Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

MSV Duisburg - VfL Bochum: 2. Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Duisburg - Bochum 0:0

20.12.2015, 15:25 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

20.12.2015, 13:30 Uhr
Duisburg, Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer: 20.000

Das war's für heute aus der 2. Liga! Hier geht es aber gleich weiter, seit wenigen Minuten läuft schon der Ticker zum ersten Sonntagsspiel in der Bundesliga.

Nullnummer in Duisburg, im "kleinen Revierderby" trennen sich der MSV und der Gast aus Bochum mit einem am Ende leistungsgerechten 0:0-Unentschieden. Nach einer ersten Halbzeit ohne große Höhepunkte war hier im zweiten Durchgang aber auf beiden Seiten durchaus ein Treffer drin, Janjic für den MSV und Joker Mlapa für die Gäste verpassten gute Gelegenheiten. Duisburg gab dann am Ende nochmal alles, muss sich nach diesem Derbyfight aber mit einem Punkt begnügen. In der Tabelle bleiben die Zebras so abgeschlagen am unteren Ende, Bochumn geht als Sechster in die Winterpause.

90. Minute:
Aus der letzten Ecke für den MSV resultiert keine Torgefahr und dann ist auch Schluss in Duisburg.

90. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

90. Minute:
Janjic läuft sich 20 Meter vor dem Tor der Bochumer fest, die Duisburger jetzt mit einem letzten entschlossenen Anrennen.

90. Minute:
Drei Minuten sollen hier nachgespielt werden.

90. Minute:
Iljutcenko auf der anderen Seite, sein harter Abschluss aus halbrechter Position verfehlt aber sein Ziel, auch da war mehr drin.

89. Minute:
chance Dann geht Bochum hier nochmal auf das 1:0, Rafael bekommt den Ball acht Meter vor dem Tor vor die Füße, etwas überrascht kann aber auch der Joker hier nicht mehr entscheidend abschließen.

88. Minute:
Feltscher zu hektisch im Strafraum der Bochumer, Chanturia dann mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe, auch dieser Versuch war aber viel zu hoch angesetzt.

87. Minute:
Duisburg macht und tut, die Zebras mit viel Moral und Leidenschaft, Torgefahr kommt dabei aber eher nicht rum.

86. Minute:
Noch vier Minuten plus Nachspielzeit, Janjic mal wieder am gegnerischen Strafraum, sein Schuss aus 16 Meter kommt aber nur als "Rückpass" auf das Tor der Bochumer.

85. Minute:
Janjic mit dem fälligen Freistoß aus 25 Metern zentraler Position, der Ball kommt aber mittig auf den Kasten und wird von Riemann locker pariert.

84. Minute:
Bochums Cacutalua sieht Gelb für ein Foul an Iljutcenko.

83. Minute:
gelb Gelb für Malcolm Cacutalua

83. Minute:
Duisburg setzt mit Chanturia zum Endspurt an, auch auf den Rängen wird hier nochmal ordentlich Alarm gemacht.

82. Minute:
auswechslung Giorgi Chanturia kommt für Thomas Bröker ins Spiel

82. Minute:
Heute ist die Partie aber offen bis ibn die Schlussphase, die Duisburger jetzt mit dem nächsten Wechsel.

81. Minute:
User Helfer fragt nach dem Hinspielergebnis. Bochum gewann am zweiten Spieltag deutlich mit 3:0 gegen den damals chancenlosen Aufsteiger aus Duisburg.

80. Minute:
Wolze für den MSV weit vorne auf der linken Seite, Schiri Hartmann pfeift den "Energiker" aber wegen eines Ellbogeneinsatzes zurück.

79. Minute:
Dann kommen die Bochumer aber wieder gefährlich in die gegnerische Hälfte, Bulut und Haberer bringen am Ende aber keinen Torschuss zustande.

78. Minute:
Joker Iljutcenko will das Tor für den MSV, sein Schuss aus 13 Metern halbrechter Position wird aber zur leichten Beute von Bochums Schlussmann Riemann.

77. Minute:
Die Schlussviertelstunde läuft, auf beiden Seiten scheint hier noch ein Treffer drin zu sein, die Partie lebt von einer immensen Spannung.

76. Minute:
Grote mit der nächsten Ecke für die Gastgeber, Albutat kann im Anschluss aus 12 Metern halbrechter Position abziehen, setzt den Ball aber rechts am Tor vorbei.

76. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

75. Minute:
Stürmer für Stürmer, beim VfL kommt Rafael für Mlapa, Duisburg hat Iljutcenko für Scheidhauer gebracht.

74. Minute:
auswechslung Nando Rafael kommt für Peniel Mlapa ins Spiel

74. Minute:
Eine Ecke für den MSV geht weit über ihr Ziel hinaus, auch bei den Bochumern soll jetzt wieder gewechselt werden.

73. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

73. Minute:
auswechslung Stanislav Iljutcenko kommt für Kevin Scheidhauer ins Spiel

72. Minute:
Die sich daraus ergebende Konterchance für den MSV verdaddeln die Zebras, da wäre hier deutlich mehr drin gewesen.

71. Minute:
Ecke für Bochum von der linken Seite, Keeper Ratajczak boxt das Ding aber mit einer Faust gaaanz weit aus der Gefahrenzone.

71. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

70. Minute:
Feltscher ist beim MSV übrigens längst wieder mit von der Partie, auf der Bank der Gastgeber herrscht trotzdem hektisches Treiben.

69. Minute:
So ganz allmählich geht es hier in die Schlussphase, etwas mehr als 20 Minuten sind noch zu spielen und die Gäste wirken jetzt immer entschlossener.

68. Minute:
Grote mit einer Ecke für den MSV, auch dieser Standard bringt aber keine Torgefahr.

68. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

67. Minute:
Feltscher wurde da aber gaaanz unangenehm getroffen, Duisburgs Außenverteidiger muss draußen behandelt werden.

66. Minute:
Die Bochumer bleiben aber dran, Bastians kann aus 15 Metern halblinker Position abziehen, Feltscher wirft sich aber dazwischen und kann das Ding noch gerade so wegblocken.

65. Minute:
Konter der Bochumer über Terrazzino und Eisfeld, am Ende landet der Ball aber bei Keeper Ratajczak, da war mehr drin für die Gäste.

64. Minute:
User Happy fragt nach den äußeren Bedingungen. Es ist fast frühlingshaft mild hier, bei knapp 15 Grad wurde der Platz vor der Partie sogar noch bewässert.

64. Minute:
Bochum jetzt aber insgesamt verbessert und offensiver, Mlapa verpasst aber eine harte Hereingabe von Bastians und dann gibt es Abschlag vom Tor des MSV.

63. Minute:
Duisburgs Scheidhauer sieht Gelb für eine Schwalbe am gegnerischen 16er.

63. Minute:
gelb Gelb für Kevin Scheidhauer

62. Minute:
chance Dann hat Bulut die Chance zum 1:0 für Bochum, aus 16 Metern halbrechter Position hämmert der Joker die Kugel aber an das Außennetz.

61. Minute:
Wechsel bei den Gästen, der offensivere Terrazzino kommt für den heute kaum auffälligen Hoogland.

61. Minute:
auswechslung Marco Terrazzino kommt für Tim Hoogland ins Spiel

60. Minute:
Da war bei dem Schuss von Bastians noch ein Duisburger dran, der anschließende Eckstoß bleibt aber erneut ohne Folgen.

60. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

59. Minute:
chance Bastians auf der anderen Seite mit einer ähnlichen Situation, sein Flachschuss aus 12 Metern halblinker Position zischt nur knapp am langen Pfosten vorbei.

58. Minute:
chance Auch dieser Eckball bringt zunächst nichts ein, Janjic dann mit einem Abschluss aus halbrechter Position, der Ball fliegt nur knapp über die Latte hinweg.

58. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

57. Minute:
Bröker für Duisburg als "Wühler" auf der rechten Seite, mit einer engagierten Aktion holt er den nächsten Eckball für seine Farben heraus.

56. Minute:
Janjic diesmal mit einem weiten Ball von der linken Seite, ohne eine weitere Berührung landet die Kugel aber im Toraus.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt und im Vergelich zur ersten Hälfte ist hier inzwischen richtig was los, erneut gibt es Freistoß für den MSV.

54. Minute:
Janjic dann mit der nächsten Ecke für die Gastgeber, wieder verpufft der Standard für den MSV aber ohne Nachwirkung.

54. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

53. Minute:
Grote hat beim MSV auf der linken Seite viel Raum und Zeit, seine Hereingabe landet trotzdem punktgenau in den Armen von VfL-Keeper Riemann.

52. Minute:
Eisfeld für Bochum mit einem Versuch aus der zweiten Reihe, der abgefälschte Schuss wird aber zur leichten Beute von Ratajczak im Tor der Gastgeber.

51. Minute:
Dann kommt Albutat vor dem Tor der Bochumer den berühmten Schritt zu spät, Janjic hatte den Ball aus dem linken Halbfeld vor das Tor geschlagen.

50. Minute:
Eisfeld für die Gäste mit einer Ecke von der linken Seite, die Abwehr der Duisburger hat im eigenen Strafraum aber die Lufthoheit.

50. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

49. Minute:
Grote auf der Gegenseite, 14 Meter vor dem Kasten nimmt der Flügelflitzer den Ball aber nicht gut an und wird dann nach rechts abgedrängt.

48. Minute:
chance Dann taucht Mlapa plötzlich frei vor dem Tor der Zebras auf, aus acht Metern halblinker Position bringt er den Ball aber nicht am stark den Winkel verkürzenden MSV-Keeper Ratajczak vorbei.

47. Minute:
Haberer für den VfL mit dem ersten Abschluss imn zweiten Durchgang, sein Schuss aus halbrechter Position fliegt aber weit über das Tor hinweg.

46. Minute:
Verletzungsbedingter Wechsel bei den Duisburgern, für den angeschlagenen Bohl kommt Meißner und übernimmt auch die Position in der Innenverteidigung.

46. Minute:
auswechslung Thomas Meißner kommt für Steffen Bohl ins Spiel

46. Minute:
schiri Es geht weiter im "kleinen Revierderby", Anstoß hatten jetzt die ganz in Rot spielenden Bochumer.

Nullnummer im Derby, nach 45 ereignisarmen Zweitligaminuten steht es zwischen Duisburg und Bochum weiter 0:0. Die Gastgeber begannen hier stürmisch und engagiert, Bochum verschleppte eher das Spiel und konzentrierte sich auf die Absicherung des eigenen Tores. So spielte sich die Partie im weiteren Verlauf zum Leidwesen der Zuschauer eher zwiwschen den beiden Strafräumen ab, auch wenn die Hausherren hier weiter viel versuchten. Bochum ist hier dagegen noch ohne eine echte Torchance, das wird sich im zweiten Durchgang aber sicher ändern, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit in Duisburg, Schiri Hartmann bittet zu einem Kaltgetänk in die Kabinen.

44. Minute:
Auch aus diesem Standard resultiert aber keine Torgefahr, die Duisburger können die Situation fast locker bereinigen.

43. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

43. Minute:
Die Duisburger bringen sich vor dem eigenen Tor selbst in Verlegenheit, Bajic klärt riskant zur nächsten Ecke für den VfL.

42. Minute:
Feltscher für Duisburg aus spitzem Winkel mit einem Hammer von der linken Seite, das Ding geht aber Richtung Tribüne.

41. Minute:
Janjic mit dem nächsten Freistoß für die Hausherren, wieder springt bei dem Standard aber keine Torgefahr heraus.

41. Minute:
Freistoß für MSV Duisburg

40. Minute:
Duisburg mit dem schnellen Gegenangriff, Grote mit einer scharfen Hereingabe von der linken Seite, im 5er ist Keeper Riemann gerade noch so vor dem einköpfbereiten Janjic zur Stelle.

39. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, Mlapa endlich mal im Strafraum der Hausherren, mit dem Rücken zum Tor kommt der VfL-Angreifer aber auch hier nicht zum Abschluss.

38. Minute:
Bochum bleibt hier dagegen weiter ohen eine echte Torchance, die Gäste wirken uninspiriert und lassen die Duisburger das Spiel machen.

37. Minute:
Scheidhauer mit dem nächsten Versuch für die Zebras, in ähnlicher Position wie eben Albutat rutscht er aber weg und bringt nur einen Roller in den 16er zustande.

36. Minute:
Dann will Albutat es für den MSV erzwingen, sein "Abschluss mit Ansage" aus 24 Metern wird aber erneut abgeblockt.

35. Minute:
Jetzt sind hier noch zehn Minuten im ersten Durchgang zu absolvieren, Janjic mit einem für Grote gedachten Steilpass auf die linke Seite, der Ball landet aber direkt im Toraus.

34. Minute:
Der anschließende Freistoß für die Gäste bleibt ohne Folgen, Hoogland hatte den Ball aus dem Mittelfeld unplatziert in den 16er geschlagen.

33. Minute:
Dann ist die Partie kurz unterbrochen weil Bochums Mlapa am Boden liegt, für den Angreifer des VfL geht es aber ohne große Beahndlung weiter.

32. Minute:
Die Duisburger kommen stark über die linke Seite, Wolze mit einer harten Hereingabe, wieder ist Gäste-Keeper Riemann aber rechtzeitig zur Stelle und fängt den Ball ab.

31. Minute:
Haberer dann endlich mal wieder mit einem Abschluss für die Gäste, aus knapp 25 Metern setzt er den Ball aber hoch links am Tor vorbei.

30. Minute:
Aus der nächsten Ecke für den MSV resultiert dann wieder keine Torgefahr, am Ende schnappt sich VfL-Keeper Riemann das Spielgerät.

30. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

29. Minute:
Erster Wechsel bei den Gästen, Bulut kommt vorne rechts für Novikovas, der hier eigentlich nur durch überflüssige Härte aufgefallen ist.

29. Minute:
auswechslung Onur Bulut kommt für Arvydas Novikovas ins Spiel

28. Minute:
User Tarek fragt, warum bei den Bochumern Torjäger Treodde nicht einmal im Kader steht. Der Stürmer des VfL steht wegen einer Bauchmuskelzerrung heute nicht zur Verfügung.

27. Minute:
chance Der nächste Freistoß für die Zebras kommt vom linken Strafraumeck, Janjic versucht es erneut direkt und erwischt VfL-Keeper mit seinem Aufsezter beinahe auf dem falschan Fuß.

26. Minute:
Der nächste Freistoß für die Duisburger, Bajic schiebt den Ball von der Mittellinie aber nur zwei Meter nach vorne auf den zurück geeilten Grote.

25. Minute:
20 Minuten sind im ersten Durchgang noch zu absovieren, die Gäste lassen den Ball an der Mittellinie fast schon lässig durch die eigenen Reihen laufen.

24. Minute:
Von den Rängen kommt weiter stimmgewaltige Unterstützung für die Hausherren, das ist in diesen Minuten offenbar auch zwingend erforderlich.

23. Minute:
Bochum wirkt inzwischen auch souveräner als in der Anfangsphase, Albutat kann dann einen Fehler von Losilla im Aufbauspiel der Gäste nicht nutzen.

22. Minute:
Torchancen bleiben hier weiter Mangelware, das Geschehen spielt sich in dieser Phase eher zwischen den beiden Strafräumen ab.

21. Minute:
Die Gastgeber mit einem Freistoß aus etwa 30 Metern zentraler Position, Janjic versucht es direkt, setzt den Ball aber unplatziert in die Mauer.

21. Minute:
Freistoß für MSV Duisburg

20. Minute:
Grote legt aus dem 16er ab auf den im Rückraum lauernden Albutat, dessen Schuss aus 24 Metern wird aber abgeblockt.

19. Minute:
Nach einer stürmischen Anfangsphase ist die Partie zuletzt doch verflacht, die Duisburger aber jetzt schon wieder am gegnerischen 16er.

18. Minute:
Ratajczak lässt sich bei seinem nächsten Abschlag ganz viel Zeit, bringt das Spielgerät aber erneut nicht sauber zu einem Vordermann.

17. Minute:
User Babo fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Das ist angesichts der gemeinsamen Vereinsfarben hier schwer zu schätzen, etwa 2.500 der Zuschauer hier scheinen es aber mit dem VfL zu halten.

16. Minute:
MSV-Keeper Ratajczak mit einem Abschlag direkt ins Seitenaus, das sah schon sehr unsicher aus und wird auf den Rängen mit einem Aufstöhnen quittiert.

15. Minute:
Duisburg will hier aber unzweifelhaft weiter spielbestimmend agieren, die Bochumer lauern auf Konter und stehen hinten bisher weitestgehend sicher.

14. Minute:
Albutat geht beim MSV auf der linken Seite engagiert bis zur Grundlinie, dort verspringt ihm der Ball aber zum Abschlag vom Tor der Gäste ins Aus.

13. Minute:
Bochum kommt viel über links, Bastians bringt dann einen Einwurf aber nicht zu einem Mitspieler, Duisburgs Grote verpasst die Chance zum schnellen Gegenangriff.

12. Minute:
Chaos vor dem Tor der Gastgeber, Mlapa kommt aber nicht zum Abschluss und dann kann die MSV-Abwehr die Situation bereinigen.

11. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

11. Minute:
Bohl mit einer riskanten Rettungstat in der Abwehr des MSV, nur knapp köpft er den Ball zur Ecke für Bochum über die Latte des eigenen Tores.

10. Minute:
Zehn Minuten sind im kleinen Revierderby jetzt gespielt, nach Torschüssen steht es 1:1, die Duisburger aber bis hierhin mit deutlich mehr Ballbesitz.

9. Minute:
Bochum kommt jetzt aber zu mehr eigenen Offensivaktionen, Novikovas wird auf der rechten Seite aber erneut wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen.

8. Minute:
Janjic für den MSV mit einer Ecke von der rechten Seite, Wolze erwischt danach den zweiten Ball, senst die Kugel aber aus 22 Metern weit am Tor vorbei.

7. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

7. Minute:
Losilla mit dem ersten Torschuss für die Bochumer, aus 25 Metern setzt er den Ball aber deutlich links am Tor vorbei.

6. Minute:
Aus dem Freistoß resultiert aber keine Torgefahr, auf der anderen Seite läuft sich Mlapa 30 Meter vor dem Tor der Gastgeber fest.

5. Minute:
Dann knallt es an der Seitenlinie, nach einem Zusammenstoß von Novikovas und Wolze gibt es Freistoß für die Gastgeber von der Mittellinie.

4. Minute:
Duisburg bleibt im Vorwärtsgang, Feltscher dann aber mit einer missglückten Hereingabe aus dem rechten Halbfeld.

3. Minute:
Schiri Hartmann ermahnt Feltscher, die Hausherren wirken hier aber in den ersten Minuten bissig und leicht übermotiviert.

2. Minute:
Grotes Flanke wird dann von VfL-Keeper Riemann abgefangen, der Torwart wurde dabei aber noch Feltscher unangenahm attackiert.

1. Minute:
Ein erster Freistoß für die Gastgeber bleibt zunächst ohne Folgen, die Duisburger bleiben aber mit Grote vorne links in Ballbesitz.

1. Minute:
Los geht's in Duisburg, Anstoß hatten die Gastgeber.

Robert Hartmann aus Wangen ist hier heute als Spielleiter im Einsatz, gleich geht es zur Seitenwahl, auf den Rängen wird die "Liebe zum MSV" leidenschaftlich besungen.

Der MSV beginnt heute mit dem nach einer Sperre wieder einsatzbereiten Branimir Bajic in der Innenverteidigung, im Angriff ersetzt Kevin Scheidhauer den zunächst nur auf der Bank platzierten Kingsley Onuegbu.

Auf die angeschlagenen Simon Terodde und Timo Perthel muss Verbeek dabei heute aber verzichten, für Perthel rückt Malcolm Cacutalua in die erste Elf. Neu dabei sind von Beginn an auch Thomas Eisfeld und Arvydas Novikovas, die auf den offensiven Außenpositionen im Mittelfeld spielen.

Für Bochums Trainer-Unikum Gertjan Verbeek ist der heutige Gegner alles andere als ein leichter: "Das wird ein schwieriges Spiel. Der MSV ist gut drauf. Die Duisburger brauchen die Punkte unbedingt", warnte der Niederländer in der PK zum Spiel. Verbeek gab zudem an selbst nicht zu wissen, wie seine Mannschaft auf die gerade absolvierte Englische Woche inklusive Reisestrapazen reagieren werde.

Gruev weiß aber nur zu gut, was für ihn und seine Schützlinge heute auf dem Spiel steht: "Wir wollen einen guten Abschluss für dieses Jahr, das haben sich die Fans verdient. Für die Stimmung ist es wichtig und natürlich auch für unser Punktekonto", gab der Cheftrainer der Zebras im Vorfeld der Begegnung preis.

Wenn der MSV gewonnen hat, dann aber zumindest vor eigenem Publikum. Heute werden zum Derby knapp 20.000 Zuschauer erwartet, die Inthronisierung von Trainer Ilia Gruev sorgt weiter für neue Hoffnung beim MSV. Mit einem neuen Sponsor aus den USA haben die Duisburger unter der Woche zudem auf anderer Ebene für aus ihrer Sicht positive Schlagzeilen gesorgt.

Zuvor hatten die Bochumer noch einen lockeren 4:0-Sieg über Paderborn abgeliefert und damit eine Serie von fünf sieglosen Spielen in Serie beendet. Die Duisburger dagegen haben im gesamten Saisonverlauf erst zwei Dreier eingefahren, zuletzt verloren die Zebras in Kaiserslautern mit 0:2.

Für zusätzliches Selbstbewusstsein dürfte bei den Gästen der jüngste 2:0-Sieg im Achtelfinale des DFB-Pokals sorgen, im Auswärtsspiel bei 1860 München trafen Janik Haberer und Tim Hoogland für einen routiniert aufspielenden VfL. In der nächsten Runde steht nun ein Heimspiel gegen den FC Bayern an, keine schlechte Perspektive für den langjährigen Erstligisten.

Revierderby im Unterhaus, mit Duisburg und Bochum treffen heute zwei Schwergewichte des Ruhrgebietsfußballs aufeinander. Aktuell sprechen die Vorzeichen dabei für einen Auswärtssieg des VfL, die Bochumer könnten mit einem Dreier den Kontakt zur Spitzengruppe halten, der MSV kämpft als fast schon abgeschlagener Tabellenletzter schon lange nur noch um den Klassenerhalt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel MSV Duisburg gegen den VfL Bochum. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal