Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Union Berlin - Eintracht Braunschweig: 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Union Berlin - Braunschweig 3:1

19.03.2016, 10:55 Uhr | t-online.de

Am Ende ist es ein verdienter Sieg für Union. Die Berliner wollten den Dreier in der zweiten Halbzeit mehr als der Gegner und zeigten einfach mehr Biss. Wood und zweimal Kreilach schossen den fünften Heimsieg in Folge für Union heraus.

Tietz Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 war zu wenig für die Eintracht, die damit zum sechsten Mal nacheinander sieglos bleibt und in der Tabelle nun hinter dem heutigen Gegner liegt. Besonderer Höhepunkt der Partie: Benjamin Köhler gab bei den Berlinern nach überstandener Krebserkrankung sein umjubeltes Comeback und dürfte heute so einiges zu feiern haben.

90. Minute:
Schluss an der Alten Försterei! Union gewinnt 3:1 gegen Braunschweig.

90. Minute:
Union zieht in der Tabelle an Braunschweig durch den Sieg heute vorbei und ist immerhin mal Siebter.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Keine Gefahr nach der folgenden Berliner Ecke. Auch nicht auf der Gegenseite, denn da steht Braunschweigs Tietz kurz hinter der Mittellinie im Abseits.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

90. Minute:
Und Kreilach versucht's noch einmal. Diesmal aus 23 Metern mit einem Flachschuss. Gikiewicz lenkt den Ball zur Seite ab.

89. Minute:
Freistoß noch einmal für die Gäste aus dem Mittelfeld, doch da pfeift Schiri Rohde schon wieder ein Stürmerfoul von Decarli.

88. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

87. Minute:
auswechslung Adrian Nikci kommt für Christopher Quiring ins Spiel

86. Minute:
chance Aber noch einmal Tietz mit einem Schuss aus 14 Metern, der nur knapp über das Berliner Tor geht.

85. Minute:
Das dürfte die Entscheidung gewesen sein. Union zeigt mal wieder, was in der Mannschaft steckt, wenn sie zuhause spielt.

84. Minute:
tor Tooooooooooooooor! 3:1 für Union durch Kreilach. Quiring mit der Flanke von links. Am Fünfer behindert Reichel seinen Torwart und so hat Kreilach dahinter leichtes Spiel und schiebt aus fünf Metern locker ein.

84. Minute:
Jetzt regt sich sogar André Hofschneider draußen ein wenig auf. Da ist dann wirklich Aufregung drin, denn Unions Trainer ist sonst ein eher ruhiger Vertreter seiner Zunft.

83. Minute:
Quiring mit dem Pass an den Fünfer zu Kreilach. Aber der kommt gegen Gikiewicz einen Schritt zu spät.

82. Minute:
Rund zehn Minuten noch. Es ist jetzt doch einigermaßen hektisch geworden. Also spannend ist es hier allemal, richtig gut allerdings auch in dieser zweiten Hälfte nicht.

81. Minute:
auswechslung Emanuel Pogatetz kommt für Roberto Puncec ins Spiel

79. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Joseph Baffo ins Spiel

78. Minute:
auswechslung Domi Kumbela kommt für Adam Matuschyk ins Spiel

77. Minute:
Viel, viel Beifall von den Rängen für Köhler. Das lässt hier niemanden kalt.

76. Minute:
auswechslung Benjamin Köhler kommt für Eroll Zejnullahu ins Spiel

76. Minute:
Gleich gibt es hier einen emotionalen Höhepunkt: Benjamin Köhler macht sich bei Union für eine Einwechslung bereit. Es wäre sein erster Pflichtspieleinsatz nach der überstandenen Krebserkrankung.

75. Minute:
chance Daube wieder auf Kreilach, der köpft diesmal links am Tor vorbei.

75. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

74. Minute:
gelb Nun sieht auch Baffo Gelb, er hatte sich darum schon länger beworben.

72. Minute:
Daube diesmal mit dem Freistoß von links, aber der Ball kommt nicht ganz so gut wie eben. Braunschweig kann klären.

72. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

71. Minute:
Braunschweig mit einer Ecke von links, aber die bringt keine Gefahr.

71. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

70. Minute:
Die beiden besten Torjäger der Berliner schlagen einmal mehr zu. Und so liegt Union in einem Heimspiel auch wieder vorn.

69. Minute:
tor Toooooooooor! 2:1 für Union durch Kreilach. Freistoß durch Daube von halbrechts. Links am Fünfer setzt sich Kreilach in der Luft durch und trifft über Gikiewicz hinweg ins Netz.

68. Minute:
gelb Matuschyk legt Kreilach, Schiri Rohde zeigt Gelb. Auch für den Braunschweiger ist es eine mit Folgen, im nächsten Spiel muss er zuschauen.

68. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

66. Minute:
Auf der anderen Seite ist Baffo auch nah dran an einer Verwarnung, aber Schiri Rohde belässt da noch einmal bei einer Ermahnung.

64. Minute:
gelb Kessel sieht nach Foul an Boland Gelb - es ist seine zehnte und muss damit im nächsten Spiel aussetzen.

64. Minute:
auswechslung Gerrit Holtmann kommt für Salim Khelifi ins Spiel

63. Minute:
Das ging schnell mit dem Ausgleich und damit geht es wieder von vorn los in Berlin.

62. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:1 für Braunschweig durch Tietz. Leistner mit einem wilden Aufbaupass quer durch die eigenen Hälfte. Omladic geht dazwischen, passt an den 16er auf Dietz. Der verlädt dort Leistner und trifft dann mit links an Busk vorbei rechts unten ins Tor.

61. Minute:
Braunschweig ist jetzt gefordert. Mal sehen, was da noch geht bei den Niedersachsen.

59. Minute:
14. Saisontreffer von Bobby Wood. Damit stellt er Unions Zweitligarekord von Sreto Ristic ein.

58. Minute:
tor Toooooooooooor! 1:0 für Union durch Wood. Redondo zieht von links in den Strafraum. Der Ball landet vor den Füßen von Wood und der zieht aus zwölf Metern sofort ab. Baffo ist noch dran und lässt damit Gikiewicz keine Chance.

57. Minute:
Offizielle Zuschauerzahl: 19.026. Wie immer ein guter Besuch an der Alten Försterei.

55. Minute:
Ein bisschen mehr Zielstrebigkeit jetzt bei Union. Braunschweig beginnt die zweite Hälfte ein wenig zu passiv.

53. Minute:
chance Union mit Quiring über links. Nach dessen Hereingabe kommt Brandy zwar an den Ball, kann den aber nicht kontrollieren. Die Hand war da wohl auch noch dran, letztlich passiert dann aber nichts.

52. Minute:
Daube mit der Ecke von rechts, aber Wood trifft da Gegenspieler Matuschyk und nicht den Ball.

51. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

50. Minute:
Schlenzer von Zejnullahu von halblinks, aber der Ball geht weit rechts am Tor vorbei.

49. Minute:
Das Spiel geht ähnlich weiter wie vor der Pause. Beide Teams versuchen es immer wieder, wirklich präzise ist das aber alles nicht in der Offensive.

47. Minute:
Zejnullahu kommt links im 16er zum Schuss. Der ist zwar unplatziert, aber Gikiewicz kann den Ball nicht festhalten. Doch Wood kommt dann auch nicht dran und letztlich hat Braunschweigs Keeper den Ball dann doch sicher.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft. Diesmal hat Braunschweig angestoßen.

Rasanter Beginn an der Alten Försterei. Braunschweigs Tietz traf schon in der 3. Minute die Latte. Auch danach ging es zunächst hin und her. Doch nach 20 Minuten verpuffte hier der Angriffsschwung auf beiden Seiten nahezu völlig. Danach wurde zwar viel gerannt und gekämpft, aber zündende Ideen fehlten. Und so steht es dann eben 0:0. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben!

45. Minute:
Dann ist Halbzeit! Bisher keine Tore zwischen Union und Braunschweig.

44. Minute:
Union noch einmal am gegnerischen Strafraum, aber da läuft Zejnullahu dann in vier Gegenspieler hinein. Und so passiert wieder nichts.

43. Minute:
Kreilach will am eigenen 16er klären, strauchelt dabei aber. Und so kommt Boland zum Schuss, doch sein Versuch mit links aus 19 Metern geht über das Tor.

42. Minute:
In den ersten 22 Minuten gab es hier elf Torschüsse, seither nur noch einen. Es ist eine zähe Auseinandersetzung ohne Höhepunkte geworden.

40. Minute:
Tietz rennt Puncec über den Haufen und hat da Glück, dass es dafür nicht Gelb gibt.

38. Minute:
gelb Gelb für Zejnullahu nach Festhalten an Omladic.

38. Minute:
Kreilach mal mit einer flachen Hereingabe in den Eintracht-Strafraum. Aber da passt Baffo auf und klärt vor Wood.

37. Minute:
Das Spiel plätschert jetzt mehr und mehr vor sich hin. Union traut sich nicht so recht und Braunschweig macht aus der leichten spielerischen Überlegenheit insgesamt zu wenig.

35. Minute:
Stürmerfoul vor dem Kasten der Berliner. Decarli hatte da gegen Kessel geschoben und deshalb geht es mit Freistoß für Berlin weiter.

35. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

35. Minute:
Dann Sauer mit einer Flanke von rechts. Am langen Pfosten lauert Reichel, doch Quiring passt auf und klärt gerade noch so zur Ecke.

34. Minute:
Omladic mit dem folgenden Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Der Ball fliegt allerdings direkt in die Arme von Busk im Union-Tor.

34. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

33. Minute:
gelb Puncec sieht nach Foul an Schönfeld die Gelbe Karte.

33. Minute:
Schnell ausgeführter Freistoß von Union aus dem rechten Mittelfeld. Aber die Braunschweiger lassen sich da nicht überraschen.

32. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

30. Minute:
chance Und da ist Boland gleich mal auffällig unterwegs. Nach einem Sprint über 40 Metern kommt er links am 16er zum Schuss, doch der geht dann knapp rechts unten am Kasten der Berliner vorbei.

29. Minute:
Das Hinspiel in Braunschweig gewann die Eintracht 2:1. Boland traf damals zweimal für sein Team, Kessel für Union zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

27. Minute:
Die Stimmung im Stadion ist nach wie vor prima. Etwas mehr als 1000 Braunschweiger haben daran auch ihren Anteil.

25. Minute:
Das Tempo ist jetzt ein bisschen raus aus der Partie. Braunschweig spielt auch mehr und mehr auf Konter und überlässt Union die Initiative.

24. Minute:
Khelifi nimmt links Boland mit, der dann von kurz vor der Grundlinie in die Mitte passt. Doch da ist dann kein Mitspieler in Position gelaufen.

22. Minute:
Ausgeglichener Ballbesitz inzwischen. Auch die Zweikampfbilanz ist ausgeglichen. Aber Union hat bei den Torschüssen mit derzeit 7:4 die Nase vorn.

20. Minute:
chance Kopfball von Kreilach nach Daubes Ecke von links. Aber der geht knapp rechts vorbei. Da war durchaus mehr drin.

20. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

20. Minute:
Wood hat eine Schusschance. Doch er bleibt hängen. Der Ball kommt aber noch einmal zu ihm, diesmal verpatzt Unions Torjäger aber die Annahme.

19. Minute:
Aber so langsam arbeiten sich die Berliner in diese Partie. Ganz so überlegen wie zu Beginn sind die Braunschweiger hier nicht mehr.

18. Minute:
Union kommt immer wieder über rechts, wo Quiring und Kessel immer wieder hinter die Abwehr kommen. Nur die Flanken passen dann bisher noch nicht so richtig.

16. Minute:
Die Gäste über rechts, wo Boland schön für Sauer durchsteckt. Doch nach dessen flacher Hereingabe klärt Puncec mit einem Befreiungsschlag.

14. Minute:
Bei Schönfeld geht es übrigens weiter, aber das war keine Schauspieleinlage. Da hatte er den Ball wirklich abbekommen.

14. Minute:
Kreilach schießt den Freistoß aus 18 Metern halbrechts. Er trifft aber nur Schönfeld im Gesicht. Der Braunschweiger bleibt liegen, Schiri Rohde unterbricht und das war es dann mit der Chance.

13. Minute:
Quiring kommt nach der Ecke von Daube zum Schuss. Der wird von Tietz vor dem 16er mit dem Arm abgefälscht und Schiri Rohde pfeift deshalb Freistoß für Union.

12. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

11. Minute:
Braunschweig mit einem guten Start hier, die Gäste sind das bessere Team zu Beginn. Union wirkt dagegen etwas unsortiert.

9. Minute:
Distanzschuss von Decarli nach zu kurz abgewehrter Freistoßhereingabe. Doch der Versuch des Braunschweiger Abwehrspielers geht drei Meter rechts vorbei.

8. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

7. Minute:
Daube mit einem Eckstoß von der linken Seite. Gikiewicz klärt per Faustabwehr zur Seite.

7. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

6. Minute:
Sehr offensiver Beginn von beiden Teams. So kann es gerne weitergehen.

5. Minute:
Und dann noch einmal Quiring mit einer Direktabnahme. Sein Schuss mit rechts von rechts am 16er geht dann aber doch ein gutes Stück links am Tor vorbei.

4. Minute:
Auf der anderen Seite verpasst Zejnullahu das rechte Eck mit einem Schuss ebenfalls durchaus knapp.

3. Minute:
chance Wieder Braunschweig! Flanke durch Omladic von links. Im Zentrum steht Tietz ziemlich frei, sein Kopfball ist dann aber etwas mittig. So kann Busk das 0:1 noch verhindern, er lenkt den Ball mit einer Hand noch an die Latte.

2. Minute:
Omladic mit einem Freistoß von der rechten Seite. Boland verlängert per Kopf vor das Tor, wo Union-Torwart Busk dann aber von Baffo behindert wird. Klares Stürmerfoul.

2. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

1. Minute:
Es war ein trüber Tag in Berlin. Besonders warm ist es auch nicht, aber immerhin trocken. Dafür macht der Rasen Lust auf Fußball und das Stadion ist sowieso mal wieder gut gefüllt.

1. Minute:
Der Ball rollt, Union hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen. Gleich geht's los in Berlin-Köpenick!

Die Eintracht ist allerdings gerade zuletzt ziemlich ins Stottern geraten. In den vergangenen fünf Partien gab es keinen Sieg. Trotzdem sagt Trainer Torsten Lieberknecht: "Wir wissen, dass auch wir Qualität haben. Wenn wir diese abrufen und uns das Selbstvertrauen im Spiel zurückholen, sind wir in der Lage, gegen Union Berlin zu bestehen." Dabei helfen soll "auch mal ein bisschen Spielglück". Wie das genau aussieht, können wir dann ja womöglich gleich begutachten.

Hofschneider gab allerdings auch eine durchaus realistische Einschätzung der gezeigten Leistungen der beiden Kontrahenten des heutigen Spiels in dieser Saison ab: "Beide Mannschaften können sich aktuell im Klub der Enttäuschten einordnen. Ich denke, Braunschweig hatte wie wir ebenfalls größere Ziele in dieser Saison." Im Moment ist von diesen Vorstellungen nicht mehr viel übrig, es gilt die Spielzeit mit Anstand zu Ende zu bringen.

Mittelfeldduell im Stadion an der Alten Försterei. Der Tabellenzehnte Union Berlin empfängt gleich den Achten Eintracht Braunschweig. Mit einem Sieg könnten die "Eisernen" am Gegner vorbeiziehen und zuletzt lief es ja gerade Zuhause sehr gut für das Team von André Hofschneider: "Für uns geht es darum, unsere Heimserie auszubauen. Ich glaube, dass keine Mannschaft gern zu uns kommt. An diesem Nimbus wollen wir weiter arbeiten", sagte Unions Trainer vor der Partie.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Union Berlin gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal