Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Braunschweig - Paderborn live: 2. Liga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Braunschweig - Paderborn 2:1

01.04.2016, 18:07 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

0:1 Stoppelkamp (2.)

1:1 Holtmann (29.)

2:1 Hochscheidt (32.)

01.04.2016, 18:30 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 20.685

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga, wenn die Werkself die Wölfe empfängt. Sie können weiter live beim Live-Ticker dabei sein.

Eintracht Braunschweig schlägt den SC Paderborn am Ende verdient mit 2:1. Allerdings haben die Hausherren zum Ende hin das Ergebnis mehr oder weniger nur noch verwaltet. Gegen in der zweiten Halbzeitz komplett ideenlose Paderborner hat das aber ausgereicht. Braunschweig darf sich über weitere drei Punkte freuen. Der SC Paderborn rutscht mit dieser Niederlage der 3. Liga wieder ein kleines Stückchen näher.

90. Minute:
Schiri Perl pfeift das Spiel ab!

90. Minute:
Die Braunschweiger bemühen sich auch bei diesemn Freistoß nicht wirklich etwas Brauchbares zu produzieren. Sie spielen nur noch die Uhr runter.

90. Minute:
gelb Hartherz steigt hart ein und meckert dann. In der Summe ist das dann eine Gelbe Karte.

90. Minute:
Die Ecke der Braunschweiger bringt keine Gefahr, aber wieder etwas Zeit.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
chance Khelifi zieht aus 18 Metern mit rechts ab. Fernandes hat Mühe den Aufsetzer mit einer Hand abzuwehren. Der Ball war tückisch.

89. Minute:
Sticht doch noch einer der Joker von Trainer Müller? Wohl eher nicht...

89. Minute:
auswechslung Mirnes Pepic kommt für Michael Heinloth ins Spiel

88. Minute:
Die Paderborner schaffen es nicht mehr vor das Tor der Braunschweiger zu kommen. So machen sie es den Niedersachsen natürlich leicht.

86. Minute:
Die Eintracht-Fans feiner schon mal. Noch ist der Dreier aber nicht unter Dach und Fach.

85. Minute:
Vrancic setzt den Freistoß aus 24 Metern in die Mauer der Paderborner. Da war mehr drin.

84. Minute:
gelb Freistoß für die Eintracht. Perl stellt die Mauer. Bertels will es noch einmal abmessen und sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

83. Minute:
Es bleibt hier spannend, solange die Braunschweiger nicht das dritte Tor erzielen.

83. Minute:
Auch Patrick Schönfeld hat heute viel gearbeitet. Er hat ein gutes Spiel gezeigt.

82. Minute:
auswechslung Damir Vrancic kommt für Patrick Schönfeld ins Spiel

80. Minute:
Paderborn hat jetzt sogar mit über 52% mehr Ballbesitz. Sie strahlen aber kaum noch Gefahr aus. Das war zu Beginn des Spiels anders.

79. Minute:
Stöger zieht die Ecke von der linken Seite rein. Die landet auf dem Kopf eines Braunschweigers. Keine Gefahr.

79. Minute:
auswechslung Mahir Saglik kommt für Süleyman Koc ins Spiel

79. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

78. Minute:
Für den SC Paderborn wird da langsam auch ein Spiel gegen die Uhr. Zumindest ein Punkt wäre ja hilfreich im Kampf um den Klassenerhalt.

77. Minute:
gelb Boland steigt hart ein und sieht die Gelbe Karte. Für ihn ist es die Fünfte in der Saison. Er muss also nächste Woche zuschauen.

77. Minute:
Solange die Eintracht das dritte Tor nicht macht, ist der Deckel auch nicht drauf.

76. Minute:
chance Khelifi setzt sich auf der linken Seite gut durch. Er spielt Omladic im 16er an. Der scheitert mit seinem Schuss aus acht Metern am gut reagierenden Daniel Heuer Fernandes.

74. Minute:
chance Boland zieht aus der zweiten Reihe knallhart ab. Fernandes versucht erst gar nicht den Ball zu fangen, sondern wehrt den mit den Fäusten ab. Eine gute Entscheidung.

73. Minute:
Gerrit Holtmann hat ein tolles Spiel gezeigt. Er wird jetzt auch mit viel Applaus bedacht. Es hatte sich jetzt allerdings müde gelaufen.

73. Minute:
auswechslung Nik Omladic kommt für Gerrit Holtmann ins Spiel

73. Minute:
Das Spiel ist jetzt ständig wegen kleinerer Fouls unterbrochen. So kommt einfach auch kein Spielfluss mehr auf.

72. Minute:
Helenius ist mit Baffo zusammen geknallt. Helenius muss behandelt werden. Baffo hat da offenbar den härteren Schädel. Der steht wie eine Eins.

71. Minute:
Bei den Paderbornern hat man den Eindruck, dass sich hier und da auch schon ein wenig Frust breit macht. Es geht eben nicht all zu viel nach vorne. Und sie wissen, dass sie eigentlich drei Punkte bräuchten.

69. Minute:
gelb Gelb für Kevin Stöger

69. Minute:
gelb Schönfeld und Stöger sind aneinander geraten. Beide Spiele werden für ihr Treiben mit der Gelben Karte belohnt.

68. Minute:
chance Hartherz marschiert links und legt den Ball scharf nach innen. Helenius ist drei Meter vor dem Tor dran. Der Ball wird leicht abgefälscht. Gikiewicz taucht ab und kratzt den Ball von der Linie.

67. Minute:
Hoheneder spielt einen Pass steil auf Helenius. Die Fahne ist oben - Abseits!

66. Minute:
Die Paderborner spielen jetzt immer wieder Fehlpässe im Aufbau. So spielen sie den Braunschweigern natürlich in die Karten. René Müller blickt etwas ratlos drein.

65. Minute:
Von der linken Seite zieht Holtmann die Ecke vom Tor weg in die Mitte. Baffo ist mit dem Kopf am Ball, erwischt den aber nicht voll. Keine Gefahr.

64. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

63. Minute:
Die Ecke der Paderborner bringt keine Gefahr. Die Braunschweiger können klären.

63. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Phillip Tietz ins Spiel

62. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

62. Minute:
chance Schöner Pass auf Koc. Der ist im 16er und zieht aus zehn Metern mit links ab. Gikiewicz kann den Ball mit einem tollen Reflex parieren.

62. Minute:
Hochscheidt zieht von rechts nach innen und will abziehen. Bertels ist mit hinten und klärt.

61. Minute:
Es sind doch noch ein paar mehr Zuschauer geworden. Die offizielle Zahl lautet: 20.685!

60. Minute:
Für Bakalorz war das die siebente Gelbe Karte in der laufenden Saison.

60. Minute:
gelb Bakalorz fliegt hart gegen Khelifi ein. Der Kapitän der Paderborner sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

59. Minute:
Das Spiel hat nicht mehr das Tempo wie in der ersten Halbzeit. Die Eintracht versucht nun auch das Ergebnis ein wenig zu verwalten.

58. Minute:
Tietz wird in der Spitze angespielt. Er verschafft sich mit unerlaubten Mitteln Platz. Perl hat es gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Ostwestfalen.

57. Minute:
Stoppelkamp marschiert durch die Mitte. Er geht an vier Mann vorbei. Beim fünften Braunschweiger ist aber Endstation.

56. Minute:
Hochscheidt geht auf der rechten Seite an zwei Mann locker vorbei. Der Pass in die Mitte kommt aber nicht mehr an. Da hätte er auch selber abschließen können.

56. Minute:
Der Ballbesitz der Braunschweiger liegt nach wie vor bei fast 54%. Auch nach Torschüssen führen sie jetzt mit 14:11.

55. Minute:
Tietz versucht den Doppelpass mit Holtmann. Der zweite Ball kommt aber nicht mehr an.

54. Minute:
Das Spiel wird härter. Vor allem die Paderborner langen jetzt hier und da mal ordentlich hin.

52. Minute:
Die Braunschweiger haben das weiterhin gut im Griff. Dem SCP fällt nicht all zu viel ein.

51. Minute:
Das Tor hat Holtmann unglaublich viel Selbstvertrauen gegeben. Den Freistoß hat er aus 30 Metern auf das Tor geschlenzt.

50. Minute:
Die Ecke der Braunschweiger bringt dann keine Gefahr mehr. Die Paderborner können klären.

49. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

49. Minute:
chance Holtmann zieht einen Freistoß aus 30 Metern direkt auf das Tor. Der Ball wird länger und länger. Fernandes kann den dann im letzten Moment mit einer Hand über die Latte lenken.

48. Minute:
Bakalorz geht in der Mitte ab. Der Pass auf Stoppelkamp ist zu steil gespielt. Er landet direkt im Toraus.

47. Minute:
Von der rechten Seite zieht Koc die Ecke rein. Baffo kann am ersten Pfosten per Kopf klären.

47. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

47. Minute:
Die Paderborner müssen sich jetzt etwas einfallen lassen. Eine Niederlage können sie sich eigentlich nicht erlauben.

46. Minute:
Braunschweig ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Thomas Bertels kommt für Dominik Wydra ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Perl hat das Spiel wieder freigegeben.

2:1 führt Eintracht Braunschweig gegen den SC Paderborn zur Pause. Die Zuschauer haben hier bislang ein ganz starkes Zweitligaspiel gesehen. In der Anfangsphase haben die Gäste mit aggressiven Angriffspiel den Gegner ordentlich überrascht. Nach dem Doppelschlag der Hausherren war es dann aber mit der Herrlichkeit der Paderborner vorbei. Im Anschluss haben nur noch die Niedersachsen gespielt. So gesehen ist die Führung auch verdient. Hier ist das letzte Wort aber noch lange nicht gesprochen. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Perl pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
chance Gikiewicz räumt etwas unglücklich im 16er Koc weg. Der Ball war gar nicht mehr da. Weil ein Braunschweiger schon geklärt hatte. Da hätte man eigenlich auf den Punkt zeigen müssen. Das war keine Absicht, aber Gikiewicz hat Koc voll am Fuß getroffen.

45. Minute:
Holtmann zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Fernandes ist draußen und klärt mit beiden Fäusten.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

44. Minute:
Holtmann ist wieder dabei. Er war hier auch der beste Mann in der ersten Halbzeit.

44. Minute:
Das Spiel ist sehr fair. Schiri Perl musste noch nicht eine Karte ziehen.

44. Minute:
Holtmann ist angeschlagen. Er muss behandelt werden. Es sieht aber danach aus, dass er das Spiel fortsetzen kann.

43. Minute:
Die Braunschweiger führen die Ecke kurz aus. Die verpufft so im großen Nichts.

42. Minute:
ecke Khelifi hat auf der rechten Seite viel Platz. Sein Schuss wird aber zur Ecke abgefälscht.

41. Minute:
Die Paderborner sind raus aus dem Spiel. Es riecht hier jetzt eher nach einem dritten Tor für die Braunschweiger.

40. Minute:
Holtmann setzt sich auf der linken Seite spielerisch gegen zwei Mann durch und hält dann aus spitzem Winkel drauf. Fernandes ist auf dem Posten und wehrt den Ball ab.

39. Minute:
Kontermöglichkeit der Paderborner. Koc spielt es aber zu unsauber. Die Eintracht kann den Ball zurück erobern.

38. Minute:
Die Braunschweiger sind hier drauf und dran sich die Führung redlich zu verdienen.

37. Minute:
chance Hochscheidt spielt auf der rechten Seite den Doppelpass mit Khelifi. Hochscheidt spielt dann Holtmann in der Mitte frei. Der will den Ball in die Ecke schlenzen. Fernandes ist geschlagen, aber Heinloth kann den Ball mit der Stiefelspitze noch neben den Pfosten lenken.

35. Minute:
Khelifi flankt von der rechten Seite. Die Eingabe kommt nicht beim eigenen Mann an.

34. Minute:
Paderborn scheint geschockt zu sein. Auch die Gesichter auf der Bank sind jetzt ganz schön lang.

33. Minute:
In weniger als drei Minuten haben die Braunschweiger das Spiel gedreht. Das muss der SCP nur erst einmal verkraften.

32. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Hochscheidt erzielt das 2:1 für Braunschweig. Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Der Ball ist lange in der Luft. Decarli ist in der Mitte mit dem Kopf dran. Er trifft den aber nicht richtig. So gelangtt die Kugel zu Hochscheidt, der das Leder aus einem Meter nur noch mit dem Kopf über die Linie drücken muss. Und es war kein Abseits!

31. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

31. Minute:
Jetzt haben auch die Fans der Eintracht wieder ihren Spaß. Alles wieder auf Null.

30. Minute:
Reichel setzt sich wieder auf der linken Seite durch. Er zieht aus spitzem Winkel ab. Diesmal verfehlt er das Tor sehr klar.

29. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Holtmann erzielt das 1:1 für Braunschweig. Schönfeld wird rechts im 16er angespielt. Mit viel Übersicht legt er den Ball zurück zu Holtmann. Der zirkelt das Leder aus 16 Metern mit links in den linken Winkel. Ein Traumtor!

27. Minute:
Das war jetzt schon der zweite Aussetzer von Gikiewicz. Irgendwann werden die Paderborner so ein Ding bestrafen.

27. Minute:
Wieder ein ganz schwacher Ball von Gikiewicz, der direkt bei Stoppelkamp landet. Dessen Schuss wird geblockt.

26. Minute:
Stöger legt den Freistoß von der rechten Seite kurz auf Stoppelkamp. Der zieht aus 17 Meter ab. Diesmal verfehlt sein Schuss das Ziel relativ klar. Gikiewicz muss nicht eingreifen.

25. Minute:
Bakalorz wird rechts schön frei gespielt. Mehr als ein Freistoß kommt dann aber auch nicht dabei heraus.

24. Minute:
Khelifi erobert einen Ball auf der rechten Seite. Es sind dann aber gleich wieder zwei Paderborner dran, die die Situation entschärfen können.

22. Minute:
Beide Keeper zeigen bislang sehr starke Leistungen. Vor allem auf der Linie sind sie tadellos.

21. Minute:
chance Khelifi wird recht im 16er angespielt. Er zieht mit rechts aus 12 Metern flach ab. Fernandes ist unten unten und kratzt den Ball mit einer Hand aus der langen Ecke.

20. Minute:
"Justin" fragt, wie viele Fans aus Paderborn angereist sind. 700 sind hier, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Die haben auch ihren Spaß.

19. Minute:
chance Koc hat den Ball halbrechts im 16er und zieht flach mit rechts ab. Gikiewicz ist rechtzeitig am Boden und wehrt den Ball ab.

18. Minute:
"jotes" fragt, wie die Eintracht-Fans auf den Rückstand reagieren. Sie sind erst einmal ruhiger geworden. Mittlerweile haben sie sich aber gefangen, da die Braunschweiger jetzt auch besser im Spiel sind.

17. Minute:
Das ist bislang ein sehr gutes Zweitligaspiel. Man spürt, dass vor allem für die Paderborner eine Menge auf dem Spiel steht.

16. Minute:
Die Braunschweiger haben knapp 60% Ballbesitz. Die Führung für die Gäste aus Ostwestfalen ist aber dennoch verdient. Sie haben einfach mehr Biss.

15. Minute:
Reichel geht mit gestrecktem Bein in den Mann. Es gibt einen Freistoß. Da hätte man durchaus auch die Gelbe Karte zeigen können.

14. Minute:
Holtmann zieht die Ecke von der rechten Seite rein. In der Mitte ist Wahl mit dem Kopf dran und klärt.

13. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

12. Minute:
Freistoß für die Eintracht. Der Ball kommt von der linken Seite rein, landet aber direkt in den Armen von Fernandes.

11. Minute:
chance Reichel zieht aus spitzem Winkel mit aller Macht ab. Fernandes bekommt gerade noch die Arme hoch, um den Ball abzuwehren.

11. Minute:
Die Gäste gewinnen mehr Zweikämpfe. Das hatte Trainer René Müller auch im Vorfeld gefordert.

10. Minute:
Holtmann flankt von der linken Seite in die Mitte. Da ist Tietz mit dem Kopf am Ball. Er setzt das Leder drei Meter neben den Kasten.

9. Minute:
Fehler von Gikiewicz, der den Ball direkt in die Füße von Koc spielt. Der will abziehen, trifft aber seinerseits den Ball nicht richtig. Das sah schon ein wenig nach Slapstick aus.

8. Minute:
"Martin" fragt, in welchen Trikots die Mannschaften spielen. So wie angezeigt. Die Eintracht wie gewohnt in Gelb und Blau. Der SCP in Weiß.

7. Minute:
Die Gäste aus Paderborn wirken unglaublich selbstbewusst. Die Braunschweiger sind ein wenig überrascht.

6. Minute:
chance Stöger zieht die Ecke von der linken Seite rein. In der Mitte ist Stoppelkamp mit dem Kopf am Ball. Die Kugel wird geblockt. Der Ball kommt dann aber erneut zu Stoppelkmap, der aus halbrechter Position abzieht. Gikiewicz ist diesmal auf dem Posten.

5. Minute:
ecke Hartherz flankt von der rechten Seite. Der Kopfball von Helenius wird zur Ecke abgefälscht.

4. Minute:
Die Bedingungen in Braunschweig sind gut. Es ist trocken und die Sonne scheint. Das Thermometer zeigt 13°C. Der Rasen ist in einem ganz guten Zustand.

3. Minute:
Das ist hier ein echt munterer Beginn. So kann es ruhig weiter gehen.

2. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Stoppelkamp erzielt das 1:0 für Paderborn. Koc setzt sich herrlich auf der rechten Seite durch. Er spielt den Ball in den Rücken der Abwehr. Aus 15 Metern schlenzt Stoppelkamp den Ball in den rechten Winkel. Gikiewicz ist machtlos.

1. Minute:
chance Hochscheidt spielt rechts Khelifi an. Der zieht aus halbrechter Position und aus 14 Metern ab. Sein Schuss verpasst die lange Ecke nur um einen knappen Meter.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Günter Perl aus München hat das Spiel freigegeben. Die Paderborner stoßen an!

Das Hinspiel, was gleichzeitig das Debüt von Stefan Effenberg als SCP-Trainer war, gewannen die Paderborner mit 2:0. Proschwitz und Stoppelkamp hießen die Torschützen.

Schaut man auf die Gesamtstatistik, so ist der Ausgang der Partie völlig offen. Neun Mal traf man in der Liga aufeinander. Drei Spiele gewannen die Braunschweiger, drei die Paderborner. Weitere drei endeten mit einem Remis.

Aber auch die Paderborner können nicht auf die gewohnte Aufstellung zurückgreifen. Trainer Müller muss heute auf Narey verzichten. Der sitzt eine Gelb-Rot-Sperre ab. Tim Sebastian ist verletzt.

Lieberknecht rechnet auch mit einem hochmotivierten Gegner. "Sie haben nach dem Trainerwechsel schnell eine neue Elf gefunden. Der Auswärtssieg (4:3) beim FC St. Pauli lässt jedenfalls aufhorchen. Für den SC Paderborn geht es darum, nach dem Abstieg aus der Bundesliga nicht in die 3. Liga durchgereicht zu werden", so Lieberknecht.

Bei den Braunschweigern geht es im Moment hauptsächlich um die Personal-Probleme. "Was die Personallage angeht, haben wir schon bessere Zeiten erlebt", sagt Eintracht-Trainer Lieberknecht. Neben dem langzeitverletzten Marcel Correia werden auch Phil Ofosu-Ayeh und Maximilian Sauer am Freitagabend nicht mitwirken können. Das heißt, dass die Defensive komplett umgestellt werden muss. Zumal auch Ken Reichel angeschlagen ist.

Und die Paderborner befanden sich vor der Länderspielpause im Aufwind. Unter Effe-Nachfolger René Müller konnten die Ostwestfalen immerhin fünf Punkte aus den letzten drei Partien holen. Der Trainer weiß so auch, dass seine Mannschaft nur über den Willen den Klassenerhalt schaffen kann. Er fordert Biss von seiner Truppe. "Wie brauchen Präsenz in den Zweikämpfen", sagt Müller und fügt hinzu: "Wir sind überzeugt davon, unsere Ziele zu erreichen, und wollen in Braunschweig etwas mitnehmen."

Während die Braunschweiger, die derzeit auf dem neunten Tabellenplatz stehen, ganz entspannt in die Schlussphase der Saison gehen können, kämpfen die Paderborner noch um das nackte Überleben in der Liga. Als Tabellenvorletzter zählt jeder Punkt, um den Fall in die 3. Liga zu vermeiden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen den SC Paderborn.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal