Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Darmstadt 98 - VfB Stuttgart : Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Darmstadt - Stuttgart 2:2

03.04.2016, 08:41 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Wagner (26.)

1:1 Gentner (45.)

1:2 Rupp (45.)

2:2 Niemeyer (51.)

02.04.2016, 15:30 Uhr
Darmstadt, Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer: 17.000 (ausverkauft)

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es mit dem Samstagtopspiel Dortmund gegen Bremen weiter...

Der SV Darmstadt 98 und der VfB Stuttgart trennen sich letztlich mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden nach emotionalen und unterhaltsamen neunzig Minuten. Es entwickelte sich von Beginn an ein leidenschaftliches und temporeiches Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Es wurde gefightet um jeden Quadratzentimeter, beide Mannschaften zeigten vollen Einsatz.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Zwayer pfeift die Partie ab.

90. Minute:
auswechslung Felix Platte kommt für Mario Vrancic ins Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt! Darmstadt wird wechseln...

90. Minute:
Sowohl Heller als auch Klein sehen die Gelbe Karte, nachdem beide Akteure sich vehement behakt hatten.

90. Minute:
gelb Gelb für Florian Klein

90. Minute:
gelb Gelb für Marcel Heller

89. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein! darmstadt kontert, doch Klein liegt plötzlich am Boden. Schiri Zwayer pfeift ab - was passiert nun?

89. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

88. Minute:
Dumme Gelbe Karte für Rausch, der den Ball zuvor weggeschlagen hat.

88. Minute:
gelb Gelb für Konstantin Rausch

87. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim VfB: Rupp ist platt und muss runter, Werner ersetzt ihn in der Offensive.

87. Minute:
auswechslung Timo Werner kommt für Lukas Rupp ins Spiel

85. Minute:
Stuttgart ist mächtig unter Druck und kommt nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus.

84. Minute:
chance Die nächste Ecke bringt richtig Gefahr: Caldirola köpft die Ecke von rechts an den linken Pfosten aus sechs Metern. Niemeyer hakt nach und köpft das Leder dann auf den Querbalken. Was für eine Doppelchance!

84. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

83. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein, doch Darmstadt setzt nach und spielt Powerplay.

82. Minute:
ecke ...Heller ist rechts durch und passt scharf vors Tor. Gondorf erwischt den Ball nicht richtig - nur Ecke!

81. Minute:
Harnik geht über rechts und flankt scharf vors Tor...an Freund und Feind vorbei. Darmstadt kontert...

80. Minute:
Zehn Minuten noch! Vrancic haut das Leder nach vorne, erneut ist Wagner zur Stelle, aber erneut bekommt er das Spielgerät nicht unter Kontrolle für einen Abschluss.

79. Minute:
Wagner ist halbrechts unterwegs, bekommt das Zuspiel, legt sich die Kugel dann aber zu weit vor. Baumgartl kann sicher klären.

78. Minute:
Raphael fragt: 'Wer ist näher am erneuten Führungstor dran?' Im Moment hat Darmstadt die Nase ein wenig vorn, das wechselt aber ständig.

76. Minute:
Harnik wird mit einem Steilpass auf die Reise geschickt, doch zu lang, Keeper Mathenia ist eher am Ball und bereinigt die Situation.

75. Minute:
chance Wagner mit einem strammen Schuss aus 22 Metern, die Kugel rauscht knapp rechts am Kasten vorbei.

75. Minute:
Eine Viertelstunde ist noch regulär zu spielen! Beide Teams gehen nach wie vor mit vollem Risiko und hartem Einsatz zu Werke, keiner will sich hier mit einer Punkteteilung zufrieden geben.

73. Minute:
Stuttgart spielt mit Kravets und Harnik nun im 4-4-2-System mit zwei Spitzen.

72. Minute:
auswechslung Martin Harnik kommt für Daniel Didavi ins Spiel

71. Minute:
Stuttgart wird in Kürze wechseln, Harnik steht an der Seitenlinie für einen Einsatz bereit.

70. Minute:
Jungwirth übertreibt es im Zweikampf und meckert zudem noch zu viel - Gelb!

70. Minute:
gelb Gelb für Florian Jungwirth

69. Minute:
Richtig verbissen geht es weiter auf beiden Seiten, hier wird Fußball im Moment gearbeitet.

68. Minute:
chance Elfmeter für Darmstadt? Heller im Laufduell mit Baumgartl, der Darmstädter kommt im VfB-16er zu Fall. Schiri Zwayer lässt weiterspielen, wohl zu Recht als normalen Zweikampf gewertet.

67. Minute:
...alles halb so schlimm. Gondorf steht wieder und kann weitermachen, die medizinische Abteilung braucht nicht einzugreifen.

66. Minute:
Dié und Gondorf behaken sich vehement, der Darmstädter verletzt sich dann selber und bleibt erstmal am Boden liegen...

65. Minute:
Vrancic mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld, Sulu wird wegen Stürmerfouls an Schwaab dann zurückgepfiffen.

63. Minute:
Jetzt wird es wieder emotional und hart: Erst kommt Vrancic zu Fall, kurz danach Kostic. Kontakte waren eindeutig da, Schiri Zwayer lässt aber weiterlaufen und gibt keine Freistöße.

62. Minute:
Niemeyer kassiert wegen seines Ellenbogeneinsatzes im Zweikampf mit Kravets die erste Gelbe Karte des Spiels! Es ist die 13. Gelbe für den Darmstädter in dieser Saison.

62. Minute:
gelb Gelb für Peter Niemeyer

60. Minute:
Klasse Pass von Vrancic in die Spitze, Heller ist aber einen Tick zu früh gestartet - Abseits.

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf der Uhr! Das Match hat sich derweil ein wenig beruhigt, die Akteure schnaufen erst einmal durch.

58. Minute:
Kostic geht über links, der Serbe ist auch heute wieder bestens drauf, diesmal kommt er mit seiner Hereingabe aber nicht durch.

57. Minute:
Es wird gefightet was das Zeug hält - und zwar auf beiden Seiten! Die Fans beider Lager kommen hier voll auf ihre Kosten.

55. Minute:
VFB fragt: 'Ist der ausgleich gerechtfertigt?' Vom Spielverlauf her geht das derzeitige Unentschieden vollkommen in Ordnung. Das war aber bestimmt noch nicht der letzte Treffer hier und heute am Böllenfalltor...

54. Minute:
Spielunterbrechung! Vrancic und Wagner prallen unglücklich zusammen. Vrancic muss behandelt werden, kann aber weitermachen.

53. Minute:
Die zweite Ecke für die Schwaben bringt nichts ein. Insua setzt dann nach, findet aber für seinen Pass keinen Abnehmer.

52. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

51. Minute:
tor Tooooooor!!! Das 2:2 durch Niemeyer! Vrancic mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an den Fünfer. Niemeyer ist sträflich frei und nickt ins linke obere Eck ein. Keeper Tyton ist zu zögerlich und hat dann keine Chance mehr.

50. Minute:
Heller geht über die rechte Seite, Insua stoppt den Darmstädter konsequent aber fair.

49. Minute:
Jetzt ist wieder Zug in der Partie, die Akteure besinnen sich wieder auf die spielerischen Momente.

48. Minute:
chance Wagner wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, Baumgartl verschätzt sich. Den folgenden Abschluss pariert Tyton mit einer Glanzparade.

48. Minute:
Die zweite Hälfte beginnt mit vielen kleineren Fouls, Spielfluss kommt kaum zustande.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Zwayer pfeift die 2. Halbzeit an. Stuttgart hat Anstoß.

Der VfB Stuttgart geht mit einer 2:1-Führung gegen den SV Darmstadt 98 in die Halbzeitpause nach unterhaltsamen ersten 45 Minuten. Es entwickelte sich von Beginn an ein hartes aber auch temporeiches Match mit zunächst leichten Vorteilen für die Hausherren, die dann durch Wagner auch nicht unverdient in Führung gingen. Mit einem Doppelschlag kurz vor Pausenpfiff mit zwei sehenswerten Treffern durch Gentner und Rupp sorgten die Schwaben für die Wende. Hier ist noch längst nichts entschieden - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Zwayer pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 2:1 für Stuttgart durch Rupp! Kravets legt einen Flankenball von Kostic per Kopf an die Strafraumgrenze ab. Rupp rauscht heran und zimmert das Leder per Volleyschuss ins rechte Eck. Auch dies ein klasse Treffer!

45. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt! Das Unentschieden geht mittlerweile in Ordnung, die Schwaben haben in den letzten Minuten mehr investiert.

45. Minute:
tor Toooooooor!!! Das 1:1 durch Gentner! Kostic geht wieder über links und lässt zwei Mann stehen, seine Flanke kommt an den zweiten Pfosten. Gentner nimmt das Leder volley, per Aufsetzer schlägt die Kugel im linken oberen Eck ein - ein Hammertor!

44. Minute:
Die Ecke tritt Kostic von links, der Ball geht schon beim Flanken ins Toraus.

43. Minute:
ecke Klasse Pass von Didavi links raus zu Kostic, seine scharfe Flanke an den Fünfer klärt Rajkovic mit Macht per Kopf - Ecke.

42. Minute:
Rausch mit der nächsten Freistoßhereingabe, das Timing stimmt aber noch nicht beim Darmstädter, erneut geht die Kugel direkt ins Toraus.

41. Minute:
Insua schickt Kostic auf der linken Seite mit einem Steilpass, Jungwirth macht dann konsequent aber fair alles zunichte.

40. Minute:
Schwaab mit dem rüden Foul an Wagner, auch hier belässt es Schiri Zwayer bei einer eindringlichen Ermahnung.

39. Minute:
Stuttgart versucht nun, mit spielerischen Mitteln nach vorne zu kommen. Klappt im Moment aber nicht, Darmstadts Defensive steht sicher.

38. Minute:
Auf der anderen Seite schlägt Rausch den Freistoßflankenball aus dem linken Halbfeld hoch rein, die Kugel geht direkt ins Toraus.

37. Minute:
Rupp spielt den Pass die rechte Seite entlang, Kravets ist gestartet, allerdings einen Tick zu früh - Abseits.

35. Minute:
Rausch mit der Hereingabe von links, Wagner kommt nicht ran, Tyton packt dann ohne Probleme zu.

34. Minute:
Die Schwaben wehren sich, doch auch Darmstadt sucht nach wie vor den Weg nach vorne - es hat sich wieder eine richtig gute Partie entwickelt!

33. Minute:
Erneut hat Kostic die Abschlussmöglichkeit, diesmal geht sein Torschuss deutlich ins Toraus, Keeper Mathenia braucht nicht einzugreifen.

32. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Rupp spielt den Traumpass halblinks in den Strafraum, Kostic schließt aus halblinker Position ab, wird aber noch an einem präzisen Schuss von Rajkovic gehindert.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Die Führung ist nicht unverdient, die Darmstädter führen weiterhin die Statistiken zumeist an.

29. Minute:
Die Ecke von links kommt an den Fünfer, Wagner schraubt sich hoch, kann das Leder per Kopf aber nicht entscheidend drücken.

28. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

27. Minute:
Bitter für die Schwaben, die nun gefordert sind. Darmstadt läuft sich hingegen nun heiß...

26. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 1:0 für Darmstadt durch Wagner! Ein Katastrophenrückpass von Dié in unbedrängter Situation schickt Wagner auf die Reise, der dann ohne Probleme aus 13 Metern vollendet.

25. Minute:
Jetzt wird es wahrlich sehr emotional, Heller regt sich vehement über eine Schiedsrichterentscheidung auf, kassiert aber nur eine Ermahnung.

24. Minute:
Die fällige Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld bringt nichts ein, Kravets ist meilenweit entfernt.

23. Minute:
Das Match geht weiter, doch dann liegt gleich der nächste am Boden: Dié hat es nun erwischt, der Stuttgarter steht aber recht schnell wieder.

22. Minute:
Erster, verletzungsbedingter Wechsel bei den Schwaben: Sunjic ist gleich in die Kabine gegangen. Klein rückt nun rechts in die Abwehr, Schwaab geht nach innen als Ersatz für Sunjic.

21. Minute:
auswechslung Florian Klein kommt für Toni Sunjic ins Spiel

21. Minute:
Sunjic steht zwar wieder, trabt aber weiterhin schwer angeknockt vom Platz. Klein ist bereits aufgesprungen, um sich einsatzbereit zu machen.

20. Minute:
Spielunterbrechung! Sunjic hat es nach einem Luftkampf erwischt, der benommen am Boden liegen bleibt. Die medizinische Abteilung rückt an...

19. Minute:
Brenzlig! Insua ist zu einem Rückpass zu seinem Keeper gezwungen, unter Schwierigkeiten befördert Tyton das Leder dann aus der Gefahrenzone.

18. Minute:
Kostic geht über links, will an Jungwirth vorbeiziehen, scheitert aber deutlich. Der folgende Einwurf bringt dann nichts ein.

17. Minute:
Im Moment ist ein wenig Ruhe eingekehrt auf dem Platz, die Akteure behaken sich weitestgehend im Mittelfeld, die Strafräume sind verwaist.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Die Statistik weist leichte Vorteile für die Hausherren aus, im Moment sind aber die Schwaben das drückendere Team.

14. Minute:
Kostic mit dem Flankenball von links, direkt in die Arme von Mathenia, der sicher zupackt.

13. Minute:
Die Stimmung ist einfach klasse - in beiden Fanlagern. Das Spiel gibt das auch bis dato her.

12. Minute:
Gentner setzt sich links gegen zwei Gegner durch und chipt an den zweiten Pfosten, Didavi schraubt sich hoch zum Kopfball, stützt sich dabei aber auf - Abpfiff.

10. Minute:
...Rausch tritt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld wenig gefährlich in den Stuttgarter Strafraum, die Gäste klären sicher.

10. Minute:
Freistoß nun für die Lilien in guter Flankenposition...

9. Minute:
Es geht ganz schön hart zur Sache: Sunjic streckt Wagner mit hartem aber offenbar noch ausreichend fairem Körpereinsatz nieder, nur Freistoß für die Hausherren.

8. Minute:
Kostic mit dem Freistoß aus 35 Metern, Keeper Mathenia braucht nicht einzugreifen.

6. Minute:
chance Zwei Ecken in Folge für Darmstadt: Die erste Ecke hat eine zweite zur Folge, die schließt Rajkovic per Kopf aus zehn Metern ab, das Leder rauscht knapp übers Gebälk.

5. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

5. Minute:
Schiri Zwayer belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung, Glück für den Stuttgarter Stürmer. Sulu steht inzwischen wieder.

4. Minute:
Böses Foul von Kravets an Darmstadts Kapitän Sulu, der sich vor Schmerz am Boden wälzt. Wie wird Schiri Zwayer reagieren?

4. Minute:
So darf es weitergehen! Beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne, es wird nicht taktiert.

3. Minute:
chance Hier ist ja richtig Feuer drin! Stuttgart hat auch gleich seine erste Großchance: Kostic mit dem Diagonalball in die Spitze rechts raus zu Rupp, der zieht aus 14 Metern ab, Keeper Mathenia pariert glänzend.

1. Minute:
chance Darmstadt legt gleich mächtig los: Vrancic geht über links bis zur Grundlinie und passt zurück, Niemeyer zieht aus zwölf Metern direkt ab. Zu viel Rücklage verhindert jedoch den Einschlag.

1. Minute:
Schiedsrichter Zwayer pfeift die 1. Hälfte an. Darmstadt hat Anstoß.

Frühlingswetter bei sehr milden Temperaturen ist angesagt, der Rasen ist tief aber gut bespielbar. Das Haus ist ausverkauft, um die zweitausendfünfhundert Stuttgarter Fans sind auch dabei.

Stuttgart: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Schwaab, Sunjic, Baumgartl und Insua - defensives Mittelfeld mit Gentner und Dié, offensiv davor Didavi, auf den Außen Rupp und Kostic - im Sturm Kravets. Im Tor steht Tyton. Änderungen: Baumgartl, Kravets und Sunjic für Klein, Werner und Niedermeier.

Darmstadt: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Jungwirth, Sulu, Rajkovic und Caldirola - defensives Mittelfeld mit Niemeyer und Gondorf, offensiv davor Vrancic, auf den Außen Heller und Rausch - im Sturm Wagner. Im Tor steht Mathenia. Änderungen: keine.

Die Bundesliga-Bilanz: Darmstadt liegt mit 0-1-4 Spielen und 4:16 Toren klar hinten, die Schwaben gewannen das Hinspiel mit 2:0. Die Kapitäne: Sulu bei Darmstadt und Gentner bei Stuttgart.

Darmstadt-Trainer Schuster muss auf folgendes Personal verzichten: Rosenthal (Adduktorenbeschwerden) und Stroh-Engel (Aufbautraining). Auf der anderen Seite stehen VfB-Coach Kramny folgende Spieler nicht zur Verfügung: Großkreutz (Muskelbündelriss) und Ginczek (Kreuzbandriss). Niedermeier sitzt eine Sperre (5. Gelbe) ab.

VfB-Sportvorstand Dutt mahnt sein Team, sich gegen Darmstadt auf vor allem kämpferische Mittel zu besinnen: "Bei aller Qualität müssen wir erstmal kämpferisch auf Augenhöhe sein. Erst danach ist unsere Qualität vielleicht das Zünglein an der Waage."

Auch der VfB Stuttgart muss sich noch mit dem Abstiegsthema beschäftigen. Zwar stehen die Schwaben mit 32 Punkten auf dem elften Tabellenplatz, die Abstiegszone ist dennoch nur fünf Zähler entfernt. In den letzten sechs Spielrunden konnte der VfB nur einen Dreier einfahren.

"Sie haben geballte Offensivpower, sind im Umschaltspiel extrem stark, vor allem mit Kostic, aber auch Rupp", benennt Darmstadt-Trainer Schuster die Stärken des heutigen Gegners und gibt zugleich die Marschroute für sein Team vor: "Für uns geht es darum, die Stuttgarter Offensive auszuschalten, aber auch eine gesunde Balance zu finden und mutig nach vorn zu spielen."

Der SV Darmstadt ist zwar seit drei Spielrunden ungeschlagen, mehr als drei Unentschieden sprangen dabei aber nicht heraus. Seit nunmehr sieben Partien sind die Hessen ohne Dreier und stecken mit 28 Punkten tief im Abstiegsstrudel fest, der Tabellenkeller ist nur einen Zähler entfernt. Zuhause gelang den Lilien in dieser Saison bisher nur ein Sieg.

Der Tabellen-13. SV Darmstadt 98 empfängt den Tabellenelften VfB Stuttgart zum Abstiegsduell im Merck-Stadion am Böllenfalltor, beide Mannschaften trennen vier Punkte.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr von der Partie Darmstadt 98 gegen den VfB Stuttgart.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal