Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - FC Schalke: S04 enttäuscht bei Spitzenspiel in Berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hertha BSC - Schalke 04 2:0

12.03.2016, 13:31 Uhr | t-online.de

Hertha BSC gewinnt letztlich verdient mit 2:0 gegen Schalke 04 nach vor allem im zweiten Abschnitt interessanten neunzig Minuten und feiert damit einen wichtigen Sieg gegen einen Mitkonkurrenten im Kampf um die Champions-League-Qualifikation.

Hertha begann das Match schwungvoll, verlor sich dann aber zumeist in intensiven Mittelfeldduellen, Höhepunkte waren auf beiden Seiten in der ersten Hälfte Mangelware. Dennoch erzielte Ibisevic den nicht unverdienten Führungstreffer kurz vor der Halbzeitpause. Im zweiten Abschnitt erhöhten die Berliner die Schlagzahl und bauten ihre Halbzeitführung vorentscheidend aus. In der Folge hatten die Hausherren noch einige hochkarätige Tormöglichkeiten, wussten diese aber nicht zu nutzen, ließen ansonsten auch nichts mehr anbrennen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Welz pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit sind gleich vorbei...

90. Minute:
auswechslung Valentin Stocker kommt für Salomon Kalou ins Spiel

90. Minute:
Cigerci klammert Sam und holt sich noch eine dumme Gelbe Karte ab.

90. Minute:
gelb Gelb für Tolga Cigerci

90. Minute:
chance Sam steht plötzlich frei vor Keeper Jarstein, haut dann aus acht Metern aber gnadenlos drüber. Bezeichnende Szene für Schalke am heutigen Abend!

89. Minute:
auswechslung Alexander Baumjohann kommt für Vladimír Darida ins Spiel

87. Minute:
auswechslung Jens Hegeler kommt für Vedad Ibisevic ins Spiel

86. Minute:
Cigerci versucht es erneut aus der Distanz...in den Abendhimmel.

85. Minute:
Hertha spielt ihren Stiefel souverän runter und lässt nichts mehr zu - fünf Minuten sind noch zu spielen! Die Berliner dürften in Kürze ihre Wechsel aus taktischen Gründen vornehmen...

83. Minute:
So langsam gehen den Schalkern die Kräfte aus, wohl geht auch die Moral angesichts der wenigen Spielzeit flöten.

81. Minute:
knappenkid fragt: 'Die S04-Fans nur ruhig oder fordern sie Konsequenzen?' Es sind keine bösen Worte zu vernehmen, alles entspannt.

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Höjbjerg versucht es künstlerisch aus der Distanz, doch der Abschluss ist zu lasch, leichte Beute für Keeper Jarstein.

79. Minute:
chance Cigerci trifft in die Maschen, doch wegen Abseitsstellung gibt Schiri Welz den Treffer zu Recht nicht.

78. Minute:
Horst fragt: 'Ist die Führung berechtigt?' Absolut, aber Hertha macht den Sack nicht zu und lässt Hundertprozentige liegen.

77. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei Schalke: Sam kommt für Meyer ins Spiel.

76. Minute:
auswechslung Sidney Sam kommt für Maximilian Meyer ins Spiel

76. Minute:
chance ...und Haraguchi ist rechts durch, passt von der Grundlinie zurück in den Strafraum. Ibisevic steht völlig frei und hat alle Zeit der Welt, um dann doch das Leder aus zwölf Metern rechts am Kasten vorbeizuzimmern.

76. Minute:
Die Ecke landet in den Armen von Keeper Jarstein, der umgehend den Konter einleitet...

75. Minute:
ecke Die letzte Viertelstunde ist angebrochen! Schalke hat die nächste Ecke...

73. Minute:
DerHelge fragt: 'Wie macht sich Cigerci?' Der beste Berliner heute auf dem Platz, knapp gefolgt von Kalou.

72. Minute:
chance Cigerci hat die Entscheidung auf dem Fuß, doch sein Schuss aus zehn Metern geht übers Gebälk - das Ding hätte sitzen müssen!

71. Minute:
Hertha spielt sich in einen Rausch, Schalke wirkt konfus, muss sich erst einmal sammeln.

70. Minute:
Die folgende Ecke bringt den Hausherren nichts ein.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

70. Minute:
chance Fast das 3:0! Cigerci zieht aus 20 Metern direkt ab, Caicara fälscht das Leder unglücklich ab, fast landet die Kugel im rechten leeren Eck.

69. Minute:
Schalke wechselt zweimal: Sané und di Santo sollen für frischen Wind sorgen, Schöpf und Geis müssen runter.

68. Minute:
auswechslung Leroy Sané kommt für Alessandro Schöpf ins Spiel

68. Minute:
auswechslung Franco di Santo kommt für Johannes Geis ins Spiel

67. Minute:
chance Matip treibt über die rechte Außenbahn an, passt zu Belhanda, der trocken aus halbrechter Position abzieht. Das Leder geht nur knapp am langen Pfosten vorbei.

66. Minute:
Hertha führt nun komfortabel. Schalke-Trainer Breitenreiter wird in Kürze reagieren, di Santo und Sané stehen bereit.

65. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Hertha durch Stark! Und so geht es: Ecke von rechts durch Darida an den ersten Pfosten, Stark hat allen Freiraum, schraubt sich hoch und nickt aus sechs Metern unhaltbar ins lange Eck ein.

64. Minute:
ecke Kalou geht über links und spielt steil zu Darida, seinen Querpass klärt Matip in höchster Not auf Kosten eines Eckballs.

62. Minute:
Auch wenn Schalke drückt, die Knappen scheitern immer wieder am letzten Pass. Wie lange hält Herthas Bollwerk noch?

61. Minute:
Im zweiten Abschnitt ist deutlich mehr Pfeffer drin als in der ersten Hälfte - hier ist noch längst nichts entschieden!

60. Minute:
Belhanda mit dem Steilpass in die Spitze, Meyer ist gestartet, steht aber nicht richtig und muss das Spielgerät ziehen lassen.

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf der Uhr! Die Knappen werden zunehmend stärker...

58. Minute:
chance Kalou mit dem Konter, der Berliner Topstürmer läuft übers halbe Feld und zieht in den gegnerischen Strafraum. Neustädter ist wieder der Retter in der Not und schnappt sich die Kugel konsequent aber fair.

57. Minute:
Die Ecke von Geis bringt es nicht, aber Schalke ist nun am Drücker und gewinnt den zweiten Ball.

57. Minute:
ecke ...aber Geis zimmert das Leder aus 23 Metern erneut in die Mauer, von da trudelt die Kugel ins Toraus - Ecke!

56. Minute:
Höjbjerg holt gegen Skjelbred einen Freistoß in bester Schussposition heraus...

55. Minute:
chance Klasse Spielzug der Gäste: Geis setzt Belhanda in Szene, der umgehend halblinks in den Strafraum zu Aogo spielt. Sein Abschluss kullert nur knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus.

54. Minute:
Die Berliner Ostkurve ist mächtig am Feiern, noch ist der Weg zum Erfolg jedoch lang.

53. Minute:
Hertha kontrolliert im Moment gut das Mittelfeld, Schalke kommt kaum über die Mitellinie.

51. Minute:
Knappe fragt: 'Läßt Trainer Breitenreiter die Schalker Ersatzspieler warmlaufen?' Ja, die Ersatzleute sind beim Aufwärmen.

50. Minute:
Weiser treibt rechts an und passt quer zu Haraguchi, der sich in Schussposition bringt, sein Abschluss aus 18 Metern wird dann aber geblockt.

49. Minute:
Fußball wird auch gespielt: Kalou zieht seine Bahn, muss aber mangels Anspielstation abbrechen.

48. Minute:
Es wird hitzig, die Akteure verlieren sich in vielen Nickligkeiten, Schiri Welz rückt nun in den Mittelpunkt, hat aber alles im Griff.

47. Minute:
Haraguchi geht über die rechte Außenbahn und liefert sich ein heißes Laufduell mit Aogo, der Schalker obsiegt.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Welz pfeift die 2. Halbzeit an. Schalke hat Anstoß.

Hertha BSC geht mit 1:0 gegen Schalke 04 in die Halbzeitpause nach intensiven ersten 45 Minuten. Hertha begann die Partie schwungvoll, verlor sich dann aber zumeist in intensiven Mittelfeldduellen, Höhepunkte waren auf beiden Seiten Mangelware. Insgesamt waren die Berliner jedoch die aktivere Mannschaft mit mehr Spielanteilen, die Führung ist letztlich nicht unverdient. Schalke ist nun gefordert ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Welz pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

45. Minute:
...Caicara haut die Kugel aus 18 Metern in die Mauer, Kalou verhindert mit dem Kopf den Einschlag.

44. Minute:
Freistoß für Schalke in bester Schussposition...

43. Minute:
Schalke ist nun unter Zugzwang! Hertha verwandelt ihre erste richtige Großchance eiskalt.

42. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Hertha durch Ibisevic! Kalou mit dem Traumpass in die Gasse zu Haraguchi, der zu Ibisevic weiterleitet. Der Berliner fackelt nicht lange und zimmert die Kugel unhaltbar ins rechte Eck aus zwölf Metern.

39. Minute:
Eine Geis-Freistoßflanke klärt Brooks sicher am eigenen Fünfer.

38. Minute:
Die folgende Ecke hat dann keinen Einfluss aufs Spielgeschehen.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

37. Minute:
chance Klasse Angriff der Berliner: Darida hat rechts Platz und flankt gut an den Fünfer, Neustädter klärt per Kopf knapp vor Ibisevic aber nicht weit genug. Cigerci haut dann direkt aus 14 Metern drauf, Keeper Fährmann muss sich mächtig strecken, um den Einschlag zu verhindern.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Die Stimmung ist weiterhin ordentlich aber nicht euphorisch.

34. Minute:
Kalou mit einem klasse Solo, der Berliner lässt vier Mann stehen und scheitert letztlich dann wieder an Neustädter.

33. Minute:
Huntelaar wird auf die Reise geschickt, Jarstein reagiert aber schnell und ist vor dem Holländer am Ball.

32. Minute:
Geis tritt einen Freistoß aus zwanzig Metern nur in die Mauer, da war mehr drin gewesen.

31. Minute:
Eine gute halbe Stunde ist durch! Insgesamt ist es ausgeglichen, mal ist der eine vorn, mal der andere.

30. Minute:
Die Ecke von links landet direkt in den Armen von Fährmann, Schalke kontert, der finale Pass geht dann aber ins Aus.

30. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

29. Minute:
Haraguchi und Darida im Doppelpack auf der rechten Seite, die Flanke räumt erneut Neustädter souverän ab.

28. Minute:
Berlin ist nun am Drücker, Schalke hat sich inten eingeigelt...

27. Minute:
Cigerci setzt einen Freistoß vom linken Strafraumeck ins Außennetz. Nicht schlecht, aber Keeper Fährmann wäre da gewesen.

27. Minute:
Es ist die fünfte Gelbe für den Brasilianer, damit ist der Schalker nächstes Spiel gesperrt.

26. Minute:
gelb Gelb für Junior Caiçara

26. Minute:
...Caicara weiß den Konter nur mit einem taktischen Foul zu beenden, in diesem Falle an Haraguchi. Schiri Welz zückt umgehend und zu Recht den Gelben Karton.

25. Minute:
Die Ecke von links durch Geis bringt nichts ein, Hertha ist am Kontern...

25. Minute:
ecke Geis mit dem Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten, Aogo kommt fast ran, Stark klärt dann auf Kosten einer Ecke.

24. Minute:
Schalke hat nun mehr Spielanteile, ist im Moment das aktivere Team.

23. Minute:
Höjbjerg treibt in der Mitte an, findet aber keinen Anspielpartner, hertha macht nun hinten dicht.

22. Minute:
Hertha ist weiter um Ballkontrolle bemüht, will das Spiel machen. Doch die beste Chance hatten bis dato die Gäste.

21. Minute:
chance Riesenchance für Schalke! Caicara flankt von der rechten Grundlinie an den zweiten Pfosten, Huntelaar setzt sich gegen Stark durch und schraubt sich hoch. Seinen Kopfball aufs rechte Eck klaubt Jarstein mit einer Glanztat noch von der Linie.

19. Minute:
Haraguchi wird rechts longline geschickt, den Querpass muss er blind spielen, prompt landet die Kugel beim Gegner.

18. Minute:
Darida gibt eine Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld scharf an den Elfmeterpunkt, irgendwie kann Schalke in der unübersichtlichen Situation klären.

18. Minute:
Weiser geht über rechts und flankt hoch rein, erneut wehrt Neustädter per Kopf ab.

17. Minute:
Hertha hat knapp 65% Ballbesitz, macht aus dem Vorteil aber nichts. Bisher hatte nur Darida eine Schussoption.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Die Stimmung auf den Rängen ist erstklassig, das Spiel hingegen nicht, intensive Zweikämpfe lassen nur wenig Spielfluss aufkommen.

13. Minute:
Geis bringt die Ecke von rechts, die Kugel geht zunächst an Freund und Feind vorbei. Auf der anderen Seite lauert Belhanda, seine Hereingabe landet direkt in den Armen von Jarstein.

12. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

11. Minute:
Huntelaar spielt den finalen Pass halbrechts raus zu Schöpf, der aber zu früh gestartet ist - Abseits!

10. Minute:
Es geht hin und her, viele Fehlpässe sind im Spiel, die Ordnung fehlt noch auf beiden Seiten.

9. Minute:
Kalou geht über links und passt in den Lauf von Darida, sein Abschluss aus halblinker Position ist aber zu schwach, um Keeper Fährmann in Verlegenheit bringen zu können.

8. Minute:
Caicara flankt aus dem rechten Halbfeld an den Fünfer, leichte Beute für Jarstein.

7. Minute:
Schalke ist im Spiel drin, gutes Tempo, taktische Spielchen bleiben zunächst außen vor.

6. Minute:
Der Konter der Gäste läuft mit Schöpf über rechts, Geis bringt sich in Position, Keeper Jarstein fischt den Ball ab.

6. Minute:
Plattenhardt kommt links mit nach vorne, seine Flanke klärt Neustädter per Kopf.

5. Minute:
Ewald fragt: 'Wieviele Schalke Fans sind in Berlin?' An die 7.000 Schalker Fans könnten es sein, die machen ordentlich Stimmung.

4. Minute:
Langer Ball der Schalker in die Spitze, Huntelaar ist gestartet, kommt aber gegen Keeper Jarstein einen Schritt zu spät.

3. Minute:
Hertha zeigt sich offensiv, kommt mit Macht nach vorne, Schalke ist noch in Abwarteposition.

1. Minute:
Schalke: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Junior Caicara, Matip, Neustädter und Aogo - defensives Mittelfeld mit Geis und Höjbjerg, offensiv davor Meyer, auf den Außen Schöpf und Belhanda - im Sturm Huntelaar. Im Tor steht Fährmann. Änderungen: keine.

1. Minute:
Hertha: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Weiser, Stark, Brooks und Plattenhardt - defensives Mittelfeld mit Skjelbred und Cigerci, offensiv davor Darida, auf den Außen Haraguchi und Kalou - im Sturm Ibisevic. Im Tor steht Jarstein. Änderungen: Haraguchi und Cigerci für Pekarik und Lustenberger.

1. Minute:
Schiedsrichter Welz pfeift die 1. Hälfte an. Hertha hat Anstoß.

Es ist kalt, es nieselt leicht. Der Rasen ist neu verlegt, bestes Terrain also heute für ein klasse Spiel. Um die 55.000 Zuschauer haben sich eingefunden, gut und gerne 7.000 Schalker Fans sind auch dabei.

In der Bilanz der Bundesliga liegt die alte Dame aus Berlin gegen Schalke 04 mit 21-11-31 Spielen und 63:90 Toren klar hinten. Das Hinspiel verlor Hertha auf Schalke mit 1:2. Die Kapitäne: Skjelbred bei Hertha und Huntelaar bei Schalke.

Hertha-Trainer Dardai muss auf folgendes Personal verzichten: Kurt (muskuläre Probleme im Oberschenkel), Langkamp (Muskelfaserriss in der Wade) und Allagui (Aufbautraining). Schalke-Trainer Breitenreiter blickt auf folgende Ausfallliste: Höwedes (Muskelverletzung), Choupo-Moting (Beckenprellung), Goretzka (Schulterverletzung), Nastasic, Uchida und Höger befinden sich in der Reha.

Der Optimismus beim Gast aus Westdeutschland ist groß: "Wir wollen an unsere zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen, zielstrebig und variabel nach vorne spielen", gibt Schalkes Coach Breitenreiter den Kurs vor.

Schalke 04 ist nach drei Spielen ohne Niederlage und zuletzt zwei Siegen in Folge wieder voll im Rennen um die Champions-League-Qualifikation. Mit einem Dreier heute in Berlin würden die Knappen an Hertha vorbei auf den dritten Tabellenplatz vorrücken. Aber: Es geht hinter Bayern und Dortmund eng zu im oberen Tabellendrittel, jeder Punktverlust kann sich groß auswirken.

Die Zeichen stehen für die Hauptstädter von der Statistik her nicht günstig: Seit 14 Ligaspielen sind die Berliner ohne Sieg gegen die Westdeutschen. "Es ist ein schönes Top-Spiel auf neuem Rasen. Irgendwann bricht jede Serie - hoffentlich ist es morgen so weit", zeigt sich BSC-Trainer Dardai optimistisch und betont: "Diese lange Serie gibt es, aber wir gehen positiv ins Spiel und wollen gewinnen."

Hertha BSC musste am vergangenen Spieltag mit der klaren 0:2-Niederlage beim Hamburger SV einen herben Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Plätze hinnehmen. Mit 42 Punkten stehen die Berliner jedoch weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz und damit dem letzten direkten CL-Qualifikationsplatz. Doch der heutige Gegner FC Schalke sitzt den Berlinern mit nur einem Zähler Rückstand arg im Nacken.

Der Tabellendritte Hertha BSC empfängt den Tabellenvierten FC Schalke 04 zum Spitzenduell des 26. Spieltags im Berliner Olympiastadion, beide Mannschaften trennen im Kampf um die direkte CL-Qualifikation nur ein Punkt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr von der Partie Hertha BSC gegen Schalke 04.


Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Ibisevic (42.)

2:0 Stark (65.)

11.03.2016, 20:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 55.000

56. Minute:
gelb Gelb für Per Skjelbred

Das war es hier vom Live-Ticker! Am kommenden Samstag geht es ab 12.45 Uhr mit der 2. Bundeslga weiter...

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal