem Tempo nach vorne. Tuchel scheint seine Spieler an der Seitenlinie nun etwas bremsen zu wollen.

71. Minute:
auswechslung Sven Bender kommt für Sokratis ins Spiel

70. Minute:
chance Ramos legt ab auf Gündogan, dessen Flachschuss Kruse stark mit dem Fuß pariert!

69. Minute:
"Blauebella" fragt: "Ist Dortmund so stark oder Paderborn so schwach?" Also wirklich schwach ist der SCP hier sicher nicht, aber die Dortmunder sind wieder richtig gut drauf und man sieht dann doch einen deutlichen Klassenunterschied.

67. Minute:
Die Ecke von rechts bringt Januzaj direkt aufs Tor und der Ball landet auf dem Tornetz!

67. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

67. Minute:
chance Kruse verhindert das 6:1! Ramos zieht rechts vor dem Fünfer hart ab, Kruse reißt die Arme hoch und kann zur Ecke parieren!

64. Minute:
Im letzten Moment kann Wydra rechts vor dem Fünfer Ramos stören, der darauf rechts am Tor vorbei schießt.

64. Minute:
Die Ecke von links bringt dem BVB dann nichts ein.

63. Minute:
auswechslung Lukasz Piszczek kommt für Matthias Ginter ins Spiel

63. Minute:
auswechslung Adnan Januzaj kommt für Shinji Kagawa ins Spiel

63. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

63. Minute:
Von rechts im Strafraum passt Mkhitaryan von der Grundlinie zurück in die Mitte, wo Ramos nur knapp verpasst!

63. Minute:
Das Match ist natürlich entschieden. Paderborn sollte aber weiter voll dagegenhalten, denn die Dortmunder machen keine Anstalten hier einen Gang runter zu schalten.

61. Minute:
auswechslung Marc Vucinovic kommt für Süleyman Koc ins Spiel

60. Minute:
auswechslung Kevin Stöger kommt für Mahir Saglik ins Spiel

58. Minute:
tor Toooooor!!! 5:1 durch Castro! Jetzt wird's bitter für den SCP. Gündogan passt durch die Mitte an den Elferpunkt auf Castro, der dann rechts unten einschießt. Auch hier ist Kruse machtlos.

56. Minute:
Das dürfte die Entscheidung gewesen sein und der Elfer war berechtigt, denn Wydra hat nur Ginter und nicht den Ball getroffen. Es gab auch keine wirklich heftigen Proteste der Paderborner nach der Entscheidung.

55. Minute:
tor Toooor!!! Gündogan verwandelt den Elfer zum 4:1 für Borussia Dortmund! Ganz sicher schießt Gündogan links halbhoch ein, Kruse war nach rechts gesprungen.

54. Minute:
elfer Wydra legt Ginter rechts im Strafraum und Schiri Sippel zeigt auf den Punkt!

53. Minute:
Proschwitz bekommt den Ball in der Mitte vor dem Strafraum, doch Sokratis rückt raus und klärt.

52. Minute:
Rund 73 Prozent Ballbesitz bisher für den BVB und nach Torschüssen steht es 10:6 für Dortmund.

51. Minute:
Von rechts passt Heinloth mit Risiko zurück zu Kruse. Ramos setzt nach, kommt aber nicht ran.

49. Minute:
Effenberg schlägt Hummels den Ball an der Seitenlinie nach einer Einwurfentscheidung für Dortmund aus der Hand und erntet einige Pfiffe.

47. Minute:
chance Castro verpasst am Elferpunkt einen Pass von Mkhitaryan. Dahinter kommt Ginter zum Schuss und setzt den nur knapp links übers Toreck!

47. Minute:
"Bomber" fragt, wie sich Effe an der Seitenlinie verhält. Der war zum Ende der ersten Hälfte aber mal richtig sauer!

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei Dortmund.

46. Minute:
auswechslung Nick Proschwitz kommt für Srdjan Lakic ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Dortmund.

Das war eine richtig gute erste Hälfte, in der Paderborn in der 21. Minute nach einem bösen Patzer von Bürki in Führung ging. Das Gegentor schien so etwas wie ein Weckruf für die Hausherren gewesen zu sein. Ramos traf vier Minuten danach zum Ausgleich, Castro brachte die Borussia in der 30. Minute dann in Führung. Den Schlusspunkt in Durchgang eins setzte Kagawa eine Minute vor der Pause mit dem 3:1. Gleich geht's weiter und mal sehen, ob für die Paderborner hier noch was drin ist!

45. Minute:
schiri Pause. Dortmund fürht mit 3:1 gegen Paderborn.

45. Minute:
Nur wenig später zieht Ramos rechts im Strafraum ab und auch er schießt nur knapp rechts vorbei.

43. Minute:
tor Tooooooor!!! Kagawa macht das 3:1 für den BVB! Was für ein Tor: Castro bedient links vor dem Fünfer Kagawa mit der Hacke. Der schlenzt den Ball dann von links aus sechs Metern über Kruse ins lange Eck. Das war ganz stark gespielt.

43. Minute:
Da war gerade mehr drin, denn leicht links vor dem Fünfer kam Mkhitaryan sehr frei zum Schuss.

42. Minute:
chance Kurz danach passt Schmelzer nach einen langen Ball von Hummels von links im Strafraum zurück auf Mkhitaryan, dessen Schuss aus knapp zehn Metern aber übers Tor geht!

41. Minute:
Gündogan passt in die Mitte auf Mkhitaryan. Abseits, meinen die Schiris und das stimmt jetzt auch.

39. Minute:
Hummels mit einem Fehlpass auf Stoppelkamp. Der geht durch bis an die Strafraumgrenze, will abziehen, wird dabei aber von Lakic gestört, der so einen Torschuss seines Mitspielers verhindert.

38. Minute:
Ramos und Kagawa versuchen jetzt die Gäste schon an deren Strafraum zu stören.

37. Minute:
Wieder geht die Fahne hoch, weil Castro im Abseits gestanden haben soll. Auch das ist nicht richtig.

36. Minute:
Innerhalb von sechs Minuten haben die Dortmunder also das Spiel gedreht. Mal sehen, wie der SCP das wegsteckt.

35. Minute:
Paderborn mal wieder vorne, doch seine Flanke von links landet rechts im Toraus.

34. Minute:
Gündogan bringt den Ball von halbrechts hoch links in den Strafraum. Der soll im Abseits gestanden haben, doch da liegen die Schiris falsch.

32. Minute:
Eine Ecke von rechts bringt dem SCP nichts ein.

31. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

30. Minute:
tor Toooor!!! Castro bringt Dortmund mit 2:1 in Führung. Castro fällt der Ball nach einem Zweikampf zwischen Ramos und Hoheneder rechts vor dem Fünfer vor die Füße. Er zieht sofort ab und schießt als Aufsetzer links ein.

28. Minute:
chance Mkhitaryan setzt sich in der Mitte gegen zwei Gegner durch und schießt dann von der Strafraumgrenze knapp rechts neben das Tor!

28. Minute:
Ndjeng lag kurz am Boden, macht jedoch ohne Behandlung weiter. Er war mit Hummels kollidiert.

27. Minute:
Die Paderborner Führung hatte also nur vier Minuten Bestand.

25. Minute:
tor Tooooor!!! Ramos gleicht für den BVB zum 1:1 aus. Castro passt steil durch die Mitte auf Ramos. Der geht links an Kruse vorbei und schiebt den Ball aus sehr spitzem Winkel flach ins leere Tor ein.

24. Minute:
Jetzt melden sich die rund 5.000 SCP-Fans auch mal richtig laut.

23. Minute:
chance Kagawa zieht von links vor dem Fünfer aus acht Metern ab. Der Ball streift noch die Latte und geht drüber!

23. Minute:
Das ist natürlich eine Riesenüberraschung, dass Paderborn hier führt. Aber was hat sich Bürki bei dieser Aktion nur gedacht? Er hätte den Ball einfach raushauen können.

21. Minute:
tor Toooor!!! Lakic macht das 1:0 für für Paderborn. Was für ein Bock von Bürki: Zunächst kommt ein Abstoß von ihm nicht bei Gündogan an, weil Bakalorz stört. Der Ball kommt zurück zu Bürki, der am Fünfer gegen Lakic ins Dribbling geht. Lakic spitzelt Bürki den Ball vom Fuß und dann links ins Tor.

18. Minute:
Mkhitaryan geht mal rechts und passt scharf und flach an den Fünfer. Hoheneder steht gut und kann klären.

17. Minute:
Das Spiel ist schnell, intensiv und bisher sehr fair. Der BVB hat mehr Spielanteile, der SCP die besseren Torszenen.

16. Minute:
chance Von rechts im Strafraum zieht Koc aus spitzem Winkel flach aufs kurze Eck ab. Bürki ist schnell unten und kann parieren!

15. Minute:
Dann aber wird Kagawa leicht rechts vor dem Fünfer bedient, kommt nicht richtig hinter den Ball und so hat Kruse mit seinem Schuss keine Probleme.

14. Minute:
Knapp 77 Prozent Ballbesitz hatten die Dortmunder bisher. Paderborn steht defensiv jedoch gut und lässt fast nichts zu.

14. Minute:
"benedikt" möchte wissen, warum Reus nicht spielt. Er hat leichte muskuläre Probleme und steht deswegen nicht im Kader.

13. Minute:
Schmelzer klärt eine Brückner-Flanke von links vor dem Fünfer knapp vor Saglik!

12. Minute:
Schmelzer flankt von links an den Fünfer, wo Ramos jedoch knapp im Abseits steht.

12. Minute:
"Udo57" fragt, wie viele Paderborner Fans mitgereist sind. Rund 5.000 SCP-Anhänger sind im Stadion.

11. Minute:
Beim BVB beginnt Mkhitaryan links im Mittelfeld und Castro rechts.

10. Minute:
Wieder Castro mit der Ecke von rechts: Die führt er kurz aus, doch Kagawa verliert den Ball.

10. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

10. Minute:
Castros Ecke von rechts kommt nun hoch in die Mitte vor den Fünfer und wird erneut per Kopf geklärt.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

8. Minute:
Dortmund könnte kontern, doch der lange Ball rechts rüber auf Ramos landet im Seitenaus.

6. Minute:
chance Brückner passt von links außen flach und scharf in den Fünfer. Saglik verpasst, Bürki klärt mit dem Fuß und danach kann Hummels Lakic vor dem Fünfer beim Torschuss entscheidend stören!

5. Minute:
Beim SCP spielt Heinloth hinten rechts in der Abwehr und Ndjeng im defensiven Mittelfeld.

3. Minute:
Ndjeng und Weigl rauschen in der Mitte vor dem Strafraum der Paderborner zusammen. Weigl war zu hart eingestiegen und es gibt Freistoß für die Gäste.

2. Minute:
Ecke von rechts von Castro: Die kommt auf den kurzen Pfosten und wird von Brückner rausgeköpft.

1. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

1. Minute:
Wydra legt Ramos und es gibt gleich mal einen Freistoß für den BVB.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Sippel pfeift das Match an. Anstoß hat Paderborn.

Beim BVB sitzt Aubameyang auf der Bank und Reus steht gar nicht im Kader. Er hat leichte muskuläre Probleme. Subotic hat es erneut nicht in den Kader geschafft. Beim SCP spielen im Vergleich zum Union-Match Ndjeng und Lakic für Wahl und Proschwitz.

Dreimal haben beide Teams bisher gegeneinander gespielt. In der letzten Bundesliga-Saison endete das Hinspiel in Paderborn mit 2:2, das Rückspiel konnte der BVB mit 3:0 für sich entscheiden. 1985 verlor TuS Paderborn-Neuhaus, wie der Vorgänger des SCP damals hieß, in der 2. Runde des DFB-Pokals mit 2:4 gegen Dortmund.

Verzichten muss der SCP auf Bertels (nach Achillessehnenoperation) und den Ex-Borussen Kirch, der nach seinem Muskelfaserriss noch Trainingsrückstand hat.

In der 1. Pokalrunde hatte Paderborn mit dem Regionalligisten VfB Lübeck einige Probleme, geriet in Rückstand, gewann am Ende aber mit 2:1.

Und Effenberg will auch nicht, dass sich sein SCP hinten reinstellt: "Wir werden mit Sicherheit nicht nur verteidigen. Dazu haben wir zu viel Qualität im Spiel nach vorne. Das ist ein Gegner, den man bearbeiten muss, und das werden wir tun."

Die ersten beiden Spiele als Trainer des SC Paderborn hat Stefan Effenberg ohne Gegentor gewonnen (2:0 gegen Braunschweig und 2:0 bei Union Berlin). Mit gesteigertem Selbstvertrauen reisen die Paderborner nach Dortmund und Effenberg stellte gleich mal klar: "Wir fahren dort hin, um zu gewinnen, das ist ja wohl mal logisch und klar. Wir fahren da nicht zum Spaß hin."

Dem BVB fehlen weiter Durm und Sahin, die sich beide im Aufbautraining befinden.

"Wir wissen, dass wir eine Topleistung bringen müssen, wir wissen aber auch, dass wir sie bringen können. Ich erwarte die gleiche Einstellung und Herangehensweise wie gegen jeden anderen Gegner, der uns zugelost wäre", fordert Tuchel.

Dortmund ist natürlich der Favorit, aber Paderborn präsentiert sich unter seinem neuen Trainer Stefan Effenberg deutlich verbessert. Deshalb warnt BVB-Coach Thomas Tuchel auch intensiv davor, den Gegner zu unterschätzen: "Wer sich über eine Auslosung freut, hat meistens schon den ersten Fehler gemacht."

Borussia Dortmund hat die letzten drei Pflichtspiele gewonnen und zuletzt am Sonntag den FC Augsburg klar mit 5:1 besiegt. Reus traf doppelt, Aubameyang, der derzeit in Topform ist, sogar dreimal. In der ersten Runde des DFB-Pokals setzte sich der BVB mit 2:0 beim Chemnitzer FC durch und erwartet nun in der 2. Runde den Zweitligisten SC Paderborn.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr vom Spiel Borussia Dortmund gegen den SC Paderborn. Das Spiel kommentiert für Sie Stefan Rook.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal