Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

TSV 1860 München - SpVgg Greuther Fürth: Frühes Tor reicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

TSV 1860 München - SpVgg Greuther Fürth 0:1

09.04.2016, 07:59 Uhr | t-online.de

TSV 1860 München - SpVgg Greuther Fürth: Frühes Tor reicht. 1860-Profi Michael Liendl (li.) und der Fürther Ante Vukusic visieren den Ball an. (Quelle: imago/Zink)

1860-Profi Michael Liendl (li.) und der Fürther Ante Vukusic visieren den Ball an. (Quelle: Zink/imago)

Was für eine bittere Niederlage für 1860 München gegen Greuther Fürth. Schon in der 2. Minute gerieten die Löwen durch den Treffer von Zulj in Rückstand. Vor allem in der zweiten Hälfte waren die Hausherren das klar bessere Team, erspielten sich eine Fülle von Torchancen, konnten aber keine davon verwerten.

In der 73. Minute landete ein Claasen-Kopfball nur an der Unterkante der Latte. Damit bleibt 1860 auch im vierten Spiel nacheinander ohne Dreier und auf dem Relegationsrang. Fürth dagegen fährt drei sehr glückliche Punkte ein und klettert zunächst auf Platz acht.

TSV 1860 München - SpVgg Greuther Fürth im Protokoll

Tor: 0:1 Zulj (2.)

90. Minute:
Schluss. 1860 verliert mit 0:1 gegen Fürth.

90. Minute:
gelb Ortega foult im Mittelfeld und bekommt eine Gelbe Karte.

90. Minute:
Ortega ist mit vorne, doch die Ecke von rechts bringt den Löwen nichts ein.

90. Minute:
ecke Mölders wird am Fünfer gestört. Ecke für 1860!

90. Minute:
Eine Minute der Nachspielzeit ist noch zu absolvieren.

90. Minute:
Links bringt Yegenoglu den Ball nicht in die Mitte und es geht weiter mit Einwurf für die Gäste.

90. Minute:
Zulj holt im Mittelfeld einen Freistoß und damit wertvolle Zeit für Fürth raus.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
Caligiuri reißt Mölders um und es folgt der nächste Freistoß für die Hausherren. Der bringt jedoch nichts ein.

88. Minute:
In der Hälfte der Löwen grätscht Rodriguez Lacazette viel zu hart um und bekommt die nächste Gelbe Karte.

88. Minute:
gelb Gelb für Roberto Rodriguez

87. Minute:
Kagelmacher kommt rechts an den Ball, legt sich den aber zu weit vor und das Spielgerät landet im Toraus.

86. Minute:
chance Den folgenden Freistoß aus der Mitte spielt Liendl gefühlvoll links in den Fünfer und da verpasst Okotie nur knapp!

85. Minute:
Zulj hält Lacazette klar fest und bekommt dafür die Gelbe Karte.

85. Minute:
gelb Gelb für Robert Zulj

84. Minute:
Der anschließende Freistoß für die Löwen von halbrechts landet links im Toraus.

83. Minute:
Nach einem Freistoßpfiff für 1860 hält Kagelmacher noch gegen Gießelmann drüber und holt sich eine vollkommen unnötige Gelbe Karte ab. Es ist auch noch seine fünfte und damit fehlt Kagelmacher im nächsten Spiel gegen Duisburg.

83. Minute:
gelb Gelb für Gary Kagelmacher

82. Minute:
Ecke von rechts: Liendl bringt die hoch in den Fünfer und erneut klären die Gäste mit einem Kopfball.

82. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

81. Minute:
"Mike" fragt, ob die Zuschauer hinter 1860 stehen. Ja, die Löwen-Fans sind gut dabei und sind nicht unzufrieden mit dem Auftritt ihres Teams in Durchgang zwei. Nur das Tor fehlt noch.

80. Minute:
auswechslung Roberto Rodriguez kommt für Sebastian Freis ins Spiel

80. Minute:
Liendls Ecke von links kommt hoch vor den Fünfer und wird per Kopf geklärt.

79. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

78. Minute:
auswechslung Rubin Rafael Okotie kommt für Daylon Claasen ins Spiel

77. Minute:
chance Liendl bringt den Ball von links scharf in den Fünfer. Mölders grätscht rein und verpasst nur knapp!

77. Minute:
Nun soll bei 1860 Okotie doch noch reinkommen.

76. Minute:
Kagelmacher flankt von rechts links in den Strafraum. Yegenoglu ist mit vorne, doch sein Kopfball ist harmlos.

75. Minute:
"1860" fragt, ob der Ausgleich inzwischen verdient wäre. Ja, absolut. In Hälfte zwei spielen bisher nur die Löwen.

74. Minute:
auswechslung Daniel Adlung kommt für Kai Bülow ins Spiel

73. Minute:
chance Kurz danach kommt links vor dem Fünfer Claasen aus fünf Metern zum Kopfball und setzt den als Aufsetzer rechts an die Unterkante der Latte! Mielitz war wohl noch mit den Fingerspitzen dran!

72. Minute:
Schindler flankt von der rechten Seite, doch links am Fünfer bringt Lacazette seinen Kopfball nicht aufs Tor.

71. Minute:
auswechslung Johannes Wurtz kommt für Marco Stiepermann ins Spiel

69. Minute:
Fürth mal wieder vor dem Strafraum von 1860: Freis schießt von halblinks aus 18 Metern klar rechts vorbei.

68. Minute:
Lacazette will in der Mitte auf Mölders durchstecken, doch der Pass landet in den Armen von Mielitz.

67. Minute:
Nach der Ecke von rechts zieht Beister von rechts vor dem Strafraumeck ab, schießt jedoch ein paar Meter rechts neben das Tor.

67. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

66. Minute:
Mauersberger räumt Stiepermann in der Hälfte der Gäste hart ab und hat etwas Glück, dass er dafür nicht die Gelbe Karte bekommt.

65. Minute:
auswechslung Maximilian Beister kommt für Levent Aycicek ins Spiel

64. Minute:
Die Löwen machen weiter Druck. Fürth ist fast nur hinten beschäftigt und offensiv ging bei den Gästen in Durchgang zwei bisher gar nichts.

63. Minute:
Bei den Löwen macht sich Beister einsatzbereit.

62. Minute:
Liendl versucht's erneut aus der Mitte aus der zweiten Reihe, doch sein Flachschuss bleibt in der Abwehr der Gäste hängen.

61. Minute:
60 Prozent Ballbesitz hatten die Löwen und liegen bei den Torschüssen inzwischen mit 14:4 vorne!

60. Minute:
Rapp geht ins defensive Mittelfeld. Freis oder Berisha könnten noach weiter nach vorne rücken.

59. Minute:
auswechslung Nicolai Rapp kommt für Ante Vukusic ins Spiel

57. Minute:
Die Löwen sind nun das engagiertere Team und hätten den Ausgleich verdient.

56. Minute:
chance Die Ecke von links bringt zunächst nichts ein. Danach kommt aber rechts an der Strafraumgrenze Schindler ran und schießt knapp links übers Toreck!

56. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

56. Minute:
chance Freistoß von halblinks aus rund 25 Metern: Aycicek führt aus, schießt über die Mauer aufs linke Eck, doch Mielitz macht sich lang und pariert gut zur Ecke!

55. Minute:
Bei dieser Aktion hat sich Heidinger das Knie verdreht, liegt auf dem Rasen und muss behandelt werden.

54. Minute:
Links vor dem Strafraum der Fürther steigt Heidinger zu hart gegen Claasen ein und es gibt Freistoß für die Löwen.

54. Minute:
Ayciceks Ecke von rechts bringt 1860 nichts ein.

53. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

53. Minute:
chance Claasen zieht von halblinks aus 17 Metern ab. Sein Schuss wird leicht abgefälscht und landet auf dem Tornetz!

52. Minute:
Gießelmann ist links mit vorne, doch sein Pass in die Mitte landet beim Gegner.

51. Minute:
Im Mittelfeld steigt Bülow zu hart gegen Stiepermann ein und es gibt Freistoß für Fürth.

49. Minute:
chance Liendl kommt in der Mitte aus 19 Metern vollkommen frei zum Schuss und setzt den als Aufsetzer nur um Zentimeter links neben das Tor!

48. Minute:
Lacazette leistet sich im Mittelfeld einen Fehlpass und wird von Möhlmann richtig rund gemacht.

47. Minute:
Liendl versucht rechts im Strafraum den Doppelpass mit Aycicek, doch der war nicht bis zum Fünfer durchgelaufen.

46. Minute:
Liendl ist gleich mal links unterwegs, passt in die Mitte, wo Claasen den Ball aber nicht unter Kontrolle bringen kann.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Fürth.

Den Beginn haben die Löwen hier klar verpennt und gerieten schon in der 2. Minute durch den Treffer von Zulj in Rückstand. Auch danach präsentierte sich die Defensive der Hausherren etwas unkonzentriert. 1860 fand dann jedoch immer besser ins Spiel, hatte vor allem durch Mölders einige gefährliche Aktionen im Strafraum der Fürther, konnte daraus aber noch nichts Zählbares machen. Entschieden ist hier jedoch noch nichts und gleich geht's weiter.

45. Minute:
schiri Pause. 1860 liegt gegen Fürth mit 0:1 hinten.

44. Minute:
Stiepermann trifft ihm Zweikampf am Strafraum der Löwen Mauersberger mit dem Fuß im Gesicht und bekommt für diese Aktion die erste Gelbe Karte im Spiel.

43. Minute:
gelb Gelb für Marco Stiepermann

42. Minute:
Aus der Drehung versucht's Yegenoglu von halblinks aus 18 Metern, doch Mielitz fängt seinen harmlosen Schuss sicher runter.

41. Minute:
Hofmann passt rechts raus auf Heidinger, dessen Flanke dann aber hinter dem Tor landet.

39. Minute:
chance Nach einem Fehlpass der Hausherren im Aufbauspiel kommt in der Mitte Vukusic an den Ball und schießt aus 18 Metern knapp drüber!

38. Minute:
Im Zweikampf erwischt Zulj Bülow mit der Hand im Gesicht. Es gibt Freistoß für die Löwen und eine Ermahnung für Zulj.

37. Minute:
chance Kagelmacher setzt sich rechts gut durch und zieht vom Strafraumeck ab. Sein Schuss geht nur knapp links übers Tor!

35. Minute:
Gießelmann hält mal von leicht links aus der zweiten Reihe drauf, schießt jedoch deutlich übers Tor.

34. Minute:
"Dunkelblau" fragt: "Kämpfen sie denn, die Löwen oder schwimmen sie schon wieder?" Die Hausherren kämpfen durchaus und sind nun richtig gut drin im Spiel. Es fehlt nur der Torerfolg.

32. Minute:
Zwei Ecken in Folge für 1860 bringen keine Gefahr vor der Tor der Fürther.

31. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

31. Minute:
ecke Claasen ist links im Strafraum durch, passt flach vor den Fünfer, wo Caligiuri ganz knapp vor Mölders zur Ecke klären kann!

31. Minute:
An der Mittellinie drückt Yegenoglu Berisha im Kopfballduell runter und es gibt Freistoß für Fürth.

30. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt den Hausherren nichts ein.

29. Minute:
ecke Mauersberger bedient von links Mölders. Der zieht aus acht Metern ab, doch sein Schuss wird leicht abgefälscht und geht rechts vorbei!

28. Minute:
"Dr. Christof von Schledorn" fragt, ob von Mölders etwas zu sehen ist. Ja, er ist sehr engagiert dabei und hatte in der 4. Minute eine gute Torchance, scheiterte aber an Mielitz.

26. Minute:
Nach kurzer Behandlung ist Classen zurück auf dem Spielfeld.

25. Minute:
Rechts vor dem Fünfer wird Heidinger bedient, soll dabei aber im Abseits gestanden haben. Wenn, dann nur ganz knapp.

25. Minute:
Claasen muss an der Seitenlinie behandelt werden.

23. Minute:
56 Prozent Ballbesitz hatten die Löwen bisher.

22. Minute:
Nach der Ecke von rechts kommt in der Mitte vor dem Fünfer Schindler zum Kopfball, setzt den aber knapp übers Tor!

21. Minute:
ecke Yegenoglu flankt gut von links, rechts am Fünfer steigt Mölders hoch, doch Stiepermann kann vor ihm zur Ecke klären.

20. Minute:
Sicher wirkt die Defensive der Hausherren bisher nicht. Auch Ortega sah schon zweimal nicht wirklich gut aus.

19. Minute:
Gießelmann flankt von links aus dem Halbfeld, doch der Ball wird abgeblockt.

17. Minute:
chance Ortega kommt an eine Flanke von links nicht ran und hat dann viel Glück, dass auf der Linie Schindler einen Vukusic-Kopfball noch klären kann!

15. Minute:
Claasen flankt von der linken Seite an den Fünfer. Caligiuri steht gut und klärt mit dem Kopf.

15. Minute:
Nun will Yegenoglu links gehen, doch Heidinger rückt raus und trennt ihn vom Ball.

14. Minute:
Yegenoglu versucht's von links rund drei Meter vor dem Strafraumeck mit einem Flachschuss. Mielitz hat den Ball sicher.

12. Minute:
Nach den turbulenten Anfangsminuten wird es nun gerade etwas ruhiger auf dem Platz.

10. Minute:
chance Nun wird Mölders in der Mitte im Strafraum bedient. Caligiuri grätscht mit sehr viel Risiko von der Seite rein und kann Mölders fair vom Ball trennen!

10. Minute:
Das ist von Beginn an ein richtig munteres Match. Den knapp 20.000 Zuschauern im Stadion wird einiges geboten.

8. Minute:
chance Im Gegenzug fällt beinahe das zweite Tor für Fürth! Freis passt stark durch die Mitte auf Gießelmann. Der geht alleine auf Ortega zu, der 1860-Schlussmann kommt raus, schießt Gießelmann an und von dessen Bein geht der Ball nur ganz knapp rechts neben das Tor!

8. Minute:
Ecke von links: Liendl bringt sie hoch an den Fünfer und die Gäste klären per Kopf.

7. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

7. Minute:
Claasen wird in der Mitte vor dem Strafraum bedient, kann sich jedoch gegen drei Fürther nicht durchsetzen.

6. Minute:
Nur rund 500 Fürther Fans sind mitgereist und die haben nun beste Laune.

5. Minute:
Die Ecke von links bringt 1860 nichts ein.

5. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

4. Minute:
chance Und fast sofort der Ausgleich! Mölders rutscht in der Mitte sieben Meter vor dem Tor in ein Zuspiel rein, spitzelt den Ball flach aufs linke Eck, aber Mielitz ist schnell unten und pariert zur Ecke!

3. Minute:
Ein Traumstart also für die Fürther und die Löwen war da wohl noch nicht richtig auf dem Platz und müssen nun einem Rückstand hinterherlaufen.

2. Minute:
tor Tooor!!! Zulj bringt Fürth nach einer Minute und 20 Sekunden mit 1:0 in Führung! Berisha ist rechts durch und flankt vor den Fünfer. Der kommt da sehr frei zum Kopfball und versenkt den aus sechs Metern in den Maschen.

1. Minute:
Auf geht's! Schiri Fritz pfeift das Match an. Anstoß hat 1860.

31-mal spielten beide Teams in der 2. Liga gegeneinander. Die Bilanz ist aus Löwen-Sicht mit 16 Siegen, elf Niederlagen und vier Remis positiv. Das Hinspiel gewann Fürth am 12. Spieltag durch ein Tor von Stiepermann mit 1:0.

Fürth muss auf Schad (Mittelfußbruch), Gjasula (Rot-Sperre) sowie Tripic (Kopf- und Wirbelsäulenverletzung) verzichten.

Bei 1860 fehlen Kovac (Aufbautraining), Vallori (muskuläre Probleme), Wittek (Kapseleinriss im Knie), Neudecker (Schambeinentzündung), Sukalo (Aufbautraining) und Simon (Kreuzbandriss).

Fürths Trainer Stefan Ruthenbeck erwartet engagierte Gastgeber und warnt vor den Löwen: "Gegen uns werden sie nicht noch einmal so auftreten wie zuletzt. Der Gegner wird aggressiv sein, er befindet sich im Abstiegskampf. Wir müssen Ruhe bewahren und cool sein." Deshalb "brauchen wir die gleiche Leistung wie gegen Freiburg, um auf eine andere Art und Weise dann zu bestehen?, erklärte Ruthenbeck.

Mit 37 Zählern befindet sich die SpVgg Greuther Fürth als Tabellenzehnter im gesicherten Mittelfeld der 2. Liga und hat weder mit dem Auf- noch mit dem Abstieg etwas zu tun. Erst Montag spielte Fürth bei Tabellenführer Freiburg und verlor nach guter Leistung mit 2:3.

Im Heimspiel gegen Greuther Fürth heute müssen also unbedingt Punkte her. Trainer Benno Möhlmann ist sich der Brisanz der Lage bewusst: "Die Situation ist eindeutig. Wir haben Tacheles geredet. Ich habe jetzt die Aufgabe, elf Kerle ins Trikot zu stecken." Gegen Fürth fordert Möhlmann: "Wir müssen als Einheit auftreten, keiner kann sich rausnehmen, sonst funktioniert es nicht."

Seit drei Spieltagen hat der TSV 1860 München nicht mehr gewonnen, verlor am letzten Sonntag mit 1:3 in Karlsruhe und ist auf den Relegationsrang abgerutscht. Drei Punkte fehlen den Löwen auf den derzeitigen 15. aus Düsseldorf.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel 1860 München gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal