Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hannover 96 - Hertha BSC: Freitags-Bundesligaspiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball live - Bundesliga im Live-Ticker  

Hannover 96 - Hertha BSC 1:3

07.11.2015, 09:53 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:3

0:1 Kalou (33.)

0:2 Kalou (60.)

1:2 Kiyotake (70.)

1:3 Kalou (87.)

06.11.2015, 20:30 Uhr
Hannover, HDI Arena
Zuschauer: 40.200

Das war es hier vom Live-Ticker! Am kommenden Samstag geht es ab 12.45 Uhr mit der 2. Bundesliga weiter...

Hertha BSC gewinnt letztlich auch in der Höhe verdient mit 3:1 gegen Hannover 96 nach spielerisch durchschnittlichen neunzig Minuten. Die Berliner hatten in den meisten Statistiken die Nase vorn und nutzten ihre wenigen Torchancen effizient, Kalou traf gleich dreimal. Hannover erwies sich in der Offensive insgesamt als zu harmlos, die Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt reichte dann nur zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Berlin rückt damit erst einmal auf den vierten Platz vor, Hannover blickt in Richtung Tabellenkeller.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Dingert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
auswechslung Valentin Stocker kommt für Mitchell Weiser ins Spiel

89. Minute:
auswechslung Alexander Baumjohann kommt für Salomon Kalou ins Spiel

88. Minute:
Das war es! Hertha wird hier drei Punkte mitnehmen. Dreifachschütze Kalou darf wohl in Kürze in den Feierabend gehen...

87. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 3:1 für Hertha durch Kalou! Kalou tritt an und zielt hoch in die Mitte, Keeper Zieler ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

86. Minute:
elfer Elfmeter für Hertha! Auch hier klare Sache: Marcelo ist der Übeltäter und zieht Weiser das Bein weg. Schiri Dingert zeigt umgehend auf den Punkt.

86. Minute:
Bech geht über die rechte Außenbahn, seine Hereingabe ist leichte Beute für Jarstein.

85. Minute:
Die Hannoveraner Fans sind weiter verbal voll dabei und treiben ihr Team an.

84. Minute:
Also probiert es Sane aus der Distanz, seinen 20-Meter-Schuss aufs linke Eck hält Keeper Jarstein sicher fest.

83. Minute:
Hannover fällt derzeit nichts ein, um gefährlich in den 16er der Berliner vorzustoßen, Hertha steht felsenfest in der Defensive.

81. Minute:
Bernd fragt: 'Wie hat Lustenberger bis zu seiner Verletzung gespielt?' Der Berliner Kapitän hat einen guten Job gemacht, vor allem im Defensivbereich.

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Was geht noch? Im Moment hat die Hertha das Match wieder gut im Griff, wird auch wieder offensiver.

78. Minute:
Gefährlicher Ball in die Spitze von Erdinc, Sobiech kommt jedoch nicht recht ran, Keeper Jarstein geht auf Nummer sicher und faustet die Kugel mit Macht raus.

77. Minute:
Skjelbred zerrt am Trikot von Sane und bringt ihn zu Fall, klares Gelb!

77. Minute:
gelb Gelb für Per Skjelbred

76. Minute:
Erster Wechsel bei der Hertha: Lustenberger hat Oberschenkelprobleme und muss runter. Hegeler ersetzt ihn Mittelfeld. Neuer Kapitän bei den Berlinern ist Langkamp.

76. Minute:
auswechslung Jens Hegeler kommt für Fabian Lustenberger ins Spiel

75. Minute:
Die nächste Ecke der Hausherren verändert nur den statistischen Wert.

74. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

73. Minute:
Hannover hat Lunte gerochen, will noch mehr, die Fans machen nun verbal richtig Feuer.

72. Minute:
Zweiter Wechsel bei Hannover: Erdinc soll für mehr Offensivpower sorgen, Andreasen wird geopfert.

71. Minute:
auswechslung Mevlüt Erdinc kommt für Leon Andreasen ins Spiel

70. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 1:2 durch Kiyotake! Der Japaner haut das Leder präzise ins linke Eck. Jarstein springt zur richtigen Seite, kommt aber nicht mehr ran.

69. Minute:
gelb Dafür kassiert Plattenhardt den gelben Karton!

69. Minute:
elfer Elfmeter für Hannover! Klare Sache: Plattenhardt reißt Bech um im eigenen 16er, Schiri Dingert zeigt zu Recht umgehend auf den Punkt.

68. Minute:
Die Hannover-Fans treiben ihr Team an, sie sehen, dass noch etwas gehen könnte.

67. Minute:
Langer Ball von Sakai in die Spitze, doch Sobiech findet keinen Zugang zum Ball, Brooks stellt sich dazwischen.

66. Minute:
Hertha hat sich defensiv nun bestens auf die hausherren eingestellt und offenbart keine Lücke.

64. Minute:
Hannover gibt nicht auf und versucht, weiter den Druck zu erhöhen.

63. Minute:
Sobiech hat die Schusschance, zögert aber einen Tick zu lang, Brooks geht dazwischen und verhindert den Einschlag.

62. Minute:
Zwei Konter bringen die Hertha nun deutlich in Front, jetzt wird es ganz schwierig für die Hausherren.

60. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Hertha durch Doppelpacker Kalou! So einfach geht es: Ballverlust der Niedersachsen in der Berliner Hälfte, Darida schaltet schnell um und schickt mit einem präzisen Pass Kalou auf die Reise. Sein strammer Schuss aus halbrechter Position aus 14 Mtern landet unhaltbar im langen Eck.

60. Minute:
Noch ist eine halbe Stunde zu spielen!

59. Minute:
Andreasen übertreibt es im Zweikampf mit Plattenhardt, Schiri Dingert zeigt zu Recht den Gelben Karton.

59. Minute:
gelb Gelb für Leon Andreasen

58. Minute:
Konter Hertha, der aber schnell unterbunden wird, weil Weiser sich den Ball zu weit vorlegt.

57. Minute:
Die Ecke von links sorgt für Gefahr, letztlich muss Keeper Jarstein das Leder mit Macht rausfausten.

56. Minute:
ecke Bech mit dem Abschluss aus 17 Metern, abgefälscht landet die Kugel im Toraus. Ecke.

55. Minute:
Hannover wird stärker und baut Druck auf, Hertha ist komplett im Verteidigungsmodus.

54. Minute:
chance Kiyotake haut vom 16er volley einfach mal drauf, der Schuss geht zwei Meter übers Gebälk.

53. Minute:
Sane und Kiyotake probieren sich im Spielaufbau, finden aber noch nicht die Lücke für den finalen Pass.

52. Minute:
Matze fragt: 'Macht sich bei Hertha schon irgendwer warm?' Bei Hertha macht sich einer warm, bei Hannover ist es die komplette Erstazbank.

51. Minute:
Der Chilene beißt aber auf die Zähne, braucht keine Hilfe der medizinischen Abteilung und kann weitermachen.

50. Minute:
Albornoz hat es nach einem Zweikampf erwischt, kommt unglücklich auf und verletzt sich am Sprunggelenk.

49. Minute:
Hertha kontrolliert das Match wieder, versucht den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten.

47. Minute:
Konter Berlin mit Darida über die linke Seite, der muss dann aber mangels Anspielstation abbrechen.

46. Minute:
Hertha BSC ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Hannover wechselt erstmalig: Saint-Maximin ersetzt Klaus auf der Außenbahn.

46. Minute:
auswechslung Allan Saint-Maximin kommt für Felix Klaus ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Dingert pfeift die 2. Halbzeit an. Hannover hat Anstoß.

Hertha BSC geht mit einer letztlich verdienten 1:0-Führung gegen Hannover 96 in die Halbzeitpause nach spielerisch durchschnittlichen ersten 45 Minuten. Die Berliner hatten die Statistiken auf ihrer Seite und das Match weitestgehend im Griff, kamen aber nur selten gefährlich vors Tor. Kalou erzielte bis dato den einzigen Treffer nach einem klasse Spielzug. Hannover erwies sich in der Offensive insgesamt als zu harmlos und kam erst in den Schlussminuten vor der Pause ins Rollen. H96-Trainer wird wohl reagieren müssen. Gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Dingert pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Tom fragt: 'Ist Lustenberger als Abräumer vor der Abwehr überhaupt gefordert?' In den letzten Minuten vermehrt, ansonsten gab es nicht viel im Defensivbereich zu tun für den Berliner Kapitän.

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

44. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Sobiech legt klasse für Kiyotake am rechten Strafraumeck ab, der Japaner zirkelt die Kugel mit links aufs Tor zu, knapp rauscht das Leder am linken Lattenkreuz vorbei.

43. Minute:
Dadurch ergeben sich aber Räume für Konter der Berliner, einen solchen beendet Kalou mit einem schlechten Pass dann selber.

42. Minute:
Hannover erhöht kurz vor der Pause den Druck deutlich, sucht den so wichtigen Ausgleichstreffer.

41. Minute:
Sobiech bekommt im gegnerischen 16er von Bech den Ball zugespielt, kann sich dann aber gegen Langkamp nicht durchsetzen und wird sogar wegen Stürmerfouls zurückgepfiffen.

40. Minute:
Plattenhardt mit einem Freistoß aus 23 Metern in die zweite Etage, Keeper Zieler braucht nicht eingreifen.

38. Minute:
Bech hält bei Weiser den Schlappen drüber und kassiert das Foul. Schiri Dingert lässt Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

37. Minute:
Regäsel geht über rechts, kommt aber an Albornoz nicht vorbei und muss abbrechen. Neuaufbau.

36. Minute:
Ernsti fragt: Sollte Frontzeck offensiver spielen lassen? Nach dem Rückstand sollte dies nun angesagt sein. Davon ist aber noch nichts zu sehen, weiterhin haben die Berliner das Match ganz gut im Griff.

35. Minute:
Zehn Minuten stehen im ersten Abschnitt noch an!

34. Minute:
Die Führung der Gäste aus Berlin ist nicht unverdient, die Hertha ist weiterhin besser im Spiel drin.

33. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:0 für die Hertha durch Kalou! Klasse Konter der Berliner mit Haraguchi halblinks, es folgt das tödliche Zuspiel in die Schnittstelle zu Kalou, der an Albornoz und Marcelo vorbei trocken aus zwölf Metern abzieht. Keeper Zieler ist machtlos.

31. Minute:
Sakai mit dem Sololauf über die rechte Außenbahn, die Kraft reicht noch für eine Flanke, Brooks fängt diese sicher ab.

30. Minute:
Sane muss behandelt werden, kann aber zügig weitermachen. Eine halbe Stunde ist durch! Nach wie vor vermissen wir die klaren Torchancen, die Zuschauer müssen sich in Geduld üben.

29. Minute:
Die erste Gelbe Karte ist fällig! Darida mit dem gestreckten Bein gegen Sane, der verletzt liegen bleibt. Schiri Dingert zückt umgehend den Karton.

28. Minute:
gelb Gelb für Vladimír Darida

28. Minute:
Kiyotake hat viel Platz in der Mitte, zögert dann aber zu lange mit dem Distanzschuss, Lustenberger klärt dann souverän.

26. Minute:
Skjelbred mit dem Steilpass in den gegnerischen Strafraum, Darida dreht sich um die Achse, lässt dann aber den Ball über die Klinge springen, Sakai klärt dann final.

25. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird früh verkündet: 40.200 Fans sind dabei, darunter gut und gerne 3.000 Berliner Schlachtenbummler.

24. Minute:
Die Berliner sind nun deutlich das aktivere Team, sie können sich aber noch keine Hochkaräter erspielen.

23. Minute:
Bech rutscht in einem Zweikampf mit Haraguchi weg und bekommt das Knie in die Magengrube. Nach dreimal Durchatmen geht es für den Dänen weiter.

22. Minute:
Die Berliner haben nun leichte Vorteile und mehr Ballbesitz und gewinnen mehr Zweikämpfe.

21. Minute:
Eine weitere Ecke bringt der Alten Dame dann nichts mehr ein.

20. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

20. Minute:
Die erste Ecke des Spiels bringt Gefahr im H96-Strafraum, Plattenhardt gibt scharf rein, letztlich wird Haraguchis Schuss geblockt.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

19. Minute:
chance Darida hat plötzlich an der rechten Grundlinie die Schusschance, seinen Abschluss aus spitzem Winkel pariert Keeper Zieler sicher.

18. Minute:
Regäsel treibt rechts mal an und flankt weit in die Spitze, Kalou kann sich gegen Marcelo nicht durchsetzen.

17. Minute:
Nach wie vor verlieren sich die Akteure in taktischen Spielchen, der finale Pass in die Spitze oder auch Flankenläufe sind nicht zu sehen.

15. Minute:
Die erste Viertelstunde ist in der HDI Arena vollbracht! Bisher gab es nur einen Torschuss von Haraguchi zu bewundern, ansonsten plätschert das Match vor sich hin.

13. Minute:
Ernsti fragt: 'Wurden vor dem Spiel Feuerwerkskoerper gezuendet? War nichts zu erkennen, die Stimmung ist vollkommen friedlich.

12. Minute:
Kiyotake mit der weiten Freistoßflanke von der Mittellinie an den Fünfer. Keeper Jarstein hat viel Zeit, sich darauf einzustellen und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.

11. Minute:
Die Stimmung ist klasse, das Spiel nicht, die Akteure halten sich überwiegend im Mittelfeld auf.

10. Minute:
chance Erste brenzlige Situation: Haraguchi hat aus 15 Metern freie Schussbahn, Sane blockt in höchster Not ab und verhindert den Einschlag.

9. Minute:
Es hat sich eine ausgeglichene Partie entwickelt, allerdings noch auf bescheidenem spielerischen Niveau.

7. Minute:
Darida hat die erste Abschlusschance der Gäste, Schult blockt den Schuss aus halbrechter Position erfolgreich.

6. Minute:
Die erste Gelbe Karte ist fällig. Sobiech erwischt es nach Foulspiel an Langkamp, sein Arm hat im Gesicht des Gegners nichts zu suchen.

5. Minute:
gelb Gelb für Artur Sobiech

3. Minute:
Es ist mit 16 Grad sehr mild und trocken, der Rasen ist schön grün. Das Haus ist mit 40.000 Zuschauern gut gefüllt, um die 3.000 Berliner Fans dürften dabei sein.

2. Minute:
Andreasen mit vollem Körpereinsatz gegen Lustenberger, der verletzt am Boden liegen bleibt. Die medzinische Abteilung rückt an, nach kurzer Behandlung geht es für den Kapitän der Berliner weiter.

1. Minute:
Hertha: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Regäsel, Langkamp, Brooks und Plattenhardt ? defensives Mittelfeld mit Lustenberger, zentral davor Skjelbred und Darida, auf den Außen Weiser und Haraguchi ? im Sturm Kalou. Im Tor steht Jarstein. Änderungen: Regäsel und Brooks für Cigerci und Stocker.

1. Minute:
Hannover: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Sakai, Marcelo, Schulz und Albornoz ? defensives Mittelfeld mit Andreasen und Sané, offensiv davor Kiyotake, auf den Außen Bech und Klaus ? im Sturm Sobiech. Im Tor steht Zieler. Änderungen: Bech für Schmiedebach.

1. Minute:
Schiedsrichter Dingert pfeift die 1. Hälfte an. Berlin hat Anstoß.

Die Bundesliga-Bilanz: Hannover liegt in der Statistik mit 10-13-14 Spielen und 47:55 Toren hinten. Die Kapitäne: Schulz bei Hannover und Lustenberger bei Hertha.

H96-Trainer Frontzeck muss auf folgendes Personal verzichten: Benschop (Muskelfaserriss) und Prib (Syndesmose-Anriss). Auf der anderen Seite stehen Hertha-Coach Dardai folgende Spieler nicht zur Verfügung: Kraft (Kapselverletzung in der Schulter), Pekarik (Schulter-OP), Stark (Leistenzerrung), Allagui (Knie-OP), Ben-Hatira und Schieber (beide Aufbautraining).

Hertha BSC hingegen hat sich zum Kandidaten auf die internationalen Startplätzen gemausert, derzeit steht der Berliner Club mit 17 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Jedoch gab es am vergangenen Spieltag zuhause gegen Borussia Mönchengladbach eine 1:4-Klatsche. Gegen Hannover 96 ist nun Wiedergutmachung angesagt, allerdings gelang den Berlinern in den letzten sechs Duellen gegen die Niedersachsen kein Sieg.

Hannover 96 steht mit elf Punkten derzeit auf dem 14. Tabellenplatz und hat nur einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Zuletzt gelang den Niedersachsen jedoch mit dem 2:1-Sieg in Hamburg der Befreiungsschlag, gegen Hertha soll nun auch auf eigenem Platze gepunktet werden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel Hannover 96 gegen Hertha BSC. Die Partie kommentiert für Sie Oliver Schwab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal