Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

TSV 1860 München - SC Paderborn: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

1860 München - Paderborn 1:0

09.05.2016, 08:00 Uhr | t-online.de

1860 München schlägt den SC Paderborn mit 1:0 und hält damit die Klasse. Das war heute wirklich kein schönes Spiel. Zwei Mannschaften mit dem Abstiegsgespenst im Nacken haben sich einfach nicht getraut nach vorne zu spielen.

Die Sechziger haben schließlich das Tor gemacht. Aber nicht weil sie besser waren. Nein, sie waren heute einfach die glücklichere Mannschaft. Der SC Paderborn bleibt dagegen Schlusslicht. Sie können sich jetzt bestenfalls am letzten Spieltag noch auf den Relegationsrang retten.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Die Löwen bleiben in Liga 2!

90. Minute:
Claasen holt noch einen Freistoß raus. Das sollte jetzt reichen.

90. Minute:
Stoppelkamp versucht es auf der rechten Seite gegen zwei Mann. Da ist kein Durchkommen. Er will dann einen Freistoß schinden. Stieler fällt nicht darauf rein.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
Noch ein Freistoß für Paderborn. Stoppelkamp macht es direkt. Aus 26 Metern setzt er den Ball gut fünf Meter über den Kasten.

89. Minute:
Im Stadion stehen alle. Nach dem Schlusspfiff werden hier alle Dämme reißen.

88. Minute:
1860 rennt wieder an. Das ist der beste Weg das Ergebnis zu halten.

87. Minute:
chance Liendl geht allein nach Pass von Adlung auf Daniel Heuer Fernandes. Er bleibt beim Versuch den keeper zu umspielen hängen. Da hätte er nur quer legen müssen. Okotie war mitgelaufen.

87. Minute:
Hartherz zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Box. Doch auch daraus entsteht keine Torchance.

86. Minute:
Die Ecke der Münchner bringt keine Gefahr. Es geht weiter mit einem Abstoß vom Tor der Paderborner.

85. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

85. Minute:
auswechslung Niklas Hoheneder kommt für Süleyman Koc ins Spiel

85. Minute:
Einfachste Querpässe kommen bei den Ostwestfalen nicht mehr an. Die Mannschaft hat sich irgendwie aufgegeben.

84. Minute:
Man spürt noch nicht, dass sich die Paderborner gegen die Niederlage stemmen. Sie lassen zum Teil schon die Köpfe hängen.

83. Minute:
Stoppelkamp zieht eine Flanke von der rechten Seite direkt ins Toraus. Da war auch nur Helenius mitgekommen.

82. Minute:
Daylon Claasen ist zurück auf dem Feld. Er kann weitermachen.

82. Minute:
Die Fans der Löwen feiern schon. Sie sind sicher über die anderen Ergebnisse informiert.

81. Minute:
Claasen hat sich verletzt. Er muss behandelt werden. Wechseln dürfen die Löwen nicht mehr.

80. Minute:
Claasen geht rechts ab. Er kommt im zweiten Anlauf zum Abschluss. Das ist aber eher ein Schüsschen. Fernandes kann die Kugel locker aufnehmen.

79. Minute:
Koc flankt von der rechten Seite. Der Ball wird leicht abgefälscht und landet beim Gegner.

78. Minute:
Die Münchner spielen den Ball jetzt auch gerne mal hinten rum. Da soll nur noch die Uhr runter gespielt werden. Dann kann die Party steigen.

77. Minute:
Müller meckert wieder. Stieler zeigt es an, dass das jetzt das fünfte Mal war. Er schickt den Trainer auf die Tribüne. Eine harte Entscheidung.

76. Minute:
Stand jetzt wären die Löwen gerettet. Paderborn könnte nur noch den Relegationsrang erreichen.

75. Minute:
auswechslung Nicklas Helenius kommt für Sebastian Schonlau ins Spiel

75. Minute:
Die Einwechslung von Okotie hat dem Spiel der Münchner gut getan.

75. Minute:
Okotie zieht aus spitzem Winkel ab. Er trifft nur das Außennetz.

73. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Mauersberger erzielt das 1:0 für die Löwen. Die Ecke kommt von der linken Seite rein. Die Paderborner können nicht wirklich klären. Der Ball kommt dann von der rechten Seite rein. Fernandes klatscht die Eingabe vor die Füße von Mauersberger, der den Ball aus sieben Metern in die Maschen haut.

72. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

72. Minute:
chance Aycicek zieht aus 19 Metern ab. Fernandes ist in der kurzen Ecke und wehrt den Ball ab.

71. Minute:
Die Paderborner machen den Ball hinten selber heiß. Sie haben dann aber Glück, dass Okotie nicht an den Ball kommt.

70. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl lautet: 54.100. Das ist eine tolle Kulisse. Die hätte eigentlich ein etwas besseres Spiel verdient.

70. Minute:
auswechslung Levent Aycicek kommt für Valdet Rama ins Spiel

69. Minute:
Das Tempo ist weiterhin sehr überschaubar. Dadurch gibt es auch so gut wie keine Torchancen.

68. Minute:
Das ist hier immer noch mehr Abstiegs-Krampf statt Abstiegs-Kampf. Wo ist das neue Selbstbewusstsein der Löwen?

67. Minute:
Okotie kommt aus spitzem Winkel und aus sieben Metern zum Abschluss. Fernandes ist in der bedrohten kurzen Ecke und wehrt den Ball ab.

66. Minute:
So wie es auf den anderen Plätzen steht, könnten die Löwen mit der Nullnummer leben. Die Paderborner brauchen den Dreier aber weiterhin, um den Abstieg auf direktem Weg zu verhindern.

65. Minute:
Vielleicht kann Rubin Rafael Okotie etwas drehen. Er hat schließlich im Hinspiel einen Dreierpack geschnürt.

65. Minute:
auswechslung Rubin Rafael Okotie kommt für Sascha Mölders ins Spiel

64. Minute:
Koc bringt die Ecke von der rechen Seite, die ein Löwe hinten raus köpfen kann. Das war nun schon die 12. Ecke.

63. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

63. Minute:
Die Löwen stehen sehr tief. Das macht es Paderborn leicht, den Druck ein wenig zu erhöhen.

62. Minute:
Koc bringt die Ecke von der rechten Seite rein. Die landet diesmal direkt im Toraus.

61. Minute:
ecke Die nächste Ecke wird wieder zur Ecke geklärt. Irgendwann wird es im Kasten der Sechziger klingeln.

61. Minute:
ecke Bickel zieht die nächste Ecke nah vor das Tor. Ortega klärt mit den Fäusten zur nächsten Ecke.

60. Minute:
ecke Bickel bringt die Ecke von der linken Seite rein. Die wird erneut zur Ecke geklärt.

60. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

59. Minute:
chance Adlung zieht aus 17 Metern mit links hart ab. Der Ball streicht nur Zentimeter am rechten Winkel vorbei. Das war knapp.

58. Minute:
Fortuna führt gegen Frankfurt. Damit würden die Löwen bei einem Sieg den Klassenerhalt gesichert haben.

57. Minute:
Die Ecke der Löwen bringt keine Gefahr. Die Paderborner können ohne große Mühe klären.

57. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

56. Minute:
Auch für ihn ist es die fünfte Gelbe. Auch Schonlau muss in der nächsten Woche zuschauen.

56. Minute:
gelb Schonlau setzt die Schere an. Für diese Aktion sieht er die Gelbe Karte.

55. Minute:
chance Mölders wird im 16er angespielt. Er rutscht etwas weg und schlägt den Ball im Fallen aus zehn Metern zwei Meter über das Tor.

54. Minute:
Die Fans der Löwen sind weiterhin voll da. Noch dankt es die Mannschaft aber nicht.

53. Minute:
Das Spiel wird nicht besser. Die Löwen kommen kaum noch vor das Tor der Paderborner.

52. Minute:
Bickel zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Mitte. Schonlau ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball, bringt den aber nicht auf das Tor.

52. Minute:
auswechslung Christian Bickel kommt für Thomas Bertels ins Spiel

51. Minute:
Für Mauersberger war es die fünfte Gelbe Karte. Er fehlt damit beim Saisonfinale am nächsten Wochenende.

51. Minute:
auswechslung Sertan Yegenoglu kommt für Milos Degenek ins Spiel

50. Minute:
gelb Mauersberger steigt hart ein. Er sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

50. Minute:
chance Stoppelkamp wird im 16er angespielt. Er zieht aus 12 Metern ab. Ortega hat den Ball im Nachfassen sicher.

50. Minute:
Es ist Bewegung auf der Bank der Löwen. Sertan Yegenoglu wird wohl bald in das Spiel kommen.

49. Minute:
Koc zieht wieder die Ecke von rechts rein. Diesmal segelt die Eingabe an Freund und Feind vorbei.

48. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

47. Minute:
chance Koc zieht die Ecke von der rechten auf den ersten Pfosten. Da ist Bertels mit dem Kopf dran. Er verfehtl die lange Ecke um einen guten Meter. Das sah doch mal ganz gut aus.

47. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

47. Minute:
Es ist etwas verwunderlich, dass keiner der beiden Trainer reagiert hat. So gut lief es ja nicht in der ersten Halbzeit.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Stieler hat das Spiel wieder freigegeben.

Das Abstiegs-Gespenst geht um. 0:0 steht es zur Pause in einem von Angst geprägten Abstiegsduell. Von zwei schwachen Teams waren die Löwen das etwas bessere. Allerdings waren auch sie nicht in der Lage viele Chancen zu generieren. Die Münchner können mit dem Remis natürlich etwas besser leben. Die Gäste aus Paderborn sind nun aber gezwungen eine Schippe drauf zu legen. Das Beste an dem Spiel ist, dass es nur besser werden kann. Es bleibt spannend. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Stieler pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt. Warum? Das weiß nur Schiri Stieler.

44. Minute:
Wieder bringt die Ecke der Gäste nichts ein. Die Münchner können das Leder hinten raus schlagen.

43. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

42. Minute:
Langer Ball auf Claasen. Der ist so lang, dass er im Toraus landet. Es fehlt an Präzision auf beiden Seiten.

41. Minute:
Geht hier noch was vor der Pause? Es sieht im Moment nicht danach aus.

40. Minute:
chance Den Freistoß aus 19 Metern setzt Liendl nur Zentimeter über die Querlatte. Fernandes wäre da aber vermutlich noch rangekommen.

40. Minute:
gelb Sebastian hält Rama an der Strafraumgrenze. Der Paderborner sieht dafür die Gelbe Karte.

40. Minute:
Neben der Stimmung ist auch das Wetter richtig gut. Die Fans in der Sonne müssen aufpassen, dass sie keinen Sonnenbrand bekommen.

39. Minute:
Narey flankt von der rechten Seite. Der Ball landet im gegenüber liegenden Seitenaus. Schwach.

38. Minute:
Paderborn ist jetzt ein bisschen besser im Spiel, weil die Löwen nicht mehr so sehr pressen. Dadurch haben die Ostwestfalen mehr Platz und auch Zeit.

37. Minute:
Koc tritt die Ecke von der linken Seite. Mauersberger ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball und klärt.

37. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

36. Minute:
Wenn bei den Ostwestfalen etwas geht, dann über Süleyman Koc. Er ist sehr bemüht auf der rechten Seite.

35. Minute:
Koc spielt Schonlau im Strafraum an. Der zieht ab, wird aber von einem Münchner geblockt.

34. Minute:
Das beste an diesem Spiel ist immer noch die Stimmung. Über mangelnde Unterstützung kann sich der TSV nicht beklagen.

33. Minute:
Paderborns Trainer Müller meckert an der Seitenlinie. Er wird von Stieler ermahnt.

33. Minute:
Es ist noch sehr wenig von Abstiegskampf zu sehen. So hat Schiri Stieler das Spiel auch weiterhin gut im Griff.

32. Minute:
Liendl zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Die Eingabe landet direkt wieder bei einem Paderborner.

32. Minute:
Jetzt wirken die Sechziger plötzlich nervös. Viele Fehlpässe werden schon im Aufbau gespielt.

31. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt keine Gefahr. Die Löwen können klären.

30. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

30. Minute:
chance Koc zieht einen Ball von der rechten Seite rein. Der wird abgefälscht und landet auf der anderen Seite bei Stoppelkamp. Der zieht aus spitzem Winkel flach ab. Ortega kann den Ball mit dem Fuß abwehren.

28. Minute:
Die Münchner haben jetzt etwas über 51% Ballbesitz. Sie hatten bislang auch die besseren Chancen. Davon gab es allerdings nicht wirklich viele.

27. Minute:
Das waren zumindest mal ein paar kleine Offensiv-Bemühungen der Ostwestfalen. Darauf kann man aufbauen.

26. Minute:
Auch von der linken Seite zieht Koc die Ecke rein. Die bringt aber keine Gefahr. Schindler kann den Ball hinten raus schlagen.

26. Minute:
ecke Die erste Ecke der Gäste klären die Löwen erneut zur Ecke.

26. Minute:
ecke Koc zieht wieder den Ball von der rechten Seite rein. Bertels versucht es in der Mitte mit der Hacke. Er trifft den Ball nicht. Es gibt aber zumindest eine Ecke.

25. Minute:
Von zwei schwachen Teams sind die Löwen bislang das etwas bessere. Paderborn scheint sich noch in einer Art Schock-Starre zu befinden.

24. Minute:
Weiter Einwurf von Hartherz auf der linken Seite. Auch der Ball landet direkt beim Gegner. Hier regiert weiterhin die Angst vor dem Abstieg.

23. Minute:
Narey schickt Koc. Der zieht den Ball von rechts rein. Mauersberger kann in der Mitte klären.

22. Minute:
Es ist weiterhin nur sehr wenig Tempo im Spiel. Das macht es beiden Mannschaften leicht, sich immer wieder zu formieren.

20. Minute:
Langer Ball auf Adlung. Der köpft den Ball aus 16 Metern mit dem Hinterkopf. Die Szene wird abgepfiffen. Adlung stand da wohl im Abseits.

20. Minute:
Koc flankt von der rechten Seite. Der Ball landet hinter dem Tor. Keine Gefahr...

19. Minute:
Es ist nicht zu verstehen, warum die Paderborner so ängstlich agieren. Sie haben ja nicht wirklich viel zu verlieren. In der Tabelle kann es nur nach oben gehen. Dazu braucht es aber ein Tor.

18. Minute:
Auch von der linken Seite tritt Liendl die Ecke. Die wird abgepfiffen, weil Mölders sich in der Mitte mit unerlaubten Mitteln Platz verschafft hat.

17. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

17. Minute:
Liendl zieht die Ecke von der rechten Seite rein. In der Mitte steigt Mölders hoch. Der bringt das Leder nicht auf das Tor.

17. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

16. Minute:
Claasen flankt von der rechten Seite. Die Eingabe kommt nicht beim eigenen Mann an. Narey kann klären.

15. Minute:
Die Gäste haben hier noch nicht einen einzigen Angriff vorgetragen. Das ist doch sehr wenig, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht.

14. Minute:
Weiter Einwurf von Schindler. Den kann aber Sebastian aus der Gefahrenzone köpfen.

13. Minute:
Die Paderborner haben mit 55% mehr Ballbesitz. Sie spielen es aber nur in die Breite.

11. Minute:
chance Adlung zieht aus 14 Metern ab. Fernandes kann den Ball abwehren. Der Ball kommt über Umwegen zu Claasen. Der setzt die Kugel aus elf Metern frei stehend klar über das Tor. Da war mehr drin.

11. Minute:
Schindler ist angeschlagen. Er muss behandelt werdden. Aber auch er wird wieder ins Spiel kommen.

10. Minute:
Die Löwens-Fans machen ordentlich Rabbatz. Die Stimmung ist aber leider noch nicht auf das Spiel übergesprungen. Auf dem Rasen regiert noch die Angst.

9. Minute:
Wahl ist angeschlagen. Nach einer kurzen Pause kann er das Spiel aber fortsetzen.

8. Minute:
Die Löwen agieren viel mit langen Bällen. Die kommen aber meist nicht an.

7. Minute:
Torszenen gibt es bislang nicht. Beide Mannschaften sind zu sehr auf Sicherung des eigenen Tores aus.

6. Minute:
"SCP07" fragt, wie viele Fans aus Paderborn in der Arena sind. Das werden gut 500 sein, die ihre Mannschafte hier unterstützen.

5. Minute:
Rama wird auf der linken Seite geschickt. Narey ist zur Stelle und klärt.

4. Minute:
Die Gäste aus Paderborn wirken sehr nervös. Der Ball ist nach ein bis zwei Stationen meist wieder weg.

3. Minute:
Rama versucht es auf der linken Seite gegen zwei Mann. Da ist kein Durchkommen.

2. Minute:
Die Löwen gehen recht selbstbewusst in das Spiel. Sie versuchen früh zu pressen.

1. Minute:
Liendl zieht aus der zweiten Reihe mit rechts ab. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei. Immerhin ein erster Versuch...

1. Minute:
Die Bedingungen in München sind perfekt. Die Sonne scheint und das Thermometer zeigt 25°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand. Die Arena ist gut gefüllt.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Tobias Stieler aus Obertshausen hat das Spiel freigegeben. Die Münchner stoßen an!

Der Direktvergleich spricht für die Paderborner. Von 17 Spielen konnten sie sieben siegreich gestalten. Vier Spiele gewannen die Löwen. Sechs Partien endeten mit einem Remis. So auch das Hinspiel. In Paderborn sahen die Zuschauer beim 4:4 ein echtes Spektakel. Stoppelkamp und Wahl brachten die Paderborner in Führung ehe Kagelmacher den Anschluss herstellen konnte. Nach dem 3:1 durch Saglik drehte Okotie mit einem Dreier-Pack in nur 26 Minuten das Spiel. Proschwitz war es dann, der in der Schlussminute den Paderbornern noch einen Zähler rettete.

Die Münchner haben immer noch große Verletzungs-Sorgen. Mit Bandowski, Kovac, Vallori, Neudecker, Sukalo, Lacazette und Simon fehlen sieben Spieler verletzungsbedingt. Zudem ist Wittek gesperrt (10. Gelbe). Die Paderborner müssen dagegen nur auf Stöger und Ouali verzichten. Stöger brummt eine Gelb-Sperre ab (5. Gelbe), Ouali ist aus persönlichen Gründen heute nicht dabei.

Für die Paderborner heißt es heute: Siegen oder fliegen. Bei einer Niederlage wären die Ostwestfalen wohl weg. Das weiß auch Moritz Stoppelkamp: "Wir wissen, dass das ein Endspiel ist. Wenn wir verlieren, sind wir weg." Brutal! Die Paderborner wären damit in nur einem Jahr von Liga eins in Liga drei durchgereicht worden.

Bei den Löwen herrscht derzeit allerdings eine kleine Euphorie. Unter Interimstrainer Daniel Bierofka konnte man zwei Spiele in Folge zu Null gewinnen. Diese Mini-Serie soll heute fortgesetzt werden. Denn mit einem Sieg könnte man ? vorausgesetzt die anderen Teams spielen mit ? heute schon den Klassenerhalt feiern. "Vor zwei Wochen waren wir tot, jetzt leben wir wieder", sagt Bierofka. Mittelfeld-Motor Adlung ist auch begeistert vom neuen Trainer. Er sagt: "Biero macht das sehr gut. Er hat uns den Mut zurückgegeben."

Mehr Keller-Duell geht wohl kaum. Wenn heute 1860 München den SC Paderborn empfängt, dann ist das ein Spiel ums Überleben in der 2. Bundesliga. Die Sechziger stehen mit derzeit 31 Punkten zwei Zähler vor einem Relegationsrang. Drei sind es bis auf einen direkten Abstiegsplatz. Für Paderborn ist die Lage noch prekärer. Die Ostwestfalen sind Tabellenletzter und damit zum Siegen verdammt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel 1860 München gegen den SC Paderborn.

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Mauersberger (73.)

08.05.2016, 15:30 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 54.100

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal