Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Werder Bremen - FSV Mainz: Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Werder Bremen - Mainz 1:1

20.03.2016, 10:33 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Baumgartlinger (38.)

1:1 Pizarro (45.)

19.03.2016, 15:30 Uhr
Bremen, Weser-Stadion
Zuschauer: 40.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es mit dem Samstagtopspiel Eintracht Frankfurt gegen Hannover 96 weiter...

Werder Bremen und der FSV Mainz 05 trennen sich mit einem letztlich leistungsgerechten 1:1-Unentschieden nach spielerisch überschaubaren neunzig Minuten. Das Match war weitestgehend ausgeglichen, gefährliche Strafraumszenen waren jedoch zumeist Mangelware. Erst in der Schlussphase kamen auf beiden Seiten Spielfreude und Tempo auf, weitere Treffer waren dem Fußballfan aber nicht mehr vergönnt. Mainz kann mit der Punkteteilung eher leben als die Gastgeber aus Bremen, die weiterhin gegen den Abstieg zu kämpfen haben.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Gräfe pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Eine Ecke für Mainz bringt nichts ein, Schiri Gräfe hat die Pfeife schon in der Hand...

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

90. Minute:
auswechslung Christian Clemens kommt für Pablo de Blasis ins Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
auswechslung Karim Onisiwo kommt für Jhon Córdoba ins Spiel

89. Minute:
Bell nietet Lorenzen vorm eigenen 16er um, Schiri Gräfe hat die Karte sofort in der Hand.

89. Minute:
gelb Gelb für Stefan Bell

89. Minute:
Erster Wechsel beim Gast: Serdar ersetzt Malli im Mittelfeld.

88. Minute:
auswechslung Suat Serdar kommt für Yunus Malli ins Spiel

87. Minute:
chance Bartels probiert es mit einem Schuss aus halblinker Position von der Strafraumgrenze aus, auch hier fehlt nicht viel.

86. Minute:
Und Bremen legt nach, diesmal kommt das Zuspiel von rechts, Bartels verpasst feistehend den Ball nur knapp.

85. Minute:
chance Jetzt aber! Ujah geht über links und bereitet mustergültig vor. Gebre Selassie hat aus 14 Metern freie Schussbahn, verzieht aber leicht, das Leder geht knapp übers Gebälk. War mehr drin!

84. Minute:
Spielerisch ist das hier weiterhin keine Offenbarung, beide Mannschaften kämpfen mit einem vernünftigen Spielauf.

82. Minute:
Fritz haut aus 19 Metern direkt drauf, das Leder dreht sich allerdings vom Tor weg und geht deutlich rechts ins Aus.

81. Minute:
auswechslung Melvyn Lorenzen kommt für Claudio Pizarro ins Spiel

80. Minute:
Noch zehn Minuten! Mainz macht keine Anstalten hinsichtlich Wechsel, bei Werder wird mit Lorenzen der nächste Stürmer kommen.

79. Minute:
Dominator fragt: 'Was war mit Öztunali?' Das hatte wohl taktische Gründe, Trainer Skripnik wollte einen zweiten Stürmer bringen und auf 4-4-2 umstellen, Öztunali fiel zum Opfer.

78. Minute:
Bussmann kommt über die linke Seite mit nach vorne und flankt hoch rein. Auf der anderen Seite klärt Garcia mit der Brust, Keeper Wiedwald nimmt das Leder dann dankbar auf.

77. Minute:
Die Ecke von links kommt an den ersten Pfosten, Gebre Selassie klärt sicher per Kopf.

76. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

75. Minute:
Flanke Garcia von links an den Strafraum, Ujah legt für Bartels ab, der will sich in Schussposition bringen, verliert dann aber den Ball.

74. Minute:
Das Match ist wieder zerfahren, die Strafräume sind zu Tabuzonen erklärt worden.

72. Minute:
Erster Wechsel beim SVW: Öztunali muss runter, mit Ujah kommt ein zweiter echter Stürmer.

71. Minute:
auswechslung Anthony Ujah kommt für Levin Öztunali ins Spiel

70. Minute:
Cordoba wird halblinks geschickt mit einem Pass von Baumgartlinger, der versucht, Vestergaard auszutanzen, scheitert aber an dieser Aufgabe deutlich.

69. Minute:
Noch sind gut 20 Minuten zu spielen! Erst jetzt wird es erste Wechsel geben. Bei den Hausherren macht sich Ujah bereit.

67. Minute:
Die Bremer Fans machen jetzt richtig Alarm auf den Rängen, peitschen ihr Team nach vorne - nur drei Punkte zählen!

65. Minute:
Mainz hat das Match nun gut im Griff, Bremen fällt derzeit nichts Adäquates ein.

63. Minute:
Djilobodji senst Cordoba auf der rechten Außenbahn um, auch hier gibt es klares Gelb! Es ist seine Fünfte wie auch zuvor für Jairo, beide Akteure fehlen dann im nächsten Spiel.

63. Minute:
gelb Gelb für Papy Djilobodji

62. Minute:
Jairo meckert über eine Schiedsrichterentscheidung zu viel und kassiert den Gelben Karton!

62. Minute:
gelb Gelb für Jairo Samperio

61. Minute:
chance Klasse Angriff der Mainzer über rechts mit de Blasis, die Flanke kommt scharf an den Fünfer, Cordoba hält den Fuß hin und Wiedwald kratzt das Leder mit einer Blitzreaktion von der Linie.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen!

59. Minute:
Werder versucht, Druck auszuüben, kommt aber derzeit nicht gefährlich vors Tor. Dadurch ergeben sich Räume für die Gäste zum Kontern.

57. Minute:
chance Latza mit einem klasse Schuss vom linken Strafraumeck, der Ball geht nur um Haaresbreite am rechten Lattenkreuz vorbei ins Toraus.

56. Minute:
Cordoba wird rechts mit einem langen Pass auf die Reise geschickt, doch Vestergaard läuft den Mainzer gekonnt ab und schnappt sich die Kugel.

54. Minute:
...der Bremer Innenverteidiger haut das Leder aus 25 Metern mit Macht in den Nachmittagshimmel.

53. Minute:
Und wieder haben die Bremer einen Freistoß in bester Schussposition, aber nicht Junuzovic tritt an sondern Djilobodji...

52. Minute:
Junuzovic hat aus halbrechter Position die Abschlusschance, doch der Bremer verzieht deutlich.

51. Minute:
Bremen ist im Moment das aktivere und offensivere Team, richtig gefährlich wird es aber nicht.

38. Minute:
Fritz meckert zu viel, fordert einen Freistoß ein nach angeblichen Foulspiel von Baumgartlinger kurz vorm Tor. Schiri Gräfe zeigt daraufhin den Gelben Karton!

49. Minute:
Brosinski scheint große Schmerzen im Rippenbereich zu haben, beißt aber auf die Zähne und macht weiter.

48. Minute:
Baumgartlinger mit der Hereingabe aus dem rechten Mittelfeld an den Elfmeterpunkt, Vestergaard fängt die Kugel vor Cordoba ab.

47. Minute:
Bartels geht über die linke Seite, wird aber von Brosinski gestoppt, leistet sich zudem noch das Foul.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Gräfe pfeift die 2. Halbzeit an. Bremen hat Anstoß.

Werder Bremen und der FSV Mainz 05 gehen mit einem letztlich leistungsgerechten 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause nach spielerisch überschaubaren ersten 45 Minuten. Das Match war weitestgehend ausgeglichen, gefährliche Strafraumszenen waren zumeist Mangelware. Hier ist noch Luft nach oben, spannend bleibt es allemal - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Gräfe pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Damit zieht Pizarro in der vereinsinternen ewigen Torschützenliste mit 101 Treffern mit Marco Bode gleich!

45. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Pizarro! Eiskalt vollendet der Topstürmer der Bremer im linken Eck, Karius springt zur anderen Seite.

45. Minute:
elfer Elfmeter für Bremen! Junuzovic wird von Baumgartlinger klar umgestoßen, Schiri Gräfe zeigt zu Recht und umgehend auf den Punkt.

45. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit wird es geben!

44. Minute:
...erneut geht der Ball an der Mauer vorbei, diesmal aufs rechte, obere Eck zu. Keeper Karius ist aber aufmerksam und steht schon da, um sicher zupacken zu können.

43. Minute:
Junuzovic macht sich bereit für den nächsten Freistoß, Entfernung um die 22 Meter...

42. Minute:
Bartels mit dem Steilpass halbrechts, doch Junuzovic ist einen Tick zu früh gestartet, die Fahne geht hoch - Abseits!

40. Minute:
Fünf Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

39. Minute:
Die erste dicke Torchance verwertet Mainz hocheffizient zum Führungstreffer, nun ist Bremen unter Zugzwang.

38. Minute:
gelb Gelb für Clemens Fritz

38. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:0 für Mainz durch Baumgartlinger! Der Österreicher erobert gegen Fritz den Ball und passt rechts raus zu Malli. Der tankt sich bis zur Grundlinie vor und passt zurück in den Rückraum. Baumgartlinger ist mitgelaufen und zimmert die Kugel direkt in die Maschen aus zehn Metern.

36. Minute:
piet fragt: 'wer ist hier die bessre Mannschaft?' Es geht insgesamt ausgeglichen zu, mal hat der eine, mal der andere die Nase leicht vorn.

35. Minute:
Jairo hat links Platz, doch seine Hereingabe ist von schlechter Qualität. Insgesamt tun sich beide Mannschaften mit dem Spiel nach vorne schwer, es mangelt an Präzision im finalen Passspiel.

34. Minute:
chance Die Riesenchance für Hack nach der Ecke von links, doch der Mainzer Innenverteidger verpasst freistehend die Kugel nur knapp.

33. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FSV Mainz 05

31. Minute:
Nach einem Luftkampf landet Junuzovic unglücklich auf dem Boden und bleibt liegen. Die Medizinmänner sind wieder gefragt und machen den Bremer Standardspezialisten wieder fit.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Bremen erhöht die Schlagzahl: Grillitsch passt links raus zu Pizarro, der will am gegnerischen Fünfer nochmal querlegen, Hack klärt in höchster Not.

29. Minute:
Schöner langer Pass der Bremer in die Spitze, Bartels ist auf und davon, zieht aber erneut knapp den Kürzeren gegen den aufmerksamen Karius.

28. Minute:
Fritz geht den langen Weg bis zum gegnerischen Strafraum, seine Flanke ist schlecht und landet beim Gegner.

27. Minute:
Malli mit dem Schuss von der Strafraumgrenze, Vestergaard geht dazwischen und verhindert Schlimmeres.

25. Minute:
Öztunali treibt auf der rechten Außenbahn an, kommt aber nicht an Bussmann vorbei und muss abbrechen. Bezeichnende Szene für das Spiel derzeit!

23. Minute:
Freistoßflanke Bremen in die Strafraummitte, Hack klärt nicht konsequent. Keeper Karius kommt raus und klärt sicher.

22. Minute:
Es geht jetzt deutlich ruppiger zu, Baumgartlinger fällt mit seinem zweiten rüden Foul auf und wird von Schiri Gräfe deutlich angezählt.

21. Minute:
Das Match ist wieder im Gange, auch de Blasis kann weitermachen.

20. Minute:
Spielunterbrechung! De Blasis hat sich verletzt, die medizinische Abteilung rückt an...

19. Minute:
Brosinski hat rechts mal Platz, der Mainzer kommt mit seiner Hereingabe jedoch nicht durch.

18. Minute:
Aber auch Bremen reißt derzeit nichts, der Wirkungskreis des Spielgeräts beschränkt sich aufs Mittelfeld.

16. Minute:
Mainz hat sich schon lange nicht mehr vorne gezeigt, Bremen schwingt derzeit den Taktstock.

15. Minute:
chance Die Ecke von rechts durch Junuzovic kommt gut an den Fünfer, Djilobodji schraubt sich hoch, köpft aber zu zentral aufs Tor. Keeper Karius kann noch die Arme hochreißen und den Einschlag verhindern.

15. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

15. Minute:
Die erste Viertelstunde ist durch! Die Stimmung ist gut, das Spiel noch nicht, es bleibt bei wenigen guten Ansätzen.

14. Minute:
Im Gegenzug ist Latza unterwegs, setzt zum Steilpass an, es bleibt beim Versuch, Fritz geht dazwischen.

13. Minute:
Garcia und Bartel sprobieren es im Doppelpack über die linke Seite, Brosinski macht die Gasse dann aber zu.

12. Minute:
chance ...nicht ungefährlich! Junuzovic schlenzt den Freistoß aus 22 Metern um die Mauer herum, die Kugel geht knapp am linken Pfosten vorbei ins Außennetz.

11. Minute:
Bartels holt einen Bremer Freistoß in bester Schussposition heraus, Junuzovic macht sich bereit...

10. Minute:
Malli spielt den Steilpass in den Lauf zu de Blasis, der jedoch gegen Keeper Wiedwald einen Tick zu spät kommt.

8. Minute:
Jetzt plätschert das Spiel vor sich hin, der Ball wandert nutzlos im Mittelfeld hin und her. Dafür ist die Stimmung auf den Rängen um so besser.

7. Minute:
In den Strafräumen passiert derzeit nichts, Djilobodji versucht es mit dem Flankenball von links, scheitert aber kläglich.

5. Minute:
Bremen ist im Spiel angekommen und hält gut dagegen und das Match offen.

4. Minute:
Pizarro mit dem Passversuch aus der zweiten Reihe, Öztunali wird jedoch gedeckt, der Ball geht verloren.

4. Minute:
Es ist kühl aber derzeit trocken, der Rasen präsentiert sich in einem passablen Zustand. Das Haus ist sehr gut gefüllt, um die 2.000 Mainzer Fans dürften auch dabei sein.

3. Minute:
Mainz ist das aktivere team in den ersten Minuten, Bremen sucht noch nach Orientierung.

2. Minute:
Erster Angriff der Mainzer mit Jairo über die linke Seite, Gebre Selassie macht die Tür zu und verhindert den Durchmarsch.

1. Minute:
Schiedsrichter Gräfe pfeift die 1. Hälfte an. Mainz hat Anstoß.

Mainz: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Brosinski, Bell, Hack und Bussmann - defensives Mittelfeld mit Baumgartlinger und Latza, offensiv davor Malli, auf den Außen de Blasis und Jairo - im Sturm Cordoba. Im Tor steht Karius. Änderungen: De Blasis, Hack und Latza für Clemens, Balogun und Frei.

Bremen: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Gebre Selassie, Vestergaard, Djilobodji und S. Garcia - defensives Mittelfeld mit Grillitsch, zentral davor Fritz und Junuzovic, auf den Außen Öztunali und Bartels - im Sturm Pizarro. Im Tor steht Wiedwald. Änderungen: Fritz, Junuzovic, Bartels und Pizarro für Galvez, Veljhovic, Yatabaré und Öztunali.

In der Bundesliga-Bilanz liegt Bremen mit 10-4-5 Spielen und 34:23 Toren gegen Mainz klar vorne, das Hinspiel in Mainz gewannen die Handeaten mit 3:1. Die Kapitäne: Fritz bei Bremen und Baumgartlinger bei Mainz.

Bremen-Trainer Skripnik muss auf folgendes Personal verzichten: Wolf (Hüft-OP), Zetterer (Kahnbeinbruch), Sternberg (Aufbautraining), Veljkovic (Zehenbruch), Bargfrede (Meniskus-OP), Yildirim und Johannsson befinden sich ebenfalls im Aufbautraining. Auf der anderen Seite stehen Mainz-Coach Schmidt folgende Spieler nicht zur Verfügung: Berggreen (Knie-OP), Klement, Soto und Muto befinden sich im Aufbautraining. Donati sitzt eine Rotsperre ab.

Die Favoritenrolle angesichts der Tabellensituation weist FSV-Coach Schmidt von sich: "Gegen Leverkusen, Bayern und Dortmund ist die Rollenverteilung klar. Und wenn man als Sechster gegen ein Team wie Bremen spielt, das drei Punkte vor dem Relegationsplatz steht, sind die Rollen auch verteilt. Wir werden in die Favoritenrolle gedrängt, Bremen in die des Herausforderers. Aber ich möchte das relativieren. Man kämpft da gegen eine ganze Stadt. Bei ihnen daheim ist Werder Bremen der Favorit."

Bei Mainz 05 geht es um die Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb, sowohl die Europa League als auch die Champions League sind noch drin. Doch die Konkurrenz ist groß, ein Ausrutscher heute in Bremen könnte große Auswirkungen haben. Seit zwei Partien warten die Rheinhessen auf einen Dreier.

Werder-Trainer Skripnik gibt sich hoffnungsvoll: "Die Verletzten sind langsam wieder fit, die zuletzt Gesperrten sind heiß - ich hoffe auf einen großen Kampf." Mit Fritz und Junuzovic kehrt das Stammmittelfeld nach abgesessenen Gelbsperren wieder in die Startelf zurück, auch Stürmerstar Pizarro ist einsatzbereit.

Werder Bremen steht mit 27 Punkten auf dem letzten Nichtabstiegsplatz, der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt drei Zähler. Nach zwei Siegen in Folge in der Liga gab es am vergangenen Spieltag bei Bayern München eine 0:5-Klatsche. Ein Sieg gegen Mainz 05 muss heute her, um wieder in die Spur zu finden und sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Der Tabellen-15. Werder Bremen empfängt den Tabellensechsten FSV Mainz 05 zum Duell im Weserstadion, beide Mannschaften gehen mit klar unterschiedlichen Voraussetzungen in dieses Match.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr von der Partie Werder Bremen gegen den 1. FSV Mainz 05.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal