Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Karlsruher SC - RB Leipzig 0:1 - 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Karlsruher SC - RB Leipzig 0:1

01.12.2015, 08:22 Uhr | t-online.de

Nach vier Heimspielen in Folge ohne Niederlage muss sich der KSC RB Leipzig geschlagen geben. In der 8. Minute bekam der KSC einen berechtigen Elfer nicht. In der 56. Minute zeigte Schiri Hartmann dann unberechtigt auf den Punkt, doch Diamantakos scheiterte an Coltorti. In Minute 69 traf dann Sabitzer mit einem abgefälschten Schuss für Leipzig und darauf hatten die Hausherren keine Antwort mehr. Leipzig schließt mit diesem Dreier nach Punkten zu Freiburg auf. Der KSC bleibt auf Rang elf.

Tor: 0:1 Sabitzer (69.)

Karlsruher SC - RB Leipzig im Protokoll

90. Minute:
Schluss. Leipzig gewinnt in Karlsruhe mit 1:0!

90. Minute:
Eine Minute der Nachspielzeit ist noch zu absolvieren!

90. Minute:
auswechslung Atinc Nukan kommt für Diego Demme ins Spiel

90. Minute:
Das war die ganz dicke Chance für den KSC auf den Ausgleich in der ersten Minute der Nachspielzeit.

90. Minute:
chance Durch die Mitte passt Meffert ganz stark auf Hoffer. Der kommt aus 14 Metern frei zum Schuss und setzt den ganz knapp über die Latte!

90. Minute:
Vier Minuten werden nachgespielt. Das ist üppig!

90. Minute:
Die Ecke von rechts führen die Leipziger kurz aus, verlieren den Ball dann aber.

89. Minute:
ecke Poulsen dribbelt sich über das halbe Spielfeld und kann erst rechts vor dem Fünfer auf Kosten einer Ecke gestoppt werden.

88. Minute:
auswechslung Rani Khedira kommt für Davie Selke ins Spiel

88. Minute:
auswechslung Vadim Manzon kommt für Boubacar Barry ins Spiel

88. Minute:
Sallahi versucht's leicht rechts, geht an Demme vorbei, doch danachklärt Halstenberg.

87. Minute:
Sabitzer passt links in den Strafraum auf Selke, dessen Schuss Orlishausen sicher abfängt.

86. Minute:
Karlsruhe noch mal vorne, aber der Pass von Valentini ist zu steil für Torres und landet rechts im Toraus.

85. Minute:
Von links außen passt Kaiser flach in die Mitte in den Strafraum. Klostermann will abziehen, wird aber im letzten Moment von Gulde am Torschuss gehindert!

83. Minute:
Kommt noch was vom KSC? Bis auf den verschossenen Elfer von Diamantakos hatten die Hausherren im zweiten Durchgang noch keine Torchance.

82. Minute:
Leipzig könnte kontern, doch Poulsen lässt sich rechts etwas zu viel Zeit, passt dann auf Selke, der den Ball in der Mitte verliert.

80. Minute:
auswechslung Ylli Sallahi kommt für Gaétan Krebs ins Spiel

80. Minute:
Hoffer steigt in der Hälfte der Hausherren zu hart gegen Klostermann ein und bekommt die Gelbe Karte.

79. Minute:
gelb Gelb für Erwin Hoffer

79. Minute:
Ecke von rechts: Kaiser schlägt die hoch links in den Strafraum, doch das bringt nichts ein.

79. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

78. Minute:
Kempe legt Selke rechts an der Seitenlinie und es gibt Freistoß für die Gäste.

77. Minute:
Valentinis Ecke von links bringt nichts ein. Danach faustet Coltorti eine Stoll-Flanke sicher raus.

76. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

76. Minute:
Kempe flankt von links aus dem Halbfeld vor den Fünfer, wo Compper vor Diamantakos per Kopf klärt.

74. Minute:
Das Spiel läuft wieder und Valentini kann weitermachen.

73. Minute:
Orlishausen spielt den Ball ins Seitenaus, weil Valentini auf dem Rasen liegt.

72. Minute:
auswechslung Erwin Hoffer kommt für Hiroki Yamada ins Spiel

72. Minute:
Ecke von links von Halstenberg: Die kommt hoch an den Fünfer, wo Poulsen schiebt und es gibt Freistoß für den KSC.

72. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

71. Minute:
Stoll legt Selke in der Mitte vor dem Strafraum und bekommt dafür die Gelbe Karte.

71. Minute:
gelb Gelb für Martin Stoll

69. Minute:
tor Tooor!!! Sabitzer macht das 1:0 für Leipzig! Gulde klärt einen Freistoß von rechts von Kaiser genau auf Sabitzer. Der zieht von halblinks von der Strafraumgrenze ab, Torres fälscht noch ab und so schlägt der Ball links oben ein. Orlishausen kann nichts mehr machen.

68. Minute:
chance Halstenberg hält von links im Strafraum aus 13 Metern knallhart aufs kurze Eck drauf. Orlishausen ist da und pariert zur Seite!

67. Minute:
Ecke von links von Valentini: Die bringt er hoch rechts in den Fünfer, Coltorti ist da und packt sicher zu.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

66. Minute:
Das Spiel hat sich wieder etwas beruhigt. Eine richtige Torchance hatte Leipzig in Durchgang zwei noch nicht.

64. Minute:
"Klaus" fragt: "Kann es sein, dass der Schiri nicht seinen besten Tag hat?" Ja, das ist so. Schiri Hartmann hat hier schon einige Fehlentscheidungen getroffen.

63. Minute:
auswechslung Yussuf Poulsen kommt für Emil Forsberg ins Spiel

62. Minute:
Kaiser flankt von rechts außen in die Mitte, wo Selke knapp im Abseits steht.

61. Minute:
Das war gerade ein Foul von Compper, allerdings ganz knapp rechts vor dem Strafraum

60. Minute:
Torres geht rechts in den Strafraum. Compper steigt hart ein, Torres fällt, Schiri Hartmann lässt weiterspielen. Wieder ein knifflige Szene.

59. Minute:
Eine Ecke von rechts bringt dem KSC nichts ein.

58. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

57. Minute:
chance Diamantakos schießt den Elfer flach leicht links aufs Tor und Coltorti hält den Schuss fest!

56. Minute:
gelb Compper bekommt dazu noch die Gelbe Karte.

56. Minute:
elfer Diamantakos im Rinkampf mit Compper links im Strafraum. Diamantakos fällt und Schiri Hartmann zeigt auf den Punkt! Den Elfer muss man nun wirklich nicht geben.

55. Minute:
Die Ecke von links bringt zunächst nichts ein, der KSC bleibt in Ballbesitz und nur mit Mühe können die Gäste dann ins Seitenaus klären.

55. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

54. Minute:
Orban langt an der Mittellinie hart gegen Yamada zu und hat viel Glück, dass Schiri Hartmann ihn nur ermahnt und Gelb stecken lässt.

53. Minute:
15.575 Zuschauer sind heute im Wildparkstadion.

52. Minute:
Ecke von rechts von Valentini: Die kommt an den Fünfer, Stoll steigt hoch, köpft aus sieben Metern aber übers Tor.

52. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

51. Minute:
Leipzig mal vorne: Halstenberg flankt von links aus dem Halbfeld hoch rein, Orlishausen ist zur Stelle und hat den Ball sicher.

50. Minute:
Die Karlsruher starten sehr schwungvoll in die zweite Hälfte.

50. Minute:
Barry passt links in den Strafraum. Diamantakos zieht ab, schießt aus 15 Metern jedoch drüber.

49. Minute:
Von rechts geht nun Torres in den Strafraum, aber seine Flanke findet links keinen Abnehmer.

48. Minute:
Krebs könnte an der Strafraumgrenze abziehen, will aber auf Diamantakos ablegen, doch der Pass kommt nicht an.

47. Minute:
Die Ecke von links führen die Leipziger kurz aus, doch das bringt nichts ein.

47. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten. Anstoß hat Leipzig.

Das war eine über weite Teile schnelle, intensive und am Ende hart umkämpfte erste Hälfte. Der KSC kam besser ins Spiel und zu zwei ersten Torszenen. Coltorti konnte beide entschärfen. In der 8. Minute hätte der KSC einen Elfer bekommen müssen, als Commper den Ball im Strafraum klar mit der Hand spielte. In der 22. Minute hatte Halstenberg die beste Chance für Leipzig, als er aus 14 Metern freistehend übers Tor schoss. Das Remis zur Pause geht in Ordnung. Es bleibt spannend und gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Pause. Es steht weiter 0:0 zwischen Karlsruhe und Leipzig.

44. Minute:
Valentini passt steil rechts raus auf Torres, der da jedoch knapp im Abseits steht.

43. Minute:
Von rechts im Strafraum zieht nun Klostermann ab, doch Kempe kann seinen Schuss abblocken!

42. Minute:
Torres attackiert Halstenberg mit gestrecktem Bein und bekommt auch eine Gelbe Karte.

42. Minute:
gelb Gelb für Manuel Torres

41. Minute:
Rechts außen langt Kaiser hart zu und bekommt die Gelbe Karte. Es ist seine fünfte und damit fehlt er im nächsten Spiel gegen Duisburg.

40. Minute:
gelb Gelb für Dominik Kaiser

39. Minute:
chance Von leicht rechts hält Kaiser aus 18 Metern drauf. Der Schuss kommt aufs linke Eck, Orlishausen macht sich lang und pariert zur Seite!

38. Minute:
Selke geht von links in den Strafraum. Stoll fährt im Liegen noch das Bein aus und kann Selke und den Ball so stoppen!

37. Minute:
Das Spiel ist weiter richtig schnell und insgesamt ausgeglichen. Leipzig ist nun etwas besser im Match als noch in den ersten Minuten.

36. Minute:
Demme legt Diamantakos an der Mittellinie und es gibt Freistoß für den KSC.

35. Minute:
In der Mitte an der Strafraumgrenze kommt Forsberg ran, kann sich gegen gleich drei Gegner jedoch nicht durchsetzen.

35. Minute:
Kaisers Ecke von rechts kommt flach in den Fünfer und mit etwas Verspätung klären die Hausherren dann doch.

34. Minute:
ecke Stoll klärt im Strafraum vor Kaiser zur Ecke.

33. Minute:
chance Kaiser hat in der Mitte sehr viel Platz und schießt aus rund 22 Metern nur ganz knapp flach links vorbei!

31. Minute:
Barry fällt im Zweikampf mit Orben. Schiri Hartmann lässt weiterspielen, hätte hier aber auch Freistoß geben können. Ein Kontakt war da.

30. Minute:
chance Barry passt aus der Mitte rechts in den Strafraum. Da versucht's Torres mit einem hohen Ball aufs linke Eck, den Coltorti sicher runterfängt.

29. Minute:
Aus der Mitte aus gut 20 Meter schießt Forsberg flach aufs Tor, doch dieser Schuss stellt Orlishausen vor keinerlei Probleme.

28. Minute:
Krebs langt im Mittelfeld hart gegen Forsberg zu und hat Glück, dass er dafür nicht die Gelbe Karte bekommt.

27. Minute:
"Günther" fragt, ob Leipzig-Fans im Stadion sind. Ein paar sind da, wesentlich mehr als 100 dürften das aber nicht sein.

26. Minute:
An der Mittellinie klärt Orban gegen Diamantakos und kann so einen Konter der Karlsruher verhindern.

25. Minute:
Nach dem anschließenden Freistoß zieht aus der Mitte Yamada ab, schießt jedoch übers Tor.

24. Minute:
gelb Ilsanker verliert den Ball im Mittelfeld, Barry startet, Ilsanker legt ihn, verhindert einen Konter und bekommt dafür die Gelbe Karte.

23. Minute:
Orlishausen kommt aus dem Strafraum und kann vor Sabitzer klären!

22. Minute:
chance Aus der Mitte passt Kaiser links in den Strafraum. Halstenberg kommt aus 14 Metern frei zum Schuss und setzt den zwei Meter drüber!

22. Minute:
Richtige Torszenen hatte bisher nur Karlsruhe. Die Hausherren liegen auch beim Ballbesitz mit 57 Prozent vorne.

21. Minute:
Die Ecke von links bringt dann keine Gefahr vor das Tor der Gäste.

20. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

20. Minute:
chance Yamada bringt den Ball von links in die Mitte, Orban fälscht aufs linke Eck ab, Coltorti ist blitzschnell unten und pariert zur Ecke!

18. Minute:
Kaiser versucht's aus der Mitte aus 18 Metern, schießt aber klar übers Tor.

17. Minute:
Zwei Ecke in Folge von links für die Gäste, die beide nichts einbringen.

16. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

15. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

15. Minute:
chance Nach dem Freistoß zieht Kempe von rechts im Strafraum aus spitzem Winkel flach aufs kurze Eck ab, doch Coltorti ist zur Stelle und hat den Ball im Nachfassen sicher!

14. Minute:
Halstenberg rennt rechts an der Torauslinie ganz knapp vor dem Strafraum Torres um und bekommt dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

14. Minute:
gelb Gelb für Marcel Halstenberg

13. Minute:
Leizig mal wieder vorne, doch der Pass von Sabitzer kommt nicht bei Forsberg an.

11. Minute:
Yamada langt gegen Kaiser zu und es folgt ein Freistoß für die Gäste an der Mittellinie.

11. Minute:
Das war gerade Glück für Leipzig, denn Commper hatte den Ball im 16er mit der Hand richtig weggeschaufelt!

10. Minute:
Eine Ecke von links bringt dem KSC nichts ein.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

8. Minute:
Kurz danach geht Barry von rechts in den Strafraum, fällt, doch auch hier lässt Schiri Hartmann weiterspielen. Compper war jetzt allerdings wirklich und gezielt mit der Hand am Ball. Das hätte Elfer für den KSC geben müssen!

7. Minute:
Die Hausherren versuchen es erneut über die linke Seite, wo Yamada jedoch nicht an Kaiser vorbeikommt.

6. Minute:
Barry zieht von links aus der Drehung ab. Orban bekommt den Ball an die Hand, aber Schiri Hartmann hat da keine unnatürliche Bewegung gesehen und lässt weiterspielen.

4. Minute:
Kempe spielt den Ball steil rechts in den Strafraum. Barry startet, doch Orban schirmt gut ab und das Leder rollt ins Toraus.

3. Minute:
Krebs hält gegen Demme dem Fuß drüber und es gibt Freistoß für Leipzig von der linken Seite.

2. Minute:
Forsberg passt steil links rüber. Zu steil, Selke kann da nicht rankommen.

1. Minute:
Sabitzer bedient rechts im Strafraum Selke, der das Leder aber nicht unter Kontrolle bringen kann.

1. Minute:
Auf geht's! Schiri Hartmann pfeift das Match an. Anstoß hat der KSC.

Erst zum dritten Mal spielen beide Teams gegeneinander. Das erste Match gewann Leipzig 2014 zu Hause mit 3:1, das letzte Aufeinandertreffen am 9. März in Karlsruhe endete 0:0.

Verzichten muss Leipzig nur auf Boyd (Aufbautraining nach Knieoperation).

Den Grund für den Aufwärtstrend sieht Rangnick im Defensivverhalten: "Wir haben uns jetzt in der Abwehr gefunden, wobei vor allem wichtig ist, dass Marvin Compper seit zwei, drei Monaten seine Knieprobleme überwunden hat und wieder regelmäßig im Training ist. Auch die anderen aus der Abwehrreihe entwickeln sich sehr gut, wir sind jetzt stabiler."

Auswärts hat Leipzig in acht Spielen fünf Siege und drei Remis eingefahren und Trainer Ralf Rangnick will genau so weitermachen: "Die Mannschaft muss in Karlsruhe so auftreten wie in den guten Auswärtsspielen zuletzt. In Karlsruhe wird es wichtig, noch engere Abstände zu halten, Balleroberungen zu erzwingen und Zugriff zu bekommen, egal in welchem Mannschaftsteil."

RasenBallsport Leipzig bestreitet heute sein 50. Zweitliga-Spiel und kann mit einem Dreier nach Punkten mit Spitzenreiter Freiburg gleichziehen. Da St. Pauli zu Hause mit 0:4 gegen Nürnberg unterging, können die Leipziger außerdem den Abstand auf die Hamburger, die weiter Dritter sind, auf sechs Zähler ausbauen!

Beim KSC fehlen Nazarov (Gelb-Rote Karte) und Gordon (Knieprobleme).

Der Trainer erwartet gegen RB kein einfaches Match: "Leipzig ist eine kompakte, individuell sehr stark besetzte Mannschaft mit einem schnellen Spiel nach vorne. Trotzdem kann man jeden schlagen. Wir haben im letzten Duell gegen RB gezeigt, dass wir in der Lage sind, immer ein Mittel dagegen zu finden. Das haben wir wieder vor und dass wir einen Gegner überraschen können, haben wir oft genug bewiesen."

KSC-Coach Markus Kauczinski fordert: "Wir sind natürlich aufgefordert, weniger Fehler zu machen als noch in Sandhausen, wo wir im Spielaufbau einige Fehler gemacht haben, die auch zu Toren geführt haben. Deshalb wird es wichtig sein, individuelle Fehler zu unterlassen."

Am letzten Spieltag musste der Karlsruher SC beim SV Sandhausen eine 1:3-Pleite einstecken. Heute im Flutlichtspiel gegen RB Leipzig sollen wieder Punkte her und dabei baut der KSC auch auf seine bisherige Heimstärke: Die Karlsruher sind seit vier Heimspielen unbesiegt (bei zwei Siegen und zwei Remis), gewannen die beiden letzten Partien auf eigenem Platz und blieben dabei ohne Gegentor!

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel Karlsruher SC gegen RB Leipzig. Das Spiel kommentiert für Sie Stefan Rook.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal