Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - SV Werder Bremen 1:1: Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuttgart - Werder Bremen 1:1

07.12.2015, 07:12 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Rupp (33.)

1:1 Ujah (71.)

06.12.2015, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 46.590

Das war's vom Match in Stuttgart. Seit 17.15 Uhr sind wir vom Hessen-Derby Eintracht Frankfurt gegen Darmstadt 98 live für Sie dabei.

Am Ende trennen sich Stuttgart und Werder im Kellerduell leistungsgerecht mit 1:1. Der VfB war im ersten Abschnitt das bessere Team, aber Werder steigerte sich und erarbeitete sich in Hälfte zwei endlich auch Torchancen. Nach Ujhas Ausgleichstor hatte Öztunali sogar noch die Gästeführung auf dem Fuß, traf aber nur Aluminium. Am Ende wird den Bremern der eine Punkt dennoch deutlich besser schmecken als den Schwaben.

90. Minute:
Schlusspfiff in Stuttgart, der VfB trennt sich mit 1:1 von Werder Bremen.

90. Minute:
Die letzten Sekunden laufen. Stuttgart mit dem wohl letzten Angriff.

90. Minute:
Der lange Niedermeier soll nun auch noch einmal mit seiner Größe für mehr Gefahr bei hohen Bällen sorgen.

90. Minute:
auswechslung Georg Niedermeier kommt für Filip Kostic ins Spiel

90. Minute:
Es werden offiziell drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Felix Kroos kommt für Levin Öztunali ins Spiel

89. Minute:
Die Stuttgarter Fans machen noch einmal richtig Alarm. Es ist richtig laut!

88. Minute:
In dieser Schlussphase ist es ein Spiel mit offenem Visier! Kein Vergleich mit der ersten Hälfte.

87. Minute:
Dieses Remis geht völlig in Ordnung, auch nach Chancen sind beide Teams nun gleichauf.

86. Minute:
chance Und dann brennt es auf der anderen Seite im Bremer 16er! Werner dringt in dne 16er ein, hat nur noch Wiedwald vor sich und scheitert halbrechts am 5er am guten Werder-Keeper!

85. Minute:
chance Wahnsinn! Der VfB bekommt den Ball hinten nicht raus und dann knallt Öztunali das Leder im Fallen aus 12 Metern an den Querbalken!

84. Minute:
Grillitsch bringt den Ball von rechts in den 16er der Gastgeber, aber Pizarro kommt nicht ran...

84. Minute:
Freistoß für Werder Bremen nach dem Foul an Ujha rechts rund 35 Meter vorm VfB-Tor.

84. Minute:
Zorniger fragt: "Kommt Stuttgart nochmal?" Der Wille ist da, aber Werder steht jetzt hinten sehr stabil.

83. Minute:
Insua will links die Stuttgarter Ecke, aber Meyer entscheidet auf Abstoß für die Gäste und erntet Pfiffe der Fans.

82. Minute:
Nun umkreist der VfB den Bremer 16er wie beim Handball, aber da sind so gut wie keine Lücken.

81. Minute:
Werder Bremen wird dieser eine Punkt deutlich besser schmecken als den Schwaben. Maxim soll neuen Stuttgarter Offensivschwung bringen.

80. Minute:
auswechslung Alexandru Maxim kommt für Daniel Didavi ins Spiel

79. Minute:
Die Ecke der Gastgeber verpufft, aber der VfB setzt nach. Kostic rennt sich dann aber links am 16er fest.

78. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

78. Minute:
Nun dürfte in den Köpfen der Stuttgarter Profis wieder die Angst umgehen. Hält man lieber den einen Punkt fest, oder geht man volles Risiko.

77. Minute:
Stuttgarts Werner fällt am Bremer 16er im Duell mit Vestergaard, aber das reicht nicht für einen Elfer.

77. Minute:
Die ersten Pfiffe im Stadion, der VfB Stuttgart hat in der zweiten Hälfte etwas den Faden verloren.

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der VfB Stuttgart hier rund 58 % Ballbesitz.

75. Minute:
Die Bremer Ecke bringt nichts ein, VfB-Keeper Tyton schnappt sich das Spielgerät.

75. Minute:
ecke Von Schwaabs Körper prallt eine Grillitsch-Flanke zur nächsten Gästeecke ins Aus.

74. Minute:
Tschuc fragt: "Wieviel Bremer Fans sind da?" Um die 2.000 dürften das sein.

72. Minute:
Der Ausgleich der Gäste ist anbetracht der zweiten Hälfte verdient. Stuttgart ist zu passiv geworden.

71. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Ujah macht das Bremer 1:1! Fritz' Schuss aus 20 Metern prallt im 16er von Sunjic' Bein Ujah vor die Füße und der Bremer Goalgetter macht aus 8 Metern kurzen Prozess. Tyton ist geschlagen!

71. Minute:
chance Werder-Kapitän Fritz fasst sich ein Herz und zieht einfach mal aus der zweiten Reihe ab! Sein satter 22-Meterschuss kracht knapp rechts neben den Pfosten in die Werbebande!

70. Minute:
Die Partie ist schon ein wenig verflacht. Bremen will, aber es gelingt herzlich wenig. Der VfB macht nun kaum mehr als nötig.

69. Minute:
Es wurden Bengalos im Bremer Block gezündet, das ruft sofort den Stadionsprecher auf den Plan.

68. Minute:
Bartels konnte dem Bremer Spiel heute keine Impulse verleihen. Routinier Claudio Pizarro solls vorn nun besser machen.

67. Minute:
auswechslung Claudio Pizarro kommt für Fin Bartels ins Spiel

66. Minute:
Naja, Didavis Ecke von rechts kommt abermals viel zu flach und wird von den langen Bremern geklärt.

66. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

65. Minute:
Glück für den bereits gelb-verwarnten Bargfrede, sein Foul an Kostic hätte die Ampelkarte bedeuten können. Meyer drückt beide Augen zu.

65. Minute:
Stuttgart geht nun in Lauerstellung, überlässt Werder weite Teile des Mittelfelds und versucht zu kontern.

64. Minute:
Bremen hat in Sachen Ballbesitz im zweiten Abschnitt etwas aufgeholt und hatte mit Ujha nun auch die erste Großchance.

63. Minute:
Jana fragt: "Wie spielt Bartels?" Eher unauffällig.

62. Minute:
Eine gute Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfB Stuttgart hier rund 58 % Ballbesitz.

61. Minute:
Der VfB Stuttgart muss nun aufpassen, Werder wird wieder aktiver.

60. Minute:
chance Die esrte Torchance für die Gäste! Sunjic kann im Stuttgarter 16er nicht klären und hinter ihm nimmt Ujah das Leder aus 12 Metern volley! Tyton verhindert mit einem exzellenten Reflex auf der Linie den Einschlag!

60. Minute:
Der eingewechselte Grillitsch ist nun für alle Bremer Standards verantwortlich. Freistoß Werder von rechts und wieder klärt der VfB.

59. Minute:
Grillitsch mit der Gästecke von rechts, aber keine Gefahr, der VfB klärt per Kopf im eigenen 16er.

59. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

58. Minute:
Alex fragt: "Sitzt Skripnik bei einer Niederlage noch fest im Sattel?" Eher nicht, inzwischen ist auch der Bremer Coach nicht mehr unantastbar.

57. Minute:
Von Werder kommt immer noch nicht viel im Vorwärtsgang. Langsam wird's Zeit, wenn die Norddeutschen heute noch etwas reißen wollen.

56. Minute:
Die Ecke der Hausherren bringt nichts ein, aber der VfB setzt sofort nach und erobert den Ball zurück.

55. Minute:
ecke Garcia klärt per Kopf auf Kosten einer weiteren VfB-Ecke.

53. Minute:
gelb Etwas unorthodox klärt VfB-Keeper Tyton die Werder-Ecke mit einer Faust. Dann der Konter der Gastgeber und Fritz reißt Werner ungeschickt um. Gelb für den Werder-Kapitän!

52. Minute:
ecke Öztunali holt links eine Gästeecke heraus.

51. Minute:
Bitter für Bremen. Florian Grillitsch muss nun die Rolle von Junuzovic übernehmen.

51. Minute:
auswechslung Florian Grillitsch kommt für Zlatko Junuzovic ins Spiel

50. Minute:
Oje, bei Bremens Zlatko Junuzovic geht es doch nicht mehr weiter, die Schulter macht nicht mit. Der Bremer muss runter.

49. Minute:
gelb Das nächste Foul. Kostic legt Bargfrede und sieht Gelb. Etwas zu hart.

48. Minute:
Die nächste Unterbrechung. Junuzovic kracht nach einem Duell mit Baumgartl hart auf die Schulter, macht aber wohl weiter.

47. Minute:
Charlotte fragt: "Woran scheitert es bei Bremen?" Das Offensivspiel ist zu leicht zu durchschauen, es fehlt an Tempo und Ideen.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Florian Meyer hat die zweite Hälfte angepfiffen. Der SV Werder hat nun Anstoß.

Verdiente Halbzeitführung für den VfB Stuttgart. Die Schwaben zeigen hier im Kellerduell deutlich mehr Zug zum Tor und führen durch einen Rupp-Treffer verdient mit 1:0 zur Pause gegen Werder. Bremen wurde erst gegen Ende der ersten Hälfte etwas torgefährlicher, konnte aber VfB-Keeper Tyton bislang noch nicht einmal prüfen. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Stuttgart, der VfB führt mit 1:0 gegen Werder.

45. Minute:
Dann Werder mit dem Vorstoß. Junuzovic tankt sich im 16er durch und dann knallt Öztunali den Ball vorbei, aber die Fahne war oben. Abseits!

45. Minute:
Werder enttäuscht offensiv bislang, die Gäste hatten noch keine echte Torchance.

44. Minute:
Maxim44 fragt: "Wann sind beim VfB die Spieler Harnik und Ginzcek wieder einsatzbereit?" Wenn es gut läuft, werden beide die Wintervorbereitung des VfB mitmachen können.

43. Minute:
Wieder kommt die Ecke von Bremens Junuzovic zu flach auf den ersten Pfosten und wird vom VfB abgefangen. Das kann er besser.

42. Minute:
ecke 2. Eckstoß für Werder Bremen

41. Minute:
Die Bremer Ecke bringt nichts ein. Stuttgart erobert durch Kostic das Leder.

40. Minute:
ecke Immerhin. Junuzovic holt rechts die erste Gästeecke heraus.

39. Minute:
Stuttgart mit dem schnellen Gegenzug links mit dem agilen Kostic. Der bringt den Ball gut vors Tor, aber in den Rücken von Werner... Da war mehr drin!

38. Minute:
Auf der anderen Seite versucht's Werder mit Bargfrede und dem Pass auf Ujha, aber der kann sich nicht durchsetzen!

37. Minute:
Mit einem Dreier würde der VfB heute nach Punkten gleichzeihen. Werner geht rechts in den 16er, aber seine Fanke wird abgefangen.

36. Minute:
Doch gefährlicher bleiben die Gastgeber. Didavi mit der Hereingabe von rechts, aber Vestergaard klärt im Bremer 16er.

35. Minute:
Nun muss Bremen mehr riskieren, mal sehen, wann "Oldie" Claudio Pizarro reinkommt.

34. Minute:
Die Stuttgarter Führung geht in Ordnung, die Schwaben sind hier deutlich aktiver.

33. Minute:
tor Tooooooooooooooooor, Rupp bringt den VfB mit 1:0 in Führung! Kostic überläuft links am Flügel Galvez. Er bringt den Ball schön von der Grundlinie in den 16er, wo Ruppp aus 12 Metern Wiedwald mit seinem Gewaltschuss keine Chance lässt!

33. Minute:
Die Freistoßfinte der bremer mit Vetsregaard und Bargfrede verpufft.

32. Minute:
Werder wird jetz wieder etwas stärker und wagt sich nach vorn. Freistoß für die Gäste rund 35 Meter vorm Tor.

31. Minute:
Diese Fehltentscheiung von Schiri Florian Myer wird sicher noch für Diskussionen sorgen.

30. Minute:
gelb Gelb für Philipp Bargfrede

29. Minute:
Bremen kann sich etwas Luft verschaffen und setzt sich erstmals am Stuttgarter 16er fest. Dann fällt Ujah im Duell mit Baumgartl, aber Meyer verweigert den Elfer! Eine Fehlentscheidung, Baumgartl hat Ujha am Bein getroffen!

28. Minute:
Bremens Bartels hat einen schweren Stand gegen Schwaab, er bekommt den erhofften Freistoß aber nicht.

27. Minute:
Unnötig. Diesmal lässt sich Didavi gegen Bargfrede fallen und das hat auch Schiri Meyer als Schwalbe entlarvt.

26. Minute:
Die Fouls häufen sich. Bremens Junuzovic langt gegen Didavi hin, aber ohne Karte.

24. Minute:
gelb Serey Die geht am Bremer 16er mit gestrecktem Bein ins Duell mit Vestergaard. Gelb für Serey Die.

23. Minute:
Richtig laut wird es nun im Stadion, die VfB-Fans glauben an die Wende zum Guten.

22. Minute:
So langsam muss von Werder mehr nach vorn kommen, sonst wird's hinten irgendwann mal klingeln.

21. Minute:
chance Den Stuttgartern ist anzumerken, dass sie heute unbdingt den Dreier wollen. Kostic mit dem Auge und dem feinen Anspiel von links auf Werner am Bremer 5er, aber Werner säbelt über den Ball! Da war mehr drin!

19. Minute:
Werder schiebt sein Spiel nun wieder etwas weiter nach vorn und kann die Stuttgarter wieder im Aufbau stören.

18. Minute:
Nach gutem Beginn hat sich Werder nun weit zurückgezogen. Der VfB macht das Spiel.

17. Minute:
Eine gute Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der VfB Stuttgart hier satte 66 % Ballbesitz.

16. Minute:
Bei der Aktion sah Werder-Schlussmann Wiedwald nicht gut aus. Er zeigt Schwächen beim Herauslaufen.

15. Minute:
chance Werder kann den Eckball nicht weit genug klären. Dann die Flanke von Kostic und Timo Baumgartl setzt den Kopfball aus 7 Metern um Zentimeter links unten vorbei!

14. Minute:
ecke Inzwischen hat der VfB Stuttgart hier das Sagen. Erste Ecke für die Schwaben!

12. Minute:
Der VfB erhöht den Druck. Wieder leitet Gentner ein, aber am Ende setzt Serey Die den Ball aus 18 Metern deutlich links vorbei.

11. Minute:
chance Über Gentner und Schwaabs abgewehrten Flachschuss trudelt der Ball durch den Bremer Fünfmeterraum, aber da kommt Werner den Tick zu spät.

10. Minute:
Langsam wird es Zeit für die erste Torchance in dieser Partie. Die Sturmreihen sind bislang bestens bewacht.

9. Minute:
VfB-Coach Kramny hat unter der Woche insbesondere mit seiner Abwehr gearbeitet. Hinten soll endlich mal wieder die Null stehen.

8. Minute:
Erstmals kommt der Ball in den Stuttgarter 16er. Doch nach Garcias Flanke kommt Ujah nicht zum Abschluss.

7. Minute:
Werder wirkt hier zu Beginn sehr ballsicher. Nach vorn gehen die Gäste aber kaum Risiko, da wird dann auch mal zurück auf Keeper Wiedwald gepasst.

6. Minute:
Gute Stimmung im Stadion, was nach den Leistungen der letzten Wochen nicht unbedingt zu erwarten war.

5. Minute:
Werder lässt den Ball lange durch die eigenen Reihen wandern. Rund 40 Meter vor dem Tor dann der Fehlpass von Fritz...

4. Minute:
Noch suchen beide Teamns ihren Rhythmus. Die Fehlpassquote ist noch recht hoch.

3. Minute:
Der VfB geht schnell durchs Mittelfeld, Timo Werner nimmt Fahrt auf, wird aber von Vestergaard vom Ball getrennt.

2. Minute:
Trotz aufsteigeneder Formkurve sitzt Werder-Routinier Claudio Pizarro nur auf der Bank.

1. Minute:
Es ist sehr mild in Stuttgart. Bei rund zwölf Grad ist nur leicht bedeckt.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Florian Meyer hat die Partie freigegeben. Der VfB Stuttgart hat Anstoß.

Schiedsrichter Florian Meyer führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

In der letzten Saison konnte der VfB sein Heimspiel gegen Werder durch einen Last-Minute-Treffer von Ginczek knapp mit 3:2 gewinnen. Der Stuttgarter Torjäger steht bekanntlich nach seiner Bandscheiben-OP noch längere Zeit nicht zur Verfügung.

"Ich habe das vollste Vertrauen in die Mannschaft und in das Trainerteam, dass wir das gemeinsam schaffen", glaubt Werder-Kapitän Clemens Fritz an ein baldiges Ende der Bremer Talfahrt.

Auch bei Werder Bremen hat sich die Lage nach der empfindlichen 1:3-Pleite im Nord-Derby gegen den HSV nochmals verschärft. Auch Coach Viktor Skripnik ist nicht mehr unantastbar.

Doch nach einer weiteren Woche gemeinsamer Trainingsarbeit soll bei den Schwaben heute die Handschrift des neuen Übungsleiters erkennbar sein. Kramny steht gehörig unter Druck, denn im Falle einer weiteren Niederlage dürfte seine Zeit als Trainer auf der Stuttgarter Bank schnell ein Ende finden. "Die Ergebnisse sind am Ende das Entscheidende", verriet Stuttgarts Teammanager Robin Dutt. Korkut, Luhukay und auch Mirko Slomka werden als mögliche Trainer-Kandidaten in Stuttgart gehandelt.

Kellerduell in Stuttgart. Der VfB empfängt als Letzter den Tabellennachbarn Werder Bremen (16.). Ganze drei Punkte trennen beide Traditionsklubs. Die Hoffnungen beim VfB, dass mit Interims-Coach Jürgen Kramny eine neue Aufbruchstimmung entstehen könnte, zerplatzten schnell beim trostlosen 1:4 zuletzt in Dortmund. Stuttgarts Abwehr stellt mit bereits 35 Gegentoren die Schießbude der Liga.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen Werder Bremen. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Thomas Ratzke.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal