Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Champions League: So schlug VfL Wolfsburg den KAA Gent

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League im Live-Ticker  

VfL Wolfsburg - KAA Gent 1:0

09.03.2016, 10:23 Uhr | t-online.de

Champions League: So schlug VfL Wolfsburg den KAA Gent. Die Wolfsburger Profis freuen sich nach dem Spiel gegen Gent. (Quelle: Reuters)

Die Wolfsburger Profis freuen sich nach dem Spiel gegen Gent. (Quelle: Reuters)

Mit zwei Siegen über KAA Gent zieht Wolfsburg erstmals ins Viertelfinale der Champions League ein. Nach dem 3:2 im Hinspiel schlägt der VfL heute nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte die Belgier mit 1:0, es traf Schürrle in der 74. Minute.

Gent zeigte sich vor allem im ersten Durchgang als unangenehmer Gegner, der im Spiel nach vorne aber zu planlos und ungestüm war. Die Niedersachsen erreichen verdient die Runde der letzten Acht und werden am 18. März mit Spannung die Viertelfinal-Auslosung in Nyon erwarten.

VfL Wolfsburg - KAA Gent im Protokoll

Tor: 1:0 Schürrle (74.)

90. Minute:
Aus! Der slowenische Schiedsrichter Damir Skomina pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Sels klärt noch einmal außerhalb seines Strafraums vor dem heranstürmenden Kruse!

90. Minute:
60 Sekunden noch bis zum Einzug ins CL-Viertelfinale. Die Zuschauer stehen auf und applaudieren.

90. Minute:
chance Neto spielt Dejaegere an der Strafraumgrenze an. Der dreht sich und schießt sofort mit rechts - knapp drüber!

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
auswechslung Marcel Schäfer kommt für André Schürrle ins Spiel

88. Minute:
User "WolfAHS" fragt, wie sich Casteels heute macht. Wolfsburgs belgischer Keeper hat gegen seine Landsleute nicht viel zu tun, ist aber zur Stelle, wenn es brennt.

87. Minute:
chance Milicevic flankt hoch an den Fünfmeterraum, wo Coulibaly zum Kopfball hochsteigt. Casteels kommt raus und hat den Ball im Nachfassen!

86. Minute:
chance Dante legt 20 Meter vor dem Tor auf Vieirinha ab. Dessen platzierter Rechtschuss ist kein Problem für Sels!

85. Minute:
ecke Und noch einmal probiert es Rodriguez von links, diesmal aber nur kurz. Das bringt nichts ein.

84. Minute:
ecke Rodriguez tritt eine weitere Ecke von links herein. Knoches folgender Kopfball bringt keine Gefahr.

83. Minute:
auswechslung Vieirinha kommt für Maximilian Arnold ins Spiel

82. Minute:
chance Träsch setzt sich rechts im Strafraum durch und zieht mit links ab. Sels hält den harten Schuss sicher!

81. Minute:
Gent lässt sich nicht hängen und versucht, weiter nach vorn zu spielen.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten der offiziellen Spielzeit haben begonnen. In dieser Zeit hat Wolfsburg im Hinspiel zwei Gegentreffer kassiert.

79. Minute:
Gents Trainer Hein Vanhaezebrouck hat sein Wechselkontingent damit ausgeschöpft. Wolfsburg kann dagegen noch zweimal tauschen.

78. Minute:
auswechslung Thomas Foket kommt für Rafinha ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Daniel Caligiuri kommt für Julian Draxler ins Spiel

76. Minute:
chance Arnold schießt fast von der Grundlinie hart aufs Tor. Sels kann nur abklatschen, doch Kruse kann den Abpraller nicht verwandeln!

75. Minute:
So, mal kurz rechnen: Im Aggregat, wie es so schön heißt, steht es nach dem Hinspiel (3:2) nun 4:2 für Wolfsburg. Gent müsste drei Tore, um weiterzukommen.

74. Minute:
tor Toooooooor für Wolfsburg! 1:0 durch Schürrle! Träsch setzt auf der rechten Seite Draxler ein, der bis zur Grundlinie durchmarschiert und mit Überblick zurück in die Mitte auf Schürrle legt. Der braucht nur noch einzuschieben!

74. Minute:
Kruse nimmt Nielsen auf der linken Seite den Ball ab, flankt hoch an den Fünfmeterraum. Sels fängt den Ball ab.

73. Minute:
chance Auf der Gegenseite hält Dejaegere aus genau 16 Metern mit links drauf. Der Schuss hat keinen Druck und geht rechts am Pfosten vorbei!

72. Minute:
ecke Draxler tritt eine Ecke von rechts herein, die Sels sicher runterpflückt.

71. Minute:
chance Erst kurz auf dem Platz und schon sein erster Torschuss: Coulibaly zieht links im Strafraum aus spitzem Winkel ab, Casteels hält sicher!

70. Minute:
auswechslung Kalifa Coulibaly kommt für Simon Moses Daddy ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Kenny Saief kommt für Thomas Matton ins Spiel

68. Minute:
Dejaegere produziert gegen Dante eine astreine Schwalbe und wälzt sich danach am Boden. Schiri Skomina fällt auf die Vorstellung des Belgiers nicht rein.

67. Minute:
Der folgende Freistoß wird (zu) schnell ausgeführt und bringt nichts ein.

66. Minute:
Guilavogui und Dejaegere hakeln gegenseitig, aber der Schiedsrichter entscheidet auf Freistoß für Wolfsburg.

65. Minute:
Und Träsch zum Dritten: Seine scharfe Hereingabe von rechts klärt Gershon sicher im Strafraum vor Kruse.

64. Minute:
Nun probiert es Träsch noch einmal, kommt aber auf der rechten Seite nicht an Asare vorbei.

63. Minute:
Träsch kann einen langen Ball von Knoche auf der rechten Seite nicht mehr erlaufen.

62. Minute:
Nun ist hier auch mal der Genter Fanblock zu hören. Die Belgier feuern ihr Team lautstark an.

61. Minute:
chance Rodriguez zieht von der linken Strafraumecke flach ab. Sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei!

60. Minute:
Eine Stunde ist rum in Wolfsburg, wo der VfL nun agiler wirkt und mit Gent besser zurecht kommt als im ersten Durchgang.

59. Minute:
chance Userin "Inka" fragt, was Schürrle macht. Der vergibt gerade eine Möglichkeit mit rechts aus kurzer Distanz!

58. Minute:
chance Simon lässt auf der linken Seite Träsch stehen, flankt von der Grundlinie scharf nach innen. Milicevic trifft den Ball dann aber nicht voll.

57. Minute:
chance Im Gewühl schießt Luiz Gustavo nach der Ecke aus kurzer Distanz. Sels ist zur Stelle!

56. Minute:
ecke Nun läuft Rodriguez von der linken Seite an.

55. Minute:
ecke Draxler schlägt eine Ecke von rechts herein. Dantes folgender Kopfball wird zur erneuten Ecke abgelenkt.

54. Minute:
Gents Trainer Vanhaezebrouck treibt seine Mannschaft mit ausholenden Armbewegungen nach vorn. Das klappt nur nicht im Moment.

53. Minute:
Neto hat den Freistoß von Rodriguez ins Gesicht bekommen. lässt sich aber nichts anmerken und spielt weiter.

52. Minute:
Rodriguez tritt den folgenden Freistoß mit links und Wucht in die Genter Mauer.

51. Minute:
Arnold geht im Duell mit Kums zu Boden. Es gibt einen Freistoß für Wolfsburg aus über 25 Metern.

50. Minute:
Dante wechselt mit einem hohen Querpass auf Träsch die Seite. Nun soll es über rechts nach vorne gehen.

49. Minute:
Arnold geht im Duell mit Rafinha zu Boden. Er hat die Faust des Brasilianers ins Gesicht bekommen. Doch Schiri Skomina lässt die Gelbe Karte stecken.

48. Minute:
User "SpruchbandHeinz" fragt, wie die Stimmung in der Arena ist. Im Moment wieder uneingeschränkt gut. Doch zwischendurch wurde einige ungeduldig und haben gepfiffen.

47. Minute:
Noch rund 45 Minuten bis zum Viertelfinale. Beide Teams haben hier noch die Möglichkeit, in die Runde der letzten Acht einzuziehen.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Skomina pfeift die zweite Hälfte an. Wolfsburg hat Anstoß.

Torlos geht die Partie zwischen Wolfsburg und Gent in die Pause. Der VfL tut sich schwer gegen einen giftigen Gegner, der sein einziges Heil in einer - etwas ungestümen - Offensive sucht. Doch die Niedersachsen stehen hinten weitgehend sicher und kamen zu einigen wenigen Entlastungsangriffen. Für die Fans ist die Vorstellung des Bundesligisten bislang noch nicht gut genug: Vereinzelt sind Pfiffe zu hören. Hier ist noch nichts entschieden. Dranbleiben!

45. Minute:
schiri Dante steht wieder und das war's dann auch im ersten Durchgang. Schiedsrichter Damir Skomina pfeift zur Pause.

45. Minute:
Draxler hebt den folgenden Freistoß an den Fünfmeterraum, wo Sels bei seiner Abwehr Dante heftig am Kopf erwischt. Allerdings hatte der Schiri zuvor schon Abseits gepfiffen.

45. Minute:
Schürrle holt auf der linken Seite gegen Rafinha noch einmal einen Freistoß raus.

44. Minute:
Milicevic hebt den Ball in den Strafraum auf den gestarteten Matton. Der kann die Hereingabe aber nicht mehr erlaufen, der Ball rollt ins Toraus.

43. Minute:
Unentschieden steht es hier nicht nur beim Spielstand, sondern auch bei den erhaltenen Freistößen. Da weist die Statistik ein 5:5 auf.

42. Minute:
Guilavogui lässt Asare im Mittelfeld auflaufen. Es gibt einen Freistoß für Gent.

41. Minute:
Nun bekommt Draxler sogar eine Tablette gereicht und spült sie mit einem Schluck aus der Plastikpulle runter.

40. Minute:
Draxler lässt sich zum wiederholten Male an der Seitenlinie behandeln, sein Oberschenkel zwickt.

39. Minute:
Der Auftritt des Bundesligisten ist bislang wenig glanzvoll, aber Gent präsentiert sich hier auch als ein ganz unangenehmer Gegner.

38. Minute:
Luiz Gustavo spielt den Ball zurück auf Torhüter Casteels, was die ersten Pfiffe von den Tribünen hervorruft.

37. Minute:
Arnold legt von der rechten Strafraumgrenze zurück auf den freistehenden Kruse. Der startet aber zu spät - und der Ball ist weg.

36. Minute:
Milicevic flankt von der rechten Strafraumseite an den langen Pfosten auf Simon. Träsch ist zur Stelle und klärt die Situation.

35. Minute:
Arnold und Kruse attackieren die Belgier nun schon ganz früh vor deren Strafraum. Gent behält aber die Ruhe.

34. Minute:
Wolfsburg rückt nun ein bisschen weiter auf und versucht, Gent eher unter Druck zu setzen.

33. Minute:
chance Rodriguez hebt den anschließenden Freistoß über die Mauer hinweg direkt in die Arme von KAA-Keeper Sels!

32. Minute:
Rodriguez steht zum folgenden Freistoß bereit. Der Schiedsrichter korrigiert die Mauer noch ein bisschen.

31. Minute:
Asare legt Arnold in der Vorwärtsbewegung. Es gibt einen Freistoß für Wolfsburg aus gut 25 Metern und halbrechter Position.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist rum in Wolfsburg, wo der VfL deutlich mehr Probleme mit Gent hat, als die meisten wohl erwartet haben.

29. Minute:
Die Niedersachsen wechseln häufig die Seite, machen im Spiel nach vorne aber kaum Boden gut.

28. Minute:
Wolfsburg versucht nun, ein bisschen mehr Ruhe ins eigene Spiel zu bringen und schiebt sich den Ball hinten zu.

27. Minute:
Wolfsburg probiert es erneut einmal über die rechte Seite. Doch Schürrle hakelt gegen Asare und wird zurückgepfiffen.

26. Minute:
Während Wolfsburg Trainer Dieter Hecking auf seiner Bank verweilt, dirigiert Gents Hein Vanhaezebrouck seine Mannschaft von der Seitenlinie aus.

25. Minute:
Schürrle setzt im Duell mit Simon den Unterarm ein. Der Schiri pfeift einen Freistoß für Gent auf der linken Seite.

24. Minute:
Dante schiebt einen Freistoß auf der linken Seite auf Rodriguez weiter, dessen Flanke aus vollem Lauf an Freund und Feind vorbeisegelt.

23. Minute:
chance Simon lässt an der linken Strafraumseite Träsch stehen, zieht den Ball mit links aufs Tor. Casteels hält sicher!

22. Minute:
Gent will das erste Tor erzwingen, Wolfsburg wirkt in dieser Phase nicht souverän genug.

21. Minute:
ecke Die erste Genter Ecke durch Milicevic von rechts bringt nichts ein.

20. Minute:
Oha, das ist knapp! Simon geht auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch, flankt scharf nach innen. Matton lauert einschussbereit am langen Pfosten, doch Rodriguez lenkt den Ball zuvor zur Ecke.

19. Minute:
ecke Rodriguez tritt die erste Ecke der Partie für Wolfsburg von links rein. Der Ball segelt am langen Pfosten vorbei.

18. Minute:
chance Nun probiert es Guilavogui! Der Wolfsburger zieht mit rechts aus 18 Metern ab. Sels lenkt den Ball zur Ecke!

17. Minute:
Nun nimmt Gent ein wenig das Tempo aus der Partie, lässt den Ball hinten in Ruhe zirkulieren.

16. Minute:
Wolfsburg steht hinten weitgehend sicher, da gibt es kaum ein Durchkommen für die Belgier.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist rum in Wolfsburg, wo sich die Wölfe noch ein wenig nervös zeigen. Gent hat dagegen auf Sturm-Modus geschaltet.

14. Minute:
Das sah doch schon sehr gut aus und war die erste Möglichkeit des Bundesligisten.

13. Minute:
chance Stark gemacht! Schürrle flankt von rechts an den Elfmeterpunkt, wo Kruse aus der Drehung abzieht. Sein Schuss geht knapp rechts neben das Tor von Gent!

12. Minute:
Ein ganz langer Ball auf den gestarteten Schürrle! Doch Sels passt auf, kommt weit aus seinem Kasten und ist vor dem Wolfsburger am Ball.

11. Minute:
Gent macht das Spiel, kann bisher aber nur wenig Torgefahr entwickeln.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun absolviert in Wolfsburg, wo die Gäste aus Gent bislang auf eine Ballbesitzquote von über 56 Prozent kommen.

9. Minute:
Schiedsrichter Skomina hat bei der Aktion von Asare keinen unfairen Einsatz gesehen und lässt weiterspielen.

8. Minute:
Asare haut Draxler den Ellbogen im Zweikampf an den Kopf. Der Wolfsburger geht zu Boden und bleibt kurz liegen.

7. Minute:
Gent will es wissen. Die Belgier haben nun einen Gang hochgeschaltet und bestürmen den VfL-Strafraum. Was sollen sie auch sonst machen.

6. Minute:
chance Der erste Torschuss! Asare schickt Milicevic mit einem weiten Ball auf die Reise. Der Schweizer zieht vom linken Strafraumeck ab, jagt den Ball übers Tor!

5. Minute:
Kruse setzt rechts am Strafraum Schürrle ein. Gershon ist zur Stelle und grätscht den Ball im 16er vor dem Wolfsburger weg.

4. Minute:
Gent setzt in den ersten Minuten auf Ballsicherung, passt sich die Kugel auf kürzester Distanz immer wieder zu.

3. Minute:
Das kann Gent aber ebenfalls. Auch die Belgier könnten heute ihr erstes CL-Viertelfinale erreichen. Dazu brauchen sie mindestens einen 2:0-Sieg.

2. Minute:
Gute Stimmung in der Wolfsburger Arena von der ersten Minute an. Der VfL kann Historisches schaffen: den erstmaligen Einzug ins CL-Viertelfinale.

1. Minute:
Auf geht's! Der slowenische Schiedsrichter Damir Skomina pfeift die Partie an. Gent hat Anstoß.

Für heute macht der 52-Jährige folgende Vorgabe: "Wir dürfen nicht so schnelle Tore wie im Hinspiel kassieren." Bei den Belgiern, die vier der letzten sieben Pflichtspiele verloren haben, fehlt Mitrovic. Im Europapokal hat Gent bislang viermal ein Hinspiel zu Hause verloren, kam danach nur einmal weiter (1991/92 gegen Lausanne).

Das klingt schon fast nach Kapitulation. Hein Vanhaezebrouck geht recht pessimistisch in die Partie gegen Wolfsburg: "Der VfL verliert zu Hause selten bis nie, schon gar nicht 0:2 ? es sei denn, sie spielen gegen Bayern", sagt Gents Trainer. "Von daher müssen wir uns auf das Ausscheiden einstellen."

Personell gibt es bei den Wölfen keine größeren Probleme. Zwar fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Naldo, Jung und Benaglio. Dafür können die nach dem Mönchengladbach-Spiel (2:1) angeschlagenen Kruse, Draxler und Arnold auflaufen. "Wenn wir so spielen wie gegen Gladbach, kommen wir weiter", verkündet Sportchef Klaus Allofs vollmundig.

Für Dieter Hecking ist das Ding aber längst nicht durch: "Das werden noch einmal 90 Minuten knüppelharte Arbeit", ahnt der VfL-Trainer. "Die Ausgangssituation ist gut, aber weiter sind wir nicht." Für die Niedersachsen spricht die perfekte Heimbilanz in der CL: alle drei Gruppenspiele zu Hause wurden gewonnen (insgesamt 6:2 Tore).

Die Erfolgsgeschichte soll weiter geschrieben werden. Nach dem 3:2 im Hinspiel könnte Wolfsburg heute gegen KAA Gent ins Viertelfinale einziehen (Auslosung: 18. März). Voraussetzung: eine konzentrierte Leistung gegen die "Büffel", wobei selbst eine knappe Niederlage mit einem Tor Unterschied reichen würde.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Achtelfinal-Rückspiel VfL Wolfsburg gegen KAA Gent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal