Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

RB Leipzig - Karlsruher SC: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

RB Leipzig - Karlsruhe 2:0

09.05.2016, 08:00 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Forsberg (52.)

2:0 Halstenberg (86.)

08.05.2016, 15:30 Uhr
Leipzig, Red-Bull-Arena
Zuschauer: 42.559 (ausverkauft)

Das war's vom 33. Spieltag der 2. Bundesliga. Am nächsten Samstag geht es ab 15.15 Uhr live weiter mit dem finalen Spieltag der Bundesliga!

Den zweiten Matchball kann RB Leipzig verwerten und macht den Aufsteig in die Bundesliga perfekt! 2009 trat RB noch in der Oberliga Nordost an und steigt nun nur sieben Jahre nach der Vereinsgründung ins Fußball-Oberhaus auf! Der KSC hat heute lange gut dagegen gehalten und in Durchgang eins kaum was zugelassen für die Leipziger. In der zweiten Hälfte machten die Treffer von Forsberg (52. Minute) und Halstenberg (86.) dann das große RB-Ziel perfekt. Fans und Spieler feiern ausgelassen auf den Rängen und auf dem Rasen.

90. Minute:
Schluss! Leipzig schlägt den KSC mit 2:0 und steigt damit in die Bundesliga auf!

90. Minute:
Bruno kommt rechts im Strafraum noch einmal ran, trifft den Ball nicht voll und so kommt sein Schuss nicht aufs Tor.

90. Minute:
Die RB-Fans singen "2. Liga war schön!" Zwei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
auswechslung Rani Khedira kommt für Emil Forsberg ins Spiel

89. Minute:
Nach Flanke von Selke versucht's Kaiser rechts am Fünfer volley, doch sein Schuss geht links neben das Tor.

88. Minute:
Was für ein Patzer des ansonsten so sicheren Vollath. Und der bringt RB endgültig direkt in die Bundesliga!

86. Minute:
tor Tooooor! Halstenberg macht das 2:0 für Leipzig! Freistoß für RB von der rechten Seite: Halstenberg bringt den scharf in den Fünfer. Vollath ist eigentlich zur Stelle, doch ihm rutscht der Ball durch die Hände und landet links in den Maschen!

85. Minute:
Nun flankt Halstenberg von halblinks und am Elferpunkt verpasst Selke mit dem Kopf.

84. Minute:
Gleich die nächste Ecke von links von Halstenberg: Die kommt halbhoch auf den kurzen Pfosten und wird geklärt.

83. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

83. Minute:
Ecke von links: Die bringt Halstenberg hoch rechts vor den Fünfer und Diamantakos kann sie rausköpfen.

83. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

82. Minute:
Kaiser steht wieder und kann weitermachen.

81. Minute:
Kaiser liegt an der Mittellinie auf dem Rasen und muss behandelt werden.

80. Minute:
chance Den Freistoß von links außen schießt Valentini direkt rechts aufs Tor und sein Versuch landet auf dem Tornetz!

79. Minute:
Klostermann rempelt Yamada um und es gibt Freistoß für den KSC.

78. Minute:
auswechslung Massimo Bruno kommt für Yussuf Poulsen ins Spiel

77. Minute:
Bei RB macht sich Bruno einsatzbereit.

76. Minute:
Die Karlsruher kommen nun wieder besser ins Spiel. Das war bisher in der zweiten Hälfte nicht der Fall.

75. Minute:
Valentini bringt die Ecke von rechts hoch rechts an den Fünfer, wo Orban per Kopf klären kann.

74. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

74. Minute:
Der KSC hat sich hier keineswegs aufgegeben. RB muss voll konzentriert bleiben.

73. Minute:
chance Und dann ist Coltorti gefordert: Er wirft sich mit vollem Risiko vor Hoffer rein und hat den Ball sicher!

73. Minute:
Kurz danach muss auf der anderen Seite Compper am Fünfer klären.

72. Minute:
chance Selke hat die Entscheidung auf dem Fuß: Er kommt rechts vor dem Fünfer zum Schuss, doch Vollath wirft sich gut rein und kann den Schuss parieren!

71. Minute:
auswechslung Marvin Mehlem kommt für Dominic Peitz ins Spiel

70. Minute:
"Ferdi" fragt, ob die Fans schon den direkten Aufstieg feiern. Ja, die RB-Fans feiern lautstark. Allerdings: Ein Tor der Gäste und der direkte Aufstieg wäre heute noch nicht sicher!

69. Minute:
Freistoß für RB von rechts: Halstenberg bringt den flach und scharf rechts aufs Tor, Sallahi klärt zur Ecke, doch das haben die Schiris nicht gesehen und entscheiden auf Abstoß!

68. Minute:
auswechslung Davie Selke kommt für Marcel Sabitzer ins Spiel

68. Minute:
Sallahi grätscht rechts Kaiser hart um und bekommt dafür die Gelbe Karte.

67. Minute:
gelb Gelb für Ylli Sallahi

66. Minute:
Ilsanker geht mit dem Arm voraus in ein Kopfballduell mit Peitz und es gibt Freistoß für den KSC.

65. Minute:
auswechslung Daniel Gordon kommt für Manuel Gulde ins Spiel

64. Minute:
Aus der Mitte spielt Forsberg den Ball rechts ans Strafraumeck auf Sabitzer. Vollath kommt schnell raus und kann mit dem Fuß klären!

63. Minute:
Poulsen will das Spiel nun schnell machen, passt steil links nach vorne, doch da geht Sabitzer nicht ran, weil er im Abseits stand.

62. Minute:
Ecke von rechts: Kaiser bringt die auf den kurzen Pfosten, wo Peitz klärt.

61. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

60. Minute:
Nun will der KSC kontern, doch Hoffer steht in der Mitte klar im Abseits.

59. Minute:
Kaiser will den Ball aus der Mitte direkt auf Poulsen durchstecken, doch Gulde steht richtig und kann das verhindern.

59. Minute:
Klares Zeichen von KSC-Coach Kauczinski: Mit Hoffer bringt er einen weiteren Stürmer für den Mittelfeldmann Prömel! Die Gäste werden auf ein 4-4-2-System umstellen.

57. Minute:
auswechslung Erwin Hoffer kommt für Grischa Prömel ins Spiel

56. Minute:
Erneut geht Poulsen rechts und passt flach rechts an den Fünfer. Forsberg war gestartet und verpasst den Ball nur ganz knapp!

55. Minute:
Sieht man auch nicht oft: Nach dieser Szene muss Poulsen die Hose wechseln, die wohl gerissen war!

54. Minute:
Poulsen ist wieder rechts unterwegs, hält da aber Gulde leicht fest und es gibt Freistoß für die Gäste.

52. Minute:
tor Tooooor! Forsberg macht das 1:0 für Leipzig! Nach einer Flanke von rechts im Strafraum von Ilsanker hält Forsberg am Fünfer den Fuß rein und schiebt den Ball leicht rechts ins Tor!

51. Minute:
Der anschließende Freistoß von rechts von Halstenberg bringt Leipzig nichts ein.

51. Minute:
Für eine eigentlich saubere Grätsche gegen Sabitzer bekommt Peitz nun eine Gelbe Karte.

50. Minute:
gelb Gelb für Dominic Peitz

50. Minute:
Poulsen fällt rechts am Strafraum im Zweikampf mit Sallahi, bekommt aber keinen Freistoß.

49. Minute:
RB hatte bisher knapp 56 Prozent Ballbesitz und liegt bei den Torschüssen mit 6:1 vorne.

48. Minute:
Kurz danach wird links im Strafraum Yamada angespielt und soll dabei im Abseits gestanden haben. Eine ganz knappe Entscheidung.

47. Minute:
Compper passt den Ball steil durch die Mitte auf Poulsen, doch der kann in Bedrängnis den Ball nicht unter Kontrolle bringen.

47. Minute:
"BlauWeisseLiebe" fragt, warum die Mannschaften mit Trauerflor spielen. In Gedenken an Wilfried Straub, den früheren DFB-Vizepräsidenten, der am Montag im Alter von 77 Jahren verstarb, spielen die Teams der 1. und 2. Liga an diesem Spieltag mit Trauerflor.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat der KSC.

Auf den Rängen herrscht schon Partystimmung, aber auf dem Rasen konnte RB in den ersten 45 Minuten nur ganz selten sein Tempospiel aufziehen. Der KSC steht defensiv sehr sicher und nimmt immer wieder clever das Tempo aus dem Spiel. So gab es in der ersten Halbzeit kaum Torchancen. Nürnberg führt zeitgleich gegen St. Pauli. Sollte es auf beiden Plätzen beim derzeitigen Spielstand bleiben, könnte RB den direkten Aufstieg heute noch nicht perfekt machen. Gleich geht's weiter.

45. Minute:
schiri Pause. Es steht weiter 0:0 zwischen Leipzig und Karlsruhe.

45. Minute:
Demme passt rechts an den Strafraum auf Sabitzer. Der will mit der Hacke weiterleiten, spielt den Ball aber nur in die Arme von Vollath.

43. Minute:
chance Halstenberg versucht's von leicht links aus 19 Metern und schießt den Ball ganz knapp flach links neben das Tor!

42. Minute:
Es wird etwas härter: Sallahi rammt an der Mittellinie Sabitzer den Ellenbogen ins Genick und nun gibt's Freistoß für RB.

40. Minute:
Kaiser grätscht Yamada hart um und hat Glück, dass er für dieses Foul nicht die Gelbe Karte bekommt.

39. Minute:
Demme flankt vom rechten Strafraumeck, Sabitzer verlängert mit dem Kopf, doch dann kommt Vollath raus und fängt das Leder sicher runter.

38. Minute:
Poulsen geht links in den Strafraum, flankt dann aber zu ungenau rechts vor den Fünfer.

37. Minute:
Thoelke muss behandelt werden, das Spiel ist kurz unterbrochen, läuft jedoch gleich wieder.

36. Minute:
Gulde schubst Forsberg hart weg und bekommt dafür die erste Gelbe Karte im Spiel. Es ist seine fünfte und damit fehlt er im letzten Match gegen Bielefeld.

36. Minute:
gelb Gelb für Manuel Gulde

35. Minute:
Von links außen bringt Forsberg den Ball flach links an den Fünfer. Da steht Gulde richtig und kann ins Seitenaus klären.

34. Minute:
Peitz räumt im Mittelfeld Ball und Orban ab und Schiri Sippel gibt Freistoß für Leipzig.

33. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts von Kaiser bringt RB nichts ein.

32. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

32. Minute:
chance Klostermann zieht aus vollem Lauf von leicht rechts aus 17 Metern durch. Vollath reißt die Arme hoch und kann das Geschoss über die Latte lenken!

32. Minute:
RB sollte gewarnt sein: Das war die bisher beste Torszene im Spiel und die hatten die Karlsruher.

30. Minute:
chance Ecke von links: Sallahi bringt die hoch rechts vor den Fünfer, Diamantakos zieht aus wenigen Metern ab, doch Coltorti kann im Fünfer mit etwas Glück klären!

30. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

29. Minute:
Prömel versucht es links außen, kommt da jedoch nicht an Orban vorbei, der ins Seitenaus klären kann.

28. Minute:
Gulde rutcht vor dem eigenen Strafraum weg und kann den Ball danach gerade so vor Poulsen zurück zu Vollath passen.

27. Minute:
Nun geht es mal schnell bei RB, doch rechts steht Poulsen beim Anspiel deutlich im Abseits.

26. Minute:
Mit der Hacke will Sabitzer rechts Kaiser im Strafraum anspielen, doch der Pass landet hinter der Grundlinie.

25. Minute:
Rechts vor dem Strafraum der Karlsruher setzt sich Ilsanker zu hart ein und es folgt ein Freistoß für die Gäste.

24. Minute:
Peitz legt im Mittelfeld Poulsen und es gibt Freistoß für die Hausherren.

22. Minute:
chance Rechts am Fünfer kommt Poulsen an den Ball, schießt jedoch knapp rechts vorbei auch weil Vollath das kurze Eck gut zumacht!

21. Minute:
Der KSC nimmt immer wieder geschickt das Tempo aus der Partie. So können die Leipziger ihr Spiel weiter nicht aufziehen.

19. Minute:
Torres soll rechts im Strafraum angespielt werden, doch der Pass ist zu steil und landet im Toraus.

18. Minute:
Den Freistoß von links bringt Kaiser scharf rechts in den Fünfer, doch Vollath ist zur Stelle und packt sicher zu!

17. Minute:
Sabitzer wird links von Valentini gehalten und es gibt Freistoß für RB.

17. Minute:
Die Ecke von links schägt Sallahi auf den kurzen Pfosten, wo Orban per Kopf klären kann.

16. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

16. Minute:
RB kontert durch die Mitte mit Kaiser, dessen Pass auf Sabitzer dann aber zu ungenau ist.

15. Minute:
Sabitzer steckt den Ball steil links durch. Poulsen startet, doch Gulde steht gut und kann vor dem Fünfer klären.

14. Minute:
So richtig in Fahrt kommt RB noch nicht. Der KSC steht hinten sicher und versucht auch nach vorne was.

12. Minute:
Kaisers Ecke von rechts kommt hoch in die Mitte an den Fünfer. Orban ist dran, köpft aber klar übers Tor.

11. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

11. Minute:
Sabitzer meckert heftig nach einer Einwurfentscheidung gegen Leipzig und bekommt ein paar deutliche Worte von Schiri Sippel zu hören.

9. Minute:
Sallahi passt aus der Mitte stark rechts in den Strafraum. Torres war gestartet, kommt aber einen Schritt zu spät.

8. Minute:
Poulsen zieht aus der Mitte aus 19 Metern ab, schießt jedoch weit rechts neben das Tor.

7. Minute:
Links außen will Diamantakos gehen, legt sich jedoch den Ball zu weit vor, der dann im Seitenaus landet.

5. Minute:
Diamantakos setzt sich vor dem Strafraum der Hausherren zu heftig gegen Orban ein und es gibt Freistoß für Leipzig.

4. Minute:
Forsberg will links außen starten, aber da macht Valentini dicht und kann klären.

3. Minute:
Sabitzer geht nach einem Rückpass der Gäste auf Vollath drauf, der den Ball dann rechts ins Seitenaus schlägt.

2. Minute:
Kaiser bringt den Ball von halbrechts harmlos rein und Vollath nimmt ihn sicher auf.

2. Minute:
Bestes Fußballwetter bei Sonnenschein und rund 21 Grad. Der Rasen ist schon mal in erstklassigem Zustand, die Stimmung im ausverkauften Stadion großartig.

1. Minute:
Auf geht's! Schiri Sippel pfeift das Match an. Anstoß hat Leipzig.

Beide Teams beginnen im 4-2-3-1-System. Bei Leipzig steht wieder Coltorti anstelle von Gulacsi im Tor. Rangnick erklärte dazu, dass er sich aufgrund seines "Bauchgefühls" für Coltorti entschieden hat.

Dreimal spielten beide Teams in der 2. Bundesliga bisher gegeneinander. Aus RB-Sicht gab es dabei zwei Siege und ein Remis. Das Hinspiel am 16. Spieltag gewann Leipzig beim KSC durch ein Tor von Sabitzer mit 1:0.

Leipzig muss nur auf Boyd (Aufbautraining nach Knieoperation) verzichten. Beim KSC fehlen Meffert (Rückenprobleme) sowie Kempe und Manzon (beide Aufbautraining).

KSC-Innenverteidiger Gordon kündigte an: "Wir reisen nach Leipzig, um Vollgas zu geben. Die Mannschaft wird auf dem Platz alles rauszuhauen. Wir können die Liga spannend halten und am letzten Spieltag ein Kribbeln erzeugen."

Für den Karlsruher SC geht weder nach oben noch nach unten in der Tabelle etwas. Dennoch stellte Trainer Markus Kauczinski, der in der nächsten Saison in Ingolstadt die Nachfolge von Hasenhüttl antreten wird, klar: "Wir fahren nicht dorthin, um Staffage zu sein, sondern wollen es den Leipzigern so schwer wie möglich machen. Im Hinspiel haben wir eines unserer besten Spiele gemacht, hatten unsere Chancen, aber leider etwas Pech. Wir hoffen, dass unsere Leistung am Sonntag stimmt und das Quäntchen Glück diesmal auf unserer Seite ist."

Zunächst muss RB aber den letzten Schritt zum Aufstieg machen und da geht Rangnick optimistisch in das Spiel gegen den KSC: "Seitdem ich hier bin, ist unser aller Motiv, in der 1. Bundesliga zu spielen. Deshalb gibt es keinen Grund, nicht zu einhundert Prozent motiviert zu sein. Es ist kein Platz dafür, sich unnötige Gedanken zu machen. Wir brauchen wieder den richtigen Plan und eine nahezu perfekte Umsetzung, dann kommen wir unserem großen Ziel sehr nahe. Ich habe die Mannschaft in dieser Woche in einer sehr guten Verfassung erlebt, es herrschte eine Mischung aus Spaß, Freude und Konzentration."

Es ist jedenfalls alles angerichtet für eine große Aufstiegsparty in Leipzig. Mit 42.559 Zuschauern ist das Stadion ausverkauft und auch die Weichen für die nächste Saison sind gestellt. Nach einigem Hin und Her steht fest, dass Ralph Hasenhüttl, der noch Trainer beim Bundesligisten Ingolstadt ist, zur neuen Saison Cheftrainer bei den Roten Bullen und damit Nachfolger von Ralf Rangnick wird.

RasenBallsport Leipzig hat zwar aus den letzten drei Spielen nur zwei Punkte geholt, spielte zuletzt zu Hause gegen Bielefeld nur 1:1, kann heute mit einem Sieg über den Karlsruher SC den direkten Aufstieg in die Bundesliga aber dennoch perfekt machen!

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel RB Leipzig gegen den Karlsruher SC.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal