Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Fortuna Düsseldorf - St. Pauli live: 2. Liga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Düsseldorf - St. Pauli 1:1

22.04.2016, 18:07 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Demirbay (5.)

1:1 Picault (71.)

22.04.2016, 18:30 Uhr
Düsseldorf, ESPRIT arena
Zuschauer: 29.000

Mit einem am Ende leistungsgerechten 1:1-Unentschieden trennen sich die Fortuna und der FC St. Pauli, vor über 30.000 Zuschauern war das hier eine spannende Partie mit vielen Strafraumszenen. Die erste Halbzeit ging nach Demirbays Treffer an die Hausherren, im zweiten Durchgang kamen die Hamburger verdient zum Ausgleich. St. Pauli bleibt so Vierter, die Düsseldorfer werden sich weiter mit dem Abstiegskampf auseinander setzen müssen.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Schiri Schröder bereitet dem Treiben hier ein Ende.

90. Minute:
Demirbay mit einem Freistoß aus knapp 40 Metern, das Ding fängt Keeper Himmelmann für die Hamburger aber locker ab.

90. Minute:
Madlung will den Ball an den gegnerischen Strafraum schlagen, die Kugel landet aber ohne eine weitere Berührung im Toraus.

90. Minute:
Zwei Minuten sollen hier noch nachgespielt werden.

89. Minute:
Demirbay macht sich nochmal auf den Weg in die gegnerische Hälfte, 30 Meter vor dem Tor schließt Avevor dann aber überhastet ab und auch dieser Angriff der Hausherren hat nichts eingebracht.

88. Minute:
Noch ein Wechsel bei St. Pauli, die Partie ist jetzt auch zerfahren und die Gastgeber kommen nicht mehr zu einem geordneten Aufbauspiel.

88. Minute:
auswechslung Jeremy Dudziak kommt für Waldemar Sobota ins Spiel

87. Minute:
Düsseldorf bleiben jetzt nur noch wenige Minuten, im Stadion herrscht eine Stimmung zwischen unbedingtem Zusammenhalt und purer Verzweiflung.

86. Minute:
User Ralf fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist Robert Schröder aus Hannover, der von Experten als großes Talent eingeschätzt wird.

85. Minute:
Aus der sich anschließenden Ecke für die Gäste resultiert dann keine Torgefahr.

85. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

84. Minute:
chance Sobota kommt so auch zum Abschluss, seinen Aufsetzer aus 20 Metern kann Schlussmann Rensing gerade noch so um den rechten Pfosten lenken.

83. Minute:
Jetzt greifen hier aber die Gäste wieder an, Alushi hat sich zum Antreiber und Ballverteiler im Mittelfeld aufgeschwungen.

82. Minute:
Die Partie spielt sich in der Schlussphase aber vorwiegend zwischen den Strafräumen ab, Düsseldorf kann mit dem einen Punkt hier aber auf keinen Fall zufrieden sein.

81. Minute:
St. Pauli wechselt den Torschützen aus, für den quirligen Picualt kommt der schussstarke Maier.

81. Minute:
auswechslung Sebastian Maier kommt für Fafa Picault ins Spiel

80. Minute:
Zehn Minuten noch, die Fans der Fortuna rüsten sich für die Schlussphase und machen hier nochmal richtig Alarm.

79. Minute:
Die Fortuna bringt einen kopfballstarken Mann, Avevor ersetzt den heute blass gebliebenen Gartner.

79. Minute:
auswechslung Christopher Avevor kommt für Christian Gartner ins Spiel

78. Minute:
Demirbay mit einem Versuch aus 22 Metern, der noch abgefälschte Ball wird aber zur leichten Beute von Himmelmann.

77. Minute:
Joker Djurdjic im 16er der Gäste mit übertriebenem Einsatz gegen Keeper Himmelmann, aus aussichtsreicher Position werden die Düsseldorfer so wieder zurück gepfiffen.

76. Minute:
User Miro fragt, warum bei den Gästen nur fünf Einwechselspieler auf der Bank sitzen. Die zweite Mannschaft St. Paulis spielt gegen den HSV, da sind wohl ein paar Akteure abgestellt worden.

75. Minute:
Es geht auch schon in die Schlussviertelstunde, Picault gibt bei den Gästen das Phantom, im 16er ist der Angreifer manchmal brandgefährlich.

74. Minute:
Wir stehen hier jetzt vor einer sicher spanndenden Schlussphase, Picault für die Gäste mit einem ganz schwachen Abschluss aus 18 Metern.

73. Minute:
Madlung nach der nächsten Ecke mit dem nächsten Kopfball, aus sieben Metern setzt er den Ball aber deutlich rechts am Tor vorbei.

73. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

72. Minute:
Picaults viertes Siasontor bringt die Düsseldorfer wieder ins Wanken, Bellinghausen krempelt sich hier aber gleich wieder die Ärmel hoch.

71. Minute:
tor Tooooooooooor, Picault trifft nach einem Konter zum 1:1 für St. Pauli! Buchtmann hatte von links flach vorbereitet, Picault netzt dann aus Mittelstürmerposition cool mit der Innenseite ein.

70. Minute:
Gartner für die Fortuna mit einer Freistoßflanke von der linken Seite, Madlung kann seinen Kopfball dann aber nicht platzieren.

69. Minute:
Stümer für Stürmer bei den Gastgebern, der erfahrenere Djurdjic ersetzt den sich müde gelaufenen Pohjanpalo.

69. Minute:
auswechslung Nikola Djurdjic kommt für Joel Pohjanpalo ins Spiel

68. Minute:
Bellinghausen wie immer mit viel Engagement, seine unplatzierte Hereingabe von der linken Seite findet aber vor dem Tor keinen Abnehmer.

67. Minute:
Auf der anderen Seite wird Pohjanpalo aus dem Abseits zurück gepfiffen, Coach Funkel hat das von außen anders beurteilt.

66. Minute:
Rzatkowski 20 Meter vor dem Tor der Gastgeber, in zentraler Position kommt er aber nicht zum Abspiel, Picault hat sich so umsonst am Elfmeterpunkt positioniert.

65. Minute:
Sararer kommt für den Griechen Mavrias, der hier nur im ersten Durchgang überzeugen konnte.

65. Minute:
auswechslung Sercan Sararer kommt für Charalampos Mavrias ins Spiel

64. Minute:
Bei den Düsseldorfern wird der erste Wechsel vorbereitet, Flügelflitzer Sararer steht einsatzbereit an der Seitenlinie.

63. Minute:
chance Picualt verzettelt sich aber im 16er, im Anschluss jagt Buballa den Ball aus halblinker Position über die Latte, der hätte auch drin sein können.

62. Minute:
Dann aber mal wieder die Gastgeber im Vorwärtsgang, Mavrias läuft sich auf der rechten Seite aber fest und dann geht es ganz schnell wieder in die andere Richtung.

61. Minute:
Lienens Elf kann die Partie in dieser Phase aber mindestens ausgeglichen gestalten, vor allem die Einwechslung von Choi hat sich hier bezahlt gemacht.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt, St. Paulis Coach Lienen gibt an der Seitenlinie das Rumpelstilzchen, Bellighausens Spielweise behagt dem Trainer hier so gar nicht.

59. Minute:
Ziereis hat sich da im Infight mit Bellinghausen weh getan, kann nach kurzer Behandlungspause aber wohl weiter spielen.

58. Minute:
Fortuna im Glück, St. Pauli jetzt mit zwei guten Gelegenheiten, in den Zweikämpfen geht es hier weiter voll zur Sache.

57. Minute:
chance Großchance für St. Pauli nach einer Ecke von der linken Seite, wieder kommt Sobiech aus acht Metern frei zum Kopfball, seinen Abschluss kann Keeper Rensing mit einer tollen Reaktion noch abwehren.

57. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

56. Minute:
Dann hat Madlung die Chance zum 2:0 für die Fortuna, gegen Sobiech wird er im 16er der Gäste aber wegen eines Remplers gegen Sobiech noch zurück gepfiffen.

55. Minute:
Gelb für Fortunas Angreifer Pohjanpalo, der einen Konter der Gäste mit einem Foulspiel unterbunden hat.

54. Minute:
gelb Gelb für Joel Pohjanpalo

53. Minute:
chance Mavrias dann aber mit dem siebten Torschuss für die Fortuan, aus 12 Metern halbrechter Position scheitert er nur am gut reagierenden Himmelmann im Kasten der Hamburger.

52. Minute:
Ein Blick auf die Spieldaten: St. Pauli hat immer noch über 60% Ballbesitz, nach Torschüssen steht es 6:4 für Düsseldorf und die Hausherrren gewinnen auch die Mehrzahl der Zweikämpfe.

51. Minute:
User Nico fragt nach den Wechsel-Gerüchten um St. Paulis Philipp Ziereis. Der Abwehrmann soll bei Bayer Leverkusen auf dem Zettel stehen, sein Vertrag läuft aber noch bis 2019.

50. Minute:
Die sich anschließende Freistoßflanke von der linken Seite zieht keine Torgefahr nach sich, Sobiech wurde diesmal von Madlung einfach mal wegggeblockt.

49. Minute:
Düsseldorfs Grieche Mavrias sieht Gelb für eine harte Attacke gegen Sobota auf der Außenbahn.

49. Minute:
gelb Gelb für Charalampos Mavrias

48. Minute:
Und Buchtmann mit dem nächsten Abschluss für die Kiez-Kicker, sein Versuch aus 25 Metern landet aber auf der Tribüne.

47. Minute:
Choi hat bei den Gästen ansonsten den angeschlagenen Nehrig ersetzt, die Hamburger jetzt aber auch mit mehr Offensivpotenzial.

46. Minute:
chance St. Pauli gleich mal mit einer Gelegenheit, Sobiechs Kopfball aus acht Metern wird aber von Fortunas Keeper Rensing noch festgehalten.

46. Minute:
auswechslung Kyoung Rok Choi kommt für Bernd Nehrig ins Spiel

46. Minute:
schiri Es geht weiter in Düsseldorf, Anstoß hatten jetzt die fast ganz in Weiß spielenden Gäste aus Hamburg.

1:0 in Düsseldorf, nach 45 Minuten bei der Partie der Fortuna gegen die Kiez-Kicker aus Hamburg führen die Gastgeber hier mit dem knappsten aller Ergebnisse. Demirbay hat seine Elf noch in der Anfangsphase in Führung gebracht, danach hatten die Gäste zwar mehr Spielanteile, die Düsseldorfer aber ein klares Chancenplus mit guten Einschussmöglichkeiten. St. Pauli muss hier mehr tun, um noch was zu reißen, die Fortuna tut nicht mehr als nötig, wir melden uns geleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Mavrias wird bei der Fortuna auf der rechten Seite zurück gepfiffen und dann ist auch Halbzeit in Düsseldorf.

45. Minute:
St. Pauli rennt sich aber immer wieder im Mittelfeld fest, attraktiv ist die Partie in dieser Phase nicht unbedingt.

45. Minute:
Die Fortunen warten scheinbar nur noch auf den Pausenpfiff, die Gasteber überlassen hier in der Schlussphase den Kiez-Kickern komplett die Initiative.

45. Minute:
Der 11er der Gäste kommt da mit Glück ohne eine Gelbe Karte davon, drei Minuten sollen hier nachgespielt werden.

44. Minute:
Rzatkowski wird nach einem Kopfballzweikampf zurück gepfiffen und legt sich danach auch gleich noch wortreich mit Schiri Schröder an.

43. Minute:
Die Hamburger sind trotzdem weiter bemüht und haben auch immer noch mehr Ballbesitz, Torgefahr kommt dabei bisher aber so gut wie nie rum.

42. Minute:
Sobota bei St. Pauli auch noch im Abseits, der Pole hat hier bisher noch alles andere als seinen Glückstag erwischt.

41. Minute:
Alushi läuft sich auf der linken Angriffsseite der Gäste gegen drei Mann fest, es fehlt weiter an sicherem Zusammenspiel bei den Hamburgen.

40. Minute:
Bellinghausen mit ganz viel Körpereinsatz gegen Sobota auf der Außenbahn, Schiri Schröder lässt aber weiter laufen.

39. Minute:
St. Pauli verdaddelt eine Konterchance, Buchtmann hatte da von der Mittellinie zu hektisch versucht, den durchstartenden Picault einzusetzen.

38. Minute:
Weiter geht's mit dem nächsten Angriffsversuch der Fortuna, Gartners effetvolle Flanke von der rechten Seite wird aber von Freund und Feind verpasst.

37. Minute:
Danach muss auch Schmitz behandelt werden, der 15er der Gäste ist offenbar unglücklich gefallen.

36. Minute:
Schmitz will auf der linken Seite der Fortuna mit Macht in den 16er, Buchtmann stoppt ihn aber spektakulär mit einer regelgerechten Grätsche.

35. Minute:
Sobota kann wohl weiter machen und mit Elf gegen Elf geht es hier in die letzten zehn Minuten im ersten Durchgang.

34. Minute:
Tolle Aktion von St. Paulis Keeper, dann muss mit Sobota aber erneut ein Spieler der Gäste hier behandelt werden.

33. Minute:
Himmelmann erneut im Blickpunkt, diesmal muss er einen halbhoch geschossenen Freistoß von Demirbay noch um den Pfosten drehen.

32. Minute:
Dann sieht St. Paulis Picault Gelb für ein hartes Foul an Akpoguma.

32. Minute:
gelb Gelb für Fafa Picault

31. Minute:
chance Mavrias mit der nächsten Chance für Düsseldorf, sein Schlenzer vom rechten Strafraumeck streicht nur knapp über die Latte, Keeper Himmelmann flog da nur hinterher.

30. Minute:
Madlung bereinigt die Situation für die Hausherren aber mit dem Kopf und den zweiten hohen Ball in seinen Strafraum schnappt sich dann Keeper Rensing.

29. Minute:
Eine knappe halbe Stunde ist jetzt absolviert, die Führung für Düsseldorf ist weiter verdient, St. Pauli jetzt mit einem Freistoß aus halbrechter Position.

28. Minute:
Demirbay für Fortuna mit einem Eckball von der linken Seite, Pohjanpalo kommt gegen Ziereis im Strafraum aber nicht zum Abschluss.

28. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

27. Minute:
Alushi bei den Gästen im Abseits, auch das war mal eine überhastete Aktion von den Kiez-Kickern, die hier keinen ruhigen Aufbau in ihr Spiel bekommen.

26. Minute:
Demirbay zieht dagegen auf der anderen Seite einfach mal ab, sein Versuch aus 25 Metern zentraler Position fliegt aber eher Richtung Tribüne.

25. Minute:
St. Pauli hat dem zwar weit über 60% Ballbesitz entgegen zu setzen, Buchtmann kommt in aussichtsreicher Position am 16er der Düsseldorfer aber auch nicht zum Abschluss.

24. Minute:
Noch etwas mehr als 20 Minuten sind hier im ersten Durchgang noch zu spielen, die Fortunen haben weiter alles im Griff und wirken einfach entschlossener nach vorne.

23. Minute:
User Herbie fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Knapp 3.000 Anhänger des FC St. Pauli haben ihr Team nach Düsseldorf begleitet.

22. Minute:
Mavrias setzt sich auf der rechten Angriffsseite der Fortuna dann schön gegen Buballa durch, seine halbhohe Flanke fängt Gäste-Keeper Himmelmann aber sicher ab.

21. Minute:
Ecke für die Gäste, Buchtmann wird vor dem Tor aber wegen Aufstützens zurück gepfiffen.

21. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

20. Minute:
chance Dann aber Rzatkowski mit der ersten Gelegenheit für die Kiez-Kicker, sein Schuss aus 18 Metern halbrechter Position geht nur knapp rechts vorbei.

19. Minute:
Jetzt haben die Gastgeber hier auch die besseren Möglichkeiten, St. Pauli hat als Team noch nicht so richtig ins Spiel gefunden.

18. Minute:
chance Ui, Madlung nach einer Ecke mit einem wuchtigen Kopfball aus sieben Metern, nur um 50 Zentimeter rauscht der Ball am linken Pfosten vorbei ins Aus.

18. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

17. Minute:
Bellinghausen wird bei einem Vorstoß über "seine" linke Seite zu spät angegriffen, Mavrias verpasst seine Hereingabe am langen Pfosten nur knapp.

16. Minute:
Erst ein Torschuss wurde hier abgegeben, der kam als Kopfball von Demirbay und brachte die verdiente Führung für die Hausherren.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt, bei guten äußeren Bedingungen ist das hier eine unterhaltsame Partie, inzwischen ist auch St. Paulis Nehrig wieder dabei.

14. Minute:
Dann geht es mit einem Freistoß vom 16er der Fortuna weiter, Nehrig wird an der Seitenlinie weiter behandelt.

13. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, weil Nehrig hier auf dem Rasen behandelt werden muss.

12. Minute:
Und Nehrig bekommt dann gleich selbst auf die Socken, nach einem Zweikampf mit Düsseldorfs Pohjanpalo bleibt der 7er der Gäste hier erstmal liegen.

11. Minute:
St. Paulis Nehrig sieht hier die erste Gelbe Karte für ein grobes taktisches Foul an Demirbay im Mittelfeld.

11. Minute:
gelb Gelb für Bernd Nehrig

10. Minute:
Die Gastgeber können St. Pauli ansonsten kommen lassen und auf Konterchancen lauern, die frühe Führung hier spielt der Fortuna in die Karten.

9. Minute:
Das läuft jetzt ganz nach Wunsch für die Düsseldorfer, eine Hereingabe von Mavrias segelt in diesem Moment dann aber über Freund und Feind hinweg.

8. Minute:
Konter der Fortuna über die linke Seite, Bellinghausens Pass an die 16-Meter-Linie wird aber von Rzatkowski abgelaufen.

7. Minute:
Deren Fans feuern ihr Team aber geradezu trotzig an und die Hamburger setzten sich auch gleich mal in der gegnerischen Hälfte fest.

6. Minute:
Demirbays siebtes Saisontor kan für die Hausherren "Gold wert sein", jetzt sind hier erstmal die Gäste gefragt.

5. Minute:
tor Toooooooooor, Demirbay macht aus sechs Metern mit dem Kopf das 1:0 für Düsseldorf! Von links kam der Ball nach einem Freistoß vor den Kasten, der relativ kleine Demirbay steht aber gut und nickt ohne Mühe ein.

4. Minute:
Freistoß für die Gäste aus dem linken Halbfeld, Alushis Hereingabe kommt aber zu flach und wird von der Düsseldorfer Abwehr leicht abgefangen.

3. Minute:
Beide Akteure können weiter spielen, Picault hat sich mit seiner Aktion aber selbst offenbar leicht im Gesicht verletzt.

2. Minute:
Rumms, St. Paulis Picault rammt an der Strafraumgrenze Fortunas Keeper Rensing zu Boden, das war mal ein richtig übertriebener Einsatz des Angreifers der Gäste.

1. Minute:
Los geht's in der gut gefüllten Düsseldorfer Arena, Anstoß hatten die ganz in Rot angetretenen Gastgeber.

St. Pauli hat nur fünf Spieler auf der Bank, die zweite Mannschaft spielt gegen den HSV, da sind wohl ein paar Akteure abgestellt worden.

Bei den Gästen rückt Bernd Nehrig wieder in die erste Elf und wird wohl im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen, Sebastian Maier bleibt so zunächst außen vor.

Düsseldorf tritt hier ohne den zweikampfstarken Adam Bodzek an, der Abwehrspieler sitzt eine Gelb-Sperre ab. Coach Funkel hat seine Mannschaft auf gleich fünf Positionen umgestellt, unter anderem sitzt der etatmäßige Kapitän Karim Haggui heute zunächst nur auf der Bank. Alex Madlung, Joel Pohjanpalo, Marcel Sobottka, Christian Gartner und Lukas Schmitz sind dagegen neu in der Startformation.

Im Hinspiel Anfang November schlug die Stunde des Lennart Thy, der Angreifer der Hamburger erzielte beim 4:0-Heimsieg seiner Elf alle vier Tore. Heute kann Thy aber wegen einer Zerrung nicht dabei sein, zudem fehlt Jan-Philipp Kalla wegen einer Prellung an der Wade.

St. Paulis Cheftrainer Ewald Lienen weiß um die brisante Ausgangsposition beim Gegner: "Sie kämpfen ums Überleben", brachte er die Motivation der Düsseldorfer heute auf den Punkt. Sein Team müsse sich demnach dieser schwierigen Aufgabe bewusst sein und entsprechend auftreten.

Fortunas Trainer Friedhelm Funkel ist erst seit Mitte März im Amt und hat das Ruder bei den Rheinländern bisher noch nicht so recht herumreißen können. Funkel erwartet in einem "zähen Spiel" von seiner Mannschaft "Kampf, Leidenschaft und die richtige Einstellung", mahnte aber auch an, dass man St. Pauli auf gar keinen Fall ins offene Messer laufen dürfe.

Düsseldorf hat sich mit zuletzt nur einem Sieg aus acht Spielen eher im Tabellenkeller etabliert, am 30. Spieltag war für die Fortunen bei der 1:3-Niederlage in Fürth auch nichts zu holen. Mit 28 Punkten hat man kurz vor dem Finale nur einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz, Paderborn, 1860 München und der Lokalrivale aus Duisburg sitzen der Fortuna im Nacken.

Aktuell belegen die Kiez-Kicker den vierten Platz und haben sieben Punkte Rückstand auf den Dritten, am vergangenen Samstag besiegte man im Verfolgerduell beim 2:0 gegen den VfL Bochum einen direkten Konkurrenten. Mann des Tages war dabei US-Boy Fabrice-Jean Picault, der die Partie mit einem Doppelpack im zweiten Durchgang praktisch im Alleingang entschied.

Saison-Endspurt in Düsseldorf, mit der Fortuna und dem FC St. Pauli treffen am 31. Spieltag zwei echte Publikumsmagneten aufeinander. Für die Gastgeber geht es heute aber um dringend benötigte Punkte für den Klassenerhalt, St. Pauli kann mit einem Dreier zumindest noch die zarte Hoffnung auf das Erreichen des dritten Tabellenplatzes am Leben erhalten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Fortuna Düsseldorf gegen den FC St. Pauli. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal