Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Greuther Fürth - Union Berlin: 2. Bundesliga im Überblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Greuther Fürth - Union Berlin 2:0

02.03.2016, 06:59 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Freis (4.)

2:0 Wurtz (80.)

01.03.2016, 17:30 Uhr
Fürth, Sportpark Ronhof Thomas Sommer
Zuschauer: 8.000

Und das war es von der Zweiten Liga am Dienstag. Bei uns folgen nun in Kürze die beiden Spiele aus Liga eins, ab 19.45 Uhr geht es damit bei uns weiter. Bis gleich also!

Gegen den Lieblingsgegner klappt es dann auch mal wieder zuhause für Greuther Fürth. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck hatte heute insgesamt wenig Mühe gegen harmlose Berliner, bei denen die Ausfallliste dann vielleicht doch zu lang war. Schon früh waren die Fürther auf der Siegerstraße und bis auf eine kurze Phase nach der Pause sah es nie so aus, als könnte der Dreier noch in Gefahr geraten. Damit zieht die Spielvereinigung in der Tabelle wieder an Union vorbei, dort stecken beide Teams weiter im Niemandsland fest.

90. Minute:
Dann pfeift Schiri Markus Schmidt das Spiel ab. Fürth schlägt Berlin mit 2:0!

90. Minute:
Die letzten Sekunden laufen. Fürth bringt die Führung locker nach Hause. Und auch wenn die Torschussbilanz mit 12:5 pro Union ausfällt, so waren es doch die Greuther, die klar mehr Gefahr ausstrahlten.

90. Minute:
Vukusic mit links von links im Strafraum. Der Schuss geht allerdings deutlich rechts am Kasten der Berliner vorbei.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
Nach dem Eckstoß von links hat Fürth sogar die Konterchance, aber der Gegenangriff wird abgebrochen. Muss ja auch nicht mehr.

89. Minute:
ecke Flanke noch mal von Kessel, aber mehr als eine weitere Ecke springt für Union nicht heraus.

88. Minute:
Union glaubt nicht mehr dran, jetzt löffelt auch Kroos noch einen Ball unbedrängt ins Seitenaus. Gleich ist es überstanden.

87. Minute:
auswechslung Roberto Rodriguez kommt für Sebastian Freis ins Spiel

86. Minute:
Brandy mit einem Kopfball nach Ecke von links, aber der geht doch deutlich links vorbei.

86. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

86. Minute:
Busk muss noch einmal weit vor seinem 16er klären, macht das aber gut gegen und klar vor Freis.

85. Minute:
Fünf Minuten noch. Auf Union ist halt Verlass aus Sicht der Fürther. Die Berliner sind irgendwie der Lieblingsgegner. Und auch heute ist offenbar nicht anders.

83. Minute:
Zwei Ecken für Fürth und da haben die Berliner erneut Mühe, verhindern aber letztlich doch einen höheren Rückstand.

83. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

82. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

82. Minute:
auswechslung Ante Vukusic kommt für Johannes Wurtz ins Spiel

81. Minute:
Das dürfte es gewesen sein, Union ist offensiv heute einfach zu harmlos als das der Mannschaft noch zwei Treffer zuzutrauen wären.

80. Minute:
tor Toooooooooooooor! 2:0 für Fürth durch Wurtz. Gjasula hat rechts allen Platz der Welt, passt flach an den Fünfer. Dort läuft sich Wurtz frei und schießt dann aus kurzer Distanz ins linke Eck.

79. Minute:
Kein Abschluss der Fürther, aber im Moment halten die Gastgeber den Gegner doch ziemlich gut vom eigenen 16er weg.

79. Minute:
ecke Und weil es so schön, gleich noch eine Ecke für Fürth.

78. Minute:
ecke Nach einem Freistoß für Fürth aus dem Mittelfeld gibt es anschließend eine Ecke der Gastgeber.

77. Minute:
auswechslung Benedikt Röcker kommt für Zlatko Tripic ins Spiel

76. Minute:
Jetzt der Freistoß von Kroos, aber den Ball hebt der Berliner aus 25 Metern doch ein gutes Stück über das Tor des Gegners.

76. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

75. Minute:
auswechslung Christopher Quiring kommt für Dennis Daube ins Spiel

75. Minute:
gelb Kroos geht im Mittelfeld an Stiepermann vorbei und wird von dem dann gelegt. Die Gelbe Karte danach ist korrekt.

74. Minute:
Gießelmann mit einer Ecke von links für Fürth, aber die zieht keinen Abschluss nach sich.

73. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

72. Minute:
Union kommt im Moment nicht in den 16er der Fürther, auf der anderen Seite können die Gastgeber das Spiel einfach nicht entscheiden, weil sie zu überhastet agieren.

71. Minute:
Linksschuss von Stiepermann aus 19 Metern. Busk hält den Aufsetzer sicher.

69. Minute:
gelb Quaner legt Gießelmann, der macht eine Menge draus und Schiri Schmidt zeigt dem Berliner Gelb.

67. Minute:
Eher unauffällige Partie bisher übrigens von Fürstner. Der wechselte ja vor der Saison von Fürth nach Berlin.

66. Minute:
Wurtz mit dem Pass von links in den 16er zu Gjasula, aber der Pass ist einmal mehr ungenau. Fürstner geht noch dazwischen und verhindert Schlimmeres.

66. Minute:
gelb Gelb für Parensen nach Foul an Heidinger.

66. Minute:
Aber die Räume für Fürth werden zunehmend größer. Irgendwann sollten die Hausherren dann doch mal in der Lage sein, einen Konter vernünftig zu Ende zu spielen. Das sollte man zumindest meinen.

65. Minute:
Freis kommt von links mit Tempo an den 16er, zieht zur Mitte und rennt sich dort fest. Das war nicht besonders einfallsreich, die Berliner konnten das sehr leicht klären.

64. Minute:
Durchaus munteres Spiel jetzt. Es geht rauf und runter und zumindest ansatzweise ist das auf beiden Seiten jetzt durchaus gefährlich.

63. Minute:
Auf der anderen Seite passt Gjasula von rechts an den 16er. Dort ist dann Union-Torwart Busk knapp vor Wurtz zur Stelle und rettet.

63. Minute:
Diesmal eine flache Eckballvariante bei Union. Der Ball rutscht durch, aber dann sind die Berliner vor dem Tor selbst zu überrascht.

62. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

62. Minute:
auswechslung Benjamin Kessel kommt für Christopher Trimmel ins Spiel

62. Minute:
Trimmel kommt nach Kroos-Freistoß von rechts zum Schuss, aber der wird zur Ecke abgefälscht.

61. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

60. Minute:
gelb Wurtz wird verwarnt, weil er Kroos erst foult und ihm dann den Ball an den Kopf schießt. Nicht hart, aber in jedem Falle überflüssig.

59. Minute:
Tripic mit einem Eckball von rechts für Fürth, aber der kommt zu flach und ist daher harmlos.

59. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

58. Minute:
gelb Pogatetz checkt Tripic durchaus rustikal und sieht dafür die Gelbe Karte.

57. Minute:
Und noch mal Platz für Fürth im Vorwärtsgang. Diesmal spielt Stiepermann aber einen schwachen Pass von links am 16er direkt zum Gegner.

56. Minute:
chance Fürth kontert, spielt es aber zu kompliziert. Freis will Gjasula im 16er mitnehmen, aber der ist doppelt bewacht. Da war mehr drin.

55. Minute:
Kroos mit einem Freistoß von links für Union. Auch der kommt nicht so schlecht, die Fürther können letztlich aber klären.

54. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

53. Minute:
Union hat sich etwas vorgenommen, die Gäste tun jetzt mehr. Fürth wirkt zu Beginn der zweiten Halbzeit ein wenig passiv.

52. Minute:
Trimmel flankt von rechts vor das Tor. Da rennt Brandy in Torwart Mielitz hinein, obwohl er keine Chance hat an den Ball zu kommen. Unnötig.

51. Minute:
Es geht weiter bei Stiepermann, mal sehen, ob er wirklich komplett wieder durchblickt.

50. Minute:
Stiepermann wird draußen erst einmal weiter behandelt. Da hat es ihn ordentlich durchgeschüttelt.

49. Minute:
Puncec nimmt den Eckball von Kroos volley, trifft mit seinem Schuss aber nur Stiepermann im Gesicht. Und der bleibt danach erst einmal liegen - kein Wunder, da war richtig Dampf dahinter.

48. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

48. Minute:
chance Quaner wird rechts im Strafraum angespielt und wühlt sich durch. Aus der Drehung scheitert er dann aber an Mielitz.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Union angestoßen.

Verdiente Führung für Greuther Fürth. Die Gastgeber kamen früh zum 1:0, hatten danach weitere gute Szenen, versäumten es aber noch einen weiteren Treffer nachzulegen. Bisher geht das gut, weil Union allenfalls nach Standards gefährlich ist. Aber so ein 1:0 ist natürlich nur ein dünnes Polster, die Berliner werden das auch wissen und daraus Hoffnung für den zweiten Durchgang ziehen. Gleich geht's weiter, dran bleiben!

45. Minute:
schiri So, Pause in Fürth. Die Gastgeber führen mit 1:0 gegen Union Berlin.

44. Minute:
Gleich ist die erste Halbzeit durch. Es fing gut an hier, aber in den letzten 25 Minuten war dann nicht mehr allzu viel los.

42. Minute:
Stiepermann bleibt nach Zweikampf mit Puncec kurz liegen, aber der Fürther kann doch ohne Behandlung schnell weitermachen.

41. Minute:
Defensiv hat sich Union gefangen, so leicht lassen sich die Berliner jetzt nicht mehr überrumpeln wie noch zu Beginn.

39. Minute:
Etwas kurze Rückgabe von Franke mit der Hacke zu seinem Torwart. Aber Mielitz passt auf und ist vor Daube zur Stelle und rettet.

38. Minute:
Aus dem Spiel heraus geht wenig bis nichts bei Union. Aber solange es hier nur 0:1 aus Sicht der Berliner steht, reicht eben auch ein vereinzelter Standard zum Teilerfolg.

36. Minute:
Auf der anderen Seite ist Fürth auch mit einem Standard an der Reihe, aber nach dem Freistoß vom linken Flügel gibt es keinen Abschluss.

35. Minute:
Diesmal keine sonderliche Gefahr nach der Berliner Ecke.

34. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

34. Minute:
chance Pogatetz kommt nach der Ecke von rechts aus acht Metern zum Kopfball. Und da muss sich Mielitz strecken, lenkt den Ball aber noch über die Latte. Wahrscheinlich wäre der aber auch so drüber gegangen - so gibt es wieder Ecke für Union.

33. Minute:
ecke Freistoß vom linken Flügel durch Kroos, Mielitz klärt für Fürth per Faustabwehr zur Ecke.

33. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

31. Minute:
Viel tut sich gerade nicht. Fürth muss nicht, Union kann nicht. Aber es steht eben nur 1:0. Das ist noch kein Ruhekissen für die Hausherren.

29. Minute:
Etwas mehr Ballbesitz für Union, aber Fürth ist klar gefährlicher. Bei den Berlinern steht bisher überhaupt nur ein Abschluss zu Buche.

27. Minute:
Freis spielt fein von links in den Strafraum auf Heidinger. Der steht ganz frei, schießt dann allerdings per Direktabnahme vorbei. Das war aber wohl Abseits, dennoch geht es bisweilen doch sehr einfach für Greuther Fürth vor dem gegnerischen Kasten.

26. Minute:
Also, ganz klar: Fürth liegt hier verdient in Führung. Ein zweites Tor würde auch niemanden überraschen. Union wartet dagegen noch auf die erste Torchance.

24. Minute:
chance Auf der anderen Seite wieder Gjasula, diesmal nach einem Angriff über rechts. Erneut kommt er aus zentraler Position vor dem 16er zum Schuss, setzt den Ball diesmal aber mit links drüber.

23. Minute:
Union mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld. Kroos bringt den brauchbar vor das Tor, doch da pfeift Schiri Markus Schmidt letztlich ein Stürmerfoul der Berliner.

23. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

22. Minute:
chance Fürth kommt wieder über links. Stiepermann überlässt dann Gjasula, doch der schießt aus 16 Metern mit rechts knapp drüber.

20. Minute:
20 Minuten sind vorbei. Fürth wirkt irgendwie frischer, ist auch gedanklich schneller. Bei Union fehlt noch die zündende Idee.

18. Minute:
Noch eine Ecke von rechts für Fürth, diesmal getreten von Gjasula. Aber da tut sich diesmal nichts im Berliner Strafraum.

17. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

17. Minute:
Stiepermann mit dem Fürther Ecke von rechts, Busk klärt mit einer Faust - vorerst.

16. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

15. Minute:
Die Gäste finden besser ins Spiel, Fürth lässt den Gegner jetzt aber auch ein bisschen kommen.

13. Minute:
Freis mit dem Fehlpass in der eigenen Hälfte. Quaner kommt vor dem gegnerischen 16er an den Ball, rennt sich dort dann aber fest.

12. Minute:
Pogatetz per Kopf nach Kroos-Freistoß aus dem Mittelfeld. Mit dem Rücken zum Tor verpasst er das rechte Eck um rund zwei Meter.

11. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

10. Minute:
Zwei Ecken durch Gjasula von links für Fürth, nach der zweiten packt Busk im Berliner Tor sicher zu.

9. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

9. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

8. Minute:
Immer wieder gute Ballstaffetten bei den Fürthern. Vor allem über den linken Flügel geht sehr viel zu Beginn.

6. Minute:
Ein bisschen unsortiert wirkt die Berliner Abwehr schon. Vielleicht liegt das auch daran, dass Union vorn sehr früh drauf geht. Und dann sind hinten natürlich schnell mal Lücken.

5. Minute:
Wieder ein Rückstand für Union, aber das muss so viel nicht heißen. In Kaiserlautern hieß es nach 0:2 zuletzt noch 2:2 und erst am Freitag gab es für Union ein 2:1 nach 0:1.

4. Minute:
tor Toooooooooooooooor! 1:0 für Fürth durch Freis. Schön kombiniert von den Hausherren. Stiepermann spielt Freis links im Strafraum aus dem Mittelfeld heraus an. Daube ist drei Schritte zu weit weg und so kann Freis dann von links im Strafraum locker ins rechte untere Eck einschieben.

3. Minute:
Das Hinspiel gewann Fürth 2:1 in Berlin, ohnehin tut sich Union gegen die Spielvereinigung schwer. In Fürth gab es bisher noch nie einen Sieg für Union.

2. Minute:
Fürth mit Freis, der von links an der Grundlinie den Ball nach innen spielt. Aber seine Hereingabe wird von Parensen geklärt.

1. Minute:
Rund drei Grad in Fürth, außerhalb des Stadions liegt Schnee. In der Arena sind vielleicht 8.000 Zuschauer. Die Haupttribüne ist allerdings leer, denn die wird umgebaut.

1. Minute:
Der Ball rollt, Fürth hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Damit kann es dann gleich losgehen im winterlichen Fürth.

Die Fürther haben zudem einen kleinen Heimkomplex, fünfmal in Folge gab es keinen Dreier mehr am Ronhof. Auch das erklärt die jüngste Ergebniskrise. Dazu steckt das unglücklich verlorene Derby noch in den Köpfen der Spieler, weshalb Trainer Stefan Ruthenbeck glaubt: "Es geht in dem Spiel nur übers Quälen." Er bringt heute drei Neue: Anstelle von Zulj, Berisha und Röcker beginnen Tripic, Wurtz und Hirsch gegen Union.

"Wenn ich unsere letzten sechs, sieben Spiele zur Grundlage nehme, dann fahren wir nicht als Außenseiter nach Fürth. Bei der Spielvereinigung zeigt die Kurve genau andersherum", hat Unions Interimscoach André Hofschneider erkannt. Der muss heute allerdings nicht nur einige verletzte, sondern dazu auch noch zwei gesperrte Stammspieler (Wood, Kreilach) ersetzen. Trotzdem glaubt Hofschneider: "Ich denke, dass wir trotz der vielen Ausfälle immer in der Lage sind, auf Sieg zu spielen."

Nur ein Sieg aus den vergangenen acht Spielen - bei Greuther Fürth ist ein bisschen die Luft raus. Gegner 1. FC Union hingegen hat nur eine der letzten sechs Partien verloren. Der Trend bei den Berliner geht eindeutig nach oben. Das zeigt auch die Tabelle, wo Union inzwischen an den Fürthern vorbeigezogen ist und sich in die obere Hälfte gekämpft hat. Das kann sich heute schon wieder ändern, mit einem Sieg könnten die Greuther sich wieder vor Berlin schieben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel SpVgg Greuther Fürth gegen den 1. FC Union Berlin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal