Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Greuther Fürth - Braunschweig im Live-Ticker: 2. Liga live

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Greuther Fürth - Braunschweig 3:0

11.03.2016, 18:15 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Zulj (23.)

2:0 Stiepermann (58.)

3:0 Zulj (84.)

11.03.2016, 18:30 Uhr
Fürth, Sportpark Ronhof Thomas Sommer
Zuschauer: 8.500

Das war's vom Match in Fürth. Seit 20.15 Uhr sind wir vom Bundesliga-Match Hertha BSC gegen Schalke live für Sie dabei.

Klar und deutlich schlägt Fürth Eintracht Braunschweig mit 3:0. Mit dem Dreier ziehen die Franken in der Tabelle an den Niedersachsen vorbei und bestätigen ihren Aufwärtstrend. Der Sieg der Spielvereinigung geht in Ordnung, ist aber um mindestns einen Treffer zu hoch ausgefallen. Nach dem Fürther 2:0 durch Stiepermann (58.) hatten die Gäste zwei hochkarätige Möglichkeiten, die der starke Fürther Keeper Mielitz zunichte machte. Braunschweig versinkt immer weiter im Niemandsland der Tabelle.

90. Minute:
Ohne Nachspielzeit pfeift Gersach das Match ab, Fürth schlägt Braunschweig mit 3:0.

89. Minute:
gelb Matuschyk kommt gegen Fürths Gjasula zu spät und trifft nur noch die Beine. Gelb für Matuschyk.

88. Minute:
Die knapp 500 mitgereisten Fans aus Braunschweig sind verstummt. Erneut bringt die Reise ein die Ferne nichts ein.

87. Minute:
Der Drops ist gelutscht. Fürth macht aber immer weiter und die Gäste werden nun froh sein, wenn dieses Match vorbei ist.

86. Minute:
Das Ergebnis fällt jetzt doch etwas zu deutlich aus, Eintracht Braunschweig hatte hier auch zwei, drei Hochkaräter.

85. Minute:
Nun dürfte es ein Fakt sein, dass Fürth in der Tabelle an Eintracht Braunschweig vorbeizieht.

84. Minute:
tor Toooooooooooor, es steht 3:0 für Fürth! Zulj köpft Gjasulas Freistoß links am 5er in die Maschen! Da stimmte die Zuordnung der Gäste nicht!

83. Minute:
gelb Sauer mit dem Foul kurz vorm eigenen 16er an Gießelmann. Gelb für den Braunschweiger.

82. Minute:
Fürth hat nun leichtes Spiel. Zulj sucht mit seinem Pass den wuseligen Vukusic am 5er, aber der wird geblockt.

81. Minute:
So langsam lässt auch die Körüersprache der Gäste vermuten, dass da heute nichts mehr geht.

80. Minute:
Die Fürther Ecke im Anschluss bringt nichts ein, aber der lange Röcker wird jetzt immer bei Standards vorn mit reingehen.

80. Minute:
auswechslung Benedikt Röcker kommt für Marco Stiepermann ins Spiel

80. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

79. Minute:
chance Was für ein Pfund von Fürths Berisha rechts aus rund 20 Metern! Rafal Gikiewicz muss sich mächtig strecken, um zur Ecke abzuwehren!

78. Minute:
Und auch der angeschlagene Freis macht weiter. Die Schlussphase ist eingeläutet - und den Gästen läuft die Zeit davon.

77. Minute:
auswechslung Ante Vukusic kommt für Zlatko Tripic ins Spiel

76. Minute:
Eintracht-Kapitän Reichel ist wieder auf dem Platz. Fürth spielt noch in Unterzahl.

76. Minute:
Und das nächste Foul. Jetzt hat es Fürths Freis erwischt.

75. Minute:
Reichel hat sich bei dem Foul von Zulj doch schwerer weh getan. Der Gästekapitän wird immer noch behandelt.

74. Minute:
gelb Fürths Zulj rammt Reichel von der Seite um und holt sich die erste Gelbe der Partie ab!

73. Minute:
auswechslung Gerrit Holtmann kommt für Nik Omladic ins Spiel

73. Minute:
chance Braunschweig gibt nicht auf. Omladic knallt den Ball aus 20 Metern drauf, aber das Leder geht erneut knapp drüber!

72. Minute:
Wieder so ein Zuckerpass von Fürths Zulj. Seinen 40-Meterpass auf Berisha schnappt sich dann aber doch gerade noch Gikiewicz im 16er der Gäste.

70. Minute:
Braunschweig wird gleich abermals wechseln, mit Holtmann soll wohl ein weiterer Offensiver kommen.

69. Minute:
Immer wieder bieten sich dem Kleeblatt nun Konterchancen, aber bislang kommt der letzte Pass nicht an.

68. Minute:
Viele in Fürth hatten Berisha schon in der Startelf erwartet. Wurtz muss dafür runter.

68. Minute:
auswechslung Veton Berisha kommt für Johannes Wurtz ins Spiel

67. Minute:
Gute Stimmung im Stadion, so viele Heimsiege konnten die Fans der Spiuelvereinigung ja noch nicht feiern.

65. Minute:
Aber das eröffnet den Fürthern immer wieder Raum für Konter. Gießelmann und Heidinger sorgen immer wieder für Gefahr

64. Minute:
Beste Phase der Gäste aktuell, die Moral der Niedersachsen jedenfalls stimmt.

63. Minute:
chance Reichel tankt sich links im Fürther 16er durch und knallt den Ball aus 11 Metern hart aufs Tor, aber Mielitz zieg eine Klassetat auf der Linie und vereitelt die Chance!

63. Minute:
Ein Lebenszeichen der Braunschweiger Offensive. Khelifi mit dem Distanzschuss aus 22 Metern, aber den hat Mielitz ganz sicher.

62. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Greuther Fürth hier rund 40 % Ballbesitz und führt mit 2:0.

61. Minute:
Die Braunschweiger Ecke von rechts bringt nichts ein....

61. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Jan Hochscheidt ins Spiel

60. Minute:
ecke 6. Eckstoß für Eintracht Braunschweig

59. Minute:
War's das für die Löwen aus Niedersachsen in diesem Match. Es fühlt sich aktuell so an.

58. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Stiepermann erhöht auf 2:0 für Fürth! Zulj mit dem mustergültigen Pass links in den Lauf von Stiepermann. Der geht noch ein paar Meter aufs Tor zu und tunnelt Gästekeeper Gikiewicz aus spitzem Winkel!

58. Minute:
Weiter geht's, Fürths Tripc beißt auf die Zähne und macht ebenfalls weiter.

57. Minute:
Hochscheidts Freistoßflanke in den Fürther 16er findet keinen Abnehmer. Im Anschluss verletzt sich Tripic, das Match ist unterbrochen.

55. Minute:
Freistoß für Braunschweig rechts vorm 16er nach dem Foul an Omladic.

54. Minute:
Eintracht Braunschweig nun wieder wie zu Beginn mit mehr Ballbesitz. Doch Fürth lässt fast nichts zu.

53. Minute:
Braunschweig muss langsam mehr riskieren. Hochscheidt mit dem Ball von links auf Kumbela am 5er, aber Caligiuri klärt.

51. Minute:
Gießelmanns Flanke von links kommt gut auf Wurtz am 5er, doch dessen Kopfball aus 8 Metern hat zu wenig Dampf.

50. Minute:
Eintracht Braunschweig mit dem starken Pass von Hochscheidt steil auf Salim Khelifi, aber Mielitz ist vor ihm am Ball.

49. Minute:
Munterer Beginn in diese zweite Hälfte. Es geht nun hin und her.

48. Minute:
Auf der anderen Seite landet eine Hereingabe von Fürths Tripic nur in den Armen von Gästekeeper Gikiewicz.

47. Minute:
chance Braunschweig mit Kumbela, der satt aus 20 Metern abzieht. Mielitz kann den Aufsetzer links unten nicht festhalten, aber Hochscheidts Nachschuss aus spitzem Winkel kommt nicht durch!

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Timo Gerach hat die zweite Hälfte freigegeben. Greuther Fürth hat nun Anstoß.

In einem gutklassigen Zweitligaspiel liegt Gastgeber Fürth gegen Eintracht Braunschweig zur Pause mit 1:0 vorn. Lange war dieses Match ausgeglichen und von der Taktik bestimmt. Doch kurz nach dem verletzungsbedingten Aus für Braunschweigs Ofosu-Ayeh markierte Zulj die Führung für die Franken (23.). Danach taten sich die Gäste deutlich schwerer, Lücken in der gut organisierten Defensive der Fürther zu finden. Wie so oft, tut sich Braunschweig schwer, das Spiel selbst zu machen. Noch haben die Gäste 45 Minuten Zeit, das zu ändern. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Fürth, die Spielvereinigung führt mit 1:0 gegen Braunschweig.

45. Minute:
Es werden zwei Minuten Nachspielzeit in dieser ersten Hälfte gespielt.

45. Minute:
chance Die Gäste mit Reichel. Der Kapitän mit dem gefährlichen Flatterball von links und das Leder rauscht nur knapp über die Latte!

44. Minute:
Fürths Abwehr lässt hier seit einer gefühlten Ewigkeit hinten nichts zu.

43. Minute:
Starkes Zusammenspiel der Gäste rechts zwischen Sauer und Khelifi, aber dessen Flanke ist zu flach und wird geklärt.

42. Minute:
Die nächste Unterbrechung. Fürths Stiepermann hat etwas von Khelifi abbekommen, macht aber weiter.

41. Minute:
Viele kleinere Fouls lassen aktuell nur wenig Spielfluss aufkommen. Noch lässt Gerach aber die Karten stecken.

39. Minute:
Bei allem Ballbesitz, den Braunschweigern gelingt es nicht, Kumbela und Co in Schussposition zu bringen.

38. Minute:
Pfiffe gegen Schiri Gerach, der ein Foul von Zulj im Mittelfeld pfeift.

37. Minute:
Die flach gespielte Eckenvariante der Fürther von rechts bringt nichts ein.

36. Minute:
ecke Heidinger holt rechts die 2. Fürther Ecke heraus.

36. Minute:
Braunschweigs einzige Spitze Kumbela hängt aktuell in der Luft. Er hatte bislang einen Ballkontakt im Fürther 16er.

34. Minute:
Ab der Mittellinie macht Fürth die Räume extrem eng und lauert dann auf die Chance zum schnellen Umschalten..

33. Minute:
Fürth lauert aktuell fast nur noch auf Konter. Braunschweig muss das Spiel machen und hat da Probleme.

32. Minute:
ecke Diesmal bringt die Ecke der Gäste nichts ein....

31. Minute:
Omladic' Ecke findet den langen Decarli am 5er. Dessen Kopfballbogenlampe klärt Mielitz zum nächsten Eckball.

30. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Greuther Fürth hier nur rund 38 % Ballbesitz, führt aber mit 1:0.

29. Minute:
Der Gegentreffer und vielleicht auch das frühe Aus für Ofosu-Ayeh hat Wirkung bei den Gästen gezeigt. Braunschweig tut sich nun schwer.

28. Minute:
Bei den Gästen wechseln Omladic und Hochscheidt immer wieder die Positionen.

27. Minute:
Nun zieht sich Fürth wieder etwas weiter zurück. Eintracht Braunschweig muss nun kommen und was riskieren.

26. Minute:
ecke Nik Omladic mit der Gästeecke von links, aber keine Gefahr.

25. Minute:
Braunschweig mit der Antwort. Reichel mit der Hereingabe von links auf den ersten Pfosten und Kumbela wird zur Ecke geblockt!

24. Minute:
Da hat die Braunschweiger Innenverteidigung ganz schlecht ausgesehen.

23. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooooooor, Robert Zulj trifft zum 1:0 für Fürth! Jürgen Gjasula mit dem Freistoß von rechts vors Tor, Zulj schleicht sich davon und köpft den Ball aus 6 Metern unbedrängt per Aufsetzer ein!

23. Minute:
Freistoß für Fürth halbrechts vorm 16er der Gäste.

22. Minute:
Das frühe Stören die Fürther behagt den Braunschweigern nicht. Die ersten Fehler schleichen sich ein.

21. Minute:
Das ist bitter für Eintracht Braunschweig. Phil Ofosu-Ayeh ist immer ein Aktivpostem der Niedersachsen.

21. Minute:
auswechslung Maximilian Sauer kommt für Phil Ofosu-Ayeh ins Spiel

20. Minute:
Oje, Braunschweigs Phil Ofosu-Ayeh läuft nicht mehr rund und muss behandelt werden. Sauer macht sich schon warm.

18. Minute:
chance Dann die Gäste mit dem schnellen Phil Ofosu-Ayeh. Der zieht von rechts nach innen und schließt aus 19 Metern per Aufsetzer ab! Fürths Keeper Mileitz ist schnell unten und kann links unten gerade noch zur Ecke abwehren!

18. Minute:
Fürth ist in den letzten Minuten offensiv aktiver geworden und stört nun auch früher.

17. Minute:
Eine gute Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Greuther Fürth hier nur rund 44 % Ballbesitz.

16. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber im Anschluss bringt nichts ein...

15. Minute:
chance Der erste Abschluss der Partie. Fürth überbrückt schnell das Mittelfeld. Links im 16er geht Freis an Decarli vorbei und scheitert mit seinem Schuss aufs kurze Eck an Gikiewicz!

14. Minute:
Jotes fragt: "Wie hoch ist der Anteil Braunschweiger Fans?" Schwer zu sagen, das werden um die 400 sein.

13. Minute:
Es wird Zeit für die erste Torchance der Partie. Braunschweig über rechts mit der Flanke von Ofosu-Ayeh, aber Fürth klärt mit Franke.

12. Minute:
Die Fürther haben sich inzwischen besser auf die Braunschweiger Taktik eingestellt. Die Gäste kommen kaum noch in die Nähe des 16ers.

11. Minute:
Aktuell neutralisieren sich beide Teams im Mittelfeld.

10. Minute:
Immer noch gute Stimmung bei den Fürther Fans im Stadion, obwohl ihr Team bislang offensiv enttäuscht.

8. Minute:
Dann der bislang beste Vorstoß der Gastgeber. Heidinger setzt sich gut im Mittelfeld durch und setzt Stieperann in Szene. Der wird aber vorm 16er vom Ball getrennt.

7. Minute:
Eintarcht-Coach Lieberknecht kann bislang zufrieden sein, seine Elf ist gut im Spiel.

6. Minute:
Verkehrte Welt in Fürth. Eintracht Braunschweig tritt hier eher wie die Heimmannschaft auf.

5. Minute:
Wieder die Hausherren, links startet Robert Zulj, aber der Ball trudelt ins Toraus.

4. Minute:
Erstmals Fürth mit längerem Ballbesitz. Aber rund 35 Meter vorm Gästetor ist Feierabend.

3. Minute:
Von Fürth ist noch nicht viel zu sehen. Braunschweigs Kapitän Reichel spielt auffalllend weit vorn am linken Flügel.

2. Minute:
Die Gäste starten hier mutig, spielen sofort nach vorn. Hochscheidt agiert hinter Kumbela als hängende Spitze.

1. Minute:
Gute Bedingungen in Fürth. Bei rund 8 Grad ist es aktuell trocken, es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Timo Gerach hat die Partie freigegeben. Eintracht Braunschweig hat Anstoß.

Schiedsrichter Timo Gerach führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Lieberknecht krmepelt seine Mannschaft heute komplett um. Diese sechs Neuen kommen rein: Baffo, Matuschyk, Omladic, Ofusu-Ayeh, Kumbela und Hochscheidt. Für Sauer, Holtmann, Tietz, Schönfeld und Zuck bleibt nur der Platz auf der Bank. bzw. Tribüne. Correia fällt bekanntlich verletzt aus (Syndesmoseband).

Vor allem die Offensive der Braunschweiger enttäuschte zuletzt. Nach vier sieglosen Spielen und nur einem Tor in den letzten drei Begegnungen wollen die Niedersachsen endlich wieder dreifach punkten.

Für die Gäste aus Braunschweig läuft das neue Jahr noch nicht wirklich gut. Erst einen Sieg konnten die Löwen aus Niedersachsen 2016 einfahren. Die Quittung: Das Team von Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht hat nach nur sechs Punkten aus den ersten sechs Spielen nach der Winterpause inzwischen satte zwölf Punkte Rückstand auf Platz drei und wird mit dem Aufstiegsrennen nichts mehr zu tun haben.

Personell ändert Ruthenbeck seine Elf im Vergleich zum 1:1 in Paderborn nur auf einer Position. Stiepermann ersetzt Hirsch im defensiven Mittelfeld.

Doch die treuen Fans der Spielvereinigung haben es verdient, dass sich ihr Team in den letzten neun Spielen dieser verkorksten Saison noch einmal von ihrer besten Seite präsentieren. Ein Sieg heute im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig wäre da Balsam für die leidgeprüfte Fürther Fußball-Seele. "Unsere Motivation ist, dass wir mit einem Sieg an Braunschweig vorbeiziehen können", kommentiert Fürths Coach Stefan Ruthenbeck die Situation.

Es ist das Duell der grauen Mäuse der 2. Liga, wenn die Spielvereinigung Greuther Fürth sich mit Tabellennachbar Braunschweig misst. Beide Mannschaften stehen in der Tabelle jenseits von Gut und Böse und werden wohl in dieser Saison nach unten kaum noch in Bedrängnis geraten, aber eben auch nach oben nicht mehr zu Höhenflügen ansetzen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel SpVgg Greuther Fürth gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal