Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Borussia Dortmund besiegt VfB Stuttgart: Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 4:1

30.11.2015, 09:16 Uhr | t-online.de

Auch in der Höhe verdient schlägt der BVB den VfB Stuttgart mit 4:1 und verhindert damit die vorzeitige Herbstmeisterschaft der Bayern. Die umformierte Dortmunder Elf hatte im ersten Abschnitt noch einige Probleme mit den schnellen Gegenstößen der Schwaben, aber davon war dann im zweiten Abschnitt nichts mehr zu sehen. Niedermeiers Eigentor nach 65 Minuten entschied die Partie vorzeitig, Aubameyang mit seinem zweiten Treffer machte dann in der Schlussminute den Deckel drauf. Der VfB sackt auch mit Interims-Coach Kramny weiter ab.

Borussia Dortmund - VfB Stuttgart im Protokoll

Tore: 1:0 Castro (3.), 2:0 Aubameyang (19.), 2:1 Didavi (40.), 3:1 Niedermaier (65., ET), 4:1 Aubameyang (90.)

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Dortmund, der BVB schlägt den VfB mit 4:1.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit waren angezeigt worden. Die sind jetzt eigentlich rum.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Aubameyang erhöht auf 4:1 für Dortmund! Ramos mit dem feinen Pass in den Lauf von Aubameyang, der dann links im 16er auch Tyton keine Chance lässt und cool aus 10 Metern flach rechts unten einnetzt!

89. Minute:
auswechslung Adrián Ramos kommt für Ilkay Gündogan ins Spiel

89. Minute:
Stuttgart noch einmal im Vorwärtsgang, aber Insuas Flanke von links geht ins Nichts...

88. Minute:
Thomas Tuchel wird gleich Adrian Ramos bringen und damit auch noch etwas Zeit von der Uhr nehmen.

87. Minute:
Sokratis hat etwas am Knöchel abbekommen, beißt aber auf die Zähne und macht die letzten Minuten weiter.

86. Minute:
auswechslung Marvin Wanitzek kommt für Lukas Rupp ins Spiel

86. Minute:
Warum nicht! Castro mit dem Versuch aus rund 20 Metern halbrechts, aber einen Meter drüber.

85. Minute:
Im zweiten Abschnitt hat das Offensivspiel des VfB nur noch in Ansätzen funktioniert.

84. Minute:
Bei besserer Chancenverwertung des BVB wäre das hier längst alles noch deutlicher durch.

83. Minute:
chance Dortmund lässt viel liegen! Mkhitaryan springt am 5er in eine Aubameyang-Flanke und drückt den Ball mit der Sohle aus 5 Metern links am Tor vorbei!

82. Minute:
Der Ukrainer Boris Tashchy bringt stolze 1,92 m mit. Er ersetzt Werner im Sturm.

82. Minute:
auswechslung Boris Tashchy kommt für Timo Werner ins Spiel

82. Minute:
Das Match ist gelaufen. Dortmund macht jetzt kaum noch mehr als nötig. Da wird viel quer im Mittelfeld gespielt.

81. Minute:
Agent Sippy fragt: "Das wie vielte Eigentor war das für den VfB?" Das war wohl Nummer vier!

80. Minute:
Reus übergibt die Kapitänsbinde an den etatmäßigen BVB-Kapitän Hummels. Bender rückt nun aus der Viererkette ins Mittelfeld vor.

80. Minute:
auswechslung Mats Hummels kommt für Marco Reus ins Spiel

79. Minute:
Thomas Tuchel wird gleich Mats Hummels zu einem Kurzeinsatz verhelfen.

78. Minute:
Schmelzer und Kruse krachen zusammen, der Stuttgarter bleibt kurz liegen und macht dann aber weiter.

77. Minute:
ecke Die Dortmunder Ecke im Anschluss verpufft....

76. Minute:
chance Gündogan chipt den Freistoß schön in den Stuttgarter 16er, wo Aubameyang den Ball volley aufs Tor bringt! Tyton reißt die Arme hoch und klärt zur Ecke!

76. Minute:
Freistoß für Dortmund aus dem Halbfeld.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Dortmund hier rund 72 % Ballbesitz und führt deutlich mit 3:1.

74. Minute:
Thomas Tuchels Gesichtsausdruck wirkt auch bei diesem Spielstand unzufrieden.

73. Minute:
Gefährlich kommt ein Reus-Freistoß von Reus scharf in den 5er, aber Tyton begräbt das Leder sicher unter sich!

72. Minute:
Nick fragt: "Wie ist die Leistung von Reus?" Grundsätzlich gut, aber einen Treffer hätte er heute bei seinen Chancen machen müssen.

71. Minute:
Dortmund will nun dne Sack endgültig zu machen und drängt auf Treffer Nummer vier.

70. Minute:
Die Partie scheint entschieden und die Körpersprache der Stuttgarter sieht nun auch danach aus.

69. Minute:
auswechslung Robbie Kruse kommt für Alexandru Maxim ins Spiel

68. Minute:
chance Nacheinander vergeben Aubameyang und Reus die Chance zum 4:1! Erst scheitert Aubameyang am guten Tyton im 16er und dann setzt auch Reus das Leder aus nur 10 Metern um Zentimeter links vorbei! Da war mehr drin!

67. Minute:
Rudi fragt: "Sieht ma eine Veränderung des VFB nach der Zorniger-Ära?" Wie man sieht, nicht richtig. Der VfB hat heute viel richtig gemacht und dennoch ist die Parie nun wohl vorzeitig entschieden.

66. Minute:
Die Schwaben haben die Seuche, so einen Treffer kassiert man nur, wenn eh schon unten steht. Hinter Niedermeier stand zudem gar kein Dortmunder!

65. Minute:
Tooooooooor, Niedermeiers Eigentor bringt den BVB mit 3:1 in Führung! Reus mit der scharfen Hereingabe von links, Niedermeier will am 5er retten und trifft ins eigene Tor! Unglücklich!

64. Minute:
Inzwischen regnet es recht heftig in Dortmund, in Verbindung mit dem Wind wird das langsam richtig ungemütlich.

62. Minute:
chance Fast das 3.1 für den BVB! Castro leitet per Hacke auf Aubameyang und der nimmt die Kugel aus 15 Metern volley! Tyton kann auf der Linie mit starker Fußabwehr den Einschlag verhindern!

62. Minute:
Chris_83 fragt: "Wird Hummels geschont oder ist das eine Reaktion des Trainers auf seine Aussetzer in letzter Zeit?" Es dürfte eine Mischung aus beidem sein.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Dortmund hier rund 72 % Ballbesitz.

60. Minute:
Beim BVB spielt nun Castro zentral im Mittelfeld, Weigl geht auf die "Sechs".

59. Minute:
auswechslung Julian Weigl kommt für Shinji Kagawa ins Spiel

59. Minute:
Reus trifft zum vermeintlichen 3:1, aber wieder ist die Fahne oben. Kein Treffer, korrekte Entscheidung.

58. Minute:
Ganz knappe Abseitsentscheidung gegen den BVB. Das waren bestenfalls Zentimeter bei Mkhitaryan - und der wäre allein druch gewesen!

58. Minute:
Thomas Tuchel wird gleich wechseln und wohl Julian Weigl neu ins Spiel bringen.

57. Minute:
Noch riskiert der VfB Stuttgart hier nicht alles, dafür ist wohl noch zu lang zu spielen.

55. Minute:
Helle Aufrgeung bei den BVB-Fans. Nach Piszczeks Pass fällt Mkhitaryan im Stuttgarter 16er im Duell mit Niedermeier, aber Gräfe lässt weiter spielen. Kein Elfer! Diskutabel!

54. Minute:
Aktuell plätschert das Match etwas dahin, der BVB verschleppt das Tempo.

53. Minute:
gelb Sokratis übertreibt den Einsatz gegen Insua und holt ich die erste Gelbe bei Gräfe ab.

52. Minute:
ecke Die fällige BVB-Ecke bringt nichts ein....

52. Minute:
VfB-Keeper Tyton geht auf Nummer sicher und rückt einen Reus-Freistoß über den Querbalken!

51. Minute:
Dortmund besinnt sich jetzt wieder auf seine eigene Offensvstärke.

50. Minute:
chance Dortmund fängt den Stuttgarter Freistoß ab und setzt zum Konter an. Mkhitaryan bringt den Ball von rechts vors Tor, wo erst Reus und dann auch Aubameyang am Ball vorbeirutschen!

49. Minute:
Freistoß für Stuttgart nach Gündogans Foul an Werner rund 30 m vor dem Tor.

48. Minute:
Erste gute Aktion des VB in Hälfte zwei. Reus mit dem Anspiel von links auf Mkhitaryan im Stuttgarter 16er, aber der bringt den Ball nicht mehr aufs Tor...

47. Minute:
Vor dem Wiederanpfiff haben einge Plakate der BVB-Fans, auf denen der VfB verunglimpft wird, für ein Pfeifkonzert der Gästefans gesorgt.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Manuel Gräfe hat die zweite Hälfte in Dortmund angepfiffen. Der VfB Stuttgart hat nun Anstoß.

Nach munteren ersten 45 Minuten geht der BVB hier mit einer 2:1-Führung gegen Stuttgart in die Kabine. Die Gastgeber, die heute ohne ihren Kapitän Hummels spielen, erwischten einen Start nach Maß und gingen bereits in der 3. Spielminute durch Castro in Front. Als dann Pierre-Emerick Aubameyang nach nicht einmal 20 Minuten das 2:0 nachlegte, roch es nach einem Debakel für den VfB. Doch die Gäste zeigen hier Moral und belohnten sich mit dem verdienten Anschlusstreffer durch Didavi fünf Minuten vor der Pause. Hier ist noch gar nichts entschieden - gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Dortmund, der BVB führt mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart.

45. Minute:
Es wird offiziell eine Minute Nachspielzeit angezeigt.

45. Minute:
Wieder der BVB mit dem agilen Werner. Der will auf Maxim flanken, der der steht abseits.

44. Minute:
Dieses Match ist noch lange nicht durch, vielleicht hat der BVB sich etwas früh zurückgezogen.

42. Minute:
Nach kurzer Behandlungspause kann Dortmunds Gündogan weiter machen. Aufatmen beim BVB.

41. Minute:
Der Anschlusstreffer der Schwaben ist nicht unverdient. Die Gäste haben hier immer wieder gut nach vorn gespielt.

39. Minute:
chance Fast das 1:2! Werner geht auf und davon, lässt Bürki im 16er des BVB aussteigen und auf der Torlinie rettet Piszczek für seinen schon geschlagenen Keeper!

40. Minute:
tor Tooooooooor, Didavi verkürzt auf 1:2 für den VfB! Dortmund steht unsortiert hinten, Rupp leitet ein und Kostic bringt den Ball von links flach vors Tor, wo Didavi am zweiten Pfosten sicher einnetzt!

38. Minute:
Kostic versucht's über links, dann Gentner mit der scharfen Hereingabe von links, aber die schnappt sich Bürki ganz sicher.

37. Minute:
Dortmund hat jetzt sichtbar einen Gang zurückgeschaltet. Stuttgart hat aktuell erstmals Vorteile im Mittelfeld, aber nur dort.

36. Minute:
Stuttgart droht heute Nachmittag noch der Sturz auf Platz 17, wenn Augsburg gegen Wolfsburg punktet.

34. Minute:
Erstmals nimmt diese packende Partie eine kleine Auszeit was das Tempo angeht.

33. Minute:
Und wieder ist die Fahne oben, als Reus links in den Stuttgarter Strafraum einläuft.

32. Minute:
ecke Maxims Ecke wird zum nächsten VfB-Eckball abgewehrt, die aber nichts einbringt.

31. Minute:
ecke Auf der anderen Seite dann die Gästeecke.

31. Minute:
chance Castro mit der guten Vorarbeit von rechts auf Mkhitaryan links am 16er der Gäste. Der versucht's gegen die Laufrichtung von Tyton aus 15 Metern, aber der VfB-Keeper kann parieren!

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Dortmund hier satte 72 % Ballbesitz und führt mit 2:0.

29. Minute:
ecke Die Ecke der Stuttgarter im Anschluss bringt nichts ein....

28. Minute:
chance Dann der schnelle Gegenzug der Schwaben und Didavi prüft Bürki aus 13 Metern halbrechts! Der BVB-Keeper kann den Schuss gerade noch zur Ecke abwehren!

27. Minute:
Jubel bei den BVB-Fans, aber Aubameyangs Treffer links aus 7 Metern darf nicht zählen. Reus stand vorher klar im Abseits.

27. Minute:
ecke Eckendoppelpack für den BVB.

26. Minute:
ecke Es brennt im Stuttgarter 16er. Piszczeks Hereingabe kann Niedermeier gerade noch zur Ecke klären.

25. Minute:
Und wieder der BVB. Rechts geht der schnelle Aubameyang bis zur Grundlinie, doch sein Pass auf Mkhitaryan kommt nicht an.

24. Minute:
Mit einem Heimsieg heute kann der BVB immerhin die vorzeitige Herbstmeisterschaft der Bayern verschieben.

23. Minute:
Reus nimmt links Fahrt auf, setzt sich im 16er gut gegen Baumgartl durch, bekommt den Ball dann aber nicht mehr zum Mitspieler.

22. Minute:
Szenenapplaus für Dortmunds Schmelzer, der Stuttgarts Maxim locker den Ball abläuft.

21. Minute:
VfB-Coach Kramny sitzt etwas bedröppelt auf der VfB-Bank, das hat er sich sicher auch anders vorgestellt.

20. Minute:
Oje, die Schwaben waren voller Hoffnung vor dieser Partie und nun droht früh ein Debakel.

19. Minute:
tor Tooooooooooor, Aubameyang erhöht auf 2:0 für den BVB! Castro leitet ganz stark vorm 16er nach hinten auf Aubameyang weiter und der lupft das Leder dann locker und leicht rechts im 16er über den herausstürzenden Tyton in die Maschen! Das sieht so leicht aus!

18. Minute:
Aufreger im Dortmunder 16er! Werner mit der Einschusschancde links aus 12 Metern, aber wieder ist die Fahne oben. Abseits.

17. Minute:
Kostic gehört in dieser Anfangsphase zu den Aktivsten beim VfB. Er kommt aber halblinks vom Dortmunder 16er nicht zum Abschluss.

16. Minute:
Gündogan mit dem Auge für Reus links im Stuttgarter 16er, aber die Fahne ist oben. Knappe Abseitsstellung.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Dortmund hier rund 69 % Ballbesitz und führt mit 1:0.

14. Minute:
Lange kreist der Ball durch die Reihen der Gatgeber. Dann der Ballverlust und der Konter der Gäste, aber Kostic wird letztlich im Dortmunder 16er von Piszczek gestellt.

13. Minute:
Der BVB hat es nun im Mittelfeld nicht eilig. Nur wenn es erfolgversprechend ist, wird das Tempo angezogen.

12. Minute:
Dann die Konterchance der Gäste. Didavi nimmt Fahrt auf, aber seinen Pass auf Werner fängt dann Sokratis am 16er ab.

11. Minute:
Schnell überbrückt der BVB links das Mittelfeld. Reus wird dann von Schwaab abgegrätscht.

10. Minute:
Bei diesem starken Wind wird es interessant sein zu sehen, wie sich hohe Bälle verhalten.

9. Minute:
Stuttgart spielt hier mutig nach vorn, die Schwaben zeigen sich unbeeindruckt vom frühen Rückstand.

8. Minute:
Die Stimmung im ausverkaften Stadion ist bestens, das 0:1 von Krasnodar ist schon wieder vergessen.

7. Minute:
Und gleich wieder die Stuttgarter. Kostic mit der guten Flanke von links und Bürki kann gerade noch im 5er vor Maxim parieren!

6. Minute:
Maxim mit dem Stuttgarter Eckball von links, Bürki wird im 5er von Niedermeier attackiert und Gräfe entscheidet auf Offensivfoul.

5. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

4. Minute:
Genau das wollten die Schwaben verhindern, nun ist die Defensivtaktik der Gäste bereits nur noch Geschichte.

3. Minute:
tor Tooooooooooor, Castro bringt den BVB mit 1:0 in Führung! Mkhitaryans harten 20-Meterschuss kann Tyton nicht festhalten und dann schaltet im 16er der Gäste Castro am schnellstn und trifft aus 10 Metern per Kopf zur Dortmunder Führung.

3. Minute:
Der Freistoß der Gastgeber bringt nichts ein, aber der BVB setzt sich von Beginn an in der Stuttgarter Hälfte fest.

2. Minute:
Und gleich das erste härtere Foul. Nach Didavis Foul kracht Mkhitaryan noch mit Gentner zusammen. Freistoß BVB rechts von der Außenbahn.

1. Minute:
Stürmisches Herbstwetter in Dortmund. Bei rund 6 Grad ist es regnerisch und extrem windig. Das Stadion ist dennoch ausverkauft.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Manuel Gräfe hat die Partie in Dortmund freigegeben. Der BVB hat Anstoß.

Schiedsrichter Manuel Gräfe führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Übrigens: Der BVB hat seine Sicherheitsmaßnahmen vor der heutigen Partie erhöht, sind unter anderem Metalldetektoren zum Einsatz gekommen.

Mats Hummels bekommt heute eine Verschnaufpause von Tuchel und sitzt nur auf der Bank. Sokratis spielt für ihn.

In den letzten Jahren hat sich der BVB immer wieder sehr schwer gegen die Schwaben getan. Von den letzten sechs Heimspielen gegen den VfB konnte Dortmund nur eines gewinnen, fünfmal trennte man sich remis!

"Wir müssen nach vorn schauen und uns auf diese Aufgabe konzentrieren. Der BVB hat herausragende Fußballspieler. Es ist wichtig, dass wir kompakt stehen", ließ sich Kramny vor der Partie nicht in die Karten schauen, was das Personal angeht.

Wie lange Kramny als Interims-Coach arbeiten soll, ist noch völlig offen. Als mögliche Kandidaten für den Trainerposten beim VfB werden aktuell die Namen Korkut, Luhukay, Favre und auch Gisdol gehandelt.

Es war eine turbulente Woche beim VfB Stuttgart. Trotz der üblichen Treuebekundungen wurde Chef-Coach Alexander Zorniger nach der derben 0:4-Heimpleite gegen Augsburg vor die Tür gesetzt und der bisherige Trainer der Stuttgarter Drittligamannschaft, Jürgen Kramny, als Interims-Trainer präsentiert.

Natürlich befürchten die Dortmunder, dass beim VfB durch den Trainerwechsel Aufbruchstimmung aufkommt. "Möglicherweise wird deshalb ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Aber wir müssen auf uns schauen, den Bock umstoßen und dringend wieder in die Erfolgsspur kommen - egal, wer in Stuttgart auf der Bank sitzt", kommentiert BVB-Manager "Susi" Zorc die Personalie beim heutigen Gegner.

Drei Tage nach dem völlig verkorksten Auftritt in Krasnodar (0:1) kehrt Borussia Dortmund in den Liga-Alltag zurück. Neben den Reisestrapazen galt es in den letzten Tagen für die Tuchel-Elf, nach der Pleite beim HSV (1:3) das nunmehr zweite Negativerlebnis binnen weniger Tage aus den Köpfen zu bekommen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Thomas Ratzke.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal