Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bochum - Paderborn live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bochum - Paderborn 4:0

10.12.2015, 19:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

4:0

1:0 Mlapa (8.)

2:0 Mlapa (10.)

3:0 Hoogland (31.)

4:0 Bastians (90.)

11.12.2015, 18:30 Uhr
Bochum, rewirpowerSTADION
Zuschauer: 11.479

Und das war es von der Zweiten Liga am Freitag. Bei uns folgt nun das Duell zwischen Mainz und Stuttgart aus Liga eins. Viel Spaß auch dabei!

Hochverdienter Sieg des VfL gegen ganz schwache Paderborner. Bochum hat sicherlich gut gespielt, allerdings hat der Gegner heute auch alles vermissen lassen, was wenigstens entfernt mit Fußball zu tun hat. Schon früh war hier eigentlich alles klar, am Ende ist das 0:4 fast noch ein ordentliches Ergebnis für die Gäste. Bochum hatte reihenweise Chancen, traf einmal den Pfosten, verschoss noch einen Elfmeter - letztlich ließen die Hausherren Gnade walten. Für Paderborn und Stefan Effenberg wird es immer ungemütlicher. Bochum kann aufatmen, nach sieben Spielen ohne Sieg ist der Knoten endlich wieder geplatzt.

90. Minute:
Danach wird gar nicht mehr angepfiffen. Bochum siegt letztlich 4:0 gegen Paderborn.

90. Minute:
tor Toooooooooooor! 4:0 für Bochum durch Bastians. Schönes Ding noch einmal zum Schluss. Novikovas flankt von links an den Fünfer, da steht Bastians ganz frei und köpft locker ein. Der Abwehrchef war da tatsächlich noch mal ganz nach vorn durchgelaufen.

90. Minute:
Die letzten Sekunden vor jetzt nicht mehr ganz 11.479 Zuschauern laufen. Die Fans der Bochumer feiern - ist zuletzt ja auch nicht mehr so oft passiert.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt. Warum auch immer.

90. Minute:
Noch ein Schuss von Proschwitz aus 18 Metern. Doch der geht weit links vorbei.

88. Minute:
Immerhin: 1860 München bleibt in der Tabelle wohl hinter dem SCP. Und so bleibt dem Team von Stefan Effenberg ein direkter Abstiegsplatz derzeit erspart. Noch möchte man sagen.

86. Minute:
Bochum hätte heute etwas für das Torverhältnis tun können, wenn nicht müssen. 3:0 ist dann doch eher schmeichelhaft für Paderborn.

85. Minute:
chance Alles läuft dann doch nicht gegen Paderborn, denn Kruse hält den Elfmeter von Terodde. Der zielt in die Mitte, das Knie des Paderborner Keepers ist da aber im Weg und so geht der Ball eben nicht ins Tor.

84. Minute:
rot Und die Rote Karte sieht Koc auch noch - der Paderborner hat als letzter Mann eine klare Torchance verhindert. Da gibt es auch keine zwei Meinungen.

84. Minute:
elfer Elfmeter für Bochum! Traumpass von Bulut in den Lauf von Eisfeld. Koc reißt ihn im eigenen 16er um und das gibt natürlich Strafstoß.

83. Minute:
Viele Chancen auch nach der Pause, nur mit dem Toreschießen will es in Bochum nicht mehr so recht klappen.

82. Minute:
chance Der Pfosten ist auch noch mal im Spiel. Bulut trifft ihn mit einem Rechtsschuss von rechts am Strafraum aufs linke Eck.

81. Minute:
Zehn Minuten noch. Riemann darf mal wieder einen Ball halten, diesmal packt er nach einem Schuss von Ouali zu.

80. Minute:
chance Strittige Szene am Paderborner Strafraum. Brückner schiebt da doch einigermaßen kräftig gegen Bulut. Der fällt spektakulär, aber Schiri Dietz lässt weiterlaufen.

79. Minute:
Doppelpass zwischen Terodde und Celozzi rechts im Strafraum. Und der funktioniert, wovon Celozzi dann aber etwas überrascht zu sein scheint und nicht zum Abschluss kommt.

78. Minute:
Bulut legt rechts am 16er zurück auf Hoogland, doch der jagt den Ball dann mit rechts weit drüber.

77. Minute:
Keine wirkliche Gefahr nach der Bochumer Ecke von rechts, auch wenn Terodde da irgendwie aufs Tor der Paderborner bringt.

76. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

76. Minute:
auswechslung Arvydas Novikovas kommt für Marco Terrazzino ins Spiel

75. Minute:
Eine Viertelstunde noch und Bochum wechselt ein letztes Mal.

73. Minute:
Effenberg sitzt inzwischen übrigens auf der Trainerbank der Paderborner und scheint sich so langsam mit dem Unvermeidlichen abzufinden.

71. Minute:
Eine bessere Chance dürfte es für Paderborn heute nicht mehr geben, aber es scheint so ein Tag zu sein, an dem auch wirklich alles schief geht.

70. Minute:
chance Koc setzt sich rechts mal locker gegen Perthel durch und passt vor das Tor. Weil Celozzi wegrutscht, kann Proschwitz ungestört abziehen, scheitert aus sieben Metern aber an Riemann. Unglaublich.

68. Minute:
Einzelaktion von Ouali, der mit rechts aus 22 Metern abzieht, den Ball aber ziemlich deutlich links neben das Tor der Bochumer setzt. Immerhin mal ein Abschluss.

67. Minute:
Bei dem Spielstand hätte man eigentlich einen Sturmlauf der Gäste erwartet, stattdessen hat hier Bochum weiter klar mehr vom Spiel.

66. Minute:
User "Georg" fragt, ob es Schmähgesänge gegen Effenberg oder Pfiffe aus dem Paderborner Fanblock gibt. Es gab vorhin ein bisschen Pyrotechnik, ansonsten wandeln die Gäste-Anhänger zwischen Schweigen und Galgenhumor.

65. Minute:
auswechslung Idir Ouali kommt für Moritz Stoppelkamp ins Spiel

64. Minute:
auswechslung Thomas Eisfeld kommt für Janik Haberer ins Spiel

63. Minute:
Noch zwei Ecke für Bochum. Nach der zweiten kommt Hoogland rechts aus spitzem Winkel zum Schuss, der aber abgeblockt werden kann.

63. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

62. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

62. Minute:
Nach der Ecke der Bochumer von rechts bekommt Paderborn die Sache wieder nicht geklärt. Am Ende landet der Ball aber doch im Toraus - Bochum will es jetzt auch zu schön machen.

61. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

60. Minute:
Bulut auf Terodde, der am gegnerischen Fünfer zum Seitfallzieher ansetzt. Doch zuvor hatte der Schiri-Assistent eine Abseitsstellung angezeigt.

59. Minute:
Ganz schwacher Freistoß für Paderborn durch Saglik vom linken Flügel. Auch offensiv sieht das nicht gut aus beim Effenberg-Team.

58. Minute:
Freistoß für SC Paderborn 07

56. Minute:
Es wird nicht wirklich besser beim SC Paderborn. Weiter fabrizieren die Gäste reihenweise Fehler und laden Bochum so förmlich zum Toreschießen ein.

55. Minute:
Keine Gefahr nach der Bochumer Ecke von links.

55. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

55. Minute:
Das 4:0 liegt in der Luft. Terrazzino mit dem flachen Pass von links vor das Tor, wo Brückner aber vor Terodde zur Ecke rettet.

54. Minute:
Gutes Spiel von Mlapa, der zwei Tore gemacht hat und Bochum hier früh auf die Siegerstraße bringen konnte.

54. Minute:
auswechslung Simon Terodde kommt für Peniel Mlapa ins Spiel

53. Minute:
Schuss von Terrazzino von halblinks aus 25 Metern. Der Ball fliegt ein gutes Stück über den Kasten der Paderborner.

52. Minute:
chance Und schon wieder ein Fehlpass im Aufbau bei Paderborn. Perthel geht auf links für Bochum ab und in den 16er. Aus spitzem Winkel kommt er dann aber nicht an Kruse vorbei.

51. Minute:
Proschwitz mit dem nächsten Fehler. Bulut will das ausnutzen, passt aber zu steil in den Lauf von Mlapa.

50. Minute:
Effenberg steht mit den Händen an Hüften vor seiner Bank. Er wirkt ratlos - und machtlos.

48. Minute:
Paderborn muss jetzt stürmen, da würde ein schnelles 1:3 natürlich Selbstvertrauen geben. Mal sehen, wie Bochum sich aufstellt.

46. Minute:
Keine weiteren Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder in Bochum, diesmal hat der VfL angestoßen.

Ist Bochum so stark oder Paderborn so schwach? Man ist geneigt, Letzteres zu behaupten. Die Gäste offenbaren vor allem defensiv erschreckende Schwächen, immer wieder stehen sie viel zu weit weg von den Gegenspielern. Bochum hat das dreimal genutzt und steuert hier mal wieder auf einen Sieg zu. Effenberg hat zwar offensiv gewechselt, aber selbst wenn die Gäste hier noch drei Tore schießen, scheint es nahezu unvorstellbar, dass sie hinten keines mehr kassieren. Oder gibt es doch noch ein Wunder vom SCP? Dran bleiben, wir sind gleich mit Durchgang zwei wieder für Sie da!

45. Minute:
schiri Pause in Bochum. Der VfL liegt 3:0 gegen Paderborn vorn.

45. Minute:
chance Das muss das 4:0 sein! Terrazzino spielt Mlapa wieder mit einem Pass locker frei, doch der scheitert diesmal allein vor dem Tor des SCP an Gäste-Keeper Kruse.

44. Minute:
Bochum zieht sich jetzt weiter nach hinten zurück, setzt nun mehr und mehr auf Konter. Bei 3:0-Führung sicher nachvollziehbar.

43. Minute:
Saglik versucht es am gegnerischen Strafraum, trifft den Ball dann aber nicht voll. Riemann hält im Stehen mit dem rechten Fuß.

42. Minute:
Platz für Narey auf rechts, doch dessen Flanke kommt zu nah ans Tor. Riemann im Tor der Bochumer packt sicher zu.

41. Minute:
Die Gäste mit der besseren Zweikampfbilanz - so viel zum Thema Statistik. Die wichtigen Duelle verliert der SCP aber, es sind zumeist die am eigenen Strafraum.

40. Minute:
Diesmal schießt Stoppelkamp den fälligen Freistoß für den SCP, zieht den Ball mit rechts allerdings deutlich über das Bochumer Tor.

39. Minute:
Einzelaktion von Bakalorz, der durchs Mittelfeld marschiert und dann von Losilla gefoult wird.

38. Minute:
Bulut geht rechts am Strafraum locker an Brückner vorbei, schießt dann aber eher harmlos mit links genau auf Kruse.

37. Minute:
Vier Defensivspieler plus Torwart hat Paderborn jetzt noch auf dem Platz. Das kann noch richtig lustig werden heute.

36. Minute:
Kruse darf mal wieder ein Ball halten. Nach der Ecke der Bochumer packt er sicher zu.

36. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

35. Minute:
gelb Narey sieht gleich bei seiner ersten Aktion die Gelbe Karte - nach einem Foul auf der rechten Paderborner Abwehrseite.

34. Minute:
Effenberg verstärkt nicht etwa die Abwehr, sondern bringt zwei Offensive. Mutig.

34. Minute:
auswechslung Khaled Narey kommt für Michael Heinloth ins Spiel

34. Minute:
auswechslung Nick Proschwitz kommt für Dominik Wydra ins Spiel

33. Minute:
Saglik mit einem Freistoß aus guter Position, rund 23 Meter vor dem gegnerischen Tor. Der Schuss kommt aber ziemlich genau auf Riemann, der immerhin mal was zu tun bekommt.

33. Minute:
Freistoß für SC Paderborn 07

32. Minute:
Effenberg bereitet zwei Wechsel vor.

31. Minute:
tor Toooooooooor! 3:0 für Bochum durch Hoogland. Wieder wird die Abwehr der Paderborner ganz einfach auseinander genommen. Von rechts bringt Celozzi den Ball flach in den 16er. Hoheneder versucht mit der Hacke zu klären, allerdings spielt er direkt auf Hoogland. Der schießt dann aus elf Metern mit rechts ins Tor, Kruse ist noch dran, kann aber den Einschlag nicht mehr verhindern.

28. Minute:
Der VfL ist dran, drückt aufs 3:0 - und das mit Flanken von links und rechts. Immer wieder kommt der Ball vor das Tor des SCP. Die Gäste können sich einfach nicht kontrolliert befreien und selbst mal offensive Akzente setzen.

26. Minute:
User "Berti Terrier" fragt, wie Effenberg auf den Rückstand reagiert. Der Trainer der Gäste tigert einigermaßen angefressen die Seitenlinie entlang. Zufrieden ist anders.

25. Minute:
61 Prozent Ballbesitz für Bochum. Die Überlegenheit ist damit allerdings nicht deutlich genug ausgedrückt. Der VfL führt verdient, weil Paderborn so schwach ist bisher.

23. Minute:
Perthel mit dem Freistoß von links in den 16er der Gäste. Da steigt Losilla hoch, kommt aber nicht richtig an den Ball und Schiri Dietz hatte ohnehin ein Stürmerfoul gepfiffen.

22. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

21. Minute:
Gute 20 Minuten vorbei. Einiges los hier und Bochum hat weitere Chancen, weil Paderborn praktisch ohne Abwehr spielt.

20. Minute:
chance Schöne Aktion von Haberer, der von links im Strafraum mit rechts abzieht und Kruse mit seinem Schuss aufs lange Eck alles abverlangt.

18. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der Ecke von links für den VfL.

17. Minute:
chance Perthel mit einem Linksschuss aus spitzem Winkel. Der ist durchaus stramm, Kruse hat Mühe und wehrt mit den Füßen zur Ecke ab.

16. Minute:
Das könnte sich jetzt zu einem munteren Spielchen entwickeln. Vielleicht nehmen es ja auch die Bochumer mit der Abwehrarbeit nicht so genau heute.

15. Minute:
chance Die dicke Chance zum Anschluss. Brückner bedient Koc im Strafraum. Der rutscht beim Schussversuch weg, bringt den Ball so aber genau zu Saglik. Doch aus fünf Metern trifft der dann mit links völlig freistehend nur die Lattenoberkante.

14. Minute:
gelb Perthel holt die Sense raus und legt Saglik. Die erste Gelbe Karte in diesem Spiel ist die Folge.

13. Minute:
Und Bochum schießt mal wieder mehr als ein Tor zuhause. Das hatte es zuvor in acht Spielen hintereinander nicht mehr gegeben.

11. Minute:
Zehn Minuten vorbei. Paderborn lässt defensiv mal wieder alles vermissen und muss nun vorne die Fehler von hinten wieder irgendwie ausbügeln. Wenn das denn geht.

10. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 2:0 für Bochum erneut durch Mlapa. Terrazzino mit den klasse Zuspiel aus dem Mittelfeld an den 16er zu Mlapa. Der steht wieder recht frei vor Kruse und schiebt den Ball diesmal mit links aus zehn Metern am Keeper der Gäste vorbei ins Netz.

9. Minute:
Wieder ein individueller Fehler beim SC Paderborn und wieder ein Gegentor. So wird es natürlich schwer.

8. Minute:
tor Tooooooooooor! 1:0 für Bochum durch Mlapa. Wieder stolpert ein Paderborner über die eigenen Beine. Heinloth verliert so den Ball an Perthel. Der marschiert am linken Flügel vorwärts und flankt dann perfekt vor das Tor zum völlig freien Mlapa. Aus fünf Metern schießt der dann mit rechts locker ein.

6. Minute:
Dann rennen sich zwei Paderborner gegenseitig um und so kommt Hoogland auf Seiten der Bochumer aus 17 Metern zum Schuss. Doch der geht deutlich links vorbei.

6. Minute:
Es geht hin und her zu Beginn, weil beide Mannschaften den Ball immer wieder im Spiel nach vorne verlieren.

4. Minute:
Auf der anderen Seite schenkt Terrazzino einen Freistoß aus dem rechten Mittelfeld her, weil er den Ball viel zu weit und zu hoch Richtung Tor schlägt.

3. Minute:
Freistoß für VfL Bochum

3. Minute:
Bochum kann anschließend nicht wirklich klären und so kommt Saglik links im 16er zum Schuss. Der wird noch abgefälscht, Riemann hält aber dennoch ohne Probleme.

2. Minute:
Stoppelkamp mit einem Freistoß aus dem rechten Mittelfeld, aber der ist schwach getreten.

2. Minute:
Freistoß für SC Paderborn 07

2. Minute:
Das Hinspiel vor rund fünf Monaten gewann Bochum übrigens durch ein Tor von Haberer 1:0 in Paderborn.

1. Minute:
Regen und Wind in Bochum, dazu ein nicht mal halbgefülltes Stadion. Mal sehen, ob es dennoch ein begeisterndes Spiel gibt.

1. Minute:
Der Ball rollt, Paderborn hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen, gleich geht's los in Bochum!

Bei den Bochumern gibt es nur eine Änderung. Cacutalua ersetzt den gesperrten Fabian in der Innenverteidigung. Das bedeutet, dass auch Topstürmer Simon Terodde zu Spielbeginn wieder nur auf Bank Platz nimmt. "Wenn man mit seiner Mannschaft längere Zeit nicht erfolgreich ist, dann muss man etwas ausprobieren", sagt VfL-Trainer Gertjan Verbeek. Mal sehen, wie das dann heute auf dem Platz aussieht.

"Wichtig ist, dass wir Fortschritte erkennen. Das ist der Fall. Ich sehe die totale Überzeugung bei den Spielern", sagt Effenberg, gibt andererseits aber zu: "Wir wissen, worum es geht und wo wir stehen." Drei Umstellungen nimmt Effenberg heute im Vergleich zum 1:2 von Nürnberg vor: Lakic stürmt anstelle von Proschwitz, Wydra ersetzt Kirch im defensiven Mittelfeld und hinten links verteidigt wieder Brückner für Hartherz.

Erfolglos-Duell zum Rückrundenauftakt. Der VfL Bochum empfängt gleich den SC Paderborn und beide Mannschaften wollen endlich wieder einmal gewinnen. Die Bochumer warten in der Zweiten Liga seit sieben Spielen auf einen Dreier, die Paderborner immerhin auch schon fünf. Der VfL ist nach dem guten Saisonstart mittlerweile ins Mittelfeld abgerutscht und bei den Ostwestfalen hat sich der Effekt des Trainerwechsels hin zu Stefan Effenberg scheinbar schon wieder verbraucht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfL Bochum gegen den SC Paderborn. Die Partie kommentiert für Sie Andreas Schmitz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal