Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Tottenham - Dortmund - BVB hochverdient im EL-Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League im Live-Ticker  

Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund 1:2

18.03.2016, 10:42 Uhr | t-online.de

Im Stile einer Spitzenmannschaft: Nach einer einseitigen und höhepunktarmen Partie gewinnt Dortmund in London gegen Tottenham mit 2:1 und zieht hochverdient in das Viertelfinale der Europa League ein.

Mann des Tages war wieder einmal BVB-Torjäger Aubameyang, der beide Treffer für die Gäste erzielte und hier die Glanzpunkte setzte. Gefährdet waren die Dortmunder hier zu keiner Phase, morgen wird der nächste Gegner im Wettbewerb ermittelt und am Sonntag geht es in der heimischen Liga gegen den FC Augsburg.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Rizzoli pfeift die Partie zur Freude aller Beteiligten hier ab.

90. Minute:
Tottenham nochmal am gegnerischen 16er, auch in dieser Situation kommen die Gastgeber aber nicht zum Abschluss.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
Dann aber Kagawa für den BVB mit einem misslungenen Versuch aus 12 Metern und schon liegen die Gäste auch in dieser Statistik wieder vorne.

88. Minute:
Nach Torschüssen scheint die Partie mit einem 7:7-Unentscheiden zu enden, auch das spricht hier nicht gerade für ein Offensivspektakel.

87. Minute:
Und auch die Anhänger der Gastgeber scheinen kaum frustriert zu sein, Pfiffe oder andere Unmutsäußerungen hört man hier nicht.

86. Minute:
Dortmunds Fans aber weiter im Feier-Modus, das ist hier ein Auswärtsspiel nach Maß für die Borussia.

85. Minute:
Noch fünf Minuten, auf beiden Seiten wird man froh sein, wenn der italienische Referee hier gleich abpfeift.

84. Minute:
Tottenham hat den Fuß vom Gas genommen und lässt sich im Mittelfeld viel Zeit, Chadli kann auf der linken Seite einen langen Ball dann nicht mehr erlaufen.

83. Minute:
Das ist jetzt schon ein besseres Auslaufen hier, die Dortmunder halten die Konzentration aber weiter hoch.

82. Minute:
Castro für den BVB nochmal mit einem Abschluss aus 22 Metern, der Ball segelt aber deutlich über den Kasten hinweg.

81. Minute:
Die BVB-Fans werden jetzt aufgefordert, nach dem Schlusspfiff noch im Stadion zu bleiben, ein übliches Prozedere in Europapokalspielen.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten brechen an und eine Verlängerung wird es hier auch ganz sicher nicht mehr geben.

79. Minute:
Gelb für Tottenhams Alderweireld nach einem Foul an Kagawa im Mittelfeld.

79. Minute:
gelb Gelb für Toby Alderweireld

78. Minute:
Son dann im Abseits, der Torschütze der Engländer war bei einem Pass aus dem Halbfeld da schlicht zu früh gestartet.

77. Minute:
Auch nach dem Anschlusstreffer ist hier für Tottenham eigentlich nichts mehr zu holen, bei den Dortmundern ist auch keine Unsicherheit auszumachen.

76. Minute:
Bei den Hausherren wurde nochmal gewechselt, mit Josh Onomah kommt ein ganz junger Mann aus dem Kader Tottenhams hier zum Einsatz.

75. Minute:
User Louis fragt schlicht nach dem besten Spieler hier. Das ist hier bisher der doppelte Torschütze, Dortmunds Aubameyang hat immer wieder starke Aktionen.

74. Minute:
auswechslung Josh Onomah kommt für Erik Lamela ins Spiel

73. Minute:
tor Toooooooooor, Tottenhams Son trifft nach einem Fehler von Subotic zum 1:2 aus Sicht der Gastgeber. Son hat dabei alle Zeit der Welt und schiebt gegen Weidenfeller aus 12 Metern ein.

72. Minute:
auswechslung Shinji Kagawa kommt für Henrikh Mkhitaryan ins Spiel

71. Minute:
Zuvor hatten die Gastgeber gewechselt, auch das hat jetzt aber nur noch statistischen Wert.

71. Minute:
auswechslung Tom Carroll kommt für Dele Alli ins Spiel

70. Minute:
tor Tooooooooor, Aubameyang trifft aus zehn Metern zum 2:0 für die Borussia! Mkhitaryan hatte vorbereitet, der Schütze dann etwas glücklich, Keeper Lloris hatte da die Hand noch dran.

69. Minute:
Rumms, Chadli rammt Piszczek auf der Außenbahn um, das war schon ein harter Einsatz des Angreifers hier.

68. Minute:
Aubameyang kommt beim BVB über die linke Seite, seine etwas unentschlossene Hereingabe findet aber vor dem Tor keinen Abnehmer.

67. Minute:
Das Spiel läuft jetzt so dahin, die Entscheidung scheint schon gefallen zu sein, die Fans sorgen trotzdem für tolle Stimmung hier.

66. Minute:
Zuvor war allerdings Mkhitaryan hier rüde von den Beinen geholt worden, bei den Gastgebern wird derweil der zweite Wechsel vorbereitet.

65. Minute:
Dortmunds Castro sieht Gelb für ein taktisches Foul im Mittelfeld.

65. Minute:
gelb Gelb für Gonzalo Castro

64. Minute:
Auf der Tribüne halten 2.000 BVB-Fans dagegen, die Borussia bietet ihren Fans auch allen Grund zum Jubel.

63. Minute:
Lamela bei den Gastgebern zu eigensinnig, aus 16 Metern wird sein Abschlussversuch so abgeblockt.

62. Minute:
Reus soll bei der Borussia wohl für kommende Aufgaben geschont werden, der BVB jetzt im Gefühl des sicheren Sieges.

61. Minute:
Tottenham bleibt jetzt noch eine halbe Stunde, Kapitän bei der Borussia ist jetzt Schmelzer.

60. Minute:
Wechsel nach einer Stunde, für den heute nicht groß in Erscheinung getretenen Reus kommt beim BVB der junge US-Boy Pulisic.

60. Minute:
auswechslung Christian Pulisic kommt für Marco Reus ins Spiel

59. Minute:
chance Aubameyang verballert die Chance zum 2:0, aus 14 Metern halblinker Position rutscht er beim Abschluss aus und setzt die Kugel so Richtung Tribüne.

58. Minute:
User Jonas 98 fragt, wieviele Tore Tottenham jetzt noch für ein Weiterkommen hier schießen müsste. Fünf sollten es schon sein und danach sieht es hier nun wahrlich nicht aus.

57. Minute:
Dann hat Son 16 Meter vor dem Tor der Borussia technische Probleme und kommt so gegen den schon aus seinem Kasten gekommenen Weidenfeller nicht mehr zum Abschluss.

56. Minute:
Ginter ist bei den Gästen in die Innenverteidigung gerückt und Durm agiert jetzt eher im defensiven Mittelfeld.

55. Minute:
Tottenham derweil weiter im Vorwärtsgang, ein Abschlussversuch von Lamela aus 22 Metern wird aber abgeblockt.

54. Minute:
Durm kommt für den offenbar leicht angeschlagenen Griechen Sokratis.

54. Minute:
auswechslung Erik Durm kommt für Sokratis ins Spiel

53. Minute:
Die Dortmunder bleiben demgegenüber konzentriert und wachsam, dann wird beim BVB auch der erste Wechsel vorbereitet.

52. Minute:
Die Engländer bleiben aber dran und setzen sich jetzt sogar mal in der gegnerischen Hälfte fest.

51. Minute:
Son dann wieder auf der rechten Seite im Dribbling, Schmelzer und Castro aber doppeln ihren Gegenspieler und kommen so auch in Ballbesitz.

50. Minute:
Gemächliches Aufbauspiel bei den Gastgebern, auch das lässt erneut nicht an eine erfolgreiche Aufholjagd hier glauben.

49. Minute:
Lamela bei den Engländern im Abseits, das war aber eine ganz knappe Entscheidung des italienischen Schiedsrichter-Teams.

48. Minute:
Dann Piszczek für den BVB vorne auf der rechten Seite, seine Flanke vor das Tor wird von Tottenhams Keeper Lloris aber sicher abgefangen.

47. Minute:
Die Gastgeber mit den ersten Angriffsversuchen, Son läuft sich auf der rechten Seite aber etwas kopflos gegen zwei Mann fest.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Wiederanpfiff in London, Anstoß hatten jetzt die Gastgeber.

Dortmund steht mit mehr als einem Bein im Viertelfinale, nach 45 Minuten im Achtelfinal-Rückspiel bei Tottenham Hotspur führt der BVB auf der Insel mit 1:0. Nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel traf hier Torjäger Aubameyang für die Gäste, die den Gegner immer wieder in der Defensive beschäftigten und hinten kaum etwas zuließen. Jetzt muss man die Konzentration hoch halten, mit zunehmender Spieldauer spricht hier immer weniger für die gastgebenden Engländer, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit, Mkhitaryan hat im Gegenzug noch rechts vorbei geschossen und das 2:0 für die Borussia verpasst.

45. Minute:
Den Freistoß führt wieder Mason aus, auch diesmal können die Briten die Situation vor dem eigenen Kasten aber bereinigen.

45. Minute:
Subotic ungeschickt gegen Alli, es gibt noch einmal einen Freistoß aus aussichtsreicher Position für die Gastgeber.

45. Minute:
Es werden sogar drei, die Dortmunder halten den Ball in dieser Phase geschickt fern vom eigenen Tor.

45. Minute:
Die Schlussminute der ersten Hälfte, nach der Verletzung von Tottenhams Davies werden hier aber sicher mindestens zwei Minuten nachgespielt.

44. Minute:
Dann Ginter mit einem schönen Ballgewinn auf der rechten Seite, seine anschließende Hereingabe in den 16er wird aber abgefangen.

43. Minute:
Und die Gastgeber versuchen nachzusetzen, Dortmund wird hier in den letzten Minuten des ersten Durchgangs doch nochmal defensiv gefordert.

42. Minute:
Subotic hatte Son da im letzten Moment entscheidend gestört, Keeper Weidenfeller muss so gar nicht erst eingreifen.

41. Minute:
chance Dann hat Son doch noch das 1:1 für Tottenham auf dem Fuß, aus 14 Metern setzt er den Ball aber von rechts kommend flach am langen Pfosten vorbei.

40. Minute:
Dann kommt mal eine Flanke aus dem rechten Halbfeld, Piszczek bereinigt die Situation für den BVB mit einem Kopfball aus der Gefahrenzone.

39. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, bei den Londonern fehlt weiter jede Durchschlagskraft im Offensivspiel.

38. Minute:
Dortmund steht diesbezüglich auch erst bei zwei, einer davon brachte aber immerhin die Führung durch Aubameyang.

37. Minute:
Ein Torschuss steht für Tottenham bisher zu Buche, von einer bedingungslosen Aufholjagd der Engländer kann so keine Rede sein.

36. Minute:
Dann kommt der BVB wieder in die gegnerische Hälfte, ganz so schwungvoll wie vor dem Treffer wirkt das jetzt aber auch bei der Borussia nicht mehr.

35. Minute:
Dier mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld, vor dem Tor kann sich Alderweireld nicht so recht gegen Subotic durchsetzen und verpasst so die erste echte Gelegenheit für die Gastgeber.

34. Minute:
Noch etwas mehr als zehn Minuten sind im ersten Durchgang hier zu spielen, Tottenham zumindest mal mit einem Freistoß aus etwa 30 Metern.

33. Minute:
User Thomas fragt, ob das Spiel so einseitig wie das Hinspiel ist. Nicht ganz, Dortmund ist aber wie vor einer Woche überlegen, die Führung für die Borussia ist zweifellos verdient.

32. Minute:
Dortmund agiert hier aber weiter souverän und zielorientiert, Leichtsinn ist bei der Borussia nicht im Ansatz auszumachen.

31. Minute:
Aber Achtung, bei Tottenham läuft sich jetzt schon Torjäger Kane warm, sein Einsatz wäre nochmal ein Signal für die Gastgeber.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist inzwischen gespielt, mit ihrem Treffer hier könnten die Dortmunder ihrem Gegner schon frühzeitig den Zahn gezogen haben.

29. Minute:
Das war schon fast die Chance zum 2:0, die Dortmunder Fans haben in diesen Minuten akustisch die Oberhand.

28. Minute:
Dann ist Aubameyang plötzlich frei vor dem Tor der Gastgeber, Alderweireld kann ihm zehn Meter vor dem Kasten gerade noch so den Ball vom Fuß spitzeln.

27. Minute:
Tottenhams Lamela sieht Gelb für ein Foul an Schmelzer im Mittelfeld.

27. Minute:
gelb Gelb für Erik Lamela

25. Minute:
Was für ein Treffer des BVB-Goalgetters, im Stadion ist es erstmal fast schockartig ruhig geworden.

24. Minute:
tor Tooooooooor, Aubameyang trifft aus 25 Metern zum 1:0 für Dortmund. Aus halblinker Position zieht der Torjäger halbhoch ab, mit einer irrwitzigen Flugkurve landet das Ding unhaltbar in den Maschen.

24. Minute:
User Nopper fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Knapp 2.000 Anhänger des BVB unterstützen hier ihr Team.

23. Minute:
Dier nach der Ecke mit einem Kopfball aus sieben Metern, aus halbrechter Position setzt er den Ball aber auch rechts am Tor vorbei.

23. Minute:
ecke Eckstoß für Tottenham Hotspur

22. Minute:
Rose hat dann auf der linken Seite mal Zeit zum Flanken, im Anschluss springt dabei immerhin der erste Eckball für die Hausherren heraus.

21. Minute:
Bei den Gastgebern scheint man eher auf Konter zu lauern, Wimmer dann mit einem langen Ball an den 16er der Borussia.

20. Minute:
Nach 20 Minuten agieren hier eher die Gäste im Stile einer Heimmannschaft, Dortmund setzt sich sich in dieser Phase lange in der gegnerischen Hälfte fest.

19. Minute:
Aus dem sich anschließenden Freistoß entwickelt sich keine Torgefahr, die Dortmunder bleiben aber zunächst in Ballbesitz.

18. Minute:
Tottnhams Dier dann mit einer ungestümen Attacke gegen Reus, an der Seitenlinie war das aber mal eine wirklich überflüssige Aktion.

17. Minute:
Dann wieder die Borussen, Schmelzer und Reus treiben den Ball auf der linken Seite nach vorne.

16. Minute:
Lloris für die Hausherren mit einem weiten Ball in die gegnerische Hälfte, Rose kann die Kugel dort aber nicht behaupten.

15. Minute:
Auf der anderen Seite wird der Koreaner Son aus dem Abseits zurück gepfiffen, die Hausherren bleiben nach vorne weiter wenig gefährlich.

14. Minute:
chance Reus mit der ersten Chance für den BVB, nach einem schönen Hackentrick von Mkhitaryan setzt er den Ball aus 12 Metern halblinker Position aber nur ans Außennetz.

13. Minute:
Danny Rose kommt für den schwankenden Davies, der neue Mann ist sonst Stammspieler bei Tottenham.

13. Minute:
auswechslung Danny Rose kommt für Ben Davies ins Spiel

12. Minute:
Dann muss Davies doch wieder behandelt werden, für den Linksverteidiger der Gastgeber wird es hier wohl nicht weiter gehen.

11. Minute:
Reus für den BVB an der linken Eckfahne, seine hohe Hereingabe wird dann aber zur sicheren Beute von Tottenhams Schlussmann Lloris.

10. Minute:
Zehn Minuten sind gespielt, Dortmund hat hier mehr Offenivaktionen und ist hinten noch nicht in Bedrängnis gekommen.

9. Minute:
Das Spiel läuft inzwischen wieder, Davies wird noch außerhalb des Feldes weiter behandelt.

8. Minute:
Mehrere User fragen derweil, warum Mats Hummels beim BVB nur auf der Bank sitzt. Der Weltmeister der Borussia wird geschont, auch weil er unter einer leichten Wadenverletzung leiden soll.

7. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, weil Davies nach dem Crash mit dem eigenen Keeper auf dem Rasen behandelt werden muss.

6. Minute:
Reus bei den Gästen mit einer Hereingabe aus dem linken Halbfeld, vor dem Tor der Briten prallen dann Keeper Lloris und Außenverteidiger Davies unangenehm ineinander.

5. Minute:
User Heller fragt nach Ilkay Gündogan. Auf den müssen die Dortmunder heute wegen einer Verletzung am Fuß verzichten.

4. Minute:
Und auch auf den Rängen wird viel Alarm gemacht, der BVB versucht sich derweil mit vielen Ballaktionen im Mittelfeld Sicherheit zu verschaffen.

3. Minute:
Abtasten ist hier nicht angesagt, auf beiden Seiten ist man von Beginn mit großem Einsatz und viel Laufbereitschaft bei der Sache.

2. Minute:
Tottenhams Keeper Lloris ist nach einem langen Ball vor Aubameyang zur Stelle, auf der anderen Seite schlägt Weidenfeller die Kugel 20 Meter vor seinem Kasten aus der Gefahrenzone.

1. Minute:
Anstoß hatten die Gäste aus der Bundesiga, die wie gewohnt in gelben Shirts und schwarzen Hosen angetreten sind.

1. Minute:
Los geht's in London, die Atmosphäre im Stadion genügt jetzt schon allerhöchsten Ansprüchen. Man darf gespannt, wie sich das so entwickeln wird.

Als Schiedsrichter hat hier soeben der Italiener Nicola Rizzoli die Teams auf das Feld geführt, bei guten äußeren Bedingungen wird er die Partie auch gleich anpfeifen.

Ansonsten feste Größen wie Moussa Dembele oder der Däne Christian Eriksen stehen erst gar nicht im Kader der Engländer. Rotiert wurde aber auch auf Seiten des BVB, Mats Hummels und Erik Durm bleiben zunächst draußen, im Tor der Dortmunder steht heute mal wieder Altmeister Roman Weidenfeller. Mit dem Keeper, Lukasz Piszczek, Neven Subotic, Lulian Weigl und Matthias Ginter hat man auch bei den Gästen hier fünf neue Kräfte für die erste Elf nominiert.

Bei den Engländern fehlen Verteidiger Jan Vertonghen und Offensivakteur Clinton Njié, die Dortmunder sind hier ohne die leicht verletzten Ilkay Gündogan und Sven Bender angereist. Tottenhams Coach Maurizio Pocchetino hat entgegen der meisten Erwartungen erneut auf Torjäger Kane in der Startelf verzichtet und im Vergleich zum letzten Spiel gleich fünf neue Akteure eingebaut.

BVB-Coach Thomas Tuchel warnte trotz der guten Ausgangsposition natürlich ausdrücklich vor der Annahme, dass man hier und heute mit halber Kraft bestehen könnte: "Wir treffen auf ein sehr gefährliches, offensivstarkes Team und müssen eine Top-Leistung zeigen. Morgen wird das bestmögliche Team auf dem Platz stehen", gab der Trainer gestern in der PK zum Spiel zu Protokoll.

Nichtsdestotrotz gehen die Dortmunder mit ganz viel Selbstbewusstsein in die Partie. Der BVB bleibt als Zweiter in der Liga einziger ernsthafter Verfolger der Bayern und hat auch im DFB-Pokal noch die Chance, erneut ins Finale einzuziehen. Tottenham aber hat sieben seiner letzten neun Europapokal-Heimspiele gewonnen, in der laufenden Spielzeit dabei auch gleich zweimal mit den heute geforderten drei Toren Unterschied.

Die Borussia gewann ebenfalls am Sonntag souverän mit 2:0 gegen Mainz. Erneut Reus und der Japaner Shinji Kagawa, der heute Geburtstag hat und 27 Jahre alt wird, trafen für den BVB. Die Partie wurde im zweiten Durchgang allerdings von einem Todesfall im Stadion überschattet, ein Zuschauer verstarb auf der Tribüne.

Dabei traf wiederum der Goalgetter der Nordlondoner doppelt, Harry Kane erzielte beide Treffer zum 2:0-Sieg Tottenhams und übernahm wieder die Führung in der Torjägerliste der Liga. Kane war in Dortmund in der Schlussviertelstunde eingewechselt worden und dürfte heute darauf brennen, seinen bisher zwei Treffern in der laufenden Euro-League-Saison weitere hinzuzufügen.

Das haben die Briten aber teuer bezahlt, der Tabellenzweite kam im Ruhrgebiet richtig unter die Räder. Marco Reus mit einem Doppelpack und Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang trafen zum auch in dieser Höhe verdienten Sieg der Borussia. Zur "Belohnung" für den Auftritt in Deutschland gewann Tottenham dann zumindest am Sonntag beim abgeschlagenen Tabellenletzten Aston Villa.

Rückspiel im Achtelfinale der Europa League, mit einem komfortablen 3:0-Vorsprung aus dem ersten Aufeinandertreffen im Rücken tritt Borussia Dortmund heute in London an. Gegner Tottenham war vor einer Woche in Dortmund mit einer B-Elf aufgelaufen, offenbar um Kräfte für das Meisterschaftsrennen in der englischen Premier League zu schonen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Europa League. Heute berichten wir ab 20.50 Uhr vom Achtelfinal-Rückspiel zwischen Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.

Aktuelles Ergebnis:

1:2

0:1 Aubameyang (24.)

0:2 Aubameyang (70.)

1:2 Son (73.)

17.03.2016, 21:05 Uhr
London, White Hart Lane
Zuschauer: 33.000

Licht aus in London, morgen geht es hier aber schon wieder weiter mit dem anstehenden Bundesligaspieltag. Ab 18.15 Uhr beginnt die Berichterstattung zu den Spielen der 2. Liga, von hier aus aber erstmal Tschüß und bis bald.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal