Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Freiburg - RB Leipzig: Toller Fight im Schneetreiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

SC Freiburg - RB Leipzig 2:1

08.03.2016, 11:27 Uhr | t-online.de

SC Freiburg - RB Leipzig: Toller Fight im Schneetreiben. Vincenzo Grifo (l) erzielte die zwischenzeitliche 1:0-Führung.

Vincenzo Grifo (l) erzielte die zwischenzeitliche 1:0-Führung. Foto: Patrick Seeger. (Quelle: dpa)

Was für ein bemerkenswertes Fußballspiel im Schwarzwaldstadion. Bei heftigem Schneetreiben liefern sich Freiburg und Leipzig einen tollen Fight. Natürlich war das Spiel nicht hochklassig, aber was beide Teams bei diesen äußeren Bedingungen abgeliefert haben, das konnte sich schon sehen lassen.

Der SC ist am Ende das etwas glücklichere Team, gerade in der zweiten Hälfte war RB mindestens gleichwertig. Am Ende hatte Sabitzer noch die Riesenchance zum Ausgleich, vergab aber. Damit rückt Freiburg in der Tabelle auf drei Punkte an den heutigen Gegner heran und sorgt damit wieder für Spannung - zumindest unter den Top Drei der Zweiten Liga.

SC Freiburg - RB Leipzig im Protokoll

Tore: 1:0 Grifo (10.), 1:1 Kaiser (56.), 2:1 Niederlechner (68.)

90. Minute:
Schluss! Freiburg schlägt Leipzig 2:1.

90. Minute:
Auch die Ecke danach überstehen die Freiburger und dann ist es überstanden.

90. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

90. Minute:
chance Was für eine Chance noch einmal! Sabitzer steht rechts im Fünfer völlig frei vor Schwolow, bringt den Ball aber nicht am Keeper der Hausherren vorbei.

90. Minute:
chance Grifo hat die Entscheidung auf dem Fuß, verdribbelt sich dann aber im Leipziger Strafraum. Da muss er schneller abschließen.

90. Minute:
Drei Minuten gibt es noch Nachschlag.

89. Minute:
Kein Ende des Schneefalls in Sicht, aber dieses Spiel ist nun gleich durch. Freiburg verteidigt gegen jetzt zunehmend verzweifelt Gäste recht souverän.

88. Minute:
Die Schlussminuten laufen, es ist spannend. Tut sich noch was?

87. Minute:
Halstenberg mit der Ecke von links mit links auf den ersten Pfosten. Da hat Schwolow Mühe dranzukommen, hat den Ball dann aber doch sicher.

87. Minute:
ecke Nach Kaiser-Freistoß aus dem Mittelfeld folgt eine Ecke von links für RB.

86. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

86. Minute:
auswechslung Amir Falahen kommt für Florian Niederlechner ins Spiel

85. Minute:
Auf der anderen Seite taucht Poulsen rechts im Strafraum auf, braucht dort aber zu lange und dann klären die Hausherren.

84. Minute:
Niederlechner kommt am 16er zum Schuss, aber weil er den Ball flach draufzieht, kommt der nur mit halber Kraft an. Gulacsi packt zu.

83. Minute:
auswechslung Stefan Ilsanker kommt für Diego Demme ins Spiel

83. Minute:
Viel Einsatz auf beiden Seiten, das ist heute schon eine Standardortbestimmung. Und da will keiner verlieren.

82. Minute:
Freiburg macht das jetzt gut, der SC spielt selbst nach vorn und hält den Gegner so vom eigenen Tor fern.

81. Minute:
chance Grifo aus 16 Metern mit rechts - der Ball geht nur knapp über das Tor der Leipziger.

80. Minute:
Keine Räumpause bisher in der zweiten Halbzeit, dabei sind die Strafräume inzwischen wieder genauso weiß wie der restliche Boden.

79. Minute:
Grifo schießt den Ball nach dem folgenden Freistoß aus 24 Metern direkt in die Arme von Gulacsi.

79. Minute:
Freistoß für SC Freiburg

78. Minute:
gelb Orban lässt Philipp auflaufen und wird verwarnt.

77. Minute:
Die Leipziger versuchen es jetzt auch vermehrt mit hohen Bällen. Das ist heute auch das bessere Rezept.

76. Minute:
Eine Viertelstunde noch. Kann Leipzig noch einmal zulegen? Die Kraftreserven dürften jetzt schon angegriffen werden.

75. Minute:
Auf der anderen Seite Grifo aus der Distanz, doch seine Schuss verliert auf dem Weg zum Tor im Schnee an Schwung. Gulacsi hat keine Mühe.

74. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Poulsen nimmt den Ball nach Hereingabe von links direkt, schießt aber aus elf Metern knapp links vorbei.

73. Minute:
auswechslung Davie Selke kommt für Emil Forsberg ins Spiel

72. Minute:
chance Ecke für den SC von links. Gulacsi hat da so seine Mühe und so bleibt Freiburg dran. Niederlechner hat die Chance rechts am Fünfer, braucht aber zu lange und dann steht der RB-Torwart direkt vor ihm und verhindert Schlimmeres.

72. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

71. Minute:
Freiburg kontert über Grifo, doch der legt sich links den Ball zu weit vor und dann ist es Poulsen, der im eigenen 16er klärt.

70. Minute:
Das ist jetzt durchaus ein packendes Fußballspiel - Schneetreiben hin oder her.

69. Minute:
Poulsen reißt Höhn um und läuft dann allein von rechts auf Schwolow zu. Doch da war wohl abgepfiffen, der Leipziger wäre er nicht am Keeper des SCF vorbeigekommen.

69. Minute:
Da haben die Leipziger geschlafen, vielleicht hatten sie Petersen noch nicht richtig auf dem Zettel. Und nun rennen die Gäste wieder einem Rückstand hinterher.

68. Minute:
tor Toooooooooooor! 2:1 für Freiburg durch Niederlechner. Petersen ist kaum auf dem Platz, da spielt er schon den perfekten Pass durch die Gasse auf Niederlechner. Und der behält dann frei vor Gulacsi die Nerven und trifft mit rechts rechts unten in die Maschen.

67. Minute:
auswechslung Nils Petersen kommt für Mike Frantz ins Spiel

67. Minute:
Halstenberg mit dem nächsten Standard, diesmal einem Freistoß vom rechten Flügel. Doch der Ball segelt unberührt links ins Toraus.

66. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

65. Minute:
55 Prozent Ballbesitz für Leipzig, dazu 11:5-Torschüsse. Das 1:1 geht mittlerweile in Ordnung, die Gäste haben sich gesteigert nach dem Wechsel.

63. Minute:
gelb Halstenberg legt Frantz im Mittelfeld. Taktisches Foul, klare Gelbe Karte.

62. Minute:
Ecke durch Halstenberg von links, Freiburg kann sich danach nur mühsam befreien.

62. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

61. Minute:
Compper verpasst eine Freistoßhereingabe durch Kaiser aus dem linken Mittelfeld nur knapp. Sonst wäre er da freistehend zum Kopfball gekommen.

61. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

60. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Es steht jetzt so wie im Hinspiel am Ende. Und trotz des Dauer-Schneetreibens hier und heute: beide Tore waren schön herausgespielt.

59. Minute:
Kopfball von Kempf nach Grifo-Freistoß. Aber der geht weit drüber.

58. Minute:
Freistoß für SC Freiburg

57. Minute:
Gut gespielt von den Gästen, die gleich dran bleiben. Doch Klostermann verzieht aus der Distanz deutlich links oben neben das Tor.

56. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:1 für Leipzig durch Kaiser. Die Gäste spielen es auch mal schnell. Rechts im Strafraum verzögert dann Poulsen und passt schließlich quer. Weil Forsberg durchlässt kommt hinter ihm Kaiser aus 15 Metern frei zum Schuss und trifft mit rechts links unten unhaltbar ins Eck.

55. Minute:
Schusschance für Kaiser, aus 27 Metern kommt der Ball dann aber genau auf Schwolow.

54. Minute:
Vor allem auf den Flügeln ist der Schnee doch recht tief, da geht fast gar nicht. Kein Wunder, dass es beide Teams fast immer irgendwann in die Mitte zieht.

53. Minute:
Enorm hohe Fehlpassquoten bei beiden Teams. Das ist natürlich den äußeren Umständen geschuldet, weil vieles, was gut gemeint ist, einfach nicht gut klappen kann.

52. Minute:
Freiburg spielt jetzt noch mehr auf Konter, erwartet die Leipziger doch sehr tief stehend am eigenen 16er.

51. Minute:
Solo von Niederlechner links am und dann im RB-Strafraum. Letztlich verspringt der Ball dann aber, Gulacsi packt zu.

50. Minute:
Kaiser auf der anderen Seite mit einem Eckstoß von rechts, doch es gibt keinen Abschluss danach.

50. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

49. Minute:
Philipp will an den 16er für Niederlechner durchstecken, aber der Ball bleibt auf dem Schneeboden verfrüht liegen.

48. Minute:
Sabitzer schießt den folgenden Freistoß aus rund 28 Metern, der Ball fliegt aber über das Freiburger Tor.

47. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

46. Minute:
Nicht verändert hat sich das Wetter. Es schneit immer noch kräftig, aber zumindest sind die Strafräume jetzt freigeräumt - für's erste zumindest.

46. Minute:
auswechslung Nils Quaschner kommt für Rani Khedira ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Maximilian Philipp kommt für Karim Guedé ins Spiel

46. Minute:
Beide Teams haben gewechselt:

46. Minute:
schiri Weiter geht's, diesmal hat Leipzig angestoßen.

Ein Schneespiel im März - das macht es den beiden Teams hier natürlich schwierig. Freiburg kommt mit den äußeren Bedingungen besser klar, spielt es einfacher als der Gegner. Der Leipziger versuchen es mit Kombinationen, was auf diesem Boden nicht funktionieren kann. Mal sehen, wie es gleich weitergeht und ob der Schneefall womöglich auch noch einmal nachlässt. Dran bleiben!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts Aufregendes mehr. Freiburg geht mit einer 1:0-Führung in die Pause. Und da gibt's jetzt vielleicht wirklich mal warme Getränke.

43. Minute:
chance Sabitzer setzt sich links am 16er mal schön durch, schießt dann aus spitzem Winkel aber zu harmlos aufs kurze Eck. Schwolow ist zur Stelle.

41. Minute:
Schuhverlust bei Compper und das gibt jetzt mal einen richtig nassen Fuß. Naja, ist ja gleich Pause.

40. Minute:
Grifo zieht den folgenden Freistoß von rechts hinter dem Strafraum direkt aufs Tor, aber Gulacsi lässt sich nicht überraschen und packt sicher zu.

40. Minute:
Freistoß für SC Freiburg

40. Minute:
Poulsen ist damit im nächsten Spiel gesperrt, weil es die fünfte Verwarnung für ihn war.

39. Minute:
gelb Bodycheck von Poulsen gegen Abrashi. Das hat eingeschlagen. Keine Absicht zwar, aber Schiri Gräfe zückt Gelb.

37. Minute:
Freiburg über rechts nach weitem Pass auf Niederlechner, aber der kommt dann nicht an Halstenberg vorbei.

35. Minute:
Leipzig bleibt sich treu und spielt weitgehend flache und direkte Pässe. Aber das funktioniert nur schwer auf so einem Boden. Freiburg spielt hoch und weit und das ist schon eher angesagt heute Abend.

34. Minute:
Es geht weiter, das Schippen und Schieben hat jetzt so zwei Minuten gedauert und wird natürlich nachgespielt.

33. Minute:
Schiri Gräfe unterbricht das Spiel und lässt die Linien freiräumen. Das gibt es auch nicht alle Tage, es ist sozusagen das Gegenteil der Trinkpause aus den heißen Sommerspielen. Die Trainer nutzen das für ein paar Anweisungen.

32. Minute:
Das Spiel ist jetzt nicht mehr ganz so flott, aber das kostet hier natürlich auch immens Kraft auf dem Schneeboden, schon allein wegen der vielen Richtungswechsel.

31. Minute:
Forsberg kommt im Strafraum mal zum Abschluss, doch sein Schuss mit rechts aus 15 Metern kommt genau in die Arme von Schwolow, der damit auch mal den Ball hat.

29. Minute:
Die Leipziger mit einem Freistoß aus dem linken Mittelfeld. Aber da geht nichts, die Gäste bleiben offensiv harmlos.

29. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

27. Minute:
Grifo versucht es aus der Distanz, trifft den Ball aber nicht voll. Und dann geht da heute gar nichts.

25. Minute:
Wenn es gefährlich wird bei RB, geht es zumeist über Poulsen. Der kommt mit seiner Wendigkeit auf dem rutschigen Untergrund gut zurecht - aber bisher nicht zum Tor durch.

24. Minute:
User "Noname SCF" fragt nach Leipzigs etatmäßigem Stammtorwart Fabio Coltorti. Der fällt mit seiner Schulterverletzung weiter aus, aber nach Ostern sollte es dann wieder reichen für einen Einsatz. Sein Vertreter Gulacsi ist aber mehr als nur ein Ersatz.

22. Minute:
Die Führung für Freiburg geht schon in Ordnung, die Leipziger spielen es zu kompliziert auf diesem Boden.

21. Minute:
chance Grifo mit einem Freistoß aus 23 Metern, halblinke Position. Der Ball geht rechts an der Mauer vorbei und kommt flach aufs Torwarteck. Aber da ist Gulacsi unten und hält sicher.

20. Minute:
Freistoß für SC Freiburg

19. Minute:
Immer mal wieder lange Bälle beim SC und das ist dann durchaus ein kleines Glücksspiel für die Abwehr der Gäste, denn nach dem Aufspringen hoppelt die Kugel schon ein bisschen wie sie will.

18. Minute:
RB im Strafraum der Freiburger. Doch da kommt Sabitzer dann nicht zum Schuss, Kempf steht da einfach vor ihm und denkt nicht dran, Platz zu machen.

16. Minute:
Die Gäste haben etwas mehr Ballbesitz, aber Freiburg spielt es geradliniger und ist deswegen gefährlicher.

15. Minute:
Freiburg wieder im Vorwärtsgang, Aber diesmal bekommt Niederlechner den Ball nicht mit, weil der im Schnee stecken bleibt.

13. Minute:
User "scf4ever" fragt, ob die Witterungsverhältnisse wirklich so widrig sind. In der Tat, es schneit weiter heftig. Aber das Spiel ist trotzdem ganz ansehnlich.

11. Minute:
Man kann also auch auf einem solchen Platz schönen Fußball spielen. Der Angriff eben dürfte bei Sonnenschein nicht besser gespielt werden können.

10. Minute:
tor Tooooooooooor! 1:0 für Freiburg durch Grifo. Weiter Abschlag von Schwolow. Niederlechner spielt rechts am 16er quer zu Frantz. Der leitet weiter links in den Strafraum, wo Grifo angestürmt kommt und den Ball überlegt mit rechts ins lange Eck schiebt.

9. Minute:
Flachpässe sind hier mit einem stetigen Risiko verbunden, denn der Ball bleibt gern mal im Schnee stecken. Rollen tut er jedenfalls nicht wirklich.

8. Minute:
Frantz geht vor dem 16er an Orban vorbei, der Leipziger zerrt seinen Gegenspieler klar zu Boden. Doch Schiri Gräfe lässt weiterspielen. Das ist mal eine interessante Entscheidung.

7. Minute:
User "manni" fragt, warum beim SC Petersen und Philipp wieder nicht in der Startelf stehen? Wohl einfach deswegen, weil es zuletzt gut lief bei Freiburg. Da wollte Christian Streich wohl nicht umbauen.

6. Minute:
Kaisers Eckstoß von rechts für die Gäste bringt keine Gefahr, Höhn klärt per Kopf auf Seiten der Freiburger.

5. Minute:
ecke Poulsen setzt sich rechts im Strafraum schön gegen Kempf durch, aber dann reicht es doch nur zur Ecke für RB.

4. Minute:
So ein bisschen erinnert das an das Erstligaspiel zwischen Hertha und Hoffenheim vor ein paar Monaten. Seinerzeit entschied ein Eigentor der TSG zugunsten von Hertha - es war ein Spiel, das nur entfernt an Fußball erinnerte.

3. Minute:
Die Linien, insbesondere der Strafräume, sind nur sehr schwer zu erkennen. Das wird auch für die Schiedsrichter ein schweres Spiel. Manuel Gräfe ist übrigens der Unparteiische auf dem Platz, er vertritt den erkrankten Jochen Drees.

2. Minute:
Distanzschüsse sollen auf rutschigem Boden ja ein gutes Rezept sein, deswegen versucht es Halstenberg gleich mal. Doch Schwolow im Freiburger Tor lässt sich nicht überraschen.

1. Minute:
Kaum zu glauben, aber wahr: Es schneit seit einer Stunde heftigst in Freiburg. Deswegen ist der Rasen mit einer dünnen Schneedecke überzogen und es wird mit rotem Ball gespielt.

1. Minute:
Der rote Ball rollt, Freiburg hat angestoßen.

Und damit kann es dann auch gleich losgehen, denn jetzt betreten die Mannschaften den weißen Rasen des Schwarzwaldstadions.

Personell gibt es beim SC Freiburg eine Änderung: Für den verletzten Torrejon rückt Höhn in die Innenverteidigung. Bei Leipzig kehrt Halstenberg für Jung in die Startelf zurück, außerdem beginnt Khedira anstelle von Ilsanker. An ihren Systemen halten hingegen beide Trainer fest.

"Auf uns kommt ein Spitzenspiel zu, in dem es zum Duell zwischen der heim- und der auswärtsstärksten Mannschaft sowie der besten Offensive und der besten Defensive kommt. Mit einem Sieg können wir einen großen Schritt in Richtung Aufstieg gehen", weiß RB-Trainer Ralf Rangnick. Sein Freiburger Kollege Christian Streich formuliert es wie folgt: "Wir haben ein Heimspiel und zuletzt auch ganz gut gespielt. Deshalb ist es schon unser Anspruch, das Spiel so zu gestalten, dass es eine offene Angelegenheit wird."

Zweiter gegen Erster - das geht nicht nur in Liga eins. Am Montagabend gibt es das Spitzenspiel in der Zweiten Liga - ebenfalls zwischen dem Tabellenführer und dem ersten Verfolger. Mit einem Sieg beim SC Freiburg könnte RB Leipzig heute eine Vorentscheidung in Sachen Aufstieg herbeiführen, die Rasenballsportler hätten dann neun Zähler Vorsprung auf Rang drei und sogar 14 auf Platz vier. Bei einer Niederlage könnte es aber noch einmal spannend werden und der direkte Aufstieg des Topfavoriten sogar in Gefahr geraten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel SC Freiburg gegen RB Leipzig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal