Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hamburger SV - Hannover 96: Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburg - Hannover 96 1:2

01.11.2015, 14:00 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:2

1:0 Gregoritsch (6.)

1:1 Kiyotake (59.)

1:2 Sané (67.)

01.11.2015, 17:30 Uhr
Hamburg, Volksparkstadion
Zuschauer: 54.607

Und das war der 11. Spieltag in Liga eins. Bei uns geht es am Montag weiter mit dem Topspiel der Zweiten Liga, ab 20 Uhr sind wir dann mit dem Spiel Nürnberg gegen Karlsruhe wieder für Sie im Live-Ticker am Ball. Bis dahin!

Bittere und absolut vermeidbare Niederlage für die Hamburger. Die hatten in der ersten Halbzeit gegen erschreckend schwache Gäste alles im Griff, schossen aber nur ein Tor. Nach der Pause wurde Hannover stärker, machte aus zwei Chancen auch gleich zwei Treffer und hatte den Gegner damit ins Mark getroffen. Danach mühte sich das Team von Bruno Labbadia redlich, aber die Abschlussschwäche ließ sich heute letztlich nicht kaschieren. In der Tabelle klettert 96 auf Platz 14. Die Hamburger bleiben Zehnter, haben heute aber eine große Chance verpasst, die Saison vielleicht schon frühzeitig in eine positive Richtung zu entwickeln.

90. Minute:
Dann ist Schluss! Hannover 96 gewinnt 2:1 beim Hamburger SV.

90. Minute:
chance Und noch einmal die Schusschance für Hamburg. Spahic hat sie aus elf Metern, doch mit links jagt er den Ball links vorbei.

90. Minute:
Diaz mit der Hamburger Ecke von rechts, Felipe klärt wuchtig per Kopf.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

90. Minute:
Auf der anderen Seite kommt Ilicevic aus zwölf Metern zum Schuss. Aber auch der wird abgefälscht zur Ecke.

90. Minute:
Nach der Ecke versucht sich Albornoz links an der Grundlinie einzubuddeln, klappt aber nicht lange.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

90. Minute:
Andreasen will sogar noch mal aufs Tor schießen. Spahic wirft sich in den Ball und fälscht zur Ecke ab. Finden die 96er auch nicht schlimm.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Sollte Hannover das hier heute gewinnen, wäre es der dritte recht glückliche Sieg in dieser Saison. Zweifel an der Qualität der Mannschaft bleiben, aber sie gewinnt offenbar irgendwie doch ein paar Spiele.

88. Minute:
Eckball für Hamburg, der gegnerische Strafraum wird anschließend regelrecht belagert - aber erfolglos. Und dann laufen auch schon die letzten zwei Minuten.

88. Minute:
auswechslung Cleber kommt für Lewis Holtby ins Spiel

87. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

86. Minute:
Müller wirft sich mehrfach im 96-Strafraum zu Boden. Schiri Stegemann fällt nicht darauf hin.

85. Minute:
Noch fünf Minuten. Die Leichtigkeit ist bei den Hamburger weg. Jetzt muss es die Brechstange richten.

84. Minute:
Müller hat eine Idee, aber Olic bekommt davon nichts mit und so geht der gut gedachte Pass ins Leere.

83. Minute:
auswechslung Grobmotoriker Felipe ersetzt Feinteckniker Kiyotake. Frontzeck will jetzt nichts mehr anbrennen lassen.

82. Minute:
Lasogga hat die Faxen dicke und schießt aus 25 Metern mal drauf. Aber der Ball geht weit, weit am Tor vorbei. War das schon Frust?

81. Minute:
auswechslung Kommt jetzt noch einmal so eine Art Schlussoffensive? Labbadia bringt dafür Olic und nimmt Schipplock runter.

80. Minute:
chance Müller bringt den Ball irgendwie in den 16er zu Lasogga. Der braucht dort aber zu lange und wird deshalb noch entscheidend gestört.

79. Minute:
Lasogga zieht ab, Sané wirft sich in den Schuss und leitet gleich einen Gegenangriff ein. An Sané sieht man die ganze Entwicklung dieses Spiels. Vom Deppen zum Helden, so kann es fast beschreiben.

78. Minute:
Statt neun Punkten auf Hannover wären es dann nur noch drei für die Hamburger, wenn es hier bei der Heimniederlage bleiben sollte.

76. Minute:
Sané jetzt auch hinten mit einem einem gewonnenen Kopfball. Nach Holtbys Freistoß kann er so klären.

75. Minute:
Freistoß für Hamburger SV

75. Minute:
Immerhin mal wieder so ein schneller Angriff der Hamburger. Derartiges gab es jetzt eine ganze Zeit lang nicht mehr.

74. Minute:
chance Müller bedient den links mitlaufenden Ilicevic, doch dessen Schuss aus vollem Lauf ist dann eine bessere Rückgabe zu Zieler.

73. Minute:
Mal ein Kopfball von Lasogga, aber den erwischt er nicht richtig. Und deshalb wird es auch nicht torgefährlich.

73. Minute:
auswechslung Ivo Ilicevic kommt für Michael Gregoritsch ins Spiel

72. Minute:
User "Lars" fragt, ob Hannovers Sané mit dem von Schalke verwandt ist? Kurze Antwort: nein!

71. Minute:
20 Minuten noch. Kleiner Trost für alle Hamburger Fans: Durch eine Niederlage heute würde Werder Bremen auf den Relegationsrang rutschen.

70. Minute:
Kiyotake sucht per Freistoß Sané, aber der rennt in Adler hinein und tut sich dabei selbst weh. Besonders ärgerlich: es war eh Abseits.

69. Minute:
Es hat sich so eine gewisse Schockstarre über das Volksparkstadion gelegt. Da spielt der HSV ein richtig gute erste Halbzeit und dann macht Hannover aus zwei Chancen zwei Tore. Das muss man erst mal schlucken.

68. Minute:
Das ist mal eine Wende hier. Und nun wird es richtig bitter für die Hamburger, die gar nicht so recht wissen, wie ihnen geschieht.

67. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:1 für Hannover durch Sané. Sané bereitet sich das Tor selbst im Mittelfeld vor. Er spielt rechts an den 16er zu Kiyotake. Nach dessen Flanke setzt sich Sané dann gegen zwei Hamburger durch und vom Innenpfosten springt der Ball letztlich über die Linie.

64. Minute:
Das wäre schon bitter, wenn die Hamburger dieses Spiel hier heute nicht gewinnen. Dann lieber zweimal 0:5 gegen die Bayern.

62. Minute:
User "selkegeld" fragt, ob der Elfmeter berechtigt war. Darüber kann man streiten. Spahic geht da einfach ungeschickt in den Zweikampf, Bech wiederum sucht den Kontakt und fädelt auch ein bisschen ein.

61. Minute:
Holtby mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld. Er legt den Ball rechts raus zum freien Gregoritsch, doch dessen flache Hereingabe landet beim Gegner.

61. Minute:
Freistoß für Hamburger SV

60. Minute:
Glücklicher Ausgleich für Hannover. Aber so läuft es eben, wenn man seine Chancen nicht nutzt. Schipplock darf sich da auch angesprochen fühlen.

59. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 1:1 für Hannover durch Kiyotake. Der Japaner trifft unhaltbar rechts ins Eck. Adler lässt sich da komplett verladen.

59. Minute:
elfer Elfmeter für Hannover! Bech fällt rechts im 16er über den herangrätschenden Spahic. Schiri Stegemann zeigt auf den Punkt.

58. Minute:
chance Schipplock hat das 2:0 auf dem Fuß. Am 16er verschafft er sich durch eine Körpertäuschung Platz und hat freie Schussbahn. Doch mit rechts zielt er oben rechts am Kasten vorbei - und kann es danach selbst nicht so recht fassen.

56. Minute:
Der HSV steht etwas tiefer, lauert noch mehr auf Konter als vor der Pause. Nur dass es die bisher noch nicht gibt.

55. Minute:
Ein bisschen stärker wird Hannover jetzt aber schon. Viel schlechter ging es auch kaum noch als in Durchgang eins.

54. Minute:
Kiyotake mit dem Eckball von rechts auf den ersten Pfosten, aber da steht Diekmeier und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

53. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

51. Minute:
Schwacher Freistoß von Holtby aus dem Mittelfeld. Hannover kann das locker klären.

51. Minute:
Freistoß für Hamburger SV

49. Minute:
Die Gäste überbrücken das Mittelfeld mal flott. Doch dann spielt Andreasen den Pass an den 16er in den Rücken von Bech.

47. Minute:
Aber erst einmal die Hamburger. Diaz lupft den Ball in den 16er zum startenden Gregoritsch. Doch der kommt dort nicht ganz dran, sonst wäre er frei vor Zieler gewesen.

46. Minute:
auswechslung Uffe Bech kommt für Felix Klaus ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Allan Saint-Maximin kommt für Manuel Schmiedebach ins Spiel

46. Minute:
Gleich zwei Wechsel bei Hannover:

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Hamburg. Diesmal mit Anstoß für die Gastgeber.

Verdiente, aber zu knappe Führung für die Hamburger. Das 1:0 fiel schon früh, danach gab es weitere gute Chancen. Von Hannover war eigentlich nichts zu sehen. Die Mannschaft ist offensiv harmlos und steht defensiv nicht gut im Raum. Eigentlich kann das aus Sicht der Gäste nur besser werden. Und da hilft es natürlich, wenn der sich der Rückstand in Grenzen hält. Gleich geht's hier weiter. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit. Hamburg führt 1:0 gegen Hannover.

45. Minute:
Lasogga sucht wieder Müller im 16er, aber der kriegt den Ball unter Bedrängnis nicht auf den Fuß.

43. Minute:
Die letzten Minuten der ersten Halbzeit laufen. Bruno Labbadia kann zufrieden sein mit dem Spiel seiner Mannschaft, nur die Torausbeute lässt mal wieder zu wünschen übrig.

41. Minute:
Freistoß durch Kiyotake für Hannover aus dem rechten Mittelfeld. Holtby klärt per Kopf und dann verspringt Klaus der Ball ins Seitenaus.

41. Minute:
Freistoß für Hannover 96

40. Minute:
Adler spielt auch noch mit. Nach einer Flanke von Albornoz darf der Hamburger Keeper auch mal was tun. Den Ball fängt er ganz sicher ab.

39. Minute:
Hamburg ist dem 2:0 wieder sehr nahe, Hannover lässt vor dem eigenen 16er auch immer wieder erstaunlich viel Raum. Von guter Staffelung keine Spur.

38. Minute:
Gregoritsch zu egoistisch. Vor dem 16er zieht er mit links ab, statt links rüber zu spielen zum völlig freien Ostrzolek. Kein Wunder, dass der sauer ist. Zumal der Ball deutlich rechts am Tor vorbeigeht.

37. Minute:
ecke Auch nach der folgenden Ecke ist Zieler zur Stelle und klärt per Faustabwehr.

36. Minute:
chance Dann aber ein Riesenpass von Lasogga in den 16er zu Müller. Der steht dort links völlig frei, scheitert dann aber mit einem Flachschuss aufs rechte Eck an Zieler.

35. Minute:
User "Tom" fragt nach Lasogga und ob das Spiel am Hamburger Stürmer bisher vorbeiläuft? Tatsächlich hat der wenig Ballkontakte und wird bisher genau wie Schipplock zu selten eingesetzt. Dafür sind Gregoritsch, Müller und Diekmeier umso auffälliger.

33. Minute:
Ecke durch Kiyotake von links. Schulz gewinnt sein Kopfballduell am Fünfer, bringt aber keinen Druck hinter seinen Versuch. Deshalb kann Adler ohne Mühe zupacken.

32. Minute:
ecke Sané mit dem ersten Abschluss für Hannover. Sein Schuss wird abgefälscht und so gibt es den ersten Eckstoß für 96.

31. Minute:
Mehr Ballbesitz für die Gäste, aber die kriegen kein Tempo in ihr Spiel und wirken durch die Bank verunsichert.

30. Minute:
5:0-Torschüsse für die Hamburger, die hier weiterhin absolut verdient in Führung liegen. Ein 2:0 würde dem ordentlichen Spiel der Gastgeber sicher noch mehr Ruhe geben.

28. Minute:
Man stelle sich nur mal vor, vor fünf Monaten wäre Diaz in der 90. Minute in Karlsruhe genau das Gleiche mit seinem Freistoß passiert wie eben.

27. Minute:
chance Diaz lupft den Ball gekonnt über die Mauer, aber der linke Pfosten verhindert das 2:0 für die Hamburger.

26. Minute:
Andreasen schubst Gregoritsch unmittelbar vor dem eigenen Strafraum um. Die Folge: ein Freistoß für Hamburg aus guter Position.

24. Minute:
Jetzt auch mal eine längere Ballbesitzphase der 96er in der gegnerischen Hälfte. So langsam stabilisiert sich der Gast hier.

23. Minute:
Die Szene sollte den Gästen Mut machen. Der Gegner ist ja nun auch keine Übermannschaft.

22. Minute:
chance Und dann ist es plötzlich gefährlich vor dem Hamburger Tor. Nach Flanke von links verpasst Sobiech gegen zwei Gegenspieler nur knapp.

22. Minute:
Freistoß durch Holtby aus dem Mittelfeld, Schulz klärt per Kopf am eigenen Fünfer.

21. Minute:
Freistoß für Hamburger SV

20. Minute:
20 Minuten sind vorbei. Die Führung für Hamburg ist absolut verdient, auch ein 2:0 wäre nicht zu viel des Guten gegen einen bisher erschreckend schwachen Gegner.

19. Minute:
Die Hamburger mit der folgenden Ecke von rechts, aber da passt Hannover zur Abwechslung mal gut auf.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

18. Minute:
chance Satter Schuss von Diekmeier aus vollem Lauf. Zieler muss sich strecken, um den Versuch aus 17 Metern über die Latte zu lenken.

18. Minute:
Sané spielt einen Pass unbedrängt ins Seitenaus und macht es damit seinem Kollegen Sakai nach, dem dies vor ein paar Minuten auch schon einmal gelungen war.

16. Minute:
Hannover kommt bisher nicht in die Zweikämpfe, sie führen schlichtweg kaum welche. Irgendwann muss jetzt aber mal mehr kommen von den Gästen.

15. Minute:
Die letzten vier Heimspiele gegen Hannover hat Hamburg allesamt gewonnen. In der Vorsaison gab es ein 2:1 - nach 2:0-Führung wurde es da am Ende aber noch richtig knapp.

14. Minute:
Nach Holtby-Ecke von links köpft Spahic am kurzen Pfosten links neben das Tor.

13. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

11. Minute:
Hamburg hat jetzt den Platz, den sich die Mannschaft immer wünscht im eigenen Stadion. Und das Umschaltspiel sieht bisher richtig gut aus.

10. Minute:
Hannover ist jetzt gefordert, aber irgendwie wirken die Gäste bislang komplett übermüdet. Da geht wenig bis gar nichts und Offensive ist noch ein Fremdwort.

8. Minute:
Die Hamburger bleiben dran. Ostrzolek wird links angespielt, hat erstaunlich viel Platz, passt dann aber nicht präzise genug vor das Tor.

7. Minute:
Toreschießen leicht gemacht. Marcelo ließ sich da auf seiner Abwehrseite aber mal ganz locker von Vorlagengeber Müller überlaufen.

6. Minute:
tor Tooooooooooooor! 1:0 für Hamburg durch Gregoritsch. Über rechts geht es blitzschnell bis an die Grundlinie durch. Müller muss nur noch den Pass vor das Tor bringen und da das gelingt, hat Gregoritsch leichtes Spiel und schiebt aus vier Metern ins leere Tor ein.

5. Minute:
Holtby mit einem Freistoß vor der rechten Seite. Der Ball rutscht durch und Sobiech auch leicht an die Hand. Schiri Stegemann lässt aber weiterlaufen.

5. Minute:
Freistoß für Hamburger SV

4. Minute:
User "tobias" fragt nach den mitgereisten 96-Fans. 4000 bis 5000 werden es schon sein und die erleben jetzt erst einmal einen Freistoß des Gegners.

3. Minute:
Guter Pass in den Lauf auf Gregoritsch. Der bekommt den Ball aber vor dem 16er der Gäste nicht unter Kontrolle, läuft deshalb noch mal Umwege und nimmt dem Angriff letztlich dadurch seinen Charme.

2. Minute:
Zwei Spitzen heute von Beginn bei den Hamburgern. Es soll ja schließlich auch mal wieder klappen mit einem Heimtor. Schipplock stürmt deshalb an der Seite von Lasogga.

1. Minute:
Der Ball rollt, Hannover hat angestoßen.

Jetzt kommen die Mannschaften. Damit kann es dann gleich losgehen mit dem Duell HSV gegen HSV.

Zwischenzeitlich schien Hannover tatsächlich aus dem Gröbsten heraus zu sein, doch nach sieben Punkte aus drei Spielen folgte eine 1:2-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt und dann das Pokal-Aus in Darmstadt. "Die Mannschaft ärgert sich über die Niederlagen. Aber den Ärger soll sie ruhig nach Hamburg mitnehmen", erklärte Trainer Michael Frontzeck. Der steht wieder etwas mehr unter Druck und darf sich wohl eine ähnliche Erfolglosserie wie zu Beginn der Saison nicht noch einmal leisten.

Nordderby mit umgekehrten Vorzeichen. War es in der jüngeren Vergangenheit eher der Hamburger SV, der mit Rücken zur Wand stand, gilt das diesmal für Hannover 96. Sechs Punkte mehr hat das Team von Bruno Labbadia, das sich allerdings auch in dieser Saison wieder einmal mit dem Toreschießen schwer tut. Daheim gab es bisher nur drei Treffer, allesamt im ersten Spiel Ende August gegen den VfB Stuttgart. Damals reichte es auch zum Sieg und heute soll es damit endlich wieder klappen. "Wir sind heiß darauf, einen Heimsieg einzufahren", sagte Bruno Labbadia. Der Trainer der Hamburger weiß aber auch: "Hannover ist besser als es der aktuelle Tabellenstand es aussagt. Sie werden uns alles abverlangen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 1. November berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Hamburger SV gegen Hannover 96. Die Partie kommentiert für Sie Andreas Schmitz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal