Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - SV Darmstadt 98 2:0 - Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

VfB Stuttgart - SV Darmstadt 98 2:0

02.11.2015, 08:08 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0 Garics - Eigentor (68.)

2:0 Werner (90.)

01.11.2015, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 52.000

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Hamburg, wenn der kleine HSV beim großen HSV gastiert. Sie können natürlich ab 17.15 Uhr weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der VfB siegt gegen Darmstadt 98 mit 2:0. Die Zuschauer haben hier ein kampfbetontes, aber schwaches Spiel gesehen. Bezeichnend ist, dass sich die Lilien am Ende durch ein Eigentor von Garics eigentlich selbst auf die Verlierer-Straße gebracht haben. Den Stuttgartern wird es egal sein. Sie fahren den so wichtigen Dreier ein und klettern auf Rang 14. Die tolle Serie von Darmstadt ist damit auch beendet. Sie verlieren das erste Spiel auf fremdem Platz.

90. Minute:
Schiri Hartmann pfeift das Spiel ab!

90. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Werner erzielt das 2:0 für den VfB. Darmstadt ist komplett aufgerückt. Der VfB kontern. Werner enteilt Díaz, umkurvt dann Mathenia und schiebt den Ball ins Tor. Das war's!

90. Minute:
Freistoß für Stuttgart. Das bringt keine Gefahr, aber Zeit.

90. Minute:
gelb Díaz ringt Werner nieder. Das war auch nötig, weil das Tor der Lilien leer war. Mathenia hatte sich schon mal mit in den Sturm eingemischt. Díaz ist dann mit Gelb ganz gut bedient.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

89. Minute:
Der VfB wackelt. Wie lange wird hier noch gespielt?

88. Minute:
chance Kempe zieht die Ecke von links rein. Caldirola ist in der Mitte mit dem Kopf dran. Tyton kratzt den Ball mit einer tollen Reaktion von der Linie.

88. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

87. Minute:
Die Ecke von Kempe bringt nichts ein. Stuttgart kann klären.

87. Minute:
auswechslung Adam Hlousek kommt für Daniel Didavi ins Spiel

86. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

86. Minute:
Nach dem Spielverlauf hätten die Gäste den Ausgleich durchaus verdient.

86. Minute:
chance Maxim zieht die Ecke auf Didavi. Der kommt frei zum Kopfball, setzt den aber einen halben Meter über das Tor.

85. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

84. Minute:
chance Die nächste Chance hat Sulu. Der kommt neun Meter vor dem Tor zum Kopfball. Er setzt das Leder nur Zentimeter neben den linken Pfosten.

84. Minute:
auswechslung Dominik Stroh-Engel kommt für Jan Rosenthal ins Spiel

83. Minute:
chance Heller geht allein auf Tyton zu. Wieder zieht der Darmstädter gegen den Keeper der Schweaben den Kürzeren.

83. Minute:
Mit Dominik Stroh-Engel wird Dirk Schuster gleich seinen letzten Trumpf ausspielen.

83. Minute:
Wagner zieht aus 15 Metern mit links ab. Er setzt den Ball drei Meter über die Querlatte.

82. Minute:
Kliment sorgt auf der rechten Seite für Entlastung. Das bringt keine Gefahr, aber Zeit.

81. Minute:
Darmstadt hat noch kein Spiel auf fremdem Platz in dieser Saison verloren. Das wäre heute die Premiere.

80. Minute:
auswechslung Mario Vrancic kommt für Peter Niemeyer ins Spiel

80. Minute:
Insúa hat die Chance. 17 Meter vor dem Tor trifft er den Ball nicht richtig.

80. Minute:
Hier wird weiterhin mehr Fußball gearbeitet als gespielt. Es ist aber zumindest spannend.

79. Minute:
Mario Vrancic wird gleich auch noch in die Partie kommen. Vielleicht sticht der Joker ja.

78. Minute:
Jetzt haben die Stuttgarter viel Zeit. Tyton legt sich den Ball zum Abstoß sehr lange zurecht.

77. Minute:
Die Lilien machen Druck. Garics holt den nächsten Freistoß raus. Der bringt allerdings keine Gefahr.

76. Minute:
"Rudi" fragt, ob der Ball auch ohne Garics Unterstützung im Tor gelandet wäre. Nein, wäre er nicht. Die Kugel wäre am Tor vorbei geflogen.

75. Minute:
Darmstadt ist im zweiten Durchgang die bessere Mannschaft. Es führen hier aber die Schwaben.

73. Minute:
Heller kommt über die rechte Seite. Er will auf Rosenthal quer legen. Der Pass kommt nicht an.

72. Minute:
"Y:Y:" fragt, warum Serey Die raus musste. Der war nach seiner Gelben Karte stark rotgefährdet.

71. Minute:
Heller wird links angespielt. Er setz den Ball aber aus 12 Metern klar neben den Kasten.

70. Minute:
auswechslung Tobias Kempe kommt für Konstantin Rausch ins Spiel

69. Minute:
Das würde irgendwie zu dem Spiel passen, wenn ein Eigentor die Entscheidung bringen würde.

68. Minute:
Toooooooooooooooor! György Garics trifft zum 1:0 für den VfB ins eigene Tor. Gentner flankt den Ball von rechts auf den zweiten Pfosten. Garics will einen Metern vor dem Tor irgendwie klären und köpft den Ball dann in die Maschen.

67. Minute:
chance Didavi zieht aus 15 Metern ab. Mathenia ist auf dem Posten.

67. Minute:
chance Insúa flankt von der linken Seite. Werner kommt frei zum Kopfball und setzt die Kugel aus fünf Metern an die Latte. Das wäre aber Abseits gewesen. Die Fahne blieb aber unten.

66. Minute:
Sollte der VfB heute wieder nicht gewinnen, könnte die Luft für Trainer Alexander Zorniger schon recht dünn werden.

65. Minute:
Sunjic geht hinten ins Dribbling. Das sieht kein Trainer wirklich gerne.

65. Minute:
Stuttgart hat noch imm 65% Ballbesitz. Dem ersten Treffer sind aber die Hessen näher.

64. Minute:
Heller lässt sich viel Zeit bei der Ausführung der Ecke. Das wird mit Pfiffen quittiert. Die Ecke selbst bringt dann nichts mehr ein.

63. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

63. Minute:
"vfbler" fragt, wie die Stimmung bei den VfB-Fans ist. Die sind noch voller Hoffnung und unterstützen ihre Mannschaft.

62. Minute:
auswechslung Jan Kliment kommt für Serey Die ins Spiel

61. Minute:
gelb Garics langt auch mal ordentlich hin. Auch der Österreicher sieht die Gelbe Karte.

59. Minute:
chance Heller zieht aus 11 Metern flach ab. Tyton ist unten und wehrt den Ball ab. Wagner will nachsetzen, kommt aber einen Schritt zu spät.

59. Minute:
Schiri Hartmann ermahnt jetzt Zorniger. Warum? Das ist nicht ganz klar. Der Trainer muss da wegen der Gelben Karte irgend etwas rein gerufen haben.

58. Minute:
gelb Klein rutscht mit gestrecktem Bein in den Mann. Das war aber keine Absicht. Er sieht trotzdem die Gelbe Karte.

58. Minute:
Maxim zieht einen Freistoß von der linken Seite rein. Wieder entsteht daraus keine Gefahr.

56. Minute:
Zorniger schaut sich das Spiel weiterhin sehr nachdenklich an. Er weiß, dass heute ein Dreier eigentlich Pflicht ist.

55. Minute:
Immerhin: Die Chancen häufen sich etwas.

54. Minute:
gelb Serey Die meckert. Er sieht die Gelbe Karte.

53. Minute:
chance Rosenthal hebt den Ball aus spitzem Winkel Richtung lange Ecke. Wagner setzt nach, kommt aber nicht mehr ran. Der Ball landet nur Zentimeter neben dem linken Pfosten. Das war knapp.

52. Minute:
chance Werner ist an einer Flanke mit der Fußspitze dran. Mathenia ist rechtzeitig unten und hat den Ball im Nachfassen sicher. Das war mal wieder so etwas wie eine Chance...

52. Minute:
Klein flankt von der rechten Seite. Insúa zieht in der Mitte von der Strafraumgrenze ab. Wieder wird der Ball geblockt.

51. Minute:
Von der linken Seite zieht Maxim die Ecke nah vor das Tor. Da ist Mathenia vor Didavi am Ball.

50. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

50. Minute:
Das Spiel ist weiterhin sehr zerfahren. Da kommen kaum mal drei Pässe nacheinander an.

48. Minute:
Martin Harniks Verletzung soll wohl doch nicht ganz so schlimm sein. Es ist wohl ein Pferdekuss im Oberschenkel.

47. Minute:
Es kann jetzt eigentlich nur besser werden. Vielleicht fällt dem VfB nun mehr ein.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Hartmann hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es nach 45 durchwachsenen Minuten zwischen dem VfB Stuttgart und Darmstadt 98. Die Schwaben haben heute noch nicht wirklich in ihr Angriffspiel gefunden. Darmstadt hat dagegen das gemacht, was sie immer machen. Sie haben mit Kampf und Leidenschaft dagegen gehalten. Spielerisch ist noch viel Platz nach oben. Es bleibt aber zumindest spannend. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Und dann pfeift Hartmann den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

44. Minute:
Maxim bringt die Ecke von der rechten Seite rein. Die segelt zunächst an Freund und Feind vorbei. Insúa zieht dann aus der zweiten Reihe ab. Er setzt den Ball links neben das Tor.

44. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

42. Minute:
Der Ballbesitz der Hausherren liegt noch immer bei über 68%. Sie machen aber einfach zu wenig daraus.

41. Minute:
Geht hier noch was vor der Pause? Stuttgart rennt noch einmal an.

39. Minute:
chance Freistoß für den VfB. Von halblinks zieht Didavi den Ball aus 18 Metern auf das Tor. Er trifft nur das Außennetz. Die Fans hatten den Torschrei schon auf den Lippen.

38. Minute:
Das Spiel ist weiterhin komplett ausgeglichen. Chancen haben beide Mannschaften allerdings kaum. Wenn dann nur durch Standards.

37. Minute:
Sunjic und Rosenthal waren da noch mit den Köpfen zusammen geknallt. Der Stuttgarter muss behandelt werden. Auch Rosenthal hat einen Eisbeutel auf dem Kopf.

36. Minute:
Langer Ball auf Rosenthal. Der ist zu früh gestartet - Abseits.

35. Minute:
Stuttgart macht zu wenig. Das gefällt Trainer Zorniger überhaupt nicht.

34. Minute:
An dem Rausch-Freistoß ist dann Sulu dran. Der Kapitän der Lilien bringt den Ball mit dem Kopf nicht auf das Tor.

33. Minute:
gelb Tyton ist weit draußen und trifft einen Darmstädter mit dem Fuß an der Schulter. Der Keeper sieht völlig zurecht die Gelbe Karte.

32. Minute:
Die Rausch-Ecke landet direkt im Toraus. Schwach!

31. Minute:
auswechslung Alexandru Maxim kommt für Martin Harnik ins Spiel

31. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

31. Minute:
chance Heller zieht mit links aus 17 Metern ab. Tyton fliegt und wehrt den Ball gekonnt ab.

30. Minute:
Die Stuttgarter führen die Ecke diesmal kurz aus. Klein kommt schließlich an der Strafraumgrenze zum Schuss. Er setzt den Ball zwei Meter neben den Kasten.

30. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

29. Minute:
Alexandru Maxim macht sich für einen Einsatz bereit. Vermutlich läuft das bei Harnik doch nicht mehr so rund.

28. Minute:
Die Ecke tritt Klein. Hartmann pfeift die Aktion aber ab, weil er ein Stürmerfoul gesehen hat.

28. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

27. Minute:
Rausch zieht die Ecke von rechts rein. Die kommt auf den kurzen Pfosten, wo ein Stuttgarter klären kann.

27. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

27. Minute:
Torszenen bleiben weiterhin Mangelware. Nach Torschüssen steht es gerade mal 3:1 für die Schwaben.

26. Minute:
Didavi zieht den Freistoß direkt ins Toraus. War das eine Flanke? Ein Torschuss? Das weiß wohl nur Didavi selbst.

25. Minute:
Didavi holt 27 Meter vor dem Tor einen Freistoß gegen Niemeyer raus.

24. Minute:
"Kukki" fragt, wie viele Fans aus Darmstadt angereist sind. Das werden so gut 3.000 sein.

23. Minute:
Werner zieht links den Spurt an. Er flankt den Ball aus vollem Lauf in die Mitte. Da ist Rausch mit dem Kopf dran und klärt.

22. Minute:
Harnik ist zurück. Es scheint wohl weiter zu gehen.

22. Minute:
Alexandru Maxim läuft sich warm. Harnik wird draußen immer noch behandelt. Im Moment hat Stuttgart einen Mann weniger auf dem Platz.

21. Minute:
Das sieht nicht gut aus bei Harnik. Es ist wohl das Knie.

20. Minute:
gentner flankt von links in den 16er. Da ist Mathenia mit einer Faust dran. Bei der Aktion hat er auch noch Harnik abgeräumt. Der Österreicher muss behandelt werden.

19. Minute:
Rausch zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Box. Wieder landet der Ball beim Gegner.

18. Minute:
Völlig unnötiger harter Einsatz von Rosenthal. Da könnte man auch schon mal Gelb zeigen. Viele Aktionen der Gäste sind hart an der Grenze.

16. Minute:
Langer Ball auf Werner. Der ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

15. Minute:
Werner flankt aus dem Halbfeld. Die Eingabe ist eine sichere Beute für Keeper Mathenia.

14. Minute:
Es ist kaum Tempo im Spiel. So machen es die Stuttgarter den Hessen wirklich leicht.

12. Minute:
Der Schwung der Anfangsphase ist bei den Stuttgartern raus. Sie haben jetzt Mühe das Spiel aufzubauen.

10. Minute:
Die Lilien kommen langsam besser in die Partie. Sie geben auch keinen Ball verloren. Das wird nicht leicht für den VfB.

9. Minute:
Der Freistoß bringt nichts ein. Die Flanke von Rausch landet direkt beim Gegner.

8. Minute:
Niemeyer wird hart in die Zange genommen. Das gibt einen Freistoß.

7. Minute:
Heller geht rechts ab. Er rutscht aber weg. So haben die Stuttgarter wieder den Ball.

6. Minute:
Vorsichtiger Angriffsversuch der Lilien. Garics passt den Ball aber direkt ins Toraus.

5. Minute:
Die Stuttgarter haben über 81% Ballbesitz. Das sind eigentlich schon Münchner Verhältnisse. Mal sehen, wie lange das so bleibt...

3. Minute:
Es läuft hier wie erwartet ab. Darmstadt steht sehr tief und der VfB rennt an.

2. Minute:
Auch von der rechten Seite tritt Didavi die Ecke. Die bringt aber keine Gefahr.

2. Minute:
ecke Didavi zieht die Ecke von der linken Seite rein. Die Darmstädter können erneut zur Ecke klären.

1. Minute:
chance Didavi zieht aus spitzem Winkel ab. Mathenia ist in der langen Ecke dran und verhindert so den Einschlag.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Stuttgart. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 7° C. Der Rasen ist auch in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Robert Hartmann aus Wangen hat das Spiel freigegeben. Die Stuttgarter stoßen an!

In der Liga standen sich beide Mannschaften zu letzen Mal 1982 gegenüber. Seiner Zeit endete das Spiel mit 3:3. Überhaupt fand das Duell in der höchsten deutschen Spielklasse erst vier Mal statt. Und noch nie konnten die Hessen einen Sieg einfahren.

Personell haben beide Mannschaften ein paar kleinere Probleme. Stuttgart muss auf Langerak, Rupp, Ginczek und Kruse verzichten. Bei den Darmstädtern fehlt lediglich Holland.

Darmstadt will den Schwung aus dem Pokalspiel gegen Hannover (2:1) mitnehmen. In der Liga steht der Aufsteiger auf einen guten 12 Tabellenplatz. Gegen den VfB soll nun nachgelegt werden. Allerdings ist der Respekt vor den Schwaben groß. Da lässt man sich auch nicht von der derzeitigen Tabellensituation täuschen. "Wir brauchen diese hundertprozentige Leidenschaft und den Willen, um zu bestehen, egal bei wem. Die Stuttgarter haben viele gute Spiele bisher abgeliefert, auch wenn die Ergebnisse nicht so gepasst haben. Aber die Qualität", so Mittelfeldmann Rausch.

Der VfB Stuttgart ist weiterhin auf der Suche nach dem Befreiungsschlag. Der Offensiv-Fußball von Trainer Alexander Zorniger trägt noch keine Früchte. Da ist auch der Pokal-Sieg in Jena nicht wirklich als Aufwärtstrend zu bewerten. Heute gegen Darmstadt zählt es. Doch um erfolgreich zu sein, muss mehr Stabilität in der Defensive auf den Platz. Das weiß auch Didavi. "Wir kassieren zu viele Gegentore. So kannst du nicht in der Bundesliga bestehen", so der Mittelfeldmann. Dennoch will man am Konzept festhalten. "Wir arbeiten daran, aus unserer Spielweise mehr Punkte zu holen", so Didavi weiter.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen Darmstadt 98. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Alexander Hanne.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal