Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bremen - Hamburg: HSV gewinnt Nordderby - das Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Werder Bremen - Hamburger SV 1:3

29.11.2015, 08:38 Uhr | t-online.de

Tore: 0:1 Ilicevic (3.), 0:2 Gregoritsch (26.), 1:2 Ujah (62.), 1:3 Müller (68.)

Mit 3:1 gewinnt der Hamburger SV das 103. Bundesliga-Nordderby in Bremen und rückt damit auf den sechsten Tabellenplatz vor. Der Sieg ist aufgrund der starken ersten Hälfte (0:2) des Labbadia-Teams verdient, vom kurzen Zwischenhoch der ansonsten schwachen Bremer zu Beginn des zweiten Durchgangs ließen sich die Gäste nicht beeindrucken. Dem 1:2-Anschlusstreffer folgte nur sechs Minuten später der dritte HSV-Treffer, mit dem die Begegnung dann endgültig entschieden war. Die Hamburger holen erstmals in dieser Saison zwei Siege in Folge, Werder verliert dagegen bereits des sechste von sieben Heimspielen und rutscht auf den 15. Rang ab.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Knut Kircher pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Der Freistoß durch Junuzovic bringt nichts ein, die Nachspielzeit ist nun auch rum.

90. Minute:
Die letzten 60 Sekunden sind angebrochen. Es gibt noch einmal einen Freistoß für Bremen aus rund 25 Metern.

90. Minute:
Junuzovic hebt einen Freistoß aus 25 Metern von rechts ans linke Fünfmeterraumeck. Dort faustet Adler den Ball mit rechts raus.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Ahmet Arslan kommt für Ivo Ilicevic ins Spiel

89. Minute:
Schipplock lässt sich den Ball links im Strafraum in optimaler Schussposition von Lukimya vom Fuß nehmen.

88. Minute:
Öztunali gibt nach rechts auf Gebre Selassie raus, dessen unplatzierte flache Hereingabe in den 16er keinen Mitspieler findet.

87. Minute:
Hier ist wohl alles entschieden. Die Partie plätschert in den letzten Minuten nur noch so vor sich hin.

86. Minute:
Der eingewechselte Eggestein ist nun zusammen mit Ujah Doppelspitze bei den Bremern.

85. Minute:
auswechslung Maximilian Eggestein kommt für Fin Bartels ins Spiel

84. Minute:
Die Sticheleien aus der HSV-Kurve nehmen zu: "Zweite Liga, Bremen ist dabei", ist von dort zu hören.

83. Minute:
Jubiläum in Bremen: Der eingewechselte Olic kommt nun zu seinem 100. Bundesliga-Einsatz für den Hamburger SV.

82. Minute:
auswechslung Ivica Olic kommt für Nicolai Müller ins Spiel

81. Minute:
chance Auf der Gegenseite ist Schipplock durch, scheitert mit seinem Flachschuss aber an Wiedwald!

80. Minute:
Junuzovic hebt den anschließenden Freistoß aus 45 Metern in den HSV-Strafraum. Adler kommt weit aus seinem Tor - und nicht an den Ball. Bremen kann daraus aber kein Kapital schlagen.

79. Minute:
Ujah läuft sich am Mittelkreis an Ilicevic fest. Es gibt einen Freistoß für Bremen.

78. Minute:
chance Holtby hebt den anschließenden Freistoß nach rechts raus in den Strafraum auf Ilicevic, der direkt mit rechts schießt: Drüber!

77. Minute:
auswechslung Levin Öztunali kommt für Claudio Pizarro ins Spiel

76. Minute:
Vestergaard checkt Schipplock an der linken Strafraumecke zu Boden. Es gibt einen Freistoß für den HSV - aber zuvor auch einen Wechsel bei Bremen.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Bei Bremen deutet sich ein Wechsel an: Öztunali steht für seinen Einsatz an der Seitenlinie bereit.

74. Minute:
Nun geht es doch in Richtung Bremer Strafraum: Schipplock stürmt bis an den Werder-16er. Doch anstatt auf den besser postierten Müller zu spielen, will er selbst schießen und wird abgeblockt.

73. Minute:
Die Hamburger versuchen nun, ein wenig das Tempo aus der Partie zu nehmen.

72. Minute:
Die mitgereisten Hamburger Anhänger machen sich deutlich bemerkbar: "Hier regiert der HSV", singen sie lautstark.

71. Minute:
Bremen kommt über die rechte Seite. Gebre Selassies Hereingabe kommt aber nicht bei Pizarro an. Adler ist eher zur Stelle und fängt den Ball ab.

70. Minute:
20 Minuten sind nun noch zu spielen im Weserstadion. Bremen war so nah am Ausgleich dran und musste nun den dritten Gegentreffer einstecken.

69. Minute:
Nach dem Junuzovic-Freistoß in der 67. Minute spielte Schipplock den Ball zu Ilicevic nach links raus, der mit einem weiten Pass den gestarteten Müller einsetzt. Der schüttelt Bargfrede ab und stellt den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her.

68. Minute:
tor Toooooor für den HSV! 1:3 durch Müller, der einen Hamburger Konter nach dem Bremer Freistoß mit einem Flachschuss aus 14 Metern erfolgreich abschließt!

67. Minute:
Junuzovic tritt einen Freistoß an den Elfmeterunkt, wo die Hamburger den Ball nicht richtig wegbekommen.

66. Minute:
User "Uns Uwe der Dritte" fragt, ob sich schon ein Hamburger warmläuft. Im Moment nicht, der Wechsel von Schipplock für Lasogga in der ersten Hälfte ist bislang der einzige beim HSV.

65. Minute:
Holtby tritt einen Freistoß aus über 35 Metern in den Bremer Strafraum, wo Werder den Ball erst im zweiten Versuch klären kann.

64. Minute:
Das Publikum peitscht die Bremer nun immer wieder nach vorne. Werder drängt auf den Ausgleich.

63. Minute:
Das Tor ist verdient. Bremen hat im zweiten Durchgang mächtig aufgedreht, die Hamburger agieren dagegen viel zu passiv.

62. Minute:
tor Toooooor für Bremen! 1:2 durch Ujah, der eine hohe Hereingabe von Bargfrede in den 16er gekonnt in leicht abseitsverdächtiger Position annimmt und mit rechts links an Adler vorbei zum Anschlusstreffer einschießt!

61. Minute:
ecke Die folgende Junuzovic-Ecke von rechts bringt nichts ein.

61. Minute:
Junuzovic probiert es im Fallen aus elf Metern. Sein Schuss wird zur Ecke abgefälscht.

60. Minute:
Eine Stunde ist rum in Bremen, wo die Gastgeber bei gewonnenen Zweikämpfen (67:55) und bei den Eckstößen (5:3) führen.

59. Minute:
Bislang hat der Bremer Angriffswirbel noch zu keinem Erfolg geführt. Der Hamburger SV steht hinten sicher.

58. Minute:
ecke Holtby schlägt eine weitere Ecke für den HSV von rechts herein, die aber abgewehrt wird.

57. Minute:
Bremen ist wie verwandelt wieder aus der Kabine bekommen, bestimmt die Partie nun klar.

56. Minute:
chance Ein ganz gemeiner Schuss: Sakai probiert es aus 20 Metern mit links. Der Ball flattert stark, doch Wiedwald kann ihn gerade noch parieren!

55. Minute:
gelb Lukimya legt Schipplock mit einem Tritt von hinten, sieht dafür zu Recht die Gelbe Karte.

54. Minute:
chance Und wieder Bartels! Der Bremer dreht im HSV-16er vielleicht eine Pirouette zu viel, schießt dann mit links klar über das Tor!

53. Minute:
ecke Die folgende Ecke durch Junuzovic von der rechten Seite bringt nichts ein.

52. Minute:
chance Bartels vernascht im HSV-Strafraum gleich drei Gegenspieler, schießt dann aus der Drehung aus elf Metern. Adler lenkt den Ball gerade noch zur Ecke!

51. Minute:
chance Gebre Selassie verlängert den Eckball mit dem Kopf in Richtung langer Pfosten, wo Garcia den Ball mit gestrecktem Bein nur knapp am Tor vorbei bugsiert!

50. Minute:
ecke Junuzovic tritt erneute eine Ecke von rechts herein.

49. Minute:
Cleber stößt Lukimya im 16er nach einem Junuzovic-Freistoß zu Boden. Schiri Kircher lässt aber weiterspielen. Der Bremer protestiert lautstark.

48. Minute:
Bremen übernimmt zu Beginn des zweiten Durchgangs gleich die Initiative. Der HSV lässt die Grün-Weißen gewähren.

47. Minute:
User "dongodden" fragt, wie es mit Lasogga aussieht und ob er lange ausfällt. Das steht noch nicht fest. Der HSV-Stürmer hat sich wohl die Schulter ausgekugelt und wurde ins Krankenhaus gebracht.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Kircher pfeift die zweite Hälfte an. Bremen hat Anstoß.

Nach vier Heimspielniederlagen in Folge liegt Bremen nun auch gegen den Hamburger SV zurück. 0:2 heißt es zur Pause im Weserstadion, und das völlig verdient. Der HSV ist hier das klar spielbestimmende Team, das in einer insgesamt chancenarmen Begegnung zweimal traf und noch eine dritte Großchance zu einem Treffer hatte. Werder enttäuscht bislang, auch der Einsatz von Stürmer-Oldie Pizarro von Beginn an hat sich noch nicht ausgezahlt. Kommt der SVW noch einmal zurück? Es bleibt spannend!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Knut Kircher pfeift zur Pause.

45. Minute:
Die Hamburger versuchen nur noch, den Zwei-Tore-Vorsprung in die Kabine zu retten.

45. Minute:
120 Sekunden Extrazeit sind nun noch übrig. Bremen rennt noch einmal gegen den Hamburger Strafraum an.

45. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit im ersten Durchgang werden angezeigt. Grund: die Verletzungspause bei Lasogga.

45. Minute:
chance Holtby marschiert unbedrängt durchs Bremer Mittelfeld, zieht dann aus vollem Lauf ab. Sein Schuss geht über das Tor von Wiedwald!

44. Minute:
Jung erläuft sich den Freistoß direkt vor SVW-Keeper Wiedwald, wird dann aber von Gebre Selassie abgedrängt.

43. Minute:
Nun legt sich Holtby auf der Gegenseite den Ball zu einem Freistoß zurecht. Entfernung: rund 35 Meter.

42. Minute:
ecke Junuzovic läuft zur nächsten Bremer Ecke von links an, was nichts einbringt.

41. Minute:
Ilicevic und Gregoritsch sind beide in aussichtsreicher Position im Bremer Strafraum. Vestergaard spitzelt Gregoritsch den Ball gerade noch vom Fuß.

40. Minute:
Junuzovic haut den anschließenden Freistoß in die Hamburger Mauer, die möglicherweise nicht 9,15 Meter entfernt steht.

39. Minute:
Auf der Gegenseite zieht Ilicevic gut 22 Meter vor dem Tor Grillitsch die Beine weg. Es gibt einen Freistoß für Bremen.

38. Minute:
Der Eckball ist lange unterwegs. Am hinteren Pfosten steigt Djourou zum Kopfball hoch, doch Wiedwald fängt den Ball sicher ab.

37. Minute:
ecke Holtby schlägt eine weitere Hamburger Ecke von rechts herein.

36. Minute:
Bargfrede flankt von rechts an den langen Pfosten, wo Ujah vor das Tor köpft. Adler boxt den Ball wieder raus.

35. Minute:
Bremens Junuzovic hatte bislang 21 Ballkontakte, achtmal ging die Kugel dabei verloren.

34. Minute:
Die Standards von Junuzovic sind bisher harmlos geblieben. Einzig seine Flanke zum Vestergaard-Kopfball in der dritten Minute war stark.

33. Minute:
Junuzovic hebt einen Freistoß von der rechten Seite aus gut 25 Metern an den Fünfmeterraum, wo Adler den Ball sicher abfängt.

32. Minute:
Alles wieder gut auf dem Platz. Holtby macht weiter - und auch Bartels ist weiterhin dabei.

31. Minute:
Das sah wirklich übel aus: Bartels hatte Holtby den Ellbogen ins Gesicht gehauen. Andere Schiedsrichter hätten vielleicht sogar Rot gezogen.

30. Minute:
gelb Für diese Aktion sieht Bartels die Gelbe Karte.

29. Minute:
Die Hamburger kontern nach einem Bremer Freistoß über Holtby, der von Bartels mit dem Ellbogen umgerammt wird.

28. Minute:
Noch keine halbe Stunde gespielt im Weserstadion und die Gastgeber liegen schon mit zwei Toren hinten. Bislang hat Werder fünf von sechs Heimspielen verloren.

27. Minute:
Was für ein Tor! Junuzovic war der Pechvogel, der den Hamburger Freistoß mit dem Kopf in hohem Bogen ins eigene Tor abfälschte. Dennoch wird der Treffer Gregoritsch gutgeschrieben.

26. Minute:
tor Tooooooor für den HSV! 0:2 durch Gregoritsch! Der Hamburger haut einen Freistoß aus fast 30 Metern mit rechts auf das Werder-Tor. In der Bremer Zwei-Mann-Mauer wird der Ball noch abgefälscht und senkt sich in einer Bogenlampe in den linken Winkel! Wiedwald ist ohne Abwehrchance.

26. Minute:
Bremens Garcia pöbelt dem Hamburger noch hinterher, weil ihm die Auswechslung nicht schnell genug geht: Ein grobe Unsportlichkeit des Bremer Verteidigers.

25. Minute:
auswechslung Sven Schipplock kommt für Pierre-Michel Lasogga ins Spiel

24. Minute:
Das sieht nicht gut aus. Lasogga wird mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Platz geführt. Für ihn kommt gleich Schipplock in die Partie.

23. Minute:
Lasogga liegt auf dem Rasen und muss behandelt werden. Der HSV-Stürmer ist im Zweikampf mit Junuzovic unglücklich auf die rechte Schulter gefallen.

22. Minute:
Allerdings hatte Schiedsrichter Kircher die Aktion von Garcia gegen Adler eben abgepfiffen, dabei ging da alles korrekt zu.

21. Minute:
chance Adler steigt nach der Ecke hoch, bekommt den Ball außerhalb des Fünfers aber nicht unter Kontrolle. Garcia köpft dann neben das Tor!

20. Minute:
ecke Junuzovic schlägt eine weitere Bremer Ecke von links herein.

19. Minute:
gelb Sakai zieht und zerrt gegen Grillitsch, legt den Bremer dann. Dafür bekommt der Hamburger die erste Gelbe Karte der Partie.

18. Minute:
User "Werner" fragt, ob Bremens Trainer nun so langsam mal nervös wird. Bislang lässt sich Viktor Skripnik nichts anmerken, dirigiert sein Team weiter in Ruhe. Aber sein Stuhl wackelt natürlich.

17. Minute:
Da hat Gregoritsch die Riesenmöglichkeit zum 2:0 aus Hamburger Sicht geradezu fahrlässig vergeben. Der hätte drin sein müssen.

16. Minute:
ecke Die anschließende Hamburger Ecke von rechts durch Holtby bringt nichts ein.

15. Minute:
chance Was für eine Chance! Ilicevic legt im Mittelkreis auf Lasogga ab, der sofort den gestarteten Gregoritsch einsetzt. Der Österreicher läuft allein auf Wiedwald zu - und scheitert aus 16 Metern am Bremer Torwart!

14. Minute:
Bremen lässt den Ball in der eigenen Hälfte kreisen, findet nach vorne keine Anspielstationen.

13. Minute:
chance Schön gemacht! Grillitsch flankt von der linken Seite an den Elfmeterpunkt. Pizarro nimmt den Ball mit der Brust an, zieht dann mit rechts ab - genau in die Arme von Adler!

12. Minute:
Der Hamburger SV kontert durch die Mitte mit Gregoritsch. Dessen Pass auf Lasogga bringt nichts, da Hamburgs Nummer zehn im Abseits steht.

11. Minute:
Junuzovic tritt einen Freistoß aus gut 35 Metern in den Hamburger Strafraum, wo Vestergaard seinen Kopfballversuch völlig verzieht.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun gespielt im Weserstadion, wo die Gäste bislang auf eine Ballbesitzquote von 63 Prozent kommen.

9. Minute:
Der Hamburger SV ist weit aufgerückt, Bremen ist mit zehn Feldspielern am eigenen Strafraum versammelt.

8. Minute:
Bremen leistet sich in dieser Phase viele Ballverluste, wird im Moment auch weit in die eigene Hälfte gedrängt.

7. Minute:
Die Bremer Anhänger spüren die Verunsicherung ihrer Mannschaft, feuern das Skripnik-Team umso lautstärker an.

6. Minute:
In Bremen fiel zwar das erste Tor des 14. Spieltags, aber auch in Hannover und in Sinsheim hat es schon geklingelt. Das kann ja noch was werden...

5. Minute:
Das dürfte das Konzept von Werder-Trainer Skripnik erst einmal durcheinander bringen. Bremen wirkt nun verunsichert.

4. Minute:
Das geht ja gut los hier! Erst die Kopfballchance von Vestergaard, dann sofort im Gegenzug die Führung der Hamburger.

3. Minute:
tor Toooooor für den HSV! 0:1 durch Ilicevic, der nach einem Lasogga-Anspiel links im Strafraum aus gut 14 Metern Maß nimmt, den Ball dann mit rechts ins lange Ecke zirkelt!

3. Minute:
chance Der HSV bekommt den Ball nach der Ecke nicht weg. Junuzovic flankt noch einmal von rechts, Vestergaard köpft aus sechs Metern nur ganz knapp neben den linken Pfosten!

3. Minute:
ecke Junuzovic tritt schon früh die erste Ecke für Bremen von rechts herein.

2. Minute:
Beste Stimmung im ausverkauften Weserstadion. Aus Hamburg sind offiziell rund 4.000 Anhänger mit angereist.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Knut Kircher pfeift die Partie an. Der Hamburger SV hat Anstoß.

Der Fanmarsch von Hamburger Anhängern durch die Stadt wurde verboten, da es dabei immer wieder zu Körperverletzungen und Sachbeschädigungen kam. Die Einlasskontrollen am Stadion wurden verstärkt, die Tore früher als bei anderen Partien geöffnet.

Die Partie im Weserstadion findet unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen statt ? die Einstufung des Derbys als "Risikospiel" und die erhöhte Anschlaggefahr machen das nötig. Sowohl die Polizei als auch der Kontrolldienst am Stadion ist mit deutlich mehr Personal im Einsatz. Es dürfen keine Rucksäcke oder "Handgepäck" mitgebracht werden.

Genau 300 Tore fielen in den bisherigen Bundesliga-Derbys zwischen Werder und dem HSV, jeweils 150 auf jeder Seite. Den letzten Hamburger Treffer machte vor fast genau einem Jahr ein Bremer: SVW-Torwart Wolf unterlief am 12. Spieltag der vorigen Saison beim 0:2 aus Bremer Sicht ein Eigentor.

Der Hamburger SV, der bislang fünf Saisonsiege feierte ? in den beiden letzten Hinrunden waren es jeweils insgesamt nur vier ? hat reichlich Verletzte zu beklagen: Diekmeier, Spahic, Ekdal, Hunt und Kacar standen als Ausfälle bereits fest, nun meldete sich auch Stieber (Knie) ab. Mit Götz und U23-Verteidiger Carolus sitzen nur zwei Defensivspieler auf der Bank.

Bremen, das sein einziges Heimspiel in dieser Saison vor drei Monaten gewann, muss heute auf Fritz verzichten. Der Kapitän fehlt nach seiner fünften Gelben Karte. Ulisses Garcia fällt mit Knieproblemen aus. Stürmer Pizarro spielt von Beginn an, es ist der zweite Startelfeinsatz des Peruaners seit seiner Rückkehr an die Weser.

Es läuft nicht rund bei Bremen. Die Grün-Weißen stehen auf Platz 18 der Heimtabelle (ein Sieg, fünf Niederlagen, 3:12 Tore), kassierten mit insgesamt 25 Treffern die zweitmeisten Gegentore der Liga. Da bezeichnet selbst Viktor Skripnik den Gegner Hamburger SV als Favorit. "Doch nicht immer gewinnen auch die Favoriten", weiß der Werder-Trainer.

Rekordduell an der Weser: Das 103. Nordderby in der Bundesliga-Geschichte steht in wenigen Minuten bevor. Keine andere Begegnung gab es in der höchsten deutschen Spielklasse häufiger. Insgesamt treffen beide Klubs seit 88 Jahren aufeinander. Zuletzt endete die Partie am 19. April 1:0 für Bremen (Torschütze: Franco Di Santo).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Werder Bremen gegen den Hamburger SV. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Dirk Fönschau.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal