Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Sandhausen - Braunschweig live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sandhausen - Braunschweig 0:2

10.12.2015, 19:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:2

0:1 Berggreen (47.)

0:2 Khelifi (78.)

11.12.2015, 18:30 Uhr
Sandhausen, Hardtwaldstadion
Zuschauer: 5.345

Der Vorhang fällt in der 2. Liga, hier geht es aber gleich weiter mit dem Freitagsspiel im Oberhaus. Seit 20.15 Uhr läuft der Ticker zum Spiel der Mainzer gegen den VfB Stuttgart, dranbleiben ist also angesagt...

Verdorbene Weihnachtsstimmung in Sandhausen, Braunschweig gewinnt im Hardtwaldstadion mit 2:0 und hat sich den Erfolg auch mit einer über 90 Minuten konzentrierten Leistung verdient. Der starke Berggreen und der flinke Khelifi trafen jeweils im zweiten Durchgang, die Hausherren hatten zwar eine starke Phase, am Ende aber schlicht nichts mehr entgegen zu setzen. In der Tabelle rücken die Löwen mit dem Dreier erstmal bis auf den vierten Platz vor, Sandhausen ist jetzt Siebter und muss aufpassen, nicht den Kontakt zur Spitzengruppe zu verlieren.

90. Minute:
Aus, Schluss, vorbei, Schiri Cortus pfeift die Partie in diesem Moment ab.

90. Minute:
Braunschweig bestimmt jetzt die Schlussphase, Holtmann legt am 16er ab auf Hochscheidt, der aus halbrechter Position flach abschließt, Knaller hat den Ball aber sicher.

90. Minute:
Das sieht aber nun wirklich nicht mehr nach einem Treffer für den SVS aus, die Braunschweiger kontern über Ofosu-Ayeh, dessen Pass in die Mitte aber nicht zu einem Mitspieler kommt.

90. Minute:
Jetzt aber, 180 Sekunden bleiben den Sandhäusern hier noch, um wenigstens einen Ehrentreffer zu erzielen.

90. Minute:
Offiziell läuft jetzt die letzte Minute ab, eine Nachspielzeit ist hier noch nicht angezeigt worden.

89. Minute:
Braunschweig wirkt mit seinen Kontern aber inzwischen gefährlicher als die anrennenden Hausherren, die Partie scheint jetzt endgültig entschieden zu sein.

88. Minute:
Eine Ecke für die Braunschweiger wird noch auf Zeit gespielt, das wird aber nix, Klingmann gewinnt den Ball für die Gastgeber.

87. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

87. Minute:
Wieder ist Paqarada der Ausführende, sein hoher Ball in den 16er wird aber von Gikiewicz sicher abgepflückt.

86. Minute:
Klingmann kämpft, auf der rechten Seite arbeitet sich der Außenverteidiger gegen drei Mann auf, Wooten holt dann gegen Holtmann den nächsten Freistoß für den SVS heraus.

85. Minute:
Noch fünf Minuten bleiben den Gastgebern, die inzwischen mit dem Schiedsrichter und der eigenen Chancenverwertung hadern.

84. Minute:
Paqarada mit dem Standard aus knapp 20 Metern zentraler Position, das war aber wohl "zu nah dran", der Ball landet in der Mauer.

83. Minute:
Decarli am eigenen 16er mit einem Foul an Bouhaddouz, es folgt ein Freistoß aus aussichtsreicher Position für die Gastgeber.

82. Minute:
Und noch ein Torschütze geht vom Feld, Hochscheidt kommt bei den Gästen für den nimmermüden Berggreen.

82. Minute:
auswechslung Jan Hochscheidt kommt für Emil Berggreen ins Spiel

81. Minute:
User Löwchen fragt nach der Vertragsverlängerung von U20-Nationalspieler Holtmann bei der Eintracht. Der junge Angreifer sich bis 2019 an Braunschweig gebunden.

80. Minute:
Der mit Pfiffen bedachte Torschütze wird ausgewechselt, Zuck kommt für den heute bis eben unauffälligen Khelifi.

80. Minute:
auswechslung Hendrick Zuck kommt für Salim Khelifi ins Spiel

79. Minute:
Die Sandhäuser beschweren sich nachdrücklich, Bouhaddouz lag zuvor am Boden und die Gäste hätten ihrer Meinung nach das Spiel unterbrechen müssen.

78. Minute:
tor Toooooooor, Khelifi macht nach einer unübersichtlichen Situation das 2:0 für Braunschweig. Frei läuft der Schütze auf den Kasten zu, lässt den Keeper aussteigen und netzt aus spitzem Winkel ein.

77. Minute:
Da war mehr drin für die Gastgeber, Linsmayer rauft sich hier noch lange die Haare.

76. Minute:
chance Dann hat Linsmayer die Großchance zum 1:1, nach einem Freistoß kommt er aus 12 Metern halbrechter Position frei zum Abschluss, nagelt das Spielgerät aber über den Kasten.

76. Minute:
Braunschweigs Reichel holt sich die Gelbe Karte ab und ist so im letzten Spiel des Jahres gesperrt.

75. Minute:
gelb Gelb für Ken Reichel

75. Minute:
Schönfeld aber für die Eintracht mit dem nächsten Versuch aus der Distanz, sein Schuss aus zentraler Position wird zur leichten Beute von Keeper Knaller.

74. Minute:
Sandhausen mit dem nächsten Wechsel, Thiede hat sich hier müde gelaufen und wird von Moritz Kuhn ersetzt.

73. Minute:
auswechslung Moritz Kuhn kommt für Marco Thiede ins Spiel

72. Minute:
Boland auf der anderen Seite mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld, SVS-Keeper Knaller fängt den Ball nicht richtig ab, Hübner bereinigt dann aber die Situation.

71. Minute:
Noch knapp 20 Minuten bleiben den Sandhäusern hier für die Wende, Bouhaddouz läuft sich aber auf der linken Seite fest und dann wird Joker Bieler wegen Foulspiels zurück gepfiffen.

70. Minute:
Eintracht-Trainer Lieberknecht muss seine Emotionen raus lassen, bei Khelifi war da eben auch schlicht zuviel Eigensinn im Spiel.

69. Minute:
Holtmann und Khelifi bei einem Konter der Gäste im Zusammenspiel, Khelifis Abschluss aus 22 Metern geht aber weit am Tor vorbei.

68. Minute:
Braunschweig wechselt, der defensivere Ofosu-Ayeh kommt für den ausgepumpt wirkenden Omladic.

68. Minute:
auswechslung Phil Ofosu-Ayeh kommt für Nik Omladic ins Spiel

67. Minute:
Sandhausen kann aus dieser Passivität aber bisher kein Kapital schlagen, eine Freistoßflanke von Paqarada landet in den Armen von Schlussmann Gikiewicz.

66. Minute:
Das Spiel geht jetzt in die entscheidende Phase, die Gäste wirken in den letzten ein wenig zu passiv.

65. Minute:
Braunschweigs Torschütze Berggreen sieht Gelb für eine Ellbogenattacke gegen Hübner.

65. Minute:
gelb Gelb für Emil Berggreen

64. Minute:
Das war die bisher beste Gelegenheit für die Gastgeber, Paqarada hatte Bouhaddouz bedient, den Rest vereitelte der starke Gikiewicz.

63. Minute:
chance Beim SVS geht es dann wieder über die linke Seite, Bouhaddouz scheitert aus Nahdistanz an Gäste-Keeper Gikiewicz und bringt auch den Nachschuss nicht im Tor unter.

62. Minute:
Braunschweig kontert aber im Anschluss eher aus Prinzip, Holtmann wird dann wegen eines Offensivfouls an Klingmann zurück gepfiffen.

61. Minute:
Bouhaddouz beim SVS mit einer verunglückten Hereingabe von der linken Seite, der Ball segelt hoch über Freund und Feind hinweg.

60. Minute:
Eine Stunde ist jetzt gespielt, Braunschweig hat sich die Führung hier mit inzwischen 13:6 Torschüssen auch statistisch verdient.

59. Minute:
Holtmann kommt am Ende des Braunschweiger Konters auch zum Abschluss, in Bedrängnis und aus der Drehung bringt er den Ball aber nicht erfolgversprechend auf den Kasten.

58. Minute:
Auch dieser Standard für die Hausherren verpufft ohne Nachwirkung, für die Gäste ergibt sich auch noch die Chance zum schnellen Gegenangriff.

57. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

57. Minute:
Dann muss wieder Baffo am eigenen 5er vor Bouhaddouz klären, von Decarlis Oberkörper springt der Ball danach zur Ecke für Sandhausen ins Toraus.

56. Minute:
Aus dem sich anschließenden Freistoß resultiert dann erneut keine Torgefahr, Decarli kann nach Paqaradas Foul aber scheinbar unbeeindruckt weiter spielen.

55. Minute:
Sandhausens Paqarada sieht Gelb für eine eingesprungene Attacke gegen Decarli, das sah auch eher nach Kampfsport aus.

54. Minute:
gelb Gelb für Leart Paqarada

54. Minute:
Baffo als Retter in höchster Not, die Eintracht auf der anderen Seite mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld.

53. Minute:
Dann kommt Wooten wieder über rechts, sein Abschluss vom Strafraumeck wird aber von Baffo abgeblockt.

52. Minute:
Wooten mit viel Schwung auf der linken Seite, seine Hereingabe wird aber abgefangen und dann findet auch Paqarada mit einer Flanke keinen Abnehmer.

51. Minute:
Sandhausen muss jetzt das Spiel machen und mehr riskieren, die Braunschweiger können den Gegner kommen lassen.

50. Minute:
Die Hereingabe von Paqarada wird aber 15 Meter vor dem Kasten der Gäste von Correia abgefangen.

49. Minute:
Freistoß für den SVS von der rechten Seite, Linksverteidiger Paqarada legt sich den Ball zur Ausführung zurecht.

48. Minute:
Fünftes Sasiontor für Berggreen und jetzt sind die Gastgeber hier richtig gefordert.

47. Minute:
tor Toooooooooooor, Berggreen trifft kurz nach dem Seitenwechsel zum 1:0 für Braunschweig! Reichel hatte von links hart und flach vorbereitet, Berggreen läuft den Ball dann aus vier Metern praktisch über die Linie.

46. Minute:
Bieler kommt bei den Sandhäusern für den heute überfordert wirkenden Zillner, bei den Gästen wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
auswechslung Alexander Bieler kommt für Robert Zillner ins Spiel

46. Minute:
schiri Zweiter Durchgang im Hardtwaldstadion, Anstoß hatten jetzt die Gastgeber.

Keine Tore nach 45 eher durchschnittlichen Zweitligaminuten bei der Partie des SVS gegen den Gast aus Braunschweig, nach bisher keineswegs herausragendem Spiel auf beiden Seiten kommt der Halbzeitstand auch nicht von ungefähr. Die besten Gelegenheiten hatten hier noch der emsige Berggreen für die Gäste und Mittelstürmer Bouhaddouz für Sandhausen, ansonsten tat sich vor beiden Toren doch herzlich wenig. Das kann aber noch ganz schnell ganz anders werden, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück und hoffen dann auf ein richtiges Spektakel.

45. Minute:
schiri Und dann ist auch pünktlich Halbzeit in Sandhausen, mit dem 0:0 geht es hier in die Kabinen.

45. Minute:
Es folgt die nächste Ecke für die Gäste, diesmal kann die SVS-Abwehr die Situation bereits im Ansatz bereinigen.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

44. Minute:
Ecke von der linken Seite für den BTSV, nach Bolands Hereingabe kommt Khelifi vor dem Tor den berühmten Schritt zu spät.

43. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

43. Minute:
Omladic darf dann gleich nochmal aus der zweiten Reihe abziehen, sein Schuss bleibt aber in der vielbeinigen Abwehr der Gastgeber hängen.

42. Minute:
Der Freistoß bleibt aber ohne Folgen, die Braunschweiger aber zumindest in Ballbesitz.

41. Minute:
Paqarada mit einem Foul an Berggreen auf der linken Abwehrseite der Hausherren, Omladic legt sich den Ball zum Freistoß zurecht.

40. Minute:
DerBrakelsieker fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Das dürften etwa 500 Anhänger der Eintracht hier sein.

39. Minute:
Dann mal wieder die Gäste im gegnerischen 16er, Berggreen kommt aber nicht zum Abschluss und dann können die Hausherren die Sitution bereinigen.

38. Minute:
Da wäre sonst mehr drin gewesen, Wooten war nach einem Abschluss von Paqarada auch eigentlich unbeteiligt, für Schiri Cortus aber offenbar nicht passiv genung.

37. Minute:
Bouhaddouz für den SVS an der rechten Eckfahne, Wooten wird kurz danach aber wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

36. Minute:
Braunschweig befreit sich, die Gäste halten jetzt mehr dagegen - bis Holtmann in der gegnerischen Hälfte wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen wird.

35. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, zehn Minuten bleiben noch, um hier endlich das Tor zu erzielen, das der Partie sicher gut tun würde.

34. Minute:
Auch dieser Eckball bringt keine direkte Torgefahr, die Gastgeber drängen den Gegner jetzt aber immer weiter in die eigene Hälfte.

34. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

33. Minute:
Dann bringt Klingmann die Kugel mit einer Bogenlampe aus der Distanz erfolgversprechend auf den Kasten, wieder muss Gikiewicz auf Kosten eines Eckballs klären.

32. Minute:
Der anschließende Eckball bringt nichts ein, die Sandhäuser bleiben aber in der gegnerischen Hälfte in Ballbesitz.

32. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

31. Minute:
chance Bouhaddouz hat's gehört, nach einer schönen Flanke von Klingmann scheitert der Angreifer der Gastgeber mit einem Kopfball aus fünf Metern nur an Gäste-Keeper Gikiewicz.

30. Minute:
Nach einer halben Stunde droht die Partie hier immer mehr zu verflachen, zurzeit spielt sich hier fast alles zwischen den Strafräumen ab.

29. Minute:
Das hatte sich angedeutet, Schönfeld war hier nicht zum ersten Mal mit hartem Einsatz aufgefallen.

28. Minute:
Braunschweigs Schönfeld sieht Gelb für eine Attacke gegen SVS-Keeper Knaller.

28. Minute:
gelb Gelb für Patrick Schönfeld

27. Minute:
Thiede mit dem nächsten Ballverlust bei den Hausherren, auf der linken Seite springt dem 7er die Kugel ins Aus.

26. Minute:
Braunschweig macht aber insgesamt zu wenig aus der sich abzeichnenden Überlegenheit, die beste Chance hatte bisher Berggreen nach zehn Minuten.

25. Minute:
Die Sandhäuser wirken in dieser Phase auch etwas unkonzentriert, viele Bälle werden bereits im Aufbauspiel der Gastgeber verloren.

24. Minute:
Noch etwas mehr als 20 Minuten sind jetzt im ersten Durchgang zu spielen, Braunschweigs Reichel prüft SVS-Keeper Knaller mit einem wuchtigen Distanzschuss.

23. Minute:
Dann wird Berggreen wegen übertriebenen Einsatzes gegen Hübner 20 Meter vor dem Tor der Gastgeber zurück gepfiffen, Braunschweigs 9er steht hier immer wieder im Blickpunkt.

22. Minute:
Das Spiel ist auch Mitte der ersten Halbzeit ausgeglichen auf leicht überdurchschnittlichem Zweitliganiveau, die Braunschweiger aber weiter mit deutlich mehr Ballbesitz.

21. Minute:
User Getaway fragt nach der Verletzung von Sandhausens Flügelflitzer Kosecki. Der hat sich beim 1:1 gegen Fürth eine schwere Knieprellung zugezogen und fehlt deswegen heute.

20. Minute:
Dann wieder die Gastgeber im Vorwärtsgang, Decarli kann im Strafraum der Braunschweiger den Ball gerade noch vor Bouhaddouz wegschlagen.

19. Minute:
Gelb für SVS-Kapitän Kulovits wegen eines taktischen Fouls im Mittelfeld, der anschließende Freistoß für die Gäste bringt aber nichts ein.

18. Minute:
gelb Gelb für Stefan Kulovits

18. Minute:
Klingmanns Freistoßflanke wird von Gäste-Keeper Gikiewicz sechs Meter vor seinem Kasten sicher abgefangen.

18. Minute:
Freistoß für SV Sandhausen

17. Minute:
Dann foult Schönfeld Paqarada auf der Außenbahn, Klingmann legt sich beim SVS den Ball zum Freistoß zurecht.

16. Minute:
Eine Viertelstunde ist jetzt gespielt, die Gäste haben 65% Ballbesitz und führen mit 4:1 Torschüssen.

15. Minute:
Omladic dann mit einem direkt ausgeführten Freistoß für den BTSV, aus 22 Metern halblinker Position setzt er den Ball aber rechts am Tor vorbei.

14. Minute:
Aus einem Freistoß auf der anderen Seite resultiert nur bedingt Torgefahr, nach Paqaradas Hereingabe kommt Hübner nicht richtig zum Kopfball.

13. Minute:
Konter der Gäste über die rechte Seite, am Ende setzt Khelifi den Ball etwas überhastet aus 15 Metern links am Tor vorbei.

12. Minute:
Der zweite Eckball für die Hausherren bringt auch keine Torgefahr, wieder klärt Berggreen für die Braunschweiger.

12. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

11. Minute:
Berggreen eben aus abseitsverdächtiger Position, nach Knallers Parade spielt das aber nur noch eine untergeordnete Rolle.

10. Minute:
chance Auf der anderen Seite hat plötzlich Berggreen das 1:0 für die Gäste auf dem Fuß, von links kommend scheitert er aber aus 12 Metern an SVS-Keeper Knaller.

9. Minute:
Sandhausen jetzt mit Druck am gegnerischen 16er, Thiede springt der Ball aber vom Fuß und die Braunschweiger können klären.

8. Minute:
Die Gäste kommen über die linke Seite, Decarli dann aber mit einem Offensivfoul an Bouhaddouz an der Mittellinie.

7. Minute:
Gefälliger Beginn im Hardtwaldstadion, die Braunschweiger können die Partie offen gestalten, Sandhausen steht hinten gut und lauert auf sich ergebende Möglichkeiten.

6. Minute:
Holtmann dann für die Eintracht mit dem ersten Abschluss, aus 20 Metern zentraler Position schlenzt er den Ball aber über den Kasten.

5. Minute:
Da ergibt natürlich Räume für schnelle Gegenangriffe der Gastgeber, Bouhaddouz wird aber in aussichtsreicher Position wegen einer Abseitsstellung zurück gepfiffen.

4. Minute:
Braunschweig will hier aber selbst die Initiative ergreifen und kommt jetzt mit voller Besetzung in die gegnerische Hälfte.

3. Minute:
Paqarada für den SVS mit der ersten Ecke der Partie, der mit zurück geeilte Berggreen bereinigt für die Gäste die Situation im eigenen Strafraum.

2. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

2. Minute:
Anstoß hatten die ganz in Blau engetretenen Gäste aus Niedersachsen, noch läuft hier das gegenseitige Abtasten.

1. Minute:
Los geht's im Hardtwaldstadion, Schiri Benjamin Cortus hat die Partie in diesem Moment angepfiffen.

Bei den Braunschweigern setzt Coach Lieberknecht heute im Mittelfeld auf Gerrit Holtmann und Patrick Schönfeld. Vorne soll es der kantige Emil Berggreen richten.

Mit Jakub Kosecki und Ranisav Jovanovic stehen bei den Sandhäusern zwei wichtige Offensivkräfte verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Kosecki wird vorne links von Marco Tiede ersetzt, zudem steht auch der zuletzt gesperrte Denis Linsmayer wieder in der Anfangsformation.

Bei den Löwen aus Braunschweig setzt Coach Torsten Lieberknecht heute auf den Willen zur Rehabilitation: "Wir müssen leidenschaftlich auftreten und die Zweikämpfe gewinnen. Wir fahren mit Respekt aber ohne Angst nach Sandhausen und wollen punkten. Ich erwarte eine Reaktion von der Mannschaft." Den heutigen Gegner sieht Lieberknecht als "eine robuste, aber auch spielstarke Mannschaft".

SVS-Coach Alois Schwartz gab sich im Vorfeld der Partie vorweihnachtlich. Nach einem anstrengenden Jahr, das viel Kraft gekostet habe, will er zum Abschluss gerade "unseren Fans drei Punkte schenken". Die Braunschweiger sieht Schwartz aber als "kompaktes Team" mit nur 14 Gegentoren stellt die Eintracht demnach auch "die beste Abwehr der Liga", warnte der Trainer der Kurpfälzer.

Die Braunschweiger haben ihrerseits nur eines ihrer letzten Spiele für sich entscheiden können. Am Montag verlor man dann auch bei den schwächelnden Düsseldorfern mit 0:1 und scheiterte dabei wieder einmal an der eigenen Chancenverwertung und der mangelnden Kreativität im Offensivspiel.

Zuletzt wurden aber auf beiden Seiten Punkte liegen gelassen, zum Abschluss der so erfolgreichen Hinrunde kamen die Sandhäuser gegen die SpVgg Greuther Fürth nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Aziz Bouhaddouz erzielte dabei sein bereits siebtes Saisontor, so richtig Begeisterung kam angesichts des vierten Remis vor eigenem Publikum bei den Gastgebern aber nicht auf.

Rückrundenauftakt im Hardtwaldstadion, zum letzten Heimspiel des Jahres empfangen die Sandhäuser heute mit der Eintracht aus Braunschweig nochmal einen richtigen Publikumsmagneten. Die Partie geht zudem als echtes Verfolgerduell durch, nach der Halbserie belegen die heutigen Kontrahenten die Plätze fünf und sechs, wobei der SVS einen Punkt Vorsprung auf die Eintracht hat.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel SV Sandhausen gegen Eintracht Braunschweig. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal