Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Freiburg - TSV München 1860: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freiburg - 1860 München 3:0

20.12.2015, 15:22 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Philipp (34.)

2:0 Föhrenbach (44.)

3:0 Grifo (65.)

20.12.2015, 13:30 Uhr
Freiburg, Schwarzwald-Stadion
Zuschauer: 24.000 (ausverkauft)

Das war es hier vom Live-Ticker! Nahtlos geht es weiter mit der Bundesliga und der Partie Hertha gegen Mainz ? schnell umschalten...

Der SC Freiburg gewinnt klar und am Ende auch in der Höhe nicht unverdient mit 3:0 gegen den TSV 1860 München nach interessanten neunzig Minuten. München versteckte sich von Beginn an nicht, zeigte sich recht offensiv und stand zudem lange Zeit sicher in der Defensive. Die Torchancen wussten die Löwen aber nicht zu verwerten. Freiburg tat sich lange Zeit schwer mit dem Spielaufbau, es mangelte an Ideen, brenzlige Strafraumszenen stellten sich nur wenige ein. Etwas überraschend fiel im ersten Abschnitt dann der Führungstreffer durch Philipp nach einem sehenswerten Konter, in der Folge wurden die Breisgauer selbstbewusster und erhöhten auf 2:0 durch Föhrenbach noch vor der Pause. Im zweiten Abschnitt machten die Breisgauer mit dem dritten Treffer durch Grifo alles klar und hatten das Match fest im Griff. Der SCF war insgesamt das effizientere Team und verfügte über die bessere indviduelle Klasse, der TSV hatte sich für seinen couragierten Auftritt in der ersten halben Stunde nicht belohnen können. Freiburg festigt damit seinen zweiten Tabellenplatz, München überwintert als Tabellenvorletzter.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Stieler pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Auch Freiburg schöpft sein Wechselkontingent aus: Guedé verlässt die Spielfläche und macht für Stanko Platz.

89. Minute:
auswechslung Caleb Stanko kommt für Karim Guedé ins Spiel

88. Minute:
Es gibt nochmal Ecke für die Löwen, die aber nichts einbringt. Die Minuten rinnen, Grund zum Nachspielen gibt es eigentlich nicht.

88. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

87. Minute:
chance Abrashi hat die Riesenchance auf 4:0 zu erhöhen, sein Schuss aus zwölf Metern freistehender Position geht dann aber weit übers Gebälk.

86. Minute:
Zweiter Wechsel beim SCF: Grifo nimmt den verdienten Applaus mit, Hedenstad bekommt noch ein paar Einsatzminuten.

86. Minute:
auswechslung Vegar Eggen Hedenstad kommt für Vincenzo Grifo ins Spiel

85. Minute:
Fünf Minuten noch! Hier geht nicht mehr viel, die Fronten sind geklärt. Bei Freiburg kündigt sich der nächste Wechsel an...

84. Minute:
Auf den Rängen ist die Hölle los, die Breisgauer Fans singen sich lautstark in die Weihnachtspause.

83. Minute:
Hain kassiert bei seiner ersten Aktion nach einem taktischen Foul an Philipp gleich mal den Gelben Karton!

83. Minute:
gelb Gelb für Stephan Hain

82. Minute:
auswechslung Stephan Hain kommt für Michael Liendl ins Spiel

81. Minute:
Freiburg macht jetzt auch nicht mehr all zu viel Druck und spielt seinen Stiefel locker runter.

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Hain steht an der Seitenlinie für den letzten Löwen-Wechsel bereit, seit dem 4. Spieltag war er verletzungsbedingt nicht mehr im Einsatz.

79. Minute:
Grifo mit der nächsten Freistoßoption aus dem linken Halbfeld...direkt in die Arme von Keeper Eicher.

78. Minute:
Zweiter Wechsel beim TSV: Lacazette kann nicht mehr forcieren und muss runter, Neudecker soll es im defensiven Mittelfeld richten.

77. Minute:
auswechslung Richard Neudecker kommt für Romuald Lacazette ins Spiel

76. Minute:
Nach groben Foulspiels an Claasen kassiert Grifo zu Recht den Gelben Karton!

76. Minute:
gelb Gelb für Vincenzo Grifo

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde und damit die Schlussphase ist eingeläutet! Kommt 1860 nochmal?

74. Minute:
Eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld durch Grifo geht auf der anderen Seite deutlich ins Aus. Derweil macht sich Neudecker für den zweiten Wechsel beim TSV bereit.

72. Minute:
Münchens Defensive hat bei Weitem nicht mehr die Sicherheit wie im ersten Abschnitt, Freiburg kann ziemlich unbedrängt schalten und walten.

71. Minute:
auswechslung Marius Wolf kommt für Dominik Stahl ins Spiel

70. Minute:
Zwanzig Minuten noch! Wolf steht bei 1860 nun an der Seitenlinie bereit für seine Einwechselung.

69. Minute:
Sindbad fragt: 'Spielt 1860 wie ein vermeintlicher Absteiger?' Eigentlich nicht. Über weite Strecken haben die Löwen eine couragierte Leistung dargeboten. Gegen die individuelle Klasse der Gastgeber ist aber nicht immer ein Kraut gewachsen.

68. Minute:
Freiburg hat alles im Griff, spielt weiter nach vorne, um endgültig für klare Verhältnisse zu sorgen.

67. Minute:
Die nächste Ecke der Hausherren hat nur statistischen Wert.

66. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

66. Minute:
Die Entscheidung ist gefallen! Freiburg wird sich wohl mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden, München muss jetzt aufpassen, um nicht unter die Räder zu geraten.

65. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 3:0 für Freiburg durch Grifo! Der Freiburger krönt seine klasse Leistung heute mit einem sehenswerten Schuss aus 22 Metern, die Kugel schlägt unhaltbar über den rechten Innenpfosten im Netz ein.

63. Minute:
chance Elfmeter für den SCF? Günter tankt sich von links in den Strafraum vor und liefert sich ein heißes Duell mit Claasen. Der Freiburger kommt zu Fall, Schiri Stieler steht direkt dahinter und wertet die Szene als normalen Zweikampf. Zu Recht gibt es keinen Elfer.

62. Minute:
Guedé hat halbrechts viel Platz, versucht sich in Schussposition zu bringen, scheitert aber an Wittek.

61. Minute:
Der Stadionsprecher verkündet soeben ein ausverkauftes Haus, die Breisgauer Fans feiern was das Zeug hält.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Claasen erobert den Ball in der eigenen Hälfte und leitet den Konter ein, doch der finale Pass geht ins Leere. Die Löwen spielen ihre Möglichkeiten einfach nicht konsequent aus.

59. Minute:
pieps fragt: 'Wie ist die Leistung von Schiri Stieler heute?' Ohne Fehl und Tadel bisher, die Akteure bieten aber auch nur wenige Problemfälle an.

58. Minute:
München ist aber bemüht, investiert wieder mehr, die Breisgauer haben sich nun ein wenig zurückgezogen und bieten Räume im Mittelfeld an.

57. Minute:
Dr. Christof von Schledorn fragt: 'Kommt von Okotie denn gar nichts?' Bis auf die Großchance im ersten Abschnitt war von der Sturmhoffnung der Löwen heute nicht viel zu sehen.

56. Minute:
Liendl darf es kurz danach mit einer Freistoßflanke probieren, Okotie wird wegen Offensivfouls zurückgepfiffen.

55. Minute:
Adlung mit einem schwachen Freistoß aus dem linken Halbfeld, kein Problem für die Breisgauer.

54. Minute:
Die Löwen kommen im Moment kaum aus der eigenen Hälfte heraus, die Breisgauer haben das Match vollkommen im Griff.

53. Minute:
Zwei Ecken in Folge durch Grifo bringen den Hausherren keinen Vorteil.

52. Minute:
ecke Dem Einwurf folgt ein Freistoß, Grifo tritt diesen von links an den Fünfer, Münchens Abwehr klärt auf Kosten einer Ecke.

52. Minute:
Grifo geht über links und nimmt es mit zwei Gegnern auf und holt zumindest einen Einwurf heraus.

51. Minute:
Aber Münchens Abwehr steht wieder gut organisiert, die Breisgauer finden die Lücke nicht.

49. Minute:
Freiburg macht in den ersten Minuten der 2. Hälfte Druck, will offensichtlich frühzeitig den Sack zumachen.

48. Minute:
Wölfi fragt: 'Wie ist die Bilanz zwischen Freiburg und 1860?' In der zweiten Liga führt der SCF deutlich mit 8-3-4 Spielen und 23:21 Toren.

47. Minute:
Lacazette leistet sich das taktische Foul an Grifo, dafür gibt es den Gelben Karton!

47. Minute:
gelb Gelb für Romuald Lacazette

46. Minute:
München ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Erster Wechsel beim SCF: Torschütze Föhrenbach hatte im ersten Abschnitt Probleme auf seiner linken Abwehrseite, der erfahrenere Günter soll nun dort absichern.

46. Minute:
auswechslung Christian Günter kommt für Jonas Föhrenbach ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Stieler pfeift die 2. Halbzeit an. München hat Anstoß.

Der SC Freiburg geht mit einer 2:0-Führung gegen 1860 München nach interessanten ersten 45 Minuten in die Halbzeitpause. München versteckte sich nicht, zeigte sich recht offensiv und stand zudem lange Zeit sicher in der Defensive. Die Torchancen wussten die Löwen aber nicht zu verwerten. Freiburg tat sich lange Zeit schwer mit dem Spielaufbau, es mangelte an Ideen, brenzlige Strafraumszenen stellten sich nur wenige ein. Etwas überraschend fiel dann der Führungstreffer durch Philipp nach einem sehenswerten Konter, in der Folge wurden die Breisgauer selbstbewusster und erhöhten auf 2:0 durch Föhrenbach. Der SCF ist einfach das effizientere Team und verfügt letztlich auch über die bessere indviduelle Klasse, der TSV hat sich bis dato für seinen couragierten Auftritt nicht belohnen können. Gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Stieler pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Freiburg durch Föhrenbach! Petersen zieht aus 18 Metern flach ab, der Ball klatscht an den rechten Pfosten und springt links weg ins Feld zurück. Föhrenbach hat am schnellsten geschaltet und schiebt ungefährdet aus Nahdistanz ins leere Tor ein.

42. Minute:
Adlung mit der Freistoßflanke aus dem Halbfeld, Mugosa hat die Kopfballchance, steht aber mit dem Rücken zum Tor, der Ball geht weit übers Gebälk.

40. Minute:
Fünf Minuten noch im ersten Abschnitt! Grifo geht über links und will in den Strafraum des Gegners vorstoßen, leistet sich dabei aber das Offensivfoul gegen Kagelmacher.

39. Minute:
Liendl mit der Flanke aus dem linken Halbfeld, doch Höfler steht am Elfmeterpunkt richtig und köpft die Kugel aus der Gefahrenzone.

37. Minute:
Freiburg wirkt jetzt befreiter und hat das Match gut im Griff. Die Löwen müssen den Rückstand erst einmal verdauen.

35. Minute:
Die Führung der Breisgauer kommt schon ein wenig überraschend, die Löwen haben bis dato eine klasse Partie abgeliefert. Aber ein Aussetzer in der Defensive macht alles zunichte.

34. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Freiburg durch Philipp! Stahl verliert an der Mittellinie den Ball, Höhn schnappt sich die Kugel, und schaltet mit einem Zuspiel zu Grifo schnell um. Es folgt der tödliche Pass halbrechts raus zu Philipp, der allein aufs Tor zuläuft und gekonnt Keeper Eicher überwindet.

33. Minute:
Das Tempo hat wieder deutlich angezogen, beide Mannschaften investieren mehr.

31. Minute:
Grifo mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten, Petersen steht zwar richtig, erwischt die Kugel aber nicht und schlägt das Luftloch.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Freiburg bekommt das Match nicht in den Griff. SCF-Trainer Streich denkt offensichtlich jetzt schon über einen Wechsel nach, ist im Gespräch mit Günter.

29. Minute:
chance Okotie hat die nächste Großchance: Ein Schuss aus halbrechter Position aus zwölf Metern geht nur um Zentimeter am langen Pfosten vorbei.

28. Minute:
Freiburg zeigt sich mal vorne, Philipp ist rechts unterwegs, sein Flankenball ist allerdings leichte Beute für Münchens Defensive.

27. Minute:
Mugosa rauscht mit offener Sohle und gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Höhn, zu Recht ist die erste Gelbe Karte fällig!

27. Minute:
gelb Gelb für Stefan Mugosa

26. Minute:
München wird immer stärker: Diesmal versucht es Adlung aus der Distanz mit einem Direktschuss, der Ball rutscht ihm jedoch über den Schlappen.

25. Minute:
Adlung passt hoch in den Strafraum rein, in höchster Not klärt Höhn knapp vorm einschussbereiten Mugosa.

24. Minute:
scf4ever fragt: 'Stört 1860 so effektiv oder nutzt Freiburg seinen vorteil nicht aus?' Sowohl als auch! Die Löwen stehen mit ihren beiden Viererketten gut in der Defensive, auf der anderen Seite mangelt es dem SCF an Ideen, um die Abwehr zu knacken.

23. Minute:
Im Moment ist das Tempo raus, die Akteure behaken sich vehement im Mittelfeld, Strafraumszenen sind Mangelware.

21. Minute:
Adlung treibt im Mittelfeld an, legt ab für Liendl, sein Pass in die Tiefe landet dann aber direkt in den Armen von Keeper Schwolow.

20. Minute:
chance Grifo wird auf der linken Seite angespielt, der Freiburger tanzt Claasen aus, sein Schuss aus spitzem Winkel von der Strafraumgrenze geht knapp am langen Pfosten vorbei.

18. Minute:
Lacazette geht über links, reibt sich jedoch im Zweikampf mit Torrejon auf. Aber: 1860 zeigt sich sehr kämpferisch und hält weiterhin gut dagegen.

17. Minute:
Die erste Ecke des Spiels gehört den Gästen, Adlung tritt den Eckball von links wenig erfolgreich an den Fünfer.

17. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

16. Minute:
Torrejon hat rechts viel Platz und passt an den ersten Pfosten, Petersen kommt jedoch nicht richtig an die Kugel ran und muss passieren lassen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt! Freiburg hat mit 64% deutlich mehr Ballbesitz, doch die Breisgauer nutzen den Vorteil noch nicht konsequent.

13. Minute:
Liendl geht über links, chipt in den gegnerischen Strafraum, Keeper Schwolow ist zur Stelle und nimmt das Leder auf.

12. Minute:
Die Löwen verstecken sich hier nicht, haben sogar gute Offensivaktionen. Der Tabellenzweite Freiburg dominiert hier gegen den Tabellenvorletzten noch nicht wie erwartet.

11. Minute:
Kagelmacher mit der weiten und hohen Flanke aus dem rechten Halbfeld in die Strafraummitte der Hausherren, Okotie legt an den 16er ab. Mugosa probiert es direkt, versemmelt aber gnadenlos.

10. Minute:
Petersen versucht es ebenfalls mit einem Abschluss von der Strafraumgrenze, verfehlt das Ziel aber deutlich.

9. Minute:
scf4ever fargt: 'Warum spielt Abrashi statt Stanko?' Abrashi hat seine Gelbsperre abgesessen und kehrt auf seine etatmäßige Sechserposition zurück, dafür muss Stanko weichen.

8. Minute:
chance Die erste Torchance der Partie aus dem Spiel heraus! Und zwar auf Seiten der Gäste: Mugosa zieht einfach mal vom 16er ab, die Kugel rauscht knapp am linken Pfosten vorbei und knallt in die Bande.

7. Minute:
Freiburg versucht weiterhin, das Spiel zu machen. Die Löwen stehen aber geschickt in der Abwehr und offenbaren keine Lücke.

5. Minute:
Dr. Christof von Schledorn: 'Wieviel Löwenfans sind mitgereist?' Um die 1.000 Löwen-Fans dürften es sein, und das bei besten Fußballbedingungen.

4. Minute:
Freiburg geht hier mit Macht in die Partie, 1860 sucht noch nach seiner Linie. Derweil machen die Fans auf den Rängen richtig Stimmung.

3. Minute:
...aus 19 Metern tritt Grifo den Freistoß über die Mauer aber auch deutlich übers Gebälk.

2. Minute:
Erster ernsthafter Angriff der Hausherren, Guedé holt gegen Wittek den ersten Freistoß in bester Schussposition heraus...

1. Minute:
Schiedsrichter Stieler pfeift die 1. Hälfte an. Freiburg hat Anstoß.

Es ist mit 17 Grad warm, die Sonne lacht ungehindert runter. Das Hasu ist gewohnt ausverkauft, um die tausendfünfhundert Löwen-Fans sind auch dabei.

1860: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Claasen, Kagelmacher, Schindler und Wittek - zentrales Mittelfeld mit Adlung und Stahl, auf den Außen Lacazette und Liendl - im Sturm Okotie und Mugosa. Im Tor steht Eicher. Änderungen (im Vergleich zum DFB-Pokal): Lacazette, Eicher, Stahl und Liendl für Degenek, Ortega, Yegenoglu und Neudecker.

Freiburg: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Torrejon, Höhn, Kempf und Föhrenbach - zentrales Mittelfeld mit Höfler und Abrashi, auf den Außen Philipp und Grifo - im Sturm Guedé und Petersen. Im Tor steht Schwolow. Änderungen: Abrashi für Stanko.

Die Bilanz in der 2. Liga führen die Breisgauer mit 8-3-4 Spielen und 23:21 Toren an. Die Kapitäne: Höfler bei Freiburg und Schindler bei München.

Freiburg-Trainer Streich muss auf folgendes Personal verzichten: Kübler (Knie-OP), Daehli (Patellasehnen-OP), Frantz (Zeh-OP), Schuster (Kapselreizung im Sprunggelenk) und Kleindienst (Innenbandteilabriss im Knie). Auf der anderen Seite stehen 1860-Coach Möhlmann folgende Spieler nicht zur Verfügung: Bülow (Innenbandriss), Simon (Kreuzbandriss) und Rodnei (Leisten-OP). Vallori, Kovac und Bandowski befinden sich im Aufbautraining.

1860 München kassierte in der Liga zuletzt zwei Niederlagen und ist mit 14 Zählern auf den vorletzten Tabellenplatz abgeruscht, das rettende Ufer ist mittlerweile wieder fünf Zähler entfernt. Ein Dreier muss her, um den Anschluss nicht zu verpassen. Zudem schieden die Löwen unter der Woche mit einer 0:2-Niederlage gegen Ligakonkurrenten VfL Bochum aus dem DFB-Pokal aus.

Der SC Freiburg kassierte nach drei erfolgreichen Spielrunden zuletzt in Nürnberg eine 1:2-Niederlage und musste die Tabellenführung an RB Leipzig abgeben. Mit 35 Punkten stehen die Breisgauer auf dem zweiten Tabellenplatz und haben zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Die letzten fünf Pflichtspiele entschied der Sport-Club für sich.

Der Tabellenzweite SC Freiburg empfängt den Tabellenvorletzten TSV 1860 München im Schwarzwald-Stadion, beide Mannschaften gehen mit klar unterschiedlichen Voraussetzungen in diese Partie.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel SC Freiburg gegen 1860 München. Die Partie kommentiert für Sie Oliver Schwab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal