Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund: Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 0:3

24.04.2016, 08:24 Uhr | t-online.de

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund: Bundesliga im Protokoll. Dortmunder Jubeltraube

Dortmunder Jubeltraube. Die Dortmunder jubeln nach dem Tor zum 0:1 durch Shinji Kagawa. Foto: Daniel Maurer (Quelle: dpa)

Borussia Dortmund gewinnt am Ende verdient mit 3:0 gegen den VfB Stuttgart nach interessanten neunzig Minuten. Die Gäste aus Westfalen hatten das Match weitesgehend im Griff, investierten deutlich mehr ins Spiel und verbuchten die zahlreicheren und besseren Torchancen.

Stuttgart ließ im ersten Abschnitt zunächst nicht locker und hielt passabel dagegen, konnte sich selber aber nur wenige hochkarätige Tormöglichkeiten erspielen und wusste in der zweiten Hälfte nichts mehr entgegenzusetzen. Dortmund ist auf Kurs und kürt Bayern noch nicht zum Meister, Stuttgart steckt weiter tief im Abstiegsstrudel.

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund im Protokoll

Tore: 0:1 Kagawa (21.), 0:2 Pulisic (45.), 0:3 Mkhitaryan (56.)

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Siebert pfeift die Partie ab.

89. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

88. Minute:
Sahin mit dem langen Ball in die Spitze, Ramos zieht gegen Keeper Tyton klar den Kürzeren.

87. Minute:
chance Pfostenschuss von Leitner! Mkhitaryan bereitet wieder erstklassig vor, diesmal von rechts an den Elfmeterpunkt. Leitner zieht direkt ab, Tyton ist noch dran, die Kugel klatscht an den rechten Pfosten.

85. Minute:
Es ist unglaublich ruhig im Stadion, weder auf dem Platz noch auf den Rängen ist von Euphorie etwas zu spüren. Fünf Minuten noch!

83. Minute:
Letzter Wechsel auch beim BVB: Sahin bekommt noch Einsatzminuten, Weigl muss runter.

82. Minute:
auswechslung Nuri Sahin kommt für Julian Weigl ins Spiel

80. Minute:
auswechslung Philip Heise kommt für Federico Barba ins Spiel

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen an! Es passiert nichts mehr, Stuttgart wird in Kürze letztmalig wechseln, Heise steht bereit.

77. Minute:
Doppelwechsel beim BVB: Leitner, der die Kapitänsbinde von Reus übernommen hat, und Schmelzer kommen für Pulisic und Reus ins Spiel.

76. Minute:
auswechslung Moritz Leitner kommt für Christian Pulisic ins Spiel

76. Minute:
auswechslung Marcel Schmelzer kommt für Marco Reus ins Spiel

75. Minute:
Eine Viertelstunde noch!

74. Minute:
chance Im Gegenzug hat Ramos die große Torchance, versiebt aber freistehend nach Pass von rechts durch Reus kläglich.

73. Minute:
chance Fast der Treffer für die Schwaben! Ecke von rechts an den Fünfer, Niedermeier kommt frei zum Kopfball, doch Bürki steht auf der Linie und packt sicher zu.

72. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

72. Minute:
Kostic geht nach Zuspiel von Didavi über links und flankt hoch rein, Harnik zimmert aus halbrechter Position drauf, Ginter blockt in höchster Not ab.

70. Minute:
Zwanzig Minuten stehen noch an! Es sieht nicht danach aus, als ginge hier noch etwas. Dortmund verwaltet seinen sicheren Vorsprung ohne Mühe, Stuttgart scheint sich aufgegeben zu haben.

67. Minute:
Ballgeschiebe im Mittelfeld, Strafraumszenen gibt es keine, die ersten Pfiffe gehen durchs Rund. Geht hier doch noch etwas?

65. Minute:
Ramos geht halbrechts, passt am gegnerischen 16er quer zu Pulisic. Niedermeier ist auf dem Posten und schnappt sich die Kugel.

64. Minute:
Der Stadionsprecher verkündet es nun offiziell: Das Haus ist mit 60.449 Zuschauern doch ausverkauft.

63. Minute:
Doppelwechsel beim VfB: Niedermeier und Maxim ersetzen Insua und Rupp, der nach wie vor grippegeschächt ist und nur selten Akzente im Mittelfeld setzen konnte.

62. Minute:
auswechslung Georg Niedermeier kommt für Emiliano Insúa ins Spiel

62. Minute:
auswechslung Alexandru Maxim kommt für Lukas Rupp ins Spiel

62. Minute:
Es tut sich keiner mehr weh, beide Mannschaften riskieren nichts.

60. Minute:
Die Gäste aus Westfalen haben nun alles im Griff! Stuttgart wird derweil nicht nur Niedermeier bringen, auch Maxim steht bereit.

58. Minute:
Die Sache ist wohl erledigt, Dortmund führt eine gute halbe Stunde vor Spielende sicher mit 3:0. VfB-Trainer Kramny wird reagieren und Niedermeier bringen.

56. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 3:0 für Dortmund durch Mkhitaryan! Die Borussen kommen das erste Mal im zweiten Abschnitt ernsthaft vors Tor und markieren gleich den nächsten Treffer: Kagawa chipt von links an den Fünfer, Ramos köpft aufs Tor. Keeper Tyton kann retten aber nur nach vorne abklatschen. Mkhitaryan steht völlig frei und zimmert aus zehn Metern ins linke Eck.

55. Minute:
Die schwäbischen Fans sind trotz des deutlichen Rückstandes bestens drauf und feuern ihr Team an. Die 5.000 BVB-Unterstützer haben sowieso viel zu feiern.

54. Minute:
Werner hat rechts viel Platz, der Stuttgarter zieht bis zur Grundlinie, seine Hereingabe geht dann aber auf der anderen Seite ins Leere. War mehr drin!

53. Minute:
Es läuft der Konter halblinks mit Reus, doch das finale Zuspiel kommt zu spät - Abseits!

52. Minute:
Gentner schickt links Kostic auf die Reise, seine scharfe Flanke fängt Ginter in höchster Not ab.

51. Minute:
Dennoch zeigen die Schwaben in der zweiten Hälfte mehr Biss, Dortmund ist derzeit mit Defensivaufgaben beschäftigt.

50. Minute:
Der folgende Freistoß bringt nichts ein, Gentner setzt nach aber auch seine Hereingabe kann Werner nur zu einem schwachen Kopfball verwerten.

49. Minute:
Pulisic mit dem taktischen Foul an Insua, Schiri Siebert zeigt die erste Gelbe des Spiels!

49. Minute:
gelb Gelb für Christian Pulisic

48. Minute:
Das Match kommt im zweiten Abschnitt schwer in die Gänge, viele Fehlpässe, schwache Hereingaben.

47. Minute:
Kostic geht über die linke Außenbahn, lässt Piszczek stehen, seine Flanke ist dann aber von schlechter Güte.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Siebert pfeift die 2. Halbzeit an. Stuttgart hat Anstoß.

Borussia Dortmund führt letztlich verdient mit 2:0 gegen den VfB Stuttgart nach durchaus interessanten ersten 45 Minuten. Die Gäste aus Westfalen hatten insgesamt mehr vom Spiel und auch die zahlreicheren und besseren Torchancen. Stuttgart ließ aber nicht locker und hielt passabel dagegen, konnte sich aber nur wenige hochkarätige Tormöglichkeiten erspielen. Hier ist noch nichts entschieden, die Schwaben müssen sich aber deutlich steigern, um noch etwas reißen zu können...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Siebert pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:0 für den BVB durch Pulisic! Mkhitaryan zieht aus der Distanz ab, Keeper Tyton kann nur nach vorne abklatschen. Pulisic steht goldrichtig und staubt ungefährdet ab.

44. Minute:
Es plätschert weiter vor sich hin...

42. Minute:
Das Match ist nun wieder auf bescheidenem Niveau angekommen, keiner geht derzeit das letzte Risiko.

40. Minute:
Nobbi fragt: 'Wie spielt Pulisic heute mit?' BVB-Jungspund Pulisic ist emsig unterwegs, die großen Szenen hatte er aber bis dato nicht.

39. Minute:
Die Schwaben sind unterwegs, Gentner treibt an, den finalen Pass zu Werner fängt dann aber Sokratis ab.

38. Minute:
Die Ecke von rechts sorgt für kurzzeitige Unruhe im schwäbischen Strafraum, mehr aber auch nicht.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

37. Minute:
chance Ramos mit dem Schuss aus halbrechter Position, VfB-Keeper Tyton muss erneut eingreifen und das mit Bravour!

36. Minute:
Didavi ist linke schnell unterwegs und lässt Piszczek stehen, seine Hereingabe bekommt aber Ginter vor Werner zu fassen.

35. Minute:
Die letzten zehn Minuten im ersten Abschnitt stehen an! Werner schnappt sich die Kugel halblinks, zieht zum gegenerischen 16er, um sich das Spielgerät wieder abnehmen zu lassen.

33. Minute:
Didavi haut aus 20 Metern halblinker Position drauf, die Kugel rutscht ihm aber über den Schlappen und geht weit ins Toraus.

32. Minute:
Ramos schnappt sich am gegnerischen 16er vom unaufmerksamen Rupp die Kugel, kann aber in der Folge keinen Torschuss unterbringen.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist rum! Kostic probiert es über die linke Seite, findet dann aber seinen Meister in Piszczek.

29. Minute:
Reus ist gestartet nach Zuspiel von Kagawa, doch einen Tick zu früh, Schiri Siebert pfeift Abseits.

28. Minute:
Freistoßflanke von Barba aus dem linken Halbfeld in die Mitte, keine Gefahr für Dortmunds Abwehr.

27. Minute:
Eine interessante Partie! Nach wie vor haben die Gäste zwar leichte Feldvorteile, Stuttgart versteckt sich aber nicht und zeigt sich ebenfalls offensiv.

26. Minute:
chance Und Reus hat die große Chance, auf 2:0 zu erhöhen, doch VfB-Keeper Tyton macht alles zunichte und pariert den Schuss aus 14 Metern glänzend.

25. Minute:
Die Ecke bringt aber nichts ein, Stuttgart ist nun wieder am Zuge.

25. Minute:
ecke Im Gegenzug ist der BVB unterwegs, die nächste Ecke steht an...

24. Minute:
Rupp hat die Schusschance am gegnerischen 16er, die Kugel wird geblockt. Der Stuttgarter moniert Handspiel, doch da war nichts, Schiri Siebert lässt zu Recht weiterspielen.

23. Minute:
Die Führung geht vollkommen in Ordnung, die Gäste sind einfach das bessere Team.

21. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Dortmund durch Kagawa! So einfach geht es: Mkhitaryan ist links durch, schaut und findet Kagawa am zweiten Pfosten. Der Japaner schiebt völlig freistehend aus sechs Metern in die Maschen ein.

20. Minute:
Mkhitaryan gibt die Ecke von links wenig erfolgreich an den zweiten Pfosten.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

18. Minute:
Kostic geht über links, kommt bis fast zur Grundlinie vor, seine Hereingabe ist dann aber leichte Beute für die Gäste-Defensive.

17. Minute:
Im Moment passiert nur wenig auf dem Platz. tep2000 fragt: 'warum Spielt Hummels nicht?' Der BVB-Kapitän bekommt heute einfach mal eine Pause, steht aber zumindest im Kader.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Hier wird nicht großartig taktiert, der Gast aus Westfalen hat leichte Feldvorteile.

13. Minute:
Didavi darf sich ebenfalls in die Reihe der Distanzschützen einsortieren, sein Abschluss aus 20 Metern geht jedoch zwei Meter rechts vorbei.

12. Minute:
Es hat sich munteres Spielchen entwickelt, beide Mannschaften haben Zug zum Tor.

11. Minute:
Auch die Schwaben feiern ihre erste Ecke, Insua zimmert die Kugel letztlich deutlich aus der Distanz übers Gebälk.

11. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

10. Minute:
Die erste Ecke des Spiels sorgt für Unruhe im VfB-Strafraum, Ramos schließt dann aber zu schwach ab.

10. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

9. Minute:
chance Fast das 1:0 für den BVB! Piszczek zieht aus der Distanz ab, die Kugel wird geblockt, landet aber beim freistehenden Reus, der aus zwölf Metern leicht verzieht. Knappes Ding!

8. Minute:
Das Match hat sich nun auf überschaubarem Niveau eingependelt...

5. Minute:
Kostic hat links Platz und sorgt für den ersten schnellen Angriff der Schwaben, seine Flanke ist dann aber leichte Beute für die BVB-Abwehr.

4. Minute:
Erneut ist Reus unterwegs, und wieder will der finale Pass nicht funktionieren.

3. Minute:
Dortmund macht einen aggressiven Eindruck, geht besser in die Zweikämpfe und will offensichtlich gleich zu Beginn ein Zeichen setzen.

2. Minute:
Reus mit dem ersten Angriff, doch sein finaler Pass zu Mkhitaryan wird abgefangen.

1. Minute:
Schiedsrichter Siebert pfeift die 1. Hälfte an. Dortmund hat Anstoß.

Es ist bedeckt und kühl, derzeit noch trocken. Der Rasen präsentiert sich in einem guten Zustand. Das Haus ist fast ausverkauft mit knapp 60.000 Zuschauern, um die 5.000 Dortmunder Schlachtenbummler sind auch dabei.

Dortmund: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Piszczek, Ginter, Sokratis und Durm - defensives Mittelfeld mit Weigl, zenral davor Kagawa und Reus, auf den Außen Mkhitaryan und Pulisic - im Sturm Ramos. Im Tor steht Bürki. Änderungen (im Vergleich zum DFB-Pokal): Sokratis, Pulisic, Durm und Ginter für Schmelzer, Castro, Bender und Hummels.

Stuttgart: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Klein, Schwaab, Barba und Insua - defensives Mittelfeld mit Rupp und Gentner, offensiv davor Didavi, auf den Außen Harnik und Kostic - im Sturm Werner. Im Tor steht Tyton. Änderungen: Barba, Harnik und Rupp für Sunjic, Kravets und Niedermeier.

Die Bilanz in der Bundesliga spricht für die Schwaben: 38-24-33 Spiele und 161:155 Tore stehen zu Buche. Die Schwaben warten allerdings nunmehr seit elf Duellen auf einen Sieg gegen den BVB. Das Hinspiel gewannen die Dortmunder klar mit 4:1. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und Reus bei Dortmund.

VfB-Trainer Kramny muss auf folgendes Personal verzichten: Baumgartl (grippaler Infekt), Großkreutz (Muskelbündelriss), Dié (Sehnenriss im Adduktorenbereich) und Ginczek (Kreuzbandriss). Dortmund-Coach Tuchel blickt auf folgende Ausfallliste: Aubameyang (Knochenabsplitterung im Zeh) und Subotic (Arm-Thrombose).

Borussia Dortmund ist in diesem Jahr in der Liga noch ungeschlagen und steht mit 71 Punkten auf einem sicheren zweiten Tabellenplatz. Meisterschaft und Europa League sind zwar in dieser Saison abgehakt, auf der Habenseite stehen jedoch Champions-League-Qualifikation und das DFB-Pokalfinale, das die Westfalen unter Woche mit einem 3:0-Sieg gegen Hertha BSC klargemacht haben.

"Wir waren alle nicht zufrieden", konstatierte VfB-Trainer Kramny nach dem desolaten Auftritt in Augsburg. Der Übungsleiter gibt sich ob der heutigen Aufgabe kämpferisch: "Wir wollen eine Mannschaft auf den Platz bringen, die gemeinsam kämpft und Mentalität und Einstellung zeigt."

Der VfB Stuttgart muss sich weiterhin intensiv mit dem Abstiegsthema beschäftigen. Die Schwaben stehen mit 33 Punkten auf dem 15. Tabellenrang und damit auf dem letzten Nichtabstiegsplatz, die Abstiegszone ist nur noch drei Zähler entfernt. In den letzten neun Spielrunden konnte der VfB nur einen Dreier einfahren, am vergangenen Spieltag gab es eine bittere 0:1-Pleite beim Abstiegskonkurrenten FC Augsburg.

Der Tabellen-15. VfB Stuttgart empfängt den Tabellenzweiten Borussia Dortmund zum Duell in der Mercedes-Benz-Arena, beide Mannschaften gehen mit klar unterschiedlichen Voraussetzungen in dieses Match.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal