Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Werder Bremen - Hertha BSC: Bundesliga im Spielbericht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werder Bremen - Hertha BSC 3:3

31.01.2016, 08:39 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:3

0:1 Darida (29.)

0:2 Plattenhardt (41.)

1:2 Bartels (67.)

1:3 Kalou (71.)

2:3 Pizarro (75.)

3:3 Garcia (77.)

30.01.2016, 15:30 Uhr
Bremen, Weser-Stadion
Zuschauer: 40.000

Das war's vom Match in Bremen. Ab 18.15 Uhr sind wir vom Match Stuttgart gegen den HSV wieder live für Sie dabei.

Nach packenden 90 Minuten im Weserstadion trennen sich Werder Bremen und Hertha BSC letztlich leistungsgerecht mit 3:3. Diese Partie hatte alles, was Fußballfans lieben. So konnte dann Hertha BSC auch einen Zwei-Tore-Vorsprung gegen diese couragierten und niemals aufsteckenden Bremer nicht über die Zeit bringen. Werder verpasst zwar den zweiten Heimsieg der Saison, doch in dieser Form wird sich die Skripnik-Elf aus dem Tabellenkeller rauskämpfen. Hertha bleibt eine schwer zu schlagende Truppe und steht nicht zufällig weiterhin auf Platz drei.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Werder trennt sich von Hertha BSC mit 3:3.

90. Minute:
auswechslung Jens Hegeler kommt für Per Skjelbred ins Spiel

90. Minute:
auswechslung Lukas Fröde kommt für Zlatko Junuzovic ins Spiel

90. Minute:
Es gibt offiziell zwei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute:
chance Dann noch einmal Werder. Erst wird Ujah rechts im Berliner 16er von van den Bergh abgeblockt und Sekunden später kommt Bartels frei zum Kopfball! Jarstein ist auf dem Posten und pariert rechts unten!

89. Minute:
Brooks fängt den Bremer Vorstoß gut ab. Herthas eigener Angriff verebbt abermals im Halbfeld.

88. Minute:
Werder setzt sich am Berliner Strafraum fest, aber die Gäste verteidigen mit Mann und Maus. Dann die Balleroberung der Berliner, aber der Konter wird vergeigt.

87. Minute:
Till fragt: "Wer ist näher am 4. Tor dran?" Die letzten Minuten der SV Werder.

86. Minute:
Nun rührt Hertha BSC Beton an, für Stürmer Ibisevic kommt Abwehrmann Niklas Stark.

86. Minute:
auswechslung Niklas Stark kommt für Vedad Ibisevic ins Spiel

85. Minute:
Die Gäste laufen sich abermals im Mittelfeld fest. Werder versucht es jetzt immer wieder über rechts, aber Kleinheisler kommt nicht an van den Bergh vorbei.

84. Minute:
Hertha BSC kommt aktuell kaum noch zu Entlastungsangriffen. Aber dann Gebre Selassie mit dem Offenisvfoul an Plattenhardt. Ballbesitz Hertha.

83. Minute:
Jana fragt: "Wie spielt Brooks?" Unauffällig, beim 3:3 hat die Zuordnung aller Abwehrspieler nicht gestimmt.

82. Minute:
Wieder so ein Berliner Konter, aber Werder kann Darida am eigenen Strafraum fair stoppen.

81. Minute:
Psychisch haben die Bremer nun Oberwasser. Es ist ohrenbetäubend laut im Weserstadion.

80. Minute:
Junuzovic' Freistoßflanke wird von den Berlinern durch Kalou per Kopf geklärt!

79. Minute:
Was für ein Match, Werder spielt hier mit Herz wie in besten Zeiten! Freistoß für Werder aus dem Halbfeld.

77. Minute:
tor Tooooooooor, Garcia macht den Bremer Ausgleich! Die Bremer Ecke von Junuzovic kommt vors Tor, Jarstein kommt nicht ran und dann schlägt Garcia im 5er per Kopf zu!

76. Minute:
ecke Da war er, Pizarros erster Heimtreffer 2015/16. Werder drängt auf sdas 3:3, es gibt Ecke.

75. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor, Pizarro macht das Bremer 2:3 vom Punkt! Flach und genau setzt er den Ball rechts unten unhaltbar ins Berliner Tor!

74. Minute:
elfer Lustenberger legt Ujah im Berliner 16er. Klare Sache: Elfer!

74. Minute:
Karl fragt: "Wie spielt Clemens Fritz?" Der Kapitän hat immer wieder versucht Ideen und Kreativität zu liefern. Aber meist fehlte der Tick Präzision. Zudem ist er bereits Geb-vorbelastet und muss aufpassen.

72. Minute:
Bremens Aufbruchstimmung wurde hart gedämpft. Dennoch: Die Werder-Fans feuern ihre Elf weiter lautstark an.

71. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor, Kalou erhöht auf 3:1 für Hertha BSC! Kalou leitet selbst aus zentraler Positioon ein. Er passt links raus auf van den Bergh, der prompt scharf und flach auf den zweiten Pfosten flankt. Kalou ist bereits eingelaufen und drückt die Kugel links am 5er in die Maschen!

70. Minute:
Das wird nun ein eganz muntere Schlussphase, Werder hat jetzt natürlich noch einmal Lunte gerochen.

69. Minute:
auswechslung Hertha wechselt defensiv und bringt van den Bergh für Haraguchi.

68. Minute:
gelb Weiser mit dem Trikot-Vergehen gegen Junuzovic. Weiser sieht dafür Gelb.

67. Minute:
tor Tooooooooooooooooor, Bartels verkürzt auf 1:2 für Werder! Junuzovic schickt Bartels auf die Reise und der lässt Plattenhardt und Brooks hinter sich, um dann auch noch Jarstein aus 13 Metern cool links unten zu überwinden!

65. Minute:
Weiterhin fällt den Bremern offensiv nicht viel ein, um die Berliner aus dem Konzept zu bringen. Bartels bleibt an Langkamp hängen.

64. Minute:
Konterchance für die Berliner. Kalou nimmt im Mittelfeld Fahrt auf, will dann am 16er auf Ibisevic passen, aber Djilobodji hat aufgepasst.

64. Minute:
Wie Grillitsch ist auch Laszlo Kleinheisler im offensiven Mittelfeld zuhause.

63. Minute:
auswechslung Laszlo Kleinheisler kommt für Florian Grillitsch ins Spiel

63. Minute:
Werders Neuzugang Laszlo Kleinheisler soll gleich neu ins Spiel kommen.

62. Minute:
Die Moral jedenfalls stimmt beim SV Werder. Das Bremner Team fightet um jeden Ball.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Jetzt hat der SV Werder hier rund 47 % Ballbesitz, liegt aber weiterhin mit 0:2 hinten.

60. Minute:
chance Stark dreht sich Bremnens Ujah von seinem Gegenspieler Langkamp am Strafraum weg und zieht dann aus 19 Metern ab - rund zwei Meter rechts vorbei!

59. Minute:
Viel Betrieb im Berliner Strafraum, aber Junuzovic' Ecke bleibt ohne Folgen.

58. Minute:
ecke Garcia nimmt rechts Fahrt auf und holt eine Bremer Ecke heraus.

57. Minute:
Immerhin. Werder verlagert gut nach rechts. Gebre Selassie spielt dann steil in den 16er auf Bartels, aber Jarstein ist deutlich vor ihm am Ball.

56. Minute:
Das Match bietet aktuell nur mäßig Unterhaltung. Hertha macht nur das Nötigste, Werder fehlen die Ideen.

55. Minute:
Immerhin, aktuell regnet es nicht in mehr Bremen. Werder müht sich, in die Nähe des Berliner Strafraums zu kommen.

54. Minute:
gelb Bremens Djilobodji läss Ibisevic im Mittelfeld über die Klinge springen. Gelb für den Werder-Neuzugang.

53. Minute:
Bremen erhöht einmal den Druck. Fritz schickt rechts Bartels, aber der Pass ist zu ungenau.

52. Minute:
Werder müsste eigentlich kommen, doch die ersten Halbchancen der zweiten Hälfte hat die Hertha.

50. Minute:
Hertha BSC lässt die Kugel lange laufen. Dann wird links Kalou geschickt. Der zieht im 16er nach innen, umkurvt Gebre Selassie, verzieht dann aber deutlich.

49. Minute:
Es wird härter. Langkamp trifft Ujahs Beine, hat aber Glück, dass Dankert das nicht als Foul gesehen hat.

48. Minute:
gelb Clemens Fritz trifft im Mittelfeld nur die Beine von Lustenberger und sieht dafür Gelb von Dankert.

47. Minute:
gelb Herthas Per Skjelbred mit dem taktischen Foul an Bartels und der Norweger sieht seine 5. Gelbe der Saison. Auch Per Skjelbred muss einmal aussetzen.

46. Minute:
Die Berliner machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
auswechslung Fin Bartels kommt für Levin Öztunali ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Bastian Dankert hat die zweite Hälfte angepfiffen. Werder Bremen hat nun Anstoß.

Lange Zeit war diese erste Hälfte zumindest nach Chancen völlig offen, doch ein Distanzschuss der Berliner von Darida drehte die Vorzeichen hier gewaltig (29.). Werder war nach dem Rückstand verunsichert und Hertha legte mit einem Plattenhardt-Freistoß eiskalt nach (41.). Nun wird es ganz schwer für die Gastgeber. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Bremen, Werder liegt mit 0:2 gegen Hertha BSC hinten.

45. Minute:
ecke Eckendoppelpack für die Gastgeber, aber keine echte Gefahr.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

45. Minute:
chance Djilobodji mit dem Freistoß der Bremer, aber Jarstein streckt sich und boxt den Ball aus dem rechten Torwinkel!

44. Minute:
Noch einmal gute Freistoßposition für Weder rund 22 Meter vor dem Gästetor. Brooks hatte Junuzovic gelegt.

43. Minute:
Hertha BSC hat aus seinen wenigen Chancen mal wieder das Maximum gemacht.

42. Minute:
Werder will jetzt nur noch mit diesem Resultat in die Pause. Blöder kann eine Halbzeit kaum laufen.

41. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooooor, Marvin Plattenhardt macht den Freistoß direkt rein, Hertha BSC führt mit 2:0 in Bremen! Aus 17 Metern halbrechts trifft Plattenhardt links oben. Aber auch bei diesem Treffer sah Wiedwald nicht gut aus.

40. Minute:
gelb Bremens Santiago Garcia trifft Weiser nur noch von hinten und holt sich ebenfalls Gelb ab. Seine 5., damit muss er einmal aussetzen.

39. Minute:
Pieps fragt: "Wer ist bisher bester Herthaner?" Darida als Denker und Lenker udn natürlich als Torschütze.

38. Minute:
Plattenhardts Eckball findet zwar einen Mitspieler am ersten Pfosten, aber der Kopfball geht weit rechts vorbei...

38. Minute:
ecke Grillitsch kann Haraguchi nur auf Kosten einer Gästeecke stoppen.

37. Minute:
Und dann läuft der Berliner Konter. Rechts im Bremer 16er kommt Ibisevic zum Schuss, aber Vestergaard bekommt einen Fuß an den Ball.

36. Minute:
Die Berliner lassen die Bremer jetzt etwas kommen, um Platz für Konter zu haben.

35. Minute:
In der Live-Tabelle hat Hertha aktuell satte sieben Zähler Vorspung auf Platz vier.

34. Minute:
Seit dem Rückstand ist Werder noch nicht wieder gefährlich vors Berliner Tor gekommen.

33. Minute:
Diesmal packt sich Wiedwald die Berliner Ecke von rechts. Plattenhardt hatte sie getreten.

32. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

31. Minute:
chance Fast das 0:2! Daridas Flanke von links klatscht im hohen Bogen nur an die Latte. Wiedwald konnte nur zuschauen. Glück für Werder!

30. Minute:
Ein Treffer, wie aus dem Nichts, Bremen hatte gerade seine beste Phase.

29. Minute:
tor Toooooooooor, Darida trifft zum Berliner 1:0! Werders Einwurf fangen die Gäste ab und dann holt Darida den Hammer raus! Aus 25 Metern knallt der Herthaner den Ball unter die Latte. Dennoch: Wiedwald sah bei dem Flatterball nicht gut aus!

29. Minute:
ecke Eckensdreierpack für die Gäste, aber am Ende hat Werder den Ball.

29. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

28. Minute:
chance Plattenhardts Ecke findet Kalou am zweiten Pfosten und dann hat Werder Dusel. Kalous Kopfball prallt von Fritz ab und geht kanpp drüber!

28. Minute:
ecke Hertha rechts mit Weiser, der eine weitere Gästeecke herausholt.

27. Minute:
Hertha-Coach Dardai hat sich Darida rangeholt und gibt seinem Mittelfeldmann Instruktionen.

25. Minute:
Den Berlinern gelingt es seit Minuten nicht mehr, Werder ernsthaft in Gefahr zu bringen. Die Präzision ist verloren gegangen.

24. Minute:
Immer wieder schaltet sich bei Werder Rechtsverteidiger Gebre Selassie vorn mit ein.

23. Minute:
Die Stimmung im Weser-Stadion ist trotz des miesen Wetters bestens. Die Bremer Fans sind Regen gewohnt.

22. Minute:
Die Bremer Führung liegt in der Luft, Hertha BSC wirkt erstmals nervös und unsortiert.

21. Minute:
chance Es brennt lichterloh im Berliner 16er! Jarstein kann den Schuss von Grillitsch aus nur 11 Metern nicht festhalten und dann klärt Weiser vor Ujah, der nur noch einschieben brauchte!

20. Minute:
Junuzovic führt den Freistoß auch aus, aber im Berliner 16er kommt Ujah nicht an den hohen Ball...

19. Minute:
Herthas Weiser rennt Junuzovic an der Seitenlinie um. Foul, sagt Dankert und gibt den Freistoß für Werder.

18. Minute:
Übrigens: Claudio Pizarro hat seit seiner Rückkehr nach Bremen noch kein Tor vor den eigenen Fans erzielen können. Vielleicht ja heute....

17. Minute:
Nachdem die Anfangsphase den Gästen gehörte, hat aktuell eher wieder Werder hier den Hut auf.

16. Minute:
Werder wird mutiger. Pizarro wird im Berliner 16er angespielt, aber Langkamp hat am 5er aufgepasst und grätscht den Ball im letzten Moment weg.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der SV Werder hier nur rund 35 % Ballbesitz.

14. Minute:
ecke Die Bremer Ecke verpufft, wie auch der Berliner Gegenstoß...

13. Minute:
Öztunali mit dem Ball auf Pizarro links im Berliner 16er. Der legt stark für Grillitsch ab, aber dessen Schuss prallt von Weisers Rücken zur Ecke ins Toraus.

12. Minute:
Bremen kann sich erstmals lange in der Berliner Hälfte festsetzen, kommt aber nicht zum Abschluss.

11. Minute:
Eine weitestgehend ausgeglichene Partie bislang mit kleinen Vorteilen für die Gäste.

9. Minute:
ecke Weiser holt rechts die erste Berliner Ecke heraus, aber keine Gefahr für Wiedwald.

10. Minute:
gelb Herthas Haraguchi mit dem taktischen Foul an Junuzovic im Mittelfeld und der Japaner sieht die erste Gelbe der Partie.

9. Minute:
Matze fragt: "Wieviel Berliner Fans sind denn nach Bremen gereist?" Rund 2.500 Berliner Fans haben ihre Hertha heute mit nach Bremen begleitet.

8. Minute:
Immer noch regnet es hier ohne Unterlass. Der Rasen wird von Minute zu Minute tiefer.

7. Minute:
Erstmals wird Bremens Oldie Pizarro am Berliner 16er in Szene gesetzt, aber der Stürmer steht im Abseits....

6. Minute:
Schöne Konbination der Berliner über Darida und Lustenberger. Der passt auf Ibisevic, aber Djilobodji blockt ihn stark beim Schussversuch.

5. Minute:
Erstmals rauscht eine Flanke der Gäste durch den Bremer 16er. Aber Plattenhardts Ball findet keinen Abnehmer.

4. Minute:
Beide Teams haben heute die Chance, sich in ihrer jeweiligen Tabellenregion ordentlich abzusetzen.

3. Minute:
Werder mit sehr ruhigem Spielaufbau. Dann er Pass links raus auf Grillitsch, aber der kommt nicht an.

2. Minute:
Werders Neuzugang Djilobodji kocht Herthas Ibisevic am eigenen 16er ab und holt sich Szenennapplaus ab.

1. Minute:
Dauerregen in Bremen. Es regnet in Strömen, aber immerhin ist es bei knapp 8 Grad relativ mild. Dennoch ist das Stadion mit knapp 40.000 Fans sehr gut gefüllt.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Bastian Dankert hat die Partie im Weser-Stadion freigegeben. Hertha BSC hat Anstoß.

Schiedsrichter Bastian Dankert führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Werders neuer Ersatzkeeper Gerhard Tremmel sitzt heute übrigens erstmals auf der Bank.

Die Berliner starten im Vergleich zur Vorwoche unverändert. Thomas Kraft steht erneut nicht im Kader. Der Schlussmann, der seit Monaten an einer Schulterverletzung laboriert, soll erst nächste Woche ins Team zurückkehren. Mittelfeldmann Valentin Stücker muss wegen Grippe passen, Änis Ben-Hatira ist dafür erstmals wieder im Kader.

Auch wenn vorn nicht viel zusammenging, auf seine Abwehr kann sich Dardai verlassen. Mit nur 18 Gegentoren in 18 Spielen stellt die Hertha die zweitbeste Defensive der Liga, nur die Bayern haben weniger Treffer kassiert. Das Hauptstadt-Team ist seit mehr als sieben Stunden (421 Pflichtspielminuten) ohne Gegentor. So freute es den Berliner Trainer umso mehr, dass Abwehrrecke Brooks nach ausgestandenen Rückenproblemen die Reise nach Bremen mitmachen konnte.

Die Berliner sind mit einem müden 0:0 gegen Augsburg in die Rückrunde gestartet, kein Beinbruch, aber den Blau-Weißen schien noch etwas die Spritzigkeit zu fehlen. "Ich bin eigentlich froh, dass wir nicht gewonnen haben. So bleiben alle konzentriert, wissen alle, dass sie noch lange nicht wieder in Topform sind. Die meisten sind erst bei 70 Prozent", glaubt Hertha-Coach Pal Dardai, dass seine Truppe noch Steigerungspotenzial hat.

Personell muss Skripnik nach der schweren Meniskus-Verletzung von Philipp Bargfrede zwangläufig umstellen. Junuzovic wird Bargfredes Platz auf der Sechser-Position einnehmen. Ansonsten lässt Skripnik die erfolgreiche Elf vom Rückrundenauftakt spielen. exakt die Elf starten, die zuletzt auf Schalke den Dreier holte. Mit einem weiteren Erfolg heute würde Werder endlich die Abstiegszone hinter sich lassen. Mittelfeldmann Sambou Yatabaré, der erst am Sonntag vom belgischen Top-Club Anderlecht kam, steht heute noch nicht im Bremer Kader.

Die Berliner liegen Werder. Die letzten sieben Bremer Heimspiele gegen die Hertha gingen komplett an die Grün-Weißen (19:6 Tore). Gegen keinen aktuellen Bundesligisten hat Bremen zu Hause eine solch lange Siegesserie. "Uns erwartet eine ganz harte Nuss", weiß Skripnik aber auch, dass der Tabellendritte aus Berlin nicht zufällig so weit oben in der Tabelle rangiert.

Da kommt "Lieblingsgegner" Hertha vielleicht genau zur rechten Zeit ins Weserstadion. Denn Werder weist aktuell die schlechteste Heimbilanz aller 18 Bundesligisten auf. Nur vier Punkte aus acht Spielen sind eine mittlere Katastrophe.

Dem SV Werder ist mit dem 3:1 auf Schalke wohl die Überraschung des Rückrundenauftakts gelungen. Klar, dass die Norddeutschen im ersten Heimspiel des Jahres gegen Hertha gleich nachlegen wollen. "Das positive Ergebnis tut uns gut. Ich hoffe, es geht so weiter und die Spieler haben verstanden, dass vieles möglich ist", so Werder-Coach Viktor Skripnik.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Werder Bremen gegen Hertha BSC.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal