Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hamburger SV - VfL Wolfsburg: Bundesliga zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburg - Wolfsburg 0:1

08.05.2016, 08:12 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Luiz Gustavo (73.)

07.05.2016, 15:30 Uhr
Hamburg, Volksparkstadion
Zuschauer: 57.000 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Hamburger SV gegen den VfL Wolfsburg. Morgen geht es hier um 15.15 Uhr mit allen neun Spielen der 2. Liga weiter. Bis dann!

Gellendes Pfeifkonzert im Volksparkstadion, wo sich der Hamburger SV mit einem 0:1 gegen Wolfsburg im letzten Heimspiel der Saison vom eigenen Publikum verabschiedet. Es ist bereits die achte Heimniederlage dieser Spielzeit - und sie war verdient. Im Duell zweier Mannschaften, denen beiden der Biss fehlte, reichte dem VfL eine Standardsituation, um hier zu gewinnen. Die Niedersachsen bleiben im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen gegen den HSV und rücken nun auf Platz acht vor. Der Hamburger SV rutscht auf Rang zwölf ab, hat aber trotz der Niederlage den Klassenerhalt sicher.

90. Minute:
Aus! Schiedsrichter Benjamin Brand pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Wolfsburg lässt den Ball in den letzten Sekunden sicher durch die eigenen Reihen rotieren.

90. Minute:
Sakai hebt den Ball aus dem Halbfeld hoch an den linken Pfosten, wo Cleber und Djourou beide nicht rankommen. Casteels fängt die Kugel ab.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
auswechslung Bas Dost kommt für Max Kruse ins Spiel

88. Minute:
Hunt reißt Vieirinha beim Sprint auf das Wolfsburger Tor zu Boden. Die Aktion wird abgepfiffen.

87. Minute:
Luiz Gustavo schlägt einen Freistoß von links aus fast 40 Metern in den Hamburger Strafraum. Drobny fängt den Ball ab.

86. Minute:
chance Schürrle haut den anschließenden Freistoß mit rechts an der HSV-Mauer, aber auch am Tor vorbei!

85. Minute:
Es gibt noch einmal einen Freistoß für Wolfsburg. Gute 28 Meter vor dem Tor stehen Naldo, Kruse, Schürrle und Arnold bereit.

84. Minute:
auswechslung Cleber kommt für Lewis Holtby ins Spiel

83. Minute:
ecke Vieirinha tritt eine weitere Wolfsburger Ecke von links herein. Dante kommt am Fünfer nicht mehr per Kopf ran.

82. Minute:
Viele kleine Unterbrechungen lassen in der Schlussphase keinen Spielfluss mehr aufkommen.

81. Minute:
Dante spielt den Ball von der Mittelinie zurück auf Casteels, der die Kugel wieder weit rausschlägt.

80. Minute:
chance Den folgenden Freistoß hebt Hunt genau in die Arme von Casteels.

79. Minute:
Hunt steht zum anschließenden Freistoß aus gut 25 Metern bereit.

78. Minute:
Dante geht mit gestrecktem Bein in Ilicevic rein, verfehlt den Hamburger aber zum Glück. Einen Freistoß für den HSV gibt es trotzdem.

77. Minute:
auswechslung Josuha Guilavogui kommt für Marcel Schäfer ins Spiel

76. Minute:
User "Uns Uwe der Dritte" fragt, ob sich der HSV nach der Relegation sehnt. Man weiß es nicht, aber je nach Konstellation könnten die Hamburger tatsächlich noch auf Rang 16 abrutschen.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen und der Hamburger SV liegt hinten. Letztlich verdient, denn von zwei schwachen Mannschaften ist Wolfsburg die bessere.

74. Minute:
auswechslung Nabil Bahoui kommt für Michael Gregoritsch ins Spiel

73. Minute:
tor Toooooooor für Wolfsburg! 0:1 durch Luiz Gustavo! Naldo steigt nach der Ecke zum Kopfball hoch, lenkt die Kugel in Richtung Tor. Luiz Gustavo läuft in den Ball und drückt ihn aus kurzer Distanz über die Linie!

73. Minute:
ecke Schäfer tritt zur Ecke von links an.

72. Minute:
chance Caligiuri ist links durch und schießt aus kurzer Distanz und spitzem Winkel ins kurze Eck. Drobny rettet zur Ecke!

71. Minute:
chance Das gibt es doch nicht! Arnold legt im Strafraum von links fast von der Grundlinie auf den freistehenden Schürrle, der aus sechs Metern locker einschieben kann. Spahic läuft in den Schuss und wehrt den Ball ab!

70. Minute:
Casteels spielt einen riskanten Kurzpass auf Dante. Hunt geht dazwischen, kann mit dem Geschenk aber nichts anfangen.

69. Minute:
Wolfsburg gerät nun mehr und mehr unter Druck, die Hamburger haben zwei Gänge hochgeschaltet.

68. Minute:
chance Jetzt aber! Olic ist links im Strafraum durch und zieht aus vollem Lauf aus 15 Metern ab. Das Netz wackelt, wurde aber nur von außen getroffen!

67. Minute:
Kacar schickt Sakai recchts bis an die Grundlinie, von wo der Japaner aus vollem Lauf nach innen flankt. Gregoritsch setzt zum Kopfball an, aber Vieirinha klärt.

66. Minute:
Ilicevic steckt auf Olic durch. Casteels kommt raus und rettet, allerdings war Olic dabei eh im Abseits.

65. Minute:
HSV-Stürmer Olic bekommt seinen Abschied vor eigenem Publikum, das den Kroaten frenetisch feiert. Der 36-Jährige muss den Hamburger SV verlassen.

64. Minute:
auswechslung Ivica Olic kommt für Pierre-Michel Lasogga ins Spiel

63. Minute:
Sechs Torschüsse in einer Stunde zeigen deutlich, was hier läuft: Sommerfußball auf niedrigstem Niveau.

62. Minute:
Etwas mehr als eine Stunde ist nun rum im Volksparkstadion, wo es nach Torschüssen unentschieden steht, nämlich 3:3.

61. Minute:
Den folgenden Schäfer-Freistoß verlängert Schürrle im Strafraum mit dem Hinterkopf, doch kein Mitspieler kommt danach noch ran.

60. Minute:
Und wieder gibt es einen Freistoß für den VfL, diesmal vom rechten Strafraumeck. Schäfer steht bereit.

59. Minute:
chance Gleich im Anschluss probiert es Naldo mit einem Gewaltschuss aus 25 Metern, der aber klar am Tor von Drobny vorbeirauscht.

58. Minute:
Kruse flankt von der linken Seite hoch an den Fünfmeterraum, wo Schürrle nicht mehr per Kopf herankommt.

57. Minute:
User "phil" fragt, wer nach der Pause die bessere Mannschaft ist. Da liegt im Moment ganz knapp Wolfsburg vorne, aber auf insgesamt bescheidenem Niveau.

56. Minute:
Es ging einfach nicht mehr für Träsch. Der Wolfsburger hat sich links nach dem Kopfballduell mit Ilicevic (50.) ein dickes Veilchen geholt und kann nur noch mit einem Auge gucken.

55. Minute:
auswechslung Daniel Caligiuri kommt für Christian Träsch ins Spiel

54. Minute:
Nachdem Träsch länger neben dem Platz behandelt wurde, ist er nun wieder dabei - mit einem dick zugeschwollenen linken Auge.

53. Minute:
Gefährlich! Vieirinha schlägt einen weiteren Freistoß von links sehr schön in Richtung langer Pfosten. Drobny lenkt den Ball gerade noch zur Ecke - doch Schiri Brand hat bereits eine Abseitsstellung beim VfL erkannt.

52. Minute:
Arnold schlägt den folgenden Freistoß in den Hamburger Strafraum, wo der Ball abgewehrt wird.

51. Minute:
Nach dieser Aktion gibt es einen Freistoß für den VfL von rechts aus gut 22 Metern.

50. Minute:
Träsch und Ilicevic prallen beim Kopfballduell zusammen. Der Wolfsburger bleibt liegen, er ist am Kopf verletzt.

49. Minute:
VfL-Trainer Dieter Hecking dirigiert sein Team immer wieder von der Seitenlinie aus.

48. Minute:
Schürrle geht im Zweikampf mit Spahic im Hamburger Strafraum zu Boden. Schiri Brand zeigt an: weiterspielen!

47. Minute:
Der zweite Durchgang knüpft nahtlos an den ersten an: Im Schlendergang bewegen sich beide Mannschaften über den Rasen.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Benjamin Brand pfeift die zweite Hälfte an. Der HSV hat Anstoß.

Ein Spiel zum Einschlafen geht in Hamburg torlos in die Pause. Die Darbietungen des Hamburger SV und des VfL Wolfsburg lassen den Zuschauern viel Zeit, sich hier bei geschlossenen Augen die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen. Nur der Vollständigkeit halber: Die beiden besten Tormöglichkeiten hatten die Niedersachsen durch Kruse (30.) und Naldo per Freistoß (44.). Es kann nur besser werden im Volksparkstadion. Bis gleich!

45. Minute:
schiri Das war's im ersten Durchgang. Schiedsrichter Benjamin Brand pfeift zur Pause.

44. Minute:
chance Was für ein Pfund! Naldo hämmert der anschließenden Freistoß aus 35 Metern durch die Mauer hindurch aufs Tor. Drobny kann nur nach rechts abwehren, von wo Träsch den Ball aus einem Meter hoch auf die Tribüne jagt!

43. Minute:
Kacar stößt Schürrle bei einem Wolfsburger Konterversuch im Mittelfeld um. Die VfL-Spieler fordern Gelb, doch Schiri Brand lässt die Karte stecken.

42. Minute:
Arnold schlägt einen hohen Ball auf Kruse, der in Richtung Tor startet. Spahic sekundiert, haut dann die Kugel noch vor dem Wolfsburger in Richtung eigenes Tor.

41. Minute:
ecke Träsch führt eine Ecke von rechts nur kurz auf Vieirinha aus, was aber nichts einbringt.

40. Minute:
Alles wieder gut: Schiri Brand konnte die Gemüter beruhigen und kommt auch ohne Gelbe Karte aus.

39. Minute:
Schürrle und Gregoritsch geraten nach einem Zweikampf aneinander. Der Wolfsburger ist gar nicht mehr zu beruhigen, nach dem der HSV-Stürmer einen Buckel machte und Schürrle aushebelte.

38. Minute:
Schürrle geht im Duell mit Djourou im Strafraum zu Boden. Schiedsrichter Brand hat aber kein Foul gesehen und lässt weiterspielen.

37. Minute:
Wolfsburg findet nun häufiger den Weg in Richtung Hamburger Strafraum, es fehlt aber die letzte Konsequenz im Abschluss.

36. Minute:
Vieirinha schlägt eine Flanke von rechts an die Strafraumgrenze, wo Gregoritsch mit dem Kopf klären kann.

35. Minute:
Träsch holt auf der rechten Seite zu einer Flanke aus, Ostrzolek blockt den Ball sicher ab.

34. Minute:
Den folgenden Freistoß hebt Schäfer hoch in Richtung langer Pfosten. Kein Wolfsburger ist vor Ort, Drobny fängt den Ball sicher runter.

33. Minute:
Schäfer legt sich den Ball zu einem Freistoß auf der rechten aus gut 35 Metern zurecht.

32. Minute:
Kruse kann einen langen Pass in die Spitze nicht richtig kontrollieren. Ostrzolek geht dazwischen und klärt die Situation.

31. Minute:
Das war mal ein schöner Spielzug mit einem unglücklichen Abschluss.

30. Minute:
chance Schäfer flankt nach Schürrle-Ablage von links klasse an den langen Pfosten, wo Kruse den Ball mit gestrecktem Bein knapp rechts neben das Tor schiebt!

29. Minute:
ecke Schäfer schlägt die erste Ecke für Wolfsburg von links herein. Dante will köpfen, doch Kacar klärt zuvor.

28. Minute:
HSV-Trainer Bruno Labbadia hat seine Auswechselspieler bereits zum Aufwärmen geschickt. Ihm passt der Auftritt seines Teams wohl nicht.

27. Minute:
ecke Nun versucht es Hunt von der rechten Seite, Dante schlägt die Ecke am Fünfmeterraum wieder raus.

26. Minute:
ecke Hunt läuft zur dritten Hamburger Ecke von der linken Seite an. Djourou kann seinen folgenden Kopfball nicht richtig platzieren.

25. Minute:
Nicht viel los in den ersten 25 Minuten in Hamburg, wo es beide Mannschaften doch sehr locker angehen lassen.

24. Minute:
Spahic legt den Ball zurück auf Drobny, der das Spiel mit einem weiten Abschlag wieder öffnet.

23. Minute:
chance Nun probiert es Arnold aus der Distanz. Sein 28-Meter-Schuss ist der erste der Wolfsburger in Richtung HSV-Tor.

22. Minute:
Immerhin: Nach Ecken steht es in diesem spannungsarmen Spiel 2:0 für den Hamburger SV.

21. Minute:
ecke Die folgende Ecke tritt Hunt von rechts herein, was aber keine Gefahr bringt.

20. Minute:
Hunt hebt den anschließenden Freistoß hoch in den Strafraum, wo Seguin den Ball per Kopf zur Ecke lenkt.

19. Minute:
Hunt legt sich den Ball zu einem Freistoß aus gut 35 Metern auf der rechten Seite zurecht.

18. Minute:
Schürrle und Sakai stoßen im Kopfballduell zusammen. Der Hamburger bleibt liegen, kann dann aber weitermachen.

17. Minute:
Djourou schlägt den Ball von der Mittellinie aus lang nach vorne - zu lang, dort steht kein Mitspieler.

16. Minute:
Vieirinha kann weitermachen, hält sich aber immer wieder die rechte Seite auf Taillenhöhe.

15. Minute:
Ostrzolek stößt Vieirinha beim Kopfballduell heftig um. Der Wolfsburger bleibt liegen und muss behandelt werden.

14. Minute:
chance Gregoritsch steigt nach der Ecke gut sieben Meter vor dem VfL-Tor hoch, köpft dann gut einen Meter über das Tor!

13. Minute:
ecke Hunt tritt die erste Ecke der Partie für den HSV von links herein.

12. Minute:
Arnold schlägt am linken Strafraumeck eine Kerze. Der Ball braucht lange, bis er von oben wieder runterkommt.

11. Minute:
Dante stoppt Ilicevic an der rechten Seitenauslinie mit einer sauberen Grätsche.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun in Hamburg gespielt, wo die Gastgeber bislang auf eine Ballbesitzquote von 63,7 Prozent kommen.

9. Minute:
Lasogga legt nach rechts raus auf Hunt, der von dort in den Strafraum kurvt und aus zwölf Metern abzieht. Der Schuss des Hamburger wird abgeblockt.

8. Minute:
Das Tempo ist in den Anfangsminuten sehr verhalten. Es scheint, als wollten beide Mannschaften eher das gute Wetter genießen.

7. Minute:
Die Hamburger spielen den Ball immer wieder quer vor dem eigenen Strafraum, wollen damit die Wölfe weit rauslocken.

6. Minute:
Dante schlägt den Ball von hinten links weit nach vorne raus, doch kein Wolfsburger kommt mehr ran.

5. Minute:
Die Hamburger übernehmen hier vom Anpfiff weg die Initiative, Wolfsburg agiert erst einmal abwartend.

4. Minute:
Sakai setzt Ilicevic links im Strafraum ein, dessen Hereingabe Lasogga nicht mehr erreichen kann.

3. Minute:
Gregoritsch fängt im eigenen Strafraum eine Rechtsflanke von Vieirinha sicher ab und schlägt den Ball nach vorne.

2. Minute:
Bestes (Fußball-)Wetter in Hamburg. Beim letzten Saison-Heimspiel des HSV ist das Volksparkstadion komplett ausverkauft, was für klasse Stimmung sorgt.

1. Minute:
Kleine Verspätung in Hamburg. Es ist nicht ersichtlich, warum hier nicht um 15.20 Uhr angepfiffen wurde.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Benjamin Brand pfeift die Partie an. Wolfsburg hat Anstoß.

Starke Bilanz: Seit neun Spielen sind die Wölfe gegen den HSV ungeschlagen ? länger als gegen jeden anderen Bundesligaklub. Doch alle weiteren Zahlen sprechen gegen Wolfsburg: Der VfL ist mit zehn Punkten Letzter der Auswärtstabelle, mit 13 Zählern Vorletzter der Rückrundentabelle und kassierte erstmals unter Dieter Hecking drei Niederlagen in Folge.

"Eine Maßnahme, um gewisse Dinge bei unseren Spielern zu sensibilisieren", so begründete Dieter Hecking den Trip in den Süden, "wir wollten noch einmal die Sinne schärfen." Bei den Wölfen, die seit 2007 beim Hamburger SV ungeschlagen sind, fallen weiterhin die verletzten Rodriguez, Draxler, Bruno Henrique und Ascues aus. Casteels steht für Benaglio im Tor, Seguin gibt sein Startelfdebüt.

Aktion gegen die Talfahrt: VfL-Trainer Dieter Hecking zog seine Mannschaft unter der Woche zu einem Kurztrainingslager in Grassau am Chiemsee zusammen. Die Wolfsburger, seit sieben Ligapartien ohne Sieg (5:16 Tore), flogen am Freitag direkt nach dem Abschlusstraining in Oberbayern nach Hamburg.

Die Gastgeber haben weiterhin einige Ausfälle zu beklagen: Adler, Müller, Jung und Drmic fehlen verletzt. Dafür kehren Lasogga und Gregoritsch nach abgesessenen Gelbsperren in die Startelf zurück. Für sie wie für allen anderen Nominierten machte Trainer Bruno Labbadia noch einmal deutlich:"Wir sind noch nicht durch und deshalb geht es uns nur ums Punkten."

Einen Punkt sollten die Hamburger noch für den sicheren Klassenerhalt brauchen. Wird der heute geschafft, gibt es nach Abpfiff die Verabschiedung von mehreren Spielern, die den HSV verlassen: Drobny, Ilicevic, Kacar, Rudnevs und Olic sollen gehen. Letzterer sitzt auf der Bank und könnte im Laufe der Partie noch eingewechselt werden.

Saisonziel Bester im Norden. Der Hamburger SV könnte 2015/16 noch einen "Titel" gewinnen: Mit einem Sieg über den VfL Wolfsburg und weiteren Punkten am letzten Spieltag kann der HSV noch die ?Nummer eins im Norden? werden. Dafür angerichtet ist es heute jedenfalls: Das Volksparkstadion ist ausverkauft und zur letzten Saisonpartie tragen die Profis erstmals das neue Heimtrikot für die nächste Saison.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr von der Partie Hamburger SV gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal