Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

RB Leipzig - VfL Bochum: 2. Bundesliga im Spiel-Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

RB Leipzig - Bochum 3:1

02.04.2016, 15:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Kaiser (51.)

2:0 Bruno (53.)

3:0 Bruno (64.)

3:1 Losilla (88.)

02.04.2016, 13:00 Uhr
Leipzig, Red-Bull-Arena
Zuschauer: 32.244

Und das war es von der Zweiten Liga am Samstag. Bei uns geht es gleich weiter mit den Erstliga-Spielen des Tages. Viel Spaß auch dabei!

RB Leipzig kam wie aufgezogen aus der Kabine, setzte Bochum unheimlich unter Druck und machte binnen 14 Minuten hier drei Tore. In dieser Phase musste einem Angst und Bange um den VfL werden, erst nachdem das Spiel vorentschieden war, ließen es die Rasenballsportler ruhiger angehen. Bochum kam noch zum Ehrentreffer, die erste Niederlage im Jahr 2016 war da aber schon unabwendbar. Leipzig übernimmt damit erst einmal wieder die Tabellenführung, Bochum kann die Planungen für ein weiteres Zweitligajahr vorantreiben - nach oben geht da bei nur noch sechs verbleibenden Spielen wohl endgültig nichts mehr.

90. Minute:
Dann pfeift Schiedsrichter Benjamin Brand das Spiel ab. Leipzig schlägt Bochum 3:1.

90. Minute:
Noch ein Versuch von Bochum. Novikovas wird in der Spitze von rechts angespielt, kommt aber nicht richtig an den Ball und stand überdies im Abseits.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Noch einmal die Gäste mit einer Ecke. Und Leipzig wackelt plötzlich ein bisschen, der VfL kommt aber nicht zum Abschluss in dieser Szene.

89. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

88. Minute:
tor Toooooooooooor! Losilla verkürzt für Bochum nach einem Freistoß von links. Erst scheitert Fabian an Gulacsi, den Abpraller verwertet Losilla aus kurzer Distanz mit dem Kopf.

87. Minute:
gelb Orban langt mal hin und sieht Gelb.

86. Minute:
Sabitzer geht im Duell mit Cacutalua vor dem gegnerischen 16er zu Boden. Schiri Brand lässt weiterlaufen, sonst hätte es dort Rot für Notbremse gegeben. Aber die Entscheidung geht in Ordnung.

85. Minute:
Mal wieder ein Eckstoß für Bochum. Aber der Ball fliegt von rechts mal direkt hinter die Torauslinie.

85. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

85. Minute:
auswechslung Atinc Nukan kommt für Marcel Halstenberg ins Spiel

83. Minute:
Am nächsten Spieltag muss Leipzig dann am Montag in Düsseldorf antreten. Für die Fortuna steht ja ebenfalls Menge auf dem Spiel. Das dürfte heiß werden.

81. Minute:
Die Leipziger würden schon noch gern ein viertes Tor nachlegen. Zumal Selke, Forsberg und Sabitzer ja noch nicht getroffen haben. Aber man merkt dann auch, dass die Nummer hier durch ist. Es fehlt die letzte Konsequenz.

79. Minute:
Damit sind Nürnberg am Sonntag und Freiburg am Montag natürlich wieder gefordert. Beide müssen auswärts ran, der Club in Frankfurt und Spitzenreiter Freiburg in Fürth.

77. Minute:
57 Prozent Ballbesitz, mehr gewonnene Zweikämpfe und eine Torschussbilanz von jetzt 23:2 - das sind auch klare statistische Vorteile für RB Leipzig.

76. Minute:
auswechslung Malcolm Cacutalua kommt für Felix Bastians ins Spiel

76. Minute:
chance Doppelter Doppelpass zwischen Bruno und Selke links am und im Strafraum. Aber der Ex-Bremer setzt den Ball dann im Fallen aus zehn Metern über den Querbalken. Den kann man durchaus machen.

75. Minute:
Orban mit einem Kopfball nach dem folgenden Freistoß für RB. Doch der Versuch geht zur Abwechslung mal deutlich am Ziel vorbei.

74. Minute:
gelb Bastians sieht nach Trikotzerren gegen Selke ebenfalls Gelb.

73. Minute:
Die Bochumer sind konsterniert. Da geht naturgemäß nicht mehr viel. Und damit hat sich natürlich auch das Thema Aufstieg endgültig erledigt. Der VfL hat zu viele Punkte daheim liegen gelassen - und gegen vermeintlich schwächere Teams.

72. Minute:
Den Freistoß schießt Kaiser an der Mauer vorbei - allerdings genau in die Arme von Riemann.

71. Minute:
gelb Fabian sieht nach Grätsche gegen Forsberg die erste Gelbe Karte der Partie. Dazu gibt es Freistoß für RB unmittelbar vor dem Strafraum der Bochumer.

70. Minute:
Offizielle Zuschauer: 32.244 - das ist in jedem Falle auch schon mal erstligatauglich.

68. Minute:
Riemann packt nach Ecke durch Halstenberg von links sicher zu. Am Bochumer Torwart lag es hier ganz sicher nicht, dass der VfL nach der Pause eingebrochen ist.

68. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

67. Minute:
Starke Leistung übrigens von Poulsen, der hatte an zwei Toren seine Aktien. Er wird trotzdem nicht ganz glücklich sein, weil er selbst nicht getroffen hat.

66. Minute:
auswechslung Davie Selke kommt für Yussuf Poulsen ins Spiel

66. Minute:
auswechslung Arvydas Novikovas kommt für Janik Haberer ins Spiel

65. Minute:
Auch dieses 3:0 geht in Ordnung, Leipzig spielt gerade in einer anderen Welt als Bochum. Und auch das Torverhältnis kann ja am Ende noch wichtig werden. Freiburg und Nürnberg stehen da besser als RB.

64. Minute:
tor Tooooooooooooor! 3:0 für Leipzig durch Bruno. Erst scheitert Poulsen von links im 16er frei vor Riemann, dann jagt Forsberg den Ball mit links an die Latte. Von dort springt er zu Sabitzer, nach dessen Schussflanke Bruno aus kurzer Distanz nur noch einnicken muss.

63. Minute:
chance Unfassbar! Kaiser legt nach einem Freistoß von rechts den Ball einfach quer in den 16er. Forsberg schießt flach, von Riemann springt der Ball an den Pfosten, dann an die Latte und dann wieder zu Riemann.

62. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

61. Minute:
Sabitzer mit einem abgefälschten Schuss aus 15 Metern. Riemann packt zu und hält den Ball sogar fest.

60. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Leipzig hat den Fuß wieder etwas vom Gas genommen - die Bochumer haben absolut nichts dagegen.

59. Minute:
Was fällt Bochum noch ein? Immerhin ist die Mannschaft in diesem Jahr ja noch ungeschlagen. Und zuletzt kam der VfL im Heimspiel gegen Fürth ja auch noch spät zurück.

58. Minute:
Die Torschussbilanz steht inzwischen bei 13:1, dass die Führung absolut verdient ist, darin gibt es keine Zweifel.

56. Minute:
Bochum schwimmt jetzt mächtig und Leipzig spielt einfach weiter mit Macht nach vorn. In dieser Verfassung ist RB von keinem Team der Liga zu halten.

55. Minute:
chance Poulsen mit dem Kopf nach Kaisers Ecke von rechts. Da fehlt auch nicht viel, der Ball geht nur knapp drüber.

55. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

54. Minute:
Wie aufgedreht spielen es die Leipziger auf einmal. Und Bochum ist sichtlich mitgenommen.

53. Minute:
tor Tooooooooooooor! 2:0 für Leipzig durch Bruno. Compper passt links in den 16er zu Forsberg, der legt direkt quer zu Bruno. Und bei dem passt dann auch alles, mit dem rechten Außenrist schießt er den Ball aus 13 Metern links unten ein.

52. Minute:
chance Fast das 2:0. Forsberg kommt nach Halstenberg-Flanke zum Kopfball aus zehn Metern. Den hält Riemann allerdings mit toller Tat noch ganz stark.

52. Minute:
Die Bochumer reklamieren da Abseits, aber Forsberg stand allenfalls auf gleicher Höhe. Der Treffer ist korrekt zustande gekommen.

51. Minute:
tor Tooooooooooor! 1:0 für Leipzig durch Kaiser. Poulsen schirmt den Ball an der 16er-Grenze mit dem Rücken zum Tor ab, legt dann zurück. Aus dem Hintergrund schießt Kaiser, Forsberg fälscht noch entscheidend ab und deshalb landet der Ball unhaltbar links unten im Tornetz.

49. Minute:
Nur ein Torschuss steht in der Statistik für Bochum bislang. Den gab Eisfeld bei seiner Riesenchance ab, ansonsten klappt auch bei den Gästen der letzte Pass bisher zu selten.

47. Minute:
Forsberg auf Poulsen, der zieht von rechts im Strafraum mit rechts ab. Der Ball geht rund einen Meter am kurzen Eck vorbei.

46. Minute:
Poulsen setzt sich rechts am 16er locker gegen Maria durch und passt scharf vor das Tor. Doch da ist dann niemand - Glück für Bochum.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Leipzig. Diesmal mit Anstoß für die Gastgeber.

Munteres Spiel in Leipzig, allerdings wirkt RB ein wenig ungeordnet - gerade was das Spiel nach vorn betrifft. Immer wieder lassen die Gastgeber deshalb in Ansatz gute Möglichkeiten liegen. Bochum hatte zu Beginn ein wenig Mühe, hat sich dann aber gefangen und spielte gut mit. Eisfeld hatte sogar die größte Chance des Spiels. Das wird hier also noch sehr interessant nach der Pause. Dran bleiben lohnt sich!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr. Und so geht es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt im ersten Durchgang.

45. Minute:
Noch eine Ecke für die Leipziger von rechts, doch Bochum steht hinten gerade bei hohen Bällen weiter gut.

45. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

43. Minute:
Nach einer Bochumer Ecke kann RB kontern, doch das wird wieder nichts. Sabitzer verzögert zu lange und spielt dann in den Rücken von Poulsen - weg ist die Chance.

43. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

42. Minute:
Poulsen ganz allein gegen zwei Bochumer links vor dem Strafraum - aber da ist kein Durchkommen. Im Gegenzug ergeht es Terodde dann nicht besser, auch er bleibt allein gegen zwei Gegner hängen.

41. Minute:
Tolles Solo von Forsberg, der munter durchs Mittelfeld marschiert und dann links im 16er Sabitzer anspielt. Doch der bringt den Ball anschließend nicht vor das Tor durch und so ist die ansatzweise gute Gelegenheit leichtfertig vertan.

39. Minute:
User "ditze" fragt, ob das Prädikat "Spitzenspiel" für diese Partie gerechtfertigt ist. Ein bisschen mehr geht sicher noch, aber hier ist viel drin. Es ist ganz sicher kein Langweiler.

37. Minute:
Auf der anderen Seite sind zwei Bochumer plötzlich durch, doch Schiri Brand hat zuvor ein Stürmerfoul gegen Bochum gepfiffen. Darüber kann man zumindest mal diskutieren, viel Unsauberes war da nicht.

37. Minute:
Leipzig über links, wo Sabitzer im Strafraum Platz hat und dann scharf vor das Tor passt. Doch da kommt Poulsen nicht dran, weil er gut gedeckt wird.

36. Minute:
chance Riemann muss aufpassen. Nach einem Bruno-Schuss aus 20 Metern hoch aufs rechte Eck ist Bochums Schlussmann kurz überrascht, packt dann aber doch noch im Nachfassen sicher zu.

34. Minute:
Poulsen bewegt sich viel, ist immer anspielbar. Aber damit fehlt dann oft auch eine Anspielstation im Zentrum.

33. Minute:
Kopfball von Poulsen nach Flanke durch Demme von links. Aber Riemann packt sicher zu, weil der Versuch direkt auf ihn gesetzt ist.

31. Minute:
Bochum baut mal Druck auf am gegnerischen Strafraum, kommt aber nicht durch. Leipzig kann kontern, aber da fehlt die Genauigkeit. Das ist doch jetzt recht wenig, was von RB kommt.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Weiter keine Tore, aber ein ordentliches Spiel. Inzwischen ist das alles hier aber recht ausgeglichen.

28. Minute:
chance Die Bochumer vergessen Sabitzer links am eigenen Strafraum. Der nutzt den Platz für einen Schuss aufs lange Eck, doch damit hat Riemann gerechnet und wehrt relativ problemlos ab.

26. Minute:
Bochum ist jetzt drin im Spiel, bei Leipzig geht offensiv nicht mehr allzu viel zusammen.

25. Minute:
Schiedsrichter Brand bekommt mehr Arbeit, noch will er keine Karten zeigen. Aber das kann sich schnell ändern, wenn es hier so zweikampfintensiv weitergeht.

23. Minute:
ecke Die Ecke danach bleibt wieder ohne Folgen für Leipzig. Aber die Szene eben hat gezeigt, dass der VfL durchaus seine Chancen bekommt. Eisfeld muss sie einfach nur nutzen.

22. Minute:
chance Beste Chance des Spiels - und die hat Bochum. Terodde legt wunderbar in den 16er vor für Eisfeld. Doch der scheitert dann ganz frei an RB-Keeper Gulacsi.

21. Minute:
Es wird etwas ruppiger, aber die zunehmenden Unterbrechungen schaden eher dem Spiel von RB. Der Rhythmus der ersten Minuten ist ein bisschen weg.

20. Minute:
Bruno ist die offensivere Variante, Ilsanker wäre der positionsgetreuere Wechsel gewesen bei RB. Aber Rangnick hat sich anders entschieden.

19. Minute:
ecke Ecke für Bochum von der rechten Seite, aber die bringt keine Torgefahr. Der Ball kam auf den ersten Pfosten, wo die Leipziger gut postiert waren.

18. Minute:
auswechslung Und gleich der Wechsel: Bruno ersetzt Khedira, der humpelnd vom Platz geführt wird.

17. Minute:
Khedira liegt am Boden und braucht Behandlung. Das sieht gar nicht gut aus beim Leipziger.

16. Minute:
Die Leipziger laufen immer wieder mit Tempo an, aber wirklich gefährliche Abschlüsse bringen die Hausherren bisher nicht zustande. Das stimmen Aufwand und Ertrag noch nicht so richtig.

14. Minute:
Forsberg schießt den Freistoß mit rechts, verpasst das obere linke Eck aber doch recht deutlich.

13. Minute:
Gute Freistoßposition diesmal für einen Direktschuss. Der Ball liegt halblinks, rund 22 Meter vor dem Bochumer Tor.

13. Minute:
Nächster Freistoß von Halstenberg aus dem rechten Mittelfeld, doch wieder können die Bochumer anschließend ohne große Mühe klären.

12. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

12. Minute:
Die ersten Minuten machen Lust auf mehr. Das ist ein gutes Spiel hier bislang - vor allem Leipzig macht weiter ordentlich Tempo.

10. Minute:
Demme schießt den Ball ins Bochumer Tor, doch zuvor war schon ein Foul von Forsberg an Bastians gepfiffen worden. Deshalb zählt der Treffer nicht.

10. Minute:
Leipzig kombiniert sich über Poulsen ganz hübsch links in den Strafraum, aber Halstenberg müsste dann schießen statt zu flanken. Und das tut er eben nicht.

9. Minute:
Eisfeld mit dem ersten Eckstoß für die Gäste, die Leipziger lassen da aber nichts zu. Vorausgegangen war ein erster ordentlicher Vorstoß des VfL über die rechte Seite.

8. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

8. Minute:
User "ratte74" fragt nach den mitgereisten VfL-Fans. So viele sind es nicht, vielleicht 300 haben den Weg nach Leipzig mitgemacht.

6. Minute:
Erster Konterversuch der Bochumer, doch das ist noch zu unpräzise. Ein Steilpass in Richtung Terodde ist völlig unerreichbar für den VfL-Torjäger.

5. Minute:
Freistoß von Halstenberg aus dem rechten Mittelfeld, die Bochumer können das klären. Nach vorne geht bei den Gästen bisher aber noch nichts.

5. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

5. Minute:
Viel Schwung bei RB von Beginn an. Da muss Bochum dagegen halten. Im Moment ist das leichter gesagt als getan.

4. Minute:
Schuss von Forsberg aus 15 Metern nach einer Halstenberg-Ecke von links. Doch der Versuch mit rechts ist etwas zu hoch angesetzt.

4. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

3. Minute:
Das Hinspiel gewann RB 1:0 in Bochum. Damals war der VfL noch Tabellenführer, doch danach gab es eine eher schwache Phase der Verbeek-Truppe. Und diesen fehlenden Punkten trauert die Mannschaft jetzt so ein bisschen nach.

2. Minute:
Die Gastgeber gleich mit einem ersten guten Angriff. Von rechts passt Klostermann flach vor das Tor, wo Poulsen allerdings einen Schritt zu weit nach vorn gelaufen ist und deshalb nicht mehr richtig an den Ball kommt.

1. Minute:
Sonne über Leipzig, das Stadion ist gut gefüllt. Viel besser könnten die Rahmenbedingungen eigentlich kaum sein.

1. Minute:
Der Ball rollt, Bochum hat angestoßen.

Jetzt kommen die Mannschaften. Gleich geht's also los in Leipzig.

Bei den Bochumern muss Trainer Gertjan Verbeek hingegen umstellen. Mlapa und Hoogland sind gesperrt, dennoch will der VfL seine Chance suchen, denn: "Der Druck bei Leipzig ist groß. Sie müssen gewinnen. Aber auch wir wollen die drei Punkte holen", sagt der Coach. Insgesamt sieht er die Topteams auf einem sehr hohen Niveau: "Was Leipzig, Nürnberg, Freiburg und auch wir in den letzten elf, zwölf Spielen gezeigt haben, ist beachtlich. Dadurch konnte sich kein Team absetzen." Die Frage für heute ist nur, ob Bochum auch nach diesem Spiel in Leipzig seine kleinen Aufstiegshoffnungen endgültig wird begraben müssen.

"Wir werfen keinen Blick zurück und denken aktuell nur daran, am Samstag unsere erfolgreiche Heimbilanz auszubauen", sagt RB-Trainer Ralf Rangnick und verweist darauf, dass sein Team trotz des Verlustes der Tabellenführung immer noch "alles in der eigenen Hand" habe. Und nach der Osterpause kann Rangnick auch wieder seine beste Mannschaft aufbieten, der Grippevirus im Team ist überstanden.

Seit elf Spielen ist der VfL Bochum in der Zweiten Liga ungeschlagen, trotzdem sind die Chancen in Sachen Aufstieg noch ein Wörtchen mitzureden eher gering. Neun Punkte beträgt aktuell der Rückstand auf Platz drei, da muss heute bei RB Leipzig schon ein Sieg her. Die Rasenballsportler haben zuletzt ein wenig geschwächelt und gegen drei Teams aus den Top Fünf der Tabelle verloren. Nun kommt die vierte Spitzenmannschaft - allerdings anders als gegen St. Pauli (0:1), Freiburg (1:2) oder Nürnberg (1:3) steht diesmal ein Heimspiel für die Leipziger an.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel RB Leipzig gegen den VfL Bochum.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal