Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

HSV - Bremen: Werder muss weiter um Klassenerhalt bangen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hamburg - Werder Bremen 2:1

23.04.2016, 08:26 Uhr | t-online.de

Umkämpftes Nordderby in Hamburg, nach einer hektischen und abwechslungsreichen Partie auf durchaus hohem Niveau schlägt der HSV den ewigen Rivalen aus Bremen verdient mit 2:1.

Mann des Tages ist hier zweifellos HSV-Angreifer Lasogga, der die Partie praktisch schon im ersten Durchgang mit einem Doppelpack entschieden hat. Werder kam nach dem Seitenwechsel nochmal beeindruckend zurück, Pizarros verschossener Elfmeter war dann aber trotz des anschließenden Treffers von Ujah der Knackpunkt hier. Der HSV rückt mit dem Dreier erstmal vor auf den zehnten Platz, die Bremer bleiben 16. und müssen weiter um den Klassenerhalt bangen.

90. Minute:
Und dann war's das, Schiri Gräfe pfeift die Partie in diesem Moment ab.

90. Minute:
chance Pizarro hat dann noch die Chance zum Ausgleich, aus sieben Metern setzt er einen Kopfball aber knapp rechts am Tor vorbei.

90. Minute:
gelb Gelb für Fin Bartels

90. Minute:
Lasogga liegt am 16er der Bremer, Fritz hatte ihn zuvor irgendwie davon abgehalten, allein Richtung Tor zu marschieren.

90. Minute:
Junuzovic schlägt den Ball vor das Tor, Vestergaard kommt aber nur in Bedrängnis zum Kopfball und setzt den Ball deutlich rechts vorbei.

90. Minute:
Joker Cleber springt der Ball an die Hand, es gibt Freistoß für Werder aus 25 Metern halbrechter Position.

90. Minute:
Drobny turnt weit vor seinem Tor herum, Spahic schlägt den Ball dann aber erstmal aus der Gefahrenzone.

90. Minute:
Noch ein Wechsel bei den Bremern, gleichzeitig werden hier satte fünf Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Lukas Fröde kommt für Florian Grillitsch ins Spiel

89. Minute:
Djilobodji dann aber mit einem eher verunglückten Abschluss aus halbrechter Position, Drobny hat den Ball und danach auch gleich wieder ganz viel Zeit beim Abschlag.

88. Minute:
Es wird immer enger für die Bremer, die jetzt auch die Brechstange heraus geholt haben. Immer wieder fliegen hohe Bälle in den 16er der Hamburger.

87. Minute:
Noch ein Verteidiger für den HSV, Cleber kommt für den heute einsatzstarken Flügelflitzer Ilicevic.

87. Minute:
auswechslung Cleber kommt für Ivo Ilicevic ins Spiel

86. Minute:
Gebre Selassie mit einer schwachen Hereingabe von der rechten Seite, zuvor hatte er noch zwei Hamburger Abwehrspieler schwindlig gespielt.

85. Minute:
Werder weiter mit ruhigem Aufbauspiel, auch Coach Skripnik hat an der Seitenlinie scheinbar die Ruhe weg, kaut aber hektisch auf seinem Kaugummi rum.

84. Minute:
Die Ecke bleibt ohne Folgen, im Anschluss wird Ujah im gegnerischen Strafraum wegen eines Stürmerfouls zurück gepfiffen.

83. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

83. Minute:
Bartels wird der Ball am Elfmeterpunkt gerade noch vom Fuß gespitzelt, es gibt aber noch einen Eckball für die Gäste.

82. Minute:
Es geht in die Schlussphase, Werder hat nochmal Luft geholt und setzt jetzt offenbar zum Endspurt an.

81. Minute:
User Pitschke fragt, ob Tim Wiese im Stadion ist. Gesehen hat man ihn nicht, Werders früherer Keeper sollte aber trotzdem anwesend sein.

80. Minute:
Gelb für Hamburgs Keeper Drobny, dem Schiri Gräfe hier offenbar Zeitspiel unterstellt hat.

80. Minute:
gelb Gelb für Jaroslav Drobny

79. Minute:
HSV-Coach Labbadia bringt einen weiteren Abwehrspieler, Diekmeier ersetzt den nur im ersten Durchgang auffälligen Gregoritsch.

79. Minute:
auswechslung Dennis Diekmeier kommt für Michael Gregoritsch ins Spiel

78. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt nichts ein, Holtby schießt Bremens Keeper Wiedwald den Ball praktisch in die Arme.

77. Minute:
Werders Abwehrmann Djilobodji sieht Gelb für eine Attacke gegen Ilicevic 25 Meter vor dem eigenen Tor.

77. Minute:
gelb Gelb für Papy Djilobodji

76. Minute:
Postionsbezogener Wechsel bei den Gästen, der junge Sternberg kommt für Santiago Garcia.

76. Minute:
auswechslung Janek Sternberg kommt für Santiago Garcia ins Spiel

75. Minute:
Fritz im Mittelfeld mit einem Foul an Kacar, Werders Kapitän hat hier schon Gelb gesehen und sollte vorsichtiger in die Zweikämpfe gehen.

74. Minute:
Auch dieser Eckball bringt nichts ein, die Hamburger Abwehr kam aber wenigstens mal wieder zum Luftholen.

73. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

73. Minute:
Die Bremer klären im eigenen 16er auf Kosten des nächsten Eckballs gegen sich.

73. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

72. Minute:
Aus dem Freistoß resultiert keine Torgefahr, die Situation vor dem Tor der Bremer zieht aber zumindest einen Eckball nach sich.

71. Minute:
30 Meter vor dem Tor der Gäste beharken sich Lasogga und Djilobodji, Schiri Gräfe gibt Freistoß für die Hamburger.

70. Minute:
Drobny sicher nach einer Hereingabe von der rechten Seite, der HSV-Keeper avanciert hier so langsam zum Turm in der Schlacht.

69. Minute:
Die Hamburger stehen nur noch hinten drin, das wird hier sicher eine ganz heiße Schlussphase.

68. Minute:
Bartels geht auf der linken Seite bis zur Grundlinie, sein Pass in die Mitte wird dann aber abgefangen, auch da wäre mehr drin gewesen.

67. Minute:
Jetzt schwimmt der HSV gewaltig, die Bremer wittern ihre Chance und machen Dauerdruck auf das Tor der Hausherren hier.

66. Minute:
Und Ujah gleich wieder gefährlich vor dem Kasten, diesmal setzt er den Ball aus elf Metern aber rechts am Tor vorbei.

65. Minute:
tor Tooooooooooor, Ujah macht aus fünf Metern das 1:2 aus Sicht der Bremer! Seinen ersten Abschluss kann Drobny noch abwehren, den Nachschuss stochert der Joker aber über die Linie.

63. Minute:
Dann wieder die Gastgeber, Lasogga aus halbrechter Position, diesen unplatzierten Abschluss hat Wiedwald aber sicher.

62. Minute:
Werder schießt aus allen Rohren, HSV-Keeper Drobny stemmt sich dagegen und wehrt Schüsse von Ujah und Grillitsch ab.

61. Minute:
User Franky fragt nach eventuellen Ausschreitungen unter den verfeindeten Fan-Gruppierungen. Da wurde hier im Vorfeld vieles abgesichert und bisher ist auch alles ruhig geblieben.

61. Minute:
chance Kacar hat wie aus dem Nichts auf der anderen Seite die Chance zum 3:0, seinen Schuss aus 12 Metern halbrechter Position kann Wiedwald nur mit viel Mühe abwehren.

60. Minute:
Das hätte man so von Pizarro auch nicht erwartet, ein ganz schwaches Ding von Werders Rekordtorschützen.

59. Minute:
Und die Gäste werfen jetzt alles nach vorne, der Ärger über den verschossenen Strafstoß scheint sich noch eher positiv auszuwirken.

58. Minute:
Werder mit neuem Angriffspersonal, Neun-Tore-Mann Ujah ersetzt Mittelfeldspieler Yatabaré.

58. Minute:
auswechslung Anthony Ujah kommt für Sambou Yatabaré ins Spiel

57. Minute:
chance Pizarro verschießt, HSV-Keeper Drobny kann den schwach geschossenen Ball des Torjägers sogar festhalten!

56. Minute:
elfer Elfmeter für die Bremer, Djourou hat da Pizarro im eigenen Strafraum von den Beinen geholt.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgan gespielt, Pizarro auf dem Weg in den Strafraum der Hamburger.

54. Minute:
User Wolle fragt nochmal nach der Anzahl der Gäste-Fans. 6.500 Werderaner halten hier den Gäste-Block immer noch in Grün-Weiß.

54. Minute:
Werder kann die Partie aber jetzt offen gestalten, mit der Führung im Rücken lassen es die Hamburger langsamer angehen.

53. Minute:
Bartels tankt sich für Werder nach vorne, Gebre Selassie dann mit einem Abschluss aus halbrechter Position, sein Schuss landet aber punktgenau in den Armen von HSV-Keeper Drobny.

52. Minute:
Holtby aber letztlich mit zun ungenauem Passspiel, die Gastgeber bleiben zumindest in Ballbesitz.

51. Minute:
Es geht aber gleich weiter für Djilobodji, die Hamburger unterdessen mit Holtby schon wieder am gegnerischen Strafraum.

50. Minute:
Dann liegt Werders Djilobodji am Boden, einen Zweikampf mit Lasogga hatte der Abwehrmann da nicht schmerzfrei überstanden.

49. Minute:
Holtby hat da auch gleich mal einen abbekommen, Yatabaré für die Bremer mit dem nächsten Abschlussversuch, auch diesmal setzt er den Ball aber am Tor vorbei.

48. Minute:
Werder ist verbessert aus der Kabine gekommen, die Bremer scheinen hier jetzt auch den Kampf voll annehmen zu wollen.

47. Minute:
chance Yatabaré mit der Chance für Werder, nach einer Hereingabe von Bartels setzt er den Ball aber vom Elfmeterpunkt links am Tor vorbei, da wäre sicher mehr drin gewesen.

47. Minute:
gelb Gelb für Michael Gregoritsch

46. Minute:
Wechsel bei den Gastgebern, der defensivere Kacar ersetzt hier den angeschlagenen Müller.

46. Minute:
auswechslung Gojko Kacar kommt für Nicolai Müller ins Spiel

46. Minute:
schiri Es geht weiter in Hamburg, Anstoß hatten jetzt die zurück liegenden Gäste aus Bremen.

Der HSV im Derby-Fieber, nach 45 Minuten führen die Hamburger gegen den Erzfeind aus Bremen mit 2:0, Angreifer Lasogga ist mit einem Dopplpack der erste Anwärter auf den Titel "Mann des Tages" hier. Der erste Treffer gelang den Gastgebern noch in der Anfangsphase, nach einem erneuten Fehler in der Bremer Abwehr setzte Lasogga nach einer halben Stunde noch einen drauf. Entschieden ist hier aber noch gar nichts, Werder hatte zwischendurch auch seine Möglichkeiten, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Hamburg, zügig macht man sich hier auf den Weg in die Kabinen.

45. Minute:
chance Bartels dann doch noch mit einer Gelegenheit für Werder, aus 24 Metern halblinker Position schlenzt er den Ball knapp rechts am Tor vorbei.

45. Minute:
Zwei Minuten sollten hier nachgespielt werden, eine davon ist bereits abgelaufen.

45. Minute:
Mit Müller liegt dann der nächste HSV-Profi am Boden, Vestergaard hatte ihm mit Anlauf eine regelgerechte Grätsche "verpasst".

44. Minute:
Die letzten Minuten einer aufregenden ersten Halbzeit hier, für die HSV-Fans könnte wohl jetzt schon gerne Schluss sein.

43. Minute:
Djourou "hat Rücken", von einem Betreuer wird da kurz was eingerenkt und dann geht es weiter für den Abwehrchef.

42. Minute:
Djourou liegt da mit Schmerzen am Boden, der HSV-Kapitän muss offenbar an der Seitenlinie behandelt werden.

41. Minute:
Auch dieser Eckball bleibt aber ohne Folgen und dann ist die Partie wegen einer Verletzung eines Hamburgers unterbrochen.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

40. Minute:
chance Fritz mit der bisher besten Chance für Werder, sein Aufsetzer aus 20 Metern zwingt Drobny zu einer Glanzparade, der Keeper lenkt das Ding zur Ecke um den Pfosten.

39. Minute:
Es geht allmählich in die Schlussphase des ersten Durchgangs, Werder kommt erneut über die rechte Seite.

38. Minute:
Auch aus diesem Standard entwickelt sich aber zunächst keine Torgefahr, im Anschluss kann sich Pizarro am Elfmeterpunkt nicht gegen Djourou behaupten.

37. Minute:
Das ist aber leichter gesagt als getan, Yatabaré holt im Mittelfeld zumindest mal einen Freistoß für seine Farben heraus.

36. Minute:
"Zweite Liga - Bremen ist dabei", schallt es hier von den Rängen, die Bremer müssen jetzt mit mehr Macht dagegen halten ohne sich provozieren zu lassen.

35. Minute:
Dann holt sich Werders Kapitän Fritz hier auch noch Gelb wegen Meckerns ab.

35. Minute:
gelb Gelb für Clemens Fritz

34. Minute:
Werder hatte zuvor selbst eine Konterchance verdaddelt, das Umschaltspiel nach hinten war dann mehr als fehlerhaft.

33. Minute:
Achtes Saisontor für Lasogga, der sich hier scheinbar jetzt schon zum Mann des Tages gemacht hat.

32. Minute:
tor Tooooooooor, Lasogga macht hier auch das 2:0 für den HSV! Ostrzolek zuvor mit einer halbhohen Hereingabe von der linken Seite, Lasogga haut sich da mit Anlauf rein und bringt das Ding schwungvoll im Kasten unter.

30. Minute:
User Highlight fragt nach den äußeren Bedingungen. Es ist kalt geworden, bei um die fünf Grad ist der Rasen aber in einem ordentlichen Zustand, zudem ist die Atmosphäre hier einzigartig.

29. Minute:
chance Holtby von links endlich mal mit einer harten und platzierten Hereingabe, Gregoritsch kann fast unbedrängt köpfen, seinen starken Abschluss wehrt Weidwald aber noch gerade so ab.

28. Minute:
User ac47 fragt, ob Hamburgs Djourou wieder fit ist. Nicht nur nach der gelungenen Abwehraktion eben kann man das nur bejahen.

27. Minute:
Werder mit einem Einwurf von der linken Seite, Djourou hat nach dem weiten Ball aber im Strafraum des HSV die Lufthoheit und bereinigt die Situation.

26. Minute:
Lasogga holt sich den Gelben Karton ab, er hatte Werders Fritz an der Seitenlinie von den Beinen geholt.

26. Minute:
gelb Gelb für Pierre-Michel Lasogga

25. Minute:
Die anschließende Ecke bringt nichts ein, Bremen aber zumindest mal gefährlich im gegnerischen 16er.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

24. Minute:
chance Dann aber der Konter der Werderaner, Pizarro bedient Grillitsch, der mit einem Schrägschuss aus zehn Metern halbrechter Position aber an HSV-Keeper Drobny scheitert.

23. Minute:
Der HSV jetzt aber wieder deutlich überlegen, die Bremer kommen phasenweise kaum noch aus der eigenen Hälfte.

22. Minute:
Müller dann doch noch mit einem Abschluss aus spitzem Winkel, von rechts jagt er die Kugel aber deutlich über die Latte.

21. Minute:
Die dritte Ecke für den HSV bringt nichts ein, erneut hatte Holtby den Ball eher unplatziert vor das Tor gebracht.

21. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

20. Minute:
Werders Vestergaard mit einer unkonzentrierten Abwehraktion, für den HSV springt dabei immerhin der nächste Eckball heraus.

19. Minute:
Knapp 20 Minuten sind absolviert, der HSV hat sich seine Führung hier unter anderem mit über 60% Ballbesitz verdient.

18. Minute:
chance Gregoritsch auf der anderen Seite mit einem direkt ausgeführten Freistoß aus 30 Metern halbrechter Position, Werders Keeper Wiedwald klatscht den Flatterball noch vor der Linie weg.

17. Minute:
Bartels dann auch mal mit einem Abschluss für die Gäste, aus halbrechter Position setzt er den Ball aber deutlich am Tor vorbei.

16. Minute:
Gregoritsch bei den Gastgebern im Abseits, nach einer Viertelstunde ist es den Bremern jetzt gelungen, die Partie ein wenig zu beruhigen.

15. Minute:
Der sich anschließende Freistoß von der linken Seite bringt nichts ein, Holtby hatte den Ball etwas überhastet vor das Tor geschlagen.

14. Minute:
Gelb für Werders Yatabaré nach einem Foul an Ostrzolek auf der Außenbahn.

14. Minute:
gelb Gelb für Sambou Yatabaré

13. Minute:
Werders Coach Skripnik steht jetzt schon scheinbar resigniert an der Seitenlinie, seine Mannschaft stellt sich auf dem Rasen aber jetzt besser gegen immer noch überlegene Hamburger.

12. Minute:
Hamburg jetzt im Stile einer Heimmannschaft mit viel Sicherheit, die frühe Führung macht es den Gastgebern hier zweifellos leichter.

11. Minute:
User Hecke91 fragt nach dem Schiedsrichter. Manuel Gräfe aus Berlin hat hier bisher alles im Blick, noch hält sich der Einsatz auf beiden Seiten im Rahmen des Regelwerks.

10. Minute:
Dann gibt es Szenenapplaus für den mit nach hinten geeilten Ilicevic, die HSV-Fans hier haben bisher viel Spaß mit diesem Spiel.

9. Minute:
Holtby für den HSV mit einer Ecke von der linken Seite, vor dem Tor kommt Lasogga aber gegen zwei Mann nicht zum Kopfball.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

8. Minute:
Jetzt ist hier natürlich aber mal richtig was los, Ostrzolek mit der nächsten Flanke, Yatabaré klärt aber im eigenen Strafraum für die Gäste.

7. Minute:
Auf der anderen Seite bleibt die erste Ecke für die Bremer ohne Folgen.

7. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

6. Minute:
Siebtes Saisontor für Lasogga, Werders Djilobodji hatte sich zuvor von Müller überlaufen lassen.

5. Minute:
tor Tooooooooor, Lasogga macht hier in Mittelstürmermanier früh das 1:0 für den HSV! Müller hatte von rechts maßgerecht aufgelegt, Lasogga muss aus Nahdistanz nur noch einschieben.

4. Minute:
Aus dem Standard resultiert keine Torgefahr und dann wird Gregoritsch wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

4. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

3. Minute:
Müller holt auf der rechten Seite en ersten Eckball für Hamburg heraus.

3. Minute:
Sakai für den HSV mit einer Hereingabe von der rechten Seite, für die Bremer bugsiert Vestergaard den Ball aber mit dem Kopf aus der Gefahrenzone.

2. Minute:
Lasogga wird 30 Meter vor dem Tor der Bremer von Gebre Selassie gestoppt, die Hamburger bleiben aber mit viel Engagement in Ballbesitz.

1. Minute:
Anstoß hatten die Gastgeber, die in weißen Trikots und natürlich roten Hosen angetreten sind.

1. Minute:
Los geht's in der ausverkauften Hamburger Arena, das 104. Nordderby in der Liga läuft seit wenigen Sekunden.

Es ist angerichtet, Schiri Gräfe wartet an der Mittellinie und bittet zur Seitenwahl.

Das sieht bei den Hamburgern schon anders aus, Keeper Rene Adler fehlt rot-gesperrt, Albin Ekdal und Josip Drmic sind verletzt. Infrage stand unter anderem der Einsatz von Top-Scorer Nikolai Müller, der aber sogar von Beginn an dabei ist.

Skripnik geht mit seinem Team heute immerhin in das dritte Spiel in sechs Tagen, im Training musste Zlatko Junuzovic aussetzen, der Österreicher steht aber heute wieder auf dem Rasen. Wieder dabei ist nach seiner Sperre Abwehrmann Papy Djilobodji, sodass Werder heute weitestgehend komplett antritt.

Viktor Skripnik wirkte zumindest in den Tagen vor dem Spiel gelassener als sein Gegenüber, angesichts des Nordderbys sprach aber auch er von einem "heißen Tanz" und einem "aggressiven Duell". Sprüche Klopfen hielt der Werder-Coach ansonsten für nicht angebracht, "nur brav sein" wolle sein Team nach dem Erfolg gegen Wolfsburg und dem starken Spiel in München nun aber auch nicht.

HSV-Coach Bruno Labbadia hat den heutigen Gegner unter anderem beim Pokalspiel in München beobachtet und erwartet ein "intensives und laufstarkes" Spiel der Bremer. Mit der Unterstützung des Publikums soll sich seine Mannschaft dem entgegen stellen, Labbadia fordert einen geschlossenen Auftritt, so sei seine Elf auch heute "schwer zu schlagen".

Bei den Bremern dagegen lief es in der Liga zuletzt rund, beim umjubelten 3:2-Heimsieg über Wolfsburg erzielte Claudio Pizarro sein 12. Rückrundentor. Dem Aufwärtstrend vom Wochenende ließ Werder bei der 0:2-Niederlage im DFB-Pokal in München am Dienstag zumindest noch eine couragierte Leistung folgen.

Der HSV ist dabei zumindest heute in der Pole-Position, als Tabellenzwölfter liegen die Rothosen aktuell drei Punkte vor dem ewigen Rivalen aus Bremen auf Platz 16. Mit vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen ist der Bundesliga-Dino nochmal abgerutscht, am Sonntag war für die Hamburger bei der 0:3-Niederlage in Dortmund mal wieder nichts zu holen.

Nordderby im Tabellenkeller, die beiden Traditionsvereine aus Hamburg und Bremen eröffnen heute den 31. Spieltag. Zum 104. Mal treten die Nordlichter im Rahmen der Bundeliga heute gegeneinander an, für beide Seiten geht es vier Wochen vor dem Saisonende diesmal in erster Linie um den Klassenerhalt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 20.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hamburger SV gegen Werder Bremen. Die Partie kommentiert für Sie unser Redakteur Marcus Gottschalk.


Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Lasogga (5.)

2:0 Lasogga (32.)

2:1 Ujah (65.)

22.04.2016, 20:30 Uhr
Hamburg, Volksparkstadion
Zuschauer: 57.000

In Hamburg sagt man Tschüß..., hier geht es morgen weiter mit den Samstagsspielen der 2. Liga, ab 12.45 Uhr läuft dazu der Ticker.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal