Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1899 Hoffenheim - 1. FC Köln: Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hoffenheim - Köln 1:1

04.04.2016, 07:36 Uhr | t-online.de

Kevin Volland rettet der TSG 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Köln in letzter Minuten einen Punkt. Der könnte in der Endabrechnung enorm wichtig für die Kraichgauer sein. Die Kölner waren heute klar die bessere Mannschaft. Sie haben es aber einfach nicht geschafft den Deckel drauf zu machen. Am Ende werden die Kölner aber auch mit diesem Punkt leben können. Sie werden mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun haben. Hoffenheim kann sich mit diesem Remis zumindest zu den kleinen Gewinnern des Spieltages zählen.

90. Minute:
Schiri Aytekin pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Dieser Punkt könnte enorm wichtig sein für die TSG.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Volland erzielt das 1:1 für Hoffenheim. Horn wehrt eine Flanke von Kramaric nur schwach zur Seite ab. Volland ist hellwach und hält den Fuß rein. Aus sechs Metern und spitzem Winkel trifft er in die lange Ecke. Unfassbar!

90. Minute:
Kopfball von Vargas. Wieder ist Horn auf dem Posten. Er hält auch diesen Ball fest.

90. Minute:
Volland zieht die Ecke von rechts rein. Horn ist mit beiden Fäusten dran und klärt.

90. Minute:
auswechslung Pawel Olkowski kommt für Leonardo Bittencourt ins Spiel

89. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

89. Minute:
Modeste wird geschickt. Die Fahne ist aber oben - Abseits!

88. Minute:
Bittencourt führt die Ecke mit Hector wieder kurz aus. Sie wollen die Uhr nur noch runter spielen. Da rückt auch kaum einer meher nach.

87. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

87. Minute:
Die Hoffenheimer kommen einfach nicht mehr in Schussposition. Die Kölner haben das wieder besser im Griff.

86. Minute:
Auch für Hartel ist es das Debüt in der Bundesliga.

85. Minute:
auswechslung Marcel Hartel kommt für Kevin Vogt ins Spiel

85. Minute:
Die Kölner führen die Ecke kurz aus. Das bringt keine Gefahr, aber wieder ein wenig Zeit.

84. Minute:
ecke In diesem Fall haben sie es mal geschafft. Es gibt eine Ecke für den FC.

84. Minute:
Die Kölner stehen jetzt sehr tief. Sie sorgen nur noch selten für Entlastung.

83. Minute:
Schmid zieht den Ball von rechts nach innen. Volland kann den Ball da nicht verarbeiten. Der nimmt dann die Hände zur Hilfe. Aytekin hat es gesehen. Er gibt einen Freistoß für die Kölner.

81. Minute:
Die Hoffenheimer rennen jetzt an. Rudy flankt von rechts rein. Wieder ist es Maroh, der in der Mitte klären kann.

80. Minute:
So langsam läuft der TSG auch die Zeit davon. Mit einem Punkt wären sie jetzt sicherlich zufrieden.

79. Minute:
Volland zieht die Ecke von rechts auf den ersten Pfosten. Da können die Kölner zunächst klären. Ochs hat den zweiten Ball. Sein Schuss aus 18 Metern wird aber geblockt.

79. Minute:
auswechslung Jonathan Schmid kommt für Pavel Kaderabek ins Spiel

79. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

78. Minute:
chance Volland schlenzt den Ball aus 16 Metern mit rechts auf das Tor. Der Ball fliegt einen guten Meter am Kasten vorbei. Horn muss nicht mehr eingreifen.

77. Minute:
Klünter gibt sein Debüt in der ersten Liga. Zoller hat den Treffer markiert. Ansonsten ist er heute eher blass geblieben.

76. Minute:
auswechslung Lukas Klünter kommt für Simon Zoller ins Spiel

75. Minute:
Hector klärt gegen Kaderabek. Das hätte eine Ecke geben müssen. Der mann an der Linie sieht das anders.

74. Minute:
Kaderabek flankt von der rechten Seite. Der Ball ist wieder so ungenau, dass er direkt in den Fängen von Horn landet.

74. Minute:
Die Kölner lassen sich hier und da natürlich viel Zeit. Sie wollen den knappen Vorsprung jetzt in das Ziel retten.

73. Minute:
Volland bringt einen Freistoß von der rechten Seite rein. Horn ist mit beiden Fäusten dran und klärt.

72. Minute:
gelb Zoller grätscht Volland um. Der Kölner sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

72. Minute:
Die Kölner wären mit einem Dreier sicherlich alle Abstiegssorgen los.

71. Minute:
Kaderabek nimmt in der Mitte einen Ball direkt ab. Er trifft den nicht richtig. Der fliegt so weit am Tor vorbei.

70. Minute:
So, jetzt haben sich die Kölner belohnt. Die Führung ist auch in jedem Fall verdient.

69. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Zoller erzielt das 1:0 für Köln. Hector hat auf der linken Seite viel Platz. Er zieht den Ball flach nach innen. Da löst sich Zoller von seinem Gegenspieler. Aus zehn Metern nimmt er direkt ab und trifft flach in die Maschen.

68. Minute:
Die Ecke der Hoffenheimer bringt keine Gefahr mehr. Die Kölner können klären.

67. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

67. Minute:
chance Volland zieht aus 17 Metern ab. Heintz fälscht den Ball ab. Der landet dann nur Zentimeter neben dem linken Pfosten. Da wäre Horn nicht mehr hingekommen.

66. Minute:
Die Kölner haben noch immer nicht gewechselt. Coach Stöger hat da also noch alle Optionen.

65. Minute:
Bittencourt versucht es durch die Mitte. Gegen zwei Mann rennt er sich da fest. Die Hoffenheimer stehen jetzt zumindest hinten ein wenig besser.

64. Minute:
Das bleibt hier relativ schwere Kost. Das Tempo der Partie ist weiterhin sehr überschaubar.

63. Minute:
Vargas flankt von der rechten Seite. Der Ball landet auf dem Kopf von Maroh, der in aller Ruhe klären kann.

62. Minute:
chance Volland zieht aus spitzem Winkel und aus sieben Metern ab. Er verfehtl die kurze Ecke um einen guten Meter. Das war aber zumindest mal wieder ein Lebenszeichen.

61. Minute:
Risse stoppt einen Ball im eigenen 16er mit der Brust. Die Hoffenheimer fordern einen Elfer. Der Pfiff von Aytekin bleibt aber zurecht aus.

60. Minute:
Mit Volland, Vargas und Kramaric haben die Hoffenheimer jetzt eigentlich richtig viel Offensiv-Power auf dem Platz. Vielleicht geht ja doch noch was.

59. Minute:
Auch im Hinspiel gab es schon eine Nullnummer. Es gibt wenig Zirkus, wenn diese beiden Mannschaften aufeinander treffen.

58. Minute:
Vielleicht stechen ja die Joker von Nagelsmann. Viel schlechter kann das auch kaum noch werden.

57. Minute:
auswechslung Philipp Ochs kommt für Nadiem Amiri ins Spiel

57. Minute:
auswechslung Eduardo Vargas kommt für Mark Uth ins Spiel

56. Minute:
Gerhardt will den Ball auf der linken Seite in der Rücken der Abwehr spielen. Die Hoffenheimer haben aufgepasst. Bittencourt kommt so einen Schritt zu spät.

56. Minute:
"heinrich" fragt, ob es schon Pfiffe von den Rängen gibt. Nein, die Hoffenheimer Fans bleiben ruhig. Die Kölner feiern dagegen das gute Spiel ihrer Mannschaft.

55. Minute:
Die Kölner lassen zu viel liegen. Sie müssten schon längts in Führung sein.

54. Minute:
Bittencourt zieht von rechts nach innen und spielt Modeste im 16er an. Der kann das Leder erneut nicht kontrollieren.

53. Minute:
Ermin Bicakcic ist noch der beste Spieler auf Seiten der Hausherren. Er gewinnt einfach so gut wie jeden Zweikampf.

52. Minute:
Volland spielt Kramaric im 16er an. Dessen Schuss aus 14 Metern gleicht dann aber einer Rückgabe. So kann man Horn nicht überwinden.

52. Minute:
Es ist kein Tempo im Spiel der Hoffenheimer. Das bwegt sich einfach kaum einer. So haben die Kölner leichtes Spiel.

51. Minute:
Bittencourt geht halbrecht an Bicakcic vorbei. Es kommt ein zweiter Hoffenheimer zur Hilfe, der dann klären kann.

50. Minute:
Auch zu Beginn er zweiten Halbzeit kann die TSG noch keinen Zug zum Tor entwickeln. Ist die Mannschaft durch die Möglichkeit heute auf Rang 13 zu springen gelähmt?

48. Minute:
Gerhardt wird im 16er angespielt. Er kann den Ball da nicht unter Kontrolle bringen.

47. Minute:
Erstaunlich, dass Nagelsmann noch nicht gewechselt hat. Das Spiel seiner Mannschaft kann ihm eigentlich gar nicht gefallen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Aytekin hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es zur Pause zwischen der TSG 1899 Hoffenheim un dem 1. FC Köln. Die Gäste aus dem Rheinland haben die ersten 45 Minuten komplett dominiert. Allerdings ist es ihnen nicht gelungen aus zahlreichen Möglichkeiten ein Tor zu machen. Die beste hatte Modeste, der aber aus elf Metern freistehen das Tor nicht traf. So bleibt die TSG weiter im Spiel. Die Mannschaft von Trainer Nagelsmann hat zu keine Zeitpunkt bislang in das Spiel gefunden. Aus Sicht der Hausherren ist der Spielstand noch das Beste aus dem ersten Abschnitt. Es bleibt aber weiterhin spannend. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Aytekin pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Volland zieht einen Freistoß von links in die Mitte. Da kommt aber wieder kein Mitspieler an den Ball.

44. Minute:
Geht noch was vor der Pause. Lange ist nicht mehr zu spielen.

43. Minute:
"ditze" fragt, ob sich das System unter Nagelsmann bei der TSG geändert hat. Man hatte zumindest in den letzten Wochen den Eindruck, dass das Spiel der Kraichgauer variabler geworden ist. Heute sieht das aber wieder sehr nach Standfußball aus.

41. Minute:
In der Offensive der Hoffenheimer ist einfach zu wenig Bewegung. Sie finden da oft keine Anspielstation. Uth und Kramaric kommen noch gar nicht zur Geltung.

40. Minute:
Die Kölner machen weiterhin nichts aus den Feldvorteilen. Das könnte sich am Ende rächen.

39. Minute:
gelb Rudy rennt Bittencourt im Mittelfeld ohne Rücksicht um. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

38. Minute:
Eine Führung für den FC wäre mittlerweile hochverdient. Die Hoffenheimer können sich glücklich schätzen, dass es hier immer noch 0:0 steht.

37. Minute:
chance Modeste hat das 1:0 auf dem Fuß. Bittencourt spielt den Stürmer frei. Der setzt das Leder unbedrängt aus elf Metern einen Meter neben den rechten Pfosten. Den hätte er machen müssen...

36. Minute:
Was ist mit der TSG los? Die Mannschaft von Julian Nagelsmann spielt komplett mut- und ideenlos.

35. Minute:
Freistoß für die TSG. Aus knapp 28 Metern chipt Volland den Ball in die Mitte. Die Aktion verpufft aber sofort wieder im Nichts. Die Kölner können ohne Mühe klären.

33. Minute:
Nach Torschüssen führen die Kölner auch mit 6:3. Davon kam allerdings nicht viel auf das Tor.

32. Minute:
Risse flankt von der rechten Seite. Diesmal nimmt Modeste in der Mitte die Arme zur Hilfe. Aytekin hat es gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Hausherren.

31. Minute:
Die Hoffenheimer haben ja zuletzt vor heimischer Kulisse sehr ordentliche Leistungen abgeliefert. Das ist heute bislang nicht der Fall.

30. Minute:
Konter über Bittencourt. Der spielt Vogt an. Aus 24 Metern schlenzt der den Ball ins Toraus. War das eine Flanke, ein Torschuss...? Das weiß nur Kevin Vogt.

29. Minute:
Risse flankt von halbrechts. Diesmal landet der Ball direkt im Toraus. Abstoß vom Tor von Baumann.

29. Minute:
Köln hat fast 52% Ballbesitz. Die Gäste machen aber einfach nichts aus ihrer Überlegenheit. Die Hoffenheimer finden weiterhin nicht in das Spiel.

28. Minute:
Die Risse-Ecke ist wieder komplett harmlos. Die Kraichgauer können ohne Mühe klären.

27. Minute:
ecke Hector zieht den Ball flach von links nach innen. Süle kann im letzten Moment auf Kosten eines Eckballs klären.

27. Minute:
Amiri kommt aus 18 Metern zum Schuss. Er setzt den Ball aber in den Oberring. Gefahr sieht anders aus. Da kann sich Keeper Horn entspannen.

25. Minute:
Die TSG ist nicht im Spiel. Da kann kaum einmal ein Ball über mehr als drei Stationen gespielt werden. Da kann Trainer Nagelsmann eigentlich nicht gefallen.

24. Minute:
Risse flankt von rechts. Modeste geht in der Mitte Baumann an. Er geht weiter mit einem Freistoß für die Hoffenheimer.

24. Minute:
Bittencourt spielt Modeste im Zentrum an. Dem verspringt der Ball bei der Annahme. Es fehlt da einfach noch die Genauigkeit.

23. Minute:
Die Kölner dominieren das Spiel. Zu echten Chancen kommen sie aber weiterhin nicht.

22. Minute:
Die Ecke von der linken Seite, getreten von Bittencourt, bringt wieder keine Gefahr. Die TSG kann ohne Mühe klären.

21. Minute:
ecke Kontermöglichkeit für die Kölner. Zoller spielt den Ball dann einen Tick zu steil in die Spitze. Die Hoffenheimer können auf Kosten einer Ecke klären.

20. Minute:
Bittencourt setzt sich auf der linken Seite schön durch und zieht den Ball nach innen. Baumann ist auf dem Posten und fängt die Flanke sicher ab.

20. Minute:
Die Kölner haben ordentlich Unterstützung mitgebracht. Fast 3.000 Fans sind angereist, um den FC hier lautstark zu unterstützen.

19. Minute:
Torszenen bleiben weiterhin Mangelware. Beide Mannschaften befinden sich noch immer in der Findungsphase.

18. Minute:
Amiri zieht die Ecke von links rein. Die segelt direkt in das Toraus. Schwach...

17. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

17. Minute:
Die Kölner erspielen sich langsam ein kleines Übergewicht. Der TSG fällt noch nicht wirklich viel ein.

16. Minute:
Wieder bringt Risse die Ecke rein. Vogt kommt in der Mitte zum Kopfball. Er bringt die Kugel aber nicht auf das Tor.

16. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

16. Minute:
Die Standards der Kölner sind bislang sehr harmlos. Da kann man durchaus mehr draus machen.

15. Minute:
Risse zieht diesmal die Ecke von rechts vom Tor weg. Der Ball kommt aber wieder auf den ersten Pfosten, wo nur ein Hoffenheimer steht.

14. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

13. Minute:
chance Volland spielt den Ball herrlich Kramaric in den Lauf. Der zieht in halbrechter Position und aus 12 Metern ab. Horn kann den Flachschuss mit dem Fuß abwehren.

12. Minute:
Bittencourt flankt von der rechten Seite. Baumann zögert in der Mitte, greift dann aber beherzt zu.

11. Minute:
Und auch die nächste Ecke, getreten von Hector, bringt keine Gefahr. Da fehlt es noch an der nötigen Genauigkeit.

10. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

10. Minute:
Von der rechten Seite bringt Hector die Ecke rein. Der Ball kommt auf den ersten Pfosten, wo aber nur ein Hoffenheimer steht.

10. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Köln

9. Minute:
Es ist kaum Tempo im Spiel. Da geht auf beiden Seiten noch sehr wenig zusammen.

8. Minute:
Risse zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Mitte. Er trifft die Hacken von Schiri Aytekin. Sieht man auch nicht so häufig.

7. Minute:
gelb Amiri legt Bittencourt im Anstoßkreis. Schiri Aytekin zieht sofort die Gelbe Karte. Das ist eine harte Entscheidung.

6. Minute:
Bittencourt wird in der Spitze angespielt. Dem verspringt der Ball aber schon bei der Annahme.

5. Minute:
Beide Mannschaften sind noch in der Findungsphase. Da wird noch nicht all zu viel riskiert.

3. Minute:
Risse flankt von der rechten Seite. Die Eingabe ist einen Tick zu steil für Modeste.

3. Minute:
Beide Mannschaften gehen die Sache recht verhalten an. Kontrolle ist hier das Stickwort. Noch...

2. Minute:
Die Liga hat für die Hoffenheimer gespielt. Mit einem Sieg könnte die Nagelsmann-Truppe bis auf Rang 13 springen.

1. Minute:
Die Bedingungen in Sinsheim sind gut. Es ist trocken und die Sonne scheint. Das Thermometer zeigt noch 19°C. Der Rasen ist in keinem so guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Deniz Aytekin aus Oberasbach hat das Spiel freigegeben. Die Hoffenheimer stoßen an!

Beide Mannschaften standen sich in der Liga elf Mal gegenüber. Drei Spiele gewannen die Kraichgauer, vier die Kölner. Vier Spiele endeten mit einem Remis. So auch das Hinspiel im Oktober. Nach 90 durchwachsenen Minuten trennte man sich mit einem 0:0.

Beide Mannschaften haben nur wenig Personalsorgen. Bei Hoffenheim fehlen weiterhin Schwegler, Herdling und Elyounoussi. Köln muss Osaka, Sörensen, Mavraj und Jojic ersetzen.

Auch die Kölner haben den Klassenerhalt noch nicht ganz sicher. Derzeit steht man auf dem neunten Tabellenplatz. Der Abstand zu den Hoffenheimern und so zum Relegationsplatz beträgt aber nur magere sechs Punkte. Mit zwei Niederlagen in Folge könnte man also ganz schnell wieder mit unten rein rutschen. Das weiß auch Trainer Peter Stöger: "Wir wissen, dass wir noch Punkte holen müssen. Jedes Spiel, in das wir gehen, sehen wir jetzt gefühlt als Endspiel." Fünf der letzten sechs "Endspiele" konnten die Kölner aber nicht gewinnen. Da gab es lediglich einen Sieg und ein Remis.

Nagelsmann weiß aber auch, dass da eine ganz harte Nuss auf seine Mannschafte wartet. "Köln ist sehr auswärtsstark und steht in der Defensive enorm stabil. Es ist nicht einfach, sich Chancen gegen diese Mannschaft zu erspielen", so der Trainer.

Trainer Julian Nagelsmann zeigt sich auch optimistisch: "Das erste Spiel nach der Pause ist nicht so einfach. Wir müssen bereit sein, zu schuften, um wieder in unseren Rhythmus zu finden. Die Mannschaft ist mental gut drauf, weil wir zuletzt gut gespielt und gepunktet haben. Das merkt man und das müssen wir in die Partie am Sonntag mitnehmen. Was ich deutlich wahrnehme, sind Spaß und Freude an der Arbeit bei allen - das ist sehr positiv."

Hoffenheim und Köln beschließen den 28. Spieltag. Und natürlich geht es für die TSG mal wieder im das nackte Überleben. Nach zuletzt vier Siegen aus sechs Spielen zeigt die Formkurve aber steil nach oben. Mit einem weiteren Dreier könnte die TSG nun einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 17.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Köln.

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Zoller (69.)

1:1 Volland (90.)

03.04.2016, 17:30 Uhr
Sinsheim, Rhein-Neckar-Arena
Zuschauer: 30.000

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal