Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Freiburg - FC St. Pauli 4:3: Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

SC Freiburg - FC St. Pauli 4:3

10.04.2016, 15:49 Uhr | t-online.de

SC Freiburg - FC St. Pauli 4:3: Das Spiel im Protokoll. Freiburgs Marc-Oliver Kempf (re.) jubelt über seinen Treffer zum 1:0. (Quelle: imago/R. Wittek)

Freiburgs Marc-Oliver Kempf (re.) jubelt über seinen Treffer zum 1:0. (Quelle: R. Wittek/imago)

Sieben Tore am Sonntagnachmittag, mit dem achten Dreier in Serie setzt sich der SC Freiburg nach dem 4:3-Sieg über den FC St. Pauli an der Tabellenspitze fest.

In der zweiten Halbzeit wurde das hier nochmal richtig spannend, verdient ist der Erfolg für den Sportclub aber auf jeden Fall. Die Hamburger sind zudem abgehängt, St. Pauli wird auch in der kommenden Spielzeit in der 2. Liga spielen.

SC Freiburg - FC St. Pauli im Protokoll

Tore: 1:0 Kempf (3.), 2:0 Grifo (35.), 2:1 Thy (55.), 3:1 Philipp (60.), 3:2 Alushi (75.), 4:2 Kempf (85.), 4:3 Sobiech (89.)

90. Minute:
Hektik in der Schlussphase aber dann ist Schluss in Freiburg, Schiri Winkmann pfeift die Partie in diesem Moment ab.

90. Minute:
gelb Gelb für Amir Abrashi

90. Minute:
auswechslung Mensur Mujdza kommt für Maximilian Philipp ins Spiel

90. Minute:
Drei Minuten sollen hier nachgespielt werden.

89. Minute:
tor Tooooooooooor, Sobiech versenkt den Elfmeter zum 3:4 aus Sicht der Gäste! Halbhoch links schlägt der Ball ein und jetzt wird das hier wieder spannend.

89. Minute:
elfer Elfmeter für St. Pauli, Hornschuh war im 16er der Freiburger zu Fall gekommen.

88. Minute:
Die Gäste jetzt nur noch mit Alibi-Angriffen, Moral bewiesen haben sie heute schon nachdrücklich.

87. Minute:
Auf den Rängen wird jetzt gefeiert, St. Pauli ist geschlagen und der Sportclub auf dem besten Weg zurück in die erste Bundesliga.

86. Minute:
Das war dann wohl endgültig die Entscheidung, die Hamburger lassen jetzt auch die Köpfe hängen.

85. Minute:
tor Tooooooooooor, Kempf trifft nach einer Ecke zum 4:2 für Freiburg! Der Ball kam von der rechten Seite, acht Meter vor dem Kasten steigt der Verteidiger hoch und erzielt heute sein zweites Tor.

85. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

84. Minute:
Freiburg scheint jetzt wieder die Kontrolle zu übernehmen, die Gastgeber holen mit Nielsen auf der rechten Seite den nächsten Eckball heraus.

83. Minute:
chance Dann prüft Freiburgs Joker Nielsen Keeper Himmelmann mit einem Abschluss auf die kurze Ecke, aus neun Metern halblinker Position war das keine schlechte Gelegenheit.

82. Minute:
Die Partie ist inzwischen aber komplett zerfahren, St. Pauli Picault im Übereifer mit einer harten Attacke gegen Günter im Mittelfeld.

81. Minute:
Neue Angreifer auf beiden Seiten, Guedé für Freiburg und Picault bei den Gästen sollen hier nochmal was reißen.

81. Minute:
auswechslung Karim Guedé kommt für Nils Petersen ins Spiel

80. Minute:
auswechslung Fafa Picault kommt für Lennart Thy ins Spiel

79. Minute:
Und auch bei den Gästen wird erneut gewechselt, Fafa Picault steht schon einsatzbereit an der Seitenlinie.

78. Minute:
Es geht in eine so nicht erwartete Schlussphase, die Spannung hier ist inzwischen fast greifbar.

77. Minute:
Stürmer für Stürmer beim Sportclub, Nielsen ersetzt den heute nicht enttäuschenden Niederlechner.

77. Minute:
auswechslung Havard Nielsen kommt für Florian Niederlechner ins Spiel

76. Minute:
Jetzt wird das hier doch nochmal spannend, bei den Hausherren soll nochmal gwechselt werden.

75. Minute:
tor Toooooooooooor, Alushi trifft zum 2:3 aus Sicht der Gäste! Aus 16 Metern halblinker Position zireklt er den Ball in die lange Ecke, ein schöner Treffer des Technikers.

74. Minute:
St. Pauli mit einer Ecke von der linken Seite, unmittelbare Torgefahr zieht dieser Standard aber nicht nach sich.

74. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

73. Minute:
Freiburg tut dagegen nicht mehr als nötig, die Hausherren mit Auslaufen unter Wettkampfbedingungen.

72. Minute:
Miyaichi ersetzt den humpelnd vom Platz gehenden Nehrig, die Gäste präsentieren sich in dieser Phase weiter offensiv.

72. Minute:
auswechslung Ryo Miyaichi kommt für Bernd Nehrig ins Spiel

71. Minute:
Die Freiburger nehmen sich jetzt offenbar eine kleine Auszeit, bei den Gästen wird noch ein Wechsel vorbereitet.

70. Minute:
Grifo läuft sich 25 Meter vor dem Tor der Gäste gegen vier Mann fest, 20 Minuten sind hier jetzt noch zu spielen.

69. Minute:
Nehrig wurde von Abrashi eben zum Beispiel gar nicht getroffen, jeder Ballkontakt des Außenverteidigers der Gäste wird deshalb vom Freiburger Publikum mit Pfiffen begleitet.

68. Minute:
User Manni fragt nach der Schiedsrichter-Leistung. Die ist zumindest diskutabel, Guido Winkmann macht hier und heute nicht unbedingt einen sicheren Eindruck.

67. Minute:
Nehrig wird in der Nähe der Eckfahne weiter behandelt, die Partie war durch seine Verletzung hier nur kurz unterbrochen.

66. Minute:
Nehrig am Boden, der 7er der Hamburger hat sich im Zweikampf mit Abrashi weh getan.

65. Minute:
Dann trifft Petersen aus Abseitsposition, die Gäste-Abwehr offenbarte aber auch dabei erstaunliche Lücken.

64. Minute:
Einen Konter über Stenzel spielen die Breisgauer nicht konzentriert zu Ende, die Gastgeber bleiben aber in Ballbesitz.

63. Minute:
St. Pauli lässt sich hier zumindest nicht hängen, für die Freiburger ergeben sich bei gegnerischem Offensivspiel aber neue Räume.

62. Minute:
Nehrig im 16er der Freiburger, Buballa kommt dann zu Fall, Schiri Winkmann lässt aber weiter spielen.

61. Minute:
Das war ja mal eine prompte Antwort der Hausherren hier, St. Paulis Hoffnung droht schon wieder zu schwinden.

60. Minute:
tor Toooooooooooooor, Philipp trifft per Aufsetzer zum 3:1 für Freiburg! Aus 18 Metern zentraler Position haut der Schütze das Ding in die Maschen, gestört wurde Philipp dabei praktisch überhaupt nicht.

59. Minute:
User Adrian fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Etwa 2.500 Anhänger der "Boys in Brown" haben sich mit auf den weiten Weg von Hamburg nach Freiburg gemacht.

58. Minute:
Über den Treffer der Hamburger wird aber jetzt schon diskutiert, eventuell war da sogar Freiburgs Petersen als Letzter am Ball.

57. Minute:
St. Paulis Coach Lienen wird's egal sein, der erfahrene Coach zappelt jetzt erst recht nervös aner Seitenlinie herum.

56. Minute:
Kalte Dusche für den Sportclub, Thys achtes Saisontor kam doch überraschend und jetzt wird das hier wieder eine enge Angelegenheit.

55. Minute:
tor Toooooooor, Thy staubt nach einer Ecke für St. Pauli zum 1:2 aus Sicht der Gäste ab! Ziereis hatte einen Kopfball an die Latte gesetzt, Thy reagiert am schnellsten und versenkt den Abpraller aus sechs Metern.

55. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

54. Minute:
Gelbe Karte für Hamburgs Sobota, der gegen Günter gegrätscht hat.

54. Minute:
gelb Gelb für Waldemar Sobota

53. Minute:
Aus der sich anschließenden Ecke entwickelt sich dann keine Torgefahr, erneut haben die Gastgeber den Standard kurz audgeführt.

53. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

52. Minute:
Dann marschiert Niederlechner für die Hausherren über die linke Seite, Hornschuh klärt im letzten Moment noch zur Ecke für den Sportclub.

51. Minute:
Maier setzt das Ding aus 25 Metern halbrechter Position in die Mauer, das hat Grifo vorhin aus ähnlicher Position viel besser gemacht.

50. Minute:
Dann aber mal wieder die Kiez-Kicker, Sobota holt weit in der Hälfte der Freiburger immerhin mal wieder einen Freistoß für seine Farben heraus.

49. Minute:
Es bietet sich ein Bild wie im ersten Durchgang, Freiburg ist gleich wieder spielbestimmend und drängt den Gegner zurück in die eigene Hälfte.

48. Minute:
Petersen wirbelt im Alleingang die Abwehr der Hamburger durcheinander, aus 14 Metern kommt der Angreifer der Hausherren hier aber am Ende doch nicht zum Abschluss.

47. Minute:
St. Pauli mit einem Wechsel im Mittelfeld, bei den Gastgebern bleibt es bei der Startelf.

46. Minute:
auswechslung Sebastian Maier kommt für Jan-Philipp Kalla ins Spiel

46. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder in Freiburg, Anstoß hatten jetzt die Gäste aus Hamburg.

Ganz starker Auftritt der Freiburger, nach 45 Minuten im Spitzenspiel gegen St. Pauli liegen die Gastgeber hier mit 2:0 vorne, die Führung für die Breisgauer ist auch in dieser Höhe verdient. Die Hanburger erspielten sich zwar auch ein paar Gelegenheiten, wurden aber über weite Strecken in die eigene Hälfte zurück gedrängt. Angesichts der Überlegenheit der Freiburger scheint die Partie jetzt schon entschieden zus ein, das kann sich aber noch ganz schnell ändern, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff hier zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist ganz pünktlich Halbzeit im Schwarzwald-Stadion.

45. Minute:
Sobota tankt sich im 16er der Freiburger nochmal durch und prüft Keeper Schwolow mit einem Abschluss aus 12 Metern.

44. Minute:
St. Paulis Coach Lienen steht noch relativ ruhig an der Seitenlinie, der Auftritt seiner Schützlinge kann ihm aber wahrlich nicht gefallen.

43. Minute:
Stenzel von rechts mit einem weiten Ball auf Günter, der kann auf der linken Seite den halbhoch geschlagenen Ball aber nicht verarbeiten.

42. Minute:
Freiburgs Offensive macht hier insgesamt ihrem Namen alle Ehre, die Gastgeber stehen jetzt bei 63 Saisontoren.

41. Minute:
User freiburger kind fragt nach dem Zusammenspiel von Petersen und Niederlechner. Das Sturmduo macht hier viel Alarm, bei Petersens Großchance hatte sein Angriffspartner die Vorarebit geleistet.

40. Minute:
Sobota dann mal wieder im 16er der Freiburger, seinen flachen Querpass schnappt sich aber Keeper Schwolow vor dem lauernden Thy.

39. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, die Hamburger werden den Halbzeitpfiff schon jetzt herbei sehnen.

38. Minute:
Das sieht hier jetzt nach einer Demontage der Gäste aus Hamburg aus, Grifo mit dem nächsten Freistoß, diesmal bringt seine Hereingabe aber keine Torgefahr.

37. Minute:
St. Paulis Kalla sieht Gelb, der anschließende Freistoß für die Gastgeber aus 24 Metern halblinker Position bringt aber nichts ein.

37. Minute:
gelb Gelb für Jan-Philipp Kalla

36. Minute:
13. Saisontor für Grifo und die Freiburger sind schon wieder am gegnerischen Strafraum.

35. Minute:
tor Tooooooooooooor, Grifo versenkt den Freistoß zum 2:0 für Freiburg! Aus 25 Metern halbrechter Position setzt er den Ball unter der Mauer hindurch, das war mal ein ganz freches Ding.

34. Minute:
Die anschließende Ecke bringt nichts ein, es folgt aber ein Freistoß für die Gastgeber aus durchaus aussichtsreicher Position.

33. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

33. Minute:
Freiburg lässt sich weiter nicht aus der Ruhe bringen und agiert hier im Stile einer Spitzenmannschaft, Stenzel prüft Himmelmann mit einem überraschenden Abschluss aus spitzem Winkel.

32. Minute:
Thy wird wegen eines Offensivfouls gegen Niederlechner zurück gepfiffen, die Hamburger kommen weiter kaum in den gegnerischen Strafrau hier.

31. Minute:
Dann läuft sich Freiburgs Philipp an der Torauslinie fest und es gibt Abstoß vom Tor der zurück liegenden Kiez-Kicker.

30. Minute:
Dann aber wieder die Gastgeber, Grifo dribbelt sich auf der linken Seite Richtung Eckfahne.

29. Minute:
Nach einer knappen halben Stunde können die Hamburger das Spiel wieder offener gestalten, SC-Keeper Schwolow muss 20 Meter vor seinem Tor gegen den heranstürmenden Sobota klären.

28. Minute:
Unsicherheit in der Freiburger Abwehr nach der Ecke von der rechten Seite, der mit aufgerückte Sobiech kommt acht Meter vor dem Tor aber nicht an den Ball.

27. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

27. Minute:
St. Pauli tastet sich aber gleich wieder nach vorne, auf der rechten Seite holt Sobota mal wieder einen Eckball für doe Gäste heraus.

26. Minute:
Freiburg steht jetzt auch hinten sicher, Kempf ist 30 Meter vor dem eigenen Tor vor dem heranstürmenden Thy zur Stelle.

25. Minute:
Jetzt hort man auch die Gäste-Fans hier mal, viel zu lachen haben sie hier trotz des guten Wetters bisher eher nicht.

24. Minute:
Die Kiez-Kicker nur noch mit zaghaften Angriffsversuchen, Buchtmann kommt auf der linken Seite aber nicht an Stenzel vorbei.

23. Minute:
Es geht auch weiter fast nur in eine Richtung, Hamburgs Keeper Himmelmann hat gegen Petersen eben zumindest seinen Fehler beim Tor für die Gastgeber wieder gut gemacht.

22. Minute:
chance Und Petersen hat dann auch das 2:0 auf dem Fuß, seinen Flachschuss aus 14 Metern halbrechter Position kann Gäste-Keeper Himmelmann noch gerade so mit dem rechten Fuß abwehren.

21. Minute:
User tobias fragt, ob die Führung für Freiburg in Ordnung geht. Das kann man wohl sagen, die Hausherren könnten sogar schon höher führen.

20. Minute:
20 Minuten sind absolviert, Freiburg mit 65% Ballbesitz und deutlich besserer Zweikampfbilanz.

19. Minute:
Hornschuh für die Gäste mit einem Vorstoß über die rechte Seite, kurz hinter Mittellinie rutscht ihm die Kugel aber ins Aus.

18. Minute:
Freiburg jetzt aber mit Dauerdruck, die Gäste stehen komplett am eigenen 16er und wirken auch verunsichert.

17. Minute:
Freiburgs Philipp wird in aussichtsreicher Position im gegnerischen Strafraum zurück gepfiffen, das hätte man wohl auch laufen lassen können.

16. Minute:
Auch die nächste Ecke für die Hamburger bleibt ohne Folgen und dann geht es schnell wieder in die andere Richtung.

15. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

15. Minute:
chance Dann schlenzt St. Paulis Sobota den Ball aus 18 Metern halblinker Position auf die lange Ecke, Freiburgs Keeper Schwolow fischt das Ding noch aus der Ecke.

14. Minute:
Grifo für den Sportclub mit einem Freistoß aus knapp 25 Metern, sein Direktversuch geht aber eher Richtung Tribüne.

13. Minute:
User Heiko fragt, was Freiburgs Trainer Streich an der Linie so macht. Der Coach ist für seine Verhältniss noch die Ruhe selbst, seine Mannschaft spielt hier bisher ja auch groß auf.

12. Minute:
Freiburg kommt mit Stenzel über die rechte Seite, die Gastgeber setzen sich jetzt immer wieder in der gegnerischen Hälfte fest.

11. Minute:
Zehn Minuten sind erst gespielt, über mangelnde Unterhaltung können wir uns hier wahrlich nicht beklagen.

10. Minute:
User Helle fragt nach der Verletzung von St. Paulis Mittelfeldspieler Rzatkowski. Der 11er der Kiez-Kicker fehlt heute wegen einer Magen-Darm-Erkrankung.

9. Minute:
Aus der Ecke resultiert dann keine Torgefahr, die Hamburger bleiben aber offensiv gefährlich.

9. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

8. Minute:
Dann Sobota im 16er der Freiburger, Günter drängt ihn aber geschickt und es gibt lediglich einen Eckball für die Gäste hier.

7. Minute:
Torrejon mit einem langen Ball auf die rechte Seite, Philipp läuft sich dort aber gegen zwei Mann fest.

6. Minute:
Tolle Anfangsphase hier im Schwarzwald-Stadion, die Gastgeber mit viel Offensivdrang, die Führung ist keinesfalls unverdient.

5. Minute:
Thy hat dann auch die erste Gelegenheit für die Gäste, aus 14 Metern setzt der Angreifer der Hamburger den Ball aber links am Tor vorbei.

4. Minute:
Zweites Saisontor für Kempf, das geht ja gut los hier, St. Pauli will offenbar sofort antworten.

3. Minute:
tor Tooooooooor, Kempf staubt nach einer Ecke für Freiburg zum 1:0 für den Sportclub ab! Einen Schuss von Stenzel hatte Keeper Himmelmann noch abgewehrt, Kempf netzt den Nachschuss aus vier Metern ein.

3. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

3. Minute:
Die äußeren Bedingungen hier sind hervorragend, bei Sonnenschein und knapp 15 Grad lässt es sich hier sicher gut kicken.

2. Minute:
Aus der sich anschließenden ersten Ecke für die Freibuger entwickelt sich dann keine Torgefahr.

1. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

1. Minute:
chance Anstoß hatten die Gastgeber, nur Sekunden danach prüft Petersen Gäste-Keeper Himmelmann mit einem satten Schuss aus 20 Metern.

1. Minute:
Los geht's im Schwarzwald-Stadion, Schiri Winkmann hat die Partie soeben angepfiffen.

Freiburg beginnt so mit Torjäger Nils Petersen und Abwehrmann Marc Torrejon in der Startelf, Immanuel Höhn sitzt zunächst nur auf der Bank. Bei den Gästen ersetzt Jan-Philipp Kalla den nicht einsatzfähigen Rzatkowski.

Neben Mittelfeldmann Rzatkowski fehlen bei den Hamburgern weiter Jeremy Dudziak und John Verhoek verletzungsbedingt. Freiburg tritt hier ohne die langzeitverletzten Lukas Kübler und Julian Schuster an, Nicolas Höfler fehlt wegen einer Gelb-Sperre.

Bei den Hamburgern fühlt sich Trainer Ewald Lienen in der Außenseiterrolle ganz wohl, "wir wollen auch Akzente setzen und zu Kontern kommen," ließ der erfahrene Coach wissen. Die Freiburger bezeichnet Lienen als "eine extrem offensivstarke Mannschaft", ein Punktgewinn sei heute trotzdem drin, es gelte, mit taktischen Mitteln und konzentrierter Abwehrarbeit dagegen zu halten.

Christian Streich erwartet als Trainer der Freiburger "einen hochmotivierten Gegner", seine Elf soll dem mit gutem Umschaltspiel und einer hohen Passsicherheit entgegen wirken. "Wir sollten vor Kontern auf der Hut sein, aber wir haben ein Heimspiel, wir wollen offensiv spielen und St. Pauli unter Druck zu setzen", gab Streich die Marschroute vor.

St. Pauli hat im Gegensatz dazu zwei der letzten fünf Spiele verloren, am vergangenen Wochenende reichte es im Heimspiel gegen Union Berlin nur zu einem 0:0-Unentschieden. Mit nur 34 Toren ist der Angriff der Kiez-Kicker eher eine Schwachstelle als ein Gefahrenmoment für den Gegner, mit Mittelfeldmann Marc Rzatkowski fehlt heute auch noch der Toptorjäger der Gäste krankheitsbedingt.

Die Freiburger haben sich in den letzten Wochen mit einer Serie von sieben Dreiern in Folge weiter abgesetzt, am letzten Montag gewann man etwas glücklich in Fürth mit 3:2. Der Sportclub stellt mit 61 erzielten Treffern so etwas wie die Torfabrik der Liga und scheint nach dem Abstieg im letzten Jahr jetzt wieder auf sicherem Weg in die oberste Spielklasse.

Spitzenspiel im Unterhaus, als Tabellenführer empfängt Freiburg heute die auf Platz fünf stehenden Kiez-Kicker vom FC St. Pauli. Fünf Wochen vor dem Saisonende beträgt der Rückstand der Hamburger allerdings satte 13 Punkte, in den Dreikampf an der Spitze werden sie aller Voraussicht nach nicht mehr eingreifen können.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel SC Freiburg gegen den FC St. Pauli. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal