Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

DFB-Pokal im Live-Ticker: Viktoria Köln - Bayer Leverkusen live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Viktoria Köln - Leverkusen 0:6

28.10.2015, 17:28 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:6

0:1 Brandt (15.)

0:2 Bellarabi (35.)

0:3 Chicharito (38.)

0:4 Chicharito (54.)

0:5 Kießling (80.)

0:6 Yurchenko (83.)

28.10.2015, 19:00 Uhr
Köln, Sportpark Höhenberg
Zuschauer: 6.214 (ausverkauft)

So, das war?s von hier. Auf anderen Plätzen rollt der Ball noch. Sie können natürlich weiterhin live dabei sein beim Live-Ticker.

Bayer Leverkusen schlägt auch in der Höhe verdient den Regionalligisten Viktoria Köln mit 6:0. Fast von Beginn an war hier der Klassenunterschied deutlich. Leverkusen hat geduldig agiert und die sich bietenden Chancen eiskalt genutzt. Bayer zieht so in die nächste Pokal-Runde ein. Köln kann aber dennoch mit erhobenem Haupt den Platz verlassen. Sie haben gekämpft und durch Reimerink auch fast den Ehrentreffer erzielt. Viktoria kann sich nun voll und ganz auf den Aufstieg in die 3. Liga konzentrieren.

90. Minute:
Schiri Cortus pfeift die Partie pünktlich ab.

90. Minute:
Skurril: Nottbeck war beimn Treffer von Kießling abgelenkt, weil er die Rote Karte aufgesammelt hatte, die Schiri Cortus verloren gegangen war.

89. Minute:
chance Kießling ist an einer Eingabe von der rechten Seite dran. Diesmal findet er seinen Meister in Keeper Pellatz.

88. Minute:
Am Sonntag wird die nächste Pokal-Runde ausgelost. Da werden die Leverkusener erfahren, wer der nächste mögliche Stolperstein auf dem Weg nach Berlin wird.

87. Minute:
Hoffentlich hat Schiri Cortus ein Einsehen und pfeift die Sache pünktlich ab.

86. Minute:
Die Ecke der Kölner bringt wieder keine Gefahr. Leverkusen kann locker und leicht klären.

85. Minute:
ecke Eckstoß für FC Viktoria Köln

85. Minute:
Keeper Nico Pellatz ist komplett genervt. Er hat hat heute keinen schönen Abend.

83. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Yurchenko erzielt das 6:0 für die Werkself. Kießling geht links im 16er an zwei Mann vorbei. Er passt den Ball in die Mitte. Yurchenko enteilt da Jerat und trifft aus elf Metern knallhart in die Maschen.

82. Minute:
chance Brandt nimmt einen diagonalen Ball halbrechts direkt ab. Er verfehlt die lange Ecke nur um einen halben Meter.

80. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Kießling macht das 5:0 für Bayer 04 Leverkusen. Langer Ball auf Kießling. Der nimmt den Ball mit der Brust an und haut ihn dann direkt aus 18 Metern mit rechts in die rechte Ecke.

80. Minute:
Jerat zieht die Ecke von rechts rein. Die Eingabe findet keinen Abnehmer.

79. Minute:
ecke Eckstoß für FC Viktoria Köln

79. Minute:
Kießling geht links in den 16er und kommt da zu Fall. Es gab da eine Berührung. Für einen Elfer reicht das aber sicherlich nicht. Kießling sieht das anders.

78. Minute:
Bayer hat jetzt fast 70% Ballbesitz. Nach Torschüssen führen sie mit 15:2.

76. Minute:
Gut 15 Minuten bleiben den Kölnern noch, um vielleicht doch noch den Ehrentreffer zu erzielen. Im Moment sieht es allerdings nicht danach aus.

75. Minute:
gelb/rot Markus Brzenska steigt erneut ungestüm ein. Er sieht die Gelbe Karte. In der Summer ist das für den Ex-Dortmunder die Ampel-Karte.

74. Minute:
Reimerink wird auf der rechten Seite freigespielt. Der ist auch durch. Das hat allerdings den einfachen Grund, dass er im Abseits stand.

73. Minute:
"bernd" fragt, wie viele Bayer-Fans da sind. Das werden gut 3.000 sein.

72. Minute:
Die Leverkusener führen die Ecke kurz aus. Yurchenko kommt dann aus der zweiten Reihe zum Abschluss. Er setzt den Ball einige Meter neben das Tor.

72. Minute:
auswechslung Vladlen Yurchenko kommt für Kevin Kampl ins Spiel

71. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

70. Minute:
Schiri Cortus hat mit dem Spiel eigentlich keine Probleme. Alles läuft in geordneten Bahnen ab. Das war jetzt die erste Gelbe Karte des Spiels.

69. Minute:
gelb Brzenska steigt ungestüm ein. Er sieht die Gelbe Karte.

68. Minute:
Brandt spielt Bellarabi links im 16er frei. Der trifft den Ball nicht richtig. Eigentlich gar nicht. Die Kölner können klären.

67. Minute:
Dadurch, dass die Leverkusener einen Gang zurück geschaltet haben, gelingt der Viktoria jetzt mehr.

65. Minute:
Den Ehrentreffer hätten alle im Stadion den Kölnern gegönnt. Aber vielleicht geht ja noch was...

64. Minute:
auswechslung Stefan Kießling kommt für Javier Hernández Chicharito ins Spiel

64. Minute:
auswechslung Lars Bender kommt für Hakan Calhanoglu ins Spiel

63. Minute:
chance Reimerink zieht halbrechts aus 19 Metern flach ab. Der Ball trifft den linken Pfosten. Leno wäre da nicht mehr rangekommen.

62. Minute:
Langer Ball auf Calhanoglu. Reiche ist rechtzeitig da und läuft dem Leverkusener das Leder wieder ab.

60. Minute:
Leverkusen hat noch gar nicht gewechselt. Coach Schmidt wird sicherlich demnächst den einen oder anderen noch schonen. Die Werkself hat dieser Tage schließlich ein Mammut-Programm zu absolviren.

59. Minute:
Calhanoglu liegt im 16er quer in de Luft. Er setzt zum Scherenschlag an, trifft das Leder jedoch nicht richtig.

58. Minute:
Damit haben die Kölner ihr Auswechselkontingent erschöpft.

57. Minute:
auswechslung Sven Kreyer kommt für Mike Wunderlich ins Spiel

56. Minute:
Viktoria muss nun sehen, dass sie das Ding vernünftig über die Runden bekommen. Spaß macht das sicherlich nicht mehr.

54. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Chicharito macht das 4:0 für Leverkusen. Brandt setzt sich auf der linken Seite durch und bringt den Ball nach innen. Weil Brzenska wegrutscht ist Chicharito komplett frei. Er schiebt den Ball aus fünf Metern in die Maschen.

54. Minute:
Dias will den Ball in die Gasse spielen. Doch auch der kommt nicht beim eigenen Mann an.

53. Minute:
Die Partie hängt jetzt ordentlich durch. Leverkusen will nicht mehr so richtig und Viktoria ist gegen den Bundesligisten einfach überfordert.

51. Minute:
Köln hat noch immer nicht auf das Tor geschossen. Bernd Leno muss ich mit etwas Gymnastik warm halten.

50. Minute:
Bellarabi mrschiert auf der rechten Seite. Gegen zwei Mann kann er sich da nicht durchsetzen.

49. Minute:
Leverkusen verwaltet das jetzt natürlich ein bisschen. Am Samstag geht es ja dann auch schon wieder gegen Wolfsburg.

47. Minute:
Kramer ist zurück auf dem Feld. Schwadorf war der Übeltäter. Das war seine erste Aktion.

46. Minute:
Kramer hat einen Tritt auf das Sprunggelenk bekommen. Er hat Schmerzen und muss behandelt werden.

46. Minute:
auswechslung Jules Schwadorf kommt für René Klingenburg ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Fabio Dias kommt für Freddy Mombongo-Dues ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Cortus hat das Spiel wieder freigegeben.

Bayer 04 Leverkusen führt nach 45 Minuten klar mit 3:0 gegen Viktoria Köln. Die Werkself hat das sehr abgeklärt gemacht. Sie haben sehr ruhig begonnen und auf die Chancen gewartet, die sich gegen einen Regionalligisten zwangsläufig ergeben. Mit einem besten aufgelegten Brandt haben sie diese auch eiskalt genutzt. Köln muss nun aufpassen, dass es kein Debakel wird. Ansonsten scheint hier schon alles entschieden zu. Allerdings wissen wir ja, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Gleich geht's weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Cortus pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Die Ecke der Leverkusener bringt nichts ein. Köln kann klären.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

44. Minute:
Bellarabi ist zurück auf dem Feld. Das ist doch eine positive Nachricht.

43. Minute:
Bellarabi steht zumindest wieder. Mal sehen, ob er das Spiel fortsetzen kann.

42. Minute:
Bellarabi springt auf Brzenska. Er fällt dann unglücklich auf den Rücken. Bellarabi muss behandelt werden.

41. Minute:
Calhanoglu zieht die Ecke von der rechten Seite auf den ersten Pfosten. Da ist Brandt mit dem Kopf dran, bringt den Ball aber nicht auf das Tor.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

41. Minute:
Das hatten sich die Fans der Viktoria anders vorgestellt. Nach knapp 40 Minuten ist hier also schon die Luft raus.

40. Minute:
Julian Brandt ist bislang der Mann des Spiels. Der junge Nationalspieler war an allen drei Treffern beteiligt.

39. Minute:
Jetzt ist wohl der Deckel endgültig drauf.

38. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Chicharito erzielt das 3:0 für Bayer. Brandt chipt den Ball in den 16er auf Chicharito. Der umkurvt Pellatz und schiebt den Ball in die Maschen.

36. Minute:
War es das jetzt schon für den Regionalligisten? Vermutlich...

35. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Bellarabi macht das 2:0 für Leverkusen. Bellarabi spilt Brandt im 16er an. Der legt wieder quer auf Bellarabi. Der Nationalspieler schiebt den Ball dann aus 12 Metern direkt in die linke Ecke. Das war mal ein schöne Kombination.

34. Minute:
Es ist ein wenig enttäuschend, was Bayer hier abliefert. Spielerisch müsste da von einem Teilnehmer der Champions League eigentlich mehr kommen.

33. Minute:
Donati will Bellarabi auf der rechten Seite lang schicken. Der Ball landet direkt im Seitenaus. Schwach...

32. Minute:
Viktoria hält weiterhin die Grundordnung. Sie wissen einfach, dass sie bei dem Spielstand von 0:1 noch immer im Geschäft sind.

30. Minute:
Auch nach einer halben Stunde hat der Regionalligist noch keinen Torschuss abgegeben. Die Werkself immerhin schon sechs.

29. Minute:
chance Bellarabi geht rechts ab und auf das Tor zu. Pellatz verkürzt geschickt den Winkel und wehrt den Lupfer des Nationalspielers ab. Da war mehr drin für Bellarabi...

28. Minute:
Calhanoglu zieht den Ball von rechts nach innen. Da nimmt Chicharito direkt ab, wird aber geblockt.

27. Minute:
Calhanoglu führt die Ecke kurz aus. Die verpufft dann auch sogleich mal im Nichts.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

25. Minute:
Es ist sehr viel Leerlauf in der Partie. Leverkusen geht es weiter sehr ruhig an.

24. Minute:
Die Bayer-Fans sorgen für die nötige Stimmung. Die Anhänger von Viktoria sind verstummt.

23. Minute:
Viktoria zieht sich weit zurück. Sie wollen den Laden hinten dicht halten und dann den einen entscheidenden Konter setzen.

21. Minute:
Malura steigt hart gegen Chicharito ein. Da hat er Glück, dass Cortus ihm nicht die Gelbe Karte zeigt.

20. Minute:
Calhanoglu passt in die Gasse auf Chicharito. Der Mexikaner ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

19. Minute:
Leverkusen hat mittlerweile auch fast 65% Ballbesitz. Das scheint hier alles seinen gewohnten Verlauf zu nehmen.

17. Minute:
Donati trifft Klingenburg mit der Hand im Gesicht. Das war aber keine Absicht. Das sieht auch Schiri Cortus so.

16. Minute:
Das macht die Sache für den Regionalligisten nicht unbedingt leichter.

15. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Brandt erzielt das 1:0 für Bayer. Brandt zieht nach einem Pass von Bellarabi in den 16er. Er umkurvt einen Kölner und trifft dann aus 12 Metern durch die Beine von Keeper Pellatz in die Maschen.

14. Minute:
Gut 3.000 Fans sind auch die 12 Kilometer aus Leverkusen rüber gekommen, um ihre Mannschaft zu unterstützen.

13. Minute:
chance Kopfball-Chance für Chicharito. Der ist völlig frei vor dem Tor, trifft das Leder aber nicht richtig. Die Fahne war unten geblieben.

11. Minute:
Viktoria steht sehr dichtgestaffelt. Da muss man auch erst einmal ein geeignetes Rezept finden.

10. Minute:
Die Werkself hat sich offenbar vorgenommen, das Ding ganz geduldig anzugehen. Es ist noch überhaupt kein Zug zum Tor zu erkennen.

9. Minute:
Reimerink wird auf der rechten Seite geschickt. Er bringt den Ball auch in die Mitte. Cortus pfeift die Aktion allerdings ab, weil der Ball bei der Flanke schon im Toraus war.

8. Minute:
Es ist wenig Tempo im Spiel. Bayer hält sich hier noch vornehm zurück.

6. Minute:
Köln spielt ganz gut mit. Noch kann man nicht erkennen, dass hier vierte gegen erste Liga spielt.

5. Minute:
Reimerink versucht es über die rechte Seite. Gegen zwei Leverkusener ist da kein Durchkommen. Er holt aber zumindest einen Freistoß raus. Der bringt allerdings auch keine Gefahr.

4. Minute:
Die Stimmung in der kleinen Arena ist richtig gut. Hier hoffen natürlich alle auf ein kleines Fußball-Wunder.

3. Minute:
Brandt schlenzt den Ball aus 19 Metern mit rechts auf die lange Ecke. Der Schuss verfehlt sein Ziel um gut drei Meter.

2. Minute:
chance Calhanoglu kommt aus spitzem Winkel nach einem schnell ausgeführten Einwurf zum Abschluss. Er setzt den Ball aus neun Metern ins Außennetz.

2. Minute:
Die Bedingungen sind ganz gut in Köln. Es ist trocken und das Thermometer zeigt noch 10° C. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Benjamin Cortus aus Nürnberg hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Und es ist nicht das erste Mal in dieser Saison, dass Viktoria und die Werkself die Klingen kreuzen. In der Saisonvorbereitung trafen beide Mannschaften schon mal aufeinander. Im Rahmen der 111-Jahr-Feier der Kölner gab es ein 1:1. Kießling konnte erst kurz vor Schluss die Führung durch Viktoria-Kapitän Wunderlich egalisieren.

Der Tabellenvierte der Regionalliga West hat seine Hausaufgaben am Wochenende gemacht. Beim SC Verl siegten die Kölner mit 1:0. Das goldene Tor erzielte Nottbeck in der 64. Minute.

Beide Mannschaften gehen mit ein paar Verletzungs-Sorgen in das Spiel. Bei Köln fehlen Guirino, Reichert und van Santen. Die Leverkusener müssen weiterhin auf Jedvaj und Aranguiz verzichten.

Aber auch die Leverkusener schätzen den heutigen Gegner. Roger Schmidt spricht voller Bewunderung von Kapitän Mike Wunderlich. "Als ich Trainer in Münster und Paderborn war, hätte ich ihn gerne gehabt. Ein toller Spieler und wunderbarer Mensch", so Schmidt.

Und Viktoria will sich nicht verstecken. Mit Viktoria-Kapitän Mike Wunderlich, Trainer Tomasz Kaczmarek und Manager Stephan Küsters hat gleich eine ganze Delegation den 4:3-Sieg der Leverkusener gegen den VfB-Stuttgart verfolgt. Und man ist sich einig, dass da eine Mammut-Aufgabe auf den Regionalligisten zukommt. "Da stand schon eine geballte Offensivpower auf dem Rasen. Mit Mehmedi und Bellarabi hat Leverkusen zwei richtige Fackeln auf den Außenbahnen. Auch der Rest hat unfassbare Qualität. Doch wir wollen uns nicht verstecken, haben auch einige Spieler in unseren Reihen, die schon höher gespielt haben. Wir wollen die Partie genießen, sind mal definitiv nicht der Favorit", sagt Küsters voller Respekt.

Wenn heute die Viktoria aus Köln Bayer 04 Leverkusen empfängt, dann ist das nicht nur ein echtes Pokal-Duell David gegen Goliath, sondern dazu noch ein waschechtes rheinisches Derby. Und Viktoria will nach dem Sieg gegen Zweitligist Union in der ersten Runde (2:1) die nächste Pokal-Sensation schaffen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr vom Spiel Viktoria Köln gegen Bayer Leverkusen. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Alexander Hanne.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal