Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Braunschweig - MSV Duisburg: So lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Braunschweig - Duisburg 1:1

06.03.2016, 15:25 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Chanturia (58.)

1:1 Khelifi (60.)

06.03.2016, 13:30 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 20.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Nahtlos geht es weiter mit der Bundesliga und der Partie Mainz gegen Darmstadt...

Eintracht Braunschweig und der MSV Duisburg trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden nach intensiven neunzig Minuten. Braunschweig hatte das Match im ersten Abschnitt wie erwartet zumeist im Griff, erspielte sich aber nur wenige hochkarätige Chancen. Duisburg konzentrierte sich zunächst auf die Defensive und hatte erst gegen Ende des ersten Abschnitts ebenfalls gute Abschlussmöglichkeiten. Im zweiten Abschnitt hatte erneut Braunschweig mit mehr Ballbesitz die Feldvorteile auf seiner Seite, den ersten Treffer erzielten aber die Zebras nach einer feinen Einzelleistung von Chanturia. Der Ausgleich durch Khelifi folgte postwendend. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Match mit nur wenigen weiteren Höhepunkten. Insgesamt geht die Punkteteilung in Ordnung, hilft aber beiden Teams nicht weiter.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Siewer pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Düker hat die Schusschance vom 16er, doch der Ball rutscht ihm über den Schlappen und geht weit ins Toraus.

89. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit wird es geben!

88. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim Gast aus Duisburg: Onuegbu kommt für Albutat ins Spiel.

87. Minute:
auswechslung Kingsley Onuegbu kommt für Tim Albutat ins Spiel

86. Minute:
Sauer probiert es aus der Ferne, aber zu zentral, um Keeper Ratajczak bezwingen zu können.

85. Minute:
Noch fünf Minuten! Beide Mannschaften sind bemüht, gehen aber nicht das letzte Risiko - keiner will hier den entscheidenden Fehler machen!

84. Minute:
Grote geht über die rechte Seite nach Pass von Janjic, doch der Duisburger beißt sich an Reichel fest und verliert das Spielgerät.

82. Minute:
Die Standards bringen es heute auf beiden Seiten nicht, erneut lässt die Eintracht eine Ecke links liegen.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

80. Minute:
auswechslung Julius Düker kommt für Phillip Tietz ins Spiel

79. Minute:
Eine weitere Ecke wissen die Duisburger nicht zu nutzen, Braunschweig ist nun wieder am Zuge.

79. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

79. Minute:
Zweiter Wechsel beim MSV: Chanturia hat sich bei einem Schussversuch selber am Oberschenkel verletzt und muss raus, Grote kommt für ihn ins Spiel.

78. Minute:
auswechslung Dennis Grote kommt für Giorgi Chanturia ins Spiel

78. Minute:
Die Ecke tritt Zuck von links in die Mitte, Duisburgs Abwehr klärt ohne Probleme.

77. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde! Das Match ist nun vollkommen ausgeglichen, allerdings hart geführt und mit vielen Fehlpässen. Torchancen sind auf beiden Seiten Mangelware.

74. Minute:
Erster Wechsel bei den Gästen: Janjic ersetzt Tomané im Sturm, die Gäste wollen hier drei Punkte holen.

73. Minute:
auswechslung Zlatko Janjic kommt für Tomané ins Spiel

72. Minute:
Unbekannt fragt: 'Wo ist ofuso ayeh abgeblieben? Hat er schlecht trainiert oder warum ist er nicht im Kader?' Ofosu-Ayeh ist kurzfristig angeschlagen und nicht fit genug für einen Einsatz.

71. Minute:
Die Partie wird zerfahrener und rüder, Schiri Siewer hat alle Hände voll zu tun.

70. Minute:
Kumbela wird auf die Reise geschickt nach einem langen Steilpass, Bohl läuft den Braunschweiger dann gekonnt ab und wird zudem noch gefoult.

70. Minute:
Zwanzig Minuten stehen im zweiten Abschnitt noch auf der Uhr!

69. Minute:
Duisburg hat eien Freistoßchance, die Ausführung ist kurz und bringt dann nichts ein.

67. Minute:
Schönfeld und Sauer probieren es auf der rechten Außenbahn, doch bei Wolze und Bajic ist dann Schluss.

66. Minute:
Ein Schuss von Chanturia aus der Distanz wird zur Ecke abgefälscht, die dann aber nichts einbringt.

66. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

65. Minute:
Braunschweig hat sich vom kurzzeitigen Rückstand nicht beirren lassen, ist nun wieder tonangebend.

62. Minute:
Jetzt ist Feuer in der Partie, ein Unentschieden reicht beiden Mannschaften nicht!

60. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Der schnelle 1:1-Ausgleich durch Khelifi! Sauer geht über rechts und flankt an den zweiten Pfosten, Kumbela legt per Kopf ab an den Fünfer, Khelifi spritzt hinein und drückt das Leder über die Linie.

59. Minute:
auswechslung Domi Kumbela kommt für Gerrit Holtmann ins Spiel

58. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Duisburg durch Chanturia! Braunschweig verliert den Ball vorm eigenen Strafraum leichtfertig, Chanturia wird halbrechts in Szene gesetzt. Der Duisburger Rechtsaußen zieht in den Strafraum, bringt sich in Schussposition und vollendet unhaltbar im rechten Eck.

58. Minute:
Chanturia hat rechts Platz und zieht bis zum Strafraumeck, sein finaler Pass zu Tomané wird dann von Decarli abgefangen.

56. Minute:
Dafür ist die Stimmung auf den Rängen in beiden Fanlagern nach wie vor bestens.

55. Minute:
Viel passiert derweil nicht auf dem Feld, der Ball wird wenig nutzbringend im Mittelfeld hin und her geschoben, die Strafräume sind zu Tabuzonen erklärt worden.

53. Minute:
Duisburg hält im zweiten Abschnitt viel besser dagegen als in der ersten Hälfte. Braunschweig hat nicht mehr die Freiheiten im Mittelfeld.

52. Minute:
Khelifi geht über halbrechts und zieht aus 15 Metern ab, zu zentral, um Keeper Ratajczak in Verlegenheit bringen zu können.

51. Minute:
Chanturia hat rechts mal Platz, der Duisburger nutzt diesen aber nicht mangels weiterer Anspielstation.

50. Minute:
Schönfeld geht mit einem klasse Dreher an Holland vorbei, seine folgende Hreingabe ist dann aber leichte Beute für die Duisburger.

49. Minute:
Holtmann versucht es aus der Distanz, zimmert das Leder aber deutlich über den Kasten, Keeper Ratajczak braucht nicht einzugreifen.

48. Minute:
Das Match ist wieder im Gange, auch Braunschweigs Außenverteidger Sauer kann weitermachen und steht wieder bereit.

47. Minute:
Das Spiel ist unterbrochen, die medizinische Abteilung ist wieder gefordert...

46. Minute:
Sauer und Bröker liefern sich ein heißes Laufduell, Sauer kommt dann zu Fall und bleibt verletzt am Boden liegen - offensichtlich gab es einen Schlag auf den Knöchel.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Siewer pfeift die 2. Halbzeit an. Duisburg hat Anstoß.

Eintracht Braunschweig und der MSV Duisburg gehen mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause nach intensiven ersten 45 Minuten. Braunschweig hatte das Match wie erwartet zumeist im Griff, erspielte sich aber nur wenige hochkarätige Chancen. Duisburg konzentrierte sich zunächst auf die Defensive, hielt das Match aber gegen Ende des ersten Abschnitts dann offen mit ebenfalls guten Tormöglichkeiten. Hier ist noch alles drin - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Siewer pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
chance Albutat schließt die Ecke aus 25 Metern knallhart ab, das Leder rauscht nur um Zentimeter am linken Pfosten vorbei ins Toraus.

45. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

45. Minute:
Zwei Munuten werden nachgespielt!

44. Minute:
Es ist nun wiede rein offeneres Spiel geworden, beide Teams gehen aber kurz vor der Pause kein großes Risiko mehr.

42. Minute:
chance Doppelchance Duisburg: Bröcker ist halblinks auf und davon, scheitert aber mit seinem Schuss am glänzend reagierenden Keeper Gikiewicz. Im Nachgang probiert es Tomané mit einem Schlenzer, die Kugel geht aber einen Meter am rechten Lattenkreuz vorbei.

41. Minute:
Kurze Info zu Correia: Der Braunschweiger Kapitän ist auf dem Weg ins Krankenhaus, scheint schwerwiegender zu sein.

40. Minute:
Braunschweig hat sich gefangen und diktiert das geschehen deutlich, ohne sich aber großartige Chancen zu erspielen.

39. Minute:
Das Spiel ist deutlich härter geworden auf Seiten der Gäste: Tomané holt Reichel von den Beinen, kurz danach nietet Bajic Schönfeld um. Beide Akteure sehen zu Recht den Gelben Karton!

38. Minute:
gelb Gelb für Branimir Bajic

38. Minute:
gelb Gelb für Tomané

37. Minute:
Albutat nietet Reichel rüde um und kassiert zu Recht den ersten Gelben Karton!

37. Minute:
gelb Gelb für Tim Albutat

36. Minute:
Konter Braunschweig mit Holtmann über halblinks, es folgt der finale Pass zu Zuck, sein Schuss aus 18 Metern wird dann aber geblockt.

35. Minute:
Zehn Minuten sind noch im ersten Abschnitt zu spelen! Duisburg hält das Match derzeit im Mittelfeld recht offen.

34. Minute:
...und kommt schwer wieder in die Gänge. Braunschweig hat am Ausfall von Stammkapitän Correia schwer zu knabbern.

32. Minute:
Die Partie ist wieder im Gange...

31. Minute:
auswechslung Joseph Baffo kommt für Marcel Correia ins Spiel

31. Minute:
Correia muss mit der Trage runtergebracht werden, es geht nicht weiter für den Braunschweiger. Baffo ist nun als Ersatz im Spiel, Reichel hat die Kapitänsbinde übernommen.

29. Minute:
...Schiri Siewer hat die Schwere des Fouls offensichtlich nicht gesehen und belässt den Karton in der Tasche. Derweil rückt die medizinische Abteilung an, es sieht nicht gut aus für Correia...

28. Minute:
Iljutcenko mit einem rüden Foul an Braunschweigs Kapitän Correia, der verletzt am Boden liegenbleibt...

27. Minute:
Chanturia mit einer scharfen Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in die Strafraummitte, Braunschweigs Abwehr bekommt das Leder nicht richtig aus der Gefahrenzone raus. Bohl versucht es dann mit einem Fallrückzieher als Abschluss, verzieht aber deutlich.

25. Minute:
Auch wenn Duisburg offensiv kein Feuerwerk abbrennt, die rund 600 Fans der Ruhrpottler sind verbal bestens dabei.

24. Minute:
Sauer geht über die rechte Außenbahn mit, sein Pass longline zu Khelifi ist aber zu lang - Toraus!

23. Minute:
Khelifi hat rechts wieder Platz und tanzt erneut Wolze aus, seine Flanke kann dann aber von der Duisburger Abwehr geklärt werde, Tietz setzt sich nicht durch.

22. Minute:
Die Eintracht forciert weiter das Tempo und hat die Angelegenheit ganz gut im Griff, im Abschluss hapert es noch.

21. Minute:
Die nächste Ecke der Hausherren soll auch keinen Erfolg bringen.

21. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

20. Minute:
Tietz rackert und ackert vorm gegnerischen Strafraum, die Kugel landet dann quer bei Zuck, sein Abschluss geht dann aber deutlich rechts am Kasten der Gäste vorbei.

18. Minute:
Zuck darf den nächsten Freistoß von rechts treten, die Kugel kommt in die Strafraummitte, ein Duisburger klärt sicher per Kopf.

17. Minute:
Duisburg präsentiert sich sehr defensiv, Braunschweig ist hier weiter am Drücker - ein letztlich erwartetes Bild!

15. Minute:
Die zweite Braunschweiger Ecke von links kommt scharf vors Tor, geht aber an Freund und Feind vorbei.

14. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

14. Minute:
Konter Eintracht mit Reichel über links, seine scharfe Hereingabe klärt Bajic knapp vorm einschussbereiten Tietz.

14. Minute:
Auch den Gästen aus Duisburg bringt die erste Ecke nichts ein.

13. Minute:
ecke Eckstoß für MSV Duisburg

11. Minute:
Auf der anderen Seite macht Wolze mit einem weiten Einwurf von links in den gegnerischen Strafraum auf sich aufmerksam, findet aber keinen Mannschaftskollegen als Abnehmer.

10. Minute:
chance Riesenchance für die Löwen: Decarli mit einer Freistoßflanke von links an den Elfmeterpunkt, Correia bekommt das Leder vor die Füße, kann aber nicht mehr kontrolliert abschließen, das Leder geht knapp links am Kasten vorbei.

8. Minute:
Die erste Ecke der Gäste bringt nichts ein. Aber: Braunschweig hat die Schlagzahl erhöht, ist am Drücker.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

7. Minute:
Khelifi hat sich rechts wieder frei gespielt, seine scharfe Hereingabe an den Fünfer kommt gut, Bohl klärt aber in höchster Not.

6. Minute:
Bajic treibt im Mittelfeld an, doch der Duisburger Kapitän findet keinen Abnehmer für seinen Pass.

5. Minute:
Erster Angriff der Hausherren: Khelifi geht über rechts, überläuft Wolze und flankt hoch rein, die Hereingabe geht auf der anderen Seite ins Leere.

5. Minute:
Beide Mannschaften suchen noch nach Orientierung, volles Risiko geht hier noch keiner - Abtastpahse!

2. Minute:
Gut 20.000 Zuschauer haben sich eingefunden, um die 600 Fans sind aus Duisburg angereist, die Stimmung ist klasse. Es ist trocken und kalt, der Rasen passabel bespielbar.

1. Minute:
Schiedsrichter Siewer pfeift die 1. Hälfte an. Braunschweig hat Anstoß.

Duisburg: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Feltscher, Bohl, Bajic und Wolze - zentrales Mittelfeld mit Albutat und Holland, auf den Außen Chanturia und Bröher - im Sturm Tomané und Iljutcenko. Im Tor steht Ratajczak. Änderungen: Bajic, Albutat und Iljutcenko für Meißner, Özbek und Grote.

Braunschweig: 4-3-3-System. Viererabwehr mit Sauer, Correia, Decarli und Reichel - Dreiermittelfeld mit Schönfeld, Boland und Zuck - im Sturmzentrum Tietz, auf den Außen Khelifi und Holtmann. Im Tor steht Gikiewicz. Änderungen: Sauer, Correia, Schönfeld und Zuck für Ofosu-Ayeh, Baffo, Matuschyk und Kumbela.

Die Bilanz der 2. Liga zwischen den beiden Kontrahenten ist mit 5-7-5 Spielen und 27:19 Toren nahezu ausgeglichen. Das Hinspiel in Duisburg gewannen die Löwen eindeutig mit 5:0. Die Kapitäne: Correia bei Braunschweig und Bajic bei Duisburg.

Eintracht-Trainer Lieberknecht kann auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Auf der anderen Seite blickt MSV-Coach Gruev auf eine lange Ausfallliste: Poggenberg (Sprunggelenk-Verletzung), Dauch (Hüft-OP), de Wit (Reha), Wiegel (Lauftraining nach Kreuzbandriss), Brandstetter (Trainingsrückstand) und Obinna (Knieprobleme).

Für den MSV Duisburg gehen in der 2. Bundesliga langsam die Lichter aus, wenn nicht schnellstmöglich die Kehrtwende eintritt: Seit acht Spielrunden sind die Zebras ohne Dreier, kassierten darunter fünf Niederlagen. Mit 14 Punkten hält der MSV die Rote Laterne in der Hand, der Abstand zum sowohl rettenden Ufer als auch zum Abstiegsrelegationsplatz beträgt nun schon zehn Zähler.

Eintracht Braunschweig steht zwar mit 34 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz, hat aber bereits 13 Zähler Rückstand auf die Aufstiegszone. Ein Sieg gegen den Tabellenletzten MSV Duisburg ist Pflicht, um noch ein Fünkchen Hoffnung auf den Aufstieg aufrechtzuerhalten. Seit drei Spielrunden warten die Löwen auf einen Dreier, zuletzt setzte es beim FC St. Pauli eine knappe 0:1-Niederlage.

Der Tabellensechste Eintracht Braunschweig bittet den Tabellenletzten MSV Duisburg zum Duell ins Eintracht-Stadion. Beide Mannschaften gehen mit deutlich unterschiedlichen Voraussetzungen in dieses Match.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen den MSV Duisburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal