Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Bundesliga-Spielbericht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankfurt - Dortmund 1:0

08.05.2016, 08:13 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Aigner (14.)

07.05.2016, 15:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 51.500 (ausverkauft)

Das war's für heute von der Bundesliga. Morgen geht es ab 15.15 Uhr live weiter mit dem 33. Spieltag in der 2. Bundesliga!

Was für ein unglaublich wichtiger Dreier für Eintracht Frankfurt! Die Hausherren begannen sehr engagiert und gingen in der 14. Minute durch das Tor von Aigner in Führung. Ab der 30. Minute spielte eigentlich Dortmund andauernd nach vorne, doch der Abwehrriegel der Hausherren hielt. Bei 85 Prozent Ballbesitz und 13:3 Torschüssen gelang den Dortmundern heute einfach kein Treffer gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber. Frankfurt klettert mit diesem Dreier auf Platz 15 und hat im letzten Match in Bremen alles in der eigenen Hand!

90. Minute:
Schluss! Frankfurt schlägt Dortmund mit 1:0 und fährt drei extrem wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ein!

90. Minute:
Ramos soll im Strafraum der Frankfurter gehalten haben und es gibt Freistoß für die Eintracht. Die Nachspielzeit ist gleich rum.

90. Minute:
Sokratis flankt links an den Fünfer, Pulisic köpft den Ball in die Mitte in den Fünfer und Hradecky packt wieder sicher zu!

90. Minute:
Dann kontern die Frankfurter, doch Chandlers Schuss von rechts im Strafraum kann Bürki locker aufnehmen.

90. Minute:
Schmelzer versucht's aus der zweiten Reihe und Hasebe blockt den Schuss ab.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
Eine Flanke von halblinks von Schmelzer landet hinter dem Tor und verschafft den Frankfurtern wieder etwas Zeit.

89. Minute:
Die Frankfurter stehen nun hintem mit sechs Mann auf einer Linie!

88. Minute:
Es ist weiter ein Spiel auf ein Tor, doch die Dortmunder schaffen es einfach nicht, eine ihre Chancen auch zu verwerten.

88. Minute:
Die Eintracht-Fans geben noch einmal alles!

87. Minute:
Bender ist rechts am Strafraumeck am Ball, doch gegen gleich drei Frankfurter kommt er nicht durch.

86. Minute:
Ramos wird vorne rechts angespielt, kann sich dort aber nicht gegen Djakpa durchsetzen.

85. Minute:
chance Nach dem Freistoß von leicht links von Schmelzer köpft Mkhitaryan von rechts vor dem Fünfer aufs Tornetz!

85. Minute:
Kaum auf dem Platz senst Stendera Castro um und bekommt Gelb.

85. Minute:
gelb Gelb für Marc Stendera

85. Minute:
Der Freistoß von rechts bringt den Frankfurtern nichts ein.

84. Minute:
Schmelzer hat schon die Gelbe Karte und bekam gerade die letzte Ermahnung von Schiri Siebert.

84. Minute:
auswechslung Marc Stendera kommt für Stefan Aigner ins Spiel

83. Minute:
Etwas Entlastung für die Eintracht: Chandler holt rechts vorne einen Freistoß für die Eintracht raus.

82. Minute:
chance Kurz danach klärt zunächst Hradecky und dann kann Abraham einen Schuss von rechts aus sechs Metern von Mkhitaryan abblocken!

81. Minute:
Castro will von rechts flanken, doch Djakpa stellt sich rein und blockt ins Seitenaus ab.

80. Minute:
Aigner langt gegen Sokratis zu und holt sich ebenfalls eine Gelbe Karte ab.

79. Minute:
gelb Gelb für Stefan Aigner

79. Minute:
Im Moment liegt die Eintracht auf Platz 15 der Tabelle und hätte den Klassenerhalt im letzten Spiel in Bremen in der eigenen Hand.

78. Minute:
Riesenjubel auf den Tribünen als der Zwischenstand aus Mainz angezeigt wird. Mainz führt gegen Stuttgart nun mit 3:1!

77. Minute:
auswechslung Luca Waldschmidt kommt für Luc Castaignos ins Spiel

76. Minute:
Djakpa grätscht am Strafraum der Dortmunder Sokratis hart weg und bekommt die nächste Gelbe Karte.

76. Minute:
gelb Gelb für Constant Djakpa

75. Minute:
Die Eintracht-Fans geben noch einmal alles und unterstützen ihr Team nun richtig stark.

74. Minute:
chance Von links am Fünfer köpft Kagawa den Ball in die Mitte und mit einer Faust kann Hradecky da vor Reus klären!

74. Minute:
Schmelzer und Chandler leisten sich ein vollkommen unnötiges Gerangel um den Ball und kassieren beide eine Gelbe Karte.

73. Minute:
gelb Gelb für Marcel Schmelzer

73. Minute:
gelb Gelb für Timothy Chandler

72. Minute:
chance Dann zieht Mkhitaryan von leicht rechts aus rund 25 Metern ab. Sein harter Schuss kommt rechts aufs Tor und Hradecky hat den Schuss im Nachfassen sicher!

72. Minute:
Und erneut schieben sich die Dortmunder den Ball relativ ideenlos im Mittelfeld zu.

71. Minute:
Noch hält das Frankfurter Abwehrbollwerk. Die Dortmunder haben zwar weiter erdrückend mehr Ballbesitz, bauen ihr Spiel aber immer wieder viel zu langsam auf.

69. Minute:
Pulisic versucht's von links im Strafraum aus 14 Metern und schießt links übers Tor.

68. Minute:
Mal wieder eine Ecke für Frankfurt: Von links bringt Huszti den Ball hoch links an den Fünfer. Abraham steigt hoch und köpft aus sechs Metern übers Tor!

67. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

67. Minute:
Freistoß für Dortmund von halblinks aus dem Mittelfeld: Reus spielt den Ball in die Mitte an den Fünfer, Bender grätscht rein, verpasst knapp und Hradecky kann aufnehmen.

66. Minute:
Die Dortmunder stellen hinten mit Bender, Sokratis und Schmelzer auf eine Dreier-Kette um. Neuer Kapitän ist Reus.

65. Minute:
auswechslung Christian Pulisic kommt für Mats Hummels ins Spiel

65. Minute:
auswechslung Gonzalo Castro kommt für Pierre-Emerick Aubameyang ins Spiel

64. Minute:
Auch die zweite Ecke in Folge von links führt Mkhitaryan kurz aus, doch das bringt dem BVB nichts ein.

64. Minute:
ecke Ecke von links: Mkhitaryan schlägt die flach auf den kurzen Pfosten, wo Schmelzers Schuss zur nächsten Ecke geklärt wird.

63. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

62. Minute:
Bei den Dortmundern sollen Pulisic und Castro noch reinkommen.

61. Minute:
Der BVB könnte mal kontern, doch der Pass rechts raus von Ramos auf Aubameyang kommt nicht an.

60. Minute:
Erneut spielen sich die Dortmunder den Ball lange in der Hälfte der Frankfurter zu, kommen aber nicht näher ran ans Tor und verlieren das Leder dann.

59. Minute:
Chandler spielt rechts vor der Abwehr, Aigner wechselt dafür auf die linke Seite.

58. Minute:
auswechslung Timothy Chandler kommt für Änis Ben-Hatira ins Spiel

58. Minute:
Bei der Eintracht macht sich Chandler einsatzbereit.

57. Minute:
Von leicht rechts zieht Mkhitaryan ab, doch Hasebe stellt sich rein und blockt den Schuss ab.

56. Minute:
Frankfurt steht nun sehr tief hinten drin und die Dortmunder machen weiter Druck.

55. Minute:
Aubameyang geht rechts und flankt vor den Fünfer. Kagawa ist dran, bekommt den Ball nicht unter Kontrolle und so kann Russ klären.

54. Minute:
80 Prozent Ballbesitz hatten die Dortmunder bisher und liegen nun auch bei den Torschüssen mit 6:4 vorne.

53. Minute:
Nun passt Ramos von rechts im Strafraum flach rechts in den Fünfer, wo Mkhitaryan einen Schritt zu spät kommt!

52. Minute:
Erneut flankt Hummels von links aus dem Halbfeld rechts in den Fünfer und wieder kann Hradecky dort sicher zupacken.

51. Minute:
Nach dem Freistoß von links kommt in der Mitte vor dem Fünfer Abraham mit dem Kopf ran, setzt seinen Versuch jedoch weit übers Tor.

50. Minute:
Freistoß für die Eintracht nach Foul von Bender an Ben-Hatira.

49. Minute:
Von halblinks schlägt Hummels den Ball nun hoch rechts in den Fünfer, doch Hradecky fängt auch das sicher runter.

48. Minute:
"Herr Velte" fragt: "Kann es sein, dass Frankfurt beim letzten Spiel mit Alex Meier rechnen kann?" Ja, das klang vor dem Spiel so. Es gibt eine kleine Chance auf einen Einsatz von Meier in Bremen!

47. Minute:
Den Freistoß von halblinks schlägt Schmelzer hoch vor den Fünfer. Hummels köpft da links an den Pfosten, doch Siebert hat die Aktion abgepfiffen und ein Foul von Hummels gesehen.

46. Minute:
Russ legt Reus links vor dem Strafraum und es gibt Freistoß für den BVB.

46. Minute:
Sokratis spielt neben Hummels in der Innenverteidigung, Bender rückt rechts raus.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause bei den Frankfurtern.

46. Minute:
auswechslung Sokratis kommt für Erik Durm ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Frankfurt.

Sehr engagiert ist Eintracht Frankfurt in das Match gestartet, hat von Beginn an alles gegeben und sich selbst mit dem 1:0 in der 14. Minute durch Aigner belohnt. Die Dortmunder brauchten fast 30 Minuten, bis sie besser ins Spiel kamen, konnten dann aber Druck machen und waren zum Ende des ersten Durchgangs das bessere Team. Besonders ärgerlich für den BVB: Ein regulärer Treffer von Hummels kurz vor der Pause wurde nicht gegeben, weil die Schiris den BVB-Kapitän bei seinem Kopfballtor fälschlicherweise im Abseits gesehen hatten! Gleich geht's weiter und hier bleibt es richtig spannend!

45. Minute:
schiri Pause. Frankfurt führt mit 1:0 gegen Dortmund.

45. Minute:
chance Danach köpft Hummels den Ball aus elf Metern rechts ins Netz. Das Tor zählt nicht, Hummels soll im Abseits gestanden haben, doch das ist eine Fehlentscheidung. Der Treffer hätte zählen müssen!

45. Minute:
Mkhitaryans Ecke von links kommt auf den kurzen Pfosten und wird per Kopf geklärt.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

44. Minute:
Mkhitaryan leistet sich im Mittelfeld ein taktisches Foul an Djakpa, bekommt dafür die Gelbe Karte und da es auch seine fünfte ist, fehlt er im letzten Bundesligaspiel gegen Köln.

43. Minute:
gelb Gelb für Henrikh Mkhitaryan

42. Minute:
Durm passt rechts raus auf Mkhitaryan, der das Leder über die Linie rutscht.

41. Minute:
Hradecky rutscht der Ball beim Abschlag aus der Hand. Er nimmt ihn erneut auf und wirft ab. Das hätte dann eigentlich Freistoß für den BVB geben müssen, weil der Keeper den Ball nicht zweimal aufnehmen darf. Das ist den Schiris entgangen, aber auch beim BVB hat sich niemand heftig beschwert.

40. Minute:
Reus ist wieder links im Strafraum druch, bringt den Ball per Kopf an den Fünfer, wo Aubameyang erst knapp verpasst und danach im Abseits steht.

39. Minute:
Die Dortmunder kommen nun langsam besser ins Match und können den Druck erhöhen. Bei den Frankfurtern fehlt nun die Entlastung nach vorne.

38. Minute:
Kurz danach bringt Reus den Ball von links scharf rechts in den Fünfer, doch Hradecky ist zur Stelle und packt sicher zu.

38. Minute:
Der anschließende Freistoß von rechts von Mkhitaryan bringt dem BVB nichts ein.

38. Minute:
Huszti reißt rechts vorne Mkhitaryan um und bekommt die Gelbe Karte. Es ist seine fünfte und damit fehlt er im letzten Match in Bremen.

37. Minute:
gelb Gelb für Szabolcs Huszti

36. Minute:
"Kukki" fragt: "Wie ist die Stimmung im Stadion? Und besonders bei den Eintracht-Fans?" Die Stimmung ist von Beginn an richtig stark und die Eintracht-Anhänger stehen voll und lautstark hinter ihrem Team.

35. Minute:
Kurz danach flankt Schmelzer von links aus dem Halbfeld an den Fünfer und Oczipka spielt den Ball ganz cool mit der Brust zurück zu Hradecky.

35. Minute:
Den Freistoß von der linken Seite will Mkhitaryan hoch reinbringen, trifft dabei aber nur die Zwei-Mann-Mauer der Frankfurter.

34. Minute:
Aigner steigt links zu hart gegen Schmelzer ein und es gibt Freistoß für die Borussia.

32. Minute:
Erneut schieben sich die Dortmunder den Ball im Mittelfeld zu und kommen damit nicht an oder in den Strafraum der Hausherren.

30. Minute:
Nun versucht es Reus von halblinks aus über 25 Metern, doch seinen Schuss kann Russ mit dem Rücken abblocken.

29. Minute:
chance Durm hat in der Mitte viel Platz, zieht aus 19 Metern flach aufs rechte Eck ab, doch Hradecky macht sich lang und kann den Schuss festhalten!

27. Minute:
Mkhitaryan passt steil rechts in den Strafraum, wo Durm und Ramos den Ball durchlassen und so kann Hradecky aufnehmen.

26. Minute:
Zwei Ecken in Folge für den BVB von links. Nach der zweiten hält Kagawa von halblinks aus der zweiten Reihe drauf, doch Russ kann den Schuss vor dem Fünfer klären.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

25. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

24. Minute:
Reus ist mal links im Strafraum durch und passt flach in die Mitte auf Aubameyang. Der zieht aus zwölf Metern ab, schießt jedoch deutlich übers Tor!

24. Minute:
"Pepe" fragt: "Wie kann man die Führung einordnen? Spielen die Dortmunder so schwach oder kämpfen die Frankfurter einfach gut um den Klassenerhalt?" Von beidem etwas. Der BVB hat weiter große Schwierigkeiten, in sein Spiel zu kommen, weil die Frankfurter mit vollem Enagement zur Sache gehen und kaum was zulassen.

22. Minute:
Von halbrechts spielt Durm den Ball rechts in den Strafraum, wo Ramos jedoch im Abseits steht.

20. Minute:
Die Frankfurter stören weiter relativ früh und energisch. Damit kommen die Dortmunder bisher nicht gut zurecht.

19. Minute:
Bender spielt den Ball aus der Mitte rechts nach vorne, doch Aubameyang kann da nicht rankommen.

17. Minute:
Mal sehen, wie die Dortmunder mit diesem Rückstand umgehen. Die Frankfurter werfen hier jedenfalls jetzt schon alles rein und die Führung geht so auch in Ordnung.

16. Minute:
Nun wird Aubameyang rechts vor dem Fünfer bedient, wird von zwei Frankfurtern gestört und schießt so aus acht Metern rechts neben das Tor!

16. Minute:
Nach Tor gab es ein kleines Gerangel und im Anschluss hat Aubameyang die Gelbe Karte bekommen.

15. Minute:
gelb Gelb für Pierre-Emerick Aubameyang

14. Minute:
tor Tooooor! Aigner macht das 1:0 für Frankfurt! Huszti führt die Ecke von rechts kurz aus, danach flankt Hasebe von rechts in die Mitte vor den Fünfer. Aigner ist mit dem Kopf dran und versenkt das Leder links unten im Tor. Bürki kann nichts mehr machen.

14. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

13. Minute:
chance Frankfurt schon wieder vorne: Regäsel zieht von rechts aus spitzem Winkel ab, Schmelzer fälscht noch leicht ab und Bürki kann den Schus aufs kurze Eck mit einem Reflex mit dem Arm parieren!

12. Minute:
Mkhitaryan hat in der Mitte viel Platz, doch sein Pass rechts in den Strafraum wird abgefangen.

11. Minute:
Aigner räumt in der Mitte Ball und Kagawa hart ab und Schiri Siebert gibt Freistoß für den BVB.

10. Minute:
"CliffEmAll" fragt, wie viele Dortmunder Fans dabei sind. Es wurden über 6.000 BVB-Anhänger erwartet.

9. Minute:
Die Ecke von links bringt Frankfurt zunächst nichts ein.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

8. Minute:
chance Nach dem Freistoß klären die Dortmunder zu kurz, Castaignos kommt dann in der Mitte aus acht Metern artistisch zum Schuss und Bürki pariert auf der Linie glänzend!

8. Minute:
Durm schiebt Castaignos links vorne weg und es gibt Freistoß für die Eintracht.

7. Minute:
"BVBler" fragt, wie sich das alles beim BVB sortiert. Es sieht insgesamt mehr nach einem 4-1-4-1-System aus. Sahin spielt vor der Abwehr und Ramos vorne drin.

6. Minute:
Die Frankfurter stehen aber nicht nur hinten drin, sondern versuchen den Aufbau der Gäste relativ früh zu stören.

5. Minute:
Wie zu erwarten war, lassen zunächst die Dortmunder den Ball gut in den eigenen Reihen laufen.

3. Minute:
Nun langt im Mittelfeld Castaignos gegen Mkhitaryan zu und es gibt den nächsten Freistoß für die Gäste.

2. Minute:
Aubameyang will rechts außen starten, doch Abraham rückt raus und kann ins Seitenaus klären.

1. Minute:
Nach 20 Sekunden legt Aigner im Mittelkreis Sahin und es gibt Freistoß für den BVB.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Siebert pfeift das Match an. Anstoß hat Dortmund.

Bei Sonnenschein und 23 Grad kommen die Teams raus. Das Stadion ist ausverkauft, die Stimmung großartig. Vor dem Anpfiff wurde Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen nach über zwölf Jahren bei der Eintracht verabschiedet.

85-mal spielten beide Teams in der Bundesliga bisher gegeneinander. Aus Eintracht-Sicht gab es dabei 28 Siege, 41 Niederlagen und 16 Remis. Das Hinspiel am 16. Spieltag gewann die Borussia durch Tore von Miki, Aubameyang, Hummels und Ramos mit 4:1. Für Frankfurt traf Meier.

Beim BVB fehlen Weigl (Gelbsperre), Piszczek (muskuläre Probleme), Gündogan (Kniescheibe ausgerenkt), Subotic (Thrombose) und Park (Überlastungsreaktion des Schienbeinknochens).

Frankfurt muss auf Anderson (Reha), Zambrano (Oberschenkel), Flum (Trainingsrückstand), Medojevic (Achillessehnen-OP), Meier (Reha), Reinartz (Sehnenverletzung) und Seferovic (Gelbsperre) verzichten.

Ein Ziel haben die Borussen aber noch: Sie wollen ihre Punkterekord (81 Zähler) aus dem Jahr 2012 knacken und daher erklärte Trainer Thomas Tuchel: "Wer uns im Training gesehen hat, der weiß, dass wir fokussiert bleiben." Zum Gegner sagte Tuchel: "Wir erwarten ein sehr emotionales Stadion und eine emotionalisierte Eintracht-Mannschaft.?

Ansonsten kann der BVB eher entspannt in die letzten beiden Spiele gehen. Die Dortmunder liegen 20 Punkte vor dem Tabellendritten Leverkusen und fünf Punkte hinter den Bayern, die ihre letzten beiden Spiele sicher nicht verlieren werden.

Eine echte Hiobsbotschaft musste Borussia Dortmund vor dem Match gegen Frankfurt wegstecken: Gündogan hat sich im Training die Kniescheibe ausgerenkt und fällt nicht nur für den Rest der Saison, sondern auch für die EM aus!

Kovac fügte hinzu: "Wir wollen die Mannschaft so vorbereiten, dass jeder weiß, was er zu tun, wer wen zu attackieren und abzusichern hat. Ich hoffe, dass wir die Automatismen bis zum Wochenende reinkriegen."

Frankfurts Trainer Niko Kovac ist klar: "Es wird bis zum letzten Spieltag, bis zur letzten Minute eng bleiben. Das Torverhältnis kann entscheidend werden. Man kann in der Bundesliga nichts vorhersagen. Der BVB steht von der Qualität mit Bayern auf einer Ebene. Wir werden hart arbeiten und eine bessere Zweikampfführung als gegen Darmstadt an den Tag legen. Wir werden die Fans brauchen."

Mit zwei Siegen in Folge, zuletzt dem 2:1-Derbysieg in Darmstadt, hat sich Eintracht Frankfurt auf den 16. Tabellenplatz verbessert und liegt nun einen Punkt hinter Rang 15. Die Eintracht muss also eigentlich auch heute punkten, was gegen Borussia Dortmund allerdings alles andere als leicht werden dürfte. Am letzten Spieltag in einer Woche muss Frankfurt dann beim Konkurrenten um den Klassenerhalt in Bremen ran.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr von der Partie Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal